Suchen & Buchen

Heimat und Brauchtum im HeilbronnerLand

Reiter, die Käselaibe als Bezahlung für ein Weiderecht im Nachbarort abholen. Wallfahrer, die zu Heiligen beten oder unterhaltsame Touren mit Stadtbüttel und Wengertschütz: Man muss nicht unbedingt Geschichtsbücher lesen, um etwas über historische Begebenheiten oder Sagen unser Heimat zu erfahren. Vielerorts wird die Erinnerung in Form von Festen, feierlichen Prozessionen, in kleinen Heimatmuseen oder bei spannenden Gästeführungen lebendig gehalten.

Heimat und Brauchtum sind ein Teil unserer kulturellen Identität. Deswegen hegen und pflegen wir sie und sind stolz auf unsere Traditionen. Die Heimatgeschichte in Museen zu bewahren ist jedoch nur das eine, Heimat und Brauchtum in Veranstaltungen mit viel Liebe zum Detail wieder lebendig werden zu lassen, das andere. Hier finden Sie eine Zusammenstellung der Museen und Veranstaltungen. 

Unterhaltsam und gesellig widmen sich einige unserer Stadt-, Gäste- und Weinerlebnisführungen dem Thema. Gehen Sie auf Tour mit "Mariele vom Dorf" oder dem "Wengertschütz".

Unterwegs auf den Spuren alter Sitten, Riten und Gebräuche

xx3 © Bike-Guide und Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Brackenheim

Weinerlebnistour "Ja Heideblitz - de Wengertschütz"

Kostümführung mit "Einkehr" im Wengerthüttle.

pauschal 225 €

für Gruppen bis 15 Personen

In der Wengerterkleidung, wie vor 80 Jahren so getragen, geht ein zertifizierter Weinerlebnisführer mit Ihnen auf Tour durch die Weinberge und hat so manche Geschichte im Gepäck. Unterwegs gibts Informationen zum Wein und dem Weinbau von einst und heute. Eine Weinprobe zwischen den Reben und ein kleines Vesper sind willkommene Marschverpflegung. 

Der Wengertschütz war in vergangenen Zeiten ein wichtiger Hüter der Weinberge. Während der Reifezeit waren die Weingärten - in Württemberg "Wengert" genannt - geschlossen und niemand, auch deren Eigentümer, durfte vor dem offiziellen Erntebeginn die Wengert betreten.

Über mehrere Wochen lebten und übernachteten die Wengertschützen in eigens errichteten Hütten und hielten auch die Vögel vom Fressen der Trauben ab. Der Wengertschütz war beliebt und gefürchtet zugleich.

Zum geselligen Abschluss der Tour geht´s in eine originale Wengerthütte, wo in lustiger Runde auch gerne Lieder gesungen werden.

Hinweise zu Wegstrecken:

  • Streckenlänge: ca. 3 km
  • Wegbeschaffenheit: Asphalt- und Erdwege mit Steigungen
  • buchbar an unterschiedlichen Orten im Zabergäu oder Leintal (Bereich Heuchelberg)

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp

Anschrift: , 74336 Brackenheim

Telefon: 0174 9297585

E-Mail: info@radundwein.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 15

Verpflegung: Brot oder Hefezopf

Dauer: 2-3 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • geführter Weinspaziergang mit zertifiziertem Weinerlebnisführer
  • 5er Weinprobe im Weinberg
  • kleine Snacks unterwegs
Stadtführung Lauffen © Stadt Lauffen
Buchbar von 01.04.18 bis 31.10.18 Lauffen a. N.

Weinspaziergang mit dem Lauffener Stadtbüttel

Wein und Leckereien im Lauffen vor 100 Jahren erleben.

ab 18 € pro Person

Preis ab 10 Personen, Kleingruppen auf Anfrage.

Bei dieser historischen Wein- und Kostümführung durch die Wein- und Hölderlinstadt am Neckarufer trifft Stadtbüttel „Hillers Loui“ (alias Gästeführerin Andrea Täschner) auf seinem Weg ins Dörfle, wo der kleine Friedrich Hölderlin geboren wurde, das „Mariele vom Dorf“ (alias Weinerlebnisführerin Beate Schiefer).

Bei dieser Begegnung erinnern sich die beiden an Geschichten und Anekdoten, die das Leben in Lauffen a.N. vor rund 100 Jahren bestimmt haben.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Tourist-Info im Bürgerbüro Lauffen a.N.

Anschrift: Rathausstraße 10, 74348 Lauffen a. N.

Telefon: 07133 20770

E-Mail: info@lauffen-a-n.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Maximale Teilnehmeranzahl: 25

Dauer: ca. 2 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • historische Wein- und Kostümführung mit Gästeführerin und zertifizierter Weinerlebnisführerin
  • 3er Weinprobe
  • kleiner Imbiss

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.

Heimat- und Brauchtumsveranstaltungen - aktuelle Termine

  1. Freitag, 01.12.2017

    01.12.2017, 14:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  2. Samstag, 02.12.2017

    02.12.2017, 10:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  3. Sonntag, 03.12.2017

    03.12.2017, 11:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  4. Freitag, 08.12.2017

    08.12.2017, 14:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  5. Samstag, 09.12.2017

    09.12.2017, 10:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  6. Sonntag, 10.12.2017

    10.12.2017, 11:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  7. Freitag, 15.12.2017

    15.12.2017, 14:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  8. Samstag, 16.12.2017

    16.12.2017, 10:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  9. Sonntag, 17.12.2017

    17.12.2017, 11:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Altdeutscher Weihnachtsmarkt Bad Wimpfen

    Einer der traditionsreichsten Weihnachtsmärkte Deutschlands öffnet alljährlich an den ersten drei Adventswochenenden seine Tore. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Burgviertel
    74206 Bad Wimpfen

  10. Freitag, 29.12.2017

    29.12.2017, 17:00 - 19:00 Uhr - Obersulm - Weiler

    Rauhnächte-Fackelwanderung

    Brauchtum und Aberglaube rund um die Rauhnächte, inkl. Punsch und Fackel. Preis: 7,50 € / Kinder 5 €. Anmeldung bis 28.12. bei Sabine Rücker, 07194 9548545.

    Um die Rauhnächte ranken sich vielfältiges Brauchtum und Aberglaube. Rund um Weiler geht es mit der Naturparkführerin Sabine Rücker auf die Suche nach Geistern und Seelen.
    Treffpunkt: Schlosseingang Herrengasse.

    Veranstaltungsort: Schlosseingang Herrengasse

    Anschrift: Herrengasse
    74182 Obersulm - Weiler

    29.12.2017, 17:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Zauberhafte geheimnisvolle Rauhnächte.

    Öffentliche Führung mit anschließendem Räuchern. Ab Altem Spital. Informationen: Frau Hagner, Tel. 07132/41024. Inkl. Trank, 12 €/Person.

    Treffpunkt vor dem Alten Spital/ Kultur- und Tourist-Information, Hauptstraße 45 in Bad Wimpfen.
    Je nach Wetterlage gibt es eine kurze Führung durch das nächtliche Wimpfen mit anschließendem Räuchern. Der Abschluß ist in der Kräuterstube im Turm , dort unterhalten wir uns bei dem winterlichen Trunk der Frau Holle und passendem Gebäck über alte Bräuche und Rituale zu den Ruch oder Rauhnächten , in denen das wilde Heer unterwegs ist und allerlei mystische Dinge passieren
    Zum Abschluß kann jeder Teilnehmer seine persönliche Räuchermischung ausprobieren und einen kleinen Leitfaden samt Kräutern mit nach Hause nehmen. inkl. Trank, 12 €/Person
    nähere Infos Kräuterfrau Ingrid Hagner:
    Tel 07132/41024 oder per Mail ingrid.hagner@gmx.de

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

  11. Freitag, 05.01.2018

    05.01.2018, 17:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Zauberhafte geheimnisvolle Rauhnächte.

    öffentliche Führung mit anschließendem Räuchern. Ab Altem Spital. Informationen: Frau Hagner, Tel. 07132/41024.
    inkl. Trank, 12 € p.P., mit Gästekarte 1 € ermäßigt

    Treffpunkt vor dem Alten Spital/ Kultur- und Tourist-Information, Hauptstraße 45 in Bad Wimpfen
    Je nach Wetterlage gibt es eine kurze Führung durch das nächtliche Wimpfen mit anschließendem Räuchern. Der Abschluss ist in der Kräuterstube im Turm , dort unterhalten wir uns bei dem winterlichen Trunk der Frau Holle und passendem Gebäck über alte Bräuche und Rituale zu den Ruch oder Rauhnächten , in denen das wilde Heer unterwegs ist und allerlei mystische Dinge passieren.
    Zum Abschluss kann jeder Teilnehmer seine persönliche Räuchermischung ausprobieren und einen kleinen Leitfaden samt Kräutern mit nach Hause nehmen. inkl. Trank, 12€/Person
    nähere Infos Kräuterfrau Ingrid Hagner:
    Tel 07132/41024 oder per Mail ingrid.hagner@gmx.de

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen