Suchen & Buchen

Stadt- und Gästeführungen im HeilbronnerLand

Ob Themenführungen oder historische Schauspielführungen, Naturparktouren und literarische Spaziergänge – unsere Stadt- und Gästeführer bringen Ihnen Land und Leute, Geschichte und Geschichten besonders unterhaltsam und gesellig nahe. 

Entlang von Fachwerk- und Burgenstraße reihen sich zahlreiche geschichtsträchtige Orte mit ihren oftmals historischen Ortskernen auf und warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Gehen Sie auf Tour mit "Gnädiger Frau und Dienstmagd" oder mit "Mariele vom Dorf".

Spannend wird´s bei Märchen- und Sprichwörterführungen. Kennen Sie die Grimm´schen Volksmärchen noch oder wissen, was sich hinter den Rauhnächten im Januar verbirgt?

Angebote für Stadt- und Gästeführungen

Filter

Kulturprogramme
Städte, Gemeinden & Regionen
WeinErlebnisse
Filtern
Bike-Guide, Stadt- und Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp © Bike-Guide, Stadt- und Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Lauffen am Neckar

Kostümführung "Lauffener Bote"

Stadtführung in der Hölderlin-Stadt Lauffen am Neckar.

pauschal 30 € pro Stunde

für Gruppen bis 30 Personen

Diese Geschichte müssen Sie erleben. Als Wolf vom Gartachgau, Bote des Landvogts von Lauffen, gibt Ihr Gästeführer Wolfgang Keimp als lebende Wappenfigur Einblicke in die Stadtgeschichte. 

Bei diesem kleinen Ausflug in die Vergangenheit der Stadt Lauffen erfahren Sie von den ersten Ansiedlungen, den Bauwerken, den Legenden und den Bewohnern der Hölderlin- und Weinstadt am Neckar - das ganze garniert mit zahlreichen Anekdoten.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinerlebnis- und Stadtführer Wolfgang Keimp

Anschrift: Panoramaweg 38, 74193 Schwaigern

Telefon: 0174 9297585

E-Mail: info@radundwein.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 2 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Stadtführung im historischen Gewand
  • optional: Weinprobe unterwegs gegen Aufpreis
xx4 © Bike-Guide und Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Lauffen

Stadt- und Weinerlebnisführung "Wein im Städtle"

Stadtführung mit Weinproben in der Hölderlin-Stadt Lauffen am...

18 € pro Person

bei weniger als 10 Teilnehmern 180 € pauschal

Die Hölderlin- und Weinstadt Lauffen am Neckar hat eine bewegte Geschichte und der Wein spielte schon immer eine große Rolle für die Bewohner.

Vom Wein der Römer, den Franken, dem Mittelalter über die Jahrhunderte bis zur Gegenwart führt Sie Ihr Gästeführer in die Vergangenheit und durch die historischen Gassen im Lauffener Städtle. Und Sie erfahren, wo in Lauffen Städtle und Dorf liegen. 

Einige Highlights der Tour sind die Grafenburg auf der Neckarinsel, das Alte Gefängnis, das Heilbronner Tor und die ehemalige Kelter. Die noch vorhandenen Gebäude und 5 verschiedene Weine lassen die Geschichte wieder lebendig werden. 

Informationen zur Wegstrecke

  • Länge: ca. 2 km
  • Wegbeschaffenheit: Asphalt und Kopfsteinpflaster
  • Treffpunkt: Rathausburg, Lauffen am Neckar

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinerlebnis- und Stadtführer Wolfgang Keimp

Anschrift: , 74348 Lauffen

Telefon: 0174 9297585

E-Mail: info@radundwein.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 5

Maximale Teilnehmeranzahl: 15

Dauer: ca. 3 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Stadtführung
  • 5er Weinprobe an verschiedenen Stationen
Stadführerin Wiltrud Wolfstädter © Stadt Schwaigern
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Schwaigern

Erlebnisrundgang "Kulinarisch-historische (Ver-)Führung"

Erlebnisrundgang mit Gaumenschmaus wie im 18. Jahrhundert.

22 € pro Person

Die Frau des Stadtschreibers im historischen Gewand führt Sie durch das Schwaigern des 18. Jahrhunderts. Von ihr erfahren Sie Interessantes und Humorvolles aus dem damaligen Leben der gräflichen Herrschaft sowie der einfachen Leute.

Im schönen Ambiente des Rentamts genießen Sie anschließend ein Festmahl wie zu Reichsgraf Adam Adalbert von Neippergs Zeiten.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Schwaigern

Anschrift: Marktstraße 2, 74193 Schwaigern

Telefon: 07138 1554

E-Mail: wwolfstaedter@gmx.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Anreisetage: an allen Tagen außer Montag buchbar

Inkludierte Leistungen:
  • Erlebnisrundgang mit Stadtführerin im historischen Gewand
  • Thematisch passendes Essen inklusive Kaffee, der im 18. Jahrhundert Einzug hielt
Stadführerin Wiltrud Wolfstädter © Stadt Schwaigern
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Schwaigern

Wein und mehr...durch Schwaigern mit Prädikat

Erlebnisrundgang mit Weinprobe bei der Heuchelberg Weingärtner eG

ab 14 € pro Person

Wir schreiben das 18. Jahrhundert: Mit der original gekleideten Frau des Stadtschreibers erleben Sie das historische Schwaigern mit seiner Weinbautradition und erfahren Humorvolles und Interessantes aus dem Leben der Leute damals.

Anschließend geht es zur geselligen Weinprobe bei der Heuchelberg Weingärtner eG.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Schwaigern

Anschrift: Marktstraße 2, 74193 Schwaigern

Telefon: 07138 1554

E-Mail: wwolfstaedter@gmx.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Maximale Teilnehmeranzahl: 35

Inkludierte Leistungen:
  • Begrüßung mit einem Glas Trollinger (0,1 l)
  • Erlebnisrundgang mit Stadtführerin im historischen Gewand
  • Weinprobe in den Räumen der Heuchelberg Weingärtner eG
Stadt Weinsberg mit Burg Weibertreu © Wolfram Linnebach
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Weinsberg-Grantschen

Weinerlebnistour "Wein(ver)führung und Stadtgeschichte(n)"

Stadtspaziergang mit Weinverkostung.

15 € pro Person

Erleben Sie die Geschichte des Weinsberger Tals auf eine ganz besondere Art und Weise. Auf dem Rundgang durch Weinsbergs Gassen mit Weinerlebnisführerin Margarete Drautz hören Sie von geschichtlichen Ereignissen und amüsanten Begebenheiten. Unterwegs probieren Sie 4 Weinsberger Weine und eine Butterbrezel.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinerlebnisführerin Roswita Schwab

Anschrift: Wimmentaler Straße 65, 74189 Weinsberg-Grantschen

Telefon: 07134/17913

E-Mail: schwab-roswita@web.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Inkludierte Leistungen:
  • 120-minütige Führung
  • 4er Weinprobe
  • Butterbrezel
Stadtführung Lauffen © Stadt Lauffen
Buchbar von 01.04.17 bis 31.10.17 Lauffen a. N.

Weinspaziergang mit dem Lauffener Stadtbüttel

Wein und Leckereien im Lauffen vor 100 Jahren erleben.

ab 15 € pro Person

Preis ab 10 Personen, Kleingruppen auf Anfrage.

Bei dieser historischen Wein- und Kostümführung durch die Wein- und Hölderlinstadt am Neckarufer trifft Stadtbüttel „Hillers Loui“ (alias Gästeführerin Andrea Täschner) auf seinem Weg ins Dörfle, wo der kleine Friedrich Hölderlin geboren wurde, das „Mariele vom Dorf“ (alias Weinerlebnisführerin Beate Schiefer).

Bei dieser Begegnung erinnern sich die beiden an Geschichten und Anekdoten, die das Leben in Lauffen a.N. vor rund 100 Jahren bestimmt haben.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Tourist-Info im Bürgerbüro Lauffen a.N.

Anschrift: Rathausstraße 10, 74348 Lauffen a. N.

Telefon: 07133 20770

E-Mail: info@lauffen-a-n.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Maximale Teilnehmeranzahl: 25

Inkludierte Leistungen:
  • historische Wein- und Kostümführung (ca. 2 Stunden) mit Gästeführerin und Weinerlebnisführerin
  • 3er Weinprobe
  • kleiner Imbiss
Deutscher Hof mit Herzogskelter © Güglingen
Buchbar von 26.04.17 bis 28.12.18 Güglingen

"Kunst auf Schritt und Tritt" - Stadtführungen Güglingen

Stadtführungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

50 €

Pauschalpreis bis 30 Personen

In der Kunst- und Weinstadt Güglingen sind über 40 Kunstwerke als alter und neuer Zeit in der Stadtmitte zu entdecken. Es ist ein bunter Mix, der Reliefs aus der römischen Besiedelung von Güglingen bis in die heutige Zeit reicht und so einen weiten künstlerischen Bogen spannt.

Neben der klassischen historischen Stadtführung können auch spezielle Kunstführungen oder Führungen zum Schwerpunkt Römer gebucht werden.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Güglingen

Anschrift: Marktstraße 19-21, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 1080

E-Mail: stadt@gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Greckenschloss in Bad Friedrichshall © Stadt Bad Friedrichshall
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Bad Friedrichshall

Drei-Schlösser-Führung mit historischem Kochendorf

Erlebnis-Stadtführung im historischen Gewand. 

ab 4 € pro Person

Im historischen Ortskern von Bad Friedrichshall-Kochendorf liegen im Umkreis von ca. 250 Metern gleich drei Schlösser und somit sind keine weiten Wege zurückzulegen.

Stationen der historischen Führung sind die drei Schlösser - Greckenschloss, St. André'sche Schlösschen und Schloss Lehen - das alte Rathaus Kochendorf, die Sebastianskirche und einiges mehr. Während des Spaziergangs durch den historischen Stadtteil erläutern die Gästeführer Interessantes über die Entstehungsgeschichte, über bedeutende Persönlichkeiten und Gebäude.

Preise:

bis 7 Personen, pauschal 40 €

8-14 Personen, 5 €

ab 15 Personen, 4 €

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadtmarketing Bad Friedrichshall

Anschrift: Rathausplatz 1, 74177 Bad Friedrichshall

Telefon: 07136 832106

E-Mail: tourist@friedrichshall.de

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: 1,5 Stunden

Salinenpark in Bad Rappenau © Salinenpark in Bad Rappenau
Buchbar von 01.05.17 bis 30.09.17 Bad Rappenau

Parkführung "Ein Bad im Blütenmeer"

Führung durch das ehemalige Landesgartenschaugelände.

3 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 2 €

Öffentliche Termine von Mai bis September, individuelle Gruppentermine auf Anfrage.

Als Kenner der Bad Rappenauer Grünanlagen nimmt Harry Henrich Kurgäste und Einheimische mit zu einem „Bad im Blütenmeer“. Termine von Mai bis September.

Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Spaziergang lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Salinen-, Kur- und Schlossparks und deren Entwicklung vor und nach der Landesgartenschau kennen. „Haltepunkte“ sind unter anderem das Gradierwerk, das Lavendel-Labyrinth, der Zeitwald, der Kurparksee und der Quellenhain der Partnerstädte. Das bedeutet Erholung für Körper, Geist und Seele.
 

  • Treffpunkt für die Parkführung ist um 14.00 Uhr am Monopteros (stilisierter Rundtempel) am oberen Ende der Salinenstraße am Eingang zum Salinenpark.
  • öffentliche Termine von von Mai bis September im Veranstaltungskalender

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Dauer: 1,75 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch die Bad Rappenauer Parkanlagen
Salinenpark in Bad Rappenau © Salinenpark in Bad Rappenau
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Bad Rappenau

Salineninspektor Rosentritt erzählt …

Stadt- und Museumsführung zum Weißen Gold der Stadt Bad Rappenau.

4 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 3 €

Öffentliche Termine von Januar bis Dezember, individuelle Gruppentermine auf Anfrage

Die Stadtgeschichte Bad Rappenau auf den Spuren von Salineninspektor Rosentritt entdecken. Eine regelmäßiger Stadtrundgang mit Museumsführung im Forum Fränkischer Hof Bad Rappenau. Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind in Bad Rappenau untrennbar mit der Entwicklung vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 
 
Die Gästeführung "Das weisse Gold - Salineninspektor Rosentritt erzählt" nimmt Sie mit auf diese spannende Reise durch die Geschichte.

  • Treffpunkt für die Salz & Soleführung ist um 9.30 Uhr am Kurhaus, Fritz-Hagner-Promenade 2
  • öffentliche Termine im Veranstaltungskalender

1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Die unterhaltsame Führung erzählt über das Lebenswerk ihres Ehrenbürgers. Zuerst führt der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: ca. 2 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Museumsführung im Forum Fränkischer Hof
Salinenpark in Bad Rappenau © Salinenpark in Bad Rappenau
Buchbar von 01.04.17 bis 30.09.17 Bad Rappenau

Salz & Sole-Führung

Führung entlang der historischen Soleförderanlage am Salinenpark.

3 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 2 €

Öffentliche Termine von April bis September, Gruppen individuell auf Anfrage

Seit 1930 schmückt den Ort Bad Rappenau das Prädikat und der Namenszusatz „Bad“. Salz und Sole haben die Entwicklung der Kur- und Bäderstadt jedoch schon seit ihrer Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Daher widmet sich eine besondere Stadtführung speziell diesem Thema.

Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. In Bad Rappenau ist Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Hier am Rand des Einsiedelswaldes beginnt die Tour mit Udo Peters, der die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns durch die kleine Zeitreise führt.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste näheres über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark. 

  • Treffpunkt für die Salz & Sole-Führung ist jeweils um 15 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark, Weinbrennerstraße
  • öffentliche Termine 1-2x im Monat von April bis September im Veranstaltungskalender

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: 1,75 Stunden

Der Rote Turm Stauferpfalz Bad Wimpfen © Stadt Bad Wimpfen
Buchbar von 05.05.17 bis 31.12.17 Bad Wimpfen

Stauferführung

60 €

für Gruppen bis 30 Personen (inkl. Innenbesichtigung des Roten Turms)

Die qualifizierten Gästeführer geleiten Sie durch die größte staufische Königspfalz Bad Wimpen und lassen die spannende Geschichte der Staufer lebendig werden. Bei der Führung geht es vorbei am Blauen Turm, dem Wahrzeichen der Stadt, dem Steinhaus, den Palast-Arkaden, der Pfalzkapelle und durch das Schwibbogentor. Die Führung schließt auch die Besteigung des Roten Turms mit herrlicher Sicht ins Neckartal mit ein.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Roter Turm

Anschrift: Burgviertel, 74206 Bad Wimpfen

Telefon: 07063 97200

E-Mail: info@badwimpfen.org

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Eppinger Altstadt © Stadt Eppingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Eppingen

Sehenswertes erleben bei einer Führung in Eppingen

Schatzkästlein süddeutscher Fachwerkbaukunst im Kraichgauer...

30 € pro Gruppe/Führer

Rund um den Pfeifferturm scharen sich prachtvolle und sorgfältig restaurierte Fachwerkhäuser, die von der Gotik bis zum Barock noch heute mittelalterliche Reichsstadtromantik vermitteln. Die Führer drehen die Zeit ein wenig zurück und lassen Sie teilhaben an Geschichten und Anekdoten der Fachwerkstadt Eppingen.
 

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Eppingen

Anschrift: Marktplatz, 75031 Eppingen

Telefon: 07262 9201116 oder 9201118

E-Mail: s.hettler@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen pro Führer

Dauer: 90 Minuten

Ackerbürgerin Berta trifft Kaufmannsfrau Elise © Eppingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Eppingen

Ackerbürgerin Berta trifft Kaufmannsfrau Elise

Besondere Altstadtführung durch Eppingen.

70 € pro Gruppe

Hinter den Mauern der Eppinger Altstadt öffnet sich eine wahre Schatztruhe. Genießen Sie die mittelalterliche Reichsstadtromantik gerne auch bei der folgenden Führung:

Besondere Altstadtführung "Ackerbürgerin Berta trifft Kaufmannsfrau Elise"

Beide laden herzlich ein, zum Bummel durch ihre "Fachwerkstadt mit Pfiff" im Großherzogtum Baden.
 

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Eppingen

Anschrift: Marktplatz, 75031 Eppingen

Telefon: 07262 9201116 oder 07262 9201118

E-Mail: s.schuchmann@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen (nur eine Gruppe möglich)

Dauer: 90 Minuten

Gnädige Frau und Dienstmädle © Eppingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Eppingen

Vergnüglicher Spaziergang mit gnädiger Frau und Dienstmädle

durchs historische Eppingen.

70 € pro Gruppe

Hinter den Mauern der Eppinger Altstadt öffnet sich eine wahre Schatztruhe. Genießen Sie die mittelalterliche Reichsstadtromantik gerne auch bei der folgenden Führung:

Besondere Altstadtführung "Gnädige Frau und Dienstmädle"

Vergnüglicher Spaziergang mit gnädiger Frau und Dienstmädle durch´s historische Eppingen der Staufer, der kurfürstlichen und großherzoglichen Zeit.

 

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Eppingen

Anschrift: Marktplatz, 75031 Eppingen

Telefon: 07262 9201116 oder 07262 9201118

E-Mail: s.schuchmann@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen (nur eine Gruppe möglich)

Dauer: 90 Minuten

Kaufmannsfrau Elise Frey © Eppingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Eppingen

Unterhaltsamer Altstadtspaziergang mit Kaufmannsfrau Elise Frey

Prächtige Fachwerkbauten in Eppingen.

35 € pro Gruppe

Hinter den Mauern der Eppinger Altstadt öffnet sich eine wahre Schatztruhe. Genießen Sie die mittelalterliche Reichsstadtromantik gerne auch bei folgender Führung:

Besondere Altstadtführung "Kaufmannsfrau Elise Frey"

Unterhaltsamer Altstadtspaziergang mit Kaufmannsfrau Elise Frey. Entdecken Sie die prächtigen Fachwerkbauten, die guten Wirtshäuser und die kleinen Läden.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Eppingen

Anschrift: Marktplatz, 75031 Eppingen

Telefon: 07262 9201116 oder 07262 9201118

E-Mail: s.schuchmann@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen (nur eine Gruppe möglich)

Dauer: 90 Minuten

Sackpfeiff und Krummhorn © Eppingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Eppingen

Besondere Altstadtführung "Sackpfeiff, Krummhorn und Schalmei"

Musikalischer Rundgang mit dem Türmer.

35 € pro Gruppe

Hinter den Mauern der Eppinger Altstadt öffnet sich eine wahre Schatztruhe. Genießen Sie die mittelalterliche Reichsstadtromantik gerne auch bei folgender Führung:

Besondere Altstadtführung "Sackpfeiff, Krummhorn und Schalmei"

Begleiten Sie den Eppinger Türmer auf einem musikalischen Rundgang durch die Stadt. So erfahren Sie nicht nur Geschichten und Geschichtchen aus dem alten Eppingen, Sie erleben auch das ein oder andere nur noch wenigen bekannte Musikinstrument aus Mittelalter und Renaissance. Und vielleicht wagen ja auch Sie ein Tänzlein in den alten Gassen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Eppingen

Anschrift: Marktplatz, 75031 Eppingen

Telefon: 07262 9201116 oder 07262 9201118

E-Mail: s.schuchmann@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen (nur eine Gruppe möglich)

Dauer: ca. 90 Minuten

Stadtsilhouette Bad Wimpfen © Bad Wimpfen
Buchbar von 09.05.17 bis 31.12.17 Bad Wimpfen

Erlebnisreiche Tagesausflüge in und um Bad Wimpfen

Tagesprogramm mit Führung und Einkehr.

15 € - 49 €

pro Person für Gruppen ab 10 Personen

In Bad Wimpfen und im idyllischen Neckartal gibt es viel zu erleben. Ob auf den Spuren der Reformation, unterwegs im Neckartal oder mit Barbarossa auf Landpartie - bei einem erlebnisreichen Tagesausflug in und um Bad Wimpfen kommt jeder auf seine Kosten.

Ein Tagesausflug in und um die schöne Stauferstadt am Neckar beinhaltet eine Stadtführung, ein abwechslungsreiches Tagesprogramm (z.B. Schifffahrt auf dem Neckar, Planwagenfahrt, Brauereibesichtigung, Einfahrt ins Salzbergwerk, Wanderung auf dem Neckarsteig, Besuch bei der Kräuterfrau...) und eine gemütliche Einkehr in ein Restaurant, in ein Café oder in eine Besenwirtschaft. Wahlweise ist der Ausflug auch mit Reiseleitung buchbar.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder direkt bei der Tourist-Information in Bad Wimpfen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Touristinformation Bad Wimpfen

Anschrift: Hauptstraße 45, 74206 Bad Wimpfen

Telefon: 07063 9720-0

E-Mail: info@badwimpfen.org

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 10

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Verpflegung: Mittagessen

Dauer: ca. 4-7 Stunden

Stadtführung im Spitalhof © Bad Wimpfen
Buchbar von 10.05.17 bis 31.12.17 Bad Wimpfen

Stadtführungen in Bad Wimpfen

Viele verschiedene Stadt- und Themenführungen werden angeboten.

55 € - 139 €

pauschal bis 30 Teilnehmer

Ob Kräuterspaziergang mit der Kräuterfrau, kulinarische Stadtführung oder abendliche Nachtwächterführung - in Bad Wimpfen ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Die historischen Gemäuer der Kaiserpfalz mit Blauem und Rotem Turm, die gemütlichen Altstadtgässchen und die vielen verborgenen Ecken versetzen in längst vergangene Zeiten und machen Vergangenheit erlebbar.

Allgemeine Stadtführungen, eine Vielzahl an thematischen und historisch gewandeten Stadtführungen und kulinarische Erlebnisse sind bei der Tourist-Information Bad Wimpfen ganzjährig buchbar. Ausgebildete Stadtführer vermitteln historisch fundiertes Wissen auf unterhaltsame Art und Weise und geben einen Einblick in die Geschichte der ehemaligen Reichsstadt.

Weitere Informationen erhalten Sie hier oder direkt bei der Tourist-Information Bad Wimpfen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Touristinformation Bad Wimpfen

Anschrift: Hauptstraße 45, 74206 Bad Wimpfen

Telefon: 07063 9720-0

E-Mail: info@badwimpfen.org

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Lindenanlage und Schloss, Neuenstadt a. K. © Stadtverwaltung Neuenstadt am Kocher
Buchbar von 17.05.17 bis 31.12.17 Neuenstadt a.K.

Stadtführung Neuenstadt

Spannende Reise in Neuenstadts Geschichte.

40 € pro Gruppe

Gruppengröße maximal 25 Personen

Der Gästeführer nimmt die Besucher mit auf eine spannende Reise in Neuenstadts Vergangenheit. Zu sehen sind dabei die berühmte Lindenanlage mit etwa 100 Steinsäulen sowie zahlreiche historische Gebäude in der Innenstadt. Geschichten über die Zeit, als die Württemberger Herzöge noch ihren Sitz in Neuenstadt hatten, als Eduard Mörikes Vetter Blutreinigungspillen vertrieb oder als das Hohenloher Rind über Neuenstadt bis nach Paris getrieben wurde, runden den Spaziergang ab.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stadt Neuenstadt am Kocher

Anschrift: Hauptstraße 50, 74196 Neuenstadt a.K.

Telefon: 07139 9723

E-Mail: post@neuenstadt.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 25

Dauer: 1 - 1,5 Stunden

Burgruine Weibertreu in Weinsberg
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Weinsberg

Führung Burgruine Weibertreu

Was hat mit den treuen Weiber von Weinsberg auf sich?

30 € pro Gruppe

zuzüglich Burgeintritt 2 € p.P., ab 15 Personen à 1,50 €, Gästeführer im historischen Gewand: Aufpreis 5 € pro Gruppe

Die Teilnehmer erfahren die Teilnehmer, was es mit der "Tat der treuen Weiber von Weinsberg" auf sich hat. Ein Rundgang mit Informationen zur Geschichte der Burg und mit Panoramablick auf die umliegenden Weinberge.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Marktplatz 11, 74189 Weinsberg

Telefon: 07134 512-0

E-Mail: birgit.muenz@weinsberg.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 35 Personen

Anreisetage: nach Voranmeldung

Dauer: 1 Stunde

"Kinder führen Kinder" in Bad Wimpfen
Buchbar von 02.01.17 bis 31.12.17 Bad Wimpfen

Kinder führen Kinder

Bad Wimpfen mit Kinderaugen sehen und erleben.

30 € für bis zu 10 Personen

jede weitere Person 3 €

Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für die hohen Türme und geheimen Gänge. Ausgebildete Kinderstadtführer führen die Kinder erlebnisreich durch die historische Altstadt.

Die Führung ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Tourist-Information Bad Wimpfen

Anschrift: Hauptstraße 45, 74206 Bad Wimpfen

Telefon: 07063 97200

E-Mail: info@badwimpfen.org

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: ca. 1 Stunde

Streifenhaus © Römermuseum Güglingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Güglingen

Thematische Stadtführung

Römerspuren in der Innenstadt

60 € pauschal zzgl. erm. Eintritt pro Person

Gruppengröße: ca. 15-20 Personen

Nicht erst seit der Ausgrabung einer römischen Zivilsiedlung und der Einrichtung des Römermuseums bilden Güglingen und die Römer eine Einheit: Schon im Zuge der Stadtkernsanierung und der "Kunst im Stadtraum" fanden hier viele römische Bildwerke aus ganz Württemberg ihren Platz im öffentlichen Raum.

Die Führung möchte diesen Steindenkmälern nachstöbern und ihre Hintergründe näher beleuchten. Viele dieser Altfunde lassen sich heute, auf der Basis neuer Erkenntnisse, in einem erweiterten Kontext betrachten.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Römermuseum Güglingen

Anschrift: Marktstraße 18, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 9361123

E-Mail: info@roemermuseum-gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: bis zu 3 Parallelführungen möglich

Anreisetage: Mo-So, Führungen für angemeldete Gruppen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum Wunschtermin möglich

Dauer: 90 Minuten

Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 14.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Ortsführung durch Jagsthausen

Führung zur römischen Geschichte und Götz von Berlichingen.

45 €

pro Gruppe

Ortsführung durch den Geburtsort des Ritters mit der "eisernen Hand" Götz von Berlichingen. Verschiedene Sehenswürdigkeiten werden im Laufe der ca. einstündigen Führung besichtigt. Sie erhalten Informationen zur römischen Vergangenheit Jagsthausens und natürlich kommt auch die Lebensgeschichte des Götz von Berlichingen nicht zu kurz. Sie erfahren auch, wo heute noch Mitglieder der Familie von Berlichingen in Jagsthausen leben.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 60 Minuten

Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Ortsführung mit einer Führung im Schlossmuseum in der Götzenburg

Tauchen Sie ein in die Geschichte Jagsthausens.

60 € pro Gruppe

zzgl. 2,50 € Eintritt ins Schlossmuseum pro Person (Gruppen ab 10 Personen: 1,50 € Eintritt pro Person)

Ortsführung durch den Geburtsort des Ritters mit der "eisernen Hand" Götz von Berlichingen mit Führung durch das Schlossmuseum in der Götzenburg. Im Schlossmuseum in der Götzenburg ist neben Gegenständen aus der römischen Vergangenheit Jagsthausens und zahlreichen Objekten aus dem Familienbesitz der Familie von Berlichingen auch die original eiserne Hand des Ritters Götz von Berlichingen zu sehen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 90 Minuten

Inkludierte Leistungen:
  • Ortsführung
  • Führung durch das Schlossmuseum in der Götzenburg
Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Führung im Schlossmuseum in der Götzenburg

Auf den Spuren Götz von Berlichingens.

45 € pro Gruppe

zzgl. 2,50 € Eintritt ins Schlossmuseum pro Person (Gruppen ab 10 Personen: Eintritt 1,50 € pro Person)

Führung durch das Schlossmuseum in der Götzenburg. Im Schlossmuseum in der Götzenburg ist neben Gegenständen aus der römischen Vergangenheit Jagsthausens und zahlreichen Objekten aus dem Familienbesitz der Familie von Berlichingen auch die original eiserne Hand des Ritters Götz von Berlichingen zu sehen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 30-45 Minuten

Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch das Schlossmuseum in der Götzenburg
Jagstbrücke Jagsthausen © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Naturspaziergang

Geschichten und Sagen aus Jagsthausen.

80 € pro Gruppe

Naturspaziergang rund um Jagsthausen mit Geschichten und Sagen aus der Vergangenheit und eindrucksvollen Aussichten auf das idyllische Jagsttal mit Jagsthausen. Festes Schuhwerk erforderlich. Für Kinderwägen nicht geeignet.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 15

Dauer: 120 Minuten

Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Kinderführung durch Jagsthausen

Den Ort mit einem Fragebogen spielend kennenerlnen.

45 € pro Gruppe

Kinderführung durch Jagsthausen mit begleitendem Fragebogen. Auf spielerische Weise lernen die Kinder den Ort Jagsthausen kennen. Die Aufgaben des Fragebogens können teils durch die Informationen, die die Kinder während der Führung erhalten und teils auf eigene Faust gelöst werden. Die Kinderführung ist für Schulklassen, Kindergeburtstage und andere Kindergruppen geeignet.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 60 Minuten

Inkludierte Leistungen:
  • Kinderführung durch Jagsthausen
Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Kinderführung mit Besuch der Töpferwerkstatt

Jagsthausen erkunden und selber töpfern.

60 € pro Gruppe

zzgl. Materialkosten in Höhe von 1,50 € pro Person

Kinderführung durch Jagsthausen mit begleitendem Fragebogen. Auf spielerische Weise lernen die Kinder den Ort Jagsthausen kennen. Die Aufgaben des Fragebogens können teils durch die Informationen, die die Kinder während der Führung erhalten und teils auf eigene Faust gelöst werden. Im Anschluss wird die Töpferwerkstatt besucht. Die Kinder erfahren allerlei Wissenswertes zum Töpferhandwerk und dürfen selbst eine Tonschale für Zuhause herstellen. Die Kinderführung ist für Schulklassen, Kindergeburtstage und andere Kindergruppen geeignet.

 

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 12

Dauer: 120 Minuten

Inkludierte Leistungen:
  • Kinderführung durch Jagsthausen
  • Besuch der Töpferwerkstatt
Götzenburg © Jagsthausen
Buchbar von 16.06.17 bis 31.12.17 Jagsthausen

Römische Kinderführung

Mit Ausprobieren von römischen Spielen.

60 € pro Gruppe

Kinderführung im Freilichtmuseum Römerbad oder im Museum "Beständige Begleiter - Römische Alltagskeramik aus der Sammlung Krapf" im Alten Rathaus mit anschließendem Ausprobieren von römischen Spielen. Die Römer liebten die Unterhaltung und das gemeinsame Spielen. Viele dieser Spiele sind auch heute noch spannend und mit wenigen Hilfsmitteln spielbar. Oft braucht es nur einen Ball, Kreide oder Nüsse, um die Spiele der Römer nachzuspielen.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Gemeinde Jagsthausen

Anschrift: Hauptstraße 3, 74249 Jagsthausen

Telefon: 07943 9101-0

E-Mail: info@gemeinde.jagsthausen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 30

Dauer: ca. 90 Minuten

Inkludierte Leistungen:
  • Römische Kinderführung
  • Eintritt ins Freilichtmuseum Römerbad oder ins Museum "Beständige Begleiter - Römische Alltagskeramik aus der Sammlung Krapf"
Streifenhaus © Römermuseum Güglingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Güglingen

Museumsführung

Rundgang durch die Dauerausstellung.

60 € pauschal zzgl. erm. Eintritt pro Person

Gruppengröße: ca. 15-20 Personen

Die reguläre Museumsführung bietet einen generellen Rundgang durch die Dauerausstellung des Hauses auf allen drei Stockwerken.

Dauer: ca. 90 Minuten

Nach vorheriger Absprache sind bei der regulären Museumsführung auch einzelne Schwerpunktbildungen möglich.

Organisatorisches:
Im Römermuseum können bis zu drei Führungsgruppen zeitgleich geführt werden. Bei Gruppen, die diese Personenzahl übersteigen, ist unter Einbeziehung der Besichtigung der Archäologischen Freilichtanlage eine zeitgleiche Führung dennoch möglich.

Umrahmung Ihres Besuchs:

  • Ein Glas Museumswein zur Begrüßung oder zum Ausklang der gebuchten Führung
  • Nutzung Museums-Caféteria

Mehr darüber erfahren Sie >> hier.

Tagungen und Sitzungen:

Der „Heinz-Rall-Saal“ im 2. Obergeschoss steht außerhalb der Sonderausstellungslaufzeiten als potenzieller Vortrags- und Sitzungssaal zur Verfügung. Der Saal kann mit einer Bestuhlung für bis zu 40 Personen bestückt werden; eine Betischung und Bestuhlung ist für bis zu ca. 25 Personen möglich. Leinwand und Beamer sind vor Ort vorhanden.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Römermuseum Güglingen

Anschrift: Marktstraße 18, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 9361123

E-Mail: info@roemermuseum-gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: bis zu 3 Parallelführungen möglich

Anreisetage: Mo-So, Führungen für angemeldete Gruppen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum Wunschtermin möglich

Dauer: 90 Minuten

Streifenhaus © Römermuseum Güglingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Güglingen

Themenführungen im Römermuseum

Verschiedene Museums- und Themenführungen.

60 € pauschal zzgl. erm. Eintritt pro Person

Gruppengröße: ca. 15-20 Personen

„Der Vicus von Güglingen“

Die Führung konzentriert sich auf den römischen Handels- und Marktort von Güglingen und beleuchtet Aufbau und Struktur der Siedlung, den Alltag und das tägliche Leben, Handel und Handwerk sowie die Zeugnisse des religiösen Lebens.

Dauer: ca. 90 Minuten


„Odyssee im Zabergäu“

Im Mittelpunkt dieser Führung stehen die einzigartigen Odysseus-Reliefs aus einer reichen römischen Villa von Güglingen-Frauenzimmern, die verschiedene Szenen aus Homer's Epos darstellen. Neben dem Werk wird insbesondere auch dessen Wirkung auf Kunst und Literatur der Antike thematisiert. Weitere berühmte Irrfahrten, wie Vergil's "Aeneis", spielen darin genauso eine Rolle wie die Suche antiker Geographen und Autoren nach den realen Schauplätzen der "Odyssee".

Dauer: ca. 60-90 Minuten


„Zwischen exklusivem Einzelstück und Massenproduktion: Die römische Sachkultur“

Anhand der Exponate wird bei dieser Themenführung nachvollzogen, welche Bandbreite die Sachkultur in römischer Zeit beinhaltete - von vielfältigen individuell angefertigten Einzelobjekten bis hin zu millionenfach systematisch in Massenproduktion hergestellten Gebrauchsgegenständen. Darüber hinaus wird verschiedenen Fragestellungen auf den Grund gegangen, wie z.B.: Welche Objekte sind aus dieser Zeit auf uns gekommen, welche sind in der Überlieferung unterbelichtet? Wie liefen die Herstellungsprozesse ab, wie hoch war der Grad der Spezialisierung der einzelnen Handwerkszweige, was waren die jeweiligen technologischen Voraussetzungen? Wo lässt sich die Herkunft der Waren verorten, welche Wege nahmen sie und welcher Handelsstrategien bediente man sich? Wo lagen die Rohstoffquellen?

Dauer: ca. 90 Minuten


"Menschen - Waren - Wege"

Die Themenführung geht anhand der Ausstellungsstücke aus dem Zabergäu und dem zentralen Handels- und Marktort von Güglingen z.B. der Frage nach, wie die Bevölkerung zur Römerzeit ethnisch strukturiert war, wie und welche Importgüter und Waren ins Zabergäu kamen, welche Waren man hier selbst herstellte, welche Rohstoffe genutzt wurden oder auch wie der Transport von Gütern funktionierte.

Dauer: ca. 90 Minuten


„Die römische Religion und Götterwelt“

Anhand der archäologischen Objekte aus dem Zabergäu und dem Vicus von Güglingen beschäftigt sich die Führung ausschließlich mit den vielfältigen Zeugnissen der römischen Religion. Insbesondere mit den verschiedenen Belegen aus Güglingen lässt sich nachzeichnen, wie groß der Anteil gallorömischer Gottheiten im Götterhimmel in der Provinz war. Völlig andersartig mutet ein Mysterienkult an, der in Güglingen besonders gut dokumentiert ist: Der geheimnisvolle Mithraskult.   

Dauer: ca. 90 Minuten


„Markt und Mithras“

Die Führung beschäftigt sich intensiver mit zwei Polen, die unser heutiges Bild des Güglinger Vicus entscheidend bestimmen: Auf der einen Seite das rege Markttreiben, der Handel und der Umschlag verschiedenster Waren, die im Mittelpunkt des zentralen Ortes und seiner Gesellschaft standen. Auf der anderen Seite der geheime und nach außen verschlossene Mithraskult, der in zwei Heiligtümern am Rand der Siedlung praktiziert wurde - abseits des geschäftigen Treibens und der öffentlichen Wahrnehmung.

Dauer: ca. 90 Minuten


"Ende und Neubeginn"

Der Niedergang der römischen Besiedlung wurzelte in vielen Ursachen und führte letztlich zur Aufgabe des gesamten rechtsrheinischen Gebietes. Wie vielgestaltig sich diese Entwicklung äußerte, zeichnet diese Führung in der Dauerausstellung nach. Weiter begibt sie sich auf die Spuren der neuen Siedler in frühalamannischer Zeit und beleuchtet dabei anhand der Hinterlassenschaften ihre Kultur. 

Dauer: ca. 90 Minuten


„Der Mithraskult: Die Mysterien-Religion am Siedlungsrand“

Die Führung widmet sich ausschließlich und intensiv dem Mithraskult und seinen Zeugnissen in Güglingen. Der erste Teil der Führung thematisiert die Exponate der Dauerausstellung, abgerundet wird sie in idealer Weise durch den Besuch vor Ort – im Rahmen einer Begehung der beiden Mithräen in der Archäologischen Freilichtanlage.

Dauer: ca. 90-120 Minuten

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Römermuseum Güglingen

Anschrift: Marktstraße 18, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 9361123

E-Mail: info@roemermuseum-gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: bis zu 3 Parallelführungen möglich

Anreisetage: Mo-So, Führungen für angemeldete Gruppen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum Wunschtermin möglich

Dauer: 90 Minuten (wenn nicht anders angegeben)

Streifenhaus © Römermuseum Güglingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Güglingen

Führungen Freilichtanlage

Themenführungen durch die Archäologische Freilichtanlage.

60 € pauschal zzgl. erm. Eintritt pro Person

Gruppengröße: ca. 15-20 Personen

„Die Archäologische Freilichtanlage“

Geführte Besichtigung der Archäologischen Freilichtanlage mit seiner großen römischen Panoramawand und Begehung der Siedlungstopographie des Vicus von Güglingen.

Dauer: ca. 90-120 Minuten


„Die Archäologische Freilichtanlage und Umfeld des Vicus“

Geführte Besichtigung der Archäologischen Freilichtanlage mit seiner großen römischen Panoramawand, ausführliche Begehung der Siedlungstopographie des Vicus sowie ergänzende Abstecher zur Struktur seines Umfelds, unter anderem zu folgenden Gesichtspunkten: Welche Rolle spielte der Fluss Zaber? Wo ist das Gräberfeld der Siedlung denkbar? Von wo bezog das öffentliche Badegebäude sein Wasser?

Dauer: ca. 120-150 Minuten

Umrahmung Ihres Besuchs:

  • ein Glas Museumswein zur Begrüßung oder zum Ausklang der gebuchten Führung
  • Besuch der Museums-Caféteria

Tagungen und Sitzungen:

Der „Heinz-Rall-Saal“ im 2. Obergeschoss steht außerhalb der Sonderausstellungslaufzeiten als potenzieller Vortrags- und Sitzungssaal zur Verfügung. Der Saal kann mit einer Bestuhlung für bis zu 40 Personen bestückt werden; eine Betischung und Bestuhlung ist für bis zu ca. 25 Personen möglich. Leinwand und Beamer sind vor Ort vorhanden.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Römermuseum Güglingen

Anschrift: Marktstraße 18, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 9361123

E-Mail: info@roemermuseum-gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: bis zu 3 Parallelführungen möglich

Anreisetage: Mo-So, Führungen für angemeldete Gruppen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum Wunschtermin möglich

Dauer: 90 - 150 Minuten

Streifenhaus © Römermuseum Güglingen
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.17 Güglingen

Tagungsraum im Römermuseum

Bestuhlung für bis zu 40 Personen, Tagungstechnik vorhanden.

Preis auf Anfrage

25 - 40 Personen

Der „Heinz-Rall-Saal“ im 2. Obergeschoss steht außerhalb der Sonderausstellungslaufzeiten als potenzieller Vortrags- und Sitzungssaal zur Verfügung. Der Saal kann mit einer Bestuhlung für bis zu 40 Personen bestückt werden; eine Betischung und Bestuhlung ist für bis zu ca. 25 Personen möglich. Leinwand und Beamer sind vor Ort vorhanden.

Umrahmung Ihres Besuchs:

  • Ein Glas Museumswein zur Begrüßung oder zum Ausklang der gebuchten Führung
  • Nutzung Museums-Caféteria
  • Museumsführungen, Führung durch die Freilichtanlage oder thematische Stadtführung

Der „Heinz-Rall-Saal“ im 2. Obergeschoss steht außerhalb der Sonderausstellungslaufzeiten als potenzieller Vortrags- und Sitzungssaal zur Verfügung. Der Saal kann mit einer Bestuhlung für bis zu 40 Personen bestückt werden; eine Betischung und Bestuhlung ist für bis zu ca. 25 Personen möglich. Leinwand und Beamer sind vor Ort vorhanden.

Organisatorisches:
Im Römermuseum können bis zu drei Führungsgruppen zeitgleich geführt werden. Bei Gruppen, die diese Personenzahl übersteigen, ist unter Einbeziehung der Besichtigung der Archäologischen Freilichtanlage eine zeitgleiche Führung dennoch möglich.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Römermuseum Güglingen

Anschrift: Marktstraße 18, 74363 Güglingen

Telefon: 07135 9361123

E-Mail: info@roemermuseum-gueglingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Anreisetage: Mo-So, Führungen für angemeldete Gruppen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten zum Wunschtermin möglich

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden. Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.

Termine der Stadt- und Gästeführungen

  1. Mittwoch, 18.10.2017

    18.10.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  2. Samstag, 21.10.2017

    21.10.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    21.10.2017, 13:00 Uhr - Obersulm - Eichelberg

    Wanderbares Obersulm.

    Treffpunkt Wanderparkplatz Zigeunerfohrle, Geführte Wanderung : Pilze sammeln - Basiswissen, Anmeldung erforderlich unter 0176/60839307; Carolin Schupp.

    Veranstaltungsort: Zigeunerfohrle

    Anschrift:
    74182 Obersulm - Eichelberg

    21.10.2017, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Themenführung: "Misthaufen trifft Wannenbad".

    Öffentliche szenische Stadtführung über die Anfänge der Kur in Bad Wimpfen. € 7 inkl. Imbiss, mit Gästekarte € 6. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Misthaufen trifft Wannenbad - zwei die nicht zusammenpassen".
    Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt.
    € 7 inkl. Imbiss, mit Gästekarte € 6. Keine Anmeldung erfordlerlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  3. Sonntag, 22.10.2017

    22.10.2017, 11:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Spannende Burgführungen auf der Burgruine.

    Kostenlose Burgführungen mit Sabine Rücker, Turmbesteigung mit grandioser Aussicht, Kinderspielkiste im Burghof und Bewirtung am Kiosk im Burghof. In Koop. mit der Stadt Löwenstein

    Veranstaltungsort: Burg

    Anschrift: Burgweg 2
    74245 Löwenstein

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.10.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.10.2017, 13:00 Uhr - Obersulm - Eichelberg

    Wanderbares Obersulm.

    Treffpunkt Wanderparkplatz Zigeunerfohrle, Geführte Wanderung : Pilze sammeln - Basiswissen, Anmeldung erforderlich unter 0176/60839307; Carolin Schupp.

    Veranstaltungsort: Zigeunerfohrle

    Anschrift:
    74182 Obersulm - Eichelberg

    22.10.2017, 13:30 Uhr - Brackenheim

    Die genussvollen DREI - Wir schenken Ihnen ein!

    Weinerlebnisführung mit Besuch im Hof Cafè Sick, Wanderung, Weinprobe und anschließendem Besenbesuch. 27,50 € pro Person, Anmeldung 07135 5974, regine.sommerfeld@t-online.de

    Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennenlernen?
    Beginnen Sie Ihren Nachmittag in entspannter Atmosphäre im Hof Café bei Familie Sick mit Secco, Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Eine Weinerlebnisführung durch Deutschlands größte Rotweinlandschaft schließt sich an. Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen Abendessen ein.

    Leistungen:
    - Begrüßungssecco
    - 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen
    - Weinführung mit 4 Proben
    - deftiges Abendessen

    Treffpunkt: Hof Café Sick, Zeisigweg, Brackenheim
    Preis pro Person: 27,50 €.
    Anmeldung erbeten unter: regine.sommerfeld@t-online.de oder Tel. 07135 5974

    Veranstalter:
    WeinErlebnisFührerin Regine Sommerfeld

    Veranstaltungsort: Weinbau Familie Sick

    Anschrift: Zeisigweg 10
    74336 Brackenheim

    Telefon: 07135-960720

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.10.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.10.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  4. Mittwoch, 25.10.2017

    25.10.2017, 14:00 - 17:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Die Mönchsbergtour

    Gemütliche Weinwanderung auf leichter Wegstrecke. 15 € p.P., Anmeldung: Weinkonvent Dürrenzimmern eG, Tel. 07135 95150.

    Bei der leichten Wanderung (8-10 km) mitten in der Woche am malerischen Mönchsberg erfahren Sie Wissenwertes über Weinbau, Kellerei und die Gegend.

    Leistungen:

    - Weinproben
    - Handvesper

    Kosten: 15 € p.P.

    Anmeldung: 1 Woche vor der Wanderung beim Weinkonvent Dürrenzimmern eG, Tel. 07135 95150

    Treffpunkt:
    Weinkonvent Dürrenzimmern eG
    Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim-Dürrenzimmern

    Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

    Anschrift: Meimsheimer Straße 11
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Telefon: 07135-9515-0

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.10.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Stadtführung am Mittwoch.

    Öffentliche Führung durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Geführter Rundgang durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt von Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  5. Samstag, 28.10.2017

    28.10.2017, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Das weiße Gold".

    Auf Salineninspektor Rosentritts Spuren - Führung durch das kleine, aber informative Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €

    Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

    Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 €, für alle anderen 4 € inklusive „Salär“. Eine Stadtführung, angeboten im dreiwöchigen Wechsel, ergänzt diese Führung in idealer Weise.
    Informationen über die Führung und die aktuellen Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922 391 oder www.göller-web.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    28.10.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    28.10.2017, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.10.2017, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Mittelalterliche Tür- und Fenstergeschichten".

    öffentliche Stadt"ver"führung. € 7 inkl. Imbiss, mit Gästekarte € 6. Anmeldung nicht erforderlich.

    Szenische Stadt"ver"führung. An verschiedenen Stationen in der Altstadt wird das alltägliche Leben zur Zeit des Stauferkaisers Friedrich II. für einen kurzen Moment lebendig. Anmeldung nicht erforderlich.
    € 7 inkl. Imbiss, mit Gästekarte € 6.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Spitalhof

    Anschrift: Hauptstraße
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  6. Sonntag, 29.10.2017

    29.10.2017, 08:45 Uhr - Bad Rappenau

    "Davidstern und Segenshände".

    Geführte Wanderung zum und Führung über den Jüdischen Friedhof bei Heinsheim. Kosten für Gäste mit Gästekarte 3 €, für alle anderen 4 €. Für den Transfer mit dem Kleinbus 1 €.

    Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.
    Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.
    Treffpunkt für die nächste Führung am Sonntag, 14. Mai, ist um 9 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9:15 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück.
    Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 Euro, für alle anderen 4 Euro. Für den Transfer mit dem Kleinbus wird jeweils zusätzlich 1 Euro erhoben.
    Zwei wichtige Hinweise zum Schluss: Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.
    Informationen über die Führungen und die aktuellen Termine sind bei der Gäste-Information unter 07264 922 391 erhältlich.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    29.10.2017, 11:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Saisonabschluss auf der Burgruine Löwenstein.

    Kostenlose Burgführungen, Turmbesteigung, Kinderspielkiste im Burghof. Nur heute großes Feuer mit Stockbrot, Knappenolympiade, ab 14h Kräutersalbe herstellen, 17h Fackelwanderung.

    Veranstaltungsort: Burg

    Anschrift: Burgweg 2
    74245 Löwenstein

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.10.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.10.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.10.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.10.2017, 14:00 - 16:30 Uhr - Weinsberg

    Genießer-Tour "HerbstZauber"

    Mit WeinErlebnisFührerin Claudia Steinbrenner durch das Staatsweingut Weinsberg, inkl. Weinprobe und Leckereien. 18 € p.P., Kinder 5 €. Anmeldung unter Tel. 0178 6277727.

    Veranstalter und Anmeldung:

    Claudia Steinbrenner
    Austraße 7
    74189 Weinsberg-Grantschen
    Tel. 0178 6277727
    info@weinerlebnis-und-mehr.de
    www.weinerlebnis-und-mehr.de


    Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags in Württemberg".

    Infos zu weiteren WeinErlebnisFührungen unter www.weinerlebnistour.de

    Veranstaltungsort: Staatsweingut Weinsberg

    Anschrift: Traubenplatz 5
    74189 Weinsberg

    Telefon: 07134-504100

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.10.2017, 14:30 Uhr - Bönnigheim

    Fahrende Weinprobe mit dem "Rothen Theo"

    Planwagenfahrt mit dem Genussmobil "Rother Theo". Unterwegs Weinprobe und Handvesper. 25 € pro Person. Anmeldung erbeten. Telefon 07143 887715.

    Entdecken und schmecken Sie „fahrend“ die Natur- und Weinkultur in den Kirchheimer Steillagen mit dem "Rothen Theo". Der "Rothe Theo" ist ein bequemer Planwagen, der bei jedem Wetter Platz für bis zu 24 Personen bietet und mit einer geselligen Theke zwischen den Sitzbänken ausgestattet ist.

    Leistungen:
    - 5er-Weinprobe
    - Handvesper

    Veranstalter und Buchung:
    Weingärtner Stromberg-Zabergäu
    Telefon 07143 887715
    www.wg-stromberg-zabergaeu.de

    Veranstaltungsort: Strombergkeller Bönnigheim

    Anschrift: Cleebronner Straße 70
    74357 Bönnigheim

    Telefon: 07135-985530

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  7. Dienstag, 31.10.2017

    31.10.2017, 14:00 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Führung: Mit dem Falken auf Schürzenjagd.

    Themenführung im historischen Gewand. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Frauen und Kaiser Friedrich II-
    Geheimnisvolle Frauengeschichte im Leben des Stauferkaisers Friedrich II werden bei diesem Stadtrundgang durch die Kaiserpfalz Bad Wimpfen gelüftet. Seine öffentliche Geburt auf einem Marktplatz, mit der die Zeitreise beginnt, lässt schon hellhörig werden. Die Verhältnisse im Mittelalter, die Stellung der Frau und die Legitimierung eines Herrschergeschlechts und deren Thronfolge werden mit manch ungeheuerlicher Geschichte erzählt.
    Themenführung im historischen Gewand. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.10.2017, 18:00 Uhr - Weinsberg

    Den Reformatoren auf der Spur.

    Theatralischer Stadtspaziergang über Reformatoren, die in Weinsberg wirkten und überregionale Bedeutung erlangten. Die Führung ist kostenlos.

    Die Teilnehmer erfahren Interessantes über die Reformatoren Johannes Oekolampad, Erhard Schnepf oder Johann Geyling, die alle in Weinsberg wirkten und überregionale Bedeutung erlangten. Höhepunkte des Rundgangs sind der Auftritt Erhard Schnepfs, Johann Geylings und die theatralische Szene rund um die aufrüttelnde Rede von Oekolampad, der die Gäste zum Abschluss mit in die Johanneskirche zur Church-Night begleitet.
    Die Führung ist kostenlos, startet am 31. Oktober 2017 um 18:00 Uhr beim Erhard-Schnepf-Haus in der Dornfeldstraße 44 und dauert 60 Minuten. Info: Tourist-Information Weinsberg, Tel.: 07134/512-0, www.weinsberg.de

    Veranstaltungsort: Erhard-Schnepf-Haus

    Anschrift: Dornfeldstraße 44
    74189 Weinsberg

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.10.2017, 18:00 Uhr - Weinsberg

    Erlebnisführung: Ablässe-Ostergelächter-Chaos.

    Tourist-Information / Evang. Kirchengemeinde Weinsberg

    Veranstaltungsort: Ev. Johanneskirche

    Anschrift: Oekolampadiusplatz
    74189 Weinsberg

  8. Mittwoch, 01.11.2017

    01.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Reformationsführung.

    Treffpunkt: Bahnhof Bad Wimpfen. Keine Anmeldung erforderlich.
    "Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam". € 7, mit Gästekarte € 6.

    Führung zum Thema Reformation in Bad Wimpfen. Die neue Religion spaltete die Bürgerschaft in der Reichsstadt Bad Wimpfen. Der Streit um die Nutzung der evangelischen Kirche, einst Marienkirche, eskalierte nach dem sich Papst und Bischof eingemischt haben. Alle diese Ereignisse werden während der Führung zum Teil am Ort der Geschehnisse unterhaltsam von zwei historisch gewandeten Gästeführern erzählt. € 7, mit Gästekarte € 6. Information: Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  9. Freitag, 03.11.2017

    03.11.2017, 16:00 - 10:00 Uhr - Zaberfeld

    Erlebnisnacht im Naturparkzentrum

    Programm im Naturparkzentrum inklusive Übernachtung. Anmeldung erforderlich, Erwachsene 42€, Kinder 22€.

    Führung im Naturparkzentrum, Spiele und Naturfilme, Nachtwanderung, Übernachtung im Naturparkzentrum (inkl. Mineralwasser und Fruchtsäfte).

    Kontakt: Naturparkführer Michael Wennes, Tel. 07046/930080, michaelwennes@t-online.de

    Bitte Luftmatratze, Isomatte oder Liege, Schlafsack und Kissen mitbringen.

    Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

    Anschrift:
    74374 Zaberfeld

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  10. Samstag, 04.11.2017

    04.11.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    04.11.2017, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus. Keine Anmeldung erforderlich.
    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen".€ 7 inkl. Speys und Trunk, mit Gästekarte € 6.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7 inkl. Speys und Trunk, mit Gästekarte € 6.
    Information: 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  11. Sonntag, 05.11.2017

    05.11.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Neckarwestheim

    Führung auf Schloss Liebenstein Neckarwestheim

    Schlossführung mit Ute Zeeh. 4 € pro Person, keine Anmeldung erforderlich.

    Die Weinerlebnisführerin Ute Zeeh führt durch das große Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen inklusive Besichtigung der Schlosskappelle. Museumsführung zzgl. 2 € optional
    Kosten: 4 Euro pro Person, keine Anmeldung erforderlich
    Treffpunkt: Schlosshof

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    05.11.2017, 14:00 - 16:00 Uhr - Neckarwestheim

    Öffentliche Führung Schloss Liebenstein

    Es ist keine Voranmeldung erforderlich.

    Das große Schlossareal wartet mit eindrucksvollen Bauten unterschiedlichster Epochen auf. Neben dem begehbaren Bergfried und der Renaissancekapelle, welche zu den beeindruckendsten Renaissance-Bauwerken unserer Region zählt, ist die herrliche Aussicht auf die Umgebung zu genießen. Treffpunkt ist an der Übersichtstafel im Schlosshof, es wird ein Kostenbeitrag von 4,00 € pro Person erhoben. Museumsführung kostet zusätzlich 2,00 €. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch sonst sind Führungen für Gruppen jederzeit buchbar bei Nicolai Knauer Telefon 07066 4373, E-Mail:nknauergd@t-online.de

    Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

    Anschrift: Liebenstein 1
    74382 Neckarwestheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.11.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    05.11.2017, 16:00 - 19:00 Uhr - Löwenstein - Rittelhof

    Löwensteiner Bergtour - Sagenhafte Fackelwanderung

    Geführte Wanderung inkl. Umtrunk. Länge: 4 km. Preis: 7,50 €/ Kinder gratis. Keine Anmeldung erforderlich. Sabine Rücker, 07194 9548545.

    Treffpunkt: Sulmstr. 40, Weingut Koppenhöfer

    Veranstaltungsort: Weingut Koppenhöfer

    Anschrift: Sulmstraße 40
    74245 Löwenstein - Rittelhof

    Telefon: 07130 6130

  12. Montag, 06.11.2017

    06.11.2017, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  13. Samstag, 11.11.2017

    11.11.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    11.11.2017, 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Museumsführung.

    Treffpunkt: Reichsstädtisches Museum, Hauptstr. 45
    Führung durch das Reichsstädtische Museum im Alten Spital. 4 € inkl. Museumseintritt.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

  14. Sonntag, 12.11.2017

    12.11.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    12.11.2017, 14:00 - 16:00 Uhr - Lauffen

    Stadtführung Lauffen "Dorf & Dörfle"

    Gästeführer Hartmut Wilhelm. Skulpturengruppe "Hölderlin im Kreisverkehr, Klosterhof, Regiswindiskirche, Legende von der Ortsheiligen Regiswindis; 5 €, Tel.: 07133 / 5869

    Treffpunkt: Nordheimer Str., Parkplatz 6 "Hagdol"
    5,00 € / Erwachsene; Kinder frei; Info: Hartmut Wilhelm, Tel.: 07133 / 5869 bzw. hawi43@aol.com

    Veranstaltungsort: Parkplatz Hagdol

    Anschrift: Nordheimer Straße
    74348 Lauffen

    12.11.2017, 14:00 - 17:30 Uhr - Wüstenrot

    Zeitreise von Waldglasindustrie bis Silberbergbau

    Wanderung zu den Wüstungen seit dem Jahr 1999. Preis: 7,50 € / Kinder gratis. Keine Anmeldung erforderlich. Sabine Reiss, 07130 403588.

    Wie viel Hoffnung auf ein besseres Leben liegt im Silberstollen wohl begraben? Wem verdankte die Glashüttenindustrie im Naturpark Schwäbisch Fränkischer Wald ihr Entstehen? In den Silberstollen des Naturdenkmals "Pfaffenklinge" hinein, weiter über Stangenbach zur "Neuhütte" im Joachimstal - einer Wüstung seit 1999.

    Treffpunkt: Wüstenrot, Bushaltestelle Schule (Löwensteiner Straße 17)
    Dauer: ca. 3,5 Stunden
    Veranstalter: Naturparkführerin Sabine Reiss, Tel. 07130/403588
    Anmeldung: nicht erforderlich
    Anmerkung: nicht kinderwagentauglich, festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich

    Veranstaltungsort: Bushaltestelle Schule

    Anschrift: Löwensteiner Straße 17
    71543 Wüstenrot

  15. Samstag, 18.11.2017

    18.11.2017, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschoss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Die Stadtführung beginnt am Kursee, geht dann zuerst zur Salinenstrasse, an der kath. Kirche vorbei zur ev. Stadtkirche zum Kirchplatz, auf dem 2x die Woche ein Markt stattfindet. Mit dem Blick auf das alte und neue Rathaus sind so manche Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 €, für alle anderen 4 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391.

    Veranstaltungsort: Kurhauses, Haupteingang

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    18.11.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

  16. Sonntag, 19.11.2017

    19.11.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.11.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    19.11.2017, 15:30 - 18:00 Uhr - Untergruppenbach - Donnbronn

    WildesWeinWandern

    Genussvolle Wanderung mit Köstlichkeiten von Wildschwein und Co. mit WeinErlebnisFührerin Elisabeth Schukraft; 19,50 € p.P., Anmeldung unter Tel. 0176 52596858.

    Erfrischende Weintour auf die Burg Stettenfels durch Reben und Wald. Tolle Ausblicke und spritzige Weine gespickt mit Geschichten rund um den Wein.

    Treffpunkt: Feuerwehr-Gerätehaus, Jägerhausstraße 27, 74199 Untergruppenbach-Donnbronn

    Kosten: 19,50 € p.P.

    Anmeldung:
    WeinErlebnisFührerin Elisabeth Schukraft
    Telefon 0176 52596858
    elisabeth.schukraft@freenet.de

    Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags in Württemberg".

    Infos zu weiteren WeinErlebnisFührungen unter www.weinerlebnistour.de

    Veranstaltungsort: Feuerwehrhaus - Donnbronn

    Anschrift: Jägerhausstraße 27
    74199 Untergruppenbach - Donnbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  17. Samstag, 25.11.2017

    25.11.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    25.11.2017, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.11.2017, 15:00 - 18:30 Uhr - Neckarsulm

    GlühWeinLeuchten

    Winterliche Weinwanderung mit Glühwein und winterlichen Leckereien am Neckarsulmer Scheuerberg. Preis pro Person: 14,00 Euro / 6,00 Euro pro Kind inkl. Getränke und Gebäck.

    Kommen Sie mit auf eine winterliche Weinwanderung am Neckarsulmer Scheuerberg. Zur Stärkung gibt es wärmenden roten und weißen Glühwein sowie kleine winterliche Leckereien. Loderndes Feuer sorgt hierbei für eine ganz besondere Atmosphäre! Lassen Sie sich verzaubern ...

    Preis pro Person: 14,00 Euro / 6,00 Euro pro Kind
    (inkl. Wanderung, "Heißem Schneemann", rotem und weißem Glühwein, alkoholfreiem Punsch & winterlichem Gebäck & Leckereien)

    Veranstaltungsort: Wanderparkplatz beim Weinlehrpfad

    Anschrift: Reutweg
    74172 Neckarsulm

    25.11.2017, 16:30 - 20:00 Uhr - Cleebronn

    Romantische Weinbergnacht im Advent

    Ein abendlicher Spaziergang über den Michaelsberg. Anmeldung erforderlich, 15 € p.P.

    Gemeinsam wird über den Michaelsberg mit Geschichten, Gedichten, Märchen und Erzählungen spaziert. Mit Fackeln geht es ins Tal, zum Abschluss gibt es in der wamen Hütte Glühwein und Weihnachtsgebäck.

    Kontakt: Naturparkführerin Ilse Schopper, Tel. 07046 4073176, i.r.schopper@gmx.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

    Anschrift: beim Michaelsberg
    74389 Cleebronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  18. Sonntag, 26.11.2017

    26.11.2017, 10:00 - 13:00 Uhr - Brackenheim - Dürrenzimmern

    Herbst, verklärt, verfärbt

    Wanderung zum Durchatmen mit 3er Weinprobe und Vesper. 15 € p.P., Anmeldung bei WeinErlebnisFührerin Susanne Müller unter Tel. 07135 95150 oder ssnnmuell@aol.com.

    Eine Wanderung zum Durchatmen. Genießen Sie den HErbst bei der Mönchsbergtour mit 3 Weinproben und Vesper.

    Anmeldung:

    WeinErlebnisFührerin Susanne Müller
    Tel. 07135 95150
    E-Mail: ssnnmuell@aol.com



    Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags in Württemberg".

    Infos zu weiteren WeinErlebnisFührungen unter www.weinerlebnistour.de

    Veranstaltungsort: Ev. Maria-Magdalena-Kirche - Dürrenzimmern

    Anschrift: Mönchsbergstraße
    74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.11.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.11.2017, 11:30 Uhr - Heilbronn

    Richard Deacon. About Time.

    Sonntagsführung in der Ausstellung

    Veranstaltungsort: Kunsthalle Vogelmann

    Anschrift: Allee 28
    74072 Heilbronn

    26.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.11.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  19. Freitag, 01.12.2017

    01.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplatz. Keine Anmeldung notwendig.
    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen".€ 5, mit Gästekarte € 4

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  20. Samstag, 02.12.2017

    02.12.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    02.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplazt. keine Anmeldung erforderlich.
    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Stadtführer in historischen Gewändern führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information unter Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplatz. Keine Anmeldung notwendig.
    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen".€ 5, mit Gästekarte € 4

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  21. Sonntag, 03.12.2017

    03.12.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    03.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    03.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    03.12.2017, 14:00 - 17:00 Uhr - Löwenstein

    Löwensteiner Bergtour - Geschichten im Weihnachtswald

    Geführte Wanderung für Familien, inkl. Umtrunk. Länge: 3-4 km. Preis: 7,50 €/Kinder gratis. Keine Anmeldung nötig. Sabine Rücker, 07194 9548545.

    Treffpunkt: Parkplatz Aussichtsplatte, Löwenstein

    Veranstaltungsort: Parkplatz Aussichtsplatte

    Anschrift:
    74245 Löwenstein

    03.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Öffentliche Führung

    Die Öffentliche Führung bietet an jedem 1. Sonntag im Monat einen geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  22. Mittwoch, 06.12.2017

    06.12.2017, 18:00 - 20:00 Uhr - Löwenstein

    Nikolaus Fackeltour in Löwenstein.

    Geführte Familien-Tour inkl. Glühwein oder Punsch, Hefezopf und Fackel. Preis: 10 Euro., 5 Euro für Kinder. Anmeldung unter: 07130 6130.

    Veranstaltungsort: Alte Kelter

    Anschrift: Kelterplatz 1
    74245 Löwenstein

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  23. Freitag, 08.12.2017

    08.12.2017, 16:00 - 18:00 Uhr

    Beni und das Weihnachtslicht

    Eine märchenhafte Geschichte von Beni und dem Weihnachtslicht in und um den Stall erleben. Anmeldung erforderlich, 8 € p.P.

    Famiien mit Kindern können mit Naturparkführerin Angelika Hering in eine Geschichte eintauchen. Ob Beni und seine Freunde oder die Kinder das Weihnachtslicht entdecken? Es wird eine spannende Suche mit Fackeln durch Wald und Flur. Zum Abschluss gibt es Glühwein/Punsch und Gebäck.

    Im Preis sind Verpflegung und Fackeln für die Kinder enthalten.
    Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

    Kontakt: Naturparkführerin Angelika Hering, Tel. 07046 7741, hering.zaberfeld@freenet.de

    Veranstaltungsort:

    Anschrift:

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.12.2017, 19:00 Uhr - Weinsberg - Gellmersbach

    Winzersekt pur.

    Besichtigung unserer hauseigenen Sektmanufaktur mit Sektprobe aller Sekt-Varianten. 28 Euro pro Person inkl. Sekt-Verkostung, Brot und kleine Häppchen

    Veranstaltungsort: Weingut Supp

    Anschrift: Weinsberger Straße 16
    74189 Weinsberg - Gellmersbach

    Telefon: 07134 14360

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplatz. Keine Anmeldung erforderlich.
    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen".€ 5, mit Gästekarte € 4.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information unter Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  24. Samstag, 09.12.2017

    09.12.2017, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Das weiße Gold".

    Auf Salineninspektor Rosentritts Spuren - Führung durch das kleine, aber informative Museum im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof. Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €

    Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

    Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.
    Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 €, für alle anderen 4 € inklusive „Salär“. Eine Stadtführung, angeboten im dreiwöchigen Wechsel, ergänzt diese Führung in idealer Weise.
    Informationen über die Führung und die aktuellen Termine erhalten Sie bei der Gäste-Information unter 07264/922 391 oder www.göller-web.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    09.12.2017, 09:45 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Heinsheim-´Tag"

    Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus um 9:45 Uhr und um 10:00 Uhr beim Wanderparkplatz zum Fünfmühlental.

    *„Heinsheim-Tag“ – Führungen – Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus um 9:45 Uhr und um 10:00 Uhr beim Wanderparkplatz zum Fünfmühlental. Sammelfahrt zur Führung über den Jüdischen Friedhof um 10:15 Uhr. Rückkehr zum Wanderparkplatz und anschließendem Mittagessen im Clubrestaurant des TSV Heinsheim ca. 12:30 Uhr. Ab 14:00 Uhr Besuch der ehemaligen Synagoge in Bad Rappenau-Heinsheim und im Anschluß Besichtigung der Bergkirche. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Für den Transfer mit dem Kleinbus wird jeweils zusätzlich 2 € erhoben.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    09.12.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    09.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplatz. Keine Anmeldung erforderlich.
    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer zeigen den Besuchern die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information unter Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.12.2017, 16:30 Uhr - Cleebronn

    Romantischer Adventsabend in der Hütte

    Eine Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit Geschichten und Gedichten, Märchen und Erzählungen. Anmeldung erforderlich, 23 € p.P.

    Ein vorweihnachtlicher Spaziergang am Michaelsberg mit anschließender winterlicher Speise und Weinverkostung in der Hütte, danach köstliche Weihnachtsspezialitäten als Nachtisch. Kurz vor Weihnachten ein etwas anderer Adventsabend für Genießer.

    Kontakt: Naturparkführerin Ilse Schopper, Tel. 07046 4073176, i.r.schopper@gmx.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

    Anschrift: beim Michaelsberg
    74389 Cleebronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus, Marktplatz. Keine Anmeldung erforderlich.
    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen".€ 5, mit Gästekarte € 4.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information unter Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  25. Sonntag, 10.12.2017

    10.12.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  26. Freitag, 15.12.2017

    15.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus. Anmeldung nicht erforderlich.
    Abendlicher Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Wimpfener Altstadt. € 5, mit Gästekart € 4.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Information unter Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  27. Samstag, 16.12.2017

    16.12.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    16.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffetnliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".
    Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Weitere Informatinen unter Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.12.2017, 16:30 Uhr - Cleebronn

    Romantischer Adventsabend in der Hütte

    Eine Einstimmung auf die Weihnachtszeit mit Geschichten und Gedichten, Märchen und Erzählungen. Anmeldung erforderlich, 23 € p.P.

    Ein vorweihnachtlicher Spaziergang am Michaelsberg mit anschließender winterlicher Speise und Weinverkostung in der Hütte, danach köstliche Weihnachtsspezialitäten als Nachtisch. Kurz vor Weihnachten ein etwas anderer Adventsabend für Genießer.

    Kontakt: Naturparkführerin Ilse Schopper, Tel. 07046 4073176, i.r.schopper@gmx.de

    Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

    Anschrift: beim Michaelsberg
    74389 Cleebronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.12.2017, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Nachtwächterführung.

    Treffpunkt: Rathaus. Anmeldung nicht erforderlich.
    Abendlicher Rundgang mit dem Nachtwächter durch die historische Wimpfener Altstadt. € 5, mit Gästekart € 4.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Information unter Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  28. Sonntag, 17.12.2017

    17.12.2017, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.12.2017, 15:00 - 16:30 Uhr - Güglingen

    Familienführung

    Die Familienführung bietet an jedem 3. Sonntag im Monat einen familien- und kindgerechten, geführten Rundgang durch die Dauerausstellung des Römermuseums.

    Dauer: ca. 90 Minuten
    Gebühren: 4,- € p.P. zzgl. Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
    Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

    Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

    Anschrift: Marktstraße 18
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.12.2017, 16:30 - 19:00 Uhr - Brackenheim - Neipperg

    Alle Jahre wieder!

    Winterlicher Weinspaziergang mit Fackeln, Glühwein, Gebäck und wei(h)nachtlichen Geschichten. Mit WeinErlebnisFührerin Dorothee Hönnige; 15 €. Anmeldung unter Tel. 0172 6311614

    Winterlicher Weinspaziergang mit Fackeln, Glühwein, Gebäck und wei(h)nachtlichen Geschichten.

    Treffpunkt: Grundschule Brackenheim-Neipperg, Friedenstraße 11

    Kosten: 15 € p.P., Kinder 5 €

    Anmeldung:
    WeinErlebnisFührerin Dorothee Hönnige
    Telefon 0172 6311614
    dorothee-hoennige@web.de

    Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Sonntags in Württemberg".

    Infos zu weiteren WeinErlebnisFührungen unter www.weinerlebnistour.de

    Veranstaltungsort: Grundschule - Neipperg

    Anschrift: Friedensstraße 11
    74336 Brackenheim - Neipperg

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  29. Samstag, 23.12.2017

    23.12.2017, 09:30 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Stadtführung: "Auf Schusters Rappen".

    Vom Kursee zur Salinenstraße, vorbei an der kath. Kirche zur ev. Kirche bis zum Kirchplatz, danach Wasserschoss mit Einblick! Teilnahmebeitrag 4 €, mit gültiger Gästekarte 3 €.

    Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Die Stadtführung beginnt am Kursee, geht dann zuerst zur Salinenstrasse, an der kath. Kirche vorbei zur ev. Stadtkirche zum Kirchplatz, auf dem 2x die Woche ein Markt stattfindet. Mit dem Blick auf das alte und neue Rathaus sind so manche Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf - zum Wasserschloss.
    NEU bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss. Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses „Eberhard von Gemmingen“ sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz.
    Die Führung endet nach 1,5 bis 2 Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.
    Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.
    Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 3 €, für alle anderen 4 € incl. Salzsäckchen.
    Informationen über die Stadtführungen und die aktuellen Termine erhalten Sie bei Gästeführer
    Hugo Bippus Tel. 07264/805700 und bei der Gäste-Information Tel. 07264/922-391.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    23.12.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

  30. Sonntag, 24.12.2017

    24.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    24.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  31. Freitag, 29.12.2017

    29.12.2017, 17:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Zauberhafte geheimnisvolle Rauhnächte.

    öffentliche Führung mit anschließendem Räuchern. Ab Altem Spital. Informationen: Frau Hagner, Tel. 07132/41024.
    inkl. Trank, 12 €/Person.

    Treffpunkt vor dem Alten Spital/ Kultur- und Tourist-Information, Hauptstraße 45 in Bad Wimpfen.
    Je nach Wetterlage gibt es eine kurze Führung durch das nächtliche Wimpfen mit anschließendem Räuchern. Der Abschluss ist in der Kräuterstube im Turm , dort unterhalten wir uns bei dem winterlichen Trunk der Frau Holle und passendem Gebäck über alte Bräuche und Rituale zu den Ruch oder Rauhnächten , in denen das wilde Heer unterwegs ist und allerlei mystische Dinge passieren.
    Zum Abschluss kann jeder Teilnehmer seine persönliche Räuchermischung ausprobieren und einen kleinen Leitfaden samt Kräutern mit nach Hause nehmen. inkl. Trank, 12 €/Person
    nähere Infos Kräuterfrau Ingrid Hagner:
    Tel 07132/41024 oder per Mail ingrid.hagner@gmx.de

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

  32. Samstag, 30.12.2017

    30.12.2017, 09:45 Uhr - Bad Rappenau

    Öffentliche Führung: "Heinsheim-´Tag"

    Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus um 9:45 Uhr und um 10:00 Uhr beim Wanderparkplatz zum Fünfmühlental.

    *„Heinsheim-Tag“ – Führungen – Treffpunkt für den Shuttle-Bus ist vor dem Kurhaus um 9:45 Uhr und um 10:00 Uhr beim Wanderparkplatz zum Fünfmühlental. Sammelfahrt zur Führung über den Jüdischen Friedhof um 10:15 Uhr. Rückkehr zum Wanderparkplatz und anschließendem Mittagessen im Clubrestaurant des TSV Heinsheim ca. 12:30 Uhr. Ab 14:00 Uhr Besuch der ehemaligen Synagoge in Bad Rappenau-Heinsheim und im Anschluß Besichtigung der Bergkirche. Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Für den Transfer mit dem Kleinbus wird jeweils zusätzlich 2 € erhoben.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    30.12.2017, 11:30 - 12:30 Uhr - Heilbronn

    Stadtführung zur Marktzeit

    Einstündige Cityführung, Preis EUR 5,00, Kinder bis 14 J. frei

    Veranstaltungsort: Tourist-Information

    Anschrift: Kaiserstraße 17
    74072 Heilbronn

    30.12.2017, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    30.12.2017, 15:00 - 18:30 Uhr - Neckarsulm

    GlühWeinLeuchten

    Winterliche Weinwanderung mit Glühwein und winterlichen Leckereien am Neckarsulmer Scheuerberg. Preis pro Person: 14,00 Euro / 6,00 Euro pro Kind inkl. Getränke und Gebäck.

    Kommen Sie mit auf eine winterliche Weinwanderung am Neckarsulmer Scheuerberg. Zur Stärkung gibt es wärmenden roten und weißen Glühwein sowie kleine winterliche Leckereien. Loderndes Feuer sorgt hierbei für eine ganz besondere Atmosphäre! Lassen Sie sich verzaubern ...

    Preis pro Person: 14,00 Euro / 6,00 Euro pro Kind
    (inkl. Wanderung, "Heißem Schneemann", rotem und weißem Glühwein, alkoholfreiem Punsch & winterlichem Gebäck & Leckereien)

    Veranstaltungsort: Wanderparkplatz beim Weinlehrpfad

    Anschrift: Reutweg
    74172 Neckarsulm

  33. Sonntag, 31.12.2017

    31.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten".

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    31.12.2017, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    öffentliche Stadtführung.

    Treffpunkt: Rathaus Bad Wimpfen. Anmeldung nicht erforderlich.
    Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stadt. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die historische Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  34. Montag, 01.01.2018

    01.01.2018, - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    01.01.2018, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  35. Freitag, 05.01.2018

    05.01.2018, 17:30 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Zauberhafte geheimnisvolle Rauhnächte.

    öffentliche Führung mit anschließendem Räuchern. Ab Altem Spital. Informationen: Frau Hagner, Tel. 07132/41024.
    inkl. Trank, 12 € p.P., mit Gästekarte 1 € ermäßigt

    Treffpunkt vor dem Alten Spital/ Kultur- und Tourist-Information, Hauptstraße 45 in Bad Wimpfen
    Je nach Wetterlage gibt es eine kurze Führung durch das nächtliche Wimpfen mit anschließendem Räuchern. Der Abschluss ist in der Kräuterstube im Turm , dort unterhalten wir uns bei dem winterlichen Trunk der Frau Holle und passendem Gebäck über alte Bräuche und Rituale zu den Ruch oder Rauhnächten , in denen das wilde Heer unterwegs ist und allerlei mystische Dinge passieren.
    Zum Abschluss kann jeder Teilnehmer seine persönliche Räuchermischung ausprobieren und einen kleinen Leitfaden samt Kräutern mit nach Hause nehmen. inkl. Trank, 12€/Person
    nähere Infos Kräuterfrau Ingrid Hagner:
    Tel 07132/41024 oder per Mail ingrid.hagner@gmx.de

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

  36. Samstag, 06.01.2018

    06.01.2018, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  37. Sonntag, 07.01.2018

    07.01.2018, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    07.01.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  38. Sonntag, 14.01.2018

    14.01.2018, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.01.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  39. Sonntag, 21.01.2018

    21.01.2018, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.01.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  40. Samstag, 27.01.2018

    27.01.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  41. Sonntag, 28.01.2018

    28.01.2018, 11:00 Uhr - Neuenstadt

    Führung durch die Ausstellung "Trompe-l'oeil / Realite"

    "Trompe-l'oeil" - ein Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Der französische Begriff "Trompe-l’oeil" bedeutet: Täusche das Auge. Er beschreibt einen Kunststil, bei dem die Realität täuschend echt abgebildet wird. Dieser Art der Malkunst hat sich eine Gruppe von französischen Künstlerinnen und Künstlern um Pierre GiIou verschrieben und nennt sich selbst "Trompe-loeil / Realite".
    Die Künstler erschaffen Werke, die den Betrachter täuschen, ja zu einem zweiten Blick und zu einer intensiveren Auseinandersetzung mit dem Bild zwingen. Ihre scheinbar realistischen Gemälde stellen sich bei näherer Betrachtung als visuelle Fallstricke dar, die mit feinem Humor und subtilen Anspielungen unterhalten. Den Künstlern geht es dabei jedoch nicht um die pure Illusion. Vielmehr lassen sie sensibel die Grenzen zwischen Schein und Realität, zwischen Kunst und Alltag verschwimmen.
    Das Museum im Schafstall in Neuenstadt am Kocher zeigt 170 Werke von 20 Künstlern der Gruppe "Trompe-l'oeil / Realite". Große Kunstfertigkeit mit einem humorvollen, und manchmal auch etwas boshaften Augenzwinkern.

    Öffnungszeiten: 15. Oktober 2017 – 28. Januar 2018
    Mittwoch und Sonntag: 10.00 – 17.00 Uhr
    und nach telefonischer Absprache unter 07139 / 3924
    Geschlossen: 24. und 31. Dezember 2017

    Eintritt: 5,- Euro
    Ermäßigt: 3,- Euro

    Führungen:
    jeden Sonntag um 11.00 Uhr: 4,- Euro zzgl. Eintritt
    Gruppenpreis für Sonderführungen: 90,- Euro zzgl. Eintritt

    Veranstaltungsort: Museum im Schafstall

    Anschrift: Cleversulzbacher Straße 10/2
    74196 Neuenstadt

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.01.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  42. Donnerstag, 01.02.2018

    01.02.2018, - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  43. Samstag, 03.02.2018

    03.02.2018, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  44. Sonntag, 04.02.2018

    04.02.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  45. Sonntag, 18.02.2018

    18.02.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  46. Samstag, 24.02.2018

    24.02.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  47. Sonntag, 25.02.2018

    25.02.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  48. Donnerstag, 01.03.2018

    01.03.2018, - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  49. Samstag, 03.03.2018

    03.03.2018, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Nachtwächterführung.

    "Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen": Mit dem Wimpfener Nachtwächter auf Rundgang durch die Altstadtgassen. € 7, mit Gästekarte € 6; inkl. Umtrunk. Keine Anmeldung erforderlich.

    Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

    Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 7, mit Gästekarte € 6; inklusive Speys und Trank. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  50. Sonntag, 04.03.2018

    04.03.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  51. Montag, 05.03.2018

    05.03.2018, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  52. Sonntag, 11.03.2018

    11.03.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  53. Sonntag, 18.03.2018

    18.03.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  54. Sonntag, 25.03.2018

    25.03.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.03.2018, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Sonder-Nachtwächterführung durch die Talstadt.

    Unterhaltsamer Nachtwächterrundgang durch die Talstadt von Bad Wimpfen.
    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Heute führt Sie der Nachtwächter durch die Talstadt rund um die Ritterstiftskirche. Dabei unterhält er seine Gäste mit unterhaltsamen Anekdoten aus der Zeit ohne Strom und Fernseher. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Informationen:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche St. Peter im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

  55. Samstag, 31.03.2018

    31.03.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  56. Sonntag, 01.04.2018

    01.04.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  57. Montag, 02.04.2018

    02.04.2018, 14:00 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Wie die Zeit vergeht - sich Zeit nehmen.

    Führung durch das Reichsstädtische Museum in Bad Wimpfen zum Thema Gefühl, Geschichte und Verständnis der Zeit. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Diese spezielle Führung durch das Reichsstädtische Museum lädt ein, sich eine Stunde Zeit zu nehmen. Bei der Zeitreise geht es um das Verständnis, die Messung und das Gefühl von Zeit in der Geschichte und in der Gegenwart. Dauer ca. 1 Stunde. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  58. Sonntag, 08.04.2018

    08.04.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  59. Samstag, 14.04.2018

    14.04.2018, 18:00 - 19:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Literarischer Stadtspaziergang.

    Entdecken Sie Orte in Bad Wimpfen, die Eingang in die Weltliteratur gefunden haben. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Von Tacitus über Schiller bis hin zu Ringelnatz führt dieser literarische Stadtspaziergang durch die Wimpfener Altstadt. Entdecken Sie Orte in Bad Wimpfen, die Eingang in die Weltliteratur gefunden haben. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  60. Sonntag, 15.04.2018

    15.04.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  61. Sonntag, 22.04.2018

    22.04.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  62. Samstag, 28.04.2018

    28.04.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  63. Sonntag, 29.04.2018

    29.04.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  64. Dienstag, 01.05.2018

    01.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Brunnenführung: "Sprudelnde Erfrischung"

    Öffentliche thematischen Führung rund um die Brunnen der historischen Altstadt. € 5; erm. € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Gästeführer Rudolf Fischer erklärt Wissenswertes über die Bedeutung des Wassers in früheren Zeiten. Neben dem Löwenbrunnen, dem Adlerbrunnen und dem Brunnen am Marktplatz führt der Rundgang auch zum Badbrunnen, zum Spitalbrunnen und an den Stauferbrunnen im Burgviertel der historischen Altstadt. Karten zu € 5 (€ 4 erm.) sind vor Ort erhältlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

    Weitere Informationen:
    Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  65. Sonntag, 06.05.2018

    06.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  66. Montag, 07.05.2018

    07.05.2018, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  67. Donnerstag, 10.05.2018

    10.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Der Wimpfen-Code: Im Zeichen des Adlers.

    Öffentliche Themenführung. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Thematische Stadtführung mit Dr. Jürgen Dollmann. Verborgene Schriften und geheimnisvolle Zeichen in einer mittelalterlichen Stadt werden gedeutet. Die Welt war für den mittelalterlichen Menschen "nach Maß und Zahl" aufgebaut und er war umgeben von Symbolen. In der Führung werden die Spuren dieses Denkens sichtbar gemacht. Dauer ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Informationen:
    Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Bahnhof

    Anschrift: Am Bahnhof
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  68. Sonntag, 13.05.2018

    13.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  69. Sonntag, 20.05.2018

    20.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  70. Montag, 21.05.2018

    21.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    "Holzwürmer & Schwalbenschwänze".

    Öffentliche Fachwerkführung. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Fachwerkführung zeigt „schwäbische Weible“ und den „Fränkischen Mann“, Knaggen und Büggen an den zahlreichen Fachwerkhäusern in der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt von Bad Wimpfen. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  71. Samstag, 26.05.2018

    26.05.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  72. Sonntag, 27.05.2018

    27.05.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  73. Donnerstag, 31.05.2018

    31.05.2018, 14:00 - 15:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung: Mit dem Falken auf Schürzenjagd.

    Themenführung im historischen Gewand. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Die Frauen und Kaiser Friedrich II-
    Geheimnisvolle Frauengeschichte im Leben des Stauferkaisers Friedrich II werden bei diesem Stadtrundgang durch die Kaiserpfalz Bad Wimpfen gelüftet. Seine öffentliche Geburt auf einem Marktplatz, mit der die Zeitreise beginnt, lässt schon hellhörig werden. Die Verhältnisse im Mittelalter, die Stellung der Frau und die Legitimierung eines Herrschergeschlechts und deren Thronfolge werden mit manch ungeheuerlicher Geschichte erzählt.
    Themenführung im historischen Gewand. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Information: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  74. Sonntag, 03.06.2018

    03.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  75. Sonntag, 10.06.2018

    10.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Vom Kraut zur Kur.

    Öffentliche Themenführung. € 5, erm. € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  76. Sonntag, 17.06.2018

    17.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  77. Sonntag, 24.06.2018

    24.06.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  78. Samstag, 30.06.2018

    30.06.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  79. Sonntag, 01.07.2018

    01.07.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  80. Montag, 02.07.2018

    02.07.2018, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  81. Sonntag, 08.07.2018

    08.07.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  82. Samstag, 14.07.2018

    14.07.2018, 21:00 - 22:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Nachtführung: "Spot an!".

    Die Führung mit der Taschenlampe. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Bad Wimpfen bei Nacht mit anderen Augen sehen – das verspricht die nächtliche Führung. Der helle Spot rückt besondere Details in Bad Wimpfens historischer Altstadt ins rechte Licht und macht so manche Geschehnisse in der reichen Stadtgeschichte erfahrbar. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  83. Sonntag, 15.07.2018

    15.07.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  84. Sonntag, 22.07.2018

    22.07.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei.

    Eine musikalische Stadtführung durch die Altstadt von Bad Wimpfen. Ab Rathaus. € 5, mit Gästekarte € 4.


    Veranstaltungsort: Rathaus

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  85. Samstag, 28.07.2018

    28.07.2018, 14:45 - 16:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtrundfahrt.

    Geschichte auf 4 Rädern. Unterwegs Gelegenheit zum Ausstieg. € 9 / mit Anmeldung Tel. 07063 97200.

    Geschichte auf 4 Rädern: Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt. Mit Stop in der Kaiserpfalz und Innenbesichtigung der Evang. Stadtkirche. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Information und Anmeldung bei der Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200 oder beim SRH Gesundheitszentrum Tel. 07063 520.
    Teilnahmegebühr € 9.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  86. Sonntag, 29.07.2018

    29.07.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  87. Sonntag, 05.08.2018

    05.08.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  88. Sonntag, 12.08.2018

    12.08.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  89. Sonntag, 19.08.2018

    19.08.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  90. Samstag, 25.08.2018

    25.08.2018, 10:00 - 11:30 Uhr - Bad Rappenau

    Märchen Spaziergang für Erwachsene in Bad Rappenau

    Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das "Balsam Märchenteam" (Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner) in Bad Rappenauer Parks erleben.

    Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das "Balsam Märchenteam" (Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner) in Bad Rappenauer Parks erleben.
    Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.
    Treffpunkt: Gäste-Information Bad Rappenau (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37
    Zeit: 10.00 Uhr
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Teilnahmekosten 7 € pro Person – Ermäßigung auf Gästekarte
    Nähere Info bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. 07264 922-391 oder
    www.balsam-märchenteam.de, Tel. 07268 359 und 07268 9601394

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  91. Sonntag, 26.08.2018

    26.08.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Öffentliche Thematische Stadtführung zum Zunftmarkt Bad Wimpfen. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Thematische Stadtführung zum Zunftmarkt Bad Wimpfen - Alte Handwerksberufe wie Gerber, Wagner, Spannhauer, Brauer und Töpfer werden erklärt und sichtbare Zeugnisse in der Altstadt entdeckt. € 5, mit Gästekarte € 4.
    Keine Anmeldung erforderlich.

    Info: Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

  92. Sonntag, 02.09.2018

    02.09.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  93. Montag, 03.09.2018

    03.09.2018, 15:00 - 16:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Führung durch die Ritterstiftskirche.

    € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    "Meisterwerk der Frühgotik"
    Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

    Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Der Kreuzgang wird von der Denkmalstiftung Baden Württemberg als „ein wegweisendes Ensemble neckarschwäbischer Gotik“ bezeichnet und gilt als einer der schönsten und besterhaltenen im Land. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Information:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200.

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  94. Sonntag, 09.09.2018

    09.09.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.09.2018, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Sonder-Nachtwächterführung durch die Talstadt.

    Unterhaltsamer Nachtwächterrundgang durch die Talstadt von Bad Wimpfen. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Heute führt Sie der Nachtwächter durch die Talstadt rund um die Ritterstiftskirche. Dabei unterhält er seine Gäste mit unterhaltsamen Anekdoten aus der Zeit ohne Strom und Fernseher. € 5, mit Gästekarte € 4. Keine Anmeldung erforderlich.

    Informationen:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Kath. Ritterstiftskirche St. Peter im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

  95. Sonntag, 16.09.2018

    16.09.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  96. Sonntag, 23.09.2018

    23.09.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  97. Samstag, 29.09.2018

    29.09.2018, 10:00 - 11:30 Uhr - Bad Rappenau

    Märchen Spaziergang für Erwachsene in Bad Rappenau

    Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das "Balsam Märchenteam" (Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner) in Bad Rappenauer Parks erleben.

    Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das "Balsam Märchenteam" (Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner) in Bad Rappenauer Parks erleben.
    Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.
    Treffpunkt: Gäste-Information Bad Rappenau (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37
    Zeit: 10.00 Uhr
    Dauer: ca. 1,5 Stunden
    Teilnahmekosten 7 € pro Person – Ermäßigung auf Gästekarte
    Nähere Info bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. 07264 922-391 oder
    www.balsam-märchenteam.de, Tel. 07268 359 und 07268 9601394

    Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

    Anschrift: Salinenstraße 37
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  98. Sonntag, 30.09.2018

    30.09.2018, 14:00 - 15:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Öffentliche Stadtführung im historischen Gewand.

    Tour: "Wo einst Kaiser und Könige Hof hielten". Anmeldung nicht erforderlich. Teilnahmegebühr € 5, mit Gästekarte € 4.

    Gästebegrüßung und Stadtführung. Historisch gewandete Gästeführer führen durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt.Diese Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. € 5, mit Gästekarte € 4.

    Informatin:
    Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
    Tel. 07063 97200

    Veranstaltungsort: Rathaustreppe

    Anschrift: Marktplatz
    74206 Bad Wimpfen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter