Suchen & Buchen

Freilichtbühnen – Kultur unterm Sternenzelt

Mal größer, mal kleiner, mal mit professionellen Schauspielern und mal "nur" mit Laiendarstellern – den Freilichttheatern im HeilbronnerLand ist doch eines gemeinsam: Die Bühnen stehen nicht nur vor, sondern sind an geschichtsträchtigen Stätten. Die historischen Gemäuer von Burgen und Schlössern werden zu Kulisse und Bühne zugleich.

Von „schwerer Kost" bis zur Komödie, vom Kindermusical bis zum Kammerkonzert – die Spielpläne der Freilichttheater im HeilbronnerLand umfassen die ganze Bandbreite.

Termine und Stücke der aktuellen Spielzeit

  1. Donnerstag, 01.06.2017

    01.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Premiere

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  2. Samstag, 03.06.2017

    03.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Ziemlich beste Freunde - Premiere

    Komödie nach dem Kinofilm, der 2012 für weltweite Begeisterung sorgt. Wiederaufnahme aus 2016. Karten ab 19 € pro Person.

    Der Sozialhilfeempfänger Driss (Patrick Abozen), gerade aus dem Gefängnis entlassen, bewirbt sich gezwungenermaßen auf eine Stelle als Pflegekraft bei dem querschnittgelähmten, wohlhabenden Philippe (Hardy Krüger jr.).

    Philippe ist beeindruckt von Driss schonungsloser Art und engagiert ihn. Zwei Welten prallen aufeinander. Doch Driss und Philippe können eine Menge voneinander lernen und ergänzen sich vortrefflich. Philippe gewinnt seine Lebensfreude zurück und Driss beginnt zu verstehen, was es bedeutet, Verantwortung für jemanden zu übernehmen. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft.

    Dauer: 2:10 Stunden
    mit Pause

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  3. Sonntag, 04.06.2017

    04.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Ziemlich beste Freunde

    Komödie nach dem Kinofilm, der 2012 für weltweite Begeisterung sorgt. Wiederaufnahme aus 2016. Karten ab 19 € pro Person.

    Der Sozialhilfeempfänger Driss (Patrick Abozen), gerade aus dem Gefängnis entlassen, bewirbt sich gezwungenermaßen auf eine Stelle als Pflegekraft bei dem querschnittgelähmten, wohlhabenden Philippe (Hardy Krüger jr.).

    Philippe ist beeindruckt von Driss schonungsloser Art und engagiert ihn. Zwei Welten prallen aufeinander. Doch Driss und Philippe können eine Menge voneinander lernen und ergänzen sich vortrefflich. Philippe gewinnt seine Lebensfreude zurück und Driss beginnt zu verstehen, was es bedeutet, Verantwortung für jemanden zu übernehmen. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft.

    Dauer: 2:10 Stunden
    mit Pause

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  4. Samstag, 10.06.2017

    10.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte - Premiere

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  5. Freitag, 16.06.2017

    16.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt: "Die Blaue Maus"

    Premiere mit anschließender Premierenfeier.

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.

    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    16.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  6. Samstag, 17.06.2017

    17.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    17.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  7. Sonntag, 18.06.2017

    18.06.2017, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt - Premiere

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.06.2017, 16:00 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    18.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  8. Mittwoch, 21.06.2017

    21.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

  9. Freitag, 23.06.2017

    23.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

  10. Samstag, 24.06.2017

    24.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    24.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  11. Sonntag, 25.06.2017

    25.06.2017, 16:00 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    25.06.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  12. Montag, 26.06.2017

    26.06.2017, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  13. Dienstag, 27.06.2017

    27.06.2017, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  14. Mittwoch, 28.06.2017

    28.06.2017, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

  15. Donnerstag, 29.06.2017

    29.06.2017, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  16. Freitag, 30.06.2017

    30.06.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

  17. Samstag, 01.07.2017

    01.07.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    01.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  18. Sonntag, 02.07.2017

    02.07.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    02.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  19. Freitag, 07.07.2017

    07.07.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    07.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke".

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigt 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.b. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.

    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  20. Samstag, 08.07.2017

    08.07.2017, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.07.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    08.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017: "Der eingebildete Kranke".

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigt 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.b. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  21. Dienstag, 11.07.2017

    11.07.2017, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  22. Donnerstag, 13.07.2017

    13.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke"

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  23. Freitag, 14.07.2017

    14.07.2017, 20:30 Uhr - Neuenstadt

    Freilichtspiele Neuenstadt "Die Blaue Maus"

    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm. www.freilichtspiele-neuenstadt.de

    Die Blaue Maus
    Jungunternehmer Martin Werner hat es wirklich nicht leicht: während seine Frau Brigitte und seine Schwiegereltern eine Reise unternehmen, soll er sich um die Mitgliedschaft bei dem exklusiven Herrenclub „Die Artusritter“ bemühen. Schließlich ist sein Schwiegervater, Leo Bamberger, dort ein wichtiges Mitglied.
    Doch Martin zieht in der familienfreien Zeit lieber mit seinem Freund Gustl bis in die frühen Morgenstunden durch die Kneipen. Als ein Telegramm die vorzeitige Rückkehr ankündigt, ist Martin in großer Not. Eine Vorladung der Polizei wegen unsittlichen Verhaltens und Ruhestörung in der vergangenen Nacht und der unangemeldete Besuch des Portiers des zwielichtigen Nachtclubs „Die Blaue Maus“ verkomplizieren alles noch mehr.
    Vor seiner Frau und vor allem vor seiner Schwiegermutter muss er sich immer neue Ausreden einfallen lassen. In turbulent-komischen Szenen verheddert sich der falsche Artusritter in den Fallstricken seines Doppellebens. Aber auch bei seinem Schwiegervater ist nicht alles so, wie es den Anschein hat. Als eine angebliche Tochter Bambergers auftaucht, die sich als Mann entpuppt, beginnt ein urkomisches Durcheinander.
    Ein humorvoll, heiteres Sittenbild aus den Goldenen Zwanziger Jahren, in denen man es mit der bürgerlichen Moral nicht mehr so ganz genau nahm.

    Drei Akte nach einem Schwank von Carl Laufs und Curt Kraatz und von Hugo Wiener.

    Der Autor Carl Laufs gehört seit fast 100 Jahren zu den erfolgreichsten Komödienschriftstellern des deutschen Theaters. Zu schreiben begann er für seinen Mainzer Karnevalsverein. „Die Blaue Maus“ verdankt dem erfolgreichen Kabarettisten Hugo Wiener Wortwitz und kabarettistische Zuspitzung der Handlung.

    Veranstaltungsort: Freilichtbühne

    Anschrift: Öhringer Straße
    74196 Neuenstadt

    14.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke".

    Theaterverein Weinsberg

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  24. Samstag, 15.07.2017

    15.07.2017, 15:00 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin - Premiere

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke".

    Theaterverein Weinsberg

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

    15.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  25. Sonntag, 16.07.2017

    16.07.2017, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    In 80 Tagen um die Welt

    Musical für Kinder ab 5 Jahren nach dem Buch von Jules Verne. Karten ab 6,50 €/Kind und ab 13,59 €/Erw.

    Top! Die Wette gilt! Mit Schiff, Eisenbahn, Elefanten oder Schlitten – kurz, mit jedem sich bietenden Transportmittel - jagen Mr. Phileas Fogg und sein Diener Jean Passepartout um die Erde.

    Auf dem Spiel stehen nicht weniger als Mr. Foggs Ehre als pünktlich korrekter Gentleman und sein Vermögen. Europa, Asien, Nordamerika – in atemberaubender Ruhe lässt der elegante junge Herr Landschaften, Städte und Abenteuer an sich vorbeiziehen. Dabei erlebt er, zusammen mit seinem lebenslustigen Diener Passpartout diverse Abenteuer, befreit eine indische Prinzessin und droht ständig vom übereifrigen Polizisten Fix in Haft gesetzt zu werden, der in ihm einen gesuchten Bankräuber vermutet. Ob er dennoch seine Wette einhalten kann …
    – es wird in jedem Fall spannend und unterhaltsam!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Elternhinweis:
    „In 80 Tagen um die Welt“ und „Pettersson, Findus und der Hahn“ spielen parallel, sodass jüngere und ältere Kinder ein jeweils altersgerechtes Theaterstück sehen können.

    Dauer: ca. 80 min.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Ziemlich beste Freunde

    Komödie nach dem Kinofilm, der 2012 für weltweite Begeisterung sorgt. Wiederaufnahme aus 2016. Karten ab 19 € pro Person.

    Der Sozialhilfeempfänger Driss (Patrick Abozen), gerade aus dem Gefängnis entlassen, bewirbt sich gezwungenermaßen auf eine Stelle als Pflegekraft bei dem querschnittgelähmten, wohlhabenden Philippe (Hardy Krüger jr.).

    Philippe ist beeindruckt von Driss schonungsloser Art und engagiert ihn. Zwei Welten prallen aufeinander. Doch Driss und Philippe können eine Menge voneinander lernen und ergänzen sich vortrefflich. Philippe gewinnt seine Lebensfreude zurück und Driss beginnt zu verstehen, was es bedeutet, Verantwortung für jemanden zu übernehmen. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft.

    Dauer: 2:10 Stunden
    mit Pause

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  26. Montag, 17.07.2017

    17.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Ziemlich beste Freunde

    Komödie nach dem Kinofilm, der 2012 für weltweite Begeisterung sorgt. Wiederaufnahme aus 2016. Karten ab 19 € pro Person.

    Der Sozialhilfeempfänger Driss (Patrick Abozen), gerade aus dem Gefängnis entlassen, bewirbt sich gezwungenermaßen auf eine Stelle als Pflegekraft bei dem querschnittgelähmten, wohlhabenden Philippe (Hardy Krüger jr.).

    Philippe ist beeindruckt von Driss schonungsloser Art und engagiert ihn. Zwei Welten prallen aufeinander. Doch Driss und Philippe können eine Menge voneinander lernen und ergänzen sich vortrefflich. Philippe gewinnt seine Lebensfreude zurück und Driss beginnt zu verstehen, was es bedeutet, Verantwortung für jemanden zu übernehmen. Es entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft.

    Dauer: 2:10 Stunden
    mit Pause

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  27. Dienstag, 18.07.2017

    18.07.2017, 10:30 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  28. Mittwoch, 19.07.2017

    19.07.2017, 10:30 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  29. Donnerstag, 20.07.2017

    20.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke".

    Theaterverein Weinsberg

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  30. Freitag, 21.07.2017

    21.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke"

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  31. Samstag, 22.07.2017

    22.07.2017, 15:00 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  32. Montag, 24.07.2017

    24.07.2017, 10:30 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  33. Mittwoch, 26.07.2017

    26.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  34. Freitag, 28.07.2017

    28.07.2017, 15:00 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke"

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  35. Samstag, 29.07.2017

    29.07.2017, 15:00 Uhr - Untergruppenbach

    Das kleine Gespenst

    Dieses Jahr „spukt“ es auf Burg Stettenfels. „Das kleine Gespenst“ erobert den Burggraben und sorgt dort für viel Wirbel. Kinderstück. Karten ab 8 € pro Person.

    Das kleine Gespenst hat einen großen Wunsch: Endlich mal die Welt bei Tageslicht sehen. Doch leider erwacht es immer Punkt Mitternacht.

    Auch sein Freund Uhu Schuhu weiß keinen Rat. Dann passiert es. Plötzlich wacht das kleine Gespenst um 12 Uhr mittags auf. Am hellichten Tag!!! Es geistert lustig drauflos. Als aber der erste Sonnenstrahl das Nachtgeschöpf trifft, wird es schlagartig pechschwarz und versetzt die Einwohner Eulensteins in Angst und Schrecken.

    Schnell möchte es wieder zum Nachtgespenst werden. Können ihm die Schulkinder Jutta, Günther und Marie helfen?

    Ein Geisterspaß für die ganze Familie nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preußler.

    Auch dieses Jahr singen, tanzen und spielen wieder 30 Kinder des Stettenfels Ensembles sowie die Jugendband der Musikschule Schozachtal und dann tönt es durch Burg Stettenfels "ich bin, ich bin, ich bin das kleine Nachtgespenst".

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.07.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.07.2017, 20:30 Uhr - Weinsberg

    Freilichtsaison 2017 "Der eingebildete Kranke"

    Charmante Komödie mit Weinen aus dem Staatsweingut vor und zwischen den Akten. Tickets: 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro. Reservierung unter: www.theaterverein-weinsberg.de.

    Der Eingebildete Kranke
    "Ein gesunder Mensch ist nur falsch untersucht!"
    Mit dieser charmanten Komödie holt Molière aus zum spöttischen Rundumschlag gegen scheinbar Gelehrte mit Standesdünkel, gegen falsches blindes Vertrauen und gegen die Gefahr, sich selbst zu wichtig zu nehmen.
    Andreas Eber als Argan kann es kaum erwarten, seine Wehwehchen auf der Bühne auszuleben und das Ensemble um ihn herum giert nur danach, Argan ins Grab zu befördern (z.B. Susi Winzig als dessen Ehefrau Béline) oder hat sich wie Toinette, sein aufrichtiges Hausmädchen, zum Ziel gesetzt, genau dieses zu verhindern. Da sind Tempo, Witz und Spannung vorprogrammiert.
    Ein Stück, in dem Sie vor der wunderbaren Kulisse der Hildt-Villa, ein kurzweiliger und unterhaltsamer Abend erwartet, der Ihnen die beste Medizin präsentiert, die es gibt: herzhaftes Lachen und viel Spaß.
    Vor dem Stück und in der Pause verwöhnen wir Sie mit Weinen aus dem Staatsweingut, insbesondere mit dem eigens fürs Stück entworfenen „Krank Cru“. Lassen Sie sich überraschen.
    Einlass: 19.30 Uhr
    Beginn: 20.30 Uhr
    Preis: Erwachsene 16 Euro, Ermäßigte 12 Euro
    Vorverkauf:
    Weibertreu Reisen, Hauptstraße 14, 74189 Weinsberg
    Buchhandlung Back, Traubenplatz 6, 74189 Weinsberg
    Online unter www.theaterverein-weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

  36. Sonntag, 30.07.2017

    30.07.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  37. Mittwoch, 02.08.2017

    02.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  38. Freitag, 04.08.2017

    04.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  39. Samstag, 05.08.2017

    05.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  40. Sonntag, 06.08.2017

    06.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  41. Mittwoch, 09.08.2017

    09.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  42. Donnerstag, 10.08.2017

    10.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  43. Freitag, 11.08.2017

    11.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  44. Samstag, 12.08.2017

    12.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  45. Sonntag, 13.08.2017

    13.08.2017, 20:30 Uhr - Untergruppenbach

    Die Päpstin

    Theaterstück nach dem Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross. Karten ab 15 € pro Person.

    Mythos oder Wahrheit? Der Roman „Die Päpstin“ von Donna W. Cross ist ein Welterfolg. Der gleichnamige Film von Sönke Wortmann erreichte ein Millionenpublikum. Nun ist es uns gelungen "Die Päpstin" als Theaterstück auf Burg Stettenfels zu holen.

    Johanna lebt im 9. Jahrhundert. Ein düsteres, mystisches Zeitalter. In Europa hat allein die Kirche das Sagen. Frauen gelten nur wenig mehr als Tiere. Doch die kleine Johanna fällt bereits als Kind durch geistige Wachheit auf. Heimlich lernt sie lesen und schreiben.

    Johanna verlässt ihr Elternhaus, studiert Latein, Griechisch und Heilkunst, verliebt sich in Graf Gerold, flieht vor den Normannen, verkleidet sich als Mann und geht schließlich als Bruder Johannes Anglicus ins Kloster Fulda. Dort überlebt sie (er!) die Pest und wird zum päpstlichen Leibarzt nach Rom berufen. Dann passiert das Ungeheuerliche ...

    Die Päpstin - ein packendes Epos um eine große, mutige Frau in historischer Kulisse - dem Burggraben von Stettenfels.

    Veranstalter:
    Burgfestspiele Stettenfels e.V.
    Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach
    Telefon 07131 97700

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels, Burggraben/Gewölbekeller

    Anschrift: Burg Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Telefon: 07131 97700

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  46. Freitag, 18.08.2017

    18.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  47. Samstag, 19.08.2017

    19.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  48. Donnerstag, 24.08.2017

    24.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Die Analphabetin, die rechnen konnte

    Eine Welturaufführung in der Götzenburg - Schauspiel nach dem Bestseller von Jonas Jonasson. Karten ab 19 € pro Person.

    Und dabei geht es um nichts geringeres als noch einmal die Welt zu retten. Oder zumindest Schweden. Oder zumindest einen Teil von Schweden.

    Dazu braucht es eine emigrierte Schwarzafrikanerin, schwedische Zwillingsbrüder namens Holger (ja, beide heißen so) mit sehr unterschiedlichem Intelligenzquotienten und eine zornige Frau, die eigentlich auf alles zornig ist, was in Schweden nicht links von linksradikal ist.

    Ach ja, und natürlich eine Atombombe, die braucht es bei Jonasson auch wieder, aber sehen Sie selbst ...

    Dauer: ca. 2 Stunden

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  49. Samstag, 26.08.2017

    26.08.2017, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Catch me if you can - Das Musical

    Eine Gaunerkomödie at it’s best als Musical bei den Burgfestspielen Jagsthausen. Karten ab 26 € pro Person.

    Eine Gaunerkomödie mit toller Musik, actionreichen Verfolgungsjagden und einer raffinierten Geschichte, nach wahrer Begebenheit.

    Der Trickbetrüger Frank schafft es über Jahre hinweg sich Geld zu ergaunern, Frauenherzen zu erobern und seinen ärgsten Verfolgern immer wieder ein Schnippchen zu schlagen, bis er sich ernsthaft verliebt…

    Es wird live gesungen, getanzt, verfolgt und natürlich auch live gespielt von der Band der Burgfestspiele. Diese großartige Geschichte wird auch Sie verzaubern!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter