Suchen & Buchen

Kulturprogramm HeilbronnerLand - Veranstaltungskalender Kultur

Das HeilbronnerLand begeistert mit Kulturveranstaltungen wie Theatervorstellungen und Konzerten, Stadtführungen sowie Angeboten zur römischen Geschichte.

Der Veranstaltungskalender im HeilbronnerLand ist voller kultureller Veranstaltungen: Nahezu täglich haben Sie die Möglichkeit, ein Theaterstück oder ein Konzert zu besuchen. Bei einer Führung durch eine der spannenden Städte rund um Heilbronn erfahren Sie mehr über Kultur und Brauchtum. Die Führungen werden für Einzelpersonen und kleinere Gruppen zu festen Terminen angeboten, können meist aber auch für eine Gruppe exklusiv gebucht werden.

Kulturveranstaltungen im HeilbronnerLand

  1. Samstag, 23.03.2019

    23.03.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Führung durch die Steillagen in Lauffen a.N.

    Wichtig: Festes Schuhwerk, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.
    5 € / Erwachsene, Kinder frei
    Info und Anmeldung bei Dr. Bernhard Enzel, Tel.: 07133 15194
    bernhard.enzel@lauffen.de

    Gästeführer Dr. Bernhard Enzel
    Treppauf, treppab geht es durch historische Terrassenweinberge. Da gibt es tiefe Lettenkeupergruben, alte Denksteine sowie herrliche Aussichtsstellen. Man erhält Einblick in die großartige bauliche Leistung der Mäuerleswengert und die Arbeit der Weingärtner.

    TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN: Festes Schuhwerk, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit.
    Kosten: 5 € / Erwachsene, Kinder frei.
    Anmeldung erbeten.
    Treffpunkt: Parkplatz 6 "Hagdol", Nordheimer Str.,
    74348 Lauffen.
    Information und Anmeldung bei Dr. Bernhard Enzel, Tel.: 07133 1 51 94 bzw. bernhard.enzel@lauffen.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz 6

    Anschrift: Nordheimer Straße
    74348 Lauffen

    23.03.2019, 14:30 - 17:00 Uhr - Bad Rappenau - Fürfeld

    Move on up - Ich kam aus dem Elend und lernte zu leben

    Lesung mit Buchautor Philip Oprong Spenner im Bürgerhaus Fürfeld, Untere Torstraße 12. Kostenbeitrag 7,-€, Anmeldung bis 18.03.2019 unter anmeldung.frauenarbeit@kirche-fuerfeld.de

    Veranstaltungsort: Bürgerhaus - Fürfeld

    Anschrift: Untere Torstraße 12
    74906 Bad Rappenau - Fürfeld

    23.03.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    "Der Steppenwolf".

    Schauspiel nach dem gleichnamigen Roman von Hermann Hesse. Bühnenfassung von Joachim Lux. Einführung um 19.10 Uhr. Karten unter 07131/563001 oder unter www.theater-heilbronn.de

    »Es war einmal einer names Harry, genannt der Steppenwolf. Er ging auf zwei Beinen, trug Kleider und war ein Mensch, aber eigentlich war er doch eben ein Steppenwolf. Er hat viel von dem gelernt, was Menschen mit gutem Verstand lernen können, und war ein ziemlich kluger Mann. Was er aber nicht gelernt hatte, war dies: mit sich und seinem Leben zufrieden zu sein.« So beginnt der »Tractat vom Steppenwolf«, den Harry Haller eines Abends zugesteckt bekommt und dessen ano­nymer Verfasser ihn bestens zu kennen scheint. »Nur für Verrückte« lautet die Unterzeile. Wenn verrückt im Ungleichgewicht bedeutet, dann ist Harry Haller, ein familienloser, heimatloser, hochsensibler Intellektueller von annähernd 50 Jahren, verrückt.
    Er spürt die Krankheit der Zeit am eigenen Leib. Der Krieg ist gerade vorbei, und schon taumelt eine besinnungslose Gesellschaft dem nächsten entgegen. Harry fühlt sich wie ein Fremdkörper, weil er nicht vergessen kann. Er leidet auch an seiner inneren Zerrissenheit. Die eine Hälfte, die er als wölfische an sich selbst fürchtet, will fressen, saufen und sich ganz den animalischen Gelüsten hingeben, die andere Hälfte, die er als menschlich anerkennt, will denken, lesen, schreiben und Mozart hören. »Bei dem armen Kerl sind Mensch und Wolf Todfeinde«, macht sich der Tractat lustig. Die eine Seite in ihm hasst die jeweils andere und vergällt ihm so alle Freude. Der Selbstmord scheint ihm die einzige Rettung aus dieser unerträglichen Zerrissenheit zu sein. Da begegnet ihm Hermine, eine faszinierende und schöne junge Frau, die ihn einfach an die Hand nimmt und sagt: »Du wirst sehen, dass das Leben kinderleicht ist.« Sie findet, dass Harry viel zu wenig verrückt ist, befiehlt ihm, tanzen zu lernen und die Frauen zu lieben. Ganz langsam führt sie ihn zu ­einer mutigen und aufrichtigen Begegnung mit sich selbst und den vielen abgründigen Facetten seiner Persönlichkeit. Ein Höllentrip – im Magischen Theater – nur für Verrückte – der Eintritt kostet den Verstand.

    Hermann Hesse gilt als »Autor der Krise«, als ein Dichter, der sich schreibend der quälenden Selbstanalyse unterzog, immer auf der Suche nach der eigenen, der wirklichen Identität. Den »Steppenwolf« vollendete er 1927 in Zürich. Wie ein hochempfindlicher Seismograph spürte er bereits die Erschütterungen, die das Herannahen der nächsten gesell­schaft­lichen Katas­-
    trophe ankündigten. In dieser Stimmung, die auch von seinen eigenen Depressionen geprägt war, schuf er mit der Geschichte des Harry Haller nicht nur ein schonungsloses Zeit-, sondern auch ein Selbstporträt.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    23.03.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    La vie en chanson - Gesang und Klavier

    mit Thierry Saladin u. Jean-Peirre Barraquè. Karten im VVK 12 €, AK 15 €, Ermäßigung 4 €. Weitere Infos unter Tel: 07063/97200 oder www.badwimpfen.de.

    Thierry Saladin singt mit so unglaublich viel Gefühl, dass seine Zuhörer dahinschmelzen, wenn er mit seiner charismatischen Stimme sanfte Balladen anstimmt und von der Liebe - de l'amour - erzählt. In seinen Liedern spiegelt sich seine Heimat Frankreich wieder und im Nu wähnt man sich in einem kleinen Bistro an der Seine, umringt vom fröhlichen Treiben in den Gassen von Paris.

    Man spürt die Leichtigkeit und Lebensfreude, die Leidenschaft und das Temperament in der Stimme von Thierry Saladin und das ist es, was ihn so besonders macht!

    Einfühlsam begleitet wird Thierry von Jean-Pierre Barraqué, einem außergewöhnlicher Pianisten, der unter anderem schon mit Harald Schmidt zusammen gearbeitet hat.

    Jean-Pierre verleiht der Musik, durch ein Höchstmaß an Sensibilität, einen ganz besonderen Ausdruck. Man kann es einfach spüren, dass er nicht nur interpretiert sondern fühlt was er singt. Gerade bei impulsiven Chansons stellt er, mittels entsprechender Mimik und Gestik, seine Musik so überzeugend und intensiv dar, dass man kein Französisch können muss, um zu fühlen wovon die Lieder handeln.

    Zusammen bilden Thierry Saladin und Jean-Pierre Barraqué ein hochkarätiges Duo das Sie sicher begeistern wird!

    Freuen Sie sich auf ein Stück Frankreich!

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    23.03.2019, 19:30 Uhr - Offenau

    Strike up the band

    SBF Big Band Bad Friedrichshall. Gesang: Simone und Axel Schuh. Leitung: Klaus Graf. http://sbfbigband.de/

    Veranstaltungsort: Kulturforum Saline

    Anschrift: Hauptstraße 8
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.03.2019, 19:30 Uhr - Jagsthausen

    Jahreskonzert des Akkordeonclubs Jagsthausen

    Abwechslungsreiche musikalische Unterhaltung und gemütliches Beisammensein. Eintritt 8 Euro an der Abendkasse, Schüler 5 €. Saalöffnung 18:30 Uhr

    Veranstaltungsort: Bergwaldhalle

    Anschrift: Gartenstraße 24
    74249 Jagsthausen

    23.03.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    BrotZeit - Kulinarstück für einen Schwaben.

    Most. Durst. Wurst. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. ein schwäbisches Vesper und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Ganz Deutschland In fünf Minuten! So was gibt es nur in Berlin und Bruno hat´s gesehen, erlebt am eigenen Leib. Die Erkenntnis daraus: No net hudla! Bei 12 Umdrehungen die Minute, ist die Wurstbüchse in einer halben Minute offen. Pro Nase eine Gurke, macht fünf pro Schale. Wer damit nicht rechnet und die Variablen X und Y nicht kennt und dabei den Faktor Zeit nicht bedenkt... Bauernschlau ist dieser Bruno. Wer sich von Brunos rauer Art nicht abschrecken lässt, wird im Laufe des Abends den weichen Kern dieses Originals kennenlernen. In dem leicht zur Cholerik neigenden Bruddler steckt ein tiefsinniger, schwäbischer Philosoph. Man muss es nur aus ihm heraus kitzeln. Bei einer Brotzeit und dem Verwöhnaroma bester Büchsenwurst kommt er ins Sinnieren über das seltsame Phänomen Zeit. Was ist die Zeit? Hier ist sie so, in Berlin so und wo anders ist sie nochmal ganz anders. Oder für wen ist eine Stunde im Kino genausolang wie eine Stunde beim Zahnarzt? Also! Alles zu seiner Zeit. Eben noch auf 180 und jetzt Schluss, Aus, Ende, Hee. Und zweieinhalb Minuten später ist wieder Ordnung im Saal. Als wäre nichts gewesen. Wie das geht, verrät Thomas Weber in der „Brotzeit“, dem zweiten Kulinarstück für einen Schwaben aus dem Kabirinett unter der Regie von Florian Reichert.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.03.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Festival der lachenden Töne - Jo van Nelsen

    Schlager und Kabarett der 1920er Jahre

    „Jo van Nelsen ist ein Glücksfall – für das deutsche Chanson, für die Bühne und für das Publikum.“ schwelgt die Presse, „Dieser Mann versteht es einfach, Worte in Mimik und Gestik umzusetzen (…) immer authentisch und nah am Publikum“.

    Die Musik der 20er Jahre hat es dem renommierten Chansonier schon in seiner Jugend angetan und war in vielen seiner Musikkabarettprogramme vertreten. Nun widmet er sich ausschließlich diesen Glanzstücken der Unterhaltungskunst und seiner Interpreten und Komponisten (wie Claire Waldoff, Willy Rosen, Friedrich Hollaender, Mischa Spoliansky, Rudolf Nelson, uva.). In furiosen 90 Minuten präsentiert Jo van Nelsen die witzigsten, frivolsten und absurdesten Schlager und Chansons der Jahre 1919-1933 … am Klavier virtuos begleitet von Pianist Bernd Schmidt. Neben den großen Hits dieser Zeit wie „Was macht der Maier am Himalaya“ oder „Ich steh mit Ruth gut“ werden viele Lieder präsentiert, die von raren Schellackplatten rekonstruiert und bislang nur selten aufgeführt wurden. Garniert wird das Ganze mit Texten der großen Kabarettautoren wie z.B. Kurt Tucholsky.

    Werfen Sie mit Jo van Nelsen einen Blick in die Berliner Revuetheater und die Hinterhöfe der Weimarer Republik. Ein musikalischer Parforce-Ritt so schnell wie die Zeit, über die dieser Abend berichtet und die der unseren so erschreckend ähnelt. Ein Abend, der Lust macht auf gute Reime, brillante Musik, alte und aktuelle Geschichte(n) und – das Leben!

    Veranstaltungsort: Städtische Musikschule

    Anschrift: Neuenstädter Straße 27
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.03.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Oliver Steller spricht und singt Robert Gernhardt

    "bühne frei..."- "hell & schnell"
    Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen des Dichters Robert Gernhardt. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll, eben sehr undeutsch.

    "bühne frei..."
    - "hell & schnell"

    Humor und Liebe, Alltag und Leben sind die Themen des Dichters Robert Gernhardt. Seine große Kraft liegt im Privaten. Er weiß schon lange, dass Wein besser als Sex ist. Seine Gedichte sind leicht und humorvoll, eben sehr undeutsch. Robert Gernhardt ist ein messerscharfer Beobachter und in einer Zeit, in der uns das Lachen schon mal im Halse stecken bleibt, ein gutes Gegengift - wie seine Vorbilder Wilhelm Busch, Christian Morgenstern und Loriot.

    Gernhardt schenkt uns das befreite Lachen, wie wir es kaum noch kennen. Der rote Faden des Abends ist das Leben Robert Gernhardts. In den 70ern schreibt er für Otto Waalkes, gründet in den 80ern die Satirezeitschrift Titanic und wird in den 90ern mit Preisen überhäuft.

    Oliver Steller, Jahrgang ´67, ist laut FAZ die „Stimme deutscher Lyrik“. Von Hause aus Musiker, hat er auch in diesem Programm viele Gedichte vertont. Sein lyrischer Plauderton führt durch den Abend und er macht Robert Gernhardt zu einem Gesamtkunstwerk, das heiter und unterhaltsam, aber auch sehr tiefsinnig ist!

    Veranstaltungsort: Museum im Klosterhof

    Anschrift: Klosterhof 4
    74348 Lauffen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  2. Sonntag, 24.03.2019

    24.03.2019, 09:00 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Heinsheim-´Tag".

    Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus. Teilnahmegebühr 10 €, mit Gästekarte 9 €. Dauer 6 Stunden.

    Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.
    Der Shuttle-Bus bringt die Gäste bis zum Jüdischen Friedhof, wo uns eine sachkundige Führung erwartet. Von dort geht es zunächst zum Parkplatz an der Bergkirche und von dort zur Burg Ehrenberg. Die dortige Kapelle ist sonst nicht zugänglich, für dieser Besuchergruppe aber möglich. Zum Mittagessen finden wir uns danach im Clubhaus 1911 des TSV Heinsheim ein. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Ehemalige Synagoge Heinsheim, die zurzeit restauriert wird, und erfahren Wichtiges über ihre Geschichte und Zukunft. Den Abschluss bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, von wo der Shuttle-Bus uns wieder an unseren Ausgangspunkt am Kurhaus zurückbringt. tart ist um 9:30 Uhr am Haupteingang zum
    Kurhaus Bad Rappenau.
    Der Tagesausflug dauert etwa 5 Stunden. Feste Schuhe mit Profil sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Jüdischen Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

    Die Teilnahmegebühr beträgt mit Gästekarte 9,00 €,
    ohne 10,00 €. (Das Mittagessen ist im Preis nicht inbegriffen.)

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    24.03.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Club Neckarsulm. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    24.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Theaterfrühstück.

    zur bevorstehenden Premiere der Operette "Das Land des Lächelns." Einführungsveranstaltung mit Frühstücksbuffet (ab 10 Uhr).

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    24.03.2019, 12:00 Uhr - Heilbronn

    Der Junge mit dem längsten Schatten.

    Schauspiel ab 10 Jahren von Finegan Kruckemeyer. Karten unter 07131/563001 oder unter www.theater-heilbronn.de

    Adam und Atticus sind eineiige Zwillinge und trotzdem so verschieden, wie es unterschiedlicher kaum geht. Adam, der ältere, erblickte am 31. Dezember 1999 genau 60 Sekunden vor Mitternacht das Licht der Welt, Atticus am 1. Januar 2000 genau 60 Sekunden nach Mitternacht. Zwei Minuten, die bewirken, dass die Zwillinge in verschiedenen Jahrtausenden geboren wurden. Adam ist sportlich, hat eine Menge Freunde, baut Schlachtschiffe aus Lego, und die Mädchen stehen auf ihn. Atticus ist meistens allein und faltet Origami-Tiere. Oder er ist in der Bibliothek und diskutiert mit der Bibliothekarin über Kochrezepte. Beide hängen nie miteinander herum. Atticus wünscht sich, so zu sein wie Adam – ein Macher und einfach cool. Dann würde er vielleicht auch in der Schule nicht mehr von Mike Tanner und den anderen Jungs gemobbt werden. Dass Atticus klug ist, auf jede Frage der Lehrer eine Antwort weiß und sich für alte Kulturen interessiert, bringt ihm leider bei seinen Mitschülern keine Pluspunkte. Eins versteht Atticus nicht. Sein Bruder Adam wirft immer den längeren Schatten, egal, wie die Sonne auch steht. An seinem 12. Geburtstag entscheidet Atticus, sein Leben zu ändern und so zu werden wie sein Bruder um endlich aus dessen Schatten herauszutreten. Verschiedene Versuche, ein lässiger Typ zu sein, müssen scheitern. Schließlich ist wohl klar: Das Geheimnis des Glücks besteht darin, sich selbst so zu nehmen, wie man ist. Finegan Kruckemeyer hat ein ebenso amüsantes wie tiefgründiges Stück geschrieben. Mit leichter Hand beschreibt er darin die Suche Heranwachsender nach ihrer eigenen Identität.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    24.03.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.03.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Zaberfeld

    Landschaftsgeschichte des Zabergäus

    Naturführung mit Michael Wennes. 3 € Kinder, 6 € Erwachsene. Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de.

    Michael Wennes, Naturparkführer
    Am Spitzenberg kann man die Landschaftsgeschichte des Zabergäus gut erkennen.Die Landschaft und die geografische Lage änderten sich während der Erdgeschichte oft. Wie alles entstand erfahren die Teilnehmer bei einem Spaziergang um den Spitzenberg. An verschiedenen Stellen kann heute noch manches erkannt werden. 3 € Kinder, 6 € Erwachsene
    Der Witterung entsprechende Kleidung und Schuhe!
    Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Hauptstraße 43
    74374 Zaberfeld

    24.03.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam."

    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen hier vielmehr ein starker symbolhafter Charakter zu.

    Die Führung bietet einen Überblick über die aktuelle Sonderausstellung des Römermuseums.
    - keine Voranmeldung notwendig -

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.03.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Lauffen

    Führung "Neu in der Stadt Lauffen"

    Kinderwagengeeignete Führung für Neubürger mit Kind
    5 € / Person, Kind frei;
    Information: Gabriele und Günter Schlag, Tel.: 07133 86 78, g.ebner-schlag@web.de

    Gabriele und Günter Schlag
    Kinderwagengeeignete Führung für Neubürger mit Kind und Kegel mit Geschichten und Geschichte aus und über Lauffen;

    Kosten: 5 € / Person, Kind und Kegel frei;
    Treffpunkt: Bürgerbüro, Bahnhofstr. 54, 74348 Lauffen;
    Info: Gabriele und Günter Schlag, Tel.: 07133 86 78, g.ebner-schlag@web.de

    Veranstaltungsort: Bürgerbüro

    Anschrift: Bahnhofstraße 54
    74348 Lauffen

    24.03.2019, 15:00 Uhr - Lauffen

    Oliver Steller spricht und singt "Gedichte für Kinder

    Mitreißende Beats, Lieder, Zaubertricks und ein atemberaubender Stehschlagzeuger…

    Mitreißende Beats, Lieder, Zaubertricks und ein atemberaubender Stehschlagzeuger…

    Wenn Oliver Steller mit seiner Gitarre Frieda spielt, singt, rappt, zaubert und Quatsch macht, leben Gedichte auf und zeigen, was sie können! Von Olli vorgetragen und gesungen bringen Gedichte Poesie in den Alltag, feiern lyrisch die Lebenslust und wecken die Freude an der Sprache. Spätestens wenn Oliver Steller und Stehschlagzeuger Thomas Diemer ihre Hits angehen, rockt der Saal!

    Dieses Mal haben die beiden, neben vielen zeitgenössischen Dichterinnen und Dichtern, eine Ballade von August Kopisch im Gepäck: „Die Heinzelmännchen“. „Elektronische Hirne“ von Friedrich Dürrenmatt ist eine ernsthafte Auseinandersetzung mit dem Eigenleben von Computern. Neben dem heiß geliebten „Ungezognen Opa“, kommt nun endlich „Meine wunderbare Oma“, zu der Oliver Steller nicht nur die Musik, sondern auch das Gedicht geschrieben hat. Und zum Schluss erleben die Kinder ein Gedicht von Christian Morgenstern, das die Eltern schon aus seinem Erwachsenen-Programm kennen: „Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst“.

    Oliver Stellers Kinderprogramme sind mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet!

    Veranstaltungsort: Museum im Klosterhof

    Anschrift: Klosterhof 4
    74348 Lauffen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.03.2019, 15:00 Uhr - Heilbronn

    Die Affäre Rue de Lourcine.

    Komödie von Eugène Labiche. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Monsieur Lenglumé hat am Vorabend Kopfschmerzen vorgetäuscht und sich angeblich früh in sein Schlafzimmer zurückgezogen. In Wirklichkeit war er auf einem Ehemaligentreffen seiner Schule und hat es da ordentlich krachen lassen. Jetzt wacht er zu Hause auf – mit einem heftigen Kater und großen Erinnerungslücken. Wie ist er nur in sein Bett gekommen? Und warum hat er seine Hose noch an? Und vor allem, wer schnarcht da neben ihm wie ein Bär? Hat er etwa jemanden abgeschleppt? Das darf seine Frau Norine auf keinen Fall erfahren! Er ist erst recht erschrocken, als er sieht, wer sich da in seinen Laken wälzt. Es ist Mistingue, sein früherer Mitschüler, den er schon damals nicht leiden konnte. Ein Streber. »Ich war ab dem Heilbutt sternhagelvoll«, sagt Mistingue. »Mich hat’s erst beim Salat erwischt«, gesteht Lenglumé. Merkwürdig sind auch die Obstkerne in den Hosentaschen beider Herren, das blonde Haarteil auf dem Fußboden, die völlig verdreckten Schuhe und die von Kohlenstaub geschwärzten Hände. Was war nur los in der Nacht? Wo haben sie sich herumgetrieben? Beim späten Kater-Frühstück vergeht ihnen schlagartig der Appetit. In der Zeitung steht nämlich, dass in der Rue de Lourcine die Leiche einer jungen Kohlenträgerin gefunden wurde. Man nimmt an, dass es zwei Täter waren, die im Zustand der Trunkenheit gehandelt haben müssen, denn sie haben am Tatort einen Regenschirm und ein Taschentuch vergessen. Genau diese Utensilien vermissen Lenglumé und Mistingue nach ihrer nächtlichen Sauftour. Haben sie etwa das Kohlenmädchen auf dem Gewissen? Die Polizei, heißt es, sei den Mördern schon auf der Spur.

    Labiche hat sich in seinen zahlreichen Komödien fast ausschließlich dem Studium des Bourgeois, des Philisters gewidmet. In seinen 175 Stücken dreht es sich vor allem um Ausrutscher und Verfehlungen des nach außen hin braven Bürgers, in dessen Innerem sich Abgründe auftun. In der Kriminalkomödie »Die Affäre Rue de Lourcine«, die 1875 in Paris uraufgeführt wurde, führt er nicht nur die beiden Biedermänner Lenglumé und Mistingue aufs Glatteis und schuf damit zwei Paraderollen für Erzkomödianten. Auch das Publikum wird gehörig an der Nase herumgeführt und kommt doch nicht umhin, sich zu fragen: Welche dunklen Triebe lauern im braven Bürger, wenn er im Rausch die Herrschaft über seine Vernunft verliert?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 12
    74072 Heilbronn

    24.03.2019, 19:00 Uhr - Jagsthausen

    Lars Redlich - "Lars but not least!"

    Musik & Comedy Show

    Er ist der Thermomix unter den Kleinkünstlern: Er singt, swingt, springt von der Sopran-Arie in den Hip-Hop, mimt den Rocker, die Diva, zückt die Klarinette, textet Hits wie "Mandy" oder "Ladies Night" brüllend komisch um und unternimmt einen zweistündigen Frontalangriff auf die Lachmuskeln.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.03.2019, 19:30 - 21:30 Uhr - Heilbronn

    Frühlingskonzert der STUTTGARTER SALONIKER in Heilbronn

    Frühlingskonzert mit Melodien aus der Jugendstilzeit.
    Patrick Siben und seine SALONIKER stellen die grossen Gefühle des Frühlingserwachens in den Mittelpunkt.
    www.saloniker.de

    Frühlingskonzert mit Melodien aus der Jugendstilzeit.

    Das "Fin de Siècle", auch "Jahrhundertwende" oder spanisch "Modernismo" genannt, war eine äußerst creative Epoche aller Künste.

    Patrick Siben und seine STUTTGARTER SALONIKER stellen die grossen Gefühle des Frühlingserwachens in den Mittelpunkt. Das Programm vereint eine überwältigende Bandbreite an Kompositionen von Romantik, Oper und Operette, Walzer, Chanson und Filmmusik bis hin zu Early Jazz.

    Ob Edvard Griegs zartes "An den Frühling", Mendelssohns heiteres "Frühlings-Lied", "Dvoraks "Humoreske" mit augenzwinkernder Noblesse oder der sehnsuchtsvolle Nachklang von Carusos Stimme in Leoncavallos "Mattinata": mit kammermusikalischer Intensität im Zusammenspiel und stilistischer Raffinesse gelingt den Stuttgarter Salonikern eine ergreifende Schau auf diese hochromantische Musik.

    Letzte Reste von Frühjahrsmüdigkeit werden in der zweiten Konzerthälfte mit Schlagern aus dem Berlin der Verrückten Zwanziger und frechem Swing aus Amerika weggefegt: bekannte Melodien, wie sie einst durch die "Comedian Harmonists" weltberühmt wurden und Ragtimes von Scott Joplin machen Stimmung.

    Eingerahmt wird diese Vielfalt von den zwei Frühlings-Walzern der Walzerkönige Johann Strauss jun. und Émile Waldteufel. Mit unverwechselbarem Charme und Witz führt Kapellmeister Patrick Siben durch das Konzert, bis das Publikum begeistert mitsingt.

    Weitere Informationen:
    www.saloniker.de/dievierjahreszeiten

    Kartenvorverkauf
    Im Internet: www.saloniker.de/karten
    Per E-mail: ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: 07192/9366931

    Veranstaltungsort: Schießhaus

    Anschrift: Frankfurter Straße 65
    74072 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.03.2019, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Sonder-Nachtwächterführung durch die Talstadt.

    Unterhaltsamer Nachtwächterrundgang durch die Talstadt von Bad Wimpfen.
    6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Heute führt Sie der Nachtwächter durch die Talstadt rund um die Ritterstiftskirche. Dabei unterhält er seine Gäste mit unterhaltsamen Anekdoten aus der Zeit ohne Strom und Fernseher. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Informationen:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Katholische Ritterstiftskirche St. Peter im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

  3. Montag, 25.03.2019

    25.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Der Junge mit dem längsten Schatten.

    Schauspiel ab 10 Jahren von Finegan Kruckemeyer. Karten unter 07131/563001 oder unter www.theater-heilbronn.de

    Adam und Atticus sind eineiige Zwillinge und trotzdem so verschieden, wie es unterschiedlicher kaum geht. Adam, der ältere, erblickte am 31. Dezember 1999 genau 60 Sekunden vor Mitternacht das Licht der Welt, Atticus am 1. Januar 2000 genau 60 Sekunden nach Mitternacht. Zwei Minuten, die bewirken, dass die Zwillinge in verschiedenen Jahrtausenden geboren wurden. Adam ist sportlich, hat eine Menge Freunde, baut Schlachtschiffe aus Lego, und die Mädchen stehen auf ihn. Atticus ist meistens allein und faltet Origami-Tiere. Oder er ist in der Bibliothek und diskutiert mit der Bibliothekarin über Kochrezepte. Beide hängen nie miteinander herum. Atticus wünscht sich, so zu sein wie Adam – ein Macher und einfach cool. Dann würde er vielleicht auch in der Schule nicht mehr von Mike Tanner und den anderen Jungs gemobbt werden. Dass Atticus klug ist, auf jede Frage der Lehrer eine Antwort weiß und sich für alte Kulturen interessiert, bringt ihm leider bei seinen Mitschülern keine Pluspunkte. Eins versteht Atticus nicht. Sein Bruder Adam wirft immer den längeren Schatten, egal, wie die Sonne auch steht. An seinem 12. Geburtstag entscheidet Atticus, sein Leben zu ändern und so zu werden wie sein Bruder um endlich aus dessen Schatten herauszutreten. Verschiedene Versuche, ein lässiger Typ zu sein, müssen scheitern. Schließlich ist wohl klar: Das Geheimnis des Glücks besteht darin, sich selbst so zu nehmen, wie man ist. Finegan Kruckemeyer hat ein ebenso amüsantes wie tiefgründiges Stück geschrieben. Mit leichter Hand beschreibt er darin die Suche Heranwachsender nach ihrer eigenen Identität.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  4. Dienstag, 26.03.2019

    26.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Der Junge mit dem längsten Schatten.

    Schauspiel ab 10 Jahren von Finegan Kruckemeyer. Karten unter 07131/563001 oder unter www.theater-heilbronn.de

    Adam und Atticus sind eineiige Zwillinge und trotzdem so verschieden, wie es unterschiedlicher kaum geht. Adam, der ältere, erblickte am 31. Dezember 1999 genau 60 Sekunden vor Mitternacht das Licht der Welt, Atticus am 1. Januar 2000 genau 60 Sekunden nach Mitternacht. Zwei Minuten, die bewirken, dass die Zwillinge in verschiedenen Jahrtausenden geboren wurden. Adam ist sportlich, hat eine Menge Freunde, baut Schlachtschiffe aus Lego, und die Mädchen stehen auf ihn. Atticus ist meistens allein und faltet Origami-Tiere. Oder er ist in der Bibliothek und diskutiert mit der Bibliothekarin über Kochrezepte. Beide hängen nie miteinander herum. Atticus wünscht sich, so zu sein wie Adam – ein Macher und einfach cool. Dann würde er vielleicht auch in der Schule nicht mehr von Mike Tanner und den anderen Jungs gemobbt werden. Dass Atticus klug ist, auf jede Frage der Lehrer eine Antwort weiß und sich für alte Kulturen interessiert, bringt ihm leider bei seinen Mitschülern keine Pluspunkte. Eins versteht Atticus nicht. Sein Bruder Adam wirft immer den längeren Schatten, egal, wie die Sonne auch steht. An seinem 12. Geburtstag entscheidet Atticus, sein Leben zu ändern und so zu werden wie sein Bruder um endlich aus dessen Schatten herauszutreten. Verschiedene Versuche, ein lässiger Typ zu sein, müssen scheitern. Schließlich ist wohl klar: Das Geheimnis des Glücks besteht darin, sich selbst so zu nehmen, wie man ist. Finegan Kruckemeyer hat ein ebenso amüsantes wie tiefgründiges Stück geschrieben. Mit leichter Hand beschreibt er darin die Suche Heranwachsender nach ihrer eigenen Identität.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  5. Mittwoch, 27.03.2019

    27.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Netboy.

    Schauspiel von Petra Wüllenweber für Heranwachsende ab 12 Jahren. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Das Leben könnte so schön sein. Marie ist in der Klasse beliebt und wird zur Klassensprecherin gewählt. Leider kann sich ihre beste Freundin Sarah nicht so richtig mitfreuen, Olaf nervt, er scheint nicht zu begreifen, dass Marie nichts von ihm will, und jetzt noch das: Maries Vater will mit seiner neuen Flamme nach Berlin ziehen!
    Schlechtgelaunt zieht sie sich ins Internetforum ­>MeetYou< zurück. Dort nennt sie sich Sunrain und kann all ihren Frust mit anderen teilen. Gerade erst hat sie eine Freundschaftsanfrage von einem 15-jährigen Typen aus der Schweiz erhalten: Netboy. Wer er ist, wie er aussieht? Keine Ahnung! Aber es lässt sich super mit ihm chatten. Er ist schlau, hat immer ein Zitat von Kafka auf Lager und er interessiert sich für Marie, will alles von ihr wissen. Ihre Mutter versteht nicht, dass Marie sich lieber mit ihrem virtuellen Freund trifft, statt mit Gleichaltrigen aus Fleisch und Blut.
    Netboy meint, sie soll nicht nur meckern, sondern etwas unternehmen. Sie soll sich nicht mehr gefallen lassen, dass die Chemielehrerin die Klasse schikaniert und willkürlich schlechte Zensuren verteilt. Sunrain soll ihr eine Lektion erteilen …
    Das Mädchen lässt sich zu einem Streich hinreißen, den sie schon bald bitter bereut. Denn jemand hat sie dabei beobachtet und fotografiert. Von diesem Tag an macht Netboy dem Mädchen das Leben zur Hölle. Er erpresst sie und droht, allen das Foto zu zeigen, wenn sie nicht tut, was er will. Wer um alles in der Welt ist dieser Netboy? Und warum macht er das?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    27.03.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    27.03.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Badische Landesbühne: Die Glasmenagerie.

    von Tennessee Williams, Inszenierung: Katharina Schmidt Karten 12 /8 €, 11/7 €, 9/6 €. Karten und Infos unter Tel.: 07063/97200.

    Amerika in der Großen Depression. Amanda Wingfield lebt mit ihren erwachsenen Kindern Laura und Tom in ärmlichen Verhältnissen in St. Louis. Tom arbeitet in einer Schuhfabrik und versucht, die Familie finanziell über Wasser zu halten. Der Vater hat sie schon vor langem verlassen. Den trostlosen Aussichten des Alltags entflieht jeder auf seine Weise: Tom träumt von einer Karriere als Schriftsteller und stürzt sich in das turbulente Nachtleben. Amanda schwärmt von ihrer Jugend in einem Herrschaftshaus in den Südstaaten, die schüchterne Laura konzentriert sich auf ihre Sammlung zerbrechlicher Glastiere. Für sie sucht Amanda einen gut situierten Ehemann. Mit Jim, einem Arbeitskollegen von Tom, erscheint bei den Wingfields eines
    Abends nicht nur ein geeigneter Kandidat, sondern für alle auch die Projektionsfläche ihrer Sehnsüchte.
    Mit Die Glasmenagerie schuf Tennessee Williams (1911-1983) ein „Erinnerungsspiel“ über den Wunsch jedes Menschen nach Selbstverwirklichung und persönlicher Freiheit. Es ist neben Die Katze auf dem heißen Blechdach und Endstation Sehnsucht das bekannteste Stück des Pulitzerpreis gekrönten Autors.
    Inszenierung: Katharina Schmidt

    Veranstaltungsort: Kursaal

    Anschrift: Osterbergstraße 16
    74206 Bad Wimpfen

    27.03.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Die Affäre Rue de Lourcine.

    Komödie von Eugène Labiche. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Monsieur Lenglumé hat am Vorabend Kopfschmerzen vorgetäuscht und sich angeblich früh in sein Schlafzimmer zurückgezogen. In Wirklichkeit war er auf einem Ehemaligentreffen seiner Schule und hat es da ordentlich krachen lassen. Jetzt wacht er zu Hause auf – mit einem heftigen Kater und großen Erinnerungslücken. Wie ist er nur in sein Bett gekommen? Und warum hat er seine Hose noch an? Und vor allem, wer schnarcht da neben ihm wie ein Bär? Hat er etwa jemanden abgeschleppt? Das darf seine Frau Norine auf keinen Fall erfahren! Er ist erst recht erschrocken, als er sieht, wer sich da in seinen Laken wälzt. Es ist Mistingue, sein früherer Mitschüler, den er schon damals nicht leiden konnte. Ein Streber. »Ich war ab dem Heilbutt sternhagelvoll«, sagt Mistingue. »Mich hat’s erst beim Salat erwischt«, gesteht Lenglumé. Merkwürdig sind auch die Obstkerne in den Hosentaschen beider Herren, das blonde Haarteil auf dem Fußboden, die völlig verdreckten Schuhe und die von Kohlenstaub geschwärzten Hände. Was war nur los in der Nacht? Wo haben sie sich herumgetrieben? Beim späten Kater-Frühstück vergeht ihnen schlagartig der Appetit. In der Zeitung steht nämlich, dass in der Rue de Lourcine die Leiche einer jungen Kohlenträgerin gefunden wurde. Man nimmt an, dass es zwei Täter waren, die im Zustand der Trunkenheit gehandelt haben müssen, denn sie haben am Tatort einen Regenschirm und ein Taschentuch vergessen. Genau diese Utensilien vermissen Lenglumé und Mistingue nach ihrer nächtlichen Sauftour. Haben sie etwa das Kohlenmädchen auf dem Gewissen? Die Polizei, heißt es, sei den Mördern schon auf der Spur.

    Labiche hat sich in seinen zahlreichen Komödien fast ausschließlich dem Studium des Bourgeois, des Philisters gewidmet. In seinen 175 Stücken dreht es sich vor allem um Ausrutscher und Verfehlungen des nach außen hin braven Bürgers, in dessen Innerem sich Abgründe auftun. In der Kriminalkomödie »Die Affäre Rue de Lourcine«, die 1875 in Paris uraufgeführt wurde, führt er nicht nur die beiden Biedermänner Lenglumé und Mistingue aufs Glatteis und schuf damit zwei Paraderollen für Erzkomödianten. Auch das Publikum wird gehörig an der Nase herumgeführt und kommt doch nicht umhin, sich zu fragen: Welche dunklen Triebe lauern im braven Bürger, wenn er im Rausch die Herrschaft über seine Vernunft verliert?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 12
    74072 Heilbronn

  6. Donnerstag, 28.03.2019

    28.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Netboy.

    Schauspiel von Petra Wüllenweber für Heranwachsende ab 12 Jahren. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Das Leben könnte so schön sein. Marie ist in der Klasse beliebt und wird zur Klassensprecherin gewählt. Leider kann sich ihre beste Freundin Sarah nicht so richtig mitfreuen, Olaf nervt, er scheint nicht zu begreifen, dass Marie nichts von ihm will, und jetzt noch das: Maries Vater will mit seiner neuen Flamme nach Berlin ziehen!
    Schlechtgelaunt zieht sie sich ins Internetforum ­>MeetYou< zurück. Dort nennt sie sich Sunrain und kann all ihren Frust mit anderen teilen. Gerade erst hat sie eine Freundschaftsanfrage von einem 15-jährigen Typen aus der Schweiz erhalten: Netboy. Wer er ist, wie er aussieht? Keine Ahnung! Aber es lässt sich super mit ihm chatten. Er ist schlau, hat immer ein Zitat von Kafka auf Lager und er interessiert sich für Marie, will alles von ihr wissen. Ihre Mutter versteht nicht, dass Marie sich lieber mit ihrem virtuellen Freund trifft, statt mit Gleichaltrigen aus Fleisch und Blut.
    Netboy meint, sie soll nicht nur meckern, sondern etwas unternehmen. Sie soll sich nicht mehr gefallen lassen, dass die Chemielehrerin die Klasse schikaniert und willkürlich schlechte Zensuren verteilt. Sunrain soll ihr eine Lektion erteilen …
    Das Mädchen lässt sich zu einem Streich hinreißen, den sie schon bald bitter bereut. Denn jemand hat sie dabei beobachtet und fotografiert. Von diesem Tag an macht Netboy dem Mädchen das Leben zur Hölle. Er erpresst sie und droht, allen das Foto zu zeigen, wenn sie nicht tut, was er will. Wer um alles in der Welt ist dieser Netboy? Und warum macht er das?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    28.03.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Das Land des Lächelns. Premiere.

    Operette von Franz Lehár. Gastspiel des Pfalztheaters Kaiserslautern. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Wien 1912. Man feiert den Sieg von Lisa, der Tochter des Grafen Lichtenfels, bei einem Reitturnier. Die verwöhnte und umschwärmte Lisa verliebt sich im Verlauf der Feier in den chinesischen Prinzen Sou- Chong, der als Gesandter seines Heimatlandes in Wien seinen Dienst tut. Sie ist beeindruckt von seiner verhaltenen Leidenschaft und seiner exotischen Aura und begleitet Sou-Chong gegen die ausdrücklichen Warnungen ihrer Familie nach China. Dort muss Lisa jedoch feststellen, dass ihr Sou-Chongs Liebe allein nicht über die Fremdheit der Kultur hinweghilft. Als der Prinz nach Landessitte vier Mandschumädchen heiraten soll, ­begreift Lisa, dass sie sich niemals in China zu Hause fühlen wird. Schweren Herzens kehrt sie wieder in ihre Heimat zurück. Sou-Chong leidet. Doch zeigt er es nie, sondern verbirgt seine Gefühle stets hinter einem Lächeln, so wie es in seinem Land üblich ist: »Immer nur lächeln und immer vergnügt, immer zufrieden, wie’s immer sich fügt, lächeln trotz Weh und tausend Schmerzen. Doch wie’s da drin aussieht, geht niemand was an …«

    In den 1920er Jahren, zur Entstehungszeit der Operette, gab es in Wien tatsächlich einige Beziehungen zwischen Wienerinnen und chinesischen Diplomaten, die stets für großes Aufsehen sorgten. Dass zwei junge Menschen aus verschiedenen Kulturen sich ineinander verlieben, deren unterschiedliche Traditionen und Sitten beider Zuneigung auf einen harten Prüfstand stellen, ist heute genauso ein Thema wie damals.
    Franz Lehár hat dieses damals brisante politische Thema mit leichter Hand in einen Operettenhit verwandelt. Er formuliert seinen Anspruch an die Musikgattung, deren unbestrittener Meister er ist, folgendermaßen: »Gewiss, in einer Operette soll gelacht werden. Aber in einer Operette sollen auch einige tief greifende Momente, einige wahrhaft empfundene Herzenstöne, echte Anteilnahme an einem Menschenschicksal bei jedem Zuhörer zu irgendeinem kleinen Erlebnis führen, das er mit sich nach Hause trägt.«
    »Das Land des Lächelns« ist neben »Der lustigen Witwe« Franz Lehárs berühmteste Operette. Von Anfang an war das »Land des Lächelns« ein beispielloser Welterfolg. Die Uraufführung 1929 am Berliner Metropol-Theater wurde enthusiastisch gefeiert. Viele Stücke aus dem »Land des Lächelns« wie »Dein ist mein ganzes Herz« und »Immer nur lächeln« sind Ohrwürmer. Und noch heute behauptet sich die Operette im Repertoire vieler Opernhäuser.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  7. Freitag, 29.03.2019

    29.03.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    Emil und die Detektive.

    Schauspiel nach dem Roman von Erich Kästner für Kinder ab 6 Jahren.

    Emil Tischbein darf in den Ferien zum ersten Mal allein mit dem Zug nach Berlin fahren. Am Bahnhof Friedrichstraße werden seine Oma und seine Cousine Pony Hütchen ihn erwarten. Emil ist nicht nur wegen der Fahrt aufgeregt. In seiner Jackentasche hat er 140 Mark, die er seiner Großmutter von seiner Mutter übergeben soll. Das ist sehr viel Geld. Frau Tischbein ist Friseurin und musste lange dafür arbeiten. Weil Emil das weiß, passt er besonders gut auf die Scheine auf und steckt sie mit einer Nadel im Innenfutter seiner Jacke fest. Jetzt kann nichts mehr passieren. Auf der langen Fahrt schlummert Emil ein und träumt wildes Zeug. Als er wieder aufwacht, geht sein erster Griff in die Jackentasche. Das Geld ist weg! Rausfallen konnte es nicht! Es muss gestohlen worden sein. Das kann nur der merkwürdige Mann von gegenüber gewesen sein, der sich als Herr Grundeis vorgestellt hat und Emil schon die ganze Zeit sehr komisch vorkam. Als Emil aus dem Fenster schaut, sieht er den Dieb aussteigen. Bahnhof Zoo, eine Station zu früh. Trotzdem springt Emil ihm hinterher und nimmt die Verfolgung auf. Soll er die Polizei rufen? Das geht nicht, weil er selbst in seiner Heimatstadt ein Denkmal beschmiert hat und nun befürchtet, dass ihn die Polizei vielleicht deshalb sucht. Also muss er den Dieb selbst stellen. Zum Glück bekommt er bald Hilfe von Gustav mit der Hupe und seinen Freunden. Von nun an gilt: Parole Emil!

    »Emil und die Detektive« aus dem Jahre 1929 war Erich Kästners erster Roman für Kinder. Er wurde ein Welterfolg und ist bis heute einer der beliebtesten Kinderbuchklassiker. Spannungsreich und ohne verklärenden Kitsch und Kindertümelei beschrieb Kästner als einer der ersten das reale Leben der Heranwachsenden, die genauso wenig wie Erwachsene in einer heilen Welt leben. Inspiration soll ein Erlebnis aus seiner eigenen Kindheit gewesen sein, als eine Schwindlerin seine Mutter, die auch hart als Friseurin arbeitete, um einen großen Geldbetrag betrog. Der kleine Erich Kästner machte sie ausfindig und konnte sie überführen.

    »Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie erwachsen, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.« (Erich Kästner)

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    29.03.2019, 17:30 Uhr

    Wie Findus zu Pettersson kam

    Besuch in Meister Grimbarts Lebensraum mit Fackelwanderung, Glühwein und Stockbrot. Preis: 12 € / Kinder 10 €. Anmeldung bei Naturparkführerin Angelika Hering, Tel. 07046 7741.

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    29.03.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Sole, Molkenkur und Kuhfladen - Die Mischung macht´s!

    Heitere historische Komödie mit und von Sabine März. Eintritt frei!

    Der württembergische geheime Hofrat Dr. med. Ludwig Roemheld trifft am Bahnhof in Wimpfen auf Fräulein Auguste Osterberg. Sie hält ihn für einen Touristen, er kommt wegen Geschäften nach Wimpfen. Die beiden kommen ins Gespräch und treffen unterwegs auf eine die Wimpfenerin Frieda Barth. Im Fortgang des Stückes zeichnen sich die großen Unterschiede der Kuren und Sanatorien ab. Auf der einen Seite die auf Gewinn ausgerichtete Schönheits- und Kurklinik des Dr. Roemheld, dessen Finanzier Geld sehen will und der daher investiert. Auf der anderen Seite das von Wohltätigkeit und Nächstenliebe angetriebene Fräulein Osterberg. Und dazwischen steht Frau Barth, für die das alles nur dummes Zeug ist, die aber bauernschlau auch mitverdienen will.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    29.03.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Pangea-

    "The Beates Revival Band". Karten unter www.reservix.de.

    Die Gruppe Pangea – The Beatles Revival Band gehört zu den europäischen Revival-Topgruppen und widmet sich professionell einer treuen Interpretierung der legendären Vierergruppe aus Liverpool. Ausgefeilte Spieldetails, perfektes Einstudieren der Lieder, genau klingende Vokalharmonie in ursprünglichen Tonarten, originale Musikinstrumente (Gitarren Gretsch, Rickenbacker, Höfner und Epiphone, Apparate Vox und Schlagzeuge Ludwig), vollendete Kostümrepliken, charakteristische Frisuren und nicht zuletzt auch ein linkshändiger Bassgitarrespieler – dass alles sind Attribute, welche die Gruppe Pangea charakterisieren.
    Vorverkauf bei der Gäste-Information Bad Rappenau (im Foyer des RappSoDie, Salinenstraße 37, Tel. 07264 922-3961, gaesteinfo@badrappenau.de), bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    29.03.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Konzert mit dem Duo Adafina

    Eintritt frei. Infos unter www.badrappenau.de.

    Musikalische Delikatesse mit dem Duo Adafina

    Einen besonderen musikalischen Leckerbissen tischt der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim am Freitag, 29. März 2019 um 19:30 Uhr im Wasserschloss Bad Rappenau auf: das DUO ADAFINA

    ADAFINA - der traditionellen Schabbat-Eintopf der spanisch sprechenden Juden ist Namensgeber und Inspiration des Duos. Zutaten sind die unkonventionelle Besetzung Akkordeon, Flöten, Hackbrett, Marimbaphon, Vibraphon und Percussion. Die Würze besteht aus der ungewöhnlichen Kombination von Klezmer, Tango, afroamerikanischer Musik und barocker Klangwelt. So entsteht ein würziger musikalischer Eintopf, der alle Geschmackssinne berührt – eine musikalische Delikatesse mit Geschmacksexplosionsgarantie! Den Leckerbissen richten an: Almut Schwab - Akkordeon / Flöten / Hackbrett und Jan Köhler - Marimbaphon / Vibraphon / Percussion.

    Wie stets ist der Eintritt frei. Und wie stets bittet der Freundeskreis Ehemalige Synagoge Heinsheim um eine großzügige Spende für die Schlussgerade, auf die das Projekt „Ehemalige Synagoge Heinsheim“ noch in diesem Jahr einbiegen wird.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    29.03.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Die Dreigroschenoper.

    Schauspiel mit Musik von Bertolt Brecht und Kurt Weill. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Und der Haifisch, der hat Zähne … Wer kennt ihn nicht, den berühmten Song über Mackie ­Messer, den Verbrecherkönig von London. Seit 1928 Bertolt Brechts »Dreigroschenoper« zum ersten Mal aufgeführt wurde, war ihr Siegeszug über die Bühnen nicht mehr aufzuhalten. Ihre Songs wie die Moritat von ­Mackie Messer oder das Lied von der Seeräuber-Jenny sind Gassenhauer geworden.
    »Die Dreigroschenoper« spielt bei den Ärmsten der Armen in der Londoner Unterwelt. Hier hat der Bettlerkönig Peachum das Sagen. Er verkleidet arme Leute als Bettler, schickt sie auf die Straßen und lebt von deren »Einnahmen«. Wer es wagt, auf eigene Rechnung zu arbeiten, bekommt es mit Peachums Schlägern zu tun. Sein schärfster Konkurrent ist Macheath, genannt Mackie Messer, ein Mann, der über Leichen geht und beste Beziehungen zur Polizei unterhält. Als Peachum hört, dass ausgerechnet der seine Tochter Polly entführt und geheiratet hat, schäumt er vor Wut und will ihn an den Galgen bringen. Mrs. Peachum indes will ihre Tochter mit List von dem Mann abbringen. Sie weiß, dass Mackie Messer ein notorischer Frauenheld ist und rechnet damit, dass er weiterhin bei den Huren von London sein Vergnügen suchen wird. Sie setzt bei den Prostituierten ein Kopfgeld auf ihn aus. Und ihre Rechnung geht auf, er wird verraten und soll gehenkt werden.
    Wenn Mackie Messer den Leuten, die zu seiner Hinrichtung erschienen sind, zuruft: »Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? Was ist die Ermordung eines Mannes gegen die Anstellung eines Mannes?«, dann kann man kaum glauben, dass die »Dreigroschenoper« schon 90 Jahre alt ist. So aktuell sind die sozialen und wirtschaftlichen Missstände, eben die gesellschaftlichen Mechanismen, nach denen unsere kapitalistische Gesellschaft funktioniert, noch heute.
    Elisabeth Hauptmann machte Bertolt Brecht 1927 auf John Gays »The Beggar‘s Opera« (1728) aufmerksam und übersetzte sie. Brecht, damals gerade erst 30 Jahre alt, bearbeitete zusammen mit Kurt Weill den Stoff neu. Ernst Josef Aufricht, ein Theatermann mit Gespür fürs Außergewöhnliche, eröffnete seine Intendanz am Berliner Theater am Schiffbauerdamm mit der Uraufführung der Dreigroschenoper, die den Grundstein für Brechts Weltruhm legte. In seinen Memoiren begründete Aufricht den Erfolg: »Die Dreigroschenoper besaß alle Ingredienzien eines bedeutenden Bühnenwerks: sie war aktuell und doch zeitlos, ein Volksstück und dabei doch intellektuell, dramatisch und melodramatisch, tragisch und komisch. Und die Musik, die konnte man einfach nicht vergessen.«

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    29.03.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    BrotZeit - Kulinarstück für einen Schwaben.

    Most. Durst. Wurst. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. ein schwäbisches Vesper und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Ganz Deutschland In fünf Minuten! So was gibt es nur in Berlin und Bruno hat´s gesehen, erlebt am eigenen Leib. Die Erkenntnis daraus: No net hudla! Bei 12 Umdrehungen die Minute, ist die Wurstbüchse in einer halben Minute offen. Pro Nase eine Gurke, macht fünf pro Schale. Wer damit nicht rechnet und die Variablen X und Y nicht kennt und dabei den Faktor Zeit nicht bedenkt... Bauernschlau ist dieser Bruno. Wer sich von Brunos rauer Art nicht abschrecken lässt, wird im Laufe des Abends den weichen Kern dieses Originals kennenlernen. In dem leicht zur Cholerik neigenden Bruddler steckt ein tiefsinniger, schwäbischer Philosoph. Man muss es nur aus ihm heraus kitzeln. Bei einer Brotzeit und dem Verwöhnaroma bester Büchsenwurst kommt er ins Sinnieren über das seltsame Phänomen Zeit. Was ist die Zeit? Hier ist sie so, in Berlin so und wo anders ist sie nochmal ganz anders. Oder für wen ist eine Stunde im Kino genausolang wie eine Stunde beim Zahnarzt? Also! Alles zu seiner Zeit. Eben noch auf 180 und jetzt Schluss, Aus, Ende, Hee. Und zweieinhalb Minuten später ist wieder Ordnung im Saal. Als wäre nichts gewesen. Wie das geht, verrät Thomas Weber in der „Brotzeit“, dem zweiten Kulinarstück für einen Schwaben aus dem Kabirinett unter der Regie von Florian Reichert.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.03.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Festival der lachenden Töne - HörBänd

    Das größte A-Cappella Quartett der Welt! „Dümmer geht ümmer“ nennen die fünf Newcomer selbstironisch ihr neues Programm.

    Sie kennen die frechen Publikumslieblinge aus Hannover noch nicht? Dann freuen Sie sich auf HörBänd – das größte A-Cappella Quartett der Welt! „Dümmer geht ümmer“ nennen die fünf Newcomer selbstironisch ihr neues Programm. Alice, Friedemann, Joshua, Silas und Ohlsen wissen, wie man – mal heiter, mal nachdenklich – singt und dabei BigBand, Orchester oder Kapelle ersetzt. A-Cappella eben. Wobei sich nicht nur Kenner der Szene auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen dürfen: Die wohl weiblichste Boygroup des Kontinents verbindet Tradition mit Innovation, Spontaneität und Professionalität. Mit großartigen Eigenkompositionen und kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker begeistert HörBänd Zuschauer wie Kritiker: Zahlreiche Auszeichnungen und Publikumspreise sprechen Bände, u.a. sind die Vokalartisten Sieger des Deutschen Chorwettbewerbs 2018 in ihrer Kategorie. Zudem zeigen sie sich – nicht nur in ihren Zwischenmoderationen – äußerst komisch und haben sich als einziger Musikact für die aktuelle Kabarettbundesligasaison qualifiziert.

    Nach dem Motto „Jedem Unfug wohnt ein Zauber inne“ erwartet die Zuschauer ein aufregender Genuss auf der ganzen Linie. Hervorragende Stilkopien, eingängige Melodien und ab und zu ein überraschender Popsong, der sich in völlig neuem A-Cappella-Gewand ins Konzertgeschehen verirrt. Viel Spaß!

    Veranstaltungsort: Städtische Musikschule

    Anschrift: Neuenstädter Straße 27
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.03.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Die Affäre Rue de Lourcine. Theatertag.

    Komödie von Eugène Labiche. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Monsieur Lenglumé hat am Vorabend Kopfschmerzen vorgetäuscht und sich angeblich früh in sein Schlafzimmer zurückgezogen. In Wirklichkeit war er auf einem Ehemaligentreffen seiner Schule und hat es da ordentlich krachen lassen. Jetzt wacht er zu Hause auf – mit einem heftigen Kater und großen Erinnerungslücken. Wie ist er nur in sein Bett gekommen? Und warum hat er seine Hose noch an? Und vor allem, wer schnarcht da neben ihm wie ein Bär? Hat er etwa jemanden abgeschleppt? Das darf seine Frau Norine auf keinen Fall erfahren! Er ist erst recht erschrocken, als er sieht, wer sich da in seinen Laken wälzt. Es ist Mistingue, sein früherer Mitschüler, den er schon damals nicht leiden konnte. Ein Streber. »Ich war ab dem Heilbutt sternhagelvoll«, sagt Mistingue. »Mich hat’s erst beim Salat erwischt«, gesteht Lenglumé. Merkwürdig sind auch die Obstkerne in den Hosentaschen beider Herren, das blonde Haarteil auf dem Fußboden, die völlig verdreckten Schuhe und die von Kohlenstaub geschwärzten Hände. Was war nur los in der Nacht? Wo haben sie sich herumgetrieben? Beim späten Kater-Frühstück vergeht ihnen schlagartig der Appetit. In der Zeitung steht nämlich, dass in der Rue de Lourcine die Leiche einer jungen Kohlenträgerin gefunden wurde. Man nimmt an, dass es zwei Täter waren, die im Zustand der Trunkenheit gehandelt haben müssen, denn sie haben am Tatort einen Regenschirm und ein Taschentuch vergessen. Genau diese Utensilien vermissen Lenglumé und Mistingue nach ihrer nächtlichen Sauftour. Haben sie etwa das Kohlenmädchen auf dem Gewissen? Die Polizei, heißt es, sei den Mördern schon auf der Spur.

    Labiche hat sich in seinen zahlreichen Komödien fast ausschließlich dem Studium des Bourgeois, des Philisters gewidmet. In seinen 175 Stücken dreht es sich vor allem um Ausrutscher und Verfehlungen des nach außen hin braven Bürgers, in dessen Innerem sich Abgründe auftun. In der Kriminalkomödie »Die Affäre Rue de Lourcine«, die 1875 in Paris uraufgeführt wurde, führt er nicht nur die beiden Biedermänner Lenglumé und Mistingue aufs Glatteis und schuf damit zwei Paraderollen für Erzkomödianten. Auch das Publikum wird gehörig an der Nase herumgeführt und kommt doch nicht umhin, sich zu fragen: Welche dunklen Triebe lauern im braven Bürger, wenn er im Rausch die Herrschaft über seine Vernunft verliert?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 12
    74072 Heilbronn

  8. Samstag, 30.03.2019

    30.03.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschloss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 6 €, mit gültiger Gästekarte 5 €.

    Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    30.03.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Bärlauch und Co.

    Kräuterführung mit Bärbel Manthey. Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Bärbel Manthey, Kräuterpädagogin
    Im Wald wächst der aromatische Bärlauch und andere „wilde“ Kräuter. Ich zeige ihnen wo sie ihn finden und erkennen können. Bringen sie ein Körbchen mit, zum Sammeln. Wir fahren in Fahrgemeinschaften in den Wald.
    Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

    Anschrift: Wilhelmshof 2
    74336 Brackenheim - Neipperg

    30.03.2019, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. 10 € / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr 10 €.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.03.2019, 16:00 - 18:30 Uhr - Lauffen

    Historischer Weinspaziergang durch das Städtle

    Bei guten Weinen und Hefezopf geht es auf kurzweilige Zeitreise. (Bitte eine Taschenlampe mitbringen)
    Anmeldung bei Andrea Täschner Tel. 07133/17593
    andrea.taeschner@web.de

    Andrea Täschner und Beate Schiefer, Rathausburg, Burghof
    Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Begegnung vom Stadtbüttel „Hillers Loui“ mit dem „Mariele vom Dorf“ durch die Gassen vom Städtle. Bei guten Weinen und Hefezopf geht es auf kurzweilige Zeitreise. (Bitte eine Taschenlampe mitbringen)

    Kosten: 20 Euro pro Person inklusive diversen Weinen, einem Schnäpsle und Snacks.
    Bitte um Anmeldung bei Andrea Täschner Tel. 07133/17593
    andrea.taeschner@web.de

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

    30.03.2019, 19:30 Uhr - Eppingen - Richen

    MundARTmonika: Vier Stimmen - vier Freunde

    Vocal Pop Comedy. DRK-Ortsverein Richen

    Veranstaltungsort: Burgberghalle - Richen

    Anschrift: Stebbacher Straße 15
    75031 Eppingen - Richen

    30.03.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Das Land des Lächelns.

    Operette von Franz Lehár. Gastspiel des Pfalztheaters Kaiserslautern. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Wien 1912. Man feiert den Sieg von Lisa, der Tochter des Grafen Lichtenfels, bei einem Reitturnier. Die verwöhnte und umschwärmte Lisa verliebt sich im Verlauf der Feier in den chinesischen Prinzen Sou- Chong, der als Gesandter seines Heimatlandes in Wien seinen Dienst tut. Sie ist beeindruckt von seiner verhaltenen Leidenschaft und seiner exotischen Aura und begleitet Sou-Chong gegen die ausdrücklichen Warnungen ihrer Familie nach China. Dort muss Lisa jedoch feststellen, dass ihr Sou-Chongs Liebe allein nicht über die Fremdheit der Kultur hinweghilft. Als der Prinz nach Landessitte vier Mandschumädchen heiraten soll, ­begreift Lisa, dass sie sich niemals in China zu Hause fühlen wird. Schweren Herzens kehrt sie wieder in ihre Heimat zurück. Sou-Chong leidet. Doch zeigt er es nie, sondern verbirgt seine Gefühle stets hinter einem Lächeln, so wie es in seinem Land üblich ist: »Immer nur lächeln und immer vergnügt, immer zufrieden, wie’s immer sich fügt, lächeln trotz Weh und tausend Schmerzen. Doch wie’s da drin aussieht, geht niemand was an …«

    In den 1920er Jahren, zur Entstehungszeit der Operette, gab es in Wien tatsächlich einige Beziehungen zwischen Wienerinnen und chinesischen Diplomaten, die stets für großes Aufsehen sorgten. Dass zwei junge Menschen aus verschiedenen Kulturen sich ineinander verlieben, deren unterschiedliche Traditionen und Sitten beider Zuneigung auf einen harten Prüfstand stellen, ist heute genauso ein Thema wie damals.
    Franz Lehár hat dieses damals brisante politische Thema mit leichter Hand in einen Operettenhit verwandelt. Er formuliert seinen Anspruch an die Musikgattung, deren unbestrittener Meister er ist, folgendermaßen: »Gewiss, in einer Operette soll gelacht werden. Aber in einer Operette sollen auch einige tief greifende Momente, einige wahrhaft empfundene Herzenstöne, echte Anteilnahme an einem Menschenschicksal bei jedem Zuhörer zu irgendeinem kleinen Erlebnis führen, das er mit sich nach Hause trägt.«
    »Das Land des Lächelns« ist neben »Der lustigen Witwe« Franz Lehárs berühmteste Operette. Von Anfang an war das »Land des Lächelns« ein beispielloser Welterfolg. Die Uraufführung 1929 am Berliner Metropol-Theater wurde enthusiastisch gefeiert. Viele Stücke aus dem »Land des Lächelns« wie »Dein ist mein ganzes Herz« und »Immer nur lächeln« sind Ohrwürmer. Und noch heute behauptet sich die Operette im Repertoire vieler Opernhäuser.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    30.03.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Heinz Gröning „Jammern gilt nicht“.

    Ein Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie. Kosten: : 19€/Person (erm. 15 €/Person), Kartentelefon: 07194 - 911140

    Ein Abend über das Leben, das Lachen, die Phantasie und dem Spaß daran, den Menschen ein Lachen zu schenken. Denn wenn du denkst, dass du arm dran bist, bedenke eins. Was heute Kevin ist, war früher der Heinz
    Die letzten dreißig Jahre hat die Gier diesen Planeten langsam zu einem Ort gemacht an dem die Angst vorm Tod mehr Gewicht hat als der Spaß am Leben. Wir haben uns die Welt von der dunklen Seite der Macht wegnehmen lassen. Aber jetzt bricht der unglaubliche Heinz auf und erobert sie mit seinem unwiderstehlichen Humor wieder zurück. Denn er glaubt an die Macht der Lachkraft und die heilende Wirkung problembefreiter Lach-Zonen. Aber er nimmt kein Blatt vor den Mund, wenn es darum geht die Kotzbrocken unserer Zeit an den Pranger der Lächerlichkeit zu stellen. Ein Blick zurück, ohne auf die Nostalgie-Drüse zu drücken.
    Heinz ist in unverbesserlicher Optimist auf der Suche nach dem Sinn im Unsinn und „Jammern gilt nicht“ ein durch und durch witziges Comedy-Programm mit immer wieder aufblitzender philosophischer Tiefe. Eine absolut (h)einzigartigen Mischung aus poetischer Wortakrobatik auf Weltklasse Niveau und wunderbaren Mitsing-Melodien zur Gitarre.
    Ein Komiker im BEST ALTER auf dem Zenit seines Könnens legt noch mal Heinz drauf. Streng nach dem Motto Heinz bleibt Heinz wie er singt und ihr lacht, erfährt man von Heinz alles über Heinz zum Thema Heinz.
    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.03.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Festival der lachenden Töne - Zucchini Sistaz

    In „Falsche Wimpern – Echte Musik“ darf das Publikum hingerissen einem Gesamtkunstwerk erliegen und erleben, wie aus nur drei Damen eine ganze BigBand werden kann.

    Um es gleich vorweg zu nehmen: Ein Abend mit den Zucchini Sistaz ist kein Konzert - es ist ein Ereignis. Kaum betreten die drei kokett frisierten Schwestern ganz in Grün die Bühne, geraten alle Sinne durcheinander: Ist das jetzt ein Augen- oder ein Ohrenschmaus? Sind die drei exzellenten Sängerinnen hingebungsvolle Instrumentalistinnen oder salopp-charmante Entertainerinnen? Ist das mitreißende Swingmusik oder glamourös-ironisches Cabaret? Ist das bei dieser aufregenden Leichtigkeit überhaupt relevant?

    In „Falsche Wimpern – Echte Musik“ darf das Publikum hingerissen einem Gesamtkunstwerk erliegen und erleben, wie aus nur drei Damen eine ganze BigBand werden kann. Die lockeren Mundwerke der drei kessen Mädelz schaffen es gekonnt, einen grünen Faden durch das bunte musikalische Treiben zu spannen. In einer erfrischenden Collage aus großen Swing-Melodien und brillant getexteten Eigenkompositionen im Stil der 40er Jahre präsentieren die Zucchini Sistaz echte Evergreenz, die nicht mehr aus dem Gehörgang weichen möchten. Mit viel Liebe zum Detail, unbändiger Spielfreude, verbalen Frotzeleien und dem Mut zu leisen Tönen, verzaubern die Zucchini Sistaz einen scheinbar gewöhnlichen Abend auf herzerfrischende Art in die Nacht der Nächte. „Rasend schnelle Rhythmen, schmissige Vokalharmonien wie einst die Andrews Sisters und eine höchst vergnügliche Bühnenshow“, schreibt die Presse, „Den Zucchini Sistaz gelingt eine mitreißende Hommage an die Ära, in der Jazz noch die Popmusik war“.

    Veranstaltungsort: Städtische Musikschule

    Anschrift: Neuenstädter Straße 27
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.03.2019, 20:00 Uhr - Offenau

    Poems on the rocks

    Eine poetische Zeitreise durch die Rockgeschichte. Tickets 15 Euro. Freie Platzwahl. Vorverkauf im Rathaus Offenau, Fon 07136 95 40 19

    POEMS ON THE ROCKS nehmen

    mit auf eine poetische Reise durch die gesamte Geschichte des Rock – von den Sechzigern bis weit ins
    Millennium, seit 2018 jetzt mit nagelneuen Liedern und Programm.
    Das Besondere des Musikprojektes sind die lyrisch deutschen
    Übersetzungen inmitten der herausragenden ROCKKLASSIKER
    durch Schauspieler JO JUNG, Stimme vieler Produktionen von ZDF, SWR
    und ARTE.
    Im Hintergrund läuft dazu eine songbezogene Videoshow.
    Sänger Jörg Krauss, mit seinem rockigen Schmelz, und die vier virtuosen
    Musiker liefern dazu den professionellen, groovigen Unterbau solcher
    tiefgründiger Songs wie von Pink Floyd, David Bowie, Peter Gabriel,
    Sting, Joe Cocker und anderen.
    Tickets im Vorverkauf zu 15 Euro ab sofort im Rathaus Offenau.

    Veranstaltungsort: Kulturforum Saline

    Anschrift: Hauptstraße 8
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.03.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Die Affäre Rue de Lourcine.

    Komödie von Eugène Labiche. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Monsieur Lenglumé hat am Vorabend Kopfschmerzen vorgetäuscht und sich angeblich früh in sein Schlafzimmer zurückgezogen. In Wirklichkeit war er auf einem Ehemaligentreffen seiner Schule und hat es da ordentlich krachen lassen. Jetzt wacht er zu Hause auf – mit einem heftigen Kater und großen Erinnerungslücken. Wie ist er nur in sein Bett gekommen? Und warum hat er seine Hose noch an? Und vor allem, wer schnarcht da neben ihm wie ein Bär? Hat er etwa jemanden abgeschleppt? Das darf seine Frau Norine auf keinen Fall erfahren! Er ist erst recht erschrocken, als er sieht, wer sich da in seinen Laken wälzt. Es ist Mistingue, sein früherer Mitschüler, den er schon damals nicht leiden konnte. Ein Streber. »Ich war ab dem Heilbutt sternhagelvoll«, sagt Mistingue. »Mich hat’s erst beim Salat erwischt«, gesteht Lenglumé. Merkwürdig sind auch die Obstkerne in den Hosentaschen beider Herren, das blonde Haarteil auf dem Fußboden, die völlig verdreckten Schuhe und die von Kohlenstaub geschwärzten Hände. Was war nur los in der Nacht? Wo haben sie sich herumgetrieben? Beim späten Kater-Frühstück vergeht ihnen schlagartig der Appetit. In der Zeitung steht nämlich, dass in der Rue de Lourcine die Leiche einer jungen Kohlenträgerin gefunden wurde. Man nimmt an, dass es zwei Täter waren, die im Zustand der Trunkenheit gehandelt haben müssen, denn sie haben am Tatort einen Regenschirm und ein Taschentuch vergessen. Genau diese Utensilien vermissen Lenglumé und Mistingue nach ihrer nächtlichen Sauftour. Haben sie etwa das Kohlenmädchen auf dem Gewissen? Die Polizei, heißt es, sei den Mördern schon auf der Spur.

    Labiche hat sich in seinen zahlreichen Komödien fast ausschließlich dem Studium des Bourgeois, des Philisters gewidmet. In seinen 175 Stücken dreht es sich vor allem um Ausrutscher und Verfehlungen des nach außen hin braven Bürgers, in dessen Innerem sich Abgründe auftun. In der Kriminalkomödie »Die Affäre Rue de Lourcine«, die 1875 in Paris uraufgeführt wurde, führt er nicht nur die beiden Biedermänner Lenglumé und Mistingue aufs Glatteis und schuf damit zwei Paraderollen für Erzkomödianten. Auch das Publikum wird gehörig an der Nase herumgeführt und kommt doch nicht umhin, sich zu fragen: Welche dunklen Triebe lauern im braven Bürger, wenn er im Rausch die Herrschaft über seine Vernunft verliert?

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 12
    74072 Heilbronn

  9. Sonntag, 31.03.2019

    31.03.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    31.03.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.03.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall

    Drei-Schlösser-Führung

    Drei-Schlösser-Führung , Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Erni Riexinger, Parkplatz Schloss Lehen, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schloss Lehen

    Anschrift: Hauptstraße 2
    74177 Bad Friedrichshall

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.03.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    31.03.2019, 15:00 Uhr - Weinsberg

    Öffentliche Burgführung

    Gästeführer Weinsberg

    Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

    Anschrift: Weinsberg
    74189 Weinsberg

    31.03.2019, 15:00 Uhr - Heilbronn

    Emil und die Detektive.

    Schauspiel nach dem Roman von Erich Kästner für Kinder ab 6 Jahren.

    Emil Tischbein darf in den Ferien zum ersten Mal allein mit dem Zug nach Berlin fahren. Am Bahnhof Friedrichstraße werden seine Oma und seine Cousine Pony Hütchen ihn erwarten. Emil ist nicht nur wegen der Fahrt aufgeregt. In seiner Jackentasche hat er 140 Mark, die er seiner Großmutter von seiner Mutter übergeben soll. Das ist sehr viel Geld. Frau Tischbein ist Friseurin und musste lange dafür arbeiten. Weil Emil das weiß, passt er besonders gut auf die Scheine auf und steckt sie mit einer Nadel im Innenfutter seiner Jacke fest. Jetzt kann nichts mehr passieren. Auf der langen Fahrt schlummert Emil ein und träumt wildes Zeug. Als er wieder aufwacht, geht sein erster Griff in die Jackentasche. Das Geld ist weg! Rausfallen konnte es nicht! Es muss gestohlen worden sein. Das kann nur der merkwürdige Mann von gegenüber gewesen sein, der sich als Herr Grundeis vorgestellt hat und Emil schon die ganze Zeit sehr komisch vorkam. Als Emil aus dem Fenster schaut, sieht er den Dieb aussteigen. Bahnhof Zoo, eine Station zu früh. Trotzdem springt Emil ihm hinterher und nimmt die Verfolgung auf. Soll er die Polizei rufen? Das geht nicht, weil er selbst in seiner Heimatstadt ein Denkmal beschmiert hat und nun befürchtet, dass ihn die Polizei vielleicht deshalb sucht. Also muss er den Dieb selbst stellen. Zum Glück bekommt er bald Hilfe von Gustav mit der Hupe und seinen Freunden. Von nun an gilt: Parole Emil!

    »Emil und die Detektive« aus dem Jahre 1929 war Erich Kästners erster Roman für Kinder. Er wurde ein Welterfolg und ist bis heute einer der beliebtesten Kinderbuchklassiker. Spannungsreich und ohne verklärenden Kitsch und Kindertümelei beschrieb Kästner als einer der ersten das reale Leben der Heranwachsenden, die genauso wenig wie Erwachsene in einer heilen Welt leben. Inspiration soll ein Erlebnis aus seiner eigenen Kindheit gewesen sein, als eine Schwindlerin seine Mutter, die auch hart als Friseurin arbeitete, um einen großen Geldbetrag betrog. Der kleine Erich Kästner machte sie ausfindig und konnte sie überführen.

    »Die meisten Menschen legen ihre Kindheit ab wie einen alten Hut. Sie vergessen sie wie eine Telefonnummer, die nicht mehr gilt. Früher waren sie Kinder, dann wurden sie erwachsen, aber was sind sie nun? Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.« (Erich Kästner)

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    31.03.2019, 19:00 - 21:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Hits mit Tics“ mit dem Duo Luna-tic.

    Turbulentes Klavierakrobatikliederkabarettprogramm vom Feinsten. Kosten: : 21€/Person (erm. 17 €/Person), Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das Duo Luna-tic kramt in der alten Fotokiste, freut sich über jede verstaubte Erinnerung und macht alte Hits mit Tics zu ihren eigenen
    Das Schweizer Duo machte auf seiner ersten Deutschlandtour seinen ersten Halt im Kabirinett. Heute, nach grandiosen Höhenflügen und Auszeichnungen beehren Mademoiselle Olli (Stephanie Lang) aus Ost-Paris und die Berliner Göre Claire (Judith Bach) mit ihrem herzerfrischendes „best of“ wieder einmal das Großhöchberger Publikum.
    Seit Jahren sind sie zusammen unterwegs, sie sind aneinander gewöhnt, kennen die Macken der jeweils anderen und wissen, was die andere von Herzen freut und – noch viel interessanter: was sie auf die Palme bringt.
    Ein turbulentes Klavierakrobatikliederkabarettprogramm vom Feinsten, Best of Luna-tic!
    Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.03.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Die Dreigroschenoper.

    Schauspiel mit Musik von Bertolt Brecht und Kurt Weill. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Und der Haifisch, der hat Zähne … Wer kennt ihn nicht, den berühmten Song über Mackie ­Messer, den Verbrecherkönig von London. Seit 1928 Bertolt Brechts »Dreigroschenoper« zum ersten Mal aufgeführt wurde, war ihr Siegeszug über die Bühnen nicht mehr aufzuhalten. Ihre Songs wie die Moritat von ­Mackie Messer oder das Lied von der Seeräuber-Jenny sind Gassenhauer geworden.
    »Die Dreigroschenoper« spielt bei den Ärmsten der Armen in der Londoner Unterwelt. Hier hat der Bettlerkönig Peachum das Sagen. Er verkleidet arme Leute als Bettler, schickt sie auf die Straßen und lebt von deren »Einnahmen«. Wer es wagt, auf eigene Rechnung zu arbeiten, bekommt es mit Peachums Schlägern zu tun. Sein schärfster Konkurrent ist Macheath, genannt Mackie Messer, ein Mann, der über Leichen geht und beste Beziehungen zur Polizei unterhält. Als Peachum hört, dass ausgerechnet der seine Tochter Polly entführt und geheiratet hat, schäumt er vor Wut und will ihn an den Galgen bringen. Mrs. Peachum indes will ihre Tochter mit List von dem Mann abbringen. Sie weiß, dass Mackie Messer ein notorischer Frauenheld ist und rechnet damit, dass er weiterhin bei den Huren von London sein Vergnügen suchen wird. Sie setzt bei den Prostituierten ein Kopfgeld auf ihn aus. Und ihre Rechnung geht auf, er wird verraten und soll gehenkt werden.
    Wenn Mackie Messer den Leuten, die zu seiner Hinrichtung erschienen sind, zuruft: »Was ist ein Dietrich gegen eine Aktie? Was ist ein Einbruch in eine Bank gegen die Gründung einer Bank? Was ist die Ermordung eines Mannes gegen die Anstellung eines Mannes?«, dann kann man kaum glauben, dass die »Dreigroschenoper« schon 90 Jahre alt ist. So aktuell sind die sozialen und wirtschaftlichen Missstände, eben die gesellschaftlichen Mechanismen, nach denen unsere kapitalistische Gesellschaft funktioniert, noch heute.
    Elisabeth Hauptmann machte Bertolt Brecht 1927 auf John Gays »The Beggar‘s Opera« (1728) aufmerksam und übersetzte sie. Brecht, damals gerade erst 30 Jahre alt, bearbeitete zusammen mit Kurt Weill den Stoff neu. Ernst Josef Aufricht, ein Theatermann mit Gespür fürs Außergewöhnliche, eröffnete seine Intendanz am Berliner Theater am Schiffbauerdamm mit der Uraufführung der Dreigroschenoper, die den Grundstein für Brechts Weltruhm legte. In seinen Memoiren begründete Aufricht den Erfolg: »Die Dreigroschenoper besaß alle Ingredienzien eines bedeutenden Bühnenwerks: sie war aktuell und doch zeitlos, ein Volksstück und dabei doch intellektuell, dramatisch und melodramatisch, tragisch und komisch. Und die Musik, die konnte man einfach nicht vergessen.«

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    31.03.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    byebye - "Eine dir unbekannte Band"?

    Die Songs von byebye packen einfach jeden, der auch nur einen Funken Rhythmus im Blut hat.
    Vorverkauf: Online 13 €
    Abendkasse: 14 €

    Veranstaltungsort: Phoenix - Irish Pub im Vogtshof

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  10. Dienstag, 02.04.2019

    02.04.2019, 17:00 Uhr

    Netzwerk (E)rleben regional - In der Christbaumkultur

    Informativer Spaziergang mit Förster Schall mit gemütlichem Abschluss. 5 € pro Person, Anmeldung unter 07131 994-1181.

    Die Tage sind länger, die Sonnenstrahlen kräftiger und die Natur wird bunter: der Frühling ist spürbar und lockt nach draußen! Das WaldNetzWerk hat ein buntes Programm im Angebot, einiges davon findet auch in Bad Rappenau statt …

    Gleich zu Beginn des April startet die Themenreihe „Netzwerk(Er)leben regional“. Sie stellt Kontakt zu Menschen her, die in unserem Landkreis leben, tätig sind und die Landschaft mitgestalten. Durch ihre Wirtschaften mit der Natur und in der Region ist auch Nachhaltigkeit ein Thema.

    So auch in der Christbaumkultur, die Förster Claus Schall für die Stadt Bad Rappenau bewirtschaftet. Beim Programm am Dienstag, 2. April, wird es um Hintergründe zu den regionalen Christbäumen, den Arbeiten jetzt zu Beginn der Vegetationszeit und auch um eine längerfristige Sicherung der Bäume für die Bevölkerung gehen.

    Der informative Spaziergang mit dem Förster beginnt um 17 Uhr und beinhaltet einen gemütlichen Abschluss, bei dem alle offenen Fragen besprochen werden. Die Kosten betragen 5 Euro.

    Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Information und Anmeldung unter info@waldnetzwerk.org oder telefonisch unter 07131/994-1181.

    Das gesamte Programm des WaldNetzWerks ist unter www.waldnetzwerk.org zu finden. Auch der Waldplaner, das gedruckte Jahresprogramm, beinhaltet alle Angebote und ist in den Bürgerbüros erhältlich.

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    02.04.2019, 19:30 - 21:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Unterhaltsame Stadtführung am Dienstag.

    Öffentliche Führung durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz, die kurzweilige Tour führt durch die romantischen Gassen, vorbei an Fachwerkhäusern, Türmen und Kirchen...Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Glasmenagerie

    Theateraufführung der Badischen Landesbühne. Karten kosten zwischen 6 und 12 € und sind bei der Gäste-Information Bad Rappenau und an der Abendkasse erhältlich.

    Am Dienstag, 02. April 2019, zeigt die Badische Landesbühne im Kurhaus in Bad Rappenau „Die Glasmenagerie“ von Tennessee Williams.

    Amerika in der Großen Depression. Amanda Wingfield lebt mit ihren erwachsenen Kindern Laura und Tom in ärmlichen Verhältnissen in St. Louis. Tom arbeitet in einer Schuhfabrik und versucht, die Familie finanziell über Wasser zu halten. Der Vater hat sie schon vor langem verlassen. Den trostlosen Aussichten des Alltags entflieht jeder auf seine Weise: Tom träumt von einer Karriere als Schriftsteller und stürzt sich in das turbulente Nachtleben. Amanda schwärmt von ihrer Jugend in einem Herrschaftshaus in den Südstaaten, die schüchterne Laura konzentriert sich auf ihre Sammlung zerbrechlicher Glastiere. Für sie sucht Amanda einen gut situierten Ehemann. Mit Jim, einem Arbeitskollegen von Tom, erscheint bei den Wingfields eines Abends nicht nur ein geeigneter Kandidat, sondern für alle auch die Projektionsfläche ihrer Sehnsüchte.

    Mit „Die Glasmenagerie“ schuf Tennessee Williams (1911-1983) ein „Erinnerungsspiel“ über den Wunsch jedes Menschen nach Selbstverwirklichung und persönlicher Freiheit. Es ist neben „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ und „Endstation Sehnsucht“ das bekannteste Stück des Pulitzerpreis gekrönten Autors.

    Vor dem Stück gibt es eine Einführung ab 19:00 Uhr.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

  11. Mittwoch, 03.04.2019

    03.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    03.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

  12. Donnerstag, 04.04.2019

    04.04.2019, 18:00 Uhr - Eppingen

    Ausstellungseröffnung

    Was am Ende bleibt, Ein Erinnerungsprojekt von Tatjana Utz
    04.04.-16.06.19

    Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

    Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
    75031 Eppingen

  13. Freitag, 05.04.2019

    05.04.2019, 17:00 - 24:00 Uhr - Heilbronn

    Weinfest in den Frühling 2019

    Mit leckeren Weinen, moderner schwäbischer Küche und guter Laune erwarten Sie bei unserem Fest. Am Sonntag ist vor allem für die Familie viel geboten, siehe www.weingut-drautz.de.

    Unser Motto "Wir machen Weine mit Vergnügen" trifft natürlich auch auf unser Weinfest zu und so geben wir uns große Mühe Ihnen Genuss und eine schöne Zeit zu bereiten. Dazu gehören natürlich immer feine Weine für jeden Geschmack und leckeres Essen.

    Schwäbische Klassiker werden uns auf zeitgemäße Art aus dem Foodtruck serviert. Lou´s Maultäschle ( http://www.lousmt.de/maultaschen-foodtruck/ ) hat nebst verschiedenen Maultaschen-Interpretationen weitere Spezialitäten, wie Linsen mit Spätzle, Pulled Pork Burger, usw.


    am Freitag, 5.4. ab 17.00 Uhr

    Am Lagerfeuer genießt sich ein guter Wein und das leckere Essen nochmal so gut.

    Alle Weininteressierten dürfen sich einem Rundgang durchs Weingut und den Weinkeller anschließen. Gemeinsam können wir auch ein Weinchen direkt aus dem Fass verkosten.

    Als Schmankerl gibts nur heute die Destillate für 1 € pro 2 cl.

    Veranstaltungsort: Weingut Hermann und Christian Drautz

    Anschrift: Krumme Steige 9
    74074 Heilbronn

    Telefon: 07131-163031

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.04.2019, 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    Schülerkonzert der Musikschule Unterer Neckar

    Konzert der Klarinetten-, Saxophon und Klavierklasse. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    05.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.
    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!".
    Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.
    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.04.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Nektarios Vlachopoulos: "Ein ganz klares Jein"

    "bühne frei..." - „Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker.

    "bühne frei..."
    Slam Poetry

    „Ein Artikulations-Akrobat, schnell, superschnell, jeden Augenblick überraschend, intelligent, witzig, komisch, ein Sprachkünstler mit Haltung in diesen scheinbar so unübersichtlichen Zeiten… für das Kabarett in diesem Land eine Entdeckung.“
    (Klaus Weinzierl, Laudatio Kabarett Kaktus 2016)

    In Zeiten, in denen sich das brave Bürgertum angesichts einer immer schnelleren, lauteren, verwirrenderen Lebenswelt nach einfachen Lösungen sehnt, macht ein Mann endlich keine klare Ansage. „Ein ganz klares Jein!“ ist das Manifest der Unverbindlichkeit. Eine in Granit gemeißelte vorsichtige Handlungsempfehlung für unentschlossene Dogmatiker. Die Programm gewordene Ambivalenz des negierten Widerspruchs am Gegenteiltag. Ein Muss für jeden, der nicht will. Nektarios verklärt jetzt Tacheles! Oder auch nicht. Er ist sich da nicht so sicher....

    Nektarios Vlachopoulos ist Slampoet und Humorist, ehemaliger Deutschlehrer aus Oberderdingen mit griechischem Integrationshintergrund. Seine Texte zeichnen sich durch Geschwindigkeit, Präzision und absurden Humor aus. In den letzten Jahren sammelte er haufenweise die renommiertesten Titel und Preise im Bereich Poetry Slam und Kabarett.

    Kosten: 14 € / 7 € (Schüler/Stud.)

    Veranstaltungsort: Museum im Klosterhof

    Anschrift: Klosterhof 4
    74348 Lauffen

  14. Samstag, 06.04.2019

    06.04.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Das weiße Gold".

    Auf Salineninspektor Rosentritts Spuren - Führung zum und durch das kleine, aber informative Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof. Teilnahmebeitrag 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

    Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € inklusive „Salär“. Eine Stadtführung, angeboten im dreiwöchigen Wechsel, ergänzt diese Führung in idealer Weise.
    Informationen über die Führung und die aktuellen Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922 391 oder www.göller-web.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    06.04.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Denkspaziergang im Kurpark

    Bewegung aktiviert unsere Hirndurchblutung. Mit unterhaltsamen Übungen, die Sinne schärfen.
    Treffpunkt: Kurhaus Haupteingang. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Bei einem Denkspaziergang erleben wir die Natur, stärken unseren Körper und Geist und verbringen eine gute Zeit mit Gleichgesinnten: Denken und Gehen macht einfach Spaß!
    Durch Bewegung wird unsere Hirndurchblutung aktiviert und mit unterhaltsamen Übungen, die unsere Sinne schärfen, altes Wissen wachrufen und vielfältige Denkimpulse liefern, können wir unser Gedächtnis fit halten.
    Ich freue mich auf Sie!
    Silke Fahrinkrug (zertifizierte Gedächtnistrainerin des Bundesverbands Gedächtnistraining e.V.)

    Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Eingang zum Kurhaus, Dauer etwa 1,5 Stunden.
    Der Teilnahmebeitrag: ohne Gästekarte 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    06.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Bärlauch und Co.

    Kräuterführung mit Bärbel Manthey. Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Bärbel Manthey, Kräuterpädagogin
    Im Wald wächst der aromatische Bärlauch und andere „wilde“ Kräuter. Ich zeige ihnen wo sie ihn finden und erkennen können. Bringen sie ein Körbchen mit, zum Sammeln. Wir fahren in Fahrgemeinschaften in den Wald.
    Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

    Anschrift: Wilhelmshof 2
    74336 Brackenheim - Neipperg

    06.04.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Nordheim

    Weinprobe im Weinberg

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung. Anmeldung Siegfried Müller, Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der jeweiligen Sorten.
    Dazu gibt es Kurzweiliges, Lehrreiches und Informatives rund um Wein, Land und Leute.
    1 Glas Secco, 5 Weine, Wasser und Handvesper.
    Gruppen von 4 bis 8 Personen 30,00 €/Pers.
    Ab 9 Personen 25,00 €/Pers.
    Anmeldung erforderlich.
    Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de
    Weitere Informationen: www.weingut-im-auerberg.de

    Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

    Anschrift: Im Auerberg 3
    74226 Nordheim

    06.04.2019, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Zwischen Fegefeuer und Himmelglanz.

    Hoch über dem Markt der Altstadt steht die ev. Stadtkirche. Ihre Geschichte und die ihrer kostbaren Altäre, Glasmalereien und meterhohen Wandfresken werden lebendig. (kostenlos)

    Öffentliche Kirchenführung - Evangelische Stadtkirche Bad Wimpfen


    Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

    Anschrift: Kirchplatz
    74206 Bad Wimpfen

    06.04.2019, 17:00 - 24:00 Uhr - Heilbronn

    Weinfest in den Frühling 2019

    Mit leckeren Weinen, moderner schwäbischer Küche und guter Laune erwarten Sie bei unserem Fest. Am Sonntag ist vor allem für die Familie viel geboten, siehe www.weingut-drautz.de.

    Unser Motto "Wir machen Weine mit Vergnügen" trifft natürlich auch auf unser Weinfest zu und so geben wir uns große Mühe Ihnen Genuss und eine schöne Zeit zu bereiten. Dazu gehören natürlich immer feine Weine für jeden Geschmack und leckeres Essen.

    Schwäbische Klassiker werden uns auf zeitgemäße Art aus dem Foodtruck serviert. Lou´s Maultäschle ( http://www.lousmt.de/maultaschen-foodtruck/ ) hat nebst verschiedenen Maultaschen-Interpretationen weitere Spezialitäten, wie Linsen mit Spätzle, Pulled Pork Burger, usw.


    am Samstag, 6.4. ab 17.00 Uhr


    Heute ist Sekt-Abend! 1 Fl Riesling Jahrgangssekt trocken zum Secco-Preis von 13.-€ !

    Das Lagerfeuer lädt wieder zum genießen und entschleunigen mit einem guten Wein und leckerem Essen.

    Wer sich mit dem Wein beschäftigen will ist herzlich zur Kellerführung mit Fassweinverkostung mit dem Chef persönlich eingeladen.

    Veranstaltungsort: Weingut Hermann und Christian Drautz

    Anschrift: Krumme Steige 9
    74074 Heilbronn

    Telefon: 07131-163031

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Frl. Wommy Wonder - eine Dame mit Format!

    Stadt Bad Friedrichshall, Alte Kelter Kochendorf, Eintritt 25 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Alte Kelter - Kochendorf

    Anschrift: Hauptstraße 4/1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.
    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!".
    Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.
    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.04.2019, 20:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Fingerspitzenlösung mit Christine Eixenberger.

    Musik-Kabarett; VHS Obersulm / Gemeinde Obersulm.

    Veranstaltungsort: Kulturhaus

    Anschrift: Rathausgasse 6-8
    Obersulm - Affaltrach

    06.04.2019, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut uns lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. 9 €, mit Gästekarte 8 €; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. 9 €, mit Gästekarte 8 €; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  15. Sonntag, 07.04.2019

    07.04.2019, 08:45 Uhr - Bad Rappenau

    "Davidstern und Segenshände".

    Geführte Wanderung zum und Führung über den Jüdischen Friedhof bei Heinsheim. Kosten für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.

    Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.
    Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.
    Treffpunkt um 8:45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9:00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück.
    Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.
    Zwei wichtige Hinweise zum Schluss: Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.
    Informationen über die Führungen und die aktuellen Termine sind bei der Gäste-Information unter 07264 922 391 erhältlich.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    07.04.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Handharmonikaclub Ilsfeld. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    07.04.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam."

    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen hier vielmehr ein starker symbolhafter Charakter zu.

    Die Führung bietet einen Überblick über die aktuelle Sonderausstellung des Römermuseums.
    - keine Voranmeldung notwendig -

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Gundelsheim

    Öffentliche Stadtführung

    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt mit Außenbesichtigung von Schloss Horneck. Kosten 2,- € pro Person. Treffpunkt Rathaus. Weitere Infos 06269 9619.

    Schloss Horneck ist das zweitgrößte Schloss am Neckar und war einst Sitz der Deutschmeister. In der Altstadt sieht man sogar noch Götz von Berlichingen aus einem Fenster schauen - wo genau dies ist, erfahren Sie bei dieser Stadtführung.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

    07.04.2019, 11:00 Uhr - Bad Friedrichshall

    Bad Friedrichshall und seine Stadtteile entdecken

    Bad Friedrichshall und seine Stadtteile mit dem Rad entdecken, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Yvonne Schmidt, Rathausplatz 1,50 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 1
    74177 Bad Friedrichshall

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 14:00 - 15:15 Uhr - Güglingen

    Stadtführung zu Kunst und Geschichte in Güglingen

    Führung mit Irmhild Günther durch die Kunststadt Güglingen. 3 € pro Person.
    Kontakt: Irmhild Güther: 07135 7792

    Veranstaltungsort: Evangelische Mauritiuskirche

    Anschrift: Marktplatz 1
    74363 Güglingen

    07.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarsulm

    Öffentliche Stadtführung.

    Historische Stadtführung durch die Neckarsulmer Innenstadt. Treffpunkt ist der Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro pro Person. Kinder unter 10 Jahren sind frei.

    Öffentliche Stadtführungen finden in diesem Jahr von Januar bis einschließlich November jeweils einmal im Monat statt. So können auch Einzelpersonen, Tagesgäste oder spontane Besucher in den Genuss einer historischen Stadtführung kommen.

    Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

    Dauer: 90 Minuten

    Kosten: 3,00 € pro Person, Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Beitrag bitte möglichst passend bereithalten.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.

    Sachkundige Stadtführerinnen und -führer lotsen die Gruppen anderthalb Stunden lang durch die Innenstadt und vermitteln dabei einen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte. Stationen sind historische Bauwerke, die vor allem aus der Zeit der Deutschordensherrschaft von 1484 bis 1805 stammen und bis heute stadtbildprägend sind. Dazu gehören die Stadtmauer, das Deutschordensschloss, die Weingärtnergenossenschaft mit Schlosskelter, die Schlosskapelle, das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum im Schloss, das 1781 und 1782 erbaute Rathaus, die barocke Stadtpfarrkirche St. Dionysius, das Kapuzinerkloster mit Klosterkirche und der Marktbrunnen.

    Zu besonderen Anlässen wie Klassen- oder Familientreffen, Geburtstagsfeiern oder für Reisegruppen bietet die Stadt individuelle Stadtführungen an. Hierfür wird ein pauschaler Kostenbeitrag von 40 Euro erhoben. Anmeldungen für kleine und große Gruppen nimmt das Bürgerbüro der Stadt jederzeit entgegen, und zwar per E-Mail: bbn@neckarsulm.de oder Tel. 07132/35-1234.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    74172 Neckarsulm

    07.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarwestheim

    Öffentliche Führung auf Schloss Liebenstein

    Führung durch das große Schlossareal mit Bauten aus unterschiedlichen Epochen und der Schlosskapelle. Keine Anmeldung erforderlich. 5 € pro Person. Kinder bis 12 Jahre frei.

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    07.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Frühlingserwachen am Bleichsee

    Löwensteiner Bergtour mit Naturparkführerin Sabine Rücker, inkl. Getränk. Kosten: 7,50 €. Keine Anmeldung erforderlich. Distanz: 4 - 5 km. Informationen unter 07194 9548545

    Veranstaltungsort: Parkplatz Bleichsee

    Anschrift: Landesstraße 1111
    74245 Löwenstein

    07.04.2019, 14:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Kinder führen Kinder

    öffentliche Führung von Kindern für Kinder - ab ca. 6 Jahren.
    Anmeldung nicht erforderlich. 3 €

    Ausgebildete Kinderstadtführer führen die Kinder erlebnisreich durch die historische Altstadt.
    Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für die hohen Türme und geheimen Gänge.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 14:00 Uhr - Bad Rappenau

    Schlösser – Burgen – Kirchen

    Stadtteilerundfahrt durch Bad Rappenau mit seinen Stadtteilen und seinen Sehenswürdigkeiten.
    Teilnahmebeitrag 10 € mit Gästekarte 9 € . Anmeldung unter 07264 -922 391.

    Erleben Sie Bad Rappenau mit seinen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten.
    Mit unserem Kleinbus fahren wir Sie ca. 2 Stunden rund um die Kurstadt zu den interessantesten und schönsten Sehenswürdigkeiten. Unter sachkundiger Führung erfahren Sie vieles über die Geschichte von Bad Rappenau.
    Dauer: ca. 2 Stunden
    Kosten: 10,00 € pro Person mit Gästekarte 9,00 €.
    Treffpunkt: Eingang Kurhaus
    Beginn: 14.00 Uhr
    Anmeldung erforderlich, da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung stehen.
    Gäste-Information Bad Rappenau
    Im Foyer des RappSoDie (Sole-Hallenbad)
    Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau
    Tel. 07264/922-391, Fax 07264/922-398, gaesteinfo@badrappenau.de
    www.badrappenau-tourismus.de

    Keinen Einkehr oder Verpflegung während der Tour

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    07.04.2019, 14:30 - 15:30 Uhr - Brackenheim

    Brackenheim - eine Stadt im Wandel

    Sonntagsspaziergang mit Regine Sommerfeld durch die historische Altstadt von Brackenheim. 3 € pro Person, Kinder bis 16 Jahre frei. Keine Anmeldung erforderlich.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift: Marktstraße
    74336 Brackenheim

    07.04.2019, 14:30 Uhr - Eppingen

    Öffentliche Stadtführung mit Eiskeller

    Führung mit den Heimatfreunde Eppingen

    Treffpunkt zur jeweils 90-minütigen Führung ist um 14.30 Uhr am Marktplatz.
    Neubürger können hier ihre Gutscheine einlösen.
    Ohne Gutschein kostet die Führung 2,50 € pro Person.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    75031 Eppingen

    07.04.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Ticker-Flacker-Hui-Maschine

    Aus einem Museum verschwinden auf völlig unerklärbare Weise zwei Portraits von einem König und einer Königin. Museumsdirektor Surium geht auf eine abenteuerliche Reise. Ab 4 Jahren

    Aus einem Museum verschwinden auf völlig unerklärbare Weise zwei Portraits von einem König und einer Königin. Mit einer Zeitmaschine, der neuesten Erfindung des Prof. Tempus, begibt sich Museumsdirektor Surium auf eine abenteuerliche Reise in die Zeit, um die Bilder wieder zu bekommen. Dies gelingt natürlich nur unter kräftiger Mitwirkung der Kinder.
    Figurentheater für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    07.04.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    07.04.2019, 17:00 - 24:00 Uhr - Heilbronn

    Weinfest in den Frühling 2019

    Mit leckeren Weinen, moderner schwäbischer Küche und guter Laune erwarten Sie bei unserem Fest. Am Sonntag ist vor allem für die Familie viel geboten, siehe www.weingut-drautz.de.

    Unser Motto "Wir machen Weine mit Vergnügen" trifft natürlich auch auf unser Weinfest zu und so geben wir uns große Mühe Ihnen Genuß und eine schöne Zeit zu bereiten. Dazu gehören natürlich immer feine Weine für jeden Geschmack und leckeres Essen.

    Schwäbische Klassiker werden uns auf zeitgemäße Art aus dem Foodtruck serviert. Lou´s Maultäschle ( http://www.lousmt.de/maultaschen-foodtruck/ ) hat nebst verschiedenen Maultaschen-Interpretationen weitere Spezialitäten, wie Linsen mit Spätzle, Pulled Pork Burger, usw.


    am Sonntag, 7.4. ab 11.00 Uhr:

    Heute ist Familientag:

    Mit Kaffee und Kuchen oder Wein und Sekt verwöhnen wir die Mamas und Papas, während die Kids bei einer UNIMOG-Tour durch die Weinberge, in der Bastelecke oder der Hüpfburg Spaß haben.

    Außerdem lädt die Hockeyabteilung der TSG Heilbronn heute zum Mini-Hockeytraining bei uns im Hof ein. Sport und Spiel für die Kids gibts als zur Genüge. Auch beim Kaffee und Kuchen unterstützen uns unsere Freunde vom Hockeyclub.

    Veranstaltungsort: Weingut Hermann und Christian Drautz

    Anschrift: Krumme Steige 9
    74074 Heilbronn

    Telefon: 07131-163031

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.04.2019, 17:00 Uhr - Bad Rappenau

    Weltklassik am Klavier - Susanna Kadzhoyan

    God Save The King – und Mozarts Requiem! Karten kosten 25 €, Studenten 15 €, Jugendliche bis 18 J. frei. Platzreservierungen Tel. 0211/9365090 oder per Email an info@weltklasik.de

    Weitere Infos zu den Konzerten der Reihe "Weltklassik am Klavier" gibt es auf www.weltklassik.de.

    Weitere Termine der Reihe „Weltklassik am Klavier“ im Wasserschloss Bad Rappenau:
    •Sonntag, den 02.06.2019 um 17:00 Uhr: TIMUR GASRATOV – Die Goldberg-Variationen!
    •Sonntag, den 04.08.2019 um 17:00 Uhr: KATIE MAHAN – Clair de Lune, Les Adieux und ein Amerikaner in Paris!
    •Sonntag, den 06.10.2019 um 17:00 Uhr: ISTVÁN LAJKÓ – Romantik – Temperamentvolle Tarantelle!
    •Sonntag, den 08.12.2019 um 17:00 Uhr: SHOKO KWASAKI – Etüden von Chopin – h-Moll-Sonate von Liszt!

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

  16. Dienstag, 09.04.2019

    09.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Obersulm

    Eröffnungstour Weinsberger Tal

    Geführte Radtour durch das Weinsberger Tal. Max. 30 km.
    Kosten: 3 € p.P., Anmeldung bis 7. April notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Nach dem Winter sind wir noch nicht so fit und fangen daher mit einer kleinen aber schönen Runde durch das Weinsberger Tal an. Je nach Wetterlage bietet sich ein Halt für ein Eis oder eine Tasse Kaffee an.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    09.04.2019, 14:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Obersulm erleben: "Eröffnungstour Weinsberger Tal".

    Halbtagestour 30 Km, Schwierigkeit : leicht, Anmeldung erforderlich unter 0170/8962204; Ulrike Kässer Bike-Guide Heilbronner Land.

    Veranstaltungsort: Rathaus - Affaltrach

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm - Affaltrach

    09.04.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Märchen im Burgturm: "Märchen von Vögeln"

    Die Lauffener Märchenfreunde lesen für Erwachsene "Märchen von Vögeln".

    Eintritt frei. Um Spenden für einen guten Zweck wird gebeten.

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

  17. Mittwoch, 10.04.2019

    10.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    10.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    10.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Bad Rappenau liest - Gestatten: Joseph von Eichendorff

    Diese musikalische Lesung moderiert Germanist Wolfgang Thalheimer. Eintritt 7 €. Karten sind auch erhältlich bei der VHS-Außenstelle Bad Rappenau (Tel. 07264/4807).

    Wer kennt noch Joseph von Eichendorff, den schlesischen Adligen, der als Beamter im preußischen Staat seinen Lebensunterhalt verdiente und gewissermaßen in seiner freien Zeit zu einem der berühmtesten deutschen Dichter („der letzte Romantiker“) wurde. Mit seinen Gedichten („Im schönsten Wiesengrunde“) und Erzählungen („aus dem Leben eines Taugenichts“) wurde er unsterblich. Seine tiefe Liebe zur Natur und seine europäisch gesinnte Haltung lassen ihn durchaus als modernen Menschen erscheinen.

    Diese musikalische Lesung moderiert Germanist Wolfgang Thalheimer. Es lesen für Sie: Undine Butterbrodt, Erika Pedde-Schiedt, Jutta Ries-Müller, Sebastian Frei, Markus Fleck sowie Hans Joachim Scheurlen.

    Der Eintritt zu der Lesung kostet 7 Euro. Karten erhalten Sie bei der VHS-Außenstelle Bad Rappenau (Tel. 07264/4807), im Bürgerbüro im Rathaus (Tel. 07264/922-321) und in der Gäste-Information im RappSoDie (Tel. 07264/922-391).

    Die Reihe ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Kulturamtes und der VHS Unterland in Bad Rappenau. Infos gibt es bei der VHS: Telefon: 07264/4807, Telefax: 07264/807688, E-Mail bad-rappenau@vhs-unterland.de.


    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

  18. Freitag, 12.04.2019

    12.04.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen und dabei die Schönheit der Natur auf sich wirken zu lassen, die Gärten zu erkunden, durch das Labyrinth zu gehen. Von April bis September ist immer wieder Gelegenheit, das bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Parks zu tun und dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten, die über sich selbst hinausweisen und uns helfen, offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Im April lädt die Kur- und Klinikseelsorge am Freitag, 12. und 26. April zu den spirituellen Abendspaziergängen ein. Treffpunkt ist jeweils um 18.30 Uhr am Eingang der Salinenklinik, Salinenstraße 43 in Bad Rappenau. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Spaziergang dauert ca. eine Stunde. Gönnen Sie sich diesen Spaziergang, um das Wochenende geruhsam zu beginnen.

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    12.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Magie-Show "Wunderkind" mit Marco Weissenberg

    Einzigartige Magie-Show mit Jungmagier Marco Weissenberg, amtierender Deutscher Vizemeister der Zauberkunst, aus der Reihe "Comedy und Co.". Karten im VVK ab 20 €.

    Jung, frech und magisch! Marco Weissenberg ist einer der Jüngsten professionellen Magier Deutschlands und amtierender Deutscher Vizemeister der Zauberkunst. Mit seinem jugendlichen Charme und der einzigartigen Mischung aus Comedy, Storytelling und Magie begeistert er immer wieder mit neuartigen und kreativen Illusionen. Der Showtitel des sympathischen Magie Newcomers verspricht Großes.
    Dabei ist Marco weder ein Mathegenie, noch kann er sonderlich gut Geige oder Klavier spielen. Ob Marco trotzdem ein Wunderkind ist, finden Sie am besten selbst heraus, wenn er ein Foto mit dem Publikum in der Zukunft macht, sich in einen Superhelden verwandelt oder unzählige kleine Glühwürmchen durch den ganzen Raum fliegen lässt. Lassen Sie sich diese Live-Show des jungen Magiers nicht entgehen, denn Sie werden in eine atemberaubende Welt voller Illusionen entführt!
    Karten für die Veranstaltung aus der Reihe „Comedy & Co.“ am Freitag, 12. April 2019 im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 20 Euro (Abendkasse 22 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer vom RappSoDie), Telefon 07264 922-391, gaesteinfo@badrappenau.de bzw. unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    12.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Möckmühl

    Willkommen zu Neues von Matze VOL. 1

    Comedy mit Matze Bauer
    Wegen Terminüberschneidung vorverlegt vom 13. 03. auf den 12.03.19. Matze analysiert die Zeiten.
    Karten: 06298-95420, E-Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Willkommen zu Neues von Matze VOL. 1
    Comedy mit Matze Bauer
    Wegen Terminüberschneidung vorverlegt. Vom 13. 03. auf den 12.03.19
    Akribisch arbeitet Matze die elementaren Unterschiede zwischen Frauen- und Männerbüros auf. Er analysiert das Agieren der Helikopter Eltern Generation.
    Er bringt Sie zurück in eine Zeit, in der sich die Bürgermeister nicht täglich einen Facebook Ausdruck machen ließen. Eine Zeit, in der wir selbstbewusst falsche Songtexte mitgesungen haben, weil man diese nicht im Internet herunterladen konnte.
    Eine Zeit vor Influenzern und Stehpaddeln.
    Eine Zeit, in der man wild war und sich noch keine Gewissenbisse ergeben haben bei der Frage, ob man einen Toom Einkaufswagen Chip in einen Obi Wagen stecken kann.
    Freuen Sie sich auf dies und vieles mehr bei Neues vom Matze VOL1
    Eintrittspreise: Karten:
    13.- Euro im VorverkaufKnurps-Kultur-Keller, 06298-95420
    16.- Euro an der AbendkasseE-Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    12.04.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT.

    Philipp Scharrenberg - Germanistik ist heilbar
    Vorverkaufstart am 01.06.2018 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Ich weiß. Hier sollte eigentlich ein Text stehen mit Phrasen wie „strapaziert die Lachmuskeln“ und „lässt kein Auge trocken“. Ein Text, der von mir in der dritten Person spricht und möglichst viele Preise einbaut, um zu beschreiben, wie der Deutschsprachige Poetry Slam Champion 2009 und 2016 sowie Deutsche Kabarett Meister 2013/14 Philipp Scharrenberg (kurz Scharri) reimend, sprachverspielt und philoso-frisch die Folgeschäden seines Daseins als nerdiger Germanist aufarbeitet. Ein Text, der alle Register zieht, um Euch die Fragezeichen der Neugier ins Gehirn zu stanzen. Aber darauf fallt Ihr bestimmt nicht rein. Besser ist, Ihr lasst Euch überraschen. Ich weiß, es ist schwer, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, und noch schwerer, keine zu haben. Aber probieren wir es doch mal. Physiker sagen, dass der Vorgang des Betrachtens das Objekt der Betrachtung verändert.
    Also: kommt einfach vorbei, dann wird es richtig gut – ein Abend, der abgeht wie Schrödingers Katze!

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  19. Samstag, 13.04.2019

    13.04.2019, 10:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Wunderschönes Bad Wimpfen

    Geführte Radtour an Sulm und Neckar. Ca. 60 km.
    Kosten: 5 € p.P., Anmeldung bis 11. April notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Dieser Ausflug führt ohne größere Steigungen entlang der Sulm und des Neckars in die Stauferstadt Bad Wimpfen. Nach dem Mittagessen wird durch die romantischen Gässchen gebummelt und die Weiterfahrt nach Gundelsheim besprochen. Denn dort lockt leckere Schokolade. Über Felder geht es zurück auf den Neckartalweg und nachhause.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    13.04.2019, 10:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    "Wunderschönes Bad Wimpfen".

    Ganztagestour 60 Km, an Sulm und Neckar, Schwierigkeit : mittel, Anmeldung erforderlich unter 0170/8962204; Ulrike Kässer Bike-Guide Heilbronner Land.

    Aus der Reihe "Obersulm erleben":
    Geführte Radtour an Sulm und Neckar
    Ganztagestour 60 Km, Schwierigkeit : mittel, Anmeldung erforderlich unter 0170/8962204; Ulrike Kässer Bike-Guide Heilbronner Land.

    Veranstaltungsort: Rathaus - Affaltrach

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm - Affaltrach

    13.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Stadtführung durchs Lauffener "Städtle"

    Treffpunkt: Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen;
    Kosten: 5 € / Erwachsene, Kinder frei;
    Info: Günter Schlag, Tel.: 07133 86 78, gug.schlag@web.de

    Gästeführer Günter Schlag
    Burg der Grafen von Lauffen, Altes Gefängnis, Martinskirche, wehrhafte Stadtmauer mit Altem und Neuem Heilbronner Tor;
    Treffpunkt: Rathaushof, Rathausstr. 10, 74348 Lauffen;

    Kosten: 5 € / Erwachsene, Kinder frei;
    Vorverkauf: Info: Günter Schlag, Tel.: 07133 86 78, gug.schlag@web.de

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

    13.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Gundelsheim

    Kräuterspaziergang auf dem Michaelsberg

    Viel Wissenswertes über den Genuss und die Heilkraft der Frühjahrskräuter erfahren Sie von Kräuterfrau Jutta Haaf mit wilden Versucherle - 8,50 € / Person Tel. 06269/9619.

    Kräuterfrau Jutta Haaf führt Sie durch die Kulturlandschaft Michaelsberg und erklärt Ihnen die Kräuter und deren Verwendung früher und heute. Dabei erfahren Sie u.a. das Geheimnis der Gründonnerstagssuppe.

    Die Führung kostet 8,50 € pro Person inkl. Kräutertrunk und wilden Versucherle.
    Dauer ca. 2 Stunden. Festes Schuhwerk erforderlich.

    Anmeldung unter Tel. 06269 – 9619.

    Veranstaltungsort: Michaelsberg

    Anschrift:
    74831 Gundelsheim

    13.04.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Nordheim

    Weinprobe im Weinberg

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung. Anmeldung Siegfried Müller, Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der jeweiligen Sorten.
    Dazu gibt es Kurzweiliges, Lehrreiches und Informatives rund um Wein, Land und Leute.
    1 Glas Secco, 5 Weine, Wasser und Handvesper.
    Gruppen von 4 bis 8 Personen 30,00 €/Pers.
    Ab 9 Personen 25,00 €/Pers.
    Anmeldung erforderlich.
    Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de
    Weitere Informationen: www.weingut-im-auerberg.de

    Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

    Anschrift: Im Auerberg 3
    74226 Nordheim

    13.04.2019, 14:00 - 18:00 Uhr - Brackenheim

    Sonntags in Württemberg - "Die genussvollen DREI"

    Halbtagesprogramm mit Secco, Kaffee und Kuchen im Hofcafé, Weinerlebnistour mit Weinprobe und Besenbesuch. 29,50 € pro Person, Anmeldung Telefon 0174 6056500.

    Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennen lernen?

    Beginnen Sie Ihren Nachmittag in entspannter Atmosphäre im Hof Café bei Familie Sick mit einem Secco, Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Im Anschluss folgen Sie einer Weinerlebnisführung durch Deutschlands größte Rotweinlandschaft. Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen Abendessen ein.

    Kosten: 29,50 € pro Person
    Dauer: ca. 5 Stunden
    Anmeldung erforderlich

    Leistungen:
    - Begrüßungssecco
    - 1 Tasse Kaffee & 1 Stück Kuchen im Hofcafé
    - Weinerlebnisführung mit zertifizierter Weinerlebnisführerin
    - 4er Weinprobe
    - deftiges Abendessen im Besen

    Treffpunkt: Hof Café Sick, Brackenheim, Zeisigweg 10

    Veranstalter und Anmeldung:
    Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
    Telefon 07135 5974 oder 0174 6056500
    regine.sommerfeld@t-online.de

    Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags in Württemberg". Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

    Infos zu weiteren WeinErlebnisFührungen unter www.weinerlebnistour.de

    Veranstaltungsort: S'Hof-Café Sick

    Anschrift: Zeisigweg 10
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.04.2019, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Geschichte erleben.

    Führung durch das Reichsstädtische Museum, € 4 inkl. Eintritt.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.04.2019, 15:00 Uhr - Obersulm - Sülzbach

    Aufführung "Urmel auf dem Eis"

    Theaterverein Obersulm.

    Veranstaltungsort: Gemeindehalle - Sülzbach

    Anschrift: Michael-Beheim-Straße 2
    74182 Obersulm - Sülzbach

    13.04.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Literarischer Stadtspaziergang.

    Öffentliche Führung. Entdecken Sie Orte in Bad Wimpfen, die Eingang in die Weltliteratur gefunden haben. 7 €, mit Gästekarte 6 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Von Tacitus über Schiller bis hin zu Ringelnatz führt dieser literarische Stadtspaziergang durch die Wimpfener Altstadt. Entdecken Sie Orte in Bad Wimpfen, die Eingang in die Weltliteratur gefunden haben. Keine Anmedlung erforderlich. 7 €, mit Gästekarte 6 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    13.04.2019, 19:30 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Schwärzer die Lieder nie klingen.

    Best of Georg Kreisler mit Konstantin Schmidt. AK 15 €, VK 12 €. Schüler und Studenten erhalten 4 € Ermäßigung. Karten und Infos: Telefon 07063-97200.

    In diesem Jahr hätte Georg Kreisler seinen 97. Geburtstag gefeiert. Grund genug, die Lieder des Altmeisters von Kabarett-Chanson und Schwarzem Humor auf die Bühne zu holen. Dies übernimmt für uns jemand, der es ausgesprochen gut kann. Konstantin Schmidt hat Kreislers Lieder schon als 12-Jähriger gepfiffen. Hunderte Male hat er sie auf der Bühne präsentiert: das Mädchen mit den drei blauen Augen, das Triangel, den Bluntschli, die Telefonbuchpolka, den Opernboogie und so weiter.
    Natürlich wird auch das legendäre Taubenvergiften zu hören sein, wenn Konstantin Schmidt auf die Bühne weht und in die Tasten greift. Kaum einer bring diese Lieder so zeitgemäß und spritzig auf die Bühne wie er. Unglaubliche Geschichten von Dingen die es gab, die es gibt und die es geben würde, wenn wir mal dürften, wie wir wollten. Erstklassige Unterhaltung.
    Konstantin Schmidt wurde 1968 im Südschwarzwald geboren. Er zählt unter anderem zu den Preisträgern des Potsdamer Chansonfestivals 2012.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    13.04.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    BlöZinger - Kabarett-Theater

    Vorzügliche BetrACHTungen - das 8. Programm der Österreicher

    Samstag, 13.04.2019 - 20.00 Uhr

    Kulturbühne
    Kapelle im Schloss Brackenheim
    BlöZinger

    “Vorzügliche BetrACHTungen”
    Kabarett-Theater

    In seinem achten Bühnenprogramm versammelt das Kabarettduo BlöZinger einige Figuren der ersten sieben Programme in einer Geschichte. Als Großmeister der Gestik und Mimik benötigen sie dabei nur ein Minimum an Requisiten.
    Trotzdem öffnet sich vor dem inneren Auge des Publikums eine komplexe, fantasievolle und originelle Welt voll Humor. Mit gewohnt schauspielerischer Raffinesse widmen sich Robert Blöchl und Roland Penzinger in „Vorzügliche BetrACHTungen“ ihrem bisherigen Oeuvre und setzen dabei mehr als ein Best-of in Szene.
    So wurden BlöZinger bereits zweimal (2013 und 2017) mit dem österreichischen Kabarett-preis ausgezeichnet.

    „Etwas Wahnsinnigeres und Schrägeres – und zugleich die Fantasie-anregenderes – gibt es derzeit kaum im heimischen Kabarett-Genre.“ (Kurier)

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Samstag, 13.04.2019 – Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 19,80 € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688 Abendkasse: 21,- € Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  20. Sonntag, 14.04.2019

    14.04.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    14.04.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Volkschor Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    14.04.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Güglingen

    Kaiser Nero und der Caesarenwahn

    Themenführung "Kaiser Nero und der Caesarenwahn"

    Die Auswüchse der Vergöttlichung der römischen Caesaren identifiziert man bis heute neben Nero mit den oft als ebenso wahnsinnig geltenden Kaisern Caligula, Commodus oder Caracalla. In allen vereint sich ein extrovaganter Charakterzug mit äußerster Brutalität, so dass beispielsweise Nero nicht nur seine Ehefrau, sondern auch seine Mutter ermorden ließ.
    Anhand ausgewählter Exponate wird der Grundlage der Vergöttlichung der Kaiser nachgegangen; darüber hinaus werden einzelne, besonders bekanntgewordene Episoden aus deren Handeln thematisiert und auch gedeutet.

    Themenführung mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 14.4.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.04.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Vernissage am 13.04.2019 um 17 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    14.04.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    14.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Güglingen

    Kaiser Nero und der Caesarenwahn

    Themenführung "Kaiser Nero und der Caesarenwahn"

    Die Auswüchse der Vergöttlichung der römischen Caesaren identifiziert man bis heute neben Nero mit den oft als ebenso wahnsinnig geltenden Kaisern Caligula, Commodus oder Caracalla. In allen vereint sich ein extrovaganter Charakterzug mit äußerster Brutalität, so dass beispielsweise Nero nicht nur seine Ehefrau, sondern auch seine Mutter ermorden ließ.
    Anhand ausgewählter Exponate wird der Grundlage der Vergöttlichung der Kaiser nachgegangen; darüber hinaus werden einzelne, besonders bekanntgewordene Episoden aus deren Handeln thematisiert und auch gedeutet.

    Themenführung mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 14.4.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.04.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Zaberfeld

    Hornissen, Wespen, jetzt vorsorgen

    Naturführung mit Michael Wennes. 3 € Kinder, 6 € Erwachsene. Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de

    Michael Wennes, Naturparkführer
    Vor Hornissen und Wespen haben wir großen Respekt. Aber sind sie wirklich so angriffslustig? Wer Ihre Lebensweise kennt, kann sich vor ihnen schützen. Bei einem Spaziergang in der Natur um die Ehmetsklinge kann man sie kennenlernen und es werden viele Fragen beantwortet.
    3 € Kinder, 6 € Erwachsene
    Der Witterung entsprechende Kleidung und Schuhe!
    Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de

    Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

    Anschrift: Ehmetsklinge 1
    74374 Zaberfeld

    14.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Eschenau

    Wildkräuter-Spaziergang am Palmsonntag

    Entdeckungstour mit der Kräuterfrau zu neun Frühlingskräutern, inkl. Kostproben. Kosten: 6 €/ Kinder gratis. Distanz: 2-3 km. Keine Anmeldung erforderlich. Infos: 07134 9084005.

    Veranstaltungsort: Schlossstraße - Eschenau

    Anschrift: Schlossstraße
    74182 Obersulm - Eschenau

    14.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Von Pano bis Makro

    Genussvoller Fotomotiv-Spaziergang, 35 €. Anmeldung erforderlich. Tel. 0172 7113539 oder weinerlebnistouren@anzock.de

    Genussvoller Fotomotiv-Spaziergang für vinophile Fotografen. 35 € inkl. Weinprobe. Anmeldung erforderlich bei Dieter Anzock,
    Tel. 0172 7113539 oder weinerlebnistouren@anzock.de
    Treffpunkt Parkplatz am Hörnle, Brackenheim-Dürrenzimmern

    Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

    Anschrift: Hörnle 1
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    14.04.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der sprechende Hund

    Willi und sein Hund Schuschu begegnen der Hexe Tuzugut, die an den Beiden das Zaubern üben will. Ob das gut geht? Für Kinder ab 4 Jahren

    Der kleine Willi und seine Hund Schuschu verirren sich im Land der blauen Kicherhexen. Sie begegnen der Hexe Tuzugut, die, ausgeschlossen von den anderen Hexen, am Rande dieses Landes lebt. Ausgeschlossen und verlacht, weil sie nämlich eines nicht beherrscht – das Zaubern. Willi und Schuschu sind für sie willkommene Übungsobjekte. Ob sie wohl jemals wieder heil aus dem Kicherland entkommen können? Wenn, dann nur mit Hilfe der Kinder!

    Text, Figuren und Inszenierung: Reinhard Michael Siegl

    Für Kinder ab 4 Jahren


    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    14.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    14.04.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    14.04.2019, 15:00 Uhr - Obersulm - Sülzbach

    Aufführung "Urmel auf dem Eis"

    Theaterverein Obersulm.

    Veranstaltungsort: Gemeindehalle - Sülzbach

    Anschrift: Michael-Beheim-Straße 2
    74182 Obersulm - Sülzbach

    14.04.2019, 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    Frühlingskonzert mit den Stuttgarter Salonikern

    Einlass: 15:30 Uhr. Karten kosten 25 Euro im VVK (ink. Pausensekt). Evtl. Restkarten an der Abendkasse. www.saloniker.de/karten - ticketing@saloniker.de, Kartentel.: 07192/9366931

    Das "Fin de Siècle", auch "Jahrhundertwende" oder spanisch "Modernismo" genannt, war eine äußerst kreative Epoche aller Künste.
    Patrick Siben und seine Stuttgarter Saloniker stellen die großen Gefühle des Frühlingserwachens in den Mittelpunkt. Es vereint eine überwältigende Bandbreite an Kompositionen von Romantik, Oper und Operette, Walzer, Chanson und Filmmusik bis hin zu Early Jazz.
    Ob Edvard Griegs zartes "An den Frühling", Mendelssohns heiteres "Frühlings-Lied", "Dvoraks "Humoreske" mit augenzwinkernder Noblesse oder der sehnsuchtsvolle Nachklang von Carusos Stimme in Leoncavallos "Mattinata": mit kammermusikalischer Intensität im Zusammenspiel und stilistischer Raffinesse gelingt den Stuttgarter Salonikern eine ergreifende Schau auf diese hochromantische Musik.
    Letzte Reste von Frühjahrsmüdigkeit werden in der zweiten Konzerthälfte mit Schlagern aus dem Berlin der Verrückten Zwanziger und frechem Swing aus Amerika weggefegt: bekannte Melodien, wie sie einst durch die "Comedian Harmonists" weltberühmt wurden und Ragtimes von Scott Joplin machen Stimmung.
    Eingerahmt wird diese Vielfalt von den zwei Frühlings-Walzern der Walzerkönige Johann Strauss jun. und Émile Waldteufel. Mit unverwechselbarem Charme und Witz führt Kapellmeister Patrick Siben durch das Konzert, bis das Publikum begeistert mitsingt.

    Weitere Infos: www.saloniker.de/dievierjahreszeiten

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    14.04.2019, 18:00 Uhr - Lauffen

    J. Brustmann/M. Sägebrecht: Sterbelieder fürs Leben

    „Sterbelieder fürs Leben“ ist ein Carpe Diem für ein sinnvolles, lustvolles, verantwortungsvolles Leben.

    "bühne frei..."

    Bei allem, was aus Träumen, Fantasien und „anderen Welten“ zu uns herüberwinkt, scheint der Tod nur etwas Schlimmes zu sein für die Zurückbleibenden. Für die, die den Verlust im Herzen spüren müssen, bedarf es des Trostes der Dichter und Sänger. Denn: „Mitten im Leben sind wir vom Tode umfangen“. Wobei das Schlimme am Tod oft nur ist, dass man sich nicht frühzeitig mit ihm an einen Tisch gesetzt hat, um mit ihm ein Wörtchen zu reden, ihn ein Wörtchen mitreden zu lassen.

    Deshalb hat der bayrische Kabarettist, Musiker und Lyriker Josef Brustmann die schönsten und trostreichsten Gedichte und Sterbelieder von Rilke, Heine, Trakl, Eichendorff, Bergengruen, Brentano, Bobrowski, Maiwald und Gernhardt zusammengetragen und zum Teil vertont, wobei er sich selbst auf Klavier und Zither begleitet.

    Als ideale Interpretin konnte er mit Marianne Sägebrecht eine der bedeutendsten deutschen Schauspielerinnen gewinnen, die zudem zum ersten Mal in ihrem Leben öffentlich singt – mit einer wunderschönen Stimme. Begleitet werden die beiden von Andy Arnold an Klarinette und Saxophon. „Sterbelieder fürs Leben“ ist ein Carpe Diem für ein sinnvolles, lustvolles, verantwortungsvolles Leben.

    Kat. 1: 26 € / 16 € (Schüler/Stud.), Kat. 2: 22 € / 12 € (Schüler/Stud.)

    Veranstaltungsort: Museum im Klosterhof

    Anschrift: Klosterhof 4
    74348 Lauffen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  21. Dienstag, 16.04.2019

    16.04.2019, 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Anni Antenne und das total verrückte Osterei“

    Oster-Kinder-Mitmach-Theater (3-9 Jahre) von und mit Theresa Tschirar. Eintritt für Kinder frei, Erwachsene 4 €. Platzreservierung unter 07264/922-161 oder Kulturamt@badrappenau.de

    In der Reihe „Kunst und Kultur für Kinder“ ist am Dienstag, dem 16.04.2019, um 16:00 Uhr Theresa Tschirar alias Anni Antenne mit einem Mitmach-Theaterstück für Kinder zwischen 3 und 9 Jahren zu Gast im Dachgeschoss des Wasserschlosses Bad Rappenau.

    Auf Annis Planten Alpha Centauri ist alles von silberner Farbe – es glitzert und glänzt wunderbar und verführerisch, doch auf Dauer verliert es seinen Reiz …. Als Anni bei einem Ausflug mit ihrem Raumschiff etwas rundes, buntes herumfliegen sieht, ist sie mit einem Schlag sehr aufgeregt:
    „Was ist das? Rund …. und, und diese Faaaarbe? So anders …?!“

    Anni träumt von anderen Planeten, auf denen es ganz anders sein könnte als auf Alpha Centauri: „ … dieses runde Ding – wo kommt es her?“ Dahin möchte Anni auch - vielleicht gibt es dort noch mehr von den wunderbaren runden Dingern? Also ab durch die Milchstraße und auf zu neuen Abenteuern!
    Anni Antenne ist noch unerfahren mit ihrem Raumschiff und legt auf einem ihr fremden Planeten eine galaktische Bruchlandung hin – mitten in einer bunten Kinderschar und dann sind da auch noch ganz viele von diesen eigenartigen Dingern – alle rund und so schön rot, grün, gelb, blau, violett, rosa, orange …. Hier gibt es noch viel zu entdecken und verstehen … und neue Freunde scheint Anni ebenfalls zu gewinnen …

    Vielen Dank an die Sparkasse Kraichgau, die diese Reihe unterstützt.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

  22. Mittwoch, 17.04.2019

    17.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    17.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    17.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Lesung "Die Liebe im Ernstfall"

    mit Buchautorin Daniela Krien in der Buchhandlung passepartout. Eintritt 12€ (inkl. Getränke). Karten im VV bei der Buchhandlung passepartout oder bei der Stadt- und Kurbücherei.

    Die Buchhandlung passepartout lädt am Mittwoch, 17. April zur ersten Lesung in diesem Jahr mit Daniela Krien ein. Die Buchautorin wird aus ihrem neu erschienenen Roman „Die Liebe im Ernstfall“ lesen.

    In diesem Roman geht es um die fünf Frauen Paula, Judith, Brida, Malike und Jorinde, deren Lebenslinien sich durch das Schicksal kreuzen. In jedem Abschnitt wird die Lebensgeschichte einer der fünf Frauen in den Mittelpunkt gerückt. Es geht um die Liebe und das Leben und um fünf Frauen, die völlig unterschiedlich an schwierige Situationen im Leben herangehen, um sie zu meistern.

    „Daniela Krien ist es gelungen, in einer Geschichte fünf Frauenperspektiven miteinander zu verweben. Jede hat recht, jede versteht man, jede berührt. Unbedingt lesen!“ Rezension Anna Schudt

    Die Lesung wird in Kooperation mit der Stadt- und Kurbücherei Bad Rappenau veranstaltet und findet am 17.04.2019 um 19.30 Uhr in der Buchhandlung passepartout, Kirchplatz 4 in Bad Rappenau statt. Der Eintritt kostet 12 Euro (inkl. Getränke). Karten können im Vorverkauf in der Stadt- und Kurbücherei Bad Rappenau oder in der Buchhandlung passepartout erworben werden.

    Veranstaltungsort: Buchhandlung Passepartout

    Anschrift: Kirchplatz 4
    74906 Bad Rappenau

  23. Freitag, 19.04.2019

    19.04.2019, 15:00 Uhr - Lauffen

    Musik zur Todesstunde Jesu: Lukas-Passion

    Lukas-Passion (2006) von Klaus Rothaupt für Solisten, Flöte, Orgel, Chor der Regiswindiskirche und Sprecher, Leitung: Andreas Willberg

    Kosten: Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  24. Samstag, 20.04.2019

    20.04.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen"

    Vom Kursee zur Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Stadtcarré, danach Wasserschloss mit Einblick. Teilnahmebeitrag 6 €, mit Gästekarte 5 €

    Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

    Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im Oberdorf zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

    Eine frühlingshafte Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Die nächste findet am Samstag, 20. April statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Vom Kursee geht es zuerst in den Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum barocken Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro.
    Informationen über die Stadtführungen und weitere aktuelle Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922-391.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    20.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.04.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Nordheim

    Weinprobe im Weinberg

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung. Anmeldung Siegfried Müller, Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de

    Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der jeweiligen Sorten.
    Dazu gibt es Kurzweiliges, Lehrreiches und Informatives rund um Wein, Land und Leute.
    1 Glas Secco, 5 Weine, Wasser und Handvesper.
    Gruppen von 4 bis 8 Personen 30,00 €/Pers.
    Ab 9 Personen 25,00 €/Pers.
    Anmeldung erforderlich.
    Tel. 07133 / 9293640 oder info@weingut-im-auerberg.de
    Weitere Informationen: www.weingut-im-auerberg.de

    Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

    Anschrift: Im Auerberg 3
    74226 Nordheim

    20.04.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Kinderführung für Jungs im Grundschulalter

    Stadt Bad Friedrichshall und Kinderstadtführerin Heike Pfitzenmaier, Deutschordenhalle Duttenberg, Kosten 10 Euro pro Kind inkl. Essen und Trinken

    Veranstaltungsort: Deutschordenhalle - Duttenberg

    Anschrift: Zur Schön 41
    74177 Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.04.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Misthaufen trifft Wannenbad".

    Öffentliche szenische Stadtführung über die Anfänge der Kur in Bad Wimpfen. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Misthaufen trifft Wannenbad - zwei die nicht zusammenpassen".
    Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.04.2019, 19:00 - 21:00 Uhr - Obersulm - Weiler

    Sagenhafte Fackelwanderung

    Spannende Geschichten und Sagen um den Breitenauer See, inkl. Getränk und Fackel. Kosten: 7,50 €/ Kinder 5 €. Distanz: 4-5 km. Anmeldung bis 20.04.19 bei S.Rücker 07194 9548545.

    Veranstaltungsort: Treffpunkt Seestraße - Weiler

    Anschrift: Seestraße
    74182 Obersulm - Weiler

    20.04.2019, 19:00 Uhr - Jagsthausen

    Merci Udo - Die Hommage an Udo Jürgens

    Live und nur am Klavier erzeugt Michael von Zalejski eine ganz besondere Stimmung auf der Bühne.

    Insbesondere die Lieder, „die im Schatten stehen“, erzeugen in Kombination mit den allgegenwärtigen Hits eine ganz besondere Mischung aus Chanson-Abend und Schlagerkonzert.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  25. Sonntag, 21.04.2019

    21.04.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    21.04.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Marc Delphy, franz. Chansons. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    21.04.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    21.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.04.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

  26. Montag, 22.04.2019

    22.04.2019, 10:30 Uhr - Bad Rappenau

    Frühkonzert am Ostermontag

    mit den Schlossbergmusikanten im Kurhaus. Der Eintritt ist frei.

    Was gibt es schöneres, als mit einem beschwingten Konzert die Zeit bis zum Mittagessen zu verbringen. Regelmäßig werden sonn- und feiertags im Kurhaus Bad Rappenau um 10.30 Uhr Frühkonzerte mit bekannten Melodien zum Mitsingen, Mitpfeifen oder zum mit dem Fuß mitwippen angeboten. Und wenn die Beine gar nicht mehr stillhalten wollen und die Tanzfläche ruft – auch kein Problem.

    Am Ostermontag, 22. April, begleiten Sie die Schlossbergmusikanten musikalisch durch den Vormittag. Die Musiker eint eine Leidenschaft: Böhmisch-Mährische Blasmusik, so ganz im Stil von Ernst Mosch, jedoch verstehen sie es auch, mit Märschen, Walzer und Polka für Stimmung zu sorgen. Und auch neueren Musikrichtungen gegenüber ist die Kapelle aufgeschlossen. Der Eintritt zu den Frühkonzerten ist frei.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    22.04.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Obergimpern. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    22.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Keine Anmeldung erforderlich. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Frühlingskräutern auf der Spur

    Kräuterführung mit Bärbel Manthey. Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Bärbel Manthey, Kräuterpädagogin
    Frühlingskräuter finden sich fast überall. Welche sind schmackhaft und gesund? Wir suchen diese heimischen Wildpflanzen auf unbefestigten Wegen, erfahren was daraus hergestellt wird und genießen die „wilden“ Köstlichkeiten.
    Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €
    Bei Dauerregen entfällt die Führung. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk.
    Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

    Anschrift: Wilhelmshof 2
    74336 Brackenheim - Neipperg

    22.04.2019, 15:30 Uhr - Bad Friedrichshall

    Familienführung

    "Große und kleine Ritter und Burgfräuleins suchen Ostereier" Stadt Bad Friedrichshall und Kinderstadtführerin Heike Pfitzenmaier, Treffpunkt: Parkplatz Schloss Lehen, Hauptstr. 2

    Veranstaltungsort: Schloss Lehen

    Anschrift: Hauptstraße 2
    74177 Bad Friedrichshall

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  27. Mittwoch, 24.04.2019

    24.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    24.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Die Mönchsbergtour

    Weinspaziergang mit Susanne Müller. 15 €. Anmeldung. Tel. 07135-95150. Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Immer wieder mittwochs
    Die Natur genießen am malerischen Mönchsberg bei entspannter Wanderung, ca 4 km, mit vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergsbearbearbeitung und Kellerei. Dabei: Secco, 3er Weinprobe, Traubensaft Wasser und Handvesper
    Treffpunkt: TGV Sportgelände Dürrenzimmern, inkl. Handvesper und kleiner Weinprobe (nur mit Voranmeldung) Tel. 07135-95150 15 €/Person
    Die Reben sind erwacht, der neue Jahrgang zeigt sich.
    Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

    Anschrift: Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Telefon: 07135-9515-0

    24.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

  28. Donnerstag, 25.04.2019

    25.04.2019, 18:00 Uhr

    Netzwerk (Er)leben - "Von der Biotonne...

    ...in die Steckdose - Wie funktioniert das?". Betriebsbesichtigung bei Bauer Kompost mit Manfred Bauer. Anmeldung beim WaldNetzwerk, Tel. 07131/944-1181. Der Eintritt ist frei.

    Weiter geht es mit der Veranstaltungsreihe Netzwerk (Er)leben am Donnerstag, 25. April bei Bauer Biomasse zum Thema „Von der Biotonne in die Steckdose – Wie funktioniert das?“ Durch die Ergänzung des Kompostwerkes um eine neue Einheit zur Vergärung des Materials, kann nun aus den Bioabfällen zusätzlich zum Kompost auch elektrische Energie erzeugt werden. Bei einer Betriebsbesichtigung mit Manfred Bauer wird erläutert, wie es denn das System „Von der Biotonne in die Steckdose“ funktioniert. Die Betriebsführung beginnt um 18 Uhr und ist kostenfrei.

    Für alle Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Information und Anmeldung unter info@waldnetzwerk.org oder telefonisch unter 07131/994-1181. Das gesamte Programm des WaldNetzWerks ist unter www.waldnetzwerk.org zu finden. Auch der Waldplaner, das gedruckte Jahresprogramm, beinhaltet alle Angebote und ist in den Bürgerbüros erhältlich.

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

  29. Freitag, 26.04.2019

    26.04.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen und dabei die Schönheit der Natur auf sich wirken zu lassen, die Gärten zu erkunden, durch das Labyrinth zu gehen. Von April bis September ist immer wieder Gelegenheit, das bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Parks zu tun und dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten, die über sich selbst hinausweisen und uns helfen, offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Im April lädt die Kur- und Klinikseelsorge am Freitag, 12. und 26. April zu den spirituellen Abendspaziergängen ein. Treffpunkt ist jeweils um 18.30 Uhr am Eingang der Salinenklinik, Salinenstraße 43 in Bad Rappenau. Die Teilnahme ist kostenfrei, der Spaziergang dauert ca. eine Stunde. Gönnen Sie sich diesen Spaziergang, um das Wochenende geruhsam zu beginnen.

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    26.04.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    26.04.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Neckar Musikfestival 2019 - Gaspard de la nuit

    Klavierkonzert mit Pietro Ceresini.
    Karten kosten 6 €: https://tivents.de/veranstalter/kulturamt-bad-rappenau oder www.reservix.de.
    Hotline am Veranstaltungstag: 01590 41 53057.

    Erleben Sie bei einem Konzert des Neckar Musikfestivals 2019 Werke von Tansman, Münch und Ravel in der einzigartigen Atmosphäre des historischen Bad Rappenauer Wasserschlosses.

    „Er erblickte unter dem Bett, in dem Kamin, in dem Schranke: - jemand. Er konnte nicht begreifen, wo er hereingekommen und wie er entwichen war.“

    Dieses Zitat aus den nächtlichen Erzählungen von E.T. A Hoffmann steht als Aufschrift vor dem von A. Bertrand geschriebenen Gedicht Scarbo, das Ravel als letztes der 3 Stücke der Sammlung Gaspard de la nuit 1908 vertonte. Scarbo, der Klopfgeist, der Gnom, der den ängstlich den Schlaf Suchenden stört; immer gehörte das Phantastische, das Zauberhafte in der menschlichen Vorstellung als Eigenschaft des Nächtlichen, der Dunkelheit. Bertrands Gedichte zeigen zudem, dass sie dem Nächtlichen, dem Traum, der ausschweifenden Fantasie zugehören.
    In diesem Sinne erweist sich das Werk Ravels als ein wunderbares Beispiel dafür, indem diese Atmosphäre durch besondere Klangeffekte wiedergegeben wird; Ravel hat mit dieser Komposition eines der virtuosesten Stücke der Klavierliteratur erschaffen.

    Tansman war ein polnisch-französischer Komponist, dessen Musik Ravel sehr schätzte, in der Tat gilt er als sein größter Förderer. In den 4 Nocturnes herrscht eine eher ruhige Stimmung, wobei die Harmonik sehr entwickelt ist, was dem Komponisten die Möglichkeit bietet, neue Klangkombinationen zu experimentieren. Die Dynamik ist grundsätzlich sehr leise und bewegt sich in der mittelhohen Lage des Instruments.
    Eine Verbindung zur französischen Musik bilden die 2 Sammlungen von M. Münch Valses Nobles und Valses sentimentales, indem sie auf die von Ravel komponierten Stücke Valses nobles et sentimental anspielen. Die neue Suite Rioplatense op.56 besteht aus 6 Stücken, 5 Tangos und eine Petite Valse., wobei die typischen Tango Schritte stets unterschiedlich kombiniert sind (habanera, Milonga).
    Infos unter: www.neckarmusikfestival.de

    Verfügbarkeit und Handhabung von Plätzen für Rollstuhlfahrer sowie deren Begleitpersonen:
    Bei Rollstuhlfahrern mit Begleitperson wird nur ein Ticket berechnet und zwei ausgegeben. Der Veranstalter muss unbedingt wissen, wann ein Rollstuhlfahrer teilnimmt, damit entsprechender Raum geschaffen werden kann. Anmeldung telefonisch unter 07264/922-161, per Email: kulturamt@badrappenau.de oder am Tag der Veranstaltung unter Tel. 01590/4153057.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    26.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.
    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!".
    Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.
    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  30. Samstag, 27.04.2019

    27.04.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Märchenspaziergang für Erwachsene

    mit dem Balsam Märchenteam (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parkanlagen.
    Treffpunkt ist im Foyer des RappSoDie. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 €.

    "Es war als hätt der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müsst ..." Die beiden Märchenerzählerinnen des Balsam-Märchenteams, Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch, laden am Samstag, 27. April, zum ersten Märchenspaziergang in diesem Jahr für Erwachsene in die Bad Rappenauer Parkanlagen ein. Die Sinne, mit welchen wir uns selbst, unsere Mitmenschen und die Umwelt wahrnehmen, stehen im Vordergrund - über die Symbolik in den Märchen wird dies besonders deutlich und sogar erlebbar.

    Eineinhalb Stunden den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen. Stimmig ausgewählt – je nach Jahreszeit und Ort – schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten ihre vielfarbigen Darbietungen für Erwachsene.

    Treffpunkt am 27.04.2019 ist um 10.00 Uhr bei der Gäste-Information im Foyer des RappSoDie, Salinenstraße 37. Die Teilnahmegebühr beträgt 7 Euro, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, der Märchenspaziergang findet bei jedem Wetter statt. Weitere Informationen bei der Gäste-Info Bad Rappenau (Tel. 07264 / 922-391) oder www.balsam-märchenteam.de oder telefonisch unter 07268 / 359 und 07268 / 9601394.

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    27.04.2019, 11:00 - 19:00 Uhr und 11:00 - 21:00 Uhr - Bretzfeld - Adolzfurt

    Tag der offenen Weingüter im Weingut Birkert

    Kellerführungen, Weinverkostung versch. Jahrgänge aus über 30 Jahren Weingut Birkert. Informationen unter Tel. 07946 484.

    An diesem Wochenende können Sie den Winzer einmal hautnah erleben. Bei einer Kellerführung, einer Weinverkostung mit Weinen aus der über 30-jährigen Weingutsgeschichte oder einfach nur bei einem fachlichen Plausch. Ebenso werden weitere handgefertige Produkte bei einem kleinen regionalen Markt im Weingut angeboten. Der Weinausschank sorgt für das leibliche Wohl.

    Das Motto des Wochenendes "360 Grad Württemberg" steht dafür, die Württemberger Weingüter rundherum zu erleben. Zahlreiche Weinbaubetriebe im gesamten Anbaugebiet Württemberg öffnen ihre Türen und laden zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

    Weitere Informationen zum Aktionswochenende gibt es unter www.wuerttemberger-weingueter.de.

    Veranstaltungsort: Weingut Birkert - Adolzfurt

    Anschrift: Unterheimbacher Straße 28
    74626 Bretzfeld - Adolzfurt

    Telefon: 07946-484

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.04.2019, 12:00 - 18:00 Uhr - Löwenstein

    Tag der offenen Weingüter im Weingut Zipf

    Weine, regionale Produkte und mehr. Weitere Informationen 07130 6165.

    Das Motto des Wochenendes "360 Grad Württemberg" steht dafür, die Württemberger Weingüter rundherum zu erleben. Zahlreiche Weinbaubetriebe im gesamten Anbaugebiet Württemberg öffnen ihre Türen und laden zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

    Weitere Informationen zum Aktionswochenende gibt es unter www.wuerttemberger-weingueter.de.


    Veranstalter:
    Weingut Zipf
    Vorhofer Straße 4
    74245 Löwenstein
    Tel. 07130 6165
    weingut@zipf.com
    www.zipf.com

    Veranstaltungsort: Weingut Zipf

    Anschrift: Vorhofer Straße 4
    74245 Löwenstein

    Telefon: 07130-6165

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Frühlingskräutern auf der Spur

    Kräuterführung mit Bärbel Manthey. Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Bärbel Manthey, Kräuterpädagogin
    Frühlingskräuter finden sich fast überall. Welche sind schmackhaft und gesund? Wir suchen diese heimischen Wildpflanzen auf unbefestigten Wegen, erfahren was daraus hergestellt wird und genießen die „wilden“ Köstlichkeiten.
    Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €
    Bei Dauerregen entfällt die Führung. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk.
    Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

    Anschrift: Wilhelmshof 2
    74336 Brackenheim - Neipperg

    27.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Cleebronn

    Der lebendige Weinberg im Frühling

    Exkursion mit Verkostung am Michaelsberg. Gebühr 17 €. Anmeldung ist erforderlich
    Ilse Schopper, Naturparkführerin, 07046 40 73 176 oder i.r.schopper@gmx.de

    Was wächst, kreucht und fleucht am Weinberg.
    Exkursion durch die Weinberge am Michaelsberg. Bei einem Spaziergang durch die Weinberge erfahren Sie Wissenswertes über die Reben, Pflanzen und die Tiere, die im Weinberg ihre Heimat haben, dazu genießen Sie unterwegs Weine der durchwanderten Lagen bei einer 3stöckigen Weinprobe der Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen. Treffpunkt Cleebronn, Parkplatz Näser, hinter dem Michaelsberg. Gebühr 17 €.
    Anmeldung ist erforderlich
    Ilse Schopper, Naturparkführerin, 07046 40 73 176 oder i.r.schopper@gmx.de
    Weitere Informationen: http://ilseschopper.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

    Anschrift: beim Michaelsberg
    74389 Cleebronn

    27.04.2019, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. 10 € / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr 10 €.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.04.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Mittelalterliche Tür- und Fenstergeschichten".

    Szenische öffentliche Stadtführung. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Anmeldung nicht erforderlich.

    Szenische Stadtführung. An verschiedenen Stationen in der Altstadt wird das alltägliche Leben zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. für einen kurzen Moment lebendig. Anmeldung nicht erforderlich.
    9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.
    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!".
    Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.
    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.
    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  31. Sonntag, 28.04.2019

    28.04.2019, 09:00 - 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    Radausfahrt – Salz und Sole

    Geführte Radtour auf dem Salz und Sole Radweg. 40 km.
    Spende erbeten, 2 € für Kinder.
    Kontakt: Bike Guide Johannes Lang, 07261 3613

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Bahnhofstraße 9
    74906 Bad Rappenau

    28.04.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    28.04.2019, 10:00 - 17:00 Uhr - Bad Friedrichshall

    Radtour

    Gemütlich an Neckar, Zaber und Neipperger Bächle zum Hörnle mit RadGuide Jörg Friz, Tourenlänge: 60 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Kosten: 5 EUR p.P.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 1
    74177 Bad Friedrichshall

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.04.2019, 10:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Sulm – Neckar – Kocher

    Geführte Radtour nach Neuenstadt. Ca. 60 km.
    Kosten: 5 € p.P., Anmeldung bis 26. April notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Über Neckarsulm und Bad Friedrichshall geht es auf den Kochertalradweg. Von der Mündung weiter Richtung Neuenstadt. Dort wird die schöne Landschaft genossen, sich mit einem Eis erfrischt bevor eine längere Steigung folgt, die aber gut fahrbar ist. Dann wird man mit einer herrlich langen Abfahrt belohnt, bevor gemütlich zurückgeradelt wird.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    28.04.2019, 10:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    "Sulm-Neckar-Kocher-Tour".

    Ganztagestour 60 Km, Schwierigkeit : hügelig, Anmeldung erforderlich unter 0170/8962204; Ulrike Kässer Bike-Guide Heilbronner Land.

    Aus der Reihe "Obersulm erleben":
    Geführte Radtour nach Neuenstadt. Entlang an Sulm, Neckar, Kocher
    Ganztagestour 60 Km, Schwierigkeit : hügelig, Anmeldung erforderlich unter 0170/8962204; Ulrike Kässer Bike-Guide Heilbronner Land.

    Veranstaltungsort: Rathaus - Affaltrach

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm - Affaltrach

    28.04.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    28.04.2019, 11:00 - 14:00 Uhr

    "Bänkles"- Tour am Michaelsberg

    WeinErlebnisSpaziergang mit Rosemarie Seyb. Preis pro Pers. 25,00 Euro. Anmeldung erforderlich Tel. 015111980754, http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Bänkles“ Tour am Michaelsberg mit Frühjahrsweinprobe
    Lassen sie sich überraschen was es mit dieser Tour auf sich hat.
    Leistungen: 1 Secco/Pecco, 5 er Weinprobe, Mineralwasser, süße und herzhafte Snacks.
    Preis pro Pers. 25,00 Euro
    Anmeldung erforderlich bei Rosemarie Seyb Tel. 015111980754
    Mail: Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

    Weitere Informationen: http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    28.04.2019, 11:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Tag der offenen Weingüter im Weingut Zipf

    Weine, regionale Produkte und mehr. Weitere Informationen 07130 6165.

    Das Motto des Wochenendes "360 Grad Württemberg" steht dafür, die Württemberger Weingüter rundherum zu erleben. Zahlreiche Weinbaubetriebe im gesamten Anbaugebiet Württemberg öffnen ihre Türen und laden zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

    Weitere Informationen zum Aktionswochenende gibt es unter www.wuerttemberger-weingueter.de.


    Veranstalter:
    Weingut Zipf
    Vorhofer Straße 4
    74245 Löwenstein
    Tel. 07130 6165
    weingut@zipf.com
    www.zipf.com

    Veranstaltungsort: Weingut Zipf

    Anschrift: Vorhofer Straße 4
    74245 Löwenstein

    Telefon: 07130-6165

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.04.2019, 11:00 - 19:00 Uhr und 11:00 - 21:00 Uhr - Bretzfeld - Adolzfurt

    Tag der offenen Weingüter im Weingut Birkert

    Kellerführungen, Weinverkostung versch. Jahrgänge aus über 30 Jahren Weingut Birkert. Informationen unter Tel. 07946 484.

    An diesem Wochenende können Sie den Winzer einmal hautnah erleben. Bei einer Kellerführung, einer Weinverkostung mit Weinen aus der über 30-jährigen Weingutsgeschichte oder einfach nur bei einem fachlichen Plausch. Ebenso werden weitere handgefertige Produkte bei einem kleinen regionalen Markt im Weingut angeboten. Der Weinausschank sorgt für das leibliche Wohl.

    Das Motto des Wochenendes "360 Grad Württemberg" steht dafür, die Württemberger Weingüter rundherum zu erleben. Zahlreiche Weinbaubetriebe im gesamten Anbaugebiet Württemberg öffnen ihre Türen und laden zu einem Blick hinter die Kulissen ein.

    Weitere Informationen zum Aktionswochenende gibt es unter www.wuerttemberger-weingueter.de.

    Veranstaltungsort: Weingut Birkert - Adolzfurt

    Anschrift: Unterheimbacher Straße 28
    74626 Bretzfeld - Adolzfurt

    Telefon: 07946-484

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.04.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Vernissage der Skulpturenausstellung

    Vernissage der traditionellen Skulpturenausstellung im Rathaus Jagsthausen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Hauptstraße 3
    74249 Jagsthausen

    28.04.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    28.04.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.04.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Nordheim - Nordhausen

    Auf den Spuren der Waldenser - öffentliche Führung

    Führung mit Hilbert Sept. Kosten 4 €. Anmeldung erwünscht. Tel. 07135 5725 oder info@waldenserort-nordhausen.de

    Veranstaltungsort: Waldensermuseum - Nordhausen

    Anschrift: Weststraße 5
    74226 Nordheim - Nordhausen

    28.04.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Durch die Kehle

    Weinerlebnisführung mit Heidi Brose-Schilling. 18 €, Anmeldung erforderlich. Tel. 07135/15420 oder 017655925229

    Durch die Kehle fließt nicht nur der Wein. Durch das Gewann Kehle am Mönchsberg führt diese Weinerlebnistour mit einem Secco, vier Weinen und kleinem Fingerfood. Mit Informationen zum Weinbau, zu alten Flurnamen und Gewannbezeichnungen, und den wilden Geschichten der Weinberghüter wird diese Führung umrahmt.
    18 € pro Person. Anmeldung erbeten Tel. 07135/15420 oder 017655925229 oder E-Mail: fa.sching@gmx.de

    Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

    Anschrift: Mönchsbergsee
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    28.04.2019, 14:30 Uhr - Eppingen - Kleingartach

    Öffentliche Stadtführung

    Heimat und Kultur e. V.

    Veranstaltungsort: Verwaltungsstelle - Kleingartach

    Anschrift: Zabergäustraße 23
    75031 Eppingen - Kleingartach

    28.04.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Geschichte erleben im Museum Synagoge Affaltrach.

    In fünf Räumen wird die Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn dokumentiert und erlebbar: Texte, Urkunden, bildliche Darstellungen, Schautafeln und mehr.

    In fünf Räumen des Gebäudes wird anhand von Reproduktionen von Texten, Urkunden und bildlichen Darstellungen sowie Schautafeln und einigen Kult- und Alltagsgegenständen die jüdische Geschichte in Kreis und Stadt Heilbronn nachgezeichnet:
    Verfolgung und Ausweisung der Juden aus Heilbronn im Mittelalter - Beispiele für Judenordnung und Schutzbriefe - Rechtliche Gleichstellung der Juden im 19. Jahrhundert - Systematische Verfolgung und Vernichtung der Juden in der Zeit des Nationalsozialismus - Würdigung jüdischer
    Persönlichkeiten.

    Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

    Anschrift: Untere Gasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    28.04.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    28.04.2019, 15:00 Uhr - Weinsberg

    Öffentliche Burgführung

    Gästeführer Weinsberg

    Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

    Anschrift: Weinsberg
    74189 Weinsberg

    28.04.2019, 15:00 Uhr - Jagsthausen

    Ortsführung Jagsthausen

    Gästeführung mit viel Wissenswertem rund um den Ritter mit der eisernen Hand. Teilnahmegebühr 3 € pro Person.

    Veranstaltungsort: Götzbrunnen

    Anschrift: Hauptstraße 5
    74249 Jagsthausen

  32. Montag, 29.04.2019

    29.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Neckarsulm

    “Prost, Onkel Erich!” - Walter Sittler spielt Kästner

    Diesen Frühling wird Erich Kästners Lebensgeschichte weitererzählt. Wieder schlüpft Walter Sittler im zweiten Teil der Trilogie in die Haut des berühmten deutschen Schriftstellers.

    Aus dem kleinen Jungen ist ein junger Mann geworden. Man schreibt das Jahr 1919. Der 1. Weltkrieg ist verloren – und schon hat die Politik die Menschen wieder an der Gurgel. Nahrungsmittel werden knapp, Kohlen fehlen, die Deutschen hungern und frieren. Erich Kästner ist von Dresden nach Leipzig gezogen und hat begonnen, zu studieren.

    Mit 282 Vorstellungen und fast 200.000 Besuchern zählt der erste Teil „Als ich ein kleiner Junge war“ zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Theaterproduktionen der letzten Jahre. Nun erzählt Walter Sittler, im Ensemble mit den sechs Musikern um den Komponisten Libor Simas, Kästners Lebensgeschichte weiter. Erleben Sie im Audi Forum dieses bewegende Stück über einen „konsequenten deutschen Poeten“ als eine revuehafte Collage aus Gedichten, Briefen und Kurzgeschichten – und gleichzeitig ein Porträt des berauschten Berlins der Zwanziger Jahre. Und den Kater danach.

    Kästner, ein kritischer Beobachter und scharfzüngiger Mahner, ist einer der wichtigsten Chronisten des vergangenen Jahrhunderts. Er glaubte an Erziehung und Bildung, an Frieden und Humanität und predigte sie Kindern wie Erwachsenen. Die viel gelobte, musikalisch untermalte Produktion mit ihm als Protagonisten ist manchmal ernst, manchmal melancholisch, doch Herz und Humor kommen zu keiner Zeit zu kurz.

    Besetzung:
    Libor Sima – Saxofon
    Veit Hübner – Kontrabass
    Lars Jönsson – Harmonium
    Obi Jenne – Schlagzeug
    Uwe Zaiser – Trompete, Flügelhorn
    Lisa Barry – Violine
    Bühnenbild & Kostüme – Gudrun Schrezmeier
    Lichtdesign – Sebastian Alphons
    Komposition – Libor Sima
    Textbearbeitung, Konzeption, Regie – Martin Mühleis


    Vorverkauf:
    Eintritt: 29/14,50 EUR zzgl. Gebühren

    Veranstaltungsort: AUDI Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  33. Dienstag, 30.04.2019

    30.04.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    The Good The Bad And The Ugly.

    TGTBTU spielen "International Tanzmusik" . Kosten: 21€/Person (erm. 17 €/Person), Kartentelefon: 07194 - 911140

    Schräg bis schmissig werden aktuelle Hits, Eurodance, Disco und sonstige Perlen der Popmusik, eben alles aus den letzten 40 Jahren, was good, bad and ugly ist, mit dafür nicht unbedingt vorgesehenem Instrumentarium bearbeitet. Für Shuffler, Jumpstyler und Linedancer, Grobmotoriker, Arhythmiker und Saltastheniker (Leute mit 2 linken Tanzbeinen), aber auch für Kopfnicker, Fingerschnipser und andere Phlegmatiker
    Ganz großes Kino mit Jens Heckermann man nennt ihn auch „Pelvis“ er ist ein Füenftel von "5üenf", wie er singt und lacht. Der Tenor kommt als ehemaliger Stabhochspringer ganz schön weit rauf - das xfach gestrichene Dings? - mit Links!
    Rolf Kersting, Deutschlands herausragender Bassist! Wenn er nicht gerade in Fernseh-Bands von Let's Dance und The Voice Kids in der Tieftonabteilung arbeitet, kommt er als Fundament bei The Good The Bad And The Ugly ganz groß `raus. Michael Schulig, Hundertsassa, Subtenor,ein Michael von "Die Kleine Tierschau", der kleinere, mit ohne Haare. Vielsaitig spielt er, was kommt und singt mit, `rauf, `runter, links, rechts, you name it! Eintänzer vor dem Herrn!
    Welche Songs gespielt werden, wird nicht verraten, aber: Hey Daddy Cool, Hit That Perfect Beat, denn Rhythm Is A Dancer!Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  34. Mittwoch, 01.05.2019

    01.05.2019, 11:00 - 17:00 Uhr - Eppingen - Mühlbach

    Museumssaisoneröffnung

    Museumssaisoneröffnung, Eröffnung "Alte Schmiede", Ortsverwaltung und Heimat- und Verkehrsverein Mühlbach

    Veranstaltungsort: Rathausplatz - Mühlbach

    Anschrift: Hauptstraße
    75031 Eppingen - Mühlbach

    01.05.2019, 14:00 - 14:30 Uhr - Lauffen

    Führung "Burg der Grafen von Lauffen"

    Halbstündige Kirchenführung durch die Lauffener Rathausburg (Treffpunkt: Rathausstraße 10). Keine Anmeldung erforderlich. Kosten: 2€ pro Person, Kinder frei.

    Weitere Infos erhalten Sie bei Gästeführerin Terezia Berghe (Tel. 01517 121 44 02, T-Berghe@gmx.de).
    Die Lauffener Sonntagsführungen finden vom 27. Mai bis 30. September jeden Sonntag statt. Die Lauffener Gästeführer führen entweder durch die Regiswindiskirche oder durch die Burg der Grafen von Lauffen.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

  35. Freitag, 03.05.2019

    03.05.2019, 20:30 Uhr - Brackenheim

    Die Nachtigall und der Wein

    Spaziergang mit Weinprobe und Vogelsang. Gebühr 14 €. Anmeldung ist erforderlich. Ilse Schopper, Naturparkführerin, 07046 40 73 176 oder per Mail: i.r.schopper@gmx.de

    Mit über 200 Strophen ist die Nachtigall einer der besten Sänger in der Vogelwelt. Dazu hören sie die Geschichten, die über diese Vögel geschrieben wurden. Dazu gibt es Proben der neuen leichten Sommerweine aus der WG Brackenheim. Gebühr 14 €.
    Anmeldung ist erforderlich. Ilse Schopper, Naturparkführerin, 07046 40 73 176 oder per Mail: i.r.schopper@gmx.de
    Weitere Informationen: http://ilseschopper.de

    Veranstaltungsort: Sulzbergsee

    Anschrift:
    74336 Brackenheim

  36. Samstag, 04.05.2019

    04.05.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Das weiße Gold".

    Auf Salineninspektor Rosentritts Spuren - Führung zum und durch das kleine, aber informative Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof. Teilnahmebeitrag 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

    Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € inklusive „Salär“. Eine Stadtführung, angeboten im dreiwöchigen Wechsel, ergänzt diese Führung in idealer Weise.
    Informationen über die Führung und die aktuellen Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922 391 oder www.göller-web.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    04.05.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Denkspaziergang im Kurpark

    Bewegung aktiviert unsere Hirndurchblutung. Mit unterhaltsamen Übungen, die Sinne schärfen.
    Treffpunkt: Kurhaus Haupteingang. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Bei einem Denkspaziergang erleben wir die Natur, stärken unseren Körper und Geist und verbringen eine gute Zeit mit Gleichgesinnten: Denken und Gehen macht einfach Spaß!
    Durch Bewegung wird unsere Hirndurchblutung aktiviert und mit unterhaltsamen Übungen, die unsere Sinne schärfen, altes Wissen wachrufen und vielfältige Denkimpulse liefern, können wir unser Gedächtnis fit halten.
    Ich freue mich auf Sie!
    Silke Fahrinkrug (zertifizierte Gedächtnistrainerin des Bundesverbands Gedächtnistraining e.V.)

    Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Eingang zum Kurhaus, Dauer etwa 1,5 Stunden.
    Der Teilnahmebeitrag: ohne Gästekarte 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    04.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    04.05.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Frühlingskräutern auf der Spur

    Kräuterführung mit Bärbel Manthey. Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €. Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Bärbel Manthey, Kräuterpädagogin
    Frühlingskräuter finden sich fast überall. Welche sind schmackhaft und gesund? Wir suchen diese heimischen Wildpflanzen auf unbefestigten Wegen, erfahren was daraus hergestellt wird und genießen die „wilden“ Köstlichkeiten.
    Unkostenbeitrag mit Kräuterkostproben 10 €
    Bei Dauerregen entfällt die Führung. Bitte denken Sie an wetterangepasste Kleidung und gutes Schuhwerk.
    Nur mit Anmeldung: 07135/960220 Email: bar-man@web.de

    Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

    Anschrift: Wilhelmshof 2
    74336 Brackenheim - Neipperg

    04.05.2019, 19:00 - 01:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Bad Wimpfener Kunstnacht.

    Bilder, Bands und Begegnungen: Wimpfener Galerien, Bands, Künstler, Museen, Kirchen und Kneipen bescheren den Besuchern kurzweiligen und überraschenden Kunstgenuss. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Historischer Stadtkern

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    04.05.2019, 19:30 Uhr - Offenau

    Frühlingskonzert.

    Kolping-Blasorchester Offenau

    Veranstaltungsort: Kulturforum Saline

    Anschrift: Hauptstraße 8
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    04.05.2019, 20:00 Uhr - Weinsberg

    Christoph Reuter "Alle sind musikalisch (außer mir)"

    Stadt Weinsberg

    Am 4. Mai 2019 um 20 Uhr kommt Christoph Reuter in die Baukelter nach Weinsberg um dort sein Musikkabarett „Alle sind musikalisch! (außer manche)“ vorzustellen. Für sein Programm wurde er mit dem Thüringer Kleinkunstpreis ausgezeichnet.
    Der Berliner Pianist tourt gemeinsam mit Dr. Eckart von Hirschhausen durch die Republik und überzeugt in den ausverkauften Shows als humorvoller Klavierspieler die Zuschauer. Längt hat er auch ein eigenes Soloprogramm, in dem es aber nicht um Medizin, sondern um Musik geht. Er wird Ihnen mit seinem musikalischen Kabarettprogramm unterhaltsam den Unterschied zwischen Klassik, Jazz und Popmusik darstellen und Ihnen innerhalb von zwei Minuten das Klavierspielen lehren. Was kann Musik, was keine andere Droge schafft? Kann man den Herzschlag vertonen?
    Sie werden es erfahren. Erleben Sie die vergnüglichste und kürzeste Musikstunde Ihres Lebens. Sie werden gerne nachsitzen, denn in seinem Programm zeigt er auch Ihnen, dass Sie viel musikalischer sind als Sie denken! Garantiert!
    Christoph Reuter studierte Jazzpiano an den Musikhochschulen Leipzig und Berlin. Sein Konzertexamen legte er 2007 bei Prof. Richie Beirach (New York) ab. Er war Stipendiat an der Universität der Künste Berlin sowie Mitglied im Bundesjugendjazzorchester unter Leitung von Peter Herbolzheimer.
    Karten gibt es im Vorverkauf für 18,- Euro zzgl. VVK-Gebühren im TUI Reisecenter Weinsberg und bei allen Reservix Vorverkaufsstellen, sowie unter www.reservix.de.
    Außerdem gibt es Restkarten an der Abendkasse für 20,- Euro.
    Veranstalter ist die Stadt Weinsberg.
    Weitere Informationen:
    Christine Koniczek
    Abteilungsleiterin Kultur und Sport
    Stadt Weinsberg
    Marktplatz 11
    74189 Weinsberg
    Tel: 07134-512-112 (Mo.-Fr. 8.00 bis 12.00 Uhr)
    Fax: 07134-512-199
    christine.koniczek@weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Baukelter

    Anschrift: Seufferheldstraße 14
    Weinsberg

    04.05.2019, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut uns lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. Zur KunstNacht kostenfrei. Keine Anmeldung erfordelich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. Zur KunstNacht kostenfrei. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  37. Sonntag, 05.05.2019

    05.05.2019, 09:00 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Heinsheim-´Tag".

    Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus. Teilnahmegebühr 10 €, mit Gästekarte 9 €. Dauer 6 Stunden.

    Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.
    Der Shuttle-Bus bringt die Gäste bis zum Jüdischen Friedhof, wo uns eine sachkundige Führung erwartet. Von dort geht es zunächst zum Parkplatz an der Bergkirche und von dort zur Burg Ehrenberg. Die dortige Kapelle ist sonst nicht zugänglich, für dieser Besuchergruppe aber möglich. Zum Mittagessen finden wir uns danach im Clubhaus 1911 des TSV Heinsheim ein. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Ehemalige Synagoge Heinsheim, die zurzeit restauriert wird, und erfahren Wichtiges über ihre Geschichte und Zukunft. Den Abschluss bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, von wo der Shuttle-Bus uns wieder an unseren Ausgangspunkt am Kurhaus zurückbringt. tart ist um 9:30 Uhr am Haupteingang zum
    Kurhaus Bad Rappenau.
    Der Tagesausflug dauert etwa 5 Stunden. Feste Schuhe mit Profil sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Jüdischen Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

    Die Teilnahmegebühr beträgt mit Gästekarte 9,00 €,
    ohne 10,00 €. (Das Mittagessen ist im Preis nicht inbegriffen.)

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    05.05.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    05.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Die schönsten Aussichtsplätze

    Löwensteiner Bergtour mit den schönsten Aussichten, inkl. Kostproben.
    Kosten: 12,50 €. Keine Anmeldung erforderlich. Distanz: 18 km. Sabine Rücker, 07194 9548545

    Veranstaltungsort: Weinhaus Löwenstein

    Anschrift: Reisacher Straße 5
    74245 Löwenstein

    05.05.2019, 10:30 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Neckarsteigwanderung

    Kostenfreie geführte Wanderung auf dem Neckarsteig von Bad Wimpfen zur Burg Guttenberg. Ca. 10 km, Dauer 3,5 - 4 Stunden inkl. Pause.

    Um die Wandersaison zu eröffnen, bietet die Kultur & Tourist-Information Bad Wimpfen am 05.05. 2019 eine geführte, kostenfreie Wanderung über den Neckarsteig von Bad Wimpfen zur Burg Guttenberg an. Auf der Burg angekommen haben Sie nach Beendigung der Tour die Möglichkeit, selbstständig eine Flugvorführung oder das Burgmuseum zu besuchen.
    Eine Anmeldung für die Tour ist bis zum 30.04.2019 in der Kultur &Tourist-Information Bad Wimpfen möglich. Erforderlich sind festes Schuhwerk, ein Wanderrucksack, witterungsangepasste Kleidung sowie etwas Kondition.
    Länge ca. 10 km, die Wanderdauer inkl. Pause beträgt 3,5 - 4 h. Die Teilnahme inkl. eines Lunchpaketes ist kostenfrei.
    Streckenverlauf: Bad Wimpfen - Wegabschnitt am Neckarufer - Schloss Heinsheim - Bergkirche - jüdischer Friedhof - Burg Guttenberg

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    05.05.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Volkschor Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    05.05.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Gundelsheim - Böttingen

    Vom Feldmannstreu bis dahin wo der Pfeffer wächst

    Kräutererlebnisführung auf dem Michaelsberg mit wilden "Versucherle" aus der Kräuterküche, ab Michaelskapelle, 8,50 € pro Person - weitere Infos 06269/ 9619

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kulturregion Heilbronner Land geht es mit Kräuterfrau Jutta Haaf unter dem Motto "Vom Feldmannstreu bis dahin wo der Pfeffer wächst" auf Erkundungstour. Die Pflanzenwelt der Kulturlandschaft Michaelsberg bietet einen großen Artenreichtum, den es zu entdecken gibt. Auf der Wildkräuterführung erfahren Sie viel Wissenswertes über Wildkräuter und deren Verwendung früher und heute. Wilde Versucherle aus der Kräuterküche und ein Kräutertee oder ein Kräuterlikör runden den Kräuterspaziergang ab. Treffpunkt Michaelskapelle auf dem Michaelsberg in Gundelsheim-Böttingen - festes Schuhwerk erforderlich. Teilnahme 8,50 € pro Person. Weitere Infos: I-Punkt Tel. 06269 - 9619

    Veranstaltungsort: Michaelsberg

    Anschrift:
    Gundelsheim - Böttingen

    05.05.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    05.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarsulm

    Öffentliche Stadtführung

    Historische Stadtführung durch die Neckarsulmer Innenstadt. Treffpunkt ist der Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro pro Person. Kinder unter 10 Jahren sind frei.

    Öffentliche Stadtführungen finden in diesem Jahr von Januar bis einschließlich November jeweils einmal im Monat statt. So können auch Einzelpersonen, Tagesgäste oder spontane Besucher in den Genuss einer historischen Stadtführung kommen.

    Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

    Dauer: 90 Minuten

    Kosten: 3,00 € pro Person, Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Beitrag bitte möglichst passend bereithalten.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.

    Sachkundige Stadtführerinnen und -führer lotsen die Gruppen anderthalb Stunden lang durch die Innenstadt und vermitteln dabei einen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte. Stationen sind historische Bauwerke, die vor allem aus der Zeit der Deutschordensherrschaft von 1484 bis 1805 stammen und bis heute stadtbildprägend sind. Dazu gehören die Stadtmauer, das Deutschordensschloss, die Weingärtnergenossenschaft mit Schlosskelter, die Schlosskapelle, das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum im Schloss, das 1781 und 1782 erbaute Rathaus, die barocke Stadtpfarrkirche St. Dionysius, das Kapuzinerkloster mit Klosterkirche und der Marktbrunnen.

    Zu besonderen Anlässen wie Klassen- oder Familientreffen, Geburtstagsfeiern oder für Reisegruppen bietet die Stadt individuelle Stadtführungen an. Hierfür wird ein pauschaler Kostenbeitrag von 40 Euro erhoben. Anmeldungen für kleine und große Gruppen nimmt das Bürgerbüro der Stadt jederzeit entgegen, und zwar per E-Mail: bbn@neckarsulm.de oder Tel. 07132/35-1234.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    74172 Neckarsulm

    05.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarwestheim

    Öffentliche Führung auf Schloss Liebenstein

    Führung durch das große Schlossareal mit Bauten aus unterschiedlichen Epochen und der Schlosskapelle. Keine Anmeldung erforderlich. 5 € pro Person. Kinder bis 12 Jahre frei.

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    05.05.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Eppingen

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung, Heimatfreund Eppingen

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    05.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Kinder führen Kinder

    öffentliche Führung von Kindern für Kinder - ab ca. 6 Jahren.
    Anmeldung nicht erforderlich. 3 €

    Ausgebildete Kinderstadtführer führen die Kinder erlebnisreich durch die historische Altstadt.
    Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für die hohen Türme und geheimen Gänge.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Führung im Salzbergwerk

    Führung im Salzbergwerk, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführer Jürgen Kolb, Eingangstor Salzbergwerk, 12 Euro p.P. (inkl. Führung und Eintritt)

    Veranstaltungsort: Salzbergwerk - Kochendorf

    Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Rappenau

    Führung durch die Bad Rappenauer Parkanlagen

    Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Spaziergang lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Salinen-, Kur- und Schlossparks kennen. Teilnahmegebühr 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.
    Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    05.05.2019, 14:30 Uhr - Eppingen

    Öffentliche Stadtführung

    Führung mit den Heimatfreunden Eppingen

    Treffpunkt zur 90-minütigen Führung ist um 14.30 Uhr am Pfeifferturm.
    Neubürger können hier ihre Gutscheine einlösen.
    Ohne Gutschein kostet die Führung 2,50 € pro Person

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    05.05.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.05.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Jagsthausen

    Friedrich-Krapf Museum geöffnet

    Museum mit vielen römischen Fundstücken aus Jagsthausen und allerlei Wissenswertem über das Leben der Menschen vor 2000 Jahren. Eintritt frei

    Veranstaltungsort: Friedrich-Krapf-Museum

    Anschrift: Hauptstraße 5
    74249 Jagsthausen

    05.05.2019, 19:00 Uhr - Eppingen - Richen

    Mirja Boes "Auf Wiedersehen! Hallo!"

    1250 Jahre Richen Jubiläumsausschuss. Einlass 18.00 Uhr

    Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum. Höchste Zeit also, sie für ihr Lebenswerk weg zu würdigen, bevor ihre Witze einen Damenbart bekommen. Deswegen geht Mirja jetzt auf ihre wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour. In ihrem neuen Programm sagt sie möglicherweise endgültig "Auf Wiedersehen! Hallo!" zum Publikum. Denn sie hat noch so viel vor und will doch noch soviel erleben! Freuen Sie sich also auf ihrer Good-bye-Tour auf ein "Best of best of" ihres Schaffens.

    Veranstaltungsort: Burgberghalle - Richen

    Anschrift: Stebbacher Straße 15
    75031 Eppingen - Richen

  38. Montag, 06.05.2019

    06.05.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Katholische Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  39. Dienstag, 07.05.2019

    07.05.2019, 19:30 - 21:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Unterhaltsame Stadtführung am Dienstag.

    Öffentliche Führung durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz, die kurzweilige Tour führt durch die romantischen Gassen, vorbei an Fachwerkhäusern, Türmen und Kirchen...Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  40. Mittwoch, 08.05.2019

    08.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    08.05.2019, 17:00 - 20:00 Uhr - Talheim

    Mittwochsradausfahrt im Mai

    Geführte Radtour rund um Talheim mit Schlusseinkehr. 30 km.
    Gratis
    Kontakt: Hermann Wilhelm, 07133 960099

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 18
    74388 Talheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.05.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Badische Landesbühne: Die Glasmenagerie.

    von Franz Kafka, Inszenierung: Carsten Ramm. Karten 12 /8 €, 11/7 €, 9/6 €. Karten und Infos unter Tel.: 07063/97200.
    Einführung um 19.00 Uhr

    Karl Roßmann, ein 17-jähriger Deutscher, kommt auf einem großen Passagierschiff im Hafen von New York an. In seiner Heimat wurde er von einem Dienstmädchen verführt. Sie hat von ihm ein Kind bekommen. Um den Vorfall zu vertuschen, haben die Eltern ihren Sohn nach Amerika verschickt. Der naive, aber von einem starken Gerechtigkeitsgefühl beseelte Karl wird noch auf dem Schiff in einen Konflikt zwischen einem Heizer und dessen Vorgesetzten verwickelt. Zufällig trifft er dabei auf seinen Onkel Jakob, der es in Amerika zum erfolgreichen Geschäftsmann gebracht hat. Der Onkel will Karl helfen, sich in dem fremden Land einzugewöhnen. Als Karl jedoch selbstständige Schritte wagt, wird er auch von seinem Onkel verstoßen.
    Karls Odyssee durch das fremde Land beginnt. Der Verschollene lautete der ursprünglich von Franz Kafka intendierte Titel für seinen unvollendeten Roman. Dessen Themen – Isolation und Fremdheit, Konflikte mit Vaterfiguren, Scheitern und das Gefühl des Ausgeliefertseins an anonyme Mächte – sind exemplarische Themen Kafkas, einem der wichtigsten Autoren der Moderne.
    Inszenierung: Carsten Ramm

    Veranstaltungsort: Kursaal

    Anschrift: Osterbergstraße 16
    74206 Bad Wimpfen

  41. Donnerstag, 09.05.2019

    09.05.2019, 18:00 Uhr - Eppingen

    Ausstellungseröffnung Höhenrausch

    Die Fotografenfamilie Heimhuber, 10 Jahre DAV Bezirksgruppe Eppingen
    09.05.-29.06.19

    Veranstaltungsort: Galerie im Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    75031 Eppingen

  42. Freitag, 10.05.2019

    10.05.2019, 17:30 Uhr - Eppingen

    Halbe nach 5

    Halbe nach 5, Thema und Treffpunkt werden noch bekanntgegeben, Heimatfreunde Eppingen e.V.

    Veranstaltungsort: Kraichgaustadion

    Anschrift: Waldstraße
    75031 Eppingen

    10.05.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    10.05.2019, 19:00 - 20:30 Uhr - Güglingen

    Der Geheimcode der Göttlichen Ordnung

    Vortrag "Der Geheimcode der Göttlichen Ordnung: Leonardo da Vinci zum 500sten Todestag"

    Warum wurden verschiedene Pflanzen in vielen Kulturen und durch die Zeiten hindurch als etwas Göttliches oder Geheiligtes betrachtet? Der Mensch erkannte schon früh, dass sich nicht nur in der Pflanzenwelt, sondern in vielerlei Dingen eine geheime Formel manifestiert, die eine höhere Gesetzmäßigkeit widerspiegelt – Proportion und Goldener Schnitt zählen hierzu ebenso wie das Erscheinen der Fibonacci-Folge.
    Nicht zuletzt haben Künstler wie Leonardo da Vinci zu allen Zeiten versucht, im Streben nach vollkommener Harmonie dieses höhere Prinzip in ihre Werke einfließen zu lassen. So konzentriert sich dieser Vortrag nicht nur auf die Pflanzenwelt, sondern greift auch auf die Tierwelt, Kunst, Architektur und Musik aus.

    Vortrag von Markus Ege, Stuttgart
    Termin: Freitag, 10.5.2019, 19 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 8,- € p.P. (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)
    Ort: Mediothek Güglingen, Wilhelm-Arnold-Platz 5 (Zugang über Stadtgraben)

    Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Besichtigung der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam“ im Römermuseum.

    Veranstaltungsort: Mediothek

    Anschrift: Wilhelm-Arnold-Platz 5
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  43. Samstag, 11.05.2019

    11.05.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschloss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 6 €, mit gültiger Gästekarte 5 €.

    Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    11.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    11.05.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Stadtführung Lauffen "Dorf & Dörfle"

    Skulpturengruppe "Hölderlin im Kreisverkehr", Klosterhof, Regiswindiskirche, Legende von der Ortsheiligen Regiswindis

    Treffpunkt: Parkplatz 6 "Hagdol", Nordheimer Straße, 74348 Lauffen

    Kosten: 5 € / Erwachsene, Kinder frei;
    Info: Gerhard Kuppler, Tel.: 07133 9 29 67 60 bzw. kuppler.gerhard@web.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz 6

    Anschrift: Nordheimer Straße
    74348 Lauffen

    11.05.2019, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Geschichte erleben.

    Führung durch das Reichsstädtische Museum, € 4 inkl. Eintritt.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    11.05.2019, 18:00 - 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Holzwürmer & Schwalbenschwänze".

    Öffentliche Fachwerkführung. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Fachwerkführung zeigt „schwäbische Weible“ und den „Fränkischen Mann“, Knaggen und Büggen an den zahlreichen Fachwerkhäusern in der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt von Bad Wimpfen. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  44. Sonntag, 12.05.2019

    12.05.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    12.05.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Binswangen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    12.05.2019, 11:00 - 12:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Muttertagskonzert

    in kaiserlicher Kulisse. Altstadtflair und Ohrenschmaus. Für alle Mütter mit ihren Familien. Der Eintritt ist frei. Bei Regen fällt das Konzert aus.

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    12.05.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    12.05.2019, 14:00 - 14:45 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführerin Terezia Berghe über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    12.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Eschenau

    Kräuterwanderung im Wonnemonat Mai

    Entdeckungstour mit der Kräuterfrau zu altem Kräuterwiesen, inkl. Kostproben. Kosten: 6 €/ Kinder gratis. Distanz: 2-3 km. Keine Anmeldung erforderlich. Infos: 07134 9084005.

    Veranstaltungsort: Schlossstraße - Eschenau

    Anschrift: Schlossstraße
    74182 Obersulm - Eschenau

    12.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Drei-Schlösser-Führung

    Drei-Schlösser-Führung, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Bettina Müller, Parkplatz Schloss Lehen, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schloss Lehen

    Anschrift: Hauptstraße 2
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.05.2019, 14:30 Uhr - Brackenheim

    Alles Gute: Grundgesetz

    Führung durch die Sonderausstellung zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes.
    Weitere Informationen: www.theodor-heuss-museum.de

    Veranstaltungsort: Theodor Heuss Museum

    Anschrift: Obertorstraße 27
    Brackenheim

    12.05.2019, 14:45 - 15:30 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführer Gerhard Kuppler über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis; Informationen bei Gerhard Kuppler unter Tel. 07133 9296760

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    12.05.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

  45. Dienstag, 14.05.2019

    14.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Obersulm

    Vom Paradies ins Himmelreich

    Geführte Radtour nach Neudeck. Ca. 30 km.
    Kosten: 3 € p.P., Anmeldung bis 12. Mai notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Diese Tour führt durch Weinberge, Wald und Felder zu einem "eisigen" Halt. Genau richtig für einen schönen warmen Tag im Frühling.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    14.05.2019, 18:50 - 20:15 Uhr - Gundelsheim

    Öffentliche Erlebnisführung "Zehntele vor"

    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt und geniessen Sie dazu ein Zehntele Wein. Kosten 4,- € / Person. Treffpunkt Rathaus. Weitere Infos 06269 9619.

    Bei der Erlebnisführung sehen Sie auch Schloß Horneck, das zweitgrößte Schloß am Neckar und einst Sitz der Deutschmeister von außen und haben von dort aus einen herrlichen Blick ins Neckartal und auf die bekannte Weinlage "Himmelreich".

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

  46. Mittwoch, 15.05.2019

    15.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  47. Donnerstag, 16.05.2019

    16.05.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Märchen im Burgturm: "Vom Teufel"

    Die Lauffener Märchenfreunde lesen für Erwachsene "Märchen vom Teufel".

    Kosten: Eintritt frei. Um Spenden für einen guten Zweck wird gebeten.

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

  48. Freitag, 17.05.2019

    17.05.2019, 12:00 Uhr - Weinsberg

    Rappenhof Bildhauerwochenende mit Weinprobe

    3-tägiges Bildhauerwochenende mit K.-H. Lumpp, inkl. 2 Übernachtungen. Ab 355 € p.P. Anmeldungen an Tel. 07134 5190 oder rezeption@rappenhof.de

    "Jeder Mensch ist ein Künstler" versuchen Sie es einfach mal bei unserem Bildhauerwochenende.

    Im idyllischen Weinberghäusle am Affenbuckel werden aus den selbstausgesuchten Steinen wahre Kunstwerke.
    Der Weinsberger Bildhauer Karl-Heinrich Lumpp zeigt Ihnen wie es geht. Natürlich kommt an diesem Wochenende auch die Kulinarik nicht zu kurz.

    Bitte beachten: Wanderschuhe, Regenjacke, Sonnenhut und Sonnencreme mitbringen.

    Leistungen:
    - eigenes Kunstwerk unter Anleitung erstellen
    - kleine Leckereien
    - 2 Übernachtungen

    Kosten:
    - 355 € im DZ
    - 385 € im EZ

    Informationen:

    Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof
    Telefon: 07134 5190
    E-Mail: rezeption@rappenhof.de

    Veranstaltungsort: Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof

    Anschrift: Rappenhofweg 1
    74189 Weinsberg

    17.05.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Lach mal wieder!CoCo 2019 -

    "Einfach Compli-Katie!" mit Katja Freudenschuss. Karten im VVK ab 19 €.

    Inspiriert von einem Tagebuch aus den 50er Jahren entspinnt Katie Freudenschuss mit Verve und feiner Beobachtungsgabe ihre moderne und intelligente Comedy.
    Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer musikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvisiert Katie dabei verbal und am Klavier mit Zuschauern und Situationen und stellt die Frage: „War das Leben eigentliche immer schon so kompliziert?“ Ein Abend mit Katie Freudenschuss ist wie ein gelungener Abend mit guten Freunden - es wird poetisch, berührend, ironisch, absurd, mit ehrlichen Gefühlen, lustigen und bösen Geschichten und guter Musik.
    Karten für die Veranstaltung aus der Reihe „Comedy & Co.“ am Freitag, 17. Mai 2019 im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 19 Euro (Abendkasse 21 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer vom RappSoDie), Telefon 07264 922-391, gaesteinfo@badrappenau.de bzw. unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    17.05.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT.

    Bernhard Hoëcker - So liegen sie richtig falsch
    Vorverkaufstart am 01.06.2018 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Unaufhaltsam und ohne Umwege geht Philanthrop Bernhard Hoëcker wieder auf seine Mitmenschen zu. Auf typisch hoëckereske Art widmet er sich deren Denkstrukturen, dreht und wendet diese im Scheinwerferlicht, klopft ab, bohrt nach, analysiert – und hilft der Welt wie immer auf die Sprünge, natürlich nie auf direktem Weg. Dies kann übrigens Bahnreisende, Freibadbesucher und Comedyfans gleichermaßen betreffen.

    Seit Menschengedenken sind Gott und die Welt ein Thema. Hoëcker geht einen Schritt weiter. Gott und der Welt sei Dank! Er lässt sich den ein oder anderen Lapsus diesseits und jenseits des göttlichen Horizonts auf der analytischen Zunge zergehen, enttarnt die aberwitzigsten Wahrnehmungsverzerrungen und schreckt noch nicht einmal davor zurück, der Evolution ihre Fehler vorzuhalten. Irrgänge sind Programm und Bernhard Hoëcker assistiert beim Entheddern – garantiert immer garniert mit einem guten Ratschlag.

    Wer will sich das schon entgehen lassen – oder wollen Sie richtig falsch liegen?

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  49. Samstag, 18.05.2019

    18.05.2019, - Weinsberg

    Rappenhof Bildhauerwochenende mit Weinprobe

    3-tägiges Bildhauerwochenende mit K.-H. Lumpp, inkl. 2 Übernachtungen. Ab 355 € p.P. Anmeldungen an Tel. 07134 5190 oder rezeption@rappenhof.de

    "Jeder Mensch ist ein Künstler" versuchen Sie es einfach mal bei unserem Bildhauerwochenende.

    Im idyllischen Weinberghäusle am Affenbuckel werden aus den selbstausgesuchten Steinen wahre Kunstwerke.
    Der Weinsberger Bildhauer Karl-Heinrich Lumpp zeigt Ihnen wie es geht. Natürlich kommt an diesem Wochenende auch die Kulinarik nicht zu kurz.

    Bitte beachten: Wanderschuhe, Regenjacke, Sonnenhut und Sonnencreme mitbringen.

    Leistungen:
    - eigenes Kunstwerk unter Anleitung erstellen
    - kleine Leckereien
    - 2 Übernachtungen

    Kosten:
    - 355 € im DZ
    - 385 € im EZ

    Informationen:

    Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof
    Telefon: 07134 5190
    E-Mail: rezeption@rappenhof.de

    Veranstaltungsort: Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof

    Anschrift: Rappenhofweg 1
    74189 Weinsberg

    18.05.2019, 10:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Unterwegs im Mainhardter Wald – 1

    Geführte Radtour im Mainhardter Wald. Ca. 50 km.
    Kosten: 9 € p.P., Anmeldung bis 16. Mai notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Mit dem Zügel-Radbus geht es hoch nach Wüstenrot. Somit ist die größte Steigung angenehm gemeistert. Danach fahren geht es weiter auf Rad- und Wanderwegen durch den herrlich ländlichen Mainhardter Wald. Durch verträumte Dörfer und vielleicht an schlafenden Kühen vorbei. Schöne Ausblicke sind garantiert. Über Mainhardt und Bubenorbis wird nach Frohnfalls gefahren. Von dort über den Buchhorner See wieder hinunter ins Weinsberger Tal.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    18.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.05.2019, 16:30 - 18:00 Uhr - Gundelsheim

    Literarischer Weinspaziergang durch Gundelsheim

    Die Stadtbücherei feiert mit einem literarischen Weinspaziergang durch die Altstadt ihr 40-jähriges Bestehen, Kosten 15,- € pro Person, Info/Anmeldung Tel. 06269/ 9629.

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kulturregion Heilbronner Land genießen Sie Geschichten, Gedichte und Anekdoten rund ums Thema Wein vorgetragen von der Rezitatorin Kerstin Müller aus Heilbronn. Das ein oder andere wohlschmeckende Tröpfchen von Winzer Alexander Mühlbeyer aus Bachenau komplettiert den Ohren- und Gaumenschmaus an diesem Nachmittag.

    Die Teilnehmer verkosten dabei 5 ausgewählte Köstlichkeiten von Winzer Alexander Mühlbeyer aus dem bekannten Weinbaugebiet "Himmelreich".

    Treffpunkt: Terrasse von Schloss Horneck. Teilnahme 15,- € pro Person. Weitere Infos und Anmeldung: Stadtbücherei Gundelsheim Tel. 06269 - 9629

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

    18.05.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Misthaufen trifft Wannenbad".

    Öffentliche szenische Stadtführung über die Anfänge der Kur in Bad Wimpfen. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Misthaufen trifft Wannenbad - zwei die nicht zusammenpassen".
    Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.05.2019, 19:30 - 22:00 Uhr

    Mondschein und Wein

    Weinspaziergang am Michaelsberg mit Rosemarie Seyb. 25 €. Anmeldung erforderlich. http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Erleben Sie bei Vollmond einen romantischen Spaziergang begleitet vom Kerzenschein und Lampions, genießen sie die Weine und Köstlichkeiten der Region.
    Leistungen: 1 Secco/Pecco, 4 er Weinprobe, Mineralwasser, süße und herzhafte Snacks.
    Preis pro Pers. 25,00 Euro
    Anmeldung erforderlich: Rosemarie Seyb Tel. 015111980754
    Mai:Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

    Weitere Informationen: http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

  50. Sonntag, 19.05.2019

    19.05.2019, - Weinsberg

    Rappenhof Bildhauerwochenende mit Weinprobe

    3-tägiges Bildhauerwochenende mit K.-H. Lumpp, inkl. 2 Übernachtungen. Ab 355 € p.P. Anmeldungen an Tel. 07134 5190 oder rezeption@rappenhof.de

    "Jeder Mensch ist ein Künstler" versuchen Sie es einfach mal bei unserem Bildhauerwochenende.

    Im idyllischen Weinberghäusle am Affenbuckel werden aus den selbstausgesuchten Steinen wahre Kunstwerke.
    Der Weinsberger Bildhauer Karl-Heinrich Lumpp zeigt Ihnen wie es geht. Natürlich kommt an diesem Wochenende auch die Kulinarik nicht zu kurz.

    Bitte beachten: Wanderschuhe, Regenjacke, Sonnenhut und Sonnencreme mitbringen.

    Leistungen:
    - eigenes Kunstwerk unter Anleitung erstellen
    - kleine Leckereien
    - 2 Übernachtungen

    Kosten:
    - 355 € im DZ
    - 385 € im EZ

    Informationen:

    Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof
    Telefon: 07134 5190
    E-Mail: rezeption@rappenhof.de

    Veranstaltungsort: Hotel und Gutsgaststätte Rappenhof

    Anschrift: Rappenhofweg 1
    74189 Weinsberg

    19.05.2019, 08:45 Uhr - Bad Rappenau

    "Davidstern und Segenshände".

    Geführte Wanderung zum und Führung über den Jüdischen Friedhof bei Heinsheim. Kosten für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.

    Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.
    Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.
    Treffpunkt um 8:45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9:00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück.
    Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.
    Zwei wichtige Hinweise zum Schluss: Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.
    Informationen über die Führungen und die aktuellen Termine sind bei der Gäste-Information unter 07264 922 391 erhältlich.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    19.05.2019, 09:00 Uhr - Bad Rappenau

    Baumwanderung – Stadt- und Schlosspark.

    Fundiertes Wissen über Bäume, Pflanzen und Sträucher wird weitergegeben.
    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Unsere Natur ist erstaunlich vielfältig, es gibt nichts was es nicht gibt und die große Gemeinschaft ist phantastisch. Pflanzen, Pilze, Mikroben und Tiere ergänzen sich. Kennen Sie die Bäume und Sträucher der heimischen Flora? Und wie kennen Sie die Neophyten (neu eingebürgerte Pflanzen). Lassen Sie sich erklären wo, wie und was Sie interessiert. Sie werden staunen mit wieviel Wissen Sie nach Hause gehen.

    Der Teilnahmebeitrag beträgt 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.
    Die Tour beginnt und endet beim Haupteingang des Kurhauses. Die Rückkehr erfolgt gegen 11.00 Uhr. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen kann der Wanderführer die Tour ändern oder entfallen lassen.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    19.05.2019, 09:00 Uhr - Bad Rappenau

    Baumwanderung – Stadt- und Schlosspark.

    Fundiertes Wissen über Bäume, Pflanzen und Sträucher wird weitergegeben.
    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Unsere Natur ist erstaunlich vielfältig, es gibt nichts was es nicht gibt und die große Gemeinschaft ist phantastisch. Pflanzen, Pilze, Mikroben und Tiere ergänzen sich. Kennen Sie die Bäume und Sträucher der heimischen Flora? Und wie kennen Sie die Neophyten (neu eingebürgerte Pflanzen). Lassen Sie sich erklären wo, wie und was Sie interessiert. Sie werden staunen mit wieviel Wissen Sie nach Hause gehen.

    Der Teilnahmebeitrag beträgt 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.
    Die Tour beginnt und endet beim Haupteingang des Kurhauses. Die Rückkehr erfolgt gegen 11.00 Uhr. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen kann der Wanderführer die Tour ändern oder entfallen lassen.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    19.05.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    19.05.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Spieler Achim Löffler. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    19.05.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Güglingen

    Die Mythen hinter der Kunst

    Führung "Die Mythen hinter der Kunst: Ein Rundgang zu den antiken Wurzeln moderner Kunstwerke im Stadtraum"

    Auf Schritt und Tritt begegnet man in Güglingen modernen Kunstwerken, von denen viele durch die antike Mythologie inspiriert sind. Ob die vier Horen, Ikarus, Bacchus, Daphne, die Sphinx und andere mehr – sie alle beschäftigten die Menschen bereits seit der Antike und so waren sie immer wieder Gegenstand unterschiedlichster künstlerischer Bearbeitungen.

    Im Rahmen des Rundgangs mit dem Mythen-Kenner Frank Merkle soll diese Verbindung zwischen Antike und modernem Blickwinkel aufgezeigt werden. Abschließend wird im Römermuseum der Querbezug zu ausgewählten römischen Bildwerken aus dem Zabergäu hergestellt.

    Führung zum Internationalen Museumstag mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 19.5.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: anlässlich des "Internationalen Museumstages" nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)
    Treffpunkt: Römermuseum Güglingen

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.05.2019, 11:00 - 14:00 Uhr - Obersulm

    Breitenauer See – Perle des Weinsberger Tals

    Heiteres, Mystisches und Informatives, inkl. Kostproben, auch für Rollstuhlfahrer. Kosten: 7,50 €. Distanz: 4 km. Treffpunkt:P1. Anmeldung bis 18.05.19 bei S. Rücker 07194 9548545.

    Veranstaltungsort: Breitenauer See

    Anschrift:
    74182 Obersulm

    19.05.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Eppingen

    Tag des Museums

    Tag des Museums in der Raußmühle Eppingen

    Veranstaltungsort: Raußmühle

    Anschrift: Alter Sulzfelder Weg 40
    75031 Eppingen

    19.05.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Landscapes, Outside – Inside“

    Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden. Geöffnet jeden Sonntag bis 19.05.2019 von 13 – 18 Uhr. Eintritt frei.

    Die Stadt Bad Rappenau lädt zur Ausstellung der beiden Künstlerinnen Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden ins Wasserschloss Bad Rappenau ein.

    Die gebürtige Stuttgarterin Jutta Herden ist Künstlerin und Kommunikationsdesignerin in gepaarter Tätigkeit. Über ihre Ausbildung (1984-1987) zur Siebdruckerin kam Herden zur Kunst und zur angewandten Grafik gleichermaßen. Ein Teil ihrer künstlerischen Arbeit setzt sich mit der Beobachtung des Alltags auseinander, mit dessen inneliegender Vergänglichkeit und deren angewandter, künstlerischer Auseinandersetzung. Der Impuls des Alltags-Moments führt Herden zu der Ausführung ihrer kleinformatigen Quadrate. Zum vielfältigen Spektrum ihrer Arbeit als Kommunikationsdesignerin gehört das Sichtbarmachen / Visualisieren von Gedanken, Prozessen, Strukturen sowie das Schaffen authentischer Identitäten. Sie lebt und arbeitet, nach Zwischenstation in Berlin, in Stuttgart und manchmal anderswo. Die Bilder von Jutta Herden waren schon in einer Vielzahl von Ausstellungen zu sehen, unter anderem in verschiedenen Galerien (Galerie Eigen-Art und moju-gallery Stuttgart) oder bei Gruppenausstellungen u.a. in Wien, London und Utrecht.

    Die aus Mineola, New York stammende Künstlerin Alix Sharma-Weigold ist in Stuttgart in einer Künstlerfamilie aufgewachsen. Ihr Großvater Hermann Weigold aus Geislingen/Steige war Kunstmaler und Grafiker. Seit 1987 nahm Alix Sharma-Weigold Unterricht in den verschiedensten künstlerischen Bereichen (Aquarell, Kalligraphie, Zeichnen, Acryl). Sie studierte Kunstgeschichte und Anglistik an der Universität Stuttgart sowie Kunstgeschichte, Scottish Literature and Ethnology an der University of Edinburgh in Schottland, erhielt ein Stipendium Baden-Württemberg/Ontario an der Queen’s University in Kingston, Ontario, wo sie ihr Studium im Jahr 2000 mit dem Master of Arts abschloss. Seit 2001 ist sie als Freie Kunstvermittlerin an der Staatsgalerie Stuttgart tätig, seit 2005 als Freie Englischlektorin/ Korrektorin/Übersetzerin mit über 130 publizierten Kunstbüchern und Ausstellungskatalogen für angesehene Galerien und Kunsthäuser weltweit. Seit 2013 arbeitet sie als Dozentin für Kunstgeschichte an der Universität Stuttgart und leitet verschiedene Projekte und Kurse. Ihre Werke waren bereits in zahlreichen Ausstellungen unter anderem in Stuttgart und Ludwigsburg, aber auch im Ausland in Österreich (Saalbach) und Kanada (London, Kingston) ausgestellt.
    Alix Sharma-Weigold ist in Bad Rappenau keine Unbekannte. So waren einige Ihrer Werke unter dem Titel „Expressive“ bereits im Sommer 2013 im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof zu sehen.
    Sharma-Weigolds Kunstwerke wurden durch Leben und Kunststudien in Schottland, Kanada und Singapur inspiriert. Sie zielt darauf ab, in ihren gegenständlichen, farbintensiven Acrylbildern den Zauber und die spirituelle Kraft der Natur zum Ausdruck zu bringen, die heute, in der vertechnisierten und hektischen Welt oftmals in Vergessenheit geraten sind.

    Die Ausstellung von Alix Sharma-Weigold und Jutta Herden wird am Sonntag, dem 13.04.2019, um 17:00 Uhr eröffnet. Alle Interessierten sind ganz herzlich eingeladen. Die Ausstellung ist anschließend bis zum 19.05.2019 an allen Sonntagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet. Eintritt frei.

    Bilder:
    Alix Sharma-Weigold: Midday in a Quiet Town, 2014, 80 × 100 cm
    Jutta Herden: Q 1106, 2018, Acryl, Marker und Tusche auf Papier, 9 × 9 cm

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    19.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Güglingen

    Die Mythen hinter der Kunst

    Führung "Die Mythen hinter der Kunst: Ein Rundgang zu den antiken Wurzeln moderner Kunstwerke im Stadtraum"

    Auf Schritt und Tritt begegnet man in Güglingen modernen Kunstwerken, von denen viele durch die antike Mythologie inspiriert sind. Ob die vier Horen, Ikarus, Bacchus, Daphne, die Sphinx und andere mehr – sie alle beschäftigten die Menschen bereits seit der Antike und so waren sie immer wieder Gegenstand unterschiedlichster künstlerischer Bearbeitungen.

    Im Rahmen des Rundgangs mit dem Mythen-Kenner Frank Merkle soll diese Verbindung zwischen Antike und modernem Blickwinkel aufgezeigt werden. Abschließend wird im Römermuseum der Querbezug zu ausgewählten römischen Bildwerken aus dem Zabergäu hergestellt.

    Führung zum Internationalen Museumstag mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 19.5.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: anlässlich des "Internationalen Museumstages" nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)
    Treffpunkt: Römermuseum Güglingen

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Wüstenrot

    Über Frühjahrskräuter und Bienen

    Themenwanderung rund um Maienfels mit anschließender Honigverkostung im Spatzenhof. Erwachsene 9,50 EUR, Kinder ab 10 Jahren 3 EUR. Anmeldung bei Heidrun Laidig 07945/1201.

    Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren findet eine Wanderung rund um Maienfels statt, bei der die Teilnehmer die bunte Welt der Wildkräuter, Bienen und Schmetterlinge kennen lernen und anschließend bei einer Honigverkostung der Honig-Manufaktur-Spatzenhof teilnehmen können.
    Treffpunkt ist um 14.00Uhr in Wüstenrot-Maienfels am Wanderparkplatz. Die Wanderung dauert ca. 3 Stunden und kostet 9,50€, für Kinder ab 10 Jahren nur 3,00€. Eine Anmeldung wird erbeten bei Heidrun Laidig, Tel. 07945/1201.

    Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Maienfels

    Anschrift:
    Wüstenrot

    19.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Duttenberg entdecken

    Ein Spaziergang durch den Stadtteil Duttenberg, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführer Wolfgang Dürr, Parkplatz Schafhaus, Am Ranzenberg, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schafhaus - Duttenberg

    Anschrift: Am Ranzenberg 13
    74177 Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.05.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Das kleine Lumpenkasperle

    Nach Michael Ende. Eine wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie. Ein Mitmachstück mit Tischfiguren und viel Musik für Kinder ab 3 Jahren

    Nach Michael Ende
    Das Lumpenkasperle ist aus buntem Stoff zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin.
    Eines Tages entdeckt Josefin in einem Schaufenster reizvollere Spielfiguren. Der arme Lumpenkasper, bis dahin ihr bester Freund, wird kurzerhand aussortiert.
    Eine abenteuerliche Reise beginnt für ihn. Doch auf sehr wundersame Weise kehrt er zu seiner Freundin zurück, die ihn schon schmerzlich vermisst.

    Eine wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie.
    Ein Mitmachstück mit Tischfiguren und viel Musik für Kinder ab 3 Jahren

    Text und Inszenierung: Reinhard Michael Siegl
    Figuren: Caecilia Müther
    Musik: Robin Müther




    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    19.05.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  51. Mittwoch, 22.05.2019

    22.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  52. Donnerstag, 23.05.2019

    23.05.2019, 14:30 Uhr - Brackenheim

    Alles Gute: Grundgesetz

    Führung durch die Sonderausstellung zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes.
    Weitere Informationen: www.theodor-heuss-museum.de

    Veranstaltungsort: Theodor Heuss Museum

    Anschrift: Obertorstraße 27
    Brackenheim

  53. Freitag, 24.05.2019

    24.05.2019, 18:00 Uhr - Wüstenrot - Maienfels

    Burgführung um die Burg Maienfels

    Führung um die Burg Maienfels mit Mittelalterimbiss. Erwachsene 15 EUR, Kinder ab 6 Jahre 8 EUR. Anmeldung bei bei Carmen Wiederholl, Rathaus Wüstenrot, Tel. 07945/919921.

    Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren findet eine Zeitreise auf der Burg Maienfels statt. Die Teilnehmer erfahren von Burgherren Udo von Gemmingen mehr über die Geschichte und das Leben auf der Burg und können anschließend einen stimmungsvollen Mittelalterimbiss genießen.
    Treffpunkt ist um 18.00Uhr in Wüstenrot-Maienfels, Burg Maienfels, Im Burgfrieden, Parkmöglichkeit beim Gemeindehaus. Die Führung dauert ca. eine Stunde und kostet 15,00€ für Erwachsene und 8,00€ für Kinder ab 6 Jahren. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldung bei Carmen Wiederholl, Rathaus Wüstenrot, Tel. 07945/919921, carmen.wiederholl@gemeinde-wuestenrot.de

    Veranstaltungsort: Burg - Maienfels

    Anschrift: Im Burgfrieden
    71543 Wüstenrot - Maienfels

    24.05.2019, 18:00 Uhr - Weinsberg

    Führung: "Was uns im Weinberg blüht"

    Spaziergang mit Erläuterungen zu Gewürz- und Färbepflanzen mit kleiner Weinprobe. Anmeldung bei Margarete Drautz Tel. 07134 2657

    Ein Spaziergang um die Burg Weibertreu mit kleiner Weinprobe. Anmeldung erforderlich.

    Veranstaltungsort: Grasiger Hag

    Anschrift:
    Weinsberg

    24.05.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    24.05.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

  54. Samstag, 25.05.2019

    25.05.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Märchenspaziergang für Erwachsene.

    Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden.
    Teilnahmebeitrag 7 €, mit gültiger Gästekarte 6 €.

    „Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen. Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.
    Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.
    Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
    Treffpunkt und Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, Tel. 07264 / 922-391), ohne Voranmeldung. Weitere Info zum Balsam Märchenteam finden Sie unter: www.balsam-märchenteam.de oder erhalten Sie unter 07268/359 und 96 01 394

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    25.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.05.2019, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. 10 € / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr 10 €.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.05.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Mittelalterliche Tür- und Fenstergeschichten".

    Szenische öffentliche Stadtführung. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Anmeldung nicht erforderlich.

    Szenische Stadtführung. An verschiedenen Stationen in der Altstadt wird das alltägliche Leben zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. für einen kurzen Moment lebendig. Anmeldung nicht erforderlich.
    9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.05.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Alles Liebe" - eine stimmungsvolle Reise

    mit Michael Raeder-Gesang und akustische Gitarre. Karten im VVK 12 €, AK 15 €, Ermäigung 4 €. Weitere Infos Tel: 07063/97200 oder www.badwimpfen.de

    Lieder, die von der Liebe erzählen - mit Gesang und akustischer Gitarre spannt sich ein Bogen von Led Zeppelin und Hildegard Knef über Eigenkompositionen bis hin zu Jacques Brel und Paolo Conte.
    Begleitet mit Geschichten und Anekdoten, die den Zuhörer mitnehmen und in den Bann ziehen. Eine stimmungsvolle Reise - romantisch, heiter, besinnlich, charmant.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.05.2019, 19:30 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Theater: Die Glasmenagerie

    Stadt Bad Friedrichshall & Badische Landesbühne

    Veranstaltungsort: Otto-Klenert-Schule - Kochendorf

    Anschrift: Rathausplatz 7
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  55. Sonntag, 26.05.2019

    26.05.2019, 09:00 - 16:00 Uhr - Sinsheim

    Radausfahrt – Südlicher Kraichgau

    Geführte Radtour durch das Kraichgauer Hügelland. 60 km.
    Spende erbeten, 2 € für Kinder.
    Kontakt: Bike Guide Johannes Lang, 07261 3613

    Veranstaltungsort: Hauptbahnhof

    Anschrift: Friedrichstraße 25
    74889 Sinsheim

    26.05.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    26.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr - Talheim

    Frühjahrsradausfahrt

    Geführte Radtour rund um Talheim mit Schlusseinkehr. 60 km.
    Gratis, keine Anmeldung notwendig.
    Kontakt: Günther Kölzer, 07133 16047

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 18
    74388 Talheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.05.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    26.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.05.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Hl. Kreuzkapelle Duttenberg

    Hl. Kreuzkapelle Duttenberg, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Heike Pfitzenmaier, Duttenberg Kapelle, neben der Auffahrt Südzucker, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Kreuzkapelle

    Anschrift:
    74177 Bad Friedrichshall - Duttenberg

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.05.2019, 14:30 - 16:30 Uhr - Brackenheim

    Brackenheimer Sonntagstour

    Sonntagsspaziergang durch die Innenstadt. 3 € pro Person, keine Anmeldung erforderlich. Info Roland Gläser, Tel. 07135 7929

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift: Marktstraße
    74336 Brackenheim

    26.05.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam."

    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen hier vielmehr ein starker symbolhafter Charakter zu.

    Die Führung bietet einen Überblick über die aktuelle Sonderausstellung des Römermuseums.
    - keine Voranmeldung notwendig -

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.05.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    26.05.2019, 15:00 Uhr - Weinsberg

    Öffentliche Burgführung

    Gästeführer Weinsberg

    Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

    Anschrift: Weinsberg
    74189 Weinsberg

  56. Dienstag, 28.05.2019

    28.05.2019, 14:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Stettenfels – Kaffee mit Aussicht

    Geführte Radtour nach Stettenfels. Ca. 50 km.
    Kosten: 4 € p.P., Anmeldung bis 26. Mai notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Etwas Kondition ist nötig für die heutige Tour. Eine größere Steigung, die bewältigt werden muss, kann aber auch teilweise geschoben werden. Der Rest der Strecke ist gut fahrbar. Auf Burg Stettenfels wird bei einem 1-stündigen Aufenthalt die herrliche Ausssicht bei Kaffee und Kuchen genossen. Danach geht es durch Wald und Weinberge, immer wieder mit tollen Ausblicken zurück zum Startpunkt.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

  57. Mittwoch, 29.05.2019

    29.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    29.05.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Die Mönchsbergtour

    Weinspaziergang mit Susanne Müller. 15 €. Anmeldung. Tel. 07135-95150. Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Immer wieder mittwochs
    Die Natur genießen am malerischen Mönchsberg bei entspannter Wanderung, ca 4 km, mit vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergsbearbearbeitung und Kellerei. Dabei: Secco, 3er Weinprobe, Traubensaft Wasser und Handvesper
    Treffpunkt: TGV Sportgelände Dürrenzimmern, inkl. Handvesper und kleiner Weinprobe (nur mit Voranmeldung) Tel. 07135-95150 15 €/Person
    Die Reben sind erwacht, der neue Jahrgang zeigt sich.
    Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

    Anschrift: Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Telefon: 07135-9515-0

  58. Donnerstag, 30.05.2019

    30.05.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Club Brackenheim. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    30.05.2019, 14:00 - 14:45 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführerin Terezia Berghe über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis; Informationen bei Terezia Berghe unter Tel. 01517 1214402

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    30.05.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Der Wimpfen-Code: Im Zeichen des Adlers.

    Öffentliche Themenführung. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Thematische Stadtführung mit Dr. Jürgen Dollmann. Verborgene Schriften und geheimnisvolle Zeichen in einer mittelalterlichen Stadt werden gedeutet. Die Welt war für den mittelalterlichen Menschen "nach Maß und Zahl" aufgebaut und er war umgeben von Symbolen. In der Führung werden die Spuren dieses Denkens sichtbar gemacht. Dauer ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Informationen:
    Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.05.2019, 14:45 - 15:30 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführerin Terezia Berghe über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis; Informationen bei Terezia Berghe unter Tel. 01517 1214402

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    30.05.2019, 16:00 - 18:00 Uhr - Brackenheim

    Rosen und Wein

    Stadtführung mit Schlenderweinprobe. 15 €, Anmeldung Heidi Brose-Schilling, Tel. 07135/15420 oder 017655925229

    Schlenderweinprobe im historischen Stadtkern von Brackenheim. Duftende Rosen in Vorgärten und Rabatten laden zum Schnuppern und Betrachten ein. Historische Gebäude erzählen von vergangenen Zeiten. Ein Secco und drei ausdrucksstarke Weine bilden eine besondere Kombination bei dieser Führung.
    Mit Voranmeldung. 15 € pro Person.
    Tel. 07135/15420 oder 017655925229 und/oder E-Mail: fa.sching@gmx.de

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift: Marktstraße
    74336 Brackenheim

    30.05.2019, 18:00 Uhr - Offenau

    Sell & Jenes

    Akustikrock vom Feinsten. Handgemachter Coversound mit eigenen Stil von der charmanten Weissenhof-Band

    Die charmante Akustikrockband, deren Mitglieder zum großen Teil im Weinsberger Klinikum am Weissenhof arbeiten, ist auf den Offenauer Bühnen schon längst zuhause. 2019 gibt es am Donnerstag, 30. Mai, um 18 Uhr ein Wiederhören mit ihrem kraftvoll-individuellem Coversound auf der neuen Neckarterrasse an der Johann-Michl-Promenade. Cello, Akkordeon, Rhythmusinstrumente, Gitarren und mehrstimmiger Gesang bilden den Rahmen für eine Songauswahl, deren Interpretation mit diesem musikalischen Arrangement ihresgleichen sucht. Der augenzwinkernde Bandname ist Programm und Understatement. Sell & Jenes verbindet Stücke der Beatles, von Duran Duran, Metallica, Simply Red oder Chaka Khan mit deutschen Klassikern wie „Du kanns zaubere“ von BAP oder „Am Fenster“ von City zu einem ganz besonderen Hörerlebnis.

    Eintritt frei.

    www.sell-und-jenes.de

    Veranstaltungsort: Neckarterrasse

    Anschrift: Johann-Michl-Promenade
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  59. Freitag, 31.05.2019

    31.05.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Sole, Molkenkur und Kuhfladen - Die Mischung macht´s!

    Heitere historische Komödie mit und von Sabine März. Eintritt frei!

    Der württembergische geheime Hofrat Dr. med. Ludwig Roemheld trifft am Bahnhof in Wimpfen auf Fräulein Auguste Osterberg. Sie hält ihn für einen Touristen, er kommt wegen Geschäften nach Wimpfen. Die beiden kommen ins Gespräch und treffen unterwegs auf eine die Wimpfenerin Frieda Barth. Im Fortgang des Stückes zeichnen sich die großen Unterschiede der Kuren und Sanatorien ab. Auf der einen Seite die auf Gewinn ausgerichtete Schönheits- und Kurklinik des Dr. Roemheld, dessen Finanzier Geld sehen will und der daher investiert. Auf der anderen Seite das von Wohltätigkeit und Nächstenliebe angetriebene Fräulein Osterberg. Und dazwischen steht Frau Barth, für die das alles nur dummes Zeug ist, die aber bauernschlau auch mitverdienen will.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    31.05.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Darius Hummel & Band

    Meisterklassen-Saxophonist Darius M. Hummel präsentiert und Ensemble spielen Eigenkompositionen aus den Bereichen Rock, Pop, Jazz und Klassik. Karten unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

  60. Samstag, 01.06.2019

    01.06.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschloss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 6 €, mit gültiger Gästekarte 5 €.

    Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    01.06.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Denkspaziergang im Kurpark

    Bewegung aktiviert unsere Hirndurchblutung. Mit unterhaltsamen Übungen, die Sinne schärfen.
    Treffpunkt: Kurhaus Haupteingang. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Bei einem Denkspaziergang erleben wir die Natur, stärken unseren Körper und Geist und verbringen eine gute Zeit mit Gleichgesinnten: Denken und Gehen macht einfach Spaß!
    Durch Bewegung wird unsere Hirndurchblutung aktiviert und mit unterhaltsamen Übungen, die unsere Sinne schärfen, altes Wissen wachrufen und vielfältige Denkimpulse liefern, können wir unser Gedächtnis fit halten.
    Ich freue mich auf Sie!
    Silke Fahrinkrug (zertifizierte Gedächtnistrainerin des Bundesverbands Gedächtnistraining e.V.)

    Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Eingang zum Kurhaus, Dauer etwa 1,5 Stunden.
    Der Teilnahmebeitrag: ohne Gästekarte 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    01.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    01.06.2019, 13:00 - 15:00 Uhr - Gundelsheim

    Obstplantagenführung in Gundelsheim

    Führung durch die Obstplantagen auf dem Dornbacher Hof mit vielen Infos zum Apfelanbau und weiteren Früchten mit Versucherle, Kosten 8,50 € pro Person, Info Tel. 06269/ 9619.

    Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Kulturregion Heilbronner Land geht diese besondere Führung durch das weitläufige Obst- und Weingut des Dornbacher Hofes. Mit lehrreichen Informationen über den integrierten und biologischen Apfelanbau, der Sortenvielfalt sowie der Lagerung und Verarbeitung des Apfels geht es mit Eberhard Scheuerle durch die Obstplantagen. Die Früchte werden in Familientradition hier sorgfältig gepflegt, was für maximalen Genuss und vollkommenen Geschmack sorgt.
    Alle Interessierten können so den Weg der Früchte nachverfolgen vom Baum bis zum Verkauf.

    Treffpunkt Dornbacher Hof - festes Schuhwerk erforderlich. Teilnahme 8,50 € pro Person. Weitere Infos: I-Punkt Tel. 06269 - 9619

    Veranstaltungsort: Dornbacher Hof

    Anschrift: Dornbacher Hof 5
    74831 Gundelsheim

    01.06.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Führung "Hölderlin"

    Skulpturengruppe "Hölderin am Kreisverkehr", Hölderlindenkmal, Hölderlinzimmer im Museum der Stadt Lauffen, Hölderlinwohnhaus, ausgewählte Lyrik.
    Gästeführerin Terezia Berghe

    Veranstaltungsort: Parkplatz 6

    Anschrift: Nordheimer Straße
    74348 Lauffen

  61. Sonntag, 02.06.2019

    02.06.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    02.06.2019, 10:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    3-Täler-Tour

    Geführte Radtour nach Neuenstadt. Ca. 60 km.
    Kosten: 5 € p.P., Anmeldung bis 30. Mai notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Über 7 Brücken musst du geh'n. Viel schöner ist es aber über noch viel mehr Brücken mit dem Rad zu fahren. Nachdem der Anstieg nach Öhringen geschafft ist, geht es auf dem wunderschönen Ohrntalradweg ins Kochertal. Dort schön eben bis nach Neuenstadt, wo man sich am Mittag kulinarisch verwöhnen lässt. (Selbstzahler). Zurück geht es dann über das Brettachtal.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    02.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Seniorenorchester Heilbronn. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    02.06.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Gundelsheim

    Öffentliche Stadtführung

    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt mit Außenbesichtigung von Schloss Horneck. Kosten 2,- € pro Person. Treffpunkt Rathaus. Weitere Infos 06269 9619.

    Schloss Horneck ist das zweitgrößte Schloss am Neckar und war einst Sitz der Deutschmeister. In der Altstadt sieht man sogar noch Götz von Berlichingen aus einem Fenster schauen - wo genau dies ist, erfahren Sie bei dieser Stadtführung.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

    02.06.2019, 14:00 - 14:45 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführerin Terezia Berghe über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis; Informationen bei Terezia Berghe unter Tel. 01517 1214402

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    02.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Reichsstadtherrlichkeit".

    Führung durch die historische Wimpfener Altstadt mit Einblick in das Reichsstädtische Museum. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Führung durch die historische Wimpfener Altstadt mit Einblick in das Reichsstädtische Museum. 6 €, mit Gästekarte 5 € inklusive Museumseintritt.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    02.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarsulm

    Öffentliche Stadtführung.

    Historische Stadtführung durch die Neckarsulmer Innenstadt. Treffpunkt ist der Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro pro Person. Kinder unter 10 Jahren sind frei.

    Öffentliche Stadtführungen finden in diesem Jahr von Januar bis einschließlich November jeweils einmal im Monat statt. So können auch Einzelpersonen, Tagesgäste oder spontane Besucher in den Genuss einer historischen Stadtführung kommen.

    Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

    Dauer: 90 Minuten

    Kosten: 3,00 € pro Person, Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Beitrag bitte möglichst passend bereithalten.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.

    Sachkundige Stadtführerinnen und -führer lotsen die Gruppen anderthalb Stunden lang durch die Innenstadt und vermitteln dabei einen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte. Stationen sind historische Bauwerke, die vor allem aus der Zeit der Deutschordensherrschaft von 1484 bis 1805 stammen und bis heute stadtbildprägend sind. Dazu gehören die Stadtmauer, das Deutschordensschloss, die Weingärtnergenossenschaft mit Schlosskelter, die Schlosskapelle, das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum im Schloss, das 1781 und 1782 erbaute Rathaus, die barocke Stadtpfarrkirche St. Dionysius, das Kapuzinerkloster mit Klosterkirche und der Marktbrunnen.

    Zu besonderen Anlässen wie Klassen- oder Familientreffen, Geburtstagsfeiern oder für Reisegruppen bietet die Stadt individuelle Stadtführungen an. Hierfür wird ein pauschaler Kostenbeitrag von 40 Euro erhoben. Anmeldungen für kleine und große Gruppen nimmt das Bürgerbüro der Stadt jederzeit entgegen, und zwar per E-Mail: bbn@neckarsulm.de oder Tel. 07132/35-1234.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    74172 Neckarsulm

    02.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarwestheim

    Öffentliche Führung auf Schloss Liebenstein

    Führung durch das große Schlossareal mit Bauten aus unterschiedlichen Epochen und der Schlosskapelle. Keine Anmeldung erforderlich. 5 € pro Person. Kinder bis 12 Jahre frei.

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    02.06.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Eppingen

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung, Heimatfreunde Eppingen e.V.

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    02.06.2019, 14:00 - 17:00 Uhr

    Wildromantisches Bernbachtal

    Löwensteiner Bergtour mit Naturparkführerin Sabine Rücker, inkl. Getränk. Kosten: 7,50 €. Keine Anmeldung erforderlich. Distanz: 7-8 km. Infos unter 07194 9548545

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    02.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Kinder führen Kinder

    öffentliche Führung von Kindern für Kinder - ab ca. 6 Jahren.
    Anmeldung nicht erforderlich. 3 €

    Ausgebildete Kinderstadtführer führen die Kinder erlebnisreich durch die historische Altstadt.
    Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für die hohen Türme und geheimen Gänge.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Der große Fisch im Merzenbach

    Alte Brunnen in Kochendorf, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Erni Riexinger, Parkplatz Schloss Lehen, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schloss Lehen

    Anschrift: Hauptstraße 2
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.06.2019, 14:30 Uhr - Eppingen

    Öffentliche Stadtführung

    Führung mit den Heimatfreunden Eppingen

    Treffpunkt zur 90-minütigen Führung ist um 14.30 Uhr am Pfeifferturm.
    Neubürger können hier ihre Gutscheine einlösen.
    Ohne Gutschein kostet die Führung 2,50 € pro Person

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    02.06.2019, 14:45 - 15:30 Uhr - Lauffen

    Führung über den Römischen Gutshof

    Führung mit Gästeführerin Terezia Berghe über den Römischen Gutshof in Lauffen.
    Kosten: 2 €; Kinder gratis; Informationen bei Terezia Berghe unter Tel. 01517 1214402

    Als besonderes Highlight findet am Römischen Gutshof in Lauffen von 12.00 - 18.00 Uhr ein Weinausschank statt.

    Veranstaltungsort: Römischer Gutshof

    Anschrift: Im Konsten
    74348 Lauffen

    02.06.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.06.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Jagsthausen

    Friedrich-Krapf Museum geöffnet

    Museum mit vielen römischen Fundstücken aus Jagsthausen und allerlei Wissenswertem über das Leben der Menschen vor 2000 Jahren. Eintritt frei

    Veranstaltungsort: Friedrich-Krapf-Museum

    Anschrift: Hauptstraße 5
    74249 Jagsthausen

    02.06.2019, 15:30 Uhr - Bad Friedrichshall - Heuchlingen

    Familienführung: Schloss Heuchlingen

    "Schlossherren und Schlossgespenster", Stadt Bad Friedrichshall und Kinderstadtführerin Heike Pfitzenmaier, Parkplatz Schloss Heuchlingen, Kosten 10 Euro pro Familie

    Veranstaltungsort: Schloss Heuchlingen

    Anschrift: Heuchlingen 1
    74177 Bad Friedrichshall - Heuchlingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.06.2019, 17:00 Uhr - Lauffen

    JUST4YOU unplugged

    So., 02.06. um 17 Uhr und 19:30 Uhr
    Sommerliches Konzert mit Pop und Gospel in der Martinskirche unter der Leitung von Andreas Willberg.
    Kosten: Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Evangelische Martinskirche

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

  62. Dienstag, 04.06.2019

    04.06.2019, 19:30 - 21:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Unterhaltsame Stadtführung am Dienstag.

    Öffentliche Führung durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz, die kurzweilige Tour führt durch die romantischen Gassen, vorbei an Fachwerkhäusern, Türmen und Kirchen...Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  63. Mittwoch, 05.06.2019

    05.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    05.06.2019, 18:00 - 21:00 Uhr - Talheim

    Mittwochsradausfahrt im Juni

    Geführte Radtour rund um Talheim mit Schlusseinkehr. 30 km.
    Gratis, keine Anmeldung notwendig.
    Kontakt: Hermann Wilhelm, 07133 960099

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 18
    74388 Talheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams / Dauer: ca. 2 Stunden

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

  64. Freitag, 07.06.2019

    07.06.2019, 17:30 Uhr - Eppingen - Richen

    "Halbe nach 5"-Führung: Ein Spaziergang durch Richen

    90-minütige Führung. Kosten 2,50 Euro inklusive Palmbräu-Bier. Ohne Anmeldung. Heimatfreunde Eppingen

    Veranstaltungsort: Endgasse - Richen

    Anschrift: Endgasse
    75031 Eppingen - Richen

    07.06.2019, 17:30 Uhr - Eppingen - Richen

    Halbe nach 5

    Halbe nach 5, Thema und Treffpunkt werden noch bekanntgegeben, Heimatfreunde Eppingen

    Veranstaltungsort: Endgasse - Richen

    Anschrift: Endgasse
    75031 Eppingen - Richen

    07.06.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    07.06.2019, 19:00 - 22:00 Uhr

    Abendspaziergang zur Traubenblüte

    Weinerlebnisführung am Michaelsberg mit Rosemarie Seyb. 20 €. Anmeldung erforderlich. http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Riechen, fühlen, schmecken – auf Tuchfühlung mit der Natur zur Traubenblüte im Weinberg. Erfahren Sie alles Wissenswerte dazu und genießen die Weine und Köstlichkeiten der Region.
    Leistungen: 1 Secco/Pecco, 4 er Weinprobe, Mineralwasser, süße und herzhafte Snacks.
    Preis pro Pers. 20,00 Euro
    Anmeldung erforderlich: Rosemarie Seyb Tel. 015111980754
    Mail:Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

    Weitere Informationen: http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

  65. Samstag, 08.06.2019

    08.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.06.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Stadtführung durchs Lauffener "Städtle"

    Burg, Altes Gefängnis, Martinskirche, Stadtmauer mit Altem und Neuem Heilbronner Tor.
    Gästeführer Gerhard Kuppler

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

    08.06.2019, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Geschichte erleben.

    Führung durch das Reichsstädtische Museum, € 4 inkl. Eintritt.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.06.2019, 17:00 - 20:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Obersulmer Weinerlebnisführung

    Erzählungen vom Weinbau und der Landschaft im Weinsberger Tal, inkl. Weinprobe. Kosten: 20 €. Distanz: 3 km. Anmeldung bis: 07.06.19 bei Lothar Bauer, Tel. 07130 7350.

    Veranstaltungsort: Parkplatz Weinlehrpfad

    Anschrift: Am Obersulmer Zeilberg
    74182 Obersulm - Affaltrach

    08.06.2019, 18:00 - 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Vom Kraut zur Kur.

    Öffentliche Kräuterführung durch die Altstadt. 6 €, erm. 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Mauern der historischen Altstadt Bad Wimpfens bergen im Inneren eine große Pracht an Kräutern, deren Heilkraft schon das Wimpfener Kräuterweible vor über 400 Jahren zu nutzen wusste. Erfahren Sie bei einem Rundgang durch die romantischen Gassen der Altstadt mehr über die Heilkräfte von Kräutertinkturen und den positiven Auswirkungen für den Körper durch den Einsatz der Sole. Keine Anmeldung erforderlilch. Preis 6 €, erm. 5 €.

    Informationen:
    Kultur und Touristinformation Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200
    www.badwimpfen.de

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    08.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  66. Sonntag, 09.06.2019

    09.06.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    09.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Marc Delphy, franz. Chansons. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    09.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.

    Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.06.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    09.06.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Serenadenkonzert - Wiener Kaffeehausmusik.

    Trio Salonissimo Mannheim spielt Stücke von Strauss, Kreisler, Elgar, Monti, u.a. Karten im VVK 12 €, AK 15 €, Ermäßigung 4 €. Weitere Infos Tel: 07063/97200 oder www.badwimpfen.de

    Veranstaltungsort: Kursaal

    Anschrift: Osterbergstraße 16
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  67. Montag, 10.06.2019

    10.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Spieler Achim Löffler. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    10.06.2019, 14:00 - 14:30 Uhr - Lauffen

    Führung "Burg der Grafen von Lauffen"

    Pfingstmontag
    14 Uhr bis 14.30 Uhr; 14.45 Uhr bis 15.15 Uhr.
    Gästeführer Klaus Koch

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

    10.06.2019, 14:00 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung: Mit dem Falken auf Schürzenjagd.

    Themenführung im historischen Gewand. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Frauen und Kaiser Friedrich II-
    Geheimnisvolle Frauengeschichte im Leben des Stauferkaisers Friedrich II werden bei diesem Stadtrundgang durch die Kaiserpfalz Bad Wimpfen gelüftet. Seine öffentliche Geburt auf einem Marktplatz, mit der die Zeitreise beginnt, lässt schon hellhörig werden. Die Verhältnisse im Mittelalter, die Stellung der Frau und die Legitimierung eines Herrschergeschlechts und deren Thronfolge werden mit manch ungeheuerlicher Geschichte erzählt.
    Themenführung im historischen Gewand. 6 €, mit Gästekarte 5 €.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  68. Mittwoch, 12.06.2019

    12.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  69. Donnerstag, 13.06.2019

    13.06.2019, 18:00 - 20:30 Uhr - Lauffen

    Histor. Weinspaziergang um die Regiswindiskirche

    Führung inkl. diversen Weinproben und Snacks.
    Gästeführerinnen Andrea Täschner und Beate Schiefer.

    Veranstaltungsort: Parkplatz am Kies

    Anschrift: Kiesstraße
    74348 Lauffen

  70. Freitag, 14.06.2019

    14.06.2019, 18:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Theaterabend im Weinkonvent Dürrenzimmern

    Theaterabend mit "Alois Gscheidle" im Festzelt des Weinkonvents Dürrenzimmern. Kartenvorverkauf. Tel. 07135 95150.

    Erleben Sie einen unvergesslichen Abend mit "Alois Gscheidle" und seinem Programm "Wo ganga mr na" im großen Festzelt in Dürrenzimmern, Karten erhalten Sie im Vorverkauf.

    Das Festzelt öffnet um 18.00 Uhr, das Programm beginnt um 20.00 Uhr. Zudem können Sie an diesem Abend die außergewöhnlichen Weine des Weinkonvents verkosten. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt.

    Veranstalter und Kartenvorverkauf:

    Weinkonvent Dürrenzimmern eG
    Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim-Dürrenzimmern
    Tel. 07135 95150
    info@weinkonvent-duerrenzimmern.de
    http://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de

    Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

    Anschrift: Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Telefon: 07135-9515-0

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  71. Samstag, 15.06.2019

    15.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.06.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Misthaufen trifft Wannenbad".

    Öffentliche szenische Stadtführung über die Anfänge der Kur in Bad Wimpfen. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Misthaufen trifft Wannenbad - zwei die nicht zusammenpassen".
    Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.06.2019, 18:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Kammermusik unterm Blätterdach

    mit dem Duo CharlAnder u. einem "echten" Klavier und Cello mit Werken von Bach, de Fesch, Vivaldi, Mozart, Brahms u. Pergolesi. Eintritt frei, Spenden erbeten. Koop m. WaldNetzWerk

    KammerMusik im Wald? Wo Grillen geigen, die Amsel samt Regenwurm noch schöner singt und Schnaken bei aller Kontemplation den Nervenkitzel liefern? Wohl "kammer": klassisch, leise, kunstvoll - wer kann und will. Das Duo CharlAnder bringt mit: ein "echtes" Klavier, ein Cello von 1827 und Werke von Bach, De Fesch, Vivaldi, Mozart, Bach und Pergolesi. Das Künstlerpaar mit Studio in Bad Rappenau wird Sie in die Dämmerung hinein bei diesem unvergleichlichen, ganzheitlichen Erlebnis begleiten.

    Veranstaltungsort: Pflanzschule

    Anschrift: Bonfelder Wald
    74206 Bad Wimpfen

    15.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  72. Sonntag, 16.06.2019

    16.06.2019, 09:00 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Heinsheim-´Tag".

    Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus. Teilnahmegebühr 10 €, mit Gästekarte 9 €. Dauer 6 Stunden.

    Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.
    Der Shuttle-Bus bringt die Gäste bis zum Jüdischen Friedhof, wo uns eine sachkundige Führung erwartet. Von dort geht es zunächst zum Parkplatz an der Bergkirche und von dort zur Burg Ehrenberg. Die dortige Kapelle ist sonst nicht zugänglich, für dieser Besuchergruppe aber möglich. Zum Mittagessen finden wir uns danach im Clubhaus 1911 des TSV Heinsheim ein. Nach dem Mittagessen besuchen wir die Ehemalige Synagoge Heinsheim, die zurzeit restauriert wird, und erfahren Wichtiges über ihre Geschichte und Zukunft. Den Abschluss bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, von wo der Shuttle-Bus uns wieder an unseren Ausgangspunkt am Kurhaus zurückbringt. tart ist um 9:30 Uhr am Haupteingang zum
    Kurhaus Bad Rappenau.
    Der Tagesausflug dauert etwa 5 Stunden. Feste Schuhe mit Profil sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Jüdischen Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

    Die Teilnahmegebühr beträgt mit Gästekarte 9,00 €,
    ohne 10,00 €. (Das Mittagessen ist im Preis nicht inbegriffen.)

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    16.06.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    16.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Drehorgel-Spieler Kurt Fischer. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    16.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.06.2019, 14:00 - 16:30 Uhr - Zaberfeld

    Wildbienen unsere Helfer in der Natur

    Naturführung mit Michael Wennes. 3 € Kinder, 6 € Erwachsene. Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de

    Michael Wennes, Naturparkführer
    Bei einem kleinen Spaziergang erfahren wir viel über das Vorkommen von Wildbienen. Ihre Vielfalt und ihre Anzahl geben Hinweise auf eine intakte und abwechslungsreiche Natur. Was sie leisten und wie wichtig sie für uns sind werden wir erfahren. Wildbienen sind wichtige Indikatoren und Nützlinge in der Natur. 3 € Kinder, 6 € Erwachsene
    Der Witterung entsprechende Kleidung und Schuhe!
    Anmeldung erforderlich 07046 930080 oder michaelwennes@t-online.de

    Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

    Anschrift: Ehmetsklinge 1
    74374 Zaberfeld

    16.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Ferientipp: Führung im Salzbergwerk

    Ferientipp: Führung im Salzbergwerk, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführer Wolfgang Dürr, Eingangstor Salzbergwerk, 12 Euro p.P. (inkl. Führung und Eintritt)

    Veranstaltungsort: Salzbergwerk - Kochendorf

    Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Rappenau

    Führung durch die Bad Rappenauer Parkanlagen

    Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Spaziergang lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Salinen-, Kur- und Schlossparks kennen. Teilnahmegebühr 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.
    Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    16.06.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Lauffener Sonntagsführung "Regiswindiskirche"

    Gästeführer Gerhard Kuppler, Pfarrer i.R.

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

    16.06.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  73. Montag, 17.06.2019

    17.06.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Märchen im Burgturm: "Von Feen"

    Die Lauffener Märchenfreunde lesen für Erwachsene "Märchen von Feen".

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

  74. Mittwoch, 19.06.2019

    19.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    19.06.2019, 17:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Badische Landesbühne: Des Kaisers neue Kleider.

    von Hans Christian Andersen, Inszenierung: Joerg Bittrich. Karten 6/4 €. Karten und Infos unter Tel.: 07063/97200.
    Findet bei schlechtem Wetter im Kursaal statt.

    Dieser Kaiser ist ein Fashion Victim! Er verprasst Unsummen seines Reichtums für Kleider, die nach dem neusten Schrei geschneidert sind. Eines Tages stellen sich zwei Schneider vor. Sie behaupten, ganz spezielle Kleider herstellen zu können: Kleider, die nur für kluge und fähige Menschen sichtbar seien. Solche Kleider will der Kaiser unbedingt haben. Die Schneider verlangen ein horrendes Salär, setzen sich an ihre Webstühle und arbeiten mehrere Tage und Nächte. Doch als der Kaiser die neuen Kleider anziehen will, muss er sich sehr wundern! Hans Christian Andersen nimmt die Eitelkeit der Herrschenden aufs Korn und macht Mut, gegen den Strom zu schwimmen.

    Inszenierung: Joerg Bitterich/ ab 6 Jahren/ ab 1. Klasse

    Veranstaltungsort: Kurpark

    Anschrift: Erich-Sailer-Straße
    74206 Bad Wimpfen

    19.06.2019, 20:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Badische Landesbühne: Don Camillo und Peppone.

    von Giovanni Guareschi, Inszenierung: Arne Retzlaff. Karten 12 /8 €. Karten und Infos unter Tel.: 07063/97200.
    Findet bei schlechtem Wetter im Kursaal statt.

    In einem Dorf in der italienischen Po-Ebene setzt sich die politische Großwetterlage im Kleinen fort. Die Anhänger der kommunistischen Partei, angeführt von Sektionssekretär Peppone, stehen den konservativen Katholiken gegenüber. Diese werden insbesondere durch den Großgrundbesitzer Pasotti und den bauernschlauen Priester Don Camillo vertreten. An handfesten Konflikten herrscht kein Mangel. Die Lage spitzt sich zu, als Peppone zum Bürgermeister gewählt wird und den Generalstreik ausruft. Zudem verliebt sich Pasottis Tochter in einen glühenden Kommunisten. Don Camillo hat also einiges zu tun, seine Schäfchen im Zaum zu halten! Damit er es mit seinen Streichen gegen die Kommunisten nicht zu weit treibt, muss ihn Jesus des Öfteren an die Würde seines Amtes erinnern. Ob der Dorffrieden wieder hergestellt werden kann und die Liebe am Ende siegt? Don Camillo und Peppone von Giovannino Guareschi (1908- 1968) ist mit seinen derben Streichen und sentimentalen Momenten der volkstümlichste Roman der italienischen Literatur.
    Wir zeigen ihn in der Theaterfassung.

    Veranstaltungsort: Kurpark

    Anschrift: Erich-Sailer-Straße
    74206 Bad Wimpfen

  75. Donnerstag, 20.06.2019

    20.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Panflötenspieler Kevin Schäfer. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    20.06.2019, 14:00 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung: Sprichwortführung.

    Themenführung im historischen Gewand. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Agnes, die Haushälterin des Pfarrers und Adelheid, die Töpfersfrau suchen in Wimpfen um 1500 nach einem störrischen Langohr.
    Mit unzähligen Redensarten und reichlich Klatsch und Tratsch gehen die Beiden auf die Suche. Begleiten Sie Agnes und Adelheid auf Ihrem Rundgang durch die malerische Altstadt!
    Sie wollen ihnen doch „keinen Korb geben“ oder sie „im Stich lassen"? "Zeigen Sie Flagge" und "greifen Sie ihnen unter die Arme"...
    Themenführung im historischen Gewand. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  76. Freitag, 21.06.2019

    21.06.2019, 18:00 - 20:00 Uhr - Weinsberg

    Rosen, Rotwein und Romantik.

    Rundgang mit besonderen Erläuterungen zu Rosen und zur Epoche der Romantik. Preis: 9,00 Euro p.P. inkl. 3er Weinprobe blumiger Weine. Anmeldung bei Rudolf Fox, Tel.: 07134 17403

    Veranstaltungsort: Grasiger Hag

    Anschrift:
    Weinsberg

    21.06.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    21.06.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    21.06.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT.

    Ernst Mantel & Werner Koczwara - Vereinigtes Lachwerk Süd
    Vorverkaufstart am 01.06.2018 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Das Gipfeltreffen des schwäbischen Humors. Mit Koczwara und Mantel haben sich zwei der komischsten Humorschaffenden Süddeutschlands zusammengetan: Ernst Mantel, bis zu deren Trennung Mitglied der „Kleinen Tierschau“ sowie doppelt ausgezeichneter Träger des Baden-Württembergischen Kleinkunstpreises. Und Werner Koczwara, der mit seinem Programm „Der wüstenrote Neandertaler oder wie aus Affen Bausparer wurden“ ein auch bundesweit hoch gelobtes Schwabenkabarett auf die Bühne gebracht hat. Sein Buch „Am achten Tag schuf Gott den Rechtsanwalt“ rangiert seit Wochen auf der Spiegel-Bestsellerliste.
    Gemeinsam treten Mantel und Koczwara nun als „Vereinigtes Lachwerk Süd“ an und werden als Duo das machen, womit sie im Schwabenland seit Jahren für hochklassigen Humor stehen: feiner Wortwitz, geschliffene Pointen und Songs über die ganz großen Themen: also Führerscheinentzug, doofe Liedermacher, korrekte Hummerzubereitung und Seitenbacher-Werbung. Hinzu kommen die Klassiker aus den Mantel/Koczwara-Erfolgsprogrammen sowie unerhörte schwäbische Cover-Versionen diverser Welthits. Erleben Sie einen schwäbischen Heimatabend der komischsten Art auf höchstem Unterhaltungs-Niveau.

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    HAIR

    Kult-Musical
    Genießen Sie den “summer of love”!

    Rebellion, freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg, das ist „Hair“. Songs wie „Aquarius“, „Good morning starshine“ und „Let the sunshine in“ sind Welthits mit Kultstatus, die die Philosophie der Peace-Generation auf den Punkt bringen.

    Genießen Sie den “summer of love”!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  77. Samstag, 22.06.2019

    22.06.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschloss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 6 €, mit gültiger Gästekarte 5 €.

    Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    22.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.06.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Führung "Der Neckar rund um Lauffen"

    Der Neckar als Lebens- und Kulturraum rund um Lauffen.
    Treffpunkt: Zaberbrücke, Kiesplatz
    Gästeführerin Terezia Berghe

    Veranstaltungsort: Kiesplatz am Neckarufer

    Anschrift: Kiesstraße
    74348 Lauffen

    22.06.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Mittelalterliche Tür- und Fenstergeschichten".

    Szenische öffentliche Stadtführung. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Anmeldung nicht erforderlich.

    Szenische Stadtführung. An verschiedenen Stationen in der Altstadt wird das alltägliche Leben zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. für einen kurzen Moment lebendig. Anmeldung nicht erforderlich.
    9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  78. Sonntag, 23.06.2019

    23.06.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    23.06.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Baumwanderung – Kurpark und Salinengarten.

    Fundiertes Wissen über Bäume, Pflanzen und Sträucher wird weitergegeben.
    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Unsere Natur ist erstaunlich vielfältig, es gibt nichts was es nicht gibt und die große Gemeinschaft ist phantastisch. Pflanzen, Pilze, Mikroben und Tiere ergänzen sich. Kennen Sie die Bäume und Sträucher der heimischen Flora? Und wie kennen Sie die Neophyten (neu eingebürgerte Pflanzen). Lassen Sie sich erklären wo, wie und was Sie interessiert. Sie werden staunen mit wieviel Wissen Sie nach Hause gehen.

    Der Teilnahmebeitrag beträgt 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.
    Die Tour beginnt und endet beim Haupteingang des Kurhauses. Die Rückkehr erfolgt gegen 11.00 Uhr. Bei ungünstigen Wetterverhältnissen kann der Wanderführer die Tour ändern oder entfallen lassen.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    23.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Siglingen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    23.06.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Güglingen

    Mithras – Kultpraxis und Glaubensinhalte

    Führung "Mithras – Kultpraxis und Glaubensinhalte des römischen Geheimkultes um die „unbesiegte Sonne“"

    Unter jenen Mysterienkulten, die sich ab der Zeitenwende im gesamten römischen Reich stark ausbreiteten, war der Kult um Mithras der bedeutendste. Da sich in Güglingen gleich zwei Mithräen befanden, lassen sich hier durch die Rekonstruktion eines Mithras-Tempels mit Hilfe zahlreicher Originalfunde sowohl die Kultpraxis als auch die bis heute nicht endgültig geklärten Glaubensinhalte der Anhänger des Sonnengottes in ihren verschiedenen Deutungsmöglichkeiten besonders gut veranschaulichen.

    Im Verlauf dieser Führung soll zunächst die in der Antike mit zahlreichen Götterfiguren wie Apollo oder Sol verbundene Sonnensymbolik verdeutlicht werden. Sie erfährt dann in den um Mithras oder anschließend ebenso um Christus kreisenden Ausdeutungen ihren Höhepunkt, wobei auch die Ursprünge unseres Weihnachtsfestes thematisiert werden.

    Themenführung zur Sommersonnenwende mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 23.6.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)


    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Güglingen

    Mithras – Kultpraxis und Glaubensinhalte

    Führung "Mithras – Kultpraxis und Glaubensinhalte des römischen Geheimkultes um die „unbesiegte Sonne“"

    Unter jenen Mysterienkulten, die sich ab der Zeitenwende im gesamten römischen Reich stark ausbreiteten, war der Kult um Mithras der bedeutendste. Da sich in Güglingen gleich zwei Mithräen befanden, lassen sich hier durch die Rekonstruktion eines Mithras-Tempels mit Hilfe zahlreicher Originalfunde sowohl die Kultpraxis als auch die bis heute nicht endgültig geklärten Glaubensinhalte der Anhänger des Sonnengottes in ihren verschiedenen Deutungsmöglichkeiten besonders gut veranschaulichen.

    Im Verlauf dieser Führung soll zunächst die in der Antike mit zahlreichen Götterfiguren wie Apollo oder Sol verbundene Sonnensymbolik verdeutlicht werden. Sie erfährt dann in den um Mithras oder anschließend ebenso um Christus kreisenden Ausdeutungen ihren Höhepunkt, wobei auch die Ursprünge unseres Weihnachtsfestes thematisiert werden.

    Themenführung zur Sommersonnenwende mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Sonntag, 23.6.2019 um 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)


    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.06.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Obersulm - Eschenau

    Der Schlüssel zur Heilung liegt in der Natur

    Entdeckungstour mit der Kräuterfrau zur Sommersonnwende, inkl. Kostproben. Kosten: 6 €/ Kinder gratis. Distanz: 2-3 km. Keine Ameldung erforderlich. Info: I.Matschke 07134 9084005.

    Altes Rathaus, Schloßstr. 8. Infos: Irene Matschke, 07134 9084005

    Veranstaltungsort: Schlossstraße - Eschenau

    Anschrift: Schlossstraße
    74182 Obersulm - Eschenau

    23.06.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    "Lauffener Sonntagsführung" Martinskirche

    Baugeschichte, Ausstattung der Kirche, Wandmalereien, Entwicklung der Reformation.
    Gästeführerin Terezia Berghe

    Veranstaltungsort: Evangelische Martinskirche

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

    23.06.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

  79. Dienstag, 25.06.2019

    25.06.2019, 14:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Stettenfels – Kaffee mit Aussicht

    Geführte Radtour nach Stettenfels. Ca. 50 km.
    Kosten: 4 € p.P., Anmeldung bis 23. Juni notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Etwas Kondition ist nötig für die heutige Tour. Eine größere Steigung, die bewältigt werden muss, kann aber auch teilweise geschoben werden. Der Rest der Strecke ist gut fahrbar. Auf Burg Stettenfels wird bei einem 1-stündigen Aufenthalt die herrliche Ausssicht bei Kaffee und Kuchen genossen. Danach geht es durch Wald und Weinberge, immer wieder mit tollen Ausblicken zurück zum Startpunkt.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

  80. Mittwoch, 26.06.2019

    26.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    26.06.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Die Mönchsbergtour

    Weinspaziergang mit Susanne Müller. 15 €. Anmeldung. Tel. 07135-95150. Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Immer wieder mittwochs
    Die Natur genießen am malerischen Mönchsberg bei entspannter Wanderung, ca 4 km, mit vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergsbearbearbeitung und Kellerei. Dabei: Secco, 3er Weinprobe, Traubensaft Wasser und Handvesper
    Treffpunkt: TGV Sportgelände Dürrenzimmern, inkl. Handvesper und kleiner Weinprobe (nur mit Voranmeldung) Tel. 07135-95150 15 €/Person
    Die Reben sind erwacht, der neue Jahrgang zeigt sich.
    Weitere Informationen: https://www.weinkonvent-duerrenzimmern.de/

    Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

    Anschrift: Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Telefon: 07135-9515-0

  81. Donnerstag, 27.06.2019

    27.06.2019, 18:00 Uhr - Eppingen

    Ausstellungseröffnung

    Eine kurze Geschichte Richens in 125 Objekten
    27.06.-06.10.19

    Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

    Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
    75031 Eppingen

    27.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Cyrano de Bergerac

    Romantische Komödie von Edmond Rostand

    Cyrano hat alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Wortgewandtheit und Degenkunst! Doch steht ihm seine allzu lange Nase im Weg. Besonders als es darum geht das Herz von Roxane zu gewinnen. Das gehört einem anderen: Christian. Er hat ebenfalls alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Schönheit und… Da fehlt doch was?! Doch wenn beide sich zusammentun, dann kann sich auch Roxane dem Wortwitz und der Schönheit dieses Mannes nicht mehr erwehren. Kann diese Täuschung und unerfüllte Liebe ein Leben lang bestehen?

    Weltliteratur!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  82. Freitag, 28.06.2019

    28.06.2019, 18:00 - 19:30 Uhr - Weinsberg

    Der Burgberg im Faltenrocklook: Flora und Fauna.

    Rundgang durch die neu angelegten Rebterrassen mit Erläuterung zu Gestaltung und Flora und Fauna. Preis: 7,00 Euro p.P. inkl. Probe. Anmeldung bei Rudolf Fox, Tel.: 07134 17403

    Veranstaltungsort: Grasiger Hag

    Anschrift:
    Weinsberg

    28.06.2019, 19:00 - 20:30 Uhr - Güglingen

    Hildegard von Bingen

    Vortrag "Hildegard von Bingen: Christliche Naturheilkunde im Spiegel ihrer antiken Grundlagen"

    Hildegard gilt als der Inbegriff der frühen christlichen Naturheilkunde und die Schriften der heiliggesprochenen Klosterfrau erfreuen sich bis heute allergrößter Popularität.
    Doch was war neu bei Hildegard von Bingen, was ein Ausdruck ihrer Zeit und was folgte der Naturheilkunde der Antike, wie sie schon Plinius, Dioskurides oder Galen beschrieben?

    Vortrag zum 840sten Todestag der Hildegard von Bingen mit Frank Merkle M.A.
    Termin: Freitag, 28.6.2019, 19 Uhr
    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 8,- € p.P. (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)
    Ort: Mediothek Güglingen, Wilhelm-Arnold-Platz 5 (Zugang über Stadtgraben)

    Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Besichtigung der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam“ im Römermuseum.

    Veranstaltungsort: Mediothek

    Anschrift: Wilhelm-Arnold-Platz 5
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.06.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Lach mal wieder!CoCo 2019 -

    "Jetzt hätten die guten Tage kommen können" - mit Stefan Waghubinger. Karten im VVK ab 19 €.

    In seinem dritten Soloprogramm hat es Waghubinger ganz noch oben geschafft. Auf dem Dachboden der Garage seiner Eltern sucht er eine leere Schachtel und findet den, der er mal war, den, der er mal werden wollte und den, der er ist. Es wird also eng zwischen zerbrechlichen Wünschen und zerbrochenen Blumentöpfen, zumal da noch die Führer der großen Weltreligionen und ein Eichhörnchen auftauchen.
    Es wird tieftraurig und zugleich zum Brüllen komisch, banal und zugleich verblüffend geistreich, zynisch und zugleich warmherzig. Es erwarten Sie 90 Minuten glänzende Unterhaltung trotz verstaubter Oberflächen. Aber Vorsicht, zwischen den morschen Brettern geht es in die Tiefe.
    Karten für die Veranstaltung aus der Reihe „Comedy & Co.“ am Freitag, 28. Juni 2019 im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 19 Euro (Abendkasse 21 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer vom RappSoDie), Telefon 07264 922-391, gaesteinfo@badrappenau.de bzw. unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    28.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    HAIR

    Kult-Musical
    Genießen Sie den “summer of love”!

    Rebellion, freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg, das ist „Hair“. Songs wie „Aquarius“, „Good morning starshine“ und „Let the sunshine in“ sind Welthits mit Kultstatus, die die Philosophie der Peace-Generation auf den Punkt bringen.

    Genießen Sie den “summer of love”!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  83. Samstag, 29.06.2019

    29.06.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Das weiße Gold".

    Auf Salineninspektor Rosentritts Spuren - Führung zum und durch das kleine, aber informative Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof. Teilnahmebeitrag 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

    Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € inklusive „Salär“. Eine Stadtführung, angeboten im dreiwöchigen Wechsel, ergänzt diese Führung in idealer Weise.
    Informationen über die Führung und die aktuellen Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922 391 oder www.göller-web.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    29.06.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Märchenspaziergang für Erwachsene.

    Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden.
    Teilnahmebeitrag 7 €, mit gültiger Gästekarte 6 €.

    „Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen. Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.
    Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.
    Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
    Treffpunkt und Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, Tel. 07264 / 922-391), ohne Voranmeldung. Weitere Info zum Balsam Märchenteam finden Sie unter: www.balsam-märchenteam.de oder erhalten Sie unter 07268/359 und 96 01 394

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    29.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Führung im Salzbergwerk

    Führung im Salzbergwerk, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführer Jürgen Kolb, Eingangstor Salzbergwerk,
    12 Euro p.P. (inkl. Führung und Eintritt)

    Veranstaltungsort: Salzbergwerk - Kochendorf

    Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.06.2019, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. 10 € / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr 10 €.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  84. Sonntag, 30.06.2019

    30.06.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    30.06.2019, 10:30 - 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    RadKultour – kulturelle Radausfahrt im Neckartal

    Geführte Radtour zu den kulturellen Highlights im Neckartal von Bad Rappenau über Gundelsheim bis nach Bad Friedrichshall.

    Die RadKultour 2019 lädt ein zu Kultur und Kulinarik im schönen Neckartal. Von Bad Rappenau aus geht es mit den Bike- und Tourenguides über Gundelsheim bis nach Bad Friedrichshall. Unterwegs warten kulturelle Kleinode darauf, entdeckt zu werden. Die Tour lässt sich beim Hoffest auf dem Weingut Friedauer in Bad Friedrichshall gemütlich ausklingen.

    Programm mit Zwischenstopps und weitere Informationen auf www.HeilbronnerLand.de/RadKultour.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Teilnahme ist kostenfrei und erfolgt auf eigene Gefahr.
    Es besteht Helmpflicht!

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Lampoldshausen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    30.06.2019, 11:00 - 13:00 Uhr - Kirchheim

    Eine weinige Schifffahrt auf dem Neckar

    Neckar, Wein & steile Lagen vom Schiff aus erleben. 35 € pro Person, Kinder 12,50 €. Infos und Anmeldung: Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG, Tel. 07143 887715.

    Kommen Sie mit auf eine weinige Schifffahrt mit dem Neckarbummler! Schippern Sie den Neckar entlang imposanter Steillagen und genießen Sie an Deck erlesene Weine der Weingärtner Stromberg-Zabergäu und der Felsengartenkellerei Besigheim.
    Snacks können auf dem Schiff erworben werden, das Mitbringen eines eigenen Vespers ist ebenfalls erlaubt. So wird diese Schifffahrt zu Ihrem ganz persönlichen Picknick.

    Preise: 35,00 € pro Person, Kinder (6 - 15 Jahre) 12,50 €.

    Leistungen:
    - Schifffahrt
    - Begrüßungssecco
    - Weinverkostung
    - Probierglas

    Veranstalter und Anmeldung:

    Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG
    Standort Strombergkeller Bönnigheim
    Cleebronner Straße 70
    74357 Bönnigheim
    Tel. 07143 8877-15
    info@wg-sz.de
    http://www.wg-sz.de

    Veranstaltungsort: Schiffsanlegestelle

    Anschrift: Bahnhofstraße 1
    74366 Kirchheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Drei-Schlösser-Führung

    Drei-Schlösser-Führung, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Yvonne Schmidt, Parkplatz Schloss Lehen, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schloss Lehen

    Anschrift: Hauptstraße 2
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 14:00 Uhr - Bad Rappenau

    Führung durch die Bad Rappenauer Parkanlagen

    Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Spaziergang lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Salinen-, Kur- und Schlossparks kennen. Teilnahmegebühr 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.
    Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    30.06.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    "Lauffener Sonntagsführung" Martinskirche

    Baugeschichte, Ausstattung der Kirche, Wandmalereien, Entwicklung nach der Reformation.
    Gästeführer Gerhard Kuppler, Pfarrer i.R.

    Veranstaltungsort: Evangelische Martinskirche

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

    30.06.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam."

    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen hier vielmehr ein starker symbolhafter Charakter zu.

    Die Führung bietet einen Überblick über die aktuelle Sonderausstellung des Römermuseums.
    - keine Voranmeldung notwendig -

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.06.2019, 15:00 Uhr - Weinsberg

    Öffentliche Burgführung

    Gästeführer Weinsberg

    Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

    Anschrift: Weinsberg
    74189 Weinsberg

    30.06.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Mathias Richling - RICHLING und 2084

    Das Polit-Personal muss bei Kabarettist Mathias Richling zum Test antreten – auf Zukunftstauglichkeit.

    Wie zukunftsfest sind Politiker wie Angela Merkel oder Trump, Putin und Erdogan noch? Das Polit-Personal muss bei Kabarettist Mathias Richling zum Test antreten – auf Zukunftstauglichkeit. Höhepunkte des Programms: Martin Luther wettert gegen Facebook und die Queen erzählt das Märchen vom Brexit.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  85. Montag, 01.07.2019

    01.07.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Katholische Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  86. Dienstag, 02.07.2019

    02.07.2019, 19:30 - 21:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Unterhaltsame Stadtführung am Dienstag.

    Öffentliche Führung durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die historische Altstadt und die Kaiserpfalz, die kurzweilige Tour führt durch die romantischen Gassen, vorbei an Fachwerkhäusern, Türmen und Kirchen...Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  87. Mittwoch, 03.07.2019

    03.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    03.07.2019, 18:00 - 21:00 Uhr - Talheim

    Mittwochsradausfahrt im Juli

    Geführte Radtour rund um Talheim mit Schlusseinkehr. 30 km.
    Gratis
    Kontakt: Manfred Hofmann, 07133 4173

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausplatz 18
    74388 Talheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    03.07.2019, 18:30 - 20:30 Uhr - Obersulm

    Abendtour

    Geführte Radtour. Max. 30 km.
    Kosten: 2 € p.P., Anmeldung bis 1. Juli notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Gerade an warmen Tagen macht es Spaß, sich abends noch einmal aufs Rad zu schwingen und etwas für die Fitness zu tun. Die Strecke wird der Wetterlage und den Teilnehmern angepasst.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

  88. Freitag, 05.07.2019

    05.07.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    05.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    LAIBLE UND FRISCH - URLAUBSREIF

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Marga Laible hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus-Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi, mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch, der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga fälschlicherweise für die neue Investorin des finanziell angeschlagenen Hotels gehalten wird und ihre Freundin an einen international gesuchten Heiratsschwindler gerät, ist das Chaos perfekt…

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  89. Samstag, 06.07.2019

    06.07.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Denkspaziergang im Kurpark

    Bewegung aktiviert unsere Hirndurchblutung. Mit unterhaltsamen Übungen, die Sinne schärfen.
    Treffpunkt: Kurhaus Haupteingang. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Bei einem Denkspaziergang erleben wir die Natur, stärken unseren Körper und Geist und verbringen eine gute Zeit mit Gleichgesinnten: Denken und Gehen macht einfach Spaß!
    Durch Bewegung wird unsere Hirndurchblutung aktiviert und mit unterhaltsamen Übungen, die unsere Sinne schärfen, altes Wissen wachrufen und vielfältige Denkimpulse liefern, können wir unser Gedächtnis fit halten.
    Ich freue mich auf Sie!
    Silke Fahrinkrug (zertifizierte Gedächtnistrainerin des Bundesverbands Gedächtnistraining e.V.)

    Treffpunkt ist um 10:00 Uhr am Eingang zum Kurhaus, Dauer etwa 1,5 Stunden.
    Der Teilnahmebeitrag: ohne Gästekarte 4 €, mit Gästekarte 3 €.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    06.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.07.2019, 15:00 - 16:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räüber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben. Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Cyrano de Bergerac

    Romantische Komödie von Edmond Rostand

    Romantische Komödie von Edmond Rostand

    Cyrano hat alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Wortgewandtheit und Degenkunst! Doch steht ihm seine allzu lange Nase im Weg. Besonders als es darum geht das Herz von Roxane zu gewinnen. Das gehört einem anderen: Christian. Er hat ebenfalls alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Schönheit und… Da fehlt doch was?! Doch wenn beide sich zusammentun, dann kann sich auch Roxane dem Wortwitz und der Schönheit dieses Mannes nicht mehr erwehren. Kann diese Täuschung und unerfüllte Liebe ein Leben lang bestehen?

    Weltliteratur!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.07.2019, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut uns lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. 9 €, mit Gästekarte 8 €; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. 9 €, mit Gästekarte 8 €; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  90. Sonntag, 07.07.2019

    07.07.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    07.07.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Offenau

    Weißwurstfrühschoppen am Neckarstrand

    Mit Sontheim's trollige Lemberger. Eintritt frei.

    „Blasmusik, die ankommt“ verspricht die Kapelle aus Sontheim. Am Sonntag, 7. Juli, kommen die Blechbläser zum ersten Mal nach Offenau und mit ihnen hoffentlich viele gut gelaunte Zuhörerinnen und Zuhörer. Von zehn bis 13 Uhr locken die Musikerinnen und Musiker aus dem südlichen Landkreis Fans und solche, die es im nördlichen Landkreis noch werden wollen, an die schöne Offenauer Uferpromenade. Serviert werden neben volkstümlichen Blasmusikweisen mit Gesang im Stil der Egerländer Musikanten auch zünftige Weißwürste. Die bereitet das Team des Restaurant Saline direkt an der Uferpromenade. Der Eintritt zum Konzert ist frei.




    Eintritt frei
    www.sontheims-trollige-lemberger1991.de

    Veranstaltungsort: Neckarterrasse

    Anschrift: Johann-Michl-Promenade
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Gesangverein Concordia Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    07.07.2019, 11:00 - 12:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben. Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 11:00 - 12:30 Uhr - Gundelsheim

    Öffentliche Stadtführung

    Entdecken Sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Altstadt mit Außenbesichtigung von Schloss Horneck. Kosten 2,- € pro Person. Treffpunkt Rathaus. Weitere Infos 06269 9619.

    Schloss Horneck ist das zweitgrößte Schloss am Neckar und war einst Sitz der Deutschmeister. In der Altstadt sieht man sogar noch Götz von Berlichingen aus einem Fenster schauen - wo genau dies ist, erfahren Sie bei dieser Stadtführung.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

    07.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarsulm

    Öffentliche Stadtführung.

    Historische Stadtführung durch die Neckarsulmer Innenstadt. Treffpunkt ist der Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme kostet 3,00 Euro pro Person. Kinder unter 10 Jahren sind frei.

    Öffentliche Stadtführungen finden in diesem Jahr von Januar bis einschließlich November jeweils einmal im Monat statt. So können auch Einzelpersonen, Tagesgäste oder spontane Besucher in den Genuss einer historischen Stadtführung kommen.

    Treffpunkt: Marktplatzbrunnen

    Dauer: 90 Minuten

    Kosten: 3,00 € pro Person, Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Beitrag bitte möglichst passend bereithalten.

    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Führungen finden bei jedem Wetter statt.

    Sachkundige Stadtführerinnen und -führer lotsen die Gruppen anderthalb Stunden lang durch die Innenstadt und vermitteln dabei einen interessanten Einblick in die Stadtgeschichte. Stationen sind historische Bauwerke, die vor allem aus der Zeit der Deutschordensherrschaft von 1484 bis 1805 stammen und bis heute stadtbildprägend sind. Dazu gehören die Stadtmauer, das Deutschordensschloss, die Weingärtnergenossenschaft mit Schlosskelter, die Schlosskapelle, das Deutsche Zweirad- und NSU-Museum im Schloss, das 1781 und 1782 erbaute Rathaus, die barocke Stadtpfarrkirche St. Dionysius, das Kapuzinerkloster mit Klosterkirche und der Marktbrunnen.

    Zu besonderen Anlässen wie Klassen- oder Familientreffen, Geburtstagsfeiern oder für Reisegruppen bietet die Stadt individuelle Stadtführungen an. Hierfür wird ein pauschaler Kostenbeitrag von 40 Euro erhoben. Anmeldungen für kleine und große Gruppen nimmt das Bürgerbüro der Stadt jederzeit entgegen, und zwar per E-Mail: bbn@neckarsulm.de oder Tel. 07132/35-1234.

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    74172 Neckarsulm

    07.07.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Eppingen

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung

    Stellwerk / Pfeifferturm- Öffnung, Heimatfreunde Eppingen

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    07.07.2019, 14:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Versteckte Höhlen um Löwenstein

    Löwensteiner Bergtour mit Naturparkführerin Sabine Rücker, inkl. Getränk. Kosten: 7,50 €. Keine Anmeldung erforderlich. Distanz: 3-4 km. Infos unter 07194 9548545

    Veranstaltungsort: Parkplatz Stutz

    Anschrift: bei den 2 Löwen
    74245 Löwenstein

    07.07.2019, 14:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Kinder führen Kinder

    öffentliche Führung von Kindern für Kinder - ab ca. 6 Jahren.
    Anmeldung nicht erforderlich. 3 €

    Ausgebildete Kinderstadtführer führen die Kinder erlebnisreich durch die historische Altstadt.
    Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für die hohen Türme und geheimen Gänge.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Heuchlingen

    Führung auf Schloss Heuchlingen

    Führung auf Schloss Heuchlingen, Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführerin Erni Riexinger, Parkplatz Schloss Heuchlingen, 4 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Schloss Heuchlingen

    Anschrift: Heuchlingen 1
    74177 Bad Friedrichshall - Heuchlingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 14:30 Uhr - Eppingen

    Öffentliche Stadtführung

    Führung mit den Heimatfreunden Eppingen

    Treffpunkt zur 90-minütigen Führung ist um 14.30 Uhr am Pfeifferturm.
    Neubürger können hier ihre Gutscheine einlösen.
    Ohne Gutschein kostet die Führung 2,50 € pro Person

    Veranstaltungsort: Pfeifferturm

    Anschrift: Kirchgasse 3
    75031 Eppingen

    07.07.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    "Lauffener Sonntagsführung" Regiswindiskirche

    Führung mit Gästeführer Gerhard Kuppler, Pfarrer i.R.
    Anmeldung unter Tel.: 07133 9296770 oder kuppler.gerhard@web.de

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

    07.07.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 15:00 - 17:00 Uhr - Jagsthausen

    Friedrich-Krapf Museum geöffnet

    Museum mit vielen römischen Fundstücken aus Jagsthausen und allerlei Wissenswertem über das Leben der Menschen vor 2000 Jahren. Eintritt frei

    Veranstaltungsort: Friedrich-Krapf-Museum

    Anschrift: Hauptstraße 5
    74249 Jagsthausen

    07.07.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    07.07.2019, 17:00 Uhr

    Theater: Des Kaisers neue Kleider

    Stadt Bad Friedrichshall & Badische Landesbühne, Schloss Heuchlingen bei schlechtem Wetter in der Lindenberghalle, Neuenstadter Straße 19

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    HAIR

    Kult-Musical
    Genießen Sie den “summer of love”!

    Rebellion, freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg, das ist „Hair“. Songs wie „Aquarius“, „Good morning starshine“ und „Let the sunshine in“ sind Welthits mit Kultstatus, die die Philosophie der Peace-Generation auf den Punkt bringen.

    Genießen Sie den “summer of love”!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.07.2019, 20:30 Uhr

    Theater: Don Camillo und Peppone

    Stadt Bad Friedrichshall & Badische Landesbühne, Schloss Heuchlingen bei schlechtem Wetter in der Lindenberghalle, Neuenstadter Straße 19

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  91. Montag, 08.07.2019

    08.07.2019, 19:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schülervorstellung / Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  92. Dienstag, 09.07.2019

    09.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.07.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Klassik im Alten Spital - Musica espanola.

    Paula Cornas Valle (Malaga), Klavier mit Stücken von Albèniz, De Falla, Rodrigo, Mompou. Karten im VVK 12 €, AK 15 €. Weitere Infos Tel: 07063/97200 oder info@badwimpfen.org

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    09.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  93. Mittwoch, 10.07.2019

    10.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    10.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    LAIBLE UND FRISCH - URLAUBSREIF

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Marga Laible hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus- Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi, mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch, der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga fälschlicherweise für die neue Investorin des finanziell angeschlagenen Hotels gehalten wird und ihre Freundin an einen international gesuchten Heiratsschwindler gerät, ist das Chaos perfekt…

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  94. Donnerstag, 11.07.2019

    11.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    11.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    11.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    HAIR

    Kult-Musical
    Genießen Sie den “summer of love”!

    Rebellion, freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg, das ist „Hair“. Songs wie „Aquarius“, „Good morning starshine“ und „Let the sunshine in“ sind Welthits mit Kultstatus, die die Philosophie der Peace-Generation auf den Punkt bringen.

    Genießen Sie den “summer of love”!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  95. Freitag, 12.07.2019

    12.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Cyrano de Bergerac

    Romantische Komödie von Edmond Rostand

    Cyrano hat alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Wortgewandtheit und Degenkunst! Doch steht ihm seine allzu lange Nase im Weg. Besonders als es darum geht das Herz von Roxane zu gewinnen. Das gehört einem anderen: Christian. Er hat ebenfalls alles, was ein Mann seiner Zeit braucht: Schönheit und… Da fehlt doch was?! Doch wenn beide sich zusammentun, dann kann sich auch Roxane dem Wortwitz und der Schönheit dieses Mannes nicht mehr erwehren. Kann diese Täuschung und unerfüllte Liebe ein Leben lang bestehen?

    Weltliteratur!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  96. Samstag, 13.07.2019

    13.07.2019, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschloss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 6 €, mit gültiger Gästekarte 5 €.

    Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    13.07.2019, 10:00 - 18:00 Uhr - Obersulm

    Unterwegs im Mainhardter Wald – 2

    Geführte Radtour im Mainhardter Wald. Ca. 50 km.
    Kosten: 9 € p.P., Anmeldung bis 11. Juli notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Mit dem Zügel-Radbus geht es wieder hoch nach Wüstenrot. Von dort aus wird in die 2. Erkundungstour im Mainhardter Wald gestartet. Diesmal geht es in den südlichen Teil.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    13.07.2019, 11:00 - 18:00 Uhr - Nordheim

    "(W)Einblicke" - Tag der offenen Tür

    Willkommen bei den Willys. Tag der offenen Tür 11-18 Uhr mit "(W)Einblicken" in die Sekt- und Weinherstellung, Betriebsführungen, Weinbergsrundfahrten, Bewirtung. Weinverkauf offen

    Veranstaltungsort: Privatkellerei Rolf Willy

    Anschrift: Schafhohle 26
    74226 Nordheim

    Telefon: 07133-9501-0

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Stadtführung Lauffen "Dorf & Dörfle"

    Skulpturgruppe "Hölderlin im Kreisverkehr", Klosterhof, Regiswindiskirche, Legende von der Ortsheiligen Regiswindis.
    Gästeführer Klaus Koch & Lauffener Verein SAI

    Informationen bei Klaus Koch, Tel.: 07133 12891 bzw. Klaus.Koch@Lauffen.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz 6

    Anschrift: Nordheimer Straße
    74348 Lauffen

    13.07.2019, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Geschichte erleben.

    Führung durch das Reichsstädtische Museum, € 4 inkl. Eintritt.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 17:00 - 20:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Obersulmer Weinerlebnisführung

    Erzählungen vom Weinbau und der Landschaft im Weinsberger Tal, inkl. Weinprobe. Kosten: 20 €. Distanz: 3 km. Anmeldung bis: 12.07.19 bei Lothar Bauer, Tel. 07130 7350.

    Veranstaltungsort: Parkplatz Weinlehrpfad

    Anschrift: Am Obersulmer Zeilberg
    74182 Obersulm - Affaltrach

    13.07.2019, 18:00 - 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Märchenführung für Erwachsene.

    Mit der Märchenfrau "Vergissmeinnicht" auf den Spuren der Grimmschen Volksmärchen durch die verwunschenen Winkel der Wimpfener Altstadt. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Die Märchenfrau "Vergissmeinnicht" begleitet die Gäste auf Ihrem Rundgang durch Bad Wimpfen. Dabei führt der Weg auf den Spuren der Grimmschen Volksmärchen durch die verwunschenen Winkel der Wimpfener Altstadt. Dauer ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- & Touristinformation
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 18:00 - 20:30 Uhr - Lauffen

    Histor. Weinspaziergang über den Kies zum Dörfle

    Führung mit dem Stadtbüttel "Hillers Loui" und dem "Mariele vom Dorf" bei gutem Wein und Snacks.
    Gästeführerinnen Andrea Täschner und Beate Schiefer

    Veranstaltungsort: Parkplatz am Kies

    Anschrift: Kiesstraße
    74348 Lauffen

    13.07.2019, 19:00 - 22:00 Uhr

    Der Wächter des Zabergäu – der Michaelsberg

    Weinerlebnistour um den Michaelsberg. 18 €. Anmeldung erforderlich: Rosemarie Seyb Tel. 015111980754. http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Weinerlebnistour um den Michaelsberg. Genießen sie die Weine, betrachten die herrliche Landschaft und hören Geschichten dazu.
    Leistungen: 1 Secco/Pecco, 4 er Weinprobe, Mineralwasser, süße und herzhafte Snacks.
    Preis pro Pers. 18,00 Euro
    Anmeldung erforderlich: Rosemarie Seyb Tel. 015111980754
    Mai:Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

    Weitere Informationen: http://www.weinerlebnis-rosemarie-seyb.de/

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    13.07.2019, 19:00 Uhr - Bretzfeld - Geddelsbach

    Wein-Rock-Nacht im Brettachtal

    Rockige Musik, Streetfood, Sekt und Weine der Weingüter Birkert und Müller Schneckenhof. 10 € AK / 8 € VVK pro Person. Weitere Informationen: Weingut Birkert, Tel. 07946 484.

    Zwei Weingüter – ein gemeinsames Event: Das Wein Rock Festival im Brettachtal.

    Genießen Sie auf dem Weingut Schneckenhof in Bretzfeld-Geddelsbach in entspannter Atmosphäre im angrenzenden Park Weine der Weingüter Birkert (Adolzfurt) und dem Schneckenhof-Weingut Müller (Geddelsbach) mit kulinarischen Highlights von Foodtrucks.

    Dazu treten zwei Rockbands auf, die so richtig einheizen und zum Rocken einladen.

    Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung im überdachten Bereich statt.

    Veranstalter und Informationen:

    Weingut Birkert
    Unterheimbacher Straße 28
    74626 Bretzfeld
    Tel. 07946 484
    info@weingut-birkert.com
    https://www.weingut-birkert.com

    Veranstaltungsort: Schneckenhof Weingut Müller - Geddelsbach

    Anschrift: Untere Brettachtalstraße 7
    74626 Bretzfeld - Geddelsbach

    Telefon: 07945-2292

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 19:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..." Gloria!

    Konzert für Soli, Chor und Orchester mit Werken von J.S. Bach, F. Schubert u.a.

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

    13.07.2019, 19:30 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Käthe Kächele - Mänsch Männer!

    Sie zündet ein Feuerwerk an Gags und Witzen zu Lasten der Männer. AK 15 €, VK 12 €. Schüler und Studenten erhalten 4 € Ermäßigung. Karten und Infos unter Tel: 07063/97200.

    Ute Landenberger als KÄTHE KÄCHELE vom Duo "die Kächeles" nimmt in ihrem Soloprogramm "Mänsch Männer!" auf ihre unnachahmlich komische Weise die Unzulänglichkeiten ihres eigenen und die der schwäbischen Männer im Allgemeinen aufs Korn. Dabei bleibt kein Thema unberührt. Sei es die dem Schwaben eigene Gemütlichkeit, die Leiden der Männer beim kleinsten Anflug eines Unwohlseins, ihre angeborene Ungeschicklichkeit oder ihr begnadetes Talent, sich vor der Arbeit zu drücken.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    13.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  97. Sonntag, 14.07.2019

    14.07.2019, 08:45 Uhr - Bad Rappenau

    "Davidstern und Segenshände".

    Geführte Wanderung zum und Führung über den Jüdischen Friedhof bei Heinsheim. Kosten für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.

    Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.
    Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.
    Treffpunkt um 8:45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9:00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück.
    Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich.
    Zwei wichtige Hinweise zum Schluss: Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.
    Informationen über die Führungen und die aktuellen Termine sind bei der Gäste-Information unter 07264 922 391 erhältlich.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    14.07.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    14.07.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    14.07.2019, 11:00 - 18:00 Uhr - Nordheim

    "(W)Einblicke" - Tag der offenen Tür

    Willkommen bei den Willys. Tag der offenen Tür 11-18 Uhr mit "(W)Einblicken" in die Sekt- und Weinherstellung, Betriebsführungen, Weinbergsrundfahrten, Bewirtung. Weinverkauf offen

    Veranstaltungsort: Privatkellerei Rolf Willy

    Anschrift: Schafhohle 26
    74226 Nordheim

    Telefon: 07133-9501-0

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Michael Krebs

    musikalische Comedy

    Die Freunde der Burgfestspiele Jagsthausen präsentieren am 14. Juli 2019 um 11 Uhr musikalische Comedy vom Feinsten: MICHAEL KREBS spielt krachend schöne Piano-Songs mit Texten voller Witz und Ironie.
    All-inklusive-Preis: 39 Euro für Ticket, Speisen & Getränke. Die Sitzplätze werden ausgelost, der Erlös aus dem Kartenverkauf kommt den Burgfestspielen zugute.

    Anmeldung unter Angabe der Adresse und Anzahl der Karten:
    per Mail: fdbjev@gmx.de
    telefonisch: 07943/912345

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.07.2019, 14:00 - 14:30 Uhr - Lauffen

    "Lauffener Sonntagsführungen"

    Burg der Grafen von Lauffen.
    Gästeführerin Andrea Täschner, Anmeldung unter Tel.: 07133 1 75 93.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

    14.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarwestheim

    Öffentliche Führung auf Schloss Liebenstein

    Führung durch das große Schlossareal mit Bauten aus unterschiedlichen Epochen und der Schlosskapelle. Keine Anmeldung erforderlich. 5 € pro Person. Kinder bis 12 Jahre frei.

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    14.07.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung

    Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung "Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam."

    Im Mittelpunkt der Sonderausstellung „Göttliche Pflanzen: Antike Mythologie. Christentum. Islam.“ stehen jene Pflanzen, die bereits in der Antike vielfach mythologisch verknüpft waren. Mit unterschiedlichen Entstehungsmythen verwoben und unterschiedlichen Bedeutungen belegt, schildern sie in ihrer Gesamtheit einen ganzen Kosmos antiker mythischer Überlieferungsgeschichte. Viele dieser Pflanzen erscheinen auch in den Heiligen Schriften des Christentums und des Islam, doch kommt ihnen hier vielmehr ein starker symbolhafter Charakter zu.

    Die Führung bietet einen Überblick über die aktuelle Sonderausstellung des Römermuseums.
    - keine Voranmeldung notwendig -

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    LAIBLE UND FRISCH - URLAUBSREIF

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Marga Laible hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus- Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi, mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch, der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga fälschlicherweise für die neue Investorin des finanziell angeschlagenen Hotels gehalten wird und ihre Freundin an einen international gesuchten Heiratsschwindler gerät, ist das Chaos perfekt…

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  98. Dienstag, 16.07.2019

    16.07.2019, 18:00 Uhr - Jagsthausen

    Schultheatertage

    Kooperation mit der aim - Akademie

    Schülerinnen und Schüler entwickeln während des Schuljahres 2018/2019 mit professioneller Unterstützung zum Thema „Gerechtigkeit und Recht“ spannende Inszenierungen.
    Diese werden auf der Bühne der Götzenburg präsentiert. Mit jeder Menge Begeisterung, Spaß und Applaus wird gemeinsam Theater gespielt.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.07.2019, 18:50 - 20:15 Uhr - Gundelsheim

    Öffentliche Erlebnisführung "Zehntele vor"

    Lernen Sie mit Wengerter Karl in den engen Gassen der schönen Altstadt Gundelsheimer Originale kennen. Kosten 10,- € / Person. Treffpunkt Rathaus. Weitere Infos 06269 9619

    Bei der Weinerlebnisführung "Von allem Ebbes" sehen Sie auch Schloß Horneck, das zweitgrößte Schloß am Neckar und einst Sitz der Deutschmeister von außen und haben von dort aus einen herrlichen Blick ins Neckartal.

    Nach einem Begrüssungssecco verkosten Sie 3 ausgesuchte Weine aus Gundelsheim. Die Praline zum Rotwein wird Sie überraschen. Nach einer Likör- und Schnapsprobe im Felsenkeller haben Sie einen wunderschönen Blick auf den Terrassenweinberg Himmelreich.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Altstadt
    74831 Gundelsheim

    16.07.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Märchen im Burgturm: "Von Hunden"

    Die Lauffener Märchenfreunde lesen für Erwachsene "Märchen von Hunden"

    Veranstaltungsort: Rathausburg

    Anschrift: Rathausstraße 10
    74348 Lauffen

  99. Mittwoch, 17.07.2019

    17.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    17.07.2019, 18:00 Uhr - Jagsthausen

    Schultheatertage

    Kooperation mit der aim- Akademie

    Schülerinnen und Schüler entwickeln während des Schuljahres 2018/2019 mit professioneller Unterstützung zum Thema „Gerechtigkeit und Recht“ spannende Inszenierungen.
    Diese werden auf der Bühne der Götzenburg präsentiert. Mit jeder Menge Begeisterung, Spaß und Applaus wird gemeinsam Theater gespielt.

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.07.2019, 18:30 - 20:30 Uhr - Obersulm

    Abendtour

    Geführte Radtour. Max. 30 km.
    Kosten: 2 € p.P., Anmeldung bis 15. Juli notwendig.
    Kontakt: Bike Guide Ulrike Kässer, 0170 8962204

    Gerade an warmen Tagen macht es Spaß, sich abends noch einmal aufs Rad zu schwingen und etwas für die Fitness zu tun. Die Strecke wird der Wetterlage und den Teilnehmern angepasst.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm

    17.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  100. Donnerstag, 18.07.2019

    18.07.2019, 10:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.07.2019, 18:00 Uhr - Eppingen

    Ausstellungseröffnung

    23. Künstlerfahnenfestival, Florian Borkenhagen
    18.07.-05.10.19

    Veranstaltungsort: Galerie im Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    75031 Eppingen

    18.07.2019, 19:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schülervorstellung / Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  101. Freitag, 19.07.2019

    19.07.2019, 09:00 Uhr - Lauffen

    Frauenfrühstück: Wien vor 100 Jahren

    Kantor Andreas Willberg lädt ein auf eine Reise nach Wien vor 100 Jahren und zeigt Eindrücke der einzigartigen Musikkultur zwischen Walzer und Moderne.

    Veranstaltungsort: Karl-Harttmann-Haus

    Anschrift: Bismarckstraße 6
    74348 Lauffen

    19.07.2019, 10:00 - 11:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben. Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.07.2019, 18:00 - 20:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Der Pate von Wimpeji - Genaralprobe

    von Römern, Germanen und Halunken! Eintritt, 5 €, www.theaterbadwimpfen.de oder Kulturamt Bad Wimpfen 07063-97200

    Wir schauen zurück auf die Zeit als es auf der anderen Seite des Neckar noch den Limes gab, eine stolze römische Holzbrücke die beiden Neckarufer miteinander verband und auf dem Platz der heutigen Ritterstiftskirche ein römisches Militärkastell stand. Handwerker, Bauern und Händler siedelten sich um das Kastell herum und die erste Stadt (vicus) entstand.

    Sowohl Römer als auch ehemalige Legionäre versuchten ihre Sesterzen zu vermehren und manch einer baute sich in den Hügeln seine eigene Villa Rustica. In einer der Villen siedelte der Römer Prellus.


    Mit dem Hang zum 'schnellen Sesterz' herrschte er über sein Anwesen wie ein echter Patron. Aber das Auge des Gesetzes und der römische Steuerkonsul waren ihm schon auf den Fersen.


    Tauche Sie mit uns ein in die Welt der Römer, Legionäre, Germanen, Druiden und Sklaven. Spüren Sie den mystischen Hauch von Zaubertrank und altem germanischen Brauchtum, neben römischen Orgien, Verführung und die Macht des Römischen Imperiums.

    Veranstaltungsort: Kurpark

    Anschrift: Erich-Sailer-Straße
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.07.2019, 18:30 Uhr - Bad Rappenau

    Spiritueller Abendspaziergang.

    Abschalten, genießen, Gottes Werke sehen und hören, gemeinsam spazieren gehen und den Tag besinnlich ausklingen lassen. Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.

    Es tut gut, den Tag mit einem Spaziergang ausklingen zu lassen, dabei die Schönheit der Natur zu genießen, durch das Labyrinth zu gehen und die Gärten zu erkunden. Im Sommer gibt es immer wieder Gelegenheit dies bei einem geführten Spaziergang in den Bad Rappenauer Gärten und Parkanlagen zu tun. Dabei Station zu machen an besonderen Plätzen und Orten die über sich selbst hinausweisen und uns helfen offen zu werden für Größeres und Tieferes, vielleicht sogar für Gottes Gegenwart.

    Die Spirituellen Abendspaziergänge werden veranstaltet von der Kurseelsorge Bad Rappenau. Sie finden alle zwei Wochen statt von April bis September, jeweils um 18:30 Uhr.
    Treffpunkt: Vor der Salinenklinik.
    Nähere Information bei der Katholischen Kurseelsorge, Tel.: 07264/890099

    Veranstaltungsort: Salinen-Klinik

    Anschrift: Salinenstraße 43
    74906 Bad Rappenau

    19.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    LAIBLE UND FRISCH - URLAUBSREIF

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Marga Laible hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus- Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi, mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch, der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga fälschlicherweise für die neue Investorin des finanziell angeschlagenen Hotels gehalten wird und ihre Freundin an einen international gesuchten Heiratsschwindler gerät, ist das Chaos perfekt…

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  102. Samstag, 20.07.2019

    20.07.2019, 11:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    „Montmartre Flair“

    Beim Montmartre Flair stellen regionale Berufs- und Freizeitkünstler ihre Werke in den verwinkelten Gässchen der Altstadt zur Schau. Mit franz. Markt. Eintritt frei.

    Mitte Juli hält wieder das „Savoir-vivre“ Einzug in Bad Wimpfen. Beim Montmartre Flair stellen regionale Berufs- und Freizeitkünstler ihre Werke in den verwinkelten Gässchen der Altstadt zur Schau. Mit französischem Markt auf dem Markplatz und einem musikalischen Begleitprogramm. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Historischer Stadtkern

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    20.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.07.2019, 15:00 - 16:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.07.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Misthaufen trifft Wannenbad".

    Öffentliche szenische Stadtführung über die Anfänge der Kur in Bad Wimpfen. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Misthaufen trifft Wannenbad - zwei die nicht zusammenpassen".
    Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  103. Sonntag, 21.07.2019

    21.07.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    21.07.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Möckmühl. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    21.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 11:30 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Montmartre Flair

    Beim Montmartre Flair stellen regionale Berufs- und Freizeitkünstler ihre Werke in den verwinkelten Gässchen der Altstadt zur Schau. Mit franzöischen Markt. Eintritt frei.

    Mitte Juli hält wieder das „Savoir-vivre“ Einzug in Bad Wimpfen. Beim Montmartre Flair stellen regionale Berufs- und Freizeitkünstler ihre Werke in den verwinkelten Gässchen der Altstadt zur Schau. Mit franzöischen Markt und musikalischem Begleitprogramm. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Historischer Stadtkern

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    21.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei.

    Eine musikalische Stadtführung durch die Altstadt von Bad Wimpfen. Ab Rathaus. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Anmeldung nicht erforderlich.

    Eine musikalische Stadtführung durch die Altstadt von Bad Wimpfen. Ab Rathaus. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Die Welt des "weißen Goldes" für Kinder

    Stadt Bad Friedrichshall und Kinderstadtführerin Tamara Kolb, Treffpunkt: Parkplatz Salzbergwerk, Eingangstor, Bergrat-Bilfinger-Str. 1, Kosten: 9 Euro pro Kind

    Veranstaltungsort: Salzbergwerk - Kochendorf

    Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 14:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Führung im Salzbergwerk

    Führung im Salzbergwerk , Stadt Bad Friedrichshall und Gästeführer Jürgen Kolb, Eingangstor Salzbergwerk, 12 Euro p.P. (inkl. Führung und Eintritt)

    Veranstaltungsort: Salzbergwerk - Kochendorf

    Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    "Lauffener Sonntagsführung" Martinskirche

    Baugeschichte, Ausstattung der Kirche, Wandmalereien, Entwicklung nach der Reformation.
    Gästeführerin Terezia Berghe

    Veranstaltungsort: Evangelische Martinskirche

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

    21.07.2019, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 15:00 Uhr - Bad Rappenau

    Salz & Sole "Kostümführung".

    Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.
    Unser Gästeführer führt die Teilnehmer zum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark
    Dauer: ca. 1 – 1,5 Stunden, der Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

    Veranstaltungsort: Salinenpark

    Anschrift: Salinenstraße 28
    74906 Bad Rappenau

    21.07.2019, 18:00 - 20:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Der Pate von Wimpeji-Premiere

    Römern, Germanen u. Halunken. Eintritt: 15,- €/ VVK 13,- € , Schüler: 13,- € / VVK 11,- €. Karten: www.theaterbadwimpfen.de oder im Kulturamt Bad Wimpfen 07063/97200.




    Wir schauen zurück auf die Zeit als es auf der anderen Seite des Neckar noch den Limes gab, eine stolze römische Holzbrücke die beiden Neckarufer miteinander verbamd und auf dem Platz der heutigen Ritterstiftskirche ein römisches Militärkastell stand. Handwerker, Bauern und Händler siedelten sich um das Kastell herum und die erste Stadt (vicus) entstand.

    Sowohl Römer als auch ehemalige Legionäre versuchten ihre Sesterzen zu vermehren und manch einer baute sich in den Hügeln seine eigene Villa Rustica. In einer der Villen siedelte der Römer Prellus.

    Mit dem Hang zum 'schnellen Sesterz' herrschte er über sein Anwesen wie ein echter Patron. Aber das Auge des Gesetzes und der römische Steuerkonsul waren ihm schon auf den Fersen.

    Tauche Sie mit uns ein in die Welt der Römer, Legionäre, Germanen, Druiden und Sklaven. Spüren Sie den mystischen Hauch von Zaubertrank und altem germanischen Brauchtum, neben römischen Orgien, Verführung und die Macht des Römischen Imperiums.

    Veranstaltungsort: Kurpark

    Anschrift: Erich-Sailer-Straße
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.07.2019, 19:00 - 21:30 Uhr - Brackenheim

    Vorlese trifft Spätlese

    Abendlicher Weinspaziergang mit Heidi Brose-Schilling. 15 €. Anmeldung Tel. 07135/15420 oder 017655925229

    Abendlicher Spaziergang in den Weinbergen mit Weingeschichten und den dazu passenden Weinen. Krimi und Liebesgeschichte, Historienroman oder klassische Literatur, Weine geben den Erzählungen interessante Wendungen und regen zum Gespräch an.
    Treffpunkt: Parkplatz Sulzbergsee
    15 € pro Person. Nur mit Voranmeldung.
    Tel. 07135/15420 oder 017655925229 und/oder E-Mail: fa.sching@gmx.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz Sulzbachsee

    Anschrift:
    74336 Brackenheim

    21.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  104. Mittwoch, 24.07.2019

    24.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. 6 €, mit Gästekarte 5 €. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    24.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    Götz von Berlichingen

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Schauspiel von Johann Wolfgang von Goethe

    Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

    Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  105. Donnerstag, 25.07.2019

    25.07.2019, 15:00 - 16:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    LAIBLE UND FRISCH - URLAUBSREIF

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Das schwäbische Humorformat erstmals auf der Open-Air-Bühne / von Sebastian Feld (Autor) und Frieder Scheiffele / Uraufführung

    Marga Laible hat beim Kreuzworträtsel ein Wochenende im Luxus- Burghotel gewonnen. Als Begleitung nimmt die Schwäbin ihre beste Freundin, Dorffrisörin und Dauersingle Uschi, mit. Unverhofft treffen sie dort auf den reingeschmeckten Erzrivalen Manfred Frisch, der inkognito einen ungestörten Kurzurlaub mit seiner geheimen Affäre verbringen will. Als Marga fälschlicherweise für die neue Investorin des finanziell angeschlagenen Hotels gehalten wird und ihre Freundin an einen international gesuchten Heiratsschwindler gerät, ist das Chaos perfekt…

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  106. Freitag, 26.07.2019

    26.07.2019, 15:00 - 16:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.07.2019, 17:30 Uhr - Eppingen

    Halbe nach 5

    Halbe nach 5, Thema und Treffpunkt werden noch bekanntgegeben, Heimatfreunde Eppingen

    Veranstaltungsort: Marktplatz

    Anschrift:
    75031 Eppingen

    26.07.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Sole, Molkenkur und Kuhfladen - Die Mischung macht´s!

    Heitere historische Komödie mit und von Sabine März. Eintritt frei!

    Der württembergische geheime Hofrat Dr. med. Ludwig Roemheld trifft am Bahnhof in Wimpfen auf Fräulein Auguste Osterberg. Sie hält ihn für einen Touristen, er kommt wegen Geschäften nach Wimpfen. Die beiden kommen ins Gespräch und treffen unterwegs auf eine die Wimpfenerin Frieda Barth. Im Fortgang des Stückes zeichnen sich die großen Unterschiede der Kuren und Sanatorien ab. Auf der einen Seite die auf Gewinn ausgerichtete Schönheits- und Kurklinik des Dr. Roemheld, dessen Finanzier Geld sehen will und der daher investiert. Auf der anderen Seite das von Wohltätigkeit und Nächstenliebe angetriebene Fräulein Osterberg. Und dazwischen steht Frau Barth, für die das alles nur dummes Zeug ist, die aber bauernschlau auch mitverdienen will.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    26.07.2019, 20:00 Uhr - Obersulm - Willsbach

    Kultur im Weingut mit Alois Gscheidle

    Comedy-Programm "Wo ganga mr na?" im Weingut Laicher. Weitere Infos unter Tel. 07130 28280.

    Veranstalter:
    - VHS Unterland
    - Gemeinde Obersulm

    Informationen:
    Gemeinde Obersulm
    Bernhardstraße 1
    74182 Obersulm
    Tel. 07130 280
    Gemeinde@Obersulm.de
    http://www.obersulm.de

    Veranstaltungsort: Weingut Laicher - Willsbach

    Anschrift: Heerweg 21
    74182 Obersulm - Willsbach

    Telefon: 07134-3374

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    HAIR

    Kult-Musical
    Genießen Sie den “summer of love”!

    Rebellion, freie Liebe, Flower-Power und Auflehnung gegen den Krieg, das ist „Hair“. Songs wie „Aquarius“, „Good morning starshine“ und „Let the sunshine in“ sind Welthits mit Kultstatus, die die Philosophie der Peace-Generation auf den Punkt bringen.

    Genießen Sie den “summer of love”!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  107. Samstag, 27.07.2019

    27.07.2019, 10:00 Uhr - Bad Rappenau

    Märchenspaziergang für Erwachsene.

    Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden.
    Teilnahmebeitrag 7 €, mit gültiger Gästekarte 6 €.

    „Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen. Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.
    Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.
    Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
    Treffpunkt und Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, Tel. 07264 / 922-391), ohne Voranmeldung. Weitere Info zum Balsam Märchenteam finden Sie unter: www.balsam-märchenteam.de oder erhalten Sie unter 07268/359 und 96 01 394

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    27.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung.

    Öffentliche Stadtführung am Samstag.
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Öffentliche Stadtführung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. 10 € / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr 10 €.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 15:00 - 16:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Mittelalterliche Tür- und Fenstergeschichten".

    Szenische öffentliche Stadtführung. 9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €. Anmeldung nicht erforderlich.

    Szenische Stadtführung. An verschiedenen Stationen in der Altstadt wird das alltägliche Leben zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. für einen kurzen Moment lebendig. Anmeldung nicht erforderlich.
    9 € inkl. Imbiss, mit Gästekarte 8 €.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 20:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Der Pate von Wimpeji-

    von Römern, Germanen u. Halunken. Eintritt: 15,- € / VVK 13,- € , Schüler: 13,- €/ VVK 11,- €. Karten: www.theaterbadwimpfen.de oder im Kulturamt Bad Wimpfen 07063/97200.




    Wir schauen zurück auf die Zeit als es auf der anderen Seite des Neckar noch den Limes gab, eine stolze römische Holzbrücke die beiden Neckarufer miteinander verbamd und auf dem Platz der heutigen Ritterstiftskirche ein römisches Militärkastell stand. Handwerker, Bauern und Händler siedelten sich um das Kastell herum und die erste Stadt (vicus) entstand.

    Sowohl Römer als auch ehemalige Legionäre versuchten ihre Sesterzen zu vermehren und manch einer baute sich in den Hügeln seine eigene Villa Rustica. In einer der Villen siedelte der Römer Prellus.

    Mit dem Hang zum 'schnellen Sesterz' herrschte er über sein Anwesen wie ein echter Patron. Aber das Auge des Gesetzes und der römische Steuerkonsul waren ihm schon auf den Fersen.

    Tauche Sie mit uns ein in die Welt der Römer, Legionäre, Germanen, Druiden und Sklaven. Spüren Sie den mystischen Hauch von Zaubertrank und altem germanischen Brauchtum, neben römischen Orgien, Verführung und die Macht des Römischen Imperiums.

    Veranstaltungsort: Kurpark

    Anschrift: Erich-Sailer-Straße
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 20:30 - 22:45 Uhr - Untergruppenbach

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels

    Ein Gesellschaftskrimi nach einer wahren Begebenheit. Fall des Hochstaplers de Passy hat zu jener Zeit die Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten.

    Das Käthchen und der Hochstapler vom Stettenfels
    Ein Gesellschaftskrimi – nach einer wahren Begebenheit

    Spätsommer auf Burg Stettenfels im Jahr 1911:
    Eine illustre Gesellschaft der Untergruppenbacher und Heilbronner Prominenz trifft sich zu einem dreitägigen Wein- und Kulturfest auf Burg Stettenfels. Als Höhepunkt soll „Das Käthchen von Heilbronn“ aufgeführt werden. Unter die schillernden Gäste mischt sich auch ein geheimnisvoller Graf de Passy. Er verspricht dem Burgbesitzer Dr. Putsch die doppelte Kaufsumme für Stettenfels und hat bereits eine Schätzung in Auftrag gegeben. Seine Ausstrahlung betört nicht nur alle anwesenden Damen, sondern auch das 18jährige Käthchen, die Tochter des Burgverwalters. Vom ersten Blick an verfolgt sie den Grafen.

    Am nächsten Tag sind beide spurlos verschwunden und ein Mord ist geschehen. Ist man einem Verbrecher aufgesessen?

    Zum 10jährigen Jubiläum der Burgfestspiele Stettenfels haben wir nun die Freude, wieder ein Stück unserer Hausautorin Claudia Sontheimer-Binder zur Uraufführung bringen zu dürfen. Der mysteriöse Fall des Hochstaplers Marcel Graf de Passy hat zu jener Zeit die Untergruppenbacher Verwaltung und die Heilbronner Justiz einige Monate in Atem gehalten. Im Untergruppenbacher Gemeindearchiv sind zahlreiche Zeitungsartikel zu diesem Fall gesammelt.

    Mit diesem Stück wollen die Burgfestspiele gerne eine Brücke schlagen zur gleichzeitig stattfindenden BUGA in Heilbronn, deren Partner wir sind.

    Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen, lustigen und spannenden Abend mit unserem renommierten und bekannten Stettenfelser Schauspielensemble. Inszeniert wird der Abend von unserer langjährigen Regisseurin Ursula Simon.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    27.07.2019, 20:30 Uhr - Jagsthausen

    THE ADDAMS FAMILY

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Buch von Marshall Brickman und Rick Elice / Musik und Songtexte von Andrew Lippa / Deutsch von Anja Hauptmann / Basierend auf Figuren erfunden von Charles Addams

    Die Addams leben ein alles andere als gewöhnliches Leben. Doch das könnte sich bald ändern: Wednesday, die Tochter der Familie Addams, verliebt sich in einen hübschen, ganz gewöhnlichen, jungen Mann aus respektabler Familie. Ein Grauen! Katastrophen sind vorprogrammiert! Schon bald sollen sich die Familien kennenlernen und Wednesday wünscht sich nur einen ganz normalen Abend. Doch alles kommt ganz anders…

    Beste Unterhaltung zum Gruseln und ein „eiskaltes Händchen“ für alle Lebenslagen!

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  108. Sonntag, 28.07.2019

    28.07.2019, 08:00 - 17:00 Uhr - Talheim

    Sommerradausfahrt

    Geführte Radtour mit Bustransfer. 70 km.
    Kosten: 30 € pro Person, Anmeldung bis zum 24. Juli möglich.
    Kontakt: Bike Guide Bernd Hönnige, 07133 4264

    Veranstaltungsort: Parkplatz Bachstraße

    Anschrift: Bachstraße
    74388 Talheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2019, 10:00 - 13:00 Uhr - Heilbronn

    Geführte Ausfahrten mit Trainingseinlagen

    Gemeinsam mit anderen Freude am Sport
    Ziel: Verbesserung der Leistung und ev. Teilnahme an einem Jedermannrennen.
    60-75 oder 70-90 km.
    Kontakt: RSG HN, Günter Paulik, 0172 7657948

    Gemäßigte Ausfahrten zum Erhalt der Gesundheit und Fitness - körperlich und geistig!

    Veranstaltungsort: Bollwerksturm

    Anschrift: Mannheimer Straße
    74072 Heilbronn

    28.07.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Seniorenorchester Heilbronn. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    28.07.2019, 11:00 - 12:10 Uhr - Untergruppenbach

    Der Räuber Hotzenplotz

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels.

    Der Räuber Hotzenplotz
    Von Otfried Preußler

    „Lustig ist das Räuberleben…“ schallt es durch den Burggraben.
    Zum zehnjährigen Jubiläum der Burgfestspiele macht der „Räuber Hotzenplotz“ den Burggraben unsicher und klaut Großmutters neue Kaffeemühle. Kasperl und Seppel eilen zu Hilfe und folgen dem dreisten Dieb mit einem Trick in seine Räuberhöhle. Aber ganz so dumm ist der Räuber Hotzenplotz nicht und nimmt Kasperl und Seppel gefangen. Kasperl verkauft er an den großen Zauberer Petrosilius Zwackelmann. Dort muss der Arme fleißig Kartoffeln schälen, bis er eines Tages im Schloßkeller eine Unke entdeckt. Ist es etwa die verzauberte Fee Amaryllis? Und gelingt es Kasperl und Seppel Großmutters Kaffeemühle zurückzuholen?
    Das diesjährige Kinderstück verspricht wieder höchste Spannung und Spaß im Burggraben der Burg Stettenfels. Unter der Regie von Ursula Simon wird die Geschichte von Otfried Preußler zum Leben erweckt.

    Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

    Anschrift: Stettenfels 4
    74199 Untergruppenbach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Das kleine Gespenst

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!
    Für Kinder ab 5 Jahren.

    von Otfried Preußler

    Pünktlich zur Geisterstunde erwacht das kleine Gespenst jede Nacht. Es geistert durch die alten Gemäuer der Burg Eulenstein und besucht seinen Freund, den Uhu Schuhu. Das kleine Nachtgespenst hat den großen Traum, die Welt einmal bei Tag zu erleben. Aber so ein Gespenst, das plötzlich sichtbar wird, kann das Leben der Menschen ganz schön durcheinander bringen!

    Ein aufregendes Abenteuer, nicht nur für das kleine Gespenst!

    Für Kinder ab 5 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2019, 11:00 Uhr - Jagsthausen

    Zum Glück gibt's FREUNDE

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer.
    Für Kinder ab 3 Jahren.

    Die drei Freunde aus Mullewapp, Franz von Hahn, Johnny Mauser und der dicke Waldemar bestehen die tollsten Abenteuer. Doch eines Tages taucht ein schwarzer Storch auf dem Hof auf. Nach einem Streit gerät Franz in große Gefahr. Wie können seine Freunde ihn retten? Zu dritt meistern sie alle Höhen und Tiefen des Lebens, denn richtige Freunde helfen einander. Deshalb sind richtige Freunde einfach unbesiegbar.

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Veranstaltungsort: Götzenburg

    Anschrift: Schlossstraße 20
    74249 Jagsthausen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2019, 11:00 Uhr - Offenau

    Eine kleine Waldgeschichte

    Erzählt vom Theater PassParTu. Für große und kleine Zuhörer. Eintritt frei.

    Seid ihr alle da?“ fragt das Figurentheater "PassParTu" aus Eppingen an diesem Sommersonntag, 28. Juli, um 11 Uhr nicht nur die kleinen Zuschauer. Von den Zuschauerreihen auf der neuen Neckarterrasse mitten hinein in einen idyllischen Wald nehmen die Puppenspieler ihr Publikum. So grün sind sich dessen Bewohner freilich auch nicht mehr.Sarah, die Haselmaus, liebt Haselnüsse. Deswegen lebt sie unter dem Haselnussbaum. Als eines Tages Max, das Eichhörnchen, im Haselnussbaum einzieht, ist es mit dem Hausfrieden vorbei. Denn auch Max liebt Haselnüsse. Sarah aber hat überhaupt keine Lust, ihre Haselnüsse mit einem Eichhörnchen zu teilen!

    Diese amüsante Geschichte übers Streiten und übers wieder Versöhnen wird gespielt mit Naturmaterialien wie Holz, Nüsse und Stroh. Lieder und Live-Musik, dargebracht auf selbstgebauten Instrumenten, verleihen der Aufführung einen besonderen Charme.

    Eintritt frei
    www.theaterppt.com

    Veranstaltungsort: Neckarterrasse

    Anschrift: Johann-Michl-Promenade
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.07.2019, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. 6 €, mit Gästekarte 5 €.

    Informatin: