Suchen & Buchen

Theater & Konzerte rund um Heilbronn

Schauspiel, bekannte Dramen und unterhaltsame Musicals stehen ebenso auf den Spielplänen im HeilbronnerLand wie Komödien und Kindertheater. Abgerundet wird das Angebot durch Konzerte und Festivals.

Das Theater Heilbronn mit seinen drei Häusern zählt zu den größten kulturellen Anziehungspunkten im HeilbronnerLand. Aber auch kleinere Bühnen sowie weitere Kulturprogramme begeistern die Gäste.

Freilichttheater & Open Air Bühnen
Den Freilichttheatern im HeilbronnerLand ist eines gemeinsam: Die Bühnen stehen nicht nur vor, sondern sind an historischer Stätte. Von „schwerer Kost" bis zur Komödie, vom Kindermusical bis zum Kammerkonzert – die Spielpläne der Freilichttheater im HeilbronnerLand umfassen die ganze Bandbreite.

Konzerte & Festivals
Der Veranstaltungskalender HeilbronnerLand ist voller Konzerte: Diese reichen vom klassischen Konzert über Auftritte bei Weinfesten der Region bis hin zu Auftritten bekannter Bands. Besondere Highlights im Jahr sind mehrtägige Festivals wie das blacksheep Festival in Bad Rappenau oder Haigern Live zwischen Flein und Talheim.

Theater & Freilichttheater im HeilbronnerLand

Filter

Städte, Gemeinden & Regionen
Kulturprogramme
Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten
Filtern

Veranstaltungskalender Theater & Konzerte rund um Heilbronn

  1. Freitag, 20.09.2019

    20.09.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    20.09.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Drei Männer und ein Baby. Premiere.

    Komödie von Coline Serreau. Deutschsprachige Erstaufführung. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de


    Die drei Junggesellen Pierre, Michel und Jaques genießen das Leben in ihrer Dreier-WG in vollen Zügen. Gutes Essen, guter Wein, spannende Jobs, viele Frauen, auf keinen Fall eine feste Bindung. Bevor Jacques als Stewart der Air France zu seinem nächsten Trip aufbricht, verspricht ihm sein Kumpel Paul, dass seine Mitbewohner ein »ziemlich wertvolles Päckchen« für ihn annehmen werden. »Das Paket kommt Sonntag an und geht am Donnerstag wieder weg, stellt es einfach in irgendeine Ecke«, informiert Jacques seine Freunde und düst für drei Wochen nach Thailand.
    Was Pierre und Michel dann aber vor ihrer Wohnungstür finden, macht sie fassungslos: Einen Korb mit einem Baby und einem Zettel: »Sehr geehrter Jacques, hier ist die Frucht unserer Liebe. Sorge gut für sie, ich fahre für 6 Monate in die Vereinigten Staaten. Es ist ein Mädchen, ihr Name ist Marie. Viel Glück. Sylvia.«
    Was in aller Welt ist das denn?
    Ein kleines Päckchen also, das sie einfach bis Donnerstag in eine Ecke stellen sollen … Die beiden sind so richtig sauer auf Jacques und haben überhaupt keine Ahnung, wie sie mit dem kleinen Wesen umgehen sollen. Denn das fängt bald an zu weinen, weil es Hunger hat und eine frische Windel braucht. Wie fasst man so ein Baby überhaupt an, wie füttert man es, und wie bekommt man eine Windel fest um den Popo? Fakt ist, sie müssen sich um den kleinen Schreihals kümmern.
    Vor lauter Stress bemerken sie nicht einmal, dass ihnen die Concierge ein weiteres kleines Päckchen vorbeigebacht hat, das irgendwo in einer Ecke landet. Denn die beiden haben alle Hände voll zu tun mit Fläschchen kochen und Windeln wechseln. Jacques kann was erleben, wenn er wiederkommt. Dabei ahnen sie nicht, dass das erst der Beginn einer chaotischen Geschichte ist.
    Wie fragt Jacques Mutter, als ihr Sohn endlich nach Hause kommt und das Baby sofort bei ihr abladen will: »Und ihr, die Männer, die ihr doch den Frauen in allem so meilenweit überlegen seid — warum solltest du das denn nicht hinbekommen? … Ab jetzt wirst du dein Leben lang nur noch mit einem Auge schlafen.«

    Coline Serreaus Film »Drei Männer und ein Baby«, der sich augenzwinkernd und charmant mit tradierten Rollenverständnissen auseinandersetzt, landete 1985 einen Riesenerfolg. Der Film war für den Oscar nominiert und erhielt drei Césars, unter anderem für das beste Drehbuch, das ebenfalls von Serreau stammt. Jetzt wurde das Drehbuch für die Bühne adaptiert und modernisiert und von Coline Serreau selbst im September 2018 in Paris inszeniert. Das Theater Heilbronn zeigt das Stück in der Deutschsprachigen Erstaufführung.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    20.09.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Grillen.Zirpen.Gitarre

    Open-Air auf der Kabirinett-Theaterwiese. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.
    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einer deftigen Mahlzeit? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie. Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft eines herzhaften Essens die Lufthoheit einnimmt und auch ein kräftiger Schluck nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend!
    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert), studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Abend. Ganz normal, aber doch irgendwie besonders. Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.
    Hinweis: Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte kleiden Sie sich der Witterung entsprechend.
    Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung für evtl. entstehende Schäden.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  2. Samstag, 21.09.2019

    21.09.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Frau Nägele singt und erzählt...

    ...von Mandolinen und Mondschein - Schwäbisches Musikkabarett mit Helga Becker. Karten kosten 15 Euro im VVK und 17 Euro an der Abendkasse.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.09.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Grillen.Zirpen.Gitarre

    Open-Air auf der Kabirinett-Theaterwiese. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.
    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einer deftigen Mahlzeit? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie. Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft eines herzhaften Essens die Lufthoheit einnimmt und auch ein kräftiger Schluck nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend!
    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert), studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Abend. Ganz normal, aber doch irgendwie besonders. Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.
    Hinweis: Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte kleiden Sie sich der Witterung entsprechend.
    Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung für evtl. entstehende Schäden.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    21.09.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    No und ich. Premiere.

    Schauspiel für Heranwachsende ab 12 Jahren nach Delphine de Vigan.


    Lou ist so superschlau, dass sie zwei Jahrgangsstufen übersprungen hat und mit 13 Jahren bereits in die 10. Klasse geht. Glücklich ist sie aber nicht, weil ihre Klassenkameraden sie für einen Freak halten. Der einzige, der sie wirklich mag, ist ihr Mitschüler Luca. Der lebt mit 15 schon allein in seiner Wohnung, denn die Mutter ist nach der Trennung von Lucas Vater zu ihrem neuen Freund gezogen. Auch Lou ist zu Hause auf sich gestellt, denn seit dem Tod ihrer kleinen Schwester ist ihre Mutter nicht mehr ansprechbar.

    Als Lou und Luca für ein Referat zum Thema Obdachlosigkeit recherchieren, lernen sie am Bahnhof die 18-jährige Obdachlose Nowlen, genannt No, kennen. Sie lebt seit zehn Monaten auf der Straße, nachdem sie aus dem Heim ausziehen musste. Ihre Mutter hat sie von Geburt an abgelehnt. Lou möchte Nos Geschichte erzählen. Wie ist es, als Mädchen schutzlos auf der Straße zu leben? Sie fasst einen Entschluss: Lou will Nowlen von der Straße holen und ihr helfen, in ein normales Leben zu finden. Aber geht das so einfach?

    Das Theaterstück entstand nach dem französischen Erfolgsroman »No und ich« von Delphine de Vigan. Sie wollte über Jugendliche schreiben, die auf der Straße leben. Deren Zahl nimmt sowohl in Frankreich als auch in Deutschland mit jedem Jahr zu. Darüber hinaus erzählt de Vigan die Geschichte von drei Kindern des Chaos. Ob sie nun aus guten sozialen Verhältnissen kommen oder aus schwierigen – alle drei sind sich selbst überlassen in einer Welt, die sie nicht verstehen.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    21.09.2019, 20:30 Uhr - Brackenheim

    Comedic Storyteller NIKITA MILLER

    Nikita Miller mit dem Kabarettprogramm “Auf dem Weg ein Mann zu werden” . Karten ab 16,50 €.

    Nikita Miller bezeichnet sich selbst als Comedic Storyteller – und Geschichten kennt dieser Mann genug. Mit leicht russischem Akzent erzählt der gebürtige Kasache vom verrückten Erwachsenwerden mit seiner russischen Clique in der schwäbischen Heimat.

    Dabei begab er sich auf einige Umwege. Von Pizzalieferant und Web-Entwickler, zu Kaninchenkäfigschrubber und Türsteher bis hin zum heutigen Sitzkomiker. Ja genau, Sitzkomiker, denn von Stand-Up kann kaum die Rede sein. Der 31-Jährige trägt seine Performance sitzend vor und meint, seit er sitzt, läuft’s besser! Denn wenn dieser 2 Meter große Mann, Haare so lang wie ein Streichholzkopf und durchtrainiert wie ein Shaolin-Mönch, vor einem steht, ist man froh, wenn er sich setzt.

    Mit Wortgewalt, Witz und Bühnenpräsenz überzeugt Nikita sein Publikum. Wer nun aber ein Kanonenfeuer an Pointen erwartet, liegt falsch. Seine Texte haben Tiefe und fesseln; sein Vortrag ist authentisch und charismatisch.
    Freut euch auf eine ganze Menge guter Stories – Nikita Miller hat viel zu erzählen!

    Beginn: 20:30 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr
    artig Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 16,50 € (inkl. Gebühr) Schüler/Studenten 12,10 €
    unter: www.reservix.de oder Tel.: 0700 – 52783688
    Abendkasse: 18,- €. Ermäßigt: 14,- €.

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  3. Sonntag, 22.09.2019

    22.09.2019, 10:30 Uhr - Bad Rappenau

    Frühkonzert mit den Billigheimer Musikanten

    Die 16 Musiker werden, begleitet vom Gesangsduo Christa und Gerold, bekannte und stimmungsvolle Polkas, Märsche u. Walzer im böhmischen Stil präsentieren. Der Eintritt ist frei.

    Regelmäßig werden sonn- und feiertags im Kurhaus Bad Rappenau Frühkonzerte mit bekannten Melodien zum Mitsingen, Mitpfeifen oder zum mit dem Fuß mitwippen angeboten.

    Zum Frühkonzert am 22. September um 10.30 Uhr werden die Billigheimer Musikanten mit Ihrem aktuellen Programm „Böhmisch klingt´s am Besten“ an den Start gehen. Die 16 Musikerinnen und Musiker aus dem badischen Billigheim bei Mosbach werden, begleitet vom Gesangsduo Christa und Gerold, bekannte und stimmungsvolle Polkas, Märsche und Walzer im böhmischen Stil präsentieren.

    Der Eintritt zu beiden Frühkonzerten ist frei. Alle Musiker freuen sich schon, Sie an diesen Sommer-Sonntagen gut unterhalten zu dürfen.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

  4. Dienstag, 24.09.2019

    24.09.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    No und ich.

    Schauspiel für Heranwachsende ab 12 Jahren nach Delphine de Vigan.

    Lou ist so superschlau, dass sie zwei Jahrgangsstufen übersprungen hat und mit 13 Jahren bereits in die 10. Klasse geht. Glücklich ist sie aber nicht, weil ihre Klassenkameraden sie für einen Freak halten. Der einzige, der sie wirklich mag, ist ihr Mitschüler Luca. Der lebt mit 15 schon allein in seiner Wohnung, denn die Mutter ist nach der Trennung von Lucas Vater zu ihrem neuen Freund gezogen. Auch Lou ist zu Hause auf sich gestellt, denn seit dem Tod ihrer kleinen Schwester ist ihre Mutter nicht mehr ansprechbar.

    Als Lou und Luca für ein Referat zum Thema Obdachlosigkeit recherchieren, lernen sie am Bahnhof die 18-jährige Obdachlose Nowlen, genannt No, kennen. Sie lebt seit zehn Monaten auf der Straße, nachdem sie aus dem Heim ausziehen musste. Ihre Mutter hat sie von Geburt an abgelehnt. Lou möchte Nos Geschichte erzählen. Wie ist es, als Mädchen schutzlos auf der Straße zu leben? Sie fasst einen Entschluss: Lou will Nowlen von der Straße holen und ihr helfen, in ein normales Leben zu finden. Aber geht das so einfach?

    Das Theaterstück entstand nach dem französischen Erfolgsroman »No und ich« von Delphine de Vigan. Sie wollte über Jugendliche schreiben, die auf der Straße leben. Deren Zahl nimmt sowohl in Frankreich als auch in Deutschland mit jedem Jahr zu. Darüber hinaus erzählt de Vigan die Geschichte von drei Kindern des Chaos. Ob sie nun aus guten sozialen Verhältnissen kommen oder aus schwierigen – alle drei sind sich selbst überlassen in einer Welt, die sie nicht verstehen.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  5. Mittwoch, 25.09.2019

    25.09.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    No und ich.

    Schauspiel für Heranwachsende ab 12 Jahren nach Delphine de Vigan.

    Lou ist so superschlau, dass sie zwei Jahrgangsstufen übersprungen hat und mit 13 Jahren bereits in die 10. Klasse geht. Glücklich ist sie aber nicht, weil ihre Klassenkameraden sie für einen Freak halten. Der einzige, der sie wirklich mag, ist ihr Mitschüler Luca. Der lebt mit 15 schon allein in seiner Wohnung, denn die Mutter ist nach der Trennung von Lucas Vater zu ihrem neuen Freund gezogen. Auch Lou ist zu Hause auf sich gestellt, denn seit dem Tod ihrer kleinen Schwester ist ihre Mutter nicht mehr ansprechbar.

    Als Lou und Luca für ein Referat zum Thema Obdachlosigkeit recherchieren, lernen sie am Bahnhof die 18-jährige Obdachlose Nowlen, genannt No, kennen. Sie lebt seit zehn Monaten auf der Straße, nachdem sie aus dem Heim ausziehen musste. Ihre Mutter hat sie von Geburt an abgelehnt. Lou möchte Nos Geschichte erzählen. Wie ist es, als Mädchen schutzlos auf der Straße zu leben? Sie fasst einen Entschluss: Lou will Nowlen von der Straße holen und ihr helfen, in ein normales Leben zu finden. Aber geht das so einfach?

    Das Theaterstück entstand nach dem französischen Erfolgsroman »No und ich« von Delphine de Vigan. Sie wollte über Jugendliche schreiben, die auf der Straße leben. Deren Zahl nimmt sowohl in Frankreich als auch in Deutschland mit jedem Jahr zu. Darüber hinaus erzählt de Vigan die Geschichte von drei Kindern des Chaos. Ob sie nun aus guten sozialen Verhältnissen kommen oder aus schwierigen – alle drei sind sich selbst überlassen in einer Welt, die sie nicht verstehen.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    25.09.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Theater Spezial mit Sissi Perlinger.

    Die Perlingerin - worum es wirklich geht. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de


    Sissi Perlinger gibt in ihrer neuesten Bühnenshow tiefgründige, hochphilosophische, urkomische und politisch völlig unkorrekte Anregungen dazu sich über den wahren Sinn des Lebens Gedanken zu machen. Sie schmeißt mit Weis- und Wahrheiten derart rasant um sich, dass man vor lauter Lachen ganz vergisst, dass es sich um eben solche handelt.

    Sissi ist die Kaiserin der Vielseitigkeit und in ihrer Berufung als Bühnenschamanin arbeitet sie mit Elementen aus Kabarett, Stand up, Entertainment und ernstem Schauspiel. Das heißt der Zuschauer wird amüsiert, inspiriert und tief berührt.
    Zudem ist Sissi ein musikalisches Ein-Frau-Orchester und begleitet ihre virtuose 3 ½ Oktaven Stimme indem sie Gitarre und gleichzeitig mit den Füßen Schlagzeug spielt und untermalt ihre poetischen Texte mit einer geballten Ladung grooviger Rhythmen.

    Sissi Perlinger kitzelt die Glücks-Synapsen und lädt ein, zu einer kurzweiligen Lebensreise hin zum eigenen höchsten Potential das in jedem von uns steckt! Ihr Credo ist: »Lach dich frei und beginne den Tag mit einem Tänzchen, dann kann das Leben kommen wie es will.«

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 12
    74072 Heilbronn

  6. Donnerstag, 26.09.2019

    26.09.2019, 11:00 Uhr - Heilbronn

    No und ich.

    Schauspiel für Heranwachsende ab 12 Jahren nach Delphine de Vigan.

    Lou ist so superschlau, dass sie zwei Jahrgangsstufen übersprungen hat und mit 13 Jahren bereits in die 10. Klasse geht. Glücklich ist sie aber nicht, weil ihre Klassenkameraden sie für einen Freak halten. Der einzige, der sie wirklich mag, ist ihr Mitschüler Luca. Der lebt mit 15 schon allein in seiner Wohnung, denn die Mutter ist nach der Trennung von Lucas Vater zu ihrem neuen Freund gezogen. Auch Lou ist zu Hause auf sich gestellt, denn seit dem Tod ihrer kleinen Schwester ist ihre Mutter nicht mehr ansprechbar.

    Als Lou und Luca für ein Referat zum Thema Obdachlosigkeit recherchieren, lernen sie am Bahnhof die 18-jährige Obdachlose Nowlen, genannt No, kennen. Sie lebt seit zehn Monaten auf der Straße, nachdem sie aus dem Heim ausziehen musste. Ihre Mutter hat sie von Geburt an abgelehnt. Lou möchte Nos Geschichte erzählen. Wie ist es, als Mädchen schutzlos auf der Straße zu leben? Sie fasst einen Entschluss: Lou will Nowlen von der Straße holen und ihr helfen, in ein normales Leben zu finden. Aber geht das so einfach?

    Das Theaterstück entstand nach dem französischen Erfolgsroman »No und ich« von Delphine de Vigan. Sie wollte über Jugendliche schreiben, die auf der Straße leben. Deren Zahl nimmt sowohl in Frankreich als auch in Deutschland mit jedem Jahr zu. Darüber hinaus erzählt de Vigan die Geschichte von drei Kindern des Chaos. Ob sie nun aus guten sozialen Verhältnissen kommen oder aus schwierigen – alle drei sind sich selbst überlassen in einer Welt, die sie nicht verstehen.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    26.09.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Drei Männer und ein Baby.

    Komödie von Coline Serreau. Deutschsprachige Erstaufführung. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de


    Die drei Junggesellen Pierre, Michel und Jaques genießen das Leben in ihrer Dreier-WG in vollen Zügen. Gutes Essen, guter Wein, spannende Jobs, viele Frauen, auf keinen Fall eine feste Bindung. Bevor Jacques als Stewart der Air France zu seinem nächsten Trip aufbricht, verspricht ihm sein Kumpel Paul, dass seine Mitbewohner ein »ziemlich wertvolles Päckchen« für ihn annehmen werden. »Das Paket kommt Sonntag an und geht am Donnerstag wieder weg, stellt es einfach in irgendeine Ecke«, informiert Jacques seine Freunde und düst für drei Wochen nach Thailand.
    Was Pierre und Michel dann aber vor ihrer Wohnungstür finden, macht sie fassungslos: Einen Korb mit einem Baby und einem Zettel: »Sehr geehrter Jacques, hier ist die Frucht unserer Liebe. Sorge gut für sie, ich fahre für 6 Monate in die Vereinigten Staaten. Es ist ein Mädchen, ihr Name ist Marie. Viel Glück. Sylvia.«
    Was in aller Welt ist das denn?
    Ein kleines Päckchen also, das sie einfach bis Donnerstag in eine Ecke stellen sollen … Die beiden sind so richtig sauer auf Jacques und haben überhaupt keine Ahnung, wie sie mit dem kleinen Wesen umgehen sollen. Denn das fängt bald an zu weinen, weil es Hunger hat und eine frische Windel braucht. Wie fasst man so ein Baby überhaupt an, wie füttert man es, und wie bekommt man eine Windel fest um den Popo? Fakt ist, sie müssen sich um den kleinen Schreihals kümmern.
    Vor lauter Stress bemerken sie nicht einmal, dass ihnen die Concierge ein weiteres kleines Päckchen vorbeigebacht hat, das irgendwo in einer Ecke landet. Denn die beiden haben alle Hände voll zu tun mit Fläschchen kochen und Windeln wechseln. Jacques kann was erleben, wenn er wiederkommt. Dabei ahnen sie nicht, dass das erst der Beginn einer chaotischen Geschichte ist.
    Wie fragt Jacques Mutter, als ihr Sohn endlich nach Hause kommt und das Baby sofort bei ihr abladen will: »Und ihr, die Männer, die ihr doch den Frauen in allem so meilenweit überlegen seid — warum solltest du das denn nicht hinbekommen? … Ab jetzt wirst du dein Leben lang nur noch mit einem Auge schlafen.«

    Coline Serreaus Film »Drei Männer und ein Baby«, der sich augenzwinkernd und charmant mit tradierten Rollenverständnissen auseinandersetzt, landete 1985 einen Riesenerfolg. Der Film war für den Oscar nominiert und erhielt drei Césars, unter anderem für das beste Drehbuch, das ebenfalls von Serreau stammt. Jetzt wurde das Drehbuch für die Bühne adaptiert und modernisiert und von Coline Serreau selbst im September 2018 in Paris inszeniert. Das Theater Heilbronn zeigt das Stück in der Deutschsprachigen Erstaufführung.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  7. Freitag, 27.09.2019

    27.09.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Sole, Molkenkur und Kuhfladen - Die Mischung macht´s!

    Heitere historische Komödie mit und von Sabine März. Eintritt frei!

    Der württembergische geheime Hofrat Dr. med. Ludwig Roemheld trifft am Bahnhof in Wimpfen auf Fräulein Auguste Osterberg. Sie hält ihn für einen Touristen, er kommt wegen Geschäften nach Wimpfen. Die beiden kommen ins Gespräch und treffen unterwegs auf eine die Wimpfenerin Frieda Barth. Im Fortgang des Stückes zeichnen sich die großen Unterschiede der Kuren und Sanatorien ab. Auf der einen Seite die auf Gewinn ausgerichtete Schönheits- und Kurklinik des Dr. Roemheld, dessen Finanzier Geld sehen will und der daher investiert. Auf der anderen Seite das von Wohltätigkeit und Nächstenliebe angetriebene Fräulein Osterberg. Und dazwischen steht Frau Barth, für die das alles nur dummes Zeug ist, die aber bauernschlau auch mitverdienen will.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    27.09.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Musica Sacra

    Veranstalter: Orgelverein Bad Wimpfen e.V.

    Veranstaltungsort: Katholische Ritterstiftskirche St. Peter im Tal

    Anschrift: Lindenplatz 7
    74206 Bad Wimpfen

    27.09.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Comedy & Co.: "Hämmerle TV - Total vernetzt"

    Bernd Kohlhepp rechnet als wackerer Schwabe Herr Hämmerle mit der modernen Welt ab und löst im Verlauf des Abends einen kniffligen Kriminalfall. Karten im VVK ab 19€.

    Herr Hämmerle ist nicht mehr allein zu Haus. Der wackere Schwabe und Teilzeit-Rock´n Roller hat endlich Familienzuwachs. Es handelt sich um Justin, der sich als Sohn ferner Verwandter samt Gecko Ludwig in Hämmerles Ein-Personen-Haushalt eingemietet hat.

    Justin macht irgendetwas mit Medien – auch wenn er nicht ganz so genau erklären kann, was. Doch Justin haucht Herrn Hämmerles eingefahrenen Sehgewohnheiten frischen Wind ein und eröffnet Hämmerle eine komplett neue Welt. Und da es neben dem guten alten Pantoffelkino und dem Heimkino inzwischen etliche andere Plattformen hat, beschäftigt sich der Mann für gewisse Stunden auch mit diesen Errungenschaften der Neuzeit.

    In „DAS PROGRAMM BIN ICH“ rechnet Bernd Kohlhepp, einer der vielseitigsten Kabarett-Künstler des Südwestens, mit den modernen Zeiten ab, die doch bei genauerem Hinsehen immer die drei großen Menschheitsfragen stellen, nämlich: „WER BIN ICH?“ „WIE GEHT DAS EIGENTLICH?“ und „WO KRIEGT MAN DAS BILLIGER?“

    Mit Herrn Hämmerle löst er im Verlauf des Abends mit Hilfe der Besucher einen Kriminalfall, empfängt verschlüsselte Video-Botschaften von Nachbarin Schwerdtfeger und vernetzt seine komplette heimische Bleibe mit dem Internet.
    Ob es nun ein Fortschritt ist, wenn man morgens von einem griesgrämigen Kühlschrank begrüßt wird oder, wenn man den Rasenmäher-Roboter nach einer durchgemachten Nacht aus dem nachbarlichen Geräteschuppen abholen muss? Egal, der Mensch macht, was ihm möglich ist und was ihm eigentlich nicht möglich ist, das macht er am liebsten…

    Es erwarten Sie Improvisation und Wortgewalt, gepaart mit Witz und Herzlichkeit.
    Karten für die Veranstaltung aus der Reihe „Comedy & Co.“ am Freitag, 27. September 2019 im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 20 Euro (Abendkasse 22 Euro) bei den Gäste-Informationen Bad Rappenau, Bahnhofstraße 13 (im Bahnhof), Telefon 07264/922-391 und Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de oder www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    27.09.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Grillen.Zirpen.Gitarre

    Open-Air auf der Kabirinett-Theaterwiese. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.
    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einer deftigen Mahlzeit? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie. Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft eines herzhaften Essens die Lufthoheit einnimmt und auch ein kräftiger Schluck nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend!
    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert), studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Abend. Ganz normal, aber doch irgendwie besonders. Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.
    Hinweis: Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte kleiden Sie sich der Witterung entsprechend.
    Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung für evtl. entstehende Schäden.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  8. Samstag, 28.09.2019

    28.09.2019, 18:00 - 22:00 Uhr - Heilbronn

    Saloniker-ApfelBall im Botanischen Obstgarten Heilbronn

    Rustikaler Ball zur Erntezeit mit
    Saloniker Tanzorchester
    im Botanischen Obstgarten
    Datum: 28. September 2019
    Beginn: 18:00 Uhr
    Ende : 22:00 Uhr
    Preis: 30 €
    www.saloniker.de

    Patrick Siben und das Stuttgarter Saloniker Tanzorchester geben in der Obstlagerhalle im Botanischen Obstgarten in Heilbronn einen rustikalen Ball zur Erntezeit.

    Ländlich gekleidete Paare tanzen auf rohen Brettern durch den betörenden Duft frisch geplückter €pfel aller Sorten.
    Draußen im Obstgarten laden die entzückenden historischen Lauben zum tête-à-tête bei Kerzenlicht.
    Das Publikum wird gebeten, prallgefüllte Picknickkörbe mit Köstlichkeiten aus dem eigenen Garten mitzubringen, die gemeinsam mit den Musikern verzehrt werden. Für Picknickmuffel gibt's die legendäre bodenlose Gemüse-Quiche und diverse Getränke im Angebot.

    Einlass ab 17:30 Uhr - Picknick nicht vergessen

    Weitere Informationen:
    http://www.saloniker.de/tanz/

    Kartenvorverkauf
    Im Internet: www.saloniker.de/karten
    Per E-mail: ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: 07192/9366931

    Veranstaltungsort: Botanischer Obstgarten

    Anschrift: Erlenbacher Straße
    74076 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.09.2019, 19:30 Uhr - Heilbronn

    Drei Männer und ein Baby.

    Komödie von Coline Serreau. Deutschsprachige Erstaufführung. Karten unter 07131/563001 oder www.theater-heilbronn.de

    Die drei Junggesellen Pierre, Michel und Jaques genießen das Leben in ihrer Dreier-WG in vollen Zügen. Gutes Essen, guter Wein, spannende Jobs, viele Frauen, auf keinen Fall eine feste Bindung. Bevor Jacques als Stewart der Air France zu seinem nächsten Trip aufbricht, verspricht ihm sein Kumpel Paul, dass seine Mitbewohner ein »ziemlich wertvolles Päckchen« für ihn annehmen werden. »Das Paket kommt Sonntag an und geht am Donnerstag wieder weg, stellt es einfach in irgendeine Ecke«, informiert Jacques seine Freunde und düst für drei Wochen nach Thailand.
    Was Pierre und Michel dann aber vor ihrer Wohnungstür finden, macht sie fassungslos: Einen Korb mit einem Baby und einem Zettel: »Sehr geehrter Jacques, hier ist die Frucht unserer Liebe. Sorge gut für sie, ich fahre für 6 Monate in die Vereinigten Staaten. Es ist ein Mädchen, ihr Name ist Marie. Viel Glück. Sylvia.«
    Was in aller Welt ist das denn?
    Ein kleines Päckchen also, das sie einfach bis Donnerstag in eine Ecke stellen sollen … Die beiden sind so richtig sauer auf Jacques und haben überhaupt keine Ahnung, wie sie mit dem kleinen Wesen umgehen sollen. Denn das fängt bald an zu weinen, weil es Hunger hat und eine frische Windel braucht. Wie fasst man so ein Baby überhaupt an, wie füttert man es, und wie bekommt man eine Windel fest um den Popo? Fakt ist, sie müssen sich um den kleinen Schreihals kümmern.
    Vor lauter Stress bemerken sie nicht einmal, dass ihnen die Concierge ein weiteres kleines Päckchen vorbeigebacht hat, das irgendwo in einer Ecke landet. Denn die beiden haben alle Hände voll zu tun mit Fläschchen kochen und Windeln wechseln. Jacques kann was erleben, wenn er wiederkommt. Dabei ahnen sie nicht, dass das erst der Beginn einer chaotischen Geschichte ist.
    Wie fragt Jacques Mutter, als ihr Sohn endlich nach Hause kommt und das Baby sofort bei ihr abladen will: »Und ihr, die Männer, die ihr doch den Frauen in allem so meilenweit überlegen seid — warum solltest du das denn nicht hinbekommen? … Ab jetzt wirst du dein Leben lang nur noch mit einem Auge schlafen.«

    Coline Serreaus Film »Drei Männer und ein Baby«, der sich augenzwinkernd und charmant mit tradierten Rollenverständnissen auseinandersetzt, landete 1985 einen Riesenerfolg. Der Film war für den Oscar nominiert und erhielt drei Césars, unter anderem für das beste Drehbuch, das ebenfalls von Serreau stammt. Jetzt wurde das Drehbuch für die Bühne adaptiert und modernisiert und von Coline Serreau selbst im September 2018 in Paris inszeniert. Das Theater Heilbronn zeigt das Stück in der Deutschsprachigen Erstaufführung.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    28.09.2019, 19:30 Uhr - Eppingen - Richen

    Quintett SalonklanG: Weil's Liebe ist ...

    Die Wunderwelt der Chansons und Operette. Eintritt frei.
    Musikverein Harmonie

    Veranstaltungsort: Bauernmuseum

    Anschrift: Hintere Gasse 35
    75031 Eppingen - Richen

    28.09.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    "Udo Jürgens" - Ein besonderer Konzertabend

    Pianist und Sänger Rupert Laible spielt bekannte und weniger bekannte Udo Jürgens-Songs stilecht am Klavier u. begeistert das Publikum. Karten im VVK ab 12€.

    Auf einen unterhaltsamen Konzertabend können sich am Samstag, 28. September alle Udo Jürgens-Fans freuen. Der Pianist und Sänger Rupert Laible spielt ab 19.30 Uhr im Kurhaus bekannte und weniger bekannte Udo Jürgens Songs stilecht am Klavier und nimmt das Kurhauspublikum mit auf eine musikalische Reise durch die Werke des österreichischen Liedermachers.

    Mitsingen, mitsummen und mitklatschen; alles ist erlaubt, wenn Hits wie „Ich war noch niemals in New York“, „Immer wieder geht die Sonne auf“, „Merci Chérie“ oder „Griechischer Wein“ erklingen.

    Rupert Laible kam bereits im zarten Alter von 6 Jahren zur Musik, denn damals begann er mit dem Klavierspiel. Er absolvierte ein Studium der Musik und Pädagogik in Heidelberg und ist zurzeit als Instrumentalpädagoge an der Musikschule Mosbach tätig. Außerdem leitet er mehrere Chöre in Mosbach und Umgebung. Seit zwei Jahren gibt er nun Konzerte, die er ganz Udo Jürgens und seinen Werken widmet.
    Pressestimmen:

    „Rupert Laible versteht es wie kaum ein anderer, die Songs von Udo Jürgens nicht nur zu covern, sondern sie mit seiner eigenen Persönlichkeit tatsächlich neu zum Leben zu erwecken und dabei sehr überzeugend zu seinen eigenen werden zu lassen.“
    Rhein Neckar Zeitung, 08.03.2018

    „Laible wurde mit Standing Ovations begeistert gefeiert und konnte erst nach mehreren Zugaben – erschöpft, aber glücklich über den überwältigenden Erfolg dieses restlos ausverkauften Abends– sein Programm stilecht im weißen Bademantel beenden“
    Rhein Neckar Zeitung, 08.11.2017

    Karten für den Udo-Jürgens-Abend am Samstag, 28.09. um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Rappenau (Einlass 19.00 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 12 Euro (Abendkasse 15 Euro) bei den Gäste-Informationen Bad Rappenau, Bahnhofstraße 13 (im Bahnhof), Telefon 07264/922-391 und Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    28.09.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Grillen.Zirpen.Gitarre

    Open-Air auf der Kabirinett-Theaterwiese. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.
    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einer deftigen Mahlzeit? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie. Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft eines herzhaften Essens die Lufthoheit einnimmt und auch ein kräftiger Schluck nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend!
    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert), studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Abend. Ganz normal, aber doch irgendwie besonders. Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.
    Hinweis: Die Veranstaltung findet im Freien statt. Bitte kleiden Sie sich der Witterung entsprechend.
    Die Teilnahme erfolgt in eigener Verantwortung und auf eigene Gefahr, der Veranstalter übernimmt keine Haftung für evtl. entstehende Schäden.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    28.09.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    MARTIN FRANK “Es kommt wie’s kommt”

    Kabarett aus Niederbayern im Kulturforum.

    Der Bayerische Rundfunk bezeichnet den in Niederbayern aufgewachsenen Martin Frank als “unbandige Rampensau”, die Süddeutsche Zeitung als “großes Nachwuchstalent”. Kein Wunder, dass Monika Gruber ihn seit 2015 regelmäßig als “Zivi” zur Verstärkung mit auf die Bühne holt.

    Aber er kann’s auch ganz allein: Bühne, Mikrofon, eine ausgebildete Stimme, eine große Leidenschaft für klassische Musik, mehr braucht der in Niederbayern geborene Komiker nicht um seine Zuschauer köstlich zu unterhalten. Also ein bisschen Publikum wäre schon auch noch schön.

    “Es kommt dann eh wie’s kommt und was nicht kommt, braucht’s auch nicht!”, meint Martin und los geht’s, mitten aus dem Leben gegriffen, ein bisschen autobiografisch mit kritischem Blick auf die derzeitige Gesellschaft. Da hat sich der junge Martin schon so manches Mal überlegt, ob er sich ohne Bachelor überhaupt noch auf die Straße trauen darf? Und wie geht so eine Karriere dann weiter, wenn man schleimtechnisch nicht mit Schnecken mithalten kann?

    “Wurscht sei dir nichts; egal doch vieles.” Dieser Satz aus einem Glückskeks hat ihm schon oft den Tag gerettet und diesen will er auch seinen Gästen mit auf den Weg geben. Auch andere philosophische Fragen wie: Ist anonymes Wohnen Fluch oder Segen? werden an diesem Abend beleuchtet.
    Zum Glück haben einige Musikhochschulen seine Bewerbung abgelehnt. So bleibt er den großen Opernhäusern fern und beansprucht die Ohren seiner Zuhörer in den Kleinkunstbühnen.
    “Zum Brüllen komisch, zum Heulen schön und dazwischen einfach nur zum Staunen.”
    ( Passauer Neue Presse)

    Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 19,80,- € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688 Abendkasse: 21,- € Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  9. Sonntag, 29.09.2019

    29.09.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Bachenau. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    29.09.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Keinohrhase

    Dem jungen Hasen Max fehlt etwas ganz entscheidendes um ein richtiger Hase zu sein – seine Ohren.

    Trotzdem hat man den kleinen Frechdachs lieb. Nur sein Lieblingsspiel „Verstecken“ mag keiner seiner Hasenfreunde mit ihm spielen, denn ohne die langen Ohren kann sich Max so gut verstecken, dass er nie gefunden wird.
    So spielt er eben Verstecken mit sich alleine. Sehr viel Spaß macht ihm das allerdings nicht.
    Bei einem solchen Spiel findet er ein kleines Ei. Als ehrlicher Finder sucht er den Besitzer. Er hoppelt zum Igel, zur Eule und vielen anderen Tieren, aber niemandem gehört das Ei.
    Ganz verzweifelt ist Max, zumal das Ei im Lauf der Suche immer größer und schwerer geworden ist. Und da passiert es, das Ei fällt ihm aus den kleinen Pfoten und bricht auf.

    Ein Stück für Kinder ab 3 Jahren, die eng in die Handlung eingebunden werden.
    Frei nach einem Bilderbuch von Till Schweiger
    Figuren, Text, Kulisse: Reinhard M. Siegl

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    29.09.2019, 15:00 Uhr - Heilbronn

    Das Traumfresserchen. Familienvorstellung.

    Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren nach Michael Ende.

    In Schlummerland ist Schlafen das Allerwichtigste. Daher hat das Land auch seinen Namen. Es kommt jedoch nicht darauf an, wie lange oder wie viel man schläft, sondern wie gut. Denn wer gut schlafen kann, der hat ein freundliches Gemüt und einen klaren Kopf, glauben die Schlummerländer. Derjenige, der am besten schläft, ist König. Schlafittchen, des Königs Töchterchen, besaß das schönste Himmelbett, das man sich nur vorstellen konnte. Trotzdem wollte das Kind abends nie ins Bett. Es fürchtete sich vor dem Einschlafen, denn es hatte sehr oft böse Träume. Sowas geht gar nicht für eine Königstochter in Schlummerland! Das arme Mädchen wurde immer blasser und schmaler. König und Königin konnten nicht mehr richtig schlafen aus Sorge um ihr Kind. Was kann man nur tun, damit die bösen Träume nicht wiederkommen? Sie fragten alle Professoren und Ärzte des Landes um Rat, alle Bauern, Kräuterfrauen und Matrosen, aber niemand konnte helfen. In seiner Not ging der König schließlich in die Welt hinaus, um Hilfe zu suchen. Er lief lange vergeblich umher. Bis er eines Nachts auf ein merkwürdiges silbrig-zotteliges Kerlchen mit einem riesigen Mund traf, das großen Hunger hatte und am liebsten böse Träume fraß.
    Viele Kinder haben Angst im Dunkeln und fürchten sich vor schlechten Träumen. Michael Endes Kinderbuchklassiker, der in der BOXX auf die Bühne kommt, erzählt eine lustige und phantasievolle Geschichte, die den kleinen Mädchen und Jungen helfen kann, ihre Ängste vor Albträumen zu besiegen.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

    29.09.2019, 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    Herbstkonzert

    mit den Stuttgarter Salonikern

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    29.09.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Theater Spezial

    Mariele Millowitsch und Walter Sittler lesen "Alte Liebe"
    nach dem Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schroeder

    Lore: »Ist es schon ein Glück an sich, wenn es einfach nur hält? Ich glaube, ich liebe Dich immer noch«.

    Harry: »Sag mir Bescheid, wenn Du es genau weißt«.

    Mit klugem Witz und heiterem Ernst erzählen Elke Heidenreich und Bernd Schröder die Geschichte einer in die Jahre gekommenen Liebe. Was ist geblieben nach 40 Jahren Ehe? Sind wir die, die wir gern wären? Und, was soll das eigentlich alles? Fragen über Fragen, denen Lore und Harry nicht länger ausweichen können. In umwerfenden Dialogen und mit viel Selbstironie lesen Mariele Millowitsch und Walter Sittler Szenen einer Ehe, in der sich wohl ganze Generationen wiedererkennen können.

    Veranstaltungsort: Stadttheater

    Anschrift: Berliner Platz 1
    74072 Heilbronn

  10. Donnerstag, 03.10.2019

    03.10.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Besigheimer Blechmusik (Walter Schiedel). Eintritt frei

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

  11. Samstag, 05.10.2019

    05.10.2019, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    Neues vom Matze Vol. 1

    Matze macht wie jedes Jahr den Beginn unseres Abendprogramms. Es darf wieder herzlich Gelacht werden.

    Schaffe schaffe Häusle baue, weider weider weider.

    Die Welt dreht sich immer weiter und weiter und bietet immer wieder Neues. Neues für Matze für Neues vom Matze. Auch 2019 schaut Matze wieder genau hin und hebt uns allen den augenzwinkernden Spiegel des täglichen Lebens vor.

    Akribisch arbeitet Matze die elementaren Unterschiede zwischen Frauen- und Männerbüros auf. Wollten Sie schon immer Teil der Eliteeinheit SWAT sein? Matze hat sich der Herausforderung angenommen.
    Matze stellt sich die Frage was man gegen den Kampf mit seinem Gehirn tun kann, wenn es hadert mit der Welt. Matze analysiert das Agieren der Helikopter Eltern Generation bis ins Detail.

    Er bringt Sie zurück in eine Zeit, in der wir selbstbewusst falsche Songtexte mitgesungen haben, weil man diese nicht im Internet herunterladen konnte. Eine Zeit, in der man wild war, und sich noch keine Gewissenbisse ergeben haben bei der Frage, ob man einen Toom Einkaufswagen Chip in einen Obi Wagen stecken kann.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  12. Sonntag, 06.10.2019

    06.10.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Neudenau. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    06.10.2019, 17:00 Uhr - Bad Rappenau

    Weltklassik am Klavier – Temperamentvolle Tarantella

    mit István Lajkó. Karten kosten 25 €, Studenten 15 €, Jugendliche bis 18 Jahre frei. Reservierung telefonisch unter 0211/9365090 oder per Email an info@weltklassik.de

    Der Tarantella ist ein Volkstanz aus Süditalien, mit einer schnellen Musik im 3/8- oder 6/8-Takt. Die Benennung hat viel mit dem Namen der Tarantel-Spinne zu tun: im Volksmund ist der wilde Tanz eine Therapie nach dem Spinnenbiss. Die Musiker kamen ins Haus des Patienten oder auf den Marktplatz und begannen zu spielen und der Gebissene tanzte bis zur völligen Erschöpfung um das Gift aus dem Körper zu treiben.

    Im 19. Jahrhundert findet man viele virtuose und spannende Instrumentalwerke in dieser Musikform, zum Beispiel bei Franz Schubert (den letzten Satz der Sonate c-Moll) oder bei Franz Liszt (Tarantella aus dem berühmten Klavierzyklus Venezia e Napoli oder die Übertragung der Tarantella von Dargomyschski). Ein spannendes und temperamentvolles Programm als Aufforderung zum Tanz!

    István Lajkó:
    Der ungarische Pianist István Lajkó ist ein erfahrener Interpret am Klavier und ausgezeichneter Künstler mit einer faszinierenden Persönlichkeit. Lajkó, geb. 1982, begann mit acht Jahren mit dem Klavierspielen. 2001 nahm er sein Studium an der Franz Liszt Academy in Budapest unter Profs. Falvai, Szokolay und Wagner auf (Abschluss 2007: mit Auszeichnung). Er studierte bei Prof. Raekallio an der HMT Hannover, und folgte diesem an die Juilliard School NY. Lajkó hat zahlreiche internationale Wettbewerbe und Preise gewonnen, u.a. die Liszt-Bartók Competition Budapest und ein Yamaha Stipendium. Er konzertierte in ganz Europa, China und den USA und hat eine CD, hoch gelobt von Kritikern, mit Werken von Ligeti und Schumann veröffentlicht. Zurzeit arbeitet er am Konzertexamen an der HM Liszt Weimar.

    Karten für das Konzert im Wasserschloss Bad Rappenau, Hinter dem Schloss 1, 74906 Bad Rappenau kosten 25 Euro, Studenten zahlen 15 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren haben freien Eintritt. Platzreservierungen: telefonisch unter 0211/9365090 oder per Email an info@weltklassik.de

    Weitere Termine der Reihe „Weltklassik am Klavier“ im Wasserschloss Bad Rappenau:
    •Sonntag, den 08.12.2019 um 17:00 Uhr: SHOKO KWASAKI – Etüden von Chopin – h-Moll-Sonate von Liszt!

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  13. Donnerstag, 10.10.2019

    10.10.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    mit dem Gospelchor Lüneburg.

    Eintrittskarten sind für 12 Euro im Vorverkauf und für 15 Euro an der Abendkasse erhältlich. Schüler und Studenten erhalten 4 Euro Ermäßigung. Weitere Infos unter 07063/97200.

    Veranstaltungsort: Katholische Dominikanerkirche Heilig Kreuz am Berg

    Anschrift: Klostergasse 13
    74206 Bad Wimpfen

  14. Freitag, 11.10.2019

    11.10.2019, 16:00 Uhr - Bad Rappenau

    „Piggeldy & Frederick: nichts leichter als das“

    mit dem Figurentheater FEX. Familientheaterspaß für Kinder ab 4 Jahren. Eintritt: Erwachsene 4 €, Kinder kostenlos. Reservierung unter 07264/922-161 oder Kulturamt@badrappenau.de

    „Piggeldy & Frederick: nichts leichter als das“ mit dem Figurentheater FEX
    Freitag, 11.10.2019, 16:00 Uhr, Wasserschloss Bad Rappenau

    In der Reihe „Kunst und Kultur für Kinder“ ist am Freitag, dem 11.10.2019, um 16:00 Uhr das Figurentheater FEX mit einem Familientheaterspaß für Kinder ab 4 Jahren zu Gast im Dachgeschoss des Wasserschlosses Bad Rappenau.

    Die Kultschweine aus dem Sandmännchen und der Sendung mit der Maus erobern die Bühne!
    Das Figurentheater-Fex präsentiert ein Figuren-Schauspieltheater der besonderen Art. Hintersinnig, vorsinnig, unsinnig, philosophisch und ein großer Spaß. Was ist ein Apfel? Was ist Sehnsucht? Was ist Fernweh? Was ist eine Badewanne? Fragen, Fragen, Fragen… Geduldig, kompetent und unschlagbar komisch erklärt Frederick seinem kleinen Bruder die Welt und den Zuschauern gleich mit. Die Brüder leben beim Bauern Fiete Paul. Dieser wollte eigentlich Forscher und Wissenschaftler werden. Doch sein älterer Bruder Carlo-Ernst hielt nichts von der Landwirtschaft und fuhr zur See und wurde nie mehr gesehen. So musste Fiete dann doch den Hof übernehmen. Aber den Forscherdrang verlor er nie und so wurde er zum Schweineforscher und zu einem Piggeldy- und Frederick-Spezialisten.

    Der Eintritt zu den Veranstaltungen der Reihe „Kunst und Kultur für Kinder“ ist für Kinder kostenlos, Erwachsene zahlen 4,00 Euro. Vielen Dank an die Sparkasse Kraichgau, die diese Reihe unterstützt.

    Das Kulturamt bittet um Platzreservierung unter 07264/922-161 oder per email unter Kulturamt@badrappenau.de oder per Fax 07264/922-171.

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    11.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache!
    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh.

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    11.10.2019, 20:00 Uhr - Güglingen

    Pe Werner "Von A nach Pe"

    Im Konzert "Von A nach Pe" heißt es Best of Songs & Satire

    Die Singer-Songwriterin Pe Werner präsentiert ihre Musik als kabarettistischen Liederabend und nimmt die Besucher mit auf ihre ganz persönliche Reise „von A nach Pe.“
    Gemeinsam mit ihrem kongenialen Begleiter Peter Grabinger am Flügel verwebt sie an diesem Konzertabend „seelenfederleicht“ ihre ebenso satirischen wie poetischen Texte mit schönen Melodien zu einem goldenen Faden, an dem sich spielerisch Chanson und Pop, Couplet und Swing aneinanderreihen. Dazwischen plaudert die Songpoetin beherzt aus dem Nähkästchen.
    Schubladendenken ist ihre Sache nicht. Erlaubt ist was gefällt.
    Ein Pe-sonderes Konzerterlebnis, an dem das Weibsbild aus Köln mit diesem
    „Kribbeln im Bauch“ nicht nur „Segler aus Papier“ fliegen lässt.

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  15. Samstag, 12.10.2019

    12.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache!
    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh.

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  16. Sonntag, 13.10.2019

    13.10.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Volkschor Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    13.10.2019, 13:00 - 18:00 Uhr - Heilbronn

    Jazz & Einkauf.

    Die Heilbronner Innenstadt swingt: Ein hochkarätiges Musikprogramm erwartet Sie auf vier Bühnen. Die Geschäfte öffnen von 13 bis 18 Uhr.

    Jazz & Einkauf – das steht für ein über die Grenzen der Region hinaus bekanntes Open-Air-Festival in der Heilbronner Innenstadt. Am 13. Oktober ist es wieder soweit. Auf fünf Bühnen gibt es an diesem Sonntagnachmittag wieder hochkarätigen Pop, Jazz, Swing und Loungemusik.

    Seit mehr als 20 Jahren präsentieren die Heilbronner Einzelhändler mit der Heilbronn Marketing GmbH im Oktober ein Wochenende der Musik und des Shoppings.

    Merken Sie sich den 13. Oktober schon jetzt in Ihrem Kalender vor und gönnen Sie sich in Heilbronn einen ausgedehnten Shoppingtag mit vielen exklusiven Angeboten und einem hochklassigen Musikerlebnis. Die Geschäfte in der Innenstadt haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: Innenstadt

    Anschrift:
    74072 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    13.10.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Ticker Flacker Hui Maschine

    Mit der neuesten Erfindung des Prof. Tempus, einer Zeitmaschine, begibt sich Museumsdirektor Sammelsurium auf eine abenteuerliche Reise.

    Aus einem Museum verschwinden auf völlig unerklärbare Weise zwei uralte Portraits. Das eines König und das seiner Frau, der Königin.

    Mit der neuesten Erfindung des Prof. Tempus, einer Zeit Maschine begibt sich Museumsdirektor Sammelsurium auf eine abenteuerliche Reise. Er reist in die Zeit, um den Mann zu treffen, der die Bilder gemalt hat. Auf diese Weise will er die Bilder wieder bekommen. Natürlich verirrt er sich.
    Aber mit Hilfe der Kinder trifft er den Maler und mit Hilfe des klugen Herrn Tempus und des Publikums gelingt es die Bilder wieder zu beschaffen.

    Figurentheater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren

    Text, Figuren, Inszenierung: Reinhard Siegl
    Regie: Isolde Stifter
    Musik: Christof Altmann

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    13.10.2019, 18:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..."

    Freiburger Kammerchor: Te Deum
    Zentrales Werk ist Petr Ebens "Prager Te Deum 1989" für Chor und Orgel.

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

  17. Mittwoch, 16.10.2019

    16.10.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Siddhartha – Eine indische Dichtung von Hermann Hesse

    Scherenschnitt-Theater mit dem Theater der Dämmerung. Karten kosten 15 € im Vorverkauf und 17 € an der Abendkasse.

    Siddhartha – Eine indische Dichtung von Hermann Hesse - Scherenschnitt-Theater mit dem Theater der Dämmerung

    Mittwoch, 16.10.2019, 19:30 Uhr, Wasserschloss Bad Rappenau

    Siddhartha, der junge Brahmanensohn, sucht seine Vollendung. Vom Wissen seines Vaters und der Priesterschaft unbefriedigt, verlässt er mit seinem Freunde Govinda die Heimat, um bei den Samanas im Walde die strengste Askese zu erlernen. Doch der lebensfeindliche, finstere Zwang asketischer Kasteiungen erweist sich als schmerzvoll und unfruchtbar.

    Weiterziehend gelangen die beiden Freunde zu Gotama Buddha und lernen die neue Lehre Buddhas von der Überwindung allen Leidens kennen. Govinda findet in ihr, in Mönchtum und Jüngerschaft, volles Genüge, während Siddhartha den Meister verlässt. Siddhartha erkennt, dass Bewusstsein nicht durch Lehren überlieferbar ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.
    So erlebt Siddhartha eine Umkehrung seiner Existenz. Statt wie bisher aus dem Leben heraus, lässt er sich jetzt ins Lebens hineinfallen. Die Schönheit der sinnlichen Erfahrung der Welt geht ihm beglückend auf. Die Kurtisane Kamala lehrt ihn die Liebe, der Kaufmann Kamaswami die Geschäfte, und Siddhartha geht seinen Weg “zu sich selbst” bis zu Ende, bis seine egozentrisch, genießerisch und süchtig gewordene Seele vom Lebensekel ergriffen wird.
    Mit dem Vorsatz, den Tod zu suchen, geht er erneut in die Wälder, trifft aber hier auf Va-sudeva, einen Fährmann, bei dem er letztlich die ersehnte Erfüllung findet.

    Das Interesse an der indischen Kultur war Hermann Hesse gewissermaßen in die Wiege gelegt: Sein Großvater und seine Eltern waren als Missionare lange Zeit in Indien tätig. Und Zeit seines Lebens wird sich Hesse mit der Kultur Indiens auseinandersetzen. Von 1919 bis 1922 arbeitet er nach längeren Indienaufenthalten am Siddhartha. Das Werk wird zum Bestseller, wird millionenfach verkauft und in über 40 Sprachen übersetzt. Viele Sinnsucher- nicht nur der Hippie- und Flowerpower-Bewegung- schöpften und schöpfen Inspiration und Mut aus dieser kraftvollen, sprachvollendeten und zeitlosen Geschichte. Nicht unwesentlich trug Siddhartha dazu bei, dass Hermann Hesse 1946 mit dem Nobel-preis für Literatur ausgezeichnet wurde.

    Der Schauspieler Friedrich Raad leitet das Theater der Dämmerung. Er war ungefähr 2 Monate alt, als Hermann Hesse im August 1962 verstarb. Vier Reisen führten ihn bislang nach Indien und Nepal. 1987 begann er in seiner Heimatstadt Stuttgart mit eigenen Scherenschnitten zu experimentieren; 1993 gründete er dort das Theater der Dämmerung und übersiedelte 1998 nach Düsseldorf, von wo aus er nun sein Schatten- und Rezitationstheater mit freien Mitarbeitern betreibt.
    Die klassischen Werke im Originaltext faszinierend zu erzählen und verborgene Bedeu-tungsebenen in unsere Zeit zu transformieren und erlebbar zu machen, ist seine Spezialität. Mit starker Ausstrahlung und sichtlichem Spaß an der Sache hat Friedrich Raad die Fähigkeit sein Publikum zu verzaubern, zu berühren und zu begeistern.

    Siddhartha wird vom Theater der Dämmerung als Schattenspiel mit ca. 55cm großen be-weglichen Scherenschnittfiguren auf einer 133x112cm großen Leinwand aufgeführt. Die 21 Bühnenbilder malte Guido Hörnschemeyer auf eine 28m lange Rolle. Der Schauspieler Friedrich Raad erzählt live mit Headset den gekürzten Originaltext von Hermann Hesse. Einfühlsam, eindringlich und berührend vermag er die Zuschauer während der Vorstellung auf eine innere Reise in ein altes Indien zu führen. Hermann Hesses Siddhartha spielt im 6. Jahrhundert vor Christus zur Zeit Gotam Buddhas. Mit freundlicher Genehmigung des Suhrkamp Verlages Berlin.

    Karten für das Scherenschnitt-Theater am Samstag, dem 16.10.2019 um 19:30 Uhr im Dachgeschoss des Wasserschlosses kosten 15 Euro im Vorverkauf und 17 Euro an der Abendkasse.

    Vorverkaufsstellen:
    Bürgerbüro im Rathaus, Kirchplatz 4, Tel. 07264/922-321
    Gästeinformation im RappSoDie, Salinenstr. 37, Tel. 07264/922-393
    https://tivents.de/veranstalter/kulturamt-bad-rappenau
    Hotline am Veranstaltungstag: 01590 41 53057

    Veranstaltungsort: Wasserschloss

    Anschrift: Hinter dem Schloss 1
    74906 Bad Rappenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  18. Freitag, 18.10.2019

    18.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache!
    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh.

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.10.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Hans Werner Olm - Happy Aua
    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Kopfüber ins Chaos! Mit geschliffenen Tabubrüchen bietet Hans Werner Olm in seinem aktuellen Programm eine unabgewogene Auswahl altbewährter und neuer Rezepte für die Bewältigung unserer verstrahlten Existenz. Vor Olm ist niemand sicher – nicht mal er selbst!

    Der in Bochum geborene Hans Werner Olm zählt zu den bekanntesten und erfolgreichsten Comedians Deutschlands und gilt als einer der aufregendsten und beständigsten Vertreter seiner Zunft. Der zweifache Comedy-Preis Gewinner und Berlin-Preisträger 2011 vom Kleinkunstfestival der „Berliner Wühlmäuse“, kam mit Anfang 20 nach Berlin und sammelte dort seine ersten Erfahrungen als Musiker, Komiker und Parodist. Nach seinem ersten Soloprogramm 1991 „Der Macht die Gefühle“ folgten zahlreiche erfolgreiche Bühnenprogramme, in denen sein Hauptaugenmerk dem Verhalten und Zusammenleben der zweibeinigen Großsäuger gilt – Liebe, Lust und Leidenschaft und die Koordination des Ganzen.

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  19. Samstag, 19.10.2019

    19.10.2019, 19:30 Uhr - Eppingen

    Jazz in der Altstadt

    Jazz in der Altstadt, Stadt Eppingen

    Inzwischen hat der „Jazz in der Altstadt“ seine Liebhaber gefunden. Alljährlich besuchen rund 450 Jazzanhänger die Veranstaltung am vierten Samstag im Oktober. Die erstklassigen Bands mit ihren unterschiedlichsten Stilrichtungen begeistern das Publikum jedes Jahr aufs Neue. Gespielt wird von 19.30 bis 01.00 Uhr in sechs verschiedenen Örtlichkeiten im Altstadtbereich, mit jeweils ¼ Stunde Pause, so dass die Besucher bequem von einer Spielstätte zur nächsten wechseln können. Außer den Bühnen in verschiedenen Gaststätten, werden auch immer wieder ausgefallene Spielstätten angeboten. Der „Jazz in der Altstadt“ steht für Kontinuität, gespickt mit Überraschungen und Besonderheiten.

    Veranstaltungsort: Altstadt

    Anschrift: Treffpunkt Altstadtstraße 5
    75031 Eppingen

    19.10.2019, 19:30 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Zaubertheater

    Stadt Bad Friedrichshall, Alte Kelter Kochendorf, Hauptstraße 4, Eintritt 18 Euro p.P.

    Veranstaltungsort: Alte Kelter - Kochendorf

    Anschrift: Hauptstraße 4/1
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  20. Sonntag, 20.10.2019

    20.10.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Gesangverein Concordia Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    20.10.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Ticker Flacker Hui Maschine

    Mit der neuesten Erfindung des Prof. Tempus, einer Zeitmaschine, begibt sich Museumsdirektor Sammelsurium auf eine abenteuerliche Reise.

    Aus einem Museum verschwinden auf völlig unerklärbare Weise zwei uralte Portraits. Das eines König und das seiner Frau, der Königin.

    Mit der neuesten Erfindung des Prof. Tempus, einer Zeit Maschine begibt sich Museumsdirektor Sammelsurium auf eine abenteuerliche Reise. Er reist in die Zeit, um den Mann zu treffen, der die Bilder gemalt hat. Auf diese Weise will er die Bilder wieder bekommen. Natürlich verirrt er sich.
    Aber mit Hilfe der Kinder trifft er den Maler und mit Hilfe des klugen Herrn Tempus und des Publikums gelingt es die Bilder wieder zu beschaffen.

    Figurentheater mit Musik für Kinder ab 4 Jahren

    Text, Figuren, Inszenierung: Reinhard Siegl
    Regie: Isolde Stifter
    Musik: Christof Altmann

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    20.10.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Clive Carroll - He saves the Queen

    Carroll gehört zu den angesagtesten Virtuosen auf der akustischen Gitarre. Sein Repertoire reicht von Blues über Jazz, Irish Folk bis hin zur klassischen Musik.

    Veranstaltungsort: Phoenix - Irish Pub im Vogtshof

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

  21. Mittwoch, 23.10.2019

    23.10.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Schon wieder Sonntag

    Eine berührende Tragikomödie: Tiefenschärfe, gut funktionierende, schwarzhumorige Dialoge und pfiffige Pointen, Heiterkeit und Melancholie.

    Die berührende Komödie übers Älterwerden erzählt die Geschichte des gebrechlichen Witwers Cooper. Er lebt im Seniorenheim, trauert um seine verstorbene Frau, erträgt einmal im Monat den Pflichtbesuch von Tochter und Schwiegersohn und pflegt seine Freundschaft mit dem an Demenz erkrankten Aylott. Während Cooper seiner körperlichen Hinfälligkeit mit sarkastischem Witz begegnet, beobachtet der sensible Aylott die unterschiedlichen Erscheinungen des Alters mit ängstlichem Staunen. Man vertreibt sich die Zeit mit Schachpartien, kleinen Flirts mit der hübschen Krankenschwester Wilson. Und um sich vor Resignation zu schützen, liefert sich der bärbeißige Alte mit allen Menschen um sich herum pointenreiche Wortgefechte, die ihm beweisen,
    „dass er noch am Leben ist“. Ganz besonders genießt er die Streitgespräche mit der resoluten Reinigungskraft Mrs. Baker, die dem Alter mit gesundem Realitätssinn begegnet. Jeden ersten Sonntag im Monat erscheint Coopers Tochter Julia mit ihrem Ehemann zum pflichtgemäßen Höflichkeitsbesuch, bei dem beide ebenso pflichtgemäß ihre Betroffenheit über das Leben im Altersheim demonstrieren. Alles scheint wie immer und doch verändert sich etwas.

    Das klingt nach Sozialdrama, graue Panther, Pflegeversicherung, unnütze Alte. Stimmt nicht. Selten wird so herzlich gelacht, liegen bei einem Stück über dieses Thema ursprüngliche Heiterkeit und natürliche Melancholie so unverbildet dicht beieinander. Das Erfolgsstück über Freundschaft und den eisernen Willen, sich im Alter nicht aufzugeben, bringt alles mit, was eine berührende Tragikomödie ausmacht: Tiefenschärfe, gut funktionierende, schwarzhumorige Dialoge und pfiffige Pointen, Heiterkeit und Melancholie.

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  22. Freitag, 25.10.2019

    25.10.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    25.10.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Lach mal wieder! CoCo 2019 -

    "Für Garderobe keine Haftung - Reloaded" - mit Peter Shub. Visuelle Stand-up Comedy. Karten im VVK ab 19 €.

    Es sind die kleinen Gesten, die Peter Shub groß machen und groß gemacht haben. Er war mit Circussen aus aller Welt, wie z. B. Roncalli aus Deutschland und Flic Flac, auf Tour und ist Preisträger des Silver Clown Award des internationalen Monte Carlo Circus Festivals. Sein bescheidenes Auftreten in Trench und Hut ist eine angenehme Abwandlung des klassischen Clownskostüms. Die Späße sind geprägt von einer entspannten Feinfühligkeit. Er ist nicht eine Figur, sondern viele Figuren. Shub ist der Mantel an der Garderobe, der Pflanzenfreund mit einem Hang zum Destruktiven, Gefangener seines eigenen Kamerastativs. Anders als viele, die Banalitäten auswalzen, spielt Peter Shub kunstvolle Komik mit Aussparungen. Sie entstehen durch Kontraste, Missverständnisse, durch scheinbare Unfälle. In FÜR GADEROBE KEINE HAFTUNG kann man es mit Vergnügen erleben. Peter Shub bittet zur Lachtherapie!
    Karten für die Veranstaltung aus der Reihe „Comedy & Co.“ am Freitag, 25. Oktober 2019 im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn 19.30 Uhr) gibt es im Vorverkauf zum Preis von 19 Euro (Abendkasse 21 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer vom RappSoDie), Telefon 07264 922-391, gaesteinfo@badrappenau.de bzw. unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    25.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache!
    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh.

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  23. Samstag, 26.10.2019

    26.10.2019, 19:30 - 21:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Saitenfeuer.

    Konzert mit den Magic Accoustic Guitars. AK 15 €, VK 12 €. Schüler und Studenten erhalten 4 € Ermäßigung. Karten und Infos: Telefon 07063-97200.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    26.10.2019, 19:30 Uhr - Eppingen - Richen

    Trio KammerklanG: Franz Schubert - neu vertont

    Musikverein "Harmonie" Richen. Eintritt frei

    Veranstaltungsort: Evangelische Kirche - Richen

    Anschrift: Ittlinger Straße 62
    75031 Eppingen - Richen

    26.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache!
    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh.

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    26.10.2019, 20:00 - 24:00 Uhr - Leingarten

    Blues Nacht in Leingarten

    Nach der fulminanten Blues Nacht des vergangenen Jahres steht die diesjährige unter dem Motto „Back to the roots….“ zu den „Golden Twenties and Thirties“.

    Im Mittelpunkt steht die akustische Form des Blues und Boogie-Woogie der 20er und 30er Jahre, jener Zeit, in welcher dieser Musikstil die Bühnen der Welt eroberte. Und in erster Linie Tanzmusik war. Am 26. Oktober darf in der Eichbott-Halle ab 20 Uhr auch das Tanzbein geschwungen werden.

    Mit Abi Wallenstein aus Hamburg steht ein herausragender deutscher Bluesmusiker auf der Bühne.
    Der „Vater“ der norddeutschen Bluesszene spielt auf seiner umgestimmten Gitarre Klassiker des Mississippi Blues und Eigenkompositionen. Der mit unzähligen Preisen versehene Musiker ist zudem ein Sänger der Extraklasse.

    Der Pianist Christian Bleiming aus Münster spielt einen traditionellen Stil in der Art von "Pinetop" Smith, Meade "Lux" Lewis und anderer Altmeister. Dabei interpretiert der „Westfälische Boogie-König“ nicht nur Klassiker des Genres, sondern stellt auch hörenswerte Eigenkompositionen vor.

    Seit 2011 bilden der bereits mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnete Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. und sein Partner Ferdinand ‚Jelly Roll’ Kraemer, der neben Gesang und Gitarre auch an der Mandoline glänzt, das nach einem obskuren Plattenlabel benannte Duo Black Patti. Akustischer Pre-War-Blues, zu weiten Teilen auf beeindruckenden Eigenkompositionen fußend, brachte die Musiker auf viele renommierte Festivals des In- und Auslands.

    Notty`s Jug Serenaders mit Thomas Banholzer (Jug, Trompete, Kazoo, Perkussion, Stimme), Andreas Dannenmayer (Stimme, Mundharmonika, Zigarrenkistengitarre, Banjolele, Löffel) und Notker Homburger (Stimme, Gitarre, Kazoo) besinnen sich verstärkt auf ihre bluesigen Wurzeln. Ihr neues Programm beinhaltet bekannte und wenig bekannte Blues-Klassiker im Jug Band Stil – gemixt mit einer Messerspitze Ragtime, einer Prise Hillbilly, einer ordentlichen Dosis Soul … – lassen Sie sich überraschen.

    Den Abend rundet Ignaz Netzer, zudem künstlerischer Leiter des Abends, musikalisch ab. Der Sänger; Gitarrist und Harpspieler gewann neben anderen Auszeichnungen auch den German Blues Award.

    Veranstalter ist der Kulturmarkt Leingarten. Er empfiehlt den Gästen die Nutzung des Vorverkaufs.

    Veranstaltungsort: Kulturgebäude im Eichbottzentrum

    Anschrift: Schwaigerner Straße 76
    74211 Leingarten

    26.10.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..."

    Vocaldente - a capella art: "Keep rollin'"
    Deutschlands erfolgreichster A capella-Export!

    Veranstaltungsort: Stadthalle

    Anschrift: Charlottenstraße 89
    74348 Lauffen

    26.10.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    GABY MORENO & Band

    Latin, Pop, Soul, Blues, Singer/Songwriter - European Tour 2019. Karten ab 20,90 €.

    Wer diese Künstlerin einmal live erlebt hat, weiß warum sie schon so viele Preise und Auszeichnungen abgesahnt hat.

    Eine Ausnahmesängerin durch und durch, charismatisch und mit Weltklasse-Songs: Das beweist sie erneut auf ihrem letzten Album, das (wieder) für den Grammy nominiert worden ist. Als Singer- und Songwriterin stattet Gaby Moreno ihre englisch- und spanischsprachigen Songs mit einem liebenswerten Charme aus: Elegante Harmonien, unerwartete Klangfarben und eine schlichte Instrumentierung vereinen sich auf wunderbare Weise und sorgen für große Begeisterung.

    2006 gewann sie den John Lennon Songwriting Contest und veröffentlichte schließlich zwei Jahre später ihr Debütalbum “Still the Unknown”. Es begeisterte auf Anhieb Kritiker und Fans. So schrieb der STERN: “Ihre Lieder trägt sie, an Norah Jones und Tori Amos erinnernd, so gelassen vor, als wüsste sie ganz genau: Sie wird keine Unbekannte bleiben.”
    Es folgten Tourneen mit Tracy Chapman und Ani DiFranco. 2010 kürte das “Latina Magazine” sie zum “Best New Latin Artist 2010”. Ein Jahr später sang Gaby Moreno das von Charlie Chaplin komponierte Lied “Smile” im Dokumentarfilm The Cove (Die Bucht), der in der Kategorie “Bester Dokumentarfilm” mit einem Oscar ausgezeichnet wurde.
    Es folgten zwei weiteren Grammy Nominierungen für die Kategorien “Song des Jahres” und “Aufnahme des Jahres” für das Duett “Fuiste Tu” mit dem ebenfalls aus Guatemala stammenden Latin-Superstar Ricardo Arjona (2012).
    2013 gewann sie den Latin Grammy Award als beste Nachwuchskünstlerin.

    Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 20,90,- € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688 Abendkasse: 23,- € Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €.
    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  24. Sonntag, 27.10.2019

    27.10.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Obergimpern. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    27.10.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Jim Knopf und die wilde 13

    Ein großes Abenteuer muss noch bestanden werden, bis Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer auf die Frage von Jims Herkunft eine Antwort bekommen.

    Der goldene Drache der Weisheit gibt geheimnisvollen Rat und weist Ihnen den Weg, aber den Kampf mit der Wilden 13 müssen sie alleine bestehen
    Eine verzweifelte Prinzessin Li Si, ein hektischer Ping Pong, eine übermächtige Wilde 13, verrückte Kanonenkugeln und mitten drin Lukas und Jim Knopf.

    Frei nach Michael Ende. Der Kult Klassiker in einer witzigen, spritzigen und sehr kindgerechten Version.

    Eine Koproduktion des Knurps Theaters Möckmühl und des Theaters Tredeschin Stuttgart.

    Schauspiel mit Figuren für Kinder ab 4 Jahren

    Bearbeitung: Reinhard Siegl, Michael Kunze
    Figuren: Lydie Vanhoutte, Reinhard Siegl
    Kulisse: Reinhard Siegl

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  25. Mittwoch, 30.10.2019

    30.10.2019, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    FEM Fatale

    Improtheater - leere Bühne, lediglich drei Schauspieler begleitet von Musik. Das Karlsruher Ensemble FEM Fatale wird Sie überraschen.15 € im Vorverkauf, 18 € an der Abendkasse.

    Jung, frisch , dynamisch - Improtheater vom Feinsten

    Das junge Karlsruher Ensemble FEM Fatale greift verschiedene Film-, Literatur-, Theatergenres und Motive auf, um sich von ihnen inspirieren zu lassen.
    Dabei bringt FEM Fatale sowohl etablierte, als auch eigen entwickelte Formate des Improvisationstheater auf die Bühne. Das ist Improtheater für jeder Mann und Frau.

    Lassen Sie sich auf einen unterhaltsamen, überraschenden, zum Lachen und Nachdenken anregenden Abend ein. Die drei Jungs von FEM Fatale verwandeln die Bühne im Handumdrehen in die verschiedensten Orte mit ganz besonderen Geschichten. Und das immer wieder aufs Neue.

    Eintrittspreise:
    15 € im Vorverkauf
    18 € an der Abendkasse

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  26. Donnerstag, 31.10.2019

    31.10.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Berta Epple - Die Rente ist sicher...

    Wahre Künstler an ihren Instrumenten. Kosten: 21 Euro (erm. 17 Euro). Kartentelefon: 07194-911140

    Sie haben im Laufe ihrer über 30-jährigen Bühnenlaufbahn schon alles erlebt. Im Blitzlichtgewitter der Fotografen und mobilen Radargeräten gehen sie unverdrossen ihren Weg.

    Nach Auftritten auf Weltausstellungen, in Pommesbuden, Philharmonien und U-Bahnschächten, stellen die drei Epples mit Verwunderung fest, dass sie immer noch keine Millionäre sind. Im Gegenteil! Der Blick auf den Rentenbescheid bestätigt die schlimmsten Befürchtungen. Um der drohenden Altersarmut zu entfliehen treibt es sie geradewegs ins Spielcasino.

    Hier glauben sie, das nötige Kapital für die Finanzierung ihrer dritten Zähne auftreiben zu können. Weil sie allerdings noch nicht einmal den Unterschied zwischen Roulette und Omelett kennen und Black Jack gerne mal mit Jack Daniels verwechseln, setzen sie alles auf eine Karte! Spielen, spielen, spielen!
    Als Gewinner des Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2019 und wahre Künstler an ihren Instrumenten (Piano, Geige, Kontrabass) bleibt für Bobbi Fischer, Gregor und Veit Hübner sowieso nur die MUSIK. Das Trio zieht dabei weite Kreise, was die musikalischen Stilrichtungen (Latin Music, Jazz, Weltmusik, Chanson) angeht und geht in seinen Liedern in die Tiefe der allzu oft verdrängten Gedanken und Emotionen.
    Es ist nicht zu ändern: die 3 Epples sind ihrer Spielsucht hoffnungslos verfallen! Was für ein Glück!

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  27. Samstag, 02.11.2019

    02.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    James Geier - Liederabend

    Bei Zimmerlautstärke und Kaltgetränken Liedern lauschen. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Einfach durchatmen, sich entspannt zurücklehnen, die Woche von den Schultern gleiten lassen und bei Zimmerlautstärke und Kaltgetränken Liedern lauschen.

    James Geier, dem Kabirinett Publikum durch die Lagerfeuer-Show FireAbend bekannt, singt Lieder und erzählt ihre Geschichten. Geschichten die uns alle verbinden, ein Soundtrack für alle Lebenslagen. Ruhe und Gelassenheit strahlt der Songwriter mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln aus. Kraftvoll groovend und dann wieder lässig entlockt er seiner Gitarre die süßen Klänge, die selbst dem letzten Stoffel das Herz erwärmen können.
    Der Moment berührt die Musik und der Tanz mit dem Publikum beginnt.
    Halb Schotte, halb Bayer – James Geier

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    02.11.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn - Neckargartach

    Quatsch Comedy Club - Die Live Show

    Deutschlands bekannteste Stand-Up-Comedy-Show. Thomas Hermanns’ Quatsch Comedy Club ist der erste Stand-Up-Comedy-Club Deutschlands. Und jetzt kommt der legendäre Club in redblue!

    Seit über 25 Jahren geben sich hier die besten Comedians der nationalen und internationalen Comedy-Szene das Mikrofon in die Hand.
    Das Herzstück des Quatsch Comedy Clubs ist die „Live Show“, die abseits der Fernsehkameras stattfindet. Hier erlebt Ihr Comedy genau so, wie sie sein muss: hautnah, unzensiert und vor allem live!

    In der zweistündigen Show präsentiert Ihnen ein Moderator gleich vier verschiedene Comedians. Das Erfolgsrezept ist die Zusammenstellung der Show. Die Comedians sind so ausgewählt, dass ganz verschiedene Humorrichtungen in einer Show vertreten sind. So ist garantiert für jeden Lachnerv auch das Richtige dabei. Bis heute gingen über 7000 Live Shows über die Bühne, in denen der Quatsch Comedy Club über 1,5 Millionen Menschen zum Lachen gebracht hat.

    Und jetzt kommt der legendäre Club mit den besten Comedians Deutschlands nach Heilbronn, um Sie zum Lachen zu bringen!

    BEGINN:
    20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr

    TICKET:
    VVK 29,60 € inkl. Gebühren, Abendkasse: 32 €

    Veranstaltungsort: Redblue - Messezentrum Intersport - Neckargartach

    Anschrift: Wannenäckerstraße 50
    74078 Heilbronn - Neckargartach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  28. Sonntag, 03.11.2019

    03.11.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    03.11.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der Rumpelstilz

    Das bekannte Märchen eines Gnom, der einer Müllerstochter hilft, Stroh zu Gold zu spinnen, und ihr somit das Leben rettet und zum Thron verhilft. Aber dafür will er seinen Lohn.

    Ein Schauspiel mit Stabpuppen und Masken. Als Bühne dient ein Leiterwagen, der mit wenigen Handgriffen von der Mühle zum Stall, und vom Stall zum Schloss umgewandelt wird.

    Mit „…einer geballten Ladung Komik…“ (Zitat Heilbronner Stimme) und unter kräftiger Hilfe des Publikums, wird das Märchen zu dem Punkt gebracht, wo es heißt: “… und wenn sie nicht gestorben sind …."

    Text und Bearbeitung: Susi Räbiger
    Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    03.11.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der Rumpelstilz

    Das bekannte Märchen eines Gnom, der einer Müllerstochter hilft, Stroh zu Gold zu spinnen, und ihr somit das Leben rettet und zum Thron verhilft. Aber dafür will er seinen Lohn.

    Ein Schauspiel mit Stabpuppen und Masken. Als Bühne dient ein Leiterwagen, der mit wenigen Handgriffen von der Mühle zum Stall, und vom Stall zum Schloss umgewandelt wird.

    Mit „…einer geballten Ladung Komik…“ (Zitat Heilbronner Stimme) und unter kräftiger Hilfe des Publikums, wird das Märchen zu dem Punkt gebracht, wo es heißt: “… und wenn sie nicht gestorben sind …."

    Text und Bearbeitung: Susi Räbiger
    Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  29. Freitag, 08.11.2019

    08.11.2019, 19:00 - 22:30 Uhr - Cleebronn

    Hütten-Kabarett

    Schwäbisches Mundart-Kabarett mit Alban und den Schlabbergoschen

    Schwäbisches Mundart-Kabarett in der gemütlichen Wildsau-Schenke: Alban und die Schlabbergoschen
    sorgen mit neuem Programm „Leit – mir schwätza Schwäbisch!“ für beste Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit warmer Suppe und kaltem Buffet. Ihre Lachmuskeln werden garantiert beansprucht.. Einlass ab 19.00 Uhr, Ende ca. 22.30 Uhr. Die Kosten pro Person sind 32,50 € (inkl. Programm und Essen).
    Die Wildsau-Schenke befindet sich mitten im Wildparadies Tripsdrill - 10 Gehminuten vom Haupteingang entfernt. Bitte denken Sie auch an festes Schuhwerk.

    Veranstaltungsort: Wildparadies Tripsdrill

    Anschrift: Treffentrill
    74389 Cleebronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.11.2019, 19:30 Uhr - Bad Rappenau

    Rüdiger Hoffmann

    – ALLES MEGA – Gut ist nicht gut genug. Karten unter www.reservix.de.

    Versprochen: ab jetzt ist alles mega. Auch bei Ihnen! Ob Partnerschaft, Power-Diät, Pärchenclub oder Pubertät: Rüdiger Hoffmann geht dahin, wo es weh tut. Und zwar vor Lachen.

    In seinem inzwischen 13. Programm „Alles Mega“ stellt sich der Godfather of Slow-Comedy den ganz großen Fragen der Menschheit: Wer sind wir? Muss das sein? Und: Was soll der Quatsch? In einer immer schnelleren Welt brauchen wir Idole wie Rüdiger Hoffmann. Ein Mann, der langsamer redet als sein Schatten. Ein Mann, der zu Gefühlen steht, die keiner gerne haben will. Ein Mann wie Rüdiger.

    Vorverkauf bei der Gäste-Information Bad Rappenau (im Foyer des RappSoDie, Salinenstraße 37, Tel. 07264 922-3961, gaesteinfo@badrappenau.de), bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen und online unter www.reservix.de.

    Veranstaltungsort: Kurhaus

    Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
    74906 Bad Rappenau

    08.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet. Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung 19.45 Uhr. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.11.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..."

    Ignaz Netzer: "Lieder der Hoffnung" - Die Story der vergessenen Gospel-Songs

    Veranstaltungsort: Evangelische Martinskirche

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

  30. Samstag, 09.11.2019

    09.11.2019, 19:00 - 22:30 Uhr - Cleebronn

    Hütten-Kabarett

    Schwäbisches Mundart-Kabarett mit Alban und den Schlabbergoschen

    Schwäbisches Mundart-Kabarett in der gemütlichen Wildsau-Schenke: Alban und die Schlabbergoschen
    sorgen mit neuem Programm „Leit – mir schwätza Schwäbisch!“ für beste Unterhaltung. Für das leibliche Wohl ist gesorgt mit warmer Suppe und kaltem Buffet. Ihre Lachmuskeln werden garantiert beansprucht.. Einlass ab 19.00 Uhr, Ende ca. 22.30 Uhr. Die Kosten pro Person sind 32,50 € (inkl. Programm und Essen).
    Die Wildsau-Schenke befindet sich mitten im Wildparadies Tripsdrill - 10 Gehminuten vom Haupteingang entfernt. Bitte denken Sie auch an festes Schuhwerk.

    Veranstaltungsort: Wildparadies Tripsdrill

    Anschrift: Treffentrill
    74389 Cleebronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    09.11.2019, 19:30 - 22:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Jahreskonzert der Stadtkapelle Bad Wimpfen.

    Ein konzertanter Abend unter der Leitung des Dirigenten Florian Fischer. Die Jugendkapelle unter neuer Leitung. Der Eintritt ist frei. Einlass um 19:00 Uhr.

    Veranstaltungsort: Kursaal

    Anschrift: Osterbergstraße 16
    74206 Bad Wimpfen

    09.11.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Klassik im Alten Spital - Wagner-Bruni-Chopin.

    Edoardo Bruni und Volha Karmyzava, Klavier zu 4 Händen-spielen die berühmtesten Ouvertüren u. a.
    Karten im VVK 12 €, AK 15 €. Weitere Infos Tel: 07063/97200.

    Veranstaltungsort: Altes Spital

    Anschrift: Hauptstraße 45
    74206 Bad Wimpfen

    09.11.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    BERND GIESEKING "Finne Dich selbst"

    Roadtrip - Kabarett im Kulturforum. Karten ab 19,80 €.

    Ein Kabarettabend als Roadtrip: Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, der sich in eine Finnin verliebt hat, in seiner neuen Heimat zu besuchen. Denn die gebürtigen Ostwestfalen können vor allem eins sehr gut mit den Finnen: zusammen schweigen. Aber wer sind die Menschen dort? Verschrobene Einzelgänger? Trinkfest und sangestüchtig? Und warum sprechen die Finnen eine so verteufelt schwere Sprache?

    In seinem Programm “Finne Dich Selbst!” präsentiert Bernd Gieseking einen Crashkurs in Sachen Sauna und Seen, Wodka und Wald, Elfen und Elche. Immer mit dabei: Giesekings mitreißende Eltern mit einem Umgangston nach vielen Jahrzehnten Ehe, der in anderen Landstrichen mehr als einmal Scheidungsgründe liefern würde. Und das ist so skurril wie alltäglich, so aberwitzig und schön, dass man vor Lachen heulen könnte: 3.800 km purer Spaß!

    Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 19,80 € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688 Abendkasse: 21,- € Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €.

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  31. Sonntag, 10.11.2019

    10.11.2019, 10:00 - 11:00 Uhr - Stuttgart

    Kindermitmachkonzert "Childrens Corner"

    Patrick Siben und seine Saloniker führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf, Einlaß: 9.45
    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Die Musik unserer Großväter und Urgroßmütter auch der jungen Generation nahezubringen, veranlaßt die Stuttgarter Saloniker, eine neue Konzertreihe speziell für Großeltern und ihre Enkel zu entwickeln. Am Sonntagvormittag laden Patrick Siben und seine Musiker in den Marmorsaal zum Kinderkonzert "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf.

    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Kartenvorverkauf:
    www.saloniker.de/karten
    ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: (0 71 92) 9 36 69 31

    Veranstaltungsort: Marmorsaal im Weißenburgpark

    Anschrift: Hohenheimer Straße 119A
    70184 Stuttgart

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.11.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Club Neckarsulm. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    10.11.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Guten Tag, liebe Nacht

    Herr Tag mag es gerne hell. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Frau Nacht zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann.

    Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre.
    Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute.
    Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen! Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

    Von Alice Quadflieg

    Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren
    Inszenierung und Musik: Robin Müther
    Figuren: Caecilia Neuweiler

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    10.11.2019, 15:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..."

    Marotte Figurentheater: "Piggeldy & Frederick"
    Das kleine Schwein Piggeldy hat viele Fragen - das große Schwein Frederick hat viele Antworten.

    Veranstaltungsort: Stadthalle

    Anschrift: Charlottenstraße 89
    74348 Lauffen

  32. Mittwoch, 13.11.2019

    13.11.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Falsche Schlange

    Angst und ihre Hintergründe stehen im Zentrum dieses Theaterabends. Alan Ayckbourn genießt es, in „Falsche Schlange“ die Grenzen von Drama und Schauerroman verschmelzen zu lassen.

    Zwei Schwestern treffen nach dem Tod des Vaters aufeinander. Sie verbindet eine schwere Kindheit, sonst scheinbar nichts. Die eine ging früh von zuhause weg, um in Australien ihr Glück zu finden, was ihr aber nicht gelang. Die andere blieb daheim in der britischen Provinz und kümmerte sich um den Vater. Annabel und Miriam. Die erste eine gestandene Geschäftsfrau, die an einen gewalttätigen Ehemann geriet. Die zweite eine ewige „Dorfjungfer“, die aufgrund der Pflege ihres kranken Vaters keine intimen Beziehungen eingehen konnte. Zumindest sieht es Miriam so. Und weckt damit alte Schuldgefühle in der älteren Schwester. Als plötzlich eine vermeintliche Krankenschwester namens Alice Moody auftaucht und die Schwestern zu erpressen versucht, müssen die beiden unterschiedlichen Frauen auf einmal zusammenhalten. Doch die Abgründe um den Tod des tyrannischen Familienoberhauptes sind vielschichtiger als es auf den ersten Blick scheint, und schon bald wird klar, dass keine der drei Protagonistinnen die ganze Wahrheit sagt.

    Angst und ihre Hintergründe stehen im Zentrum dieses Theaterabends. Alan Ayckbourn genießt es, in „Falsche Schlange“ die Grenzen von Drama und Schauerroman verschmelzen zu lassen: Ein verfallenes Haus mit einem heruntergekommenen Garten, ein still gelegter Brunnenschacht und ein verlassener Tennisplatz bilden das ideale Setting für einen Krimi. Die schnellen, präzisen Dialoge fesseln den Zuschauer von der ersten Minute an. Die Charaktere sind in ihrer Abgründigkeit ebenso unheimlich wie faszinierend. Ein packendes Psycho-Drama, das in seiner Unbestimmtheit an Stücke von Harold Pinter erinnert.

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  33. Donnerstag, 14.11.2019

    14.11.2019, 15:30 - 16:30 Uhr - Neckarsulm

    Kindertheater - Der kleine Ritter Trenk

    Aus keinem Kinderbücherregal sind die „Trenk“-Bücher wegzudenken. Die Geschichten um den Bauernsohn Trenk Tausendschlag begeistern die Kinder.

    Schrecklich ungerecht findet der Bauernjunge Trenk, dass er mit seiner Familie unter dem grausamen Ritter Wertolt dem Wüterich zu leiden hat. Deshalb nimmt er eines Tages das Ferkelchen und beschließt, sein Glück in der Stadt zu suchen. Für den kleinen Trenk und das kleine Schwein beginnt eine lange und gefährliche Reise. Doch mit Mut, guten Freunden und ein paar Tricks wird Trenk schließlich sogar selbst zum Ritter und zieht gegen einen echten Drachen ins Feld. Gut, dass ihn dabei das Fräulein Thekla begleitet. Thekla nämlich will keineswegs nur
    sticken üben und Harfe spielen und darauf warten, dass ein Ritter sie heiratet – stattdessen ist sie eine Eins an der Erbsenschleuder!

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  34. Freitag, 15.11.2019

    15.11.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Musik in der Kirche Heilig Kreuz.

    Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

    Veranstaltungsort: Katholische Dominikanerkirche Heilig Kreuz am Berg

    Anschrift: Klostergasse 13
    74206 Bad Wimpfen

    15.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.11.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Katie Freudenschuss - Einfach Compli-Katie!

    Inspiriert von einem Tagebuch aus den 50er Jahren entspinnt Katie Freudenschuss in ihrem zweiten Bühnenprogramm mit Verve und feiner Beobachtungsgabe ihre moderne und intelligente Comedy.

    Sie spielt und singt stimmgewaltig, schlagfertig und mit großer musikalischer Vielfalt. Emotional und humorvoll improvisiert Katie dabei verbal und am Klavier mit Zuschauern und Situationen und stellt die Frage: War das Leben eigentlich immer schon so kompliziert?

    Poetisch, berührend, ironisch und absurd - ein Abend über Liebe, Frauengold, 72 Jungfrauen, Melania Trump und Rhesus-Äffchen.

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  35. Samstag, 16.11.2019

    16.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Neckarsulm

    Gregor Meyle & Band - "Hätt' auch anders kommen können"

    Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions-League-Band im Rücken. Erlebt mit Gregor Meyle & Band ein mitreißendes Konzert im Audi Forum Neckarsulm.

    Viele kennen Gregor Meyle aus „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“ und seiner eigenen Musikshow „Meylensteine“. Im November bringen wir den Künstler, der seit vielen Jahren nicht mehr von kleinen und großen Festivalbühnen wegzudenken ist, ins Audi Forum Neckarsulm.

    Eine Gitarre, ein Hut, eine Brille und eine Champions-League-Band im Rücken.

    Ein Feuerwerk voller starker Gefühle und Rock`n Roll werden die Musiker mit altbekannten Klassikern wie „Keine ist wie du“ oder „Niemand“ sowie viele neue Songs aus dem aktuellen Album „Hätt` auch anders kommen können“ zünden. Hier trifft musikalische Brillanz auf Entertainment und klare Statements. Immer dicht dran am Publikum, voller Energie und im launigen Austausch mit seinen Gästen so kennt man den 40-jährigen Vollblutmusiker und seine Band.
    Gregor Meyle geht mit offenen Augen durch die Welt und kleidet Erlebtes und Beobachtetes ganz wundervoll in Noten und Texte. Dabei bleibt er immer er selbst - echt, interessiert und unverkennbar.
    Also vergesst die kalten Novembertage und lasst Euch auf ein Feuerwerk der Gefühle ein. Erlebt ein mitreißendes Konzert mit tausend anderen Fans im Audi Forum Neckarsulm. Gänsehaut-Feeling garantiert!

    Vorverkauf
    Eintritt: 32/29 EUR zzgl. Gebühren
    Ticket-Hotline: 07132-3170110

    Veranstaltungsort: Audi-Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    16.11.2019, 20:00 Uhr - Lauffen

    Open Stage "Wer will, der darf!"

    Wie dieser Abend letztendlich läuft, liegt wieder ganz an euch, ihr kreativen Kleinkünstler, die ihr diesen Satz gerade lest - alles ist erlaubt.

    Veranstaltungsort: Phoenix - Irish Pub im Vogtshof

    Anschrift: Heilbronner Straße
    74348 Lauffen

    16.11.2019, 20:30 Uhr - Brackenheim

    FROLLEIN SMILLA - artig Live

    folkballadendschäßfunkpiratinnenliebesblues - oder Freak-Cabarett-Tour. Karten ab 16,50 €.

    „Lasst uns doch mal eine Band gründen, in der wir nur unsere Lieblingslieder spielen! Oder sogar unsere eigenen…?“

    Der Beginn eines Bandprojekts namens Frollein Smilla. Ein Projekt, das berühren, zusammenbringen und mitreißen sollte und sich dabei bewusst nicht um Genrefestlegungen schert.
    Stilistische Beschreibungen wie “Folkballadendschäßfunkpiratinnenliebesblues” sind zwar ziemliche Zungenbrecher, aber auch eine erstaunlich genaue Bezeichnung dessen, was ihre Musik ausmacht. So treffen funkige Gitarrenriffs auf sanfte Pianoklänge, dreckige Piratenchöre auf romantisches Akkordeon, drückende Bläserlines auf souligen Leadgesang.

    Im Dezember 2016 wurde das erste Studioalbum „Golden Future“ veröffentlicht. Das zweite Album „Freak Cabaret“ folgte erst kürzlich im Frühjahr 2019.
    Frollein Smilla wird in diesem Sommer noch auf einigen Festivals vertreten sein, dann habt ihr die Möglichkeit den neusten Songs im Herbst auch in Brackenheim zu lauschen.

    Beginn: 20:30 Uhr Einlass: ab 19:30 Uhr
    artig Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 16,50 € (inkl. Gebühr) Schüler/Studenten 12,10 €
    unter: www.reservix.de oder Tel.: 0700 – 52783688
    Abendkasse: 18,- € - Ermäßigt: 14,- €.

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  36. Sonntag, 17.11.2019

    17.11.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Akkordeongemeinschaft Fürfeld. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    17.11.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Guten Tag, liebe Nacht

    Herr Tag mag es gerne hell. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Frau Nacht zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann.

    Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre.
    Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute.
    Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen! Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

    Von Alice Quadflieg

    Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren
    Inszenierung und Musik: Robin Müther
    Figuren: Caecilia Neuweiler

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    17.11.2019, 15:00 Uhr - Bad Friedrichshall - Kochendorf

    Knurps Puppentheater - Keinohrhase

    Stadt Bad Friedrichshall, Grekenschloss Lindenweg 2, Eintritt 5 Euro

    Veranstaltungsort: Greckenschloss - Kochendorf

    Anschrift: Lindenweg 2
    74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

    17.11.2019, 15:00 Uhr - Brackenheim

    KRÜMELMUCKE - Musik für die Kleinsten

    Konzert für Kinder von 3 bis 6 Jahren. Karten ab 4,40 €.

    Mit einfühlsamen Texten und wundervollen Melodien erobert KRÜMELMUCKE von Christiane Weber die kleinen Herzen seiner begeisterten Zuhörer. Musik, die nicht überfordert und bereits die Jüngsten verzaubert. In ihrer sympathischen Zurück-genommenheit bringen die Songs Kinder spielerisch mit Musik in Berührung. Groß und Klein gehen auf spannende Entdeckungsreise, wenn die Lieder Geschichten von Rumpumpeldum und anderen urkomischen Wesen erzählen. Mitmachen, mitsingen und dazu tanzen – alles erlaubt!

    Da wird sich nach Herzenslaune krümelig gelacht und am Ende eines Konzerts auch schon mal die Bühne erobert.

    Filipina Henoch (Gesang) und Marcus Kötter (Gitarre) sind zwei leidenschaftliche Musiker, die mit sonniger Ausstrahlung KRÜMELMUCKE auf die Bühne bringen. Zur wunderschönen Akustikbegleitung erweckt Henochs einfühlsame Stimme die KRÜMELMUCKE-Wesen zum Leben.
    Unvergessliche Konzerte, die das Erbe der viel zu früh verstorbenen KRÜMELMUCKE-Erfinderin Christiane Weber weiterleben lassen. Konzerte, die die Menschen berühren und Jung und Alt auf eine einzigartige Weise zusammenführen.

    Beginn: 15 Uhr Einlass: ab 14:45 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 4,40 € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688, Tageskasse: 5,- €

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.11.2019, 17:00 Uhr - Lauffen

    "bühne frei..."

    Gudrun Ingimars & Kira Kraftzoff: Èlégie
    Sehnsuchtvolle Melodien und die tröstliche Kraft der Musik mit drei virtuosen Künstlern.

    Veranstaltungsort: Pauluszentrum

    Anschrift: Schillerstraße 45
    74348 Lauffen

  37. Freitag, 22.11.2019

    22.11.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    22.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Neckarsulm

    Sing Dela Sing - Alle singen, all night long.

    Sie singen gerne unter der Dusche, fühlen sich dabei aber ziemlich einsam? Der „Spontanchor“ mit Ihren Freunden ist Ihnen nicht groß genug? Dann sind Sie hier genau richtig.

    Hannover, Hamburg, Berlin,…nächste Station: Neckarsulm! „Sing Dela Sing“ macht Halt im Audi Forum.

    Singen Sie mit vielen Musikbegeisterten im „Massenchor“ Hits von ABBA bis Ed Sheeren – das ist „Sing Dela Sing“.

    Damit Sie immer wissen, was zu singen ist, begleitet Sie Cem A. Süzer. Der „Vorsänger“, der seit über zehn Jahren mit Adel Tawil auf Tour geht, führt Sie sicher durch die Strophen. Außerdem werden die Texte auf eine Leinwand projiziert.
    Sasha, Peter Fox und Kraftclub – mit ihnen hat Gunter Papperitz schon zusammengearbeitet. Das Mitglied von Radio Doria, der Band von Jan-Josef Liefers, sitzt bei „Sing Dela Sing“ am Flügel.

    „Sing dela Sing“ ist in Berlin seit Beginn an restlos ausverkauft und begeistert jeden Monat mehr als tausend Besucher. Inzwischen singen die Menschen auch in zahlreichen Großstädten regelmäßig gemeinsam. Denn: Singen macht glücklich.
    Seien Sie dabei, singen Sie gemeinsam – all night long.

    Termin und Ort:
    Freitag, 22.11.2019, 20:00 Uhr
    Einlass: 19:30 Uhr
    Audi Forum Neckarsulm

    Vorverkauf
    Eintritt: 12/9 EUR zzgl. Gebühren
    Ticket-Hotline
    VVK-Stelle: Audi Forum Neckarsulm
    Reservix-Vorverkaufsstellen

    Veranstaltungsort: Audi-Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.11.2019, 20:00 Uhr - Güglingen

    Helge und das Udo LÄUFT

    Comedy und Improvisation des völkerverständigen Duos aus zungenfertigem Kieler und ganzkörperkomischem Schwabe.

    Es »LÄUFT!« beim völkerverständigenden Duo aus 60% zungenfertigem Kieler und
    70% ganzkörperkomischem Schwaben!
    Auch in ihrem sechsten Programm laufen die beiden wieder zur Hochform auf
    in ihrer eigenen Mischung aus Anspruch und Unfug, aus Handwerk und Blödsinn, aus
    Anarchie und Präzision!
    Und darauf »LÄUFT!« es unter anderem hinaus: Filmklassiker wie Alien, E.T. oder
    Star Wars als gereimte Sketche in 3 Minuten, wortwitzige Gesangsmedleys quer durch alle Musikgenre und atemberaubend monotone Dialoge unter logopädisch erschwerten Bedingungen.
    Wenn Loriot und Robert Gernhardt zusammen mit Heinz Erhard Sketche geschrieben
    hätten, die Dean Martin und Jerry Lewis gespielt hätten ... also mal im Ernst: das wär echt
    geil gewesen!

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.11.2019, 20:00 Uhr - Obersulm - Affaltrach

    Kabarettabend mit Peter Vollmer

    Programm: "Er hat die Hosen an - sie sagt ihm welche"

    Veranstaltungsort: Kulturhaus - Affaltrach

    Anschrift: Rathausgasse 6
    74182 Obersulm - Affaltrach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  38. Samstag, 23.11.2019

    23.11.2019, 18:00 Uhr - Lauffen

    Musik zu Leben und Tod am Ewigkeitssonntag

    Kurt Enßle: "Ballade des menschlichen Lebens" (2005)
    Heinrich Schütz: "Musikalische Exequien" (1636)
    Ausführende: Chor der Regiswindiskirche
    Leitung: Andreas Willberg

    Veranstaltungsort: Evangelische Regiswindiskirche

    Anschrift: Kirchbergstraße 16
    74348 Lauffen

    23.11.2019, 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Alles was vokal ist III

    mit den Smartins. Karten sind im Vorverkauf für 15 Euro, ermäßigt für 10 Euro (Schüler, Studenten, Behinderte) und an der Abendkasse für 17 Euro, ermäßigt für 12 Euro erhältlich.

    Veranstaltungsort: Kursaal

    Anschrift: Osterbergstraße 16
    74206 Bad Wimpfen

    23.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    23.11.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    BROTHER DEGE & The Brotherhood of Blues

    Delta Blues for the 21st Century - Live beim Kulturforum. Karten ab 20,90 €.

    Für die, die es pur, originell und innovativ mögen, ist der Singer/Songwriter aus Louisiana genau der richtige Mann. Als Nachkomme indianischer, irischer und amerikanischer Vorfahren ist er Spross des Mississippi Delta. Dort wurde er in seiner Jugend vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert. Er griff zum charakteristischsten Instrument in diesem Landstrich – der Dobro – und hat dieser aus Stahl gebauten Gitarre mit frischen Ideen ein neues Leben eingehaucht.
    Neben den traditionellen Riffs, macht er Ausflüge in Rockabilly und psychedelische Sphären. Deges eigenwilliger und teilweise ausgeflippter Stil ist seine neue Definition der zwölf Takte und ist “Delta Blues for the 21st Century”.

    In seiner Band “The Brotherhood of Blues” findet sich mit Tom Portman ein weiterer Dobro Virtuose. Beide Musiker lassen aus den jaulenden Dobros eine Sphärenmusik entstehen, die nicht nur tanzbare sondern auch fast sakrale Gefühle in den Zuhörern weckt. Die Gitarren greifen nach den Sternen, die sich in den Sümpfen des Deltas spiegeln und lassen den Zuhörer zu ihnen emporfliegen. Für eine Abwechslung im Klangbild sorgen auch von beiden Meistern hie und da eingesetzte E-Gitarren, die sich Frage und Antwort zurufen.

    Doch auch eine “Sumpfmusik” braucht einen Halt und einen Anker. Das ist dann Kent Beatty am Bass und Greg Travasos am Schlagzeug. Sie bilden für die zwei umher-schwebenden Gitarristen eine sichere Ankerstelle.

    Lange war Brother Dege eines der bestgehütetsten Geheimnisse der Südstaaten – bis Hollywood rief! Kultregisseur Quentin Tarantino untermalte mit dem Song mit “Too old to die young” eine Schlüsselszene des Blockbusters „Django unchained”. Aber damit nicht genug: Dege spielte eine Nebenrolle und ist auch auf der CD zum Film vertreten. Dieser gewann den Oscar und den Golden Globe, der Soundtrack wurde für den Grammy nominiert.

    Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 20,90 € (inkl. Gebühr) unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder
    Tel.: 0700 – 52783688 Abendkasse: 23,- € Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €.

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  39. Sonntag, 24.11.2019

    24.11.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Obergriesheim. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    24.11.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Das Märchen von Schneewittchen

    Wer kennt nicht das Märchen von dem Königskind, dessen Haut so weiß ist wie Schnee, die Lippen so rot wie Blut und die Haare so schwarz wie Ebenholz.

    Verstoßen und verfolgt von der bösen Stiefmutter wegen seiner Schönheit. Die sieben Zwerge, hinter den sieben Bergen versuchen Schneewittchen zu schützen.
    Aber es gelingt ihnen nicht.
    Durch einem vergifteten Apfel erstickt Schneewittchen. Die Zwerge legen sie in einen gläsernen Sarg, bewacht vom 7. Zwerg.

    An dieser Stelle beginnt das Spiel des Knurps Theaters. In Rückblende erzählt im ersten Teil unserer Inszenierung der 7. Zwerg, wie es dazu kam. Im zweiten Teil, mit Erscheinen des Prinzen, wird Schneewittchen gemeinsam mit dem Publikum gerettet und das Märchen zu einem guten Ende geführt.

    Spiel mit Tischfiguren

    Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  40. Freitag, 29.11.2019

    29.11.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Sole, Molkenkur und Kuhfladen - Die Mischung macht´s!

    Heitere historische Komödie mit und von Sabine März. Eintritt frei!

    Der württembergische geheime Hofrat Dr. med. Ludwig Roemheld trifft am Bahnhof in Wimpfen auf Fräulein Auguste Osterberg. Sie hält ihn für einen Touristen, er kommt wegen Geschäften nach Wimpfen. Die beiden kommen ins Gespräch und treffen unterwegs auf eine die Wimpfenerin Frieda Barth. Im Fortgang des Stückes zeichnen sich die großen Unterschiede der Kuren und Sanatorien ab. Auf der einen Seite die auf Gewinn ausgerichtete Schönheits- und Kurklinik des Dr. Roemheld, dessen Finanzier Geld sehen will und der daher investiert. Auf der anderen Seite das von Wohltätigkeit und Nächstenliebe angetriebene Fräulein Osterberg. Und dazwischen steht Frau Barth, für die das alles nur dummes Zeug ist, die aber bauernschlau auch mitverdienen will.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

  41. Samstag, 30.11.2019

    30.11.2019, 17:00 - 18:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Adventskonzert 2019 Cantus Juvenis

    Traditionelles Adventskonzert des Konzertchores Cantus Juvenis aus dem Gesangverein Concordia Bad Wimpfen 1868 e.V.


    Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

    Anschrift: Kirchplatz
    74206 Bad Wimpfen

    30.11.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    30.11.2019, 20:00 - 23:00 Uhr - Möckmühl

    The Floyd Sound

    Zeitreise in die 70'er. Mit einer authentischen "Pink Floyd" Coverband. Eintritt 15 € im Vorverkauf und 18 € an der Abendkasse.

    Die Anfänge der Band „The Floyd Sound“ reichen zurück bis zu den frühen 1990‘ern, als sich Gitarrist Manfred Pany, Bassist Andreas Zimmermann und Keyboarder Rene Griebel in einem musikalischen Projekt zusammenfanden. Schon damals spielte man viel Pink Floyd, ebenso gern wurde in stundenlangen Sessions improvisiert.

    Über die Jahre prägten dann auch andere musikalische Einflüsse den Stil, was sich in vielen eigenen Songs dieser Zeit widerspiegelt.

    Schließlich widmete man sich im Jahr 2010 ausschließlich Pink Floyd. Ohne den Bombast von Lasershows, Gastmusikern und Hitech-Spielereien zelebriert die Band den Floyd-Sound der 1970‘er. Authentisch, echt und ohne Schnörkel. Und spätestens beim 26-Minuten-Epos „Echoes“ versprüht die Band dann LSD mit Noten.

    Musiker:
    Manfred Pany (git, voc)
    Rene Griebel (keys, voc)
    Andreas Zimmermann (bass)
    Peter Bürkle (drums)
    Michael Schab (sax, perc)

    Eintrittspreise:
    15 € im Vorverkauf
    18 € an der Abendkasse

    Karten:
    Knurps - Kultur - Keller, Tel.: 06298 - 95420
    E - Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    30.11.2019, 20:00 - 23:00 Uhr - Heilbronn - Neckargartach

    Auf Wiedersehen Hallo - Die Willkommenabschiedrevue

    Mirja Boes & die Honkey Donkeys: Der neue Impro-Comedy-Musik-Ringelpiez MIT Anfassen... also der Honkey Donkeys. VVK 29,60 € inkl. Gebühren, Abendkasse: 32 €

    Schluss. Aus. Vorbei. Das war´s.
    Seit über 24 Jahren begeistert Mirja Boes ihr Publikum.
    Aber unter uns: Immer öfter steht sie nicht auf der Bühne, sie sitzt. Höchste Zeit also, sie für ihr Lebenswerk weg zu würdigen, bevor ihre Witze einen Damenbart bekommen.
    Deswegen macht Mirja jetzt den „Howie“ und geht auf ihre wahrscheinlich definitiv wirklich allerletzte Abschiedstour. Und statt ´nem ollen „Adieu“ gibt’s von ihr ein fettes „Tschüss, ihr Säcke“. Schließlich hat sich Mirja schon von so vielem verabschiedet: Von ihrer Unschuld, als sich ein Opa am FKK-Strand vor ihr bückte. Von ihrer Traumfigur, weil es für alles Light Produkte gibt – nur nicht für Fritten!

    In ihrem neuen Programm sagt Mirja möglicherweise endgültig: „Auf Wiedersehen Hallo“ zum Publikum. Denn sie hat noch so viel vor und will doch noch so viel erleben!
    Freuen sie sich also auf ihrer Good-Bye-Tour auf ein „Best of Best of“ ihres Schaffens.
    Aber keine Sorge! Der Abgesang dauert nur vier Minuten, denn so lange ist ihr teilweise zu Recht vergessener Smashhit: „20 Zentimeter, nie im Leben kleiner Peter”. Danach gibt es nigelnagelneue Impro-Comedy rund um die kleinen, großen, schrecklich-schönen und leiderlustigen Comebacks des Lebens.

    Das wird ein feierlicher Abend und es ist das wohl möglich letzte Mal, Mirja Boes live zu
    sehen. Ihre Freunde, ihre Weggefährten, ihre Mentoren – sie alle kommen nicht.
    Nur die Honkey Donkeys. Die müssen. Das steht in ihrem Vertrag.
    Deswegen kommen bitte SIE! Kaufen Sie eine Karte! Verabschieden Sie sich vielleicht von Mirja Boes. Und verabschieden Sie sich auf jeden Fall von ihrer Würde!

    BEGINN:
    20:00 Uhr / Einlass 19:00 Uhr

    TICKET:
    VVK 29,60 € inkl. Gebühren, Abendkasse: 32 €

    Veranstaltungsort: Redblue - Messezentrum Intersport - Neckargartach

    Anschrift: Wannenäckerstraße 50
    74078 Heilbronn - Neckargartach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  42. Sonntag, 01.12.2019

    01.12.2019, 10:00 - 11:00 Uhr - Stuttgart

    Kindermitmachkonzert "Childrens Corner"

    Patrick Siben und seine Saloniker führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf, Einlaß: 9.45
    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Die Musik unserer Großväter und Urgroßmütter auch der jungen Generation nahezubringen, veranlaßt die Stuttgarter Saloniker, eine neue Konzertreihe speziell für Großeltern und ihre Enkel zu entwickeln. Am Sonntagvormittag laden Patrick Siben und seine Musiker in den Marmorsaal zum Kinderkonzert "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf.

    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Kartenvorverkauf:
    www.saloniker.de/karten
    ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: (0 71 92) 9 36 69 31

    Veranstaltungsort: Marmorsaal im Weißenburgpark

    Anschrift: Hohenheimer Straße 119A
    70184 Stuttgart

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    01.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Mandolinenorchester Neckarsulm. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    01.12.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Das Märchen von Schneewittchen

    Wer kennt nicht das Märchen von dem Königskind, dessen Haut so weiß ist wie Schnee, die Lippen so rot wie Blut und die Haare so schwarz wie Ebenholz.

    Verstoßen und verfolgt von der bösen Stiefmutter wegen seiner Schönheit. Die sieben Zwerge, hinter den sieben Bergen versuchen Schneewittchen zu schützen.
    Aber es gelingt ihnen nicht.
    Durch einem vergifteten Apfel erstickt Schneewittchen. Die Zwerge legen sie in einen gläsernen Sarg, bewacht vom 7. Zwerg.

    An dieser Stelle beginnt das Spiel des Knurps Theaters. In Rückblende erzählt im ersten Teil unserer Inszenierung der 7. Zwerg, wie es dazu kam. Im zweiten Teil, mit Erscheinen des Prinzen, wird Schneewittchen gemeinsam mit dem Publikum gerettet und das Märchen zu einem guten Ende geführt.

    Spiel mit Tischfiguren

    Schauspiel für Kinder ab 4 Jahren.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    01.12.2019, 18:00 - 20:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  43. Freitag, 06.12.2019

    06.12.2019, 17:00 - 18:00 Uhr - Neckarsulm

    „Goldregen & Silberschnee“ - Nikolaus' liebstes Märchen

    Wir laden alle Kinder und Ihre Eltern zu einer märchenhaft musikalischen Mitspielreise in das Reich von Frau Holle ein.

    „Ho-Ho-Ho!“, so tönt es auch in diesem Jahr im weihnachtlichen Audi Forum! Und das mit gutem Grund: Der Nikolaus hat seine Lieblings-Geschichte, das Märchen von Frau Holle mitgebracht! Wenn er sein dickes Buch aufklappt beginnt die Erzählung lebendig zu werden – traumhaft dargestellt vom Theater Radelrutsch.

    Alle Kinder und Ihre Eltern sind ein zu einer märchenhaft musikalischen Mitspielreise in das Reich von Frau Holle eingeladen. Wir setzen mit dem Mädchen Marie das Spinnrad in Schwung und freuen uns an der blühenden Blumenwiese, holen die knusprigen Brote aus dem Backofen, schütteln die reifen knackigen Äpfel vom Baum und lassen die federweißen Schneeflocken wirbeln.

    Und natürlich hat der Nikolaus auch wieder eine kleine Überraschung für seine jungen Gäste im Gepäck! Wir wünschen viel Vergnügen!


    Vorverkauf
    Eintritt:
    Kinder: 11,- Euro zzgl. Gebühren
    Erwachsene: 14,- Euro zzgl. Gebühren
    Ticket-Hotline: 07132-3170110
    VVK-Stelle: Audi Forum Neckarsulm
    www.reservix.de
    Reservix-Vorverkaufsstellen

    Für Kinder bis zum Alter von 3 Jahren ist der Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: Audi-Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.12.2019, 19:00 Uhr - Flein

    Kellergeflüster

    Weinprobe mit Kabarett im Weinkeller Flein-Talheim

    Herzlich willkommen bei den Kabarettistinnen Elke Ott und Gesa Schulze-Kahleyß zu ihrem Kellergeflüster. Gehen Sie mit den beiden und Willi Keicher in den Fleiner Weinkeller und erfahren Sie Wissenswertes und Amüsantes rund um den Wein. Die beiden Künstlerinnen bringen Ihnen die Welt der Weine humorvoll näher. Dazu präsentiert Ihnen Willi Keicher in seiner furztrockenen Art unter dem Motto ~lasst uns froh und munter sein~ eine abwechslungsreiche Weinprobe.

    Veranstaltungsort: Weinkeller Flein-Talheim

    Anschrift: Römerstraße 14
    74223 Flein

    06.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  44. Samstag, 07.12.2019

    07.12.2019, 18:00 - 19:30 Uhr - Bad Wimpfen

    Adventssingen.

    Traditionelles Adventssingen des Gemischten Chores und des Kinder-/Jugendchores aus dem Gesangverein Concordia Bad Wimpfen 1868 e.V.


    Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

    Anschrift: Kirchplatz
    74206 Bad Wimpfen

    07.12.2019, 19:00 - 19:40 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Pfefferkuchenmänner - Speeddating mit Weihnachten“

    Ein Hauch von Weihnachten zieht im Weihnachtskurzprogramm von Thomas Weber und James Geier vorüber. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Viel Zeit haben sie nicht, aber es ist alles drin: Gemeinsame Lieder, die Weihnachtsgeschichte, Pfefferkuchen, Honigkuchenpferde, Pustekuchen und sonstiger Festtagswahnsinn.

    Dauer 40 Minuten. Die Vorstellungen beginnen um 19 Uhr und 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr und 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    07.12.2019, 20:00 - 20:40 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Pfefferkuchenmänner - Speeddating mit Weihnachten“

    Ein Hauch von Weihnachten zieht im Weihnachtskurzprogramm von Thomas Weber und James Geier vorüber. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Viel Zeit haben sie nicht, aber es ist alles drin: Gemeinsame Lieder, die Weihnachtsgeschichte, Pfefferkuchen, Honigkuchenpferde, Pustekuchen und sonstiger Festtagswahnsinn.

    Dauer 40 Minuten. Die Vorstellungen beginnen um 19 Uhr und 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr und 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    07.12.2019, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    Lichterkettensägenmassaker

    Im Gegensatz zum martialisch anmutenden Titel ein absolut schönes, gewaltfreies, satirisches Weihnachtsprogramm. Musikkabarett mit Madeleine Sauveur und Clemens Maria Kitschen.

    Weihnachten ist reine Nervensache, und nach dem Fest ist der Mensch die Krone der Erschöpfung.

    Mütter und Väter kochend am Krisenherd, tiefe Rührung angesichts windschiefer gebastelter Kindergeschenke, Ohrensausen ob all des Klingelings, Verwandtschaftsverhältnisse, die man am liebsten aufkündigen würde, Pfarrer, die auf einen Haufen ungläubiger Christen einreden, um sie auf die Bescherung einzustimmen, und beim Anblick der mit LED-Sternen gespickten Straßen würde mancher am liebsten ein Lichterkettensägenmassaker anrichten.

    Hin- und hergeworfen zwischen freudiger Erwartung und Magendrücken hasten wir durch den Advent und trinken Tee mit Zimtgeschmack. Da müssen wir durch, und Liebe ist Pflicht. Manche machen sich schön, manche machen schöne Geschenke. Ob Sie nun feiern oder nicht, Gans oder Würstchen essen: Hauptsache fröhlich!

    Madeleine Sauveur und Engelskapelle Clemens Maria Kitschen kommen - wenn nicht vom Himmel hoch - so doch in vorweihnachtlich–freudiger Verfassung und sorgen für eine gebührende Einstimmung auf festliche Gefühle.

    Eintrittspreise:
    15.- Euro im Vorverkauf
    18.- Euro an der Abendkasse

    Karten:
    Knurps - Kultur - Keller, Tel.: 06298 - 95420
    E - Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    07.12.2019, 20:00 Uhr - Brackenheim

    LARS REDLICH "Ein bisschen Lars muss sein"

    Musik-Comedy im Kulturforum. Karten ab 19,80 €.

    “Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran” schreibt die Berliner Morgenpost über den sympathischen Allrounder und das zu Recht: Nachdem seine erste Soloshow “Lars But Not Least!” deutschlandweit von Presse und Publikum gefeiert und mit diversen renommierten Preisen ausgezeichnet wurde, folgt nun der zweite Streich des Berliners.
    Lars Redlich ist der Thermomix unter den neuen Komikern: Er singt, swingt und springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker und die Diva und parodiert mit neuen Texten brüllend komisch Hits wie “Stairway to Heaven” oder “Despacito”.

    Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und grandiosem Humor, so etwa das Lied von “Eike, der Eintagsfliege”, die sich nicht vermehren kann, weil One-Night-Stands auch im Tierreich einen schlechten Ruf haben.

    Herrlich wie der Musical – Star (Grease, Rocky Horror Show, Disney in Concert u.v.m.) sich selbst auf die Schippe nimmt, am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs improvisiert oder über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer sinniert.
    Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie einen zweistündigen Frontalangriff auf Ihre Lachmuskeln!

    Beginn: 20 Uhr Einlass: ab 19 Uhr
    Kulturbühne Kapelle im Schloss, Schlossplatz 2, 74336 Brackenheim
    Karten im Vorverkauf: 19,80 € (inkl. Gebühr)
    unter: www.kulturforum-brackenheim.de oder Tel.: 0700 – 52783688

    Abendkasse: 21,- €
    Ermäßigung Schüler + Studenten – 4 €.

    Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

    Anschrift: Schlossplatz 2
    74336 Brackenheim

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  45. Sonntag, 08.12.2019

    08.12.2019, 10:00 - 11:00 Uhr - Stuttgart

    Kindermitmachkonzert "Childrens Corner"

    Patrick Siben und seine Saloniker führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf, Einlaß: 9.45
    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Die Musik unserer Großväter und Urgroßmütter auch der jungen Generation nahezubringen, veranlaßt die Stuttgarter Saloniker, eine neue Konzertreihe speziell für Großeltern und ihre Enkel zu entwickeln. Am Sonntagvormittag laden Patrick Siben und seine Musiker in den Marmorsaal zum Kinderkonzert "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf.

    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Kartenvorverkauf:
    www.saloniker.de/karten
    ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: (0 71 92) 9 36 69 31

    Veranstaltungsort: Marmorsaal im Weißenburgpark

    Anschrift: Hohenheimer Straße 119A
    70184 Stuttgart

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    08.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Club Brackenheim. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    08.12.2019, 18:00 - 18:40 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Pfefferkuchenmänner - Speeddating mit Weihnachten“

    Ein Hauch von Weihnachten zieht im Weihnachtskurzprogramm von Thomas Weber und James Geier vorüber. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Viel Zeit haben sie nicht, aber es ist alles drin: Gemeinsame Lieder, die Weihnachtsgeschichte, Pfefferkuchen, Honigkuchenpferde, Pustekuchen und sonstiger Festtagswahnsinn.

    Dauer 40 Minuten. Die Vorstellungen beginnen um 19 Uhr und 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr und 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    08.12.2019, 19:00 - 19:40 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Pfefferkuchenmänner - Speeddating mit Weihnachten“

    Ein Hauch von Weihnachten zieht im Weihnachtskurzprogramm von Thomas Weber und James Geier vorüber. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Viel Zeit haben sie nicht, aber es ist alles drin: Gemeinsame Lieder, die Weihnachtsgeschichte, Pfefferkuchen, Honigkuchenpferde, Pustekuchen und sonstiger Festtagswahnsinn.

    Dauer 40 Minuten. Die Vorstellungen beginnen um 19 Uhr und 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr und 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  46. Mittwoch, 11.12.2019

    11.12.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Der kleine Lord

    Familienmusical in drei Akten nach dem Roman „Little Lord Fauntleroy“ von Frances Hodgson Burnett.

    Im New York des 19. Jahrhunderts: Cedric Errol ist ein fröhlicher Junge, der in bescheidenen Verhältnissen bei seiner Mutter aufwächst. Durch den frühen Tod seines Vaters wird Cedric aus seinem gewohnten Leben herausgerissen und hinaufkatapultiert in die Höhen der englischen Aristokratie. Denn eigentlich ist er von aristokratischer Herkunft. Sein mürrischer und hartherziger Großvater, der Earl of Dorincourt, hatte sich aber seinerzeit von Cedrics Vater losgesagt, als dieser gegen seinen Willen eine bürgerliche Amerikanerin heiratete. Nun will er, dass sein Enkel nach England kommt, damit er aus ihm – als letzten verbliebenen Nachfolger für den Grafentitel – einen Erben in seinem Geiste machen kann: den kleinen Lord Fauntleroy. Dazu soll vor allem eine strenge und standesgemäße Erziehung beitragen. Doch die Lehrstunden verlaufen ganz anders als erwartet. Cedric knackt durch seine Unvoreingenommenheit und frische Herzlichkeit im Nu die harte Schale des Großvaters und entlockt dem grantigen alten Earl nie
    gezeigte Wesenszüge wie Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Mitgefühl und Großherzigkeit. So werden der Alte und der kleine Lord Hand in Hand zu respektablen Aristokraten.

    Die Erstausgabe des Romans „Little Lord Fauntleroy“ von Frances Hodgson Burnett erschien 1886, wurde ein großer Erfolg und in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die gleichnamige Verfilmung von 1980 mit Rick Schroder als dem kleinen Lord und Alec Guinness als Earl of Dorincourt hat sich zu einem Klassiker entwickelt, der Jahr für Jahr zu Weihnachten im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wird und eine große Fangemeinde hat.

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  47. Donnerstag, 12.12.2019

    12.12.2019, 15:30 - 17:00 Uhr - Neckarsulm

    Kindertheater - Der kleine Vampir feiert Weihnachten

    Verrückt, was so alles passieren kann, wenn sich ein junger Vampir und ein Menschenjunge anfreunden.

    Anton liest wahnsinnig gerne Gruselgeschichten. Besonders Vampire haben es ihm angetan und eines Nachts begegnet ihm tatsächlich ein leibhaftiger Vampir: Rüdiger. Doch der kleine Vampir ist gar nicht so schrecklich wie er sein sollte. Die beiden ungleichen Jungen freunden sich sofort an. Auch Rüdigers Vampirschwester Anna mag Anton sofort und so sind die drei Freunde nicht mehr zu trennen. Doch da sie aus verschiedenen Welten kommen, müssen sie ihre Freundschaft vor
    ihren Familien geheim halten. Das stellt sich als ganz schön schwierig heraus und bringt die beiden immer wieder in heikle Situationen. Und auch das Weihnachtsfest birgt so seine Tücken, denn Antons Eltern haben bemerkt, dass er seine Freunde sehr vermisst und so machen sie ihm das größte Geschenk: Er darf Rüdiger und Anna zu Heiligabend einladen. Ob das gut geht?

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  48. Freitag, 13.12.2019

    13.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  49. Samstag, 14.12.2019

    14.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Neckarsulm

    Tom Gaebel & His Orchestra - „A Swinging Christmas“

    Freuen Sie sich auf eine mitreißende Christmas-Party mit Tom Gaebel, bei der Winterfrust und Vorweihnachtsstress keine Chance haben.

    Geschenke unterm Tannenbaum, die Gans im Ofen und Oma holt die Blockflöte raus. Alle Jahre wieder…das gleiche Spiel. Jeder von uns kennt das, Weihnachten auf die klassische Art. Höchste Zeit für ein wenig Abwechslung, meinen Sie nicht auch?

    Tom Gaebel, Deutschlands angesagtester Big-Band-Entertainer der alten Schule, beweist, dass es auch anders geht. Mit seiner großen Weihnachtsshow „A Swinging Christmas“ sorgt der Sänger mit der Ausnahmestimme für glühende Wangen bei Jung und Junggebliebenen. Von „White Christmas“ über „Jingle Bells“ bis „Let It Snow” – Tom Gaebel und sein Orchester spielen die schönsten amerikanischen Weihnachts-Evergreens und moderne Klassiker wie „Driving Home For Christmas“ oder „ All I Want For Christmas Is You“ im heißen Easy-Listening-Sound. Ganz in der Tradition von Showlegenden wie Frank Sinatra, Dean Martin und Co.

    Freuen Sie sich auf eine mitreißende Christmas-Party, bei der Winterfrust und Vorweihnachtsstress keine Chance haben.

    Lassen Sie sich dieses musikalische Weihnachtshighlight nicht entgehen!

    Veranstaltungsort: Audi-Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    14.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    14.12.2019, 20:00 Uhr - Offenau

    Weihnachten mit Hörband

    Das preisgekrönte A-cappella-Ensemble bringt ihren Zuhörern, was diese in dieser stillen Zeit haben wollen: Altes Liedgut in traditionellen Sätzen und groovige Eigenkompositionen.

    Am Ende eines weiteren turbulenten Bühnenjahres geht es bei der HörBänd gewohnt weihnachtlich zu. Mit jeder Menge lecker Plätzchen in den Backen schwingen sich die vier Weihnachtssänger und ihre Advents-Alice in ihren Bändschlitten, um den Menschen im Kulturforum Saline am Samstag, 14. Dezember, um 20 Uhr zu bringen, was sie zu dieser stillen Jahreszeit immer haben wollen: Altes Liedgut in traditionellen Sätzen, unterhaltsam aufgebrezelte Arrangements aus der Winter-Weihnachts-Wundertüte und groovige Eigenkompositionen, die zum Jahresausklang auch mal ganz besinnlich werden können. Nicht nur Kenner der A-cappella-Szene szene dürfen sich auf ein besonderes Konzerterlebnis freuen. Genreübergreifend verbinden Lana, Friedemann, Silas, Josh und Ohlsen Tradition mit Innovation und Spontaneität mit Professionalität. Mit großartigen Eigenkompositionen und ganz eigenen, kreativen Bearbeitungen scheinbar uralter Klassiker begeistert die mehrfach ausgezeichnete und „wohl weiblichste Boygroup der Welt“ ihre Fans und solche, die es werden wollen.


    Saalöffnung: 19.15 Uhr

    Ticketpreise werden noch bekanntgegeben

    Veranstaltungsort: Kulturforum Saline

    Anschrift: Hauptstraße 8
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  50. Sonntag, 15.12.2019

    15.12.2019, 10:00 - 11:00 Uhr - Stuttgart

    Kindermitmachkonzert "Childrens Corner"

    Patrick Siben und seine Saloniker führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf, Einlaß: 9.45
    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Die Musik unserer Großväter und Urgroßmütter auch der jungen Generation nahezubringen, veranlaßt die Stuttgarter Saloniker, eine neue Konzertreihe speziell für Großeltern und ihre Enkel zu entwickeln. Am Sonntagvormittag laden Patrick Siben und seine Musiker in den Marmorsaal zum Kinderkonzert "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf.

    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Kartenvorverkauf:
    www.saloniker.de/karten
    ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: (0 71 92) 9 36 69 31

    Veranstaltungsort: Marmorsaal im Weißenburgpark

    Anschrift: Hohenheimer Straße 119A
    70184 Stuttgart

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Stadtkapelle Bad Wimpfen. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    15.12.2019, 17:00 - 18:30 Uhr - Erlenbach - Binswangen

    Swinging Christmas

    mit dem Musikverein Binswangen e.V.

    In unserem weihnachtlichen Innenhof werden Sie vom Musikverein Binswangen mit schwungvollen und besinnlichen Rhythmen begrüßt - zusammen mit heißem Glühwein und Winterpunsch werden Sie auf die intensivste Zeit im Jahr eingestimmt. Eine anschließende Einkehr in unseren Weinausschank rundet den Winterabend ab und vielleicht findet sich in unserer Weingalerie noch das perfekte Weihnachtsgeschenk.

    Veranstaltungsort: Weingut Schönbrunn - Binswangen

    Anschrift: Petersrain 1
    74235 Erlenbach - Binswangen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    15.12.2019, 18:00 - 20:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    15.12.2019, 18:30 Uhr - Offenau

    Besinnliche Stunde im Advent.

    Kolping-Blasorchester Offenau.

    Veranstaltungsort: Katholische Kirche St. Alban

    Anschrift: Pfalzstraße
    74254 Offenau

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  51. Montag, 16.12.2019

    16.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Neckarsulm

    Django Asül - Rückspiegel 2019

    Wer als Zuschauer die vergangenen zwölf Monate von Django Asül so kurzweilig serviert bekommt, freut sich garantiert und amüsiert auf das neue Jahr!

    Wer nach vorne fährt, sollte den Blick nach hinten nicht vergessen. Das lernt man schon in der ersten Fahrstunde. Was in der räumlichen Dimension angebracht ist, kann also für die zeitliche Dimension nicht schlecht sein. Und das Jahr 2019 hat einen eigenen Abend im Rückspiegel wahrlich verdient.

    Mit bissigem Blick, urkomischen Wortwitz und energiegeladen wie immer nimmt Django Asül die Ereignisse der letzten zwölf Monate ins Visier. Ob Highlights oder Riesenflops, ob Politik, Gesellschaft oder Sport – nichts wird ausgelassen, aber garniert mit den unglaublichsten Kuriositäten des Jahres.
    Und das Ganze natürlich gewürzt mit viel Ironie. Gerne auch mal hinterhältig und erfrischend fies.

    Vorverkauf
    Eintritt: 23,-/20,- Euro
    Ticket-Hotline: 07132-3170110
    VVK-Stelle: Audi Forum Neckarsulm
    www.reservix.de
    Reservix-Vorverkaufsstellen

    Veranstaltungsort: Audi-Forum

    Anschrift: NSU-Straße 1
    74172 Neckarsulm

    Telefon: 07132-3170110

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  52. Freitag, 20.12.2019

    20.12.2019, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Markus Barth - Haha... Moment, was?

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Ein halbes Jahr war Markus Barth auf Reisen und seit er zurück ist, besteht sein Leben fast ausschließlich aus „Haha... Moment, was?“-Situationen.

    „Haha... Moment, was?“ - das ist diese Millisekunde zwischen spontanem Lachen und „Oh verdammt, die meinen das ernst!“.
    Zwischen „Du verarschst mich doch!“ und „Hui, du machst das aber hartnäckig!“. Zwischen „Weißte, was ich gerade verstanden habe?“ und „Ach, das hast du wirklich gesagt?“. Kurz: Die Momente, in denen dir schlagartig klar wird, dass die globale Kaffeetafel bisweilen gehörig einen an der Waffel hat. Und diese Momente sind überall: Im Supermarkt und in der Politik, in der Religion und an der Wursttheke, in der U-Bahn und in Veronika Ferres-Tweets.

    Markus Barth zeigt in seinem neuen Stand-up Programm den einzig sinnvollen Umgang mit akutem Weltenwahnsinn auf: Lachen, wundern, wieder lachen. Hilft doch alles nix. Natürlich kann man das Leben bierernst nehmen. Aber wer bei Bier ernst bleibt, hat ja wohl überhaupt nichts verstanden.

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  53. Samstag, 21.12.2019

    21.12.2019, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    21.12.2019, 20:00 Uhr - Güglingen

    Konzert des Württembergischen Kammerorchesters

    Weinachtskonzert des Württembergischen Kammerorchsters Heilbronn mit dem Solisten Vilém Veverka an der Oboe

    Passend zur Jahreszeit bestimmen pastorale Klänge und die mit der Hirten-Schalmei verwandte Oboe als Soloinstrument dieses Konzert. Mit von der Partie sind Klassiker wie Corellis „Weihnachtskonzert“ und eine der Salzburger Sinfonien des 18-jährigen Mozart, Preziosen wie die Ouvertüre zu Telemanns Schäferspiel „Pastorelle en musique“ und das atmosphärische Oboenkonzert von Ralph Vaughan Williams.
    Der Böhme Josef Suk steuert eine innige und zugleich dringliche Meditation über den St. Wenzels-Choral bei, einem geistlichen Lied, in dem der Beistand des böhmischen Nationalheiligen erfleht wird. Vom Briten Frank Bridge kommen Streicher-Variationen über eine gern bei Weihnachtsbällen gespielte Volksmelodie, wobei zuletzt auch das bekannte schottische (Jahres-)Abschiedslied „Auld Lang Syne“ anklingt.

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

  54. Sonntag, 22.12.2019

    22.12.2019, 10:00 - 11:00 Uhr - Stuttgart

    Kindermitmachkonzert "Childrens Corner"

    Patrick Siben und seine Saloniker führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf, Einlaß: 9.45
    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Die Musik unserer Großväter und Urgroßmütter auch der jungen Generation nahezubringen, veranlaßt die Stuttgarter Saloniker, eine neue Konzertreihe speziell für Großeltern und ihre Enkel zu entwickeln. Am Sonntagvormittag laden Patrick Siben und seine Musiker in den Marmorsaal zum Kinderkonzert "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf.

    www.saloniker.de/kindermitmachkonzert

    Kartenvorverkauf:
    www.saloniker.de/karten
    ticketing@saloniker.de
    Kartentelefon: (0 71 92) 9 36 69 31

    Veranstaltungsort: Marmorsaal im Weißenburgpark

    Anschrift: Hohenheimer Straße 119A
    70184 Stuttgart

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    22.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Drehorgelspieler Kurt Fischer. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    22.12.2019, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die zwei Weihnachtsmänner

    Ein klassisches Handpuppenstück mit Kasper, Seppel, Großmutter und Räuber.

    Die erste Geschichte von Knurps, überarbeitet und neu inszeniert als typische, turbulente Kasper-Verwechslungsgeschichte, in der es plötzlich zwei Weihnachtsmänner gibt.

    Figuren, Text und Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    22.12.2019, 18:00 - 20:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    AdWendelin Weihnachten im Kabirinett

    Ein Stück Weihnachten mit Thomas Weber. Kosten: 34 € (erm. 26 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Mit wem soll Wendelin Weber auch feiern. Die eine Nachbarin verdirbt ihm die ganze Weihnachtslaune, weil sie bloß nochmal zum Sterben aufsteht. Die andere hat weder das Format noch die Klasse von Maria und das geliebte Sternle im siebten Himmel, brennt mit ihrem tätowierten Stiernacken auf seiner Maschine durch. Bleibt noch Gloria, ein Engel in der Erinnerung und die Sache mit dem 3-Meter-Brett.

    Wendelin Weber feiert mit seinen Gästen auf Weihnachten zu. Mit allem Drum und Dran. Richtig schee! Wie früher mit Familie und so. Mit einem Christbaum und viel Lametta, mit Weihnachtsliedern, Geschichten und Nikolaus. Es wird gegessen und gewichtelt, Christbäume gekugelt und gefichtelt. Das Publikum bringt einen verpackten Krimskrams mit, der dann vom Nikolaus ohne Namensnennung des Schenkers an einen x(mas)-beliebig Beschenkten weitergegeben wird.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 18 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters Kabirinett. Im Eintrittspreis sind eine weihnachtliche Leckerei, ein Getränk und ein Geschenk enthalten.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    22.12.2019, 20:00 - 21:55 Uhr - Heilbronn

    Phantasiewelten - Science Dome Special.

    Klang und Poesie mit der Pianistin Maria Kiosseva im besonderen Ambiente des Science Domes der experimenta. Eintritt 16 € p. Pers. (12 € erm.).

    Eine ungewöhnliche Konzertreise – hinaus aus dem Vertrauten und hinein in neue Dimensionen. Eine Welt, in der die Poesie des Klangs auf den Klang des Wortes trifft, eingebettet in die Macht der Bilder. Ein musikalisch-poetischer Ausflug der Extraklasse im Science Dom.

    Das wundervolle Pianospiel von Maria Kiosseva auf dem Konzertflügel der experimenta paart sich mit gefühlvoll vorgetragener Poesie. Musik trifft auf Schauspiel, Brillianz auf Tiefe. Den passenden Rahmen für diese Reise durch vertraute und unbekannte visuelle und akustische Landschaften liefert der Science Dome mit seinem phantastischen Sternenhimmel und der Möglichkeit, aus ganz ungewohnter Perspektive auf unsere Erde zu blicken. Begeben sie sich in den virtuellen Kosmos des Science Dome, tauchen sie ein in abstrakte und reale Bilderwelten,… ein Perspektivwechsel der besonderen Art.
    Der Eintrittspreis beträgt 16 € pro Person (ermäßigt 12 €).

    Veranstaltungsort: Experimenta Science Dome

    Anschrift: Experimenta-Platz
    74072 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  55. Montag, 23.12.2019

    23.12.2019, 17:00 - 19:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    James Geier „Adventssingen mit James“

    Musikalische Einstimmung auf Weihnachten. Kosten: 12 € (erm. 8 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Die Kerzen brennen am Weihnachtsbaum. Wir lassen es ganz gemütlich auslaufen. James Geier bringt seine Weihnachtsliedersammlung mit und wer will, kann gerne mitsingen.

    Die Vorstellung beginnt um 17 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  56. Mittwoch, 25.12.2019

    25.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Harmonika-Spieler Achim Löffler. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

  57. Donnerstag, 26.12.2019

    26.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Panflöten-Spieler Kevin Schäfer. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    26.12.2019, 17:00 Uhr - Bad Wimpfen

    Musik am Abend in der ev. Stadtkirche Bad Wimpfen.

    Eintritt frei. Um Spenden wird gebeten.

    Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

    Anschrift: Kirchplatz
    74206 Bad Wimpfen

  58. Freitag, 27.12.2019

    27.12.2019, 19:00 - 20:00 Uhr - Bad Wimpfen

    "Kuddlmuddl" - ein Sketchprogramm von Winfried Wagner

    mit typisch schwäbischem Humor und doch auch immer wieder hintergründig.
    Eintritt frei!

    Mit humorvollen Szenen aus dem schwäbischen Alltag - für Leute, die wieder einmal herzhaft lachen und sich am schwäbischen Humor und Wortwitz erfreuen wollen.
    Gespielt vom Stauferpfalz Festspielverein Bad Wimpfen e.V..
    Eintritt frei!

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

    27.12.2019, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Best of Musicals

    Musical-Highlights aus EVITA, PHANTOM DER OPER, uvm. wieder auf Tournee! Die witzig-charmante Musicalshow ist zurück! Das ist der Stoff, aus dem die Träume sind.

    Musicals begeistern schon seit Jahrzehnten die Menschen mit mitreißenden Melodien und leidenschaftlichen Geschichten. BEST OF MUSICALS heißt die neue Show des Musical-Moments-Ensembles und präsentiert die Höhepunkte aus über 20 der erfolgreichsten Musicals unserer Zeit. Anspruchsvolle Titel aus den Weltmusicals wie EVITA, CATS, ELISABETH, Superhits von ABBA, Rockstimmung bei den legendären BLUES BROTHERS, schaurige Atmosphäre mit dem PHANTOM DER OPER und dem TANZ DER VAMPIRE - und ein grandioses WE WILL ROCK YOU fehlen natürlich auch nicht.

    Das ist nur ein kleiner Auszug des hochklassigen Bühnenprogramms, das sich quer durch die Gefühlswelt singt, spielt und tanzt. Ein Augenschmeichler sind die opulenten und kreativen Kostüme, ein Ohrenschmaus die facettenreichen Titel, Gänsehaut verursacht die Atmosphäre auf der Bühne: mal zutiefst romantisch, dann wieder schaurig-düster, erotisch-frivol und sogleich wieder unglaublich komisch und schräg. Mit acht temperamentvollen Tänzern und Musical-Profis, die mit Leidenschaft und Freude ihre jahrelange Bühnenerfahrung ausleben, ausgefeilten Choreografien und einem atemberaubenden Bühnenbild, das so wandelbar ist wie jeder einzelne Musical-Charakter. Projizierte Landschaften oder Räume, die mal wie Traumsequenzen, dann wieder märchenhaft oder auch ganz real erscheinen. Die Bühne in magisches Licht getaucht… Das ist der Stoff, aus dem die Träume sind, hier fließt die ganze Vielfalt zusammen zu einem Ganzen und ist am Ende ein fantastisches Unterhaltungserlebnis.

    Das Ensemble um den Profi-Entertainer Espen Nowacki liebt das humoristische Zusammenbringen von Publikum und Bühne. Es führt mit Selbstironie und witzig-frivolem Schmiss durch den Abend. In ihrer neuen Show BEST OF MUSICALS kommt auch bei weniger hartgesottenen Musical-Fans allerbeste Laune auf. Der immer wieder aufblitzende Humor und Flirt mit dem Publikum während und zwischen den Darbietungen lassen die Gäste und Darsteller für ein paar Stunden zu einer großen Familie werden. Unmöglich sich dieser Stimmung zu entziehen. Erstaunt fragen Zuschauer nach drei Stunden Glanzleistungen: „Wie, schon vorbei?“

    Konzipiert und stetig weiterentwickelt wurde der Bühnenerfolg der Musical-Kompanie von Espen Nowacki, der aus Oslo stammt. Nach seinem Diplom als Musical-Darsteller an der renommierten Guilford School of Acting in England spielte Espen Nowacki unzählige Hauptrollen an den großen Bühnen Europas. Er tanzte u.a. mit den Vampiren in Stuttgart, spielte bei Jesus Christ Superstar am Opernhaus Graz und war in Füssen als Ludwig erfolgreich. Seit 2005 produziert er seine eigenen Konzert- und Kulturveranstaltungen und arbeitet als Künstlerischer Leiter für die verschiedensten Produktionen. Neben seiner erfolgreichen Show AB IN DEN SÜDEN (am 03. Januar 2021 zu Gast in Heilbronn) ist und bleibt BEST OF MUSICALS das Herzstück seiner Arbeit.

    BEST OF MUSICALS hat einen echten künstlerischen Anspruch und ist doch federleicht im Erleben und Genießen. Also, nicht verpassen. Jetzt bald am 27. Dezember in der Festhalle Harmonie Heilbronn.

    Veranstalter Wacky Productions GmbH, Kappelerstr. 30, 87459 Pfronten

    Einlass: 19:30 Uhr
    Eintrittspreise: 25 - 55 €

    Kartenvorverkauf:
    - Telefon 01806 700733 (Reservix Tickethotline, kostenpflichtig)
    - www.reservix.de
    - www. eventim.de
    - Tourist-Information Heilbronn, Heilbronner Stimme, Heilbronner Reisebüro Böhm

    Veranstaltungsort: Harmonie

    Anschrift: Allee 28
    74072 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  59. Sonntag, 29.12.2019

    29.12.2019, 10:45 - 11:45 Uhr - Bad Wimpfen

    Kurkonzert

    mit Musikverein Tiefenbach. Eintritt frei.

    Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

    Anschrift: An der Alten Saline 2
    74206 Bad Wimpfen

  60. Donnerstag, 02.01.2020

    02.01.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Das kleine Lumpenkasperle

    Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin. Doch irgendwann wird er ihr langweilig.

    Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin. Und Spaß bereiten kann er! Egal wo Josefin ist, ihr Lumpenkasperle ist immer dabei.

    Eines Tages entdeckt Josefin in einem Schaufenster schönere und größere Spielfiguren. Der arme Lumpenkasper wird kurzerhand aussortiert.
    Eine abenteuerliche Reise beginnt für ihn. Doch auf sehr wundersame Weise kehrt er zu seiner Freundin zurück, die ihn schon schmerzlich vermisst.

    Ein wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie.
    Das Knurps-Theater präsentiert sie als Tischfigurenspiel mit viel Musik und viel Gelegenheit für die Kinder mitzumachen.

    Nach Michael Ende

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Text und Inszenierung: Reinhard Michael Siegl
    Figuren: Caecilia Müther
    Musik: Robin Müther

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  61. Freitag, 03.01.2020

    03.01.2020, 20:00 - 21:30 Uhr - Bad Rappenau - Zimmerhof

    Wunderleuchten - Balsam Märchenteam

    Die Seele baumeln lassen und dem schillernden Zauber der Märchen erliegen - frei erzählt von Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner im erleuchteten Café Römersee

    Lassen Sie sich verzaubern von Märchen aus aller Welt. Erleben Sie einen genussvollen Abend im Café Römersee, mit den Märchenerzählerinnen Eva Kern-Horsch und Cornelia Tanner, stimmig umrahmt von instrumentalen Eindrücken.

    Termin: 03.01.2019 - 20 Uhr
    Eintritt: frei
    Ort: Café Römersee, Bad Rappenau Zimmerhof
    Tischreservierung: Monika Schweitzer 07264 1404

    E-Mail: eva.kern-horsch@wagenbacherhof.de
    Tel.: 07268 359

    Veranstaltungsort: Bistro / Café Römersee - Zimmerhof

    Anschrift: Ehrenbergstraße 1b
    74906 Bad Rappenau - Zimmerhof

    Telefon: 07264-1404

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    03.01.2020, 20:00 Uhr - Heilbronn

    Schlager-Musical "Ab in den Süden"

    Das erfolgreiche Schlager-Musical wieder auf Tournee! Mit dabei die besten deutschen Hits und bekannte Musical-Stars! Zwei Stunden schönster Urlaub vom Alltag sind garantiert!

    60 Jahre deutsche Musikgeschichte, 50 der beliebtesten deutschen Hits aus Rock, Pop & Schlager, gesungen von sechs namhaften Musical-Stars, das ist Espen Nowacki's Erfolgsmusical AB IN DEN SÜDEN. Seit der Premiere 2016 wird die turbulente Komödie von Publikum und Presse frenetisch gefeiert. Nach über 100 Aufführungen freut sich Musical-Profi und Produzent Espen Nowacki über eine treue und enorm wachsende Fan-Gemeinde dieser rasanten und bunten Show. Die Darsteller der Hit-Komödie AB IN DEN SÜDEN standen bereits bei ELISABETH, PHANTOM DER OPER, LES MISERABLES, MY FAIR LADY, ABBA u.v.m. auf internationalen Bühnen.

    AB IN DEN SÜDEN ist eine unterhaltsame Urlaubsreise durch die Welt der deutschen Musik. Drei Paare, die unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen im italienischen Ferienhotel aufeinander und sorgen mit ihren Flirts, Launen und liebenswerten menschlichen Dramen für einige Verwirrung. In der professionell choreografierten Show verbinden sich Klassiker wie ANITA, ATEMLOS, ER GEHÖRT ZU MIR, TAGE WIE DIESE, SCHULD WAR NUR DER BOSA NOVA, VERDAMMT, ICH LIEB DICH, WAHNSINN, MAJOR TOM und viele mehr gekonnt mit der turbulenten Story.
    Schnell überträgt sich die spritzige Stimmung von der Bühne auf das Publikum: Den eingängigen Hits, den perfekt sitzenden Pointen, gekonnt begleitet von einer brillanten Ton- und Lichtshow kann sich keiner entziehen - Mitsingen und Mitfeiern ist nach kürzester Zeit unausweichlich!

    Konzipiert und stetig weiterentwickelt wurde die Hit-Komödie von Espen Nowacki, der in Norwegen geboren wurde. Nach seinem Diplom zum Musical-Darsteller spielte Espen Nowacki unzählige Hauptrollen an den großen Musical-Bühnen Europas. Heute produziert er seine eigenen Konzert- und Kulturveranstaltungen und arbeitet als Künstlerischer Leiter für die verschiedensten Produktionen. Sein Erfolgsrezept für AB IN DEN SÜDEN? Eine gelungene Story mit der perfekten Mischung aus Komödie und musikalischen Highlights. Dazu sechs professionelle, an internationalen Hochschulen ausgebildete Darsteller mit langjähriger Bühnen-Erfahrung; mitreißende Hits und die enorme Professionalität in Konzept und Umsetzung, gepaart mit jahrelanger Erfahrung in der Musicalszene.

    Das Ensemble von AB IN DEN SÜDEN ist schon jetzt voller Vorfreude auf die kommende Saison mit seinem Publikum, das wieder in ausgelassener Stimmung mitsingen, mitfeiern und jede Menge Spaß haben wird! Die ausnahmslos positiven, begeisterten Pressestimmen der letzten Jahre bestätigen das Urteil der Zuschauer, so dass AB IN DEN SÜDEN wohl auch dieses Jahr wieder auf Erfolgskurs geht und den Zuschauern zwei Stunden schönsten Urlaub vom Alltag garantiert!

    Veranstalter Wacky Productions GmbH, Kappelerstr. 30, 87459 Pfronten
    Einlass: 19:30 Uhr
    Ticketpreise: 25 - 48 €

    Vorverkauf:
    - Telefon 01806 700733 (0,20 € pauschal aus dem dt. Festnetz, 0,60 € aus dem Mobilfunknetz)
    - Internet: www.reservix.de und eventim.de

    Veranstaltungsort: Harmonie

    Anschrift: Allee 28
    74072 Heilbronn

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  62. Sonntag, 05.01.2020

    05.01.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Das kleine Lumpenkasperle

    Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin. Doch irgendwann wird er ihr langweilig.

    Das Lumpenkasperle ist aus bunten Stoffresten zusammengenäht und auf der Welt um Spaß zu bereiten. Wem? Der kleinen Josefin. Und Spaß bereiten kann er! Egal wo Josefin ist, ihr Lumpenkasperle ist immer dabei.

    Eines Tages entdeckt Josefin in einem Schaufenster schönere und größere Spielfiguren. Der arme Lumpenkasper wird kurzerhand aussortiert.
    Eine abenteuerliche Reise beginnt für ihn. Doch auf sehr wundersame Weise kehrt er zu seiner Freundin zurück, die ihn schon schmerzlich vermisst.

    Ein wunderschöne, sehr poetische Geschichte über die Kraft der Phantasie.
    Das Knurps-Theater präsentiert sie als Tischfigurenspiel mit viel Musik und viel Gelegenheit für die Kinder mitzumachen.

    Nach Michael Ende

    Für Kinder ab 3 Jahren

    Text und Inszenierung: Reinhard Michael Siegl
    Figuren: Caecilia Müther
    Musik: Robin Müther

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  63. Freitag, 10.01.2020

    10.01.2020, 16:00 Uhr - Heilbronn - Neckargartach

    Dschungelbuch – das Musical

    Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Im energiegeladenen Musical „Dschungelbuch“ erwacht der Urwald zum Leben.

    Mogli und seine tierischen Freunde nehmen Klein und Groß mit auf eine abenteuerliche Reise.

    Eigens komponierte Musicalhits, viel Spannung und Humor sorgen für ein unterhaltsames Live-Erlebnis für die ganze Familie!

    Mit großem Herz und viel Temperament setzt das Theater Liberi den zeitlosen Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu neu in Szene.
    Ein beeindruckendes Bühnenbild, farbenfrohe Kostüme und bestens ausgebildete Musicaldarsteller hauchen dem Dschungel Leben ein.
    Musikalisch wird dem Publikum einiges geboten: eine groovende Affenbande, Shir Khan als König des Rock’n‘ Roll und ein funkiges Finale – abgerundet durch rasante Choreografien.

    Seit über hundert Jahren fasziniert die Geschichte vom Findelkind Mogli ganze Generationen. In dem Wolfsrudel um Oberhaupt Akela, dem herzensguten Bären Balu und dem weisen Panther Baghira hat Mogli eine neue Familie gefunden, die ihm die Gesetze des Dschungels lehrt. Aufregende und große Abenteuer stehen bevor, denn Mogli trifft nicht nur auf eine wilde Affenbande, sondern auch auf ulkige Geier und die geheimnisvolle Schlange Kaa. Aber der Urwald birgt auch Gefahren: Der Tiger Shir Khan fürchtet seine Stellung als König des Dschungels und will das Menschenkind vertreiben.
    Mogli beginnt sich zu fragen, wo er eigentlich hingehört. Und als ihm dann noch das Mädchen mit der roten Blume begegnet, steht seine Welt endgültig auf dem Kopf…

    Empfohlen für Kinder ab 4 Jahre.

    Veranstaltungsort: Redblue - Messezentrum Intersport - Neckargartach

    Anschrift: Wannenäckerstraße 50
    74078 Heilbronn - Neckargartach

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    10.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  64. Samstag, 11.01.2020

    11.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  65. Sonntag, 12.01.2020

    12.01.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Bremer Stadtmusikanten

    Die allseits bekannte Geschichte mit den vier Tieren, die vom Hof getrieben auf Wanderschaft gehen. Dabei erleben sie so manches Abenteuer.

    Von wegen Gnadenbrot und verdiente Altersruhe.
    Wer braucht schon einen Esel, der nichts mehr tragen kann, einen Hund, der nicht mehr bewachen kann, einen Kater, der keine Mäuse mehr fangen kann oder einen Hahn, der nicht mehr laut genug kräht. Alle vier werden von
    Ihrem Besitzer einfach auf die Straße gesetzt, weil sie zu alt sind und scheinbar zu nichts mehr nütze.

    Fritz, der Esel, lässt sich nicht unterkriegen.
    Er steckt die anderen mit seinem Mut und Optimismus an.

    Geeignet für Kinder ab 4 Jahren, ebenso für Grundschulklassen und die ersten Klassen der weiterführenden Schulen.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  66. Mittwoch, 15.01.2020

    15.01.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Alles über Liebe

    Zwischen Anklagen, Aggressionen und Absurditäten werden Episoden aus dem Eheleben anschaulich rekonstruiert: Ein Horror-Urlaub mit anderen Pärchen, die Kindertanzgruppe etc.

    Vielleicht lässt sich ihre Ehe doch noch retten, hoffen Anna und Carlos, und sehen als letzte Möglichkeit eine Paartherapie. Gleich bei der ersten Sitzung vor einer hoffnungslos überforderten Therapeutin sagen sich die beiden so kräftig die Meinung, dass die Fetzen fliegen. Ihr Problem heißt Ehe – mit all ihren Erwartungen und Enttäuschungen. Mal witzig und mal bitter ernst werden alle großen Missverständnisse aufs Tapet gebracht. Anna leidet nicht nur unter quengelnden Kindern beim abendlichen Einkauf, sondern auch unter dem Verlust ihrer einstigen Anziehungskraft auf das andere Geschlecht, darunter, dass ihre Welt immer mehr zu schrumpfen scheint und unter Zwergen- und Piratenkostümen, die sie für das nächste Kindergartenfest produzieren muss. Carlos kämpft dagegen um den Spaß in seinem Leben als verheirateter Mann und hasst es, als Vater immer den schwarzen Peter zugeschoben zu bekommen.

    Zwischen Anklagen, Aggressionen und Absurditäten werden Episoden aus dem Eheleben anschaulich rekonstruiert: Ein Horror-Urlaub mit anderen Pärchen, die Kindertanzgruppe, die vollbusige Praktikantin und der Halbfett-Kartoffelsalat der Schwiegermutter. Kaum ein zwischenmenschliches Problem bleibt unerwähnt, und so manches Paar wird sich hier wiedererkennen: Vor Jahren noch stürmisch verliebt, sitzt man ruckzuck mit zwei Kindern in einem Reihenhaus und spielt nur noch das Taxi für den Nachwuchs. Aber muss es denn immer so sein, dass der Alltag die Liebe auffrisst? Zwischen den Zeilen des schnellen und pointenreichen Schlagabtauschs des Paares offenbart sich, mal auf urkomische, mal auf sehr anrührende Weise, schließlich doch noch das Band, das Anna und Carlos zusammenhält: Die Liebe!

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  67. Donnerstag, 16.01.2020

    16.01.2020, 15:30 - 17:00 Uhr - Neckarsulm

    Kindertheater - Urmel aus dem Eis

    Durch die Fassung der Augsburger Puppenkiste wurde Urmel aus dem Eis berühmt. Ein Spaß für die ganze Familie.

    Professor Habakuk Tibatong lebt mit seinem sprechenden Hausschwein Wuzz auf der Insel Titiwu. Er hat eine Methode entwickelt, Tieren das Sprechen beizubringen und sogar eine
    Sprachschule eröffnet. Ping Pinguin, Wawa der Waran und der traurige, ewig melancholisch vor sich hin singende Seeelefant sind allesamt seine Schüler, auch wenn jeder von ihnen seinen ganz individuellen und durchaus charmanten Sprachfehler nicht so richtig in den Griff bekommt. Eines Tages wird ein Eisberg mit einem großen Ei an der Küste angeschwemmt
    und die geordnete Inselwelt Titiwus gerät gehörig ins Wanken. Denn aus dem Ei schlüpft ein kleines Tier mit Flügeln auf dem Rücken. Das Urmel ist grün, quäkt und vermisst seine Mama. Es ist halb Saurier, halb Säugetier, ein bisschen verzogen und extrem neugierig. Da König Pumponell beschlossen hat, dass er für seine Großwildsammlung noch ein Exemplar eines Urmels braucht, droht Gefahr! Doch er hat nicht mit dem Erfindungsreichtum von Professor Tibatong und seinen tierischen Freunden gerechnet.

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  68. Freitag, 17.01.2020

    17.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.01.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Reiner Kröhnert - GeTWITTERcloud

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Was früher noch die Spatzen von den Dächern pfiffen, wird heute in die Cloud getwittert! Polit-Provokationen via Presse waren gestern, der zeitgeist-affine Machtprofi von heute nutzt die Netzwerke und diskreditiert digital, inklusive nachgereichtem Dementi! Und keiner twittert feiner und gemeiner als der mächtigste Mentalminimalist der Welt -Schmollschnute Trump!

    Die Welt zwischen Wille und Wahn ist jedenfalls dank Twitter und Co. transparenter geworden... und genau hier setzt nun der neueste Geniestreich des virtuosen Polit-Parodisten Reiner Kröhnert an - beim satirischen Aderlass der getwitterten Indiskretionen aus den Elite-Zirkeln der Macht... Und es geht dabei um nichts weniger, als um falsche Wahrheiten und um echte Kriegsgefahr in den Zeiten des ungebremsten Neoliberalismus und der ungezügelten Gier. Denn wie bemerkte schon der französische Politiker Jean Jaurès so treffend: "Der Kapitalismus trägt den Krieg in sich wie die Wolke den Regen". Oder, wie Frank Zappa einstmals süffisant bemerkte - "Politik ist nichts anderes als die Unterhaltungsabteilung der Rüstungsindustrie"... Was will man dem noch hinzufügen? Außer vielleicht Donald Trumps resümierendes Schlusswort in Sachen Iran: "Wenn wir schon Atombomben haben, dann müssen wir sie auch einsetzen!" Der Rest ist Schweigen...

    In der prä-apokalyptischen Getwittercloud kommen zu Wort - die üblichen Verdächtigen aus Reiner Kröhnerts bewährtem Panoptikum der kleineren und der größeren Übel... und natürlich der "Master of Disaster" himself, better known as the one and only"Twitter-Trump"! Viel Vergnügen!

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  69. Samstag, 18.01.2020

    18.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Katalyn Hühnerfeld „Krone der SchRöpfung!“

    Adam und Evas Mission, das Paradies zu vertreiben. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Der Mensch aber strebt nach mehr: Ist er verwandt mit dem Dinosaurier, dem Vampir oder doch eher dem Schweinehund? Ständig ist er auf der Jagd nach mehr Geld, mehr Komfort, mehr Technik, mehr Ausbeute! Wie entscheiden zwischen konventioneller Gurke ohne Plastikhülle oder eingeschweißter von Demeter und mit ihr die Umwelt nachhaltig ruinieren?! Und können wir überhaupt noch klar denken, wenn wir nach der Arbeit vom Fitness zur Meditation hetzen, uns dabei alle 11 Sekunden verlieben und selbstverständlich alles – nicht vergessen - in Echtzeit auf Instagram posten?!

    Bei all dem Wahnsinn, können wir zum Glück über uns selber lachen! Und darum geht es in „Krone der SchRöpfung!“ - Einer einzigartigen Mischung aus Comedy, Kabarett und Musik.

    Auszeichnungen (Auswahl): 2018 Finale SWR3 Comedy Förderpreis, 2017 Recklinghäuser Nachwuchs Comedy Preis „Kleiner Hurz“

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    18.01.2020, 20:00 Uhr - Güglingen

    Sigfried&Joy

    Zaubershow

    Simsalabim – in den letzten zwei Jahren haben sich Siegfried & Joy vom Magic Underground ins Herz der ernst zu nehmenden Zauberszene katapultiert! Mit charmanter Zauberkunst, ungezügeltem Humor und bis in die letzte Zauberstabspitze verblüffend, veranstalten sie die derzeit die wohl unterhaltsamste Zaubershow des Landes. Wenn Siegfried & Joy Gegenstände schweben lassen, mystische Teleportationen vollführen oder die Gedanken ihres Publikums lesen, wird schnell klar, dass sie ihre Kunst beherrschen. Dennoch bleiben ihre
    Auftritte vor allem eine funkelnde Alternative zu den herkömmlichen Zaubershows – mit Herz, Spontanität und einer großen Portion Selbstironie holen sie selbst Zauberskeptiker ab und zeigen, dass Zauberei alles andere als antiquiert und eingestaubt sein kann.

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  70. Sonntag, 19.01.2020

    19.01.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Bremer Stadtmusikanten

    Die allseits bekannte Geschichte mit den vier Tieren, die vom Hof getrieben auf Wanderschaft gehen. Dabei erleben sie so manches Abenteuer.

    Von wegen Gnadenbrot und verdiente Altersruhe.
    Wer braucht schon einen Esel, der nichts mehr tragen kann, einen Hund, der nicht mehr bewachen kann, einen Kater, der keine Mäuse mehr fangen kann oder einen Hahn, der nicht mehr laut genug kräht. Alle vier werden von
    Ihrem Besitzer einfach auf die Straße gesetzt, weil sie zu alt sind und scheinbar zu nichts mehr nütze.

    Fritz, der Esel, lässt sich nicht unterkriegen.
    Er steckt die anderen mit seinem Mut und Optimismus an.

    Geeignet für Kinder ab 4 Jahren, ebenso für Grundschulklassen und die ersten Klassen der weiterführenden Schulen.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  71. Freitag, 24.01.2020

    24.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Die Flauberzöte“

    Konzertante Komik im Theater Kabirinett. Kosten: 21 €/Person (erm. 17 €/Person), freie Platzwahl. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Herr Weber, Herr Schostok und Herr Klemperer bringen die „unsterbliche Oper“ des großen Meisters Mozart auf die Bühne: die Zauberflöte. Das ganze Brimborium um die Botschaft der Menschenliebe, Freundschaft und Vergebung, der Aufblick zum „besseren Land“, ist ein unendliches Eldorado zur Interpretation möglicher Möglichkeiten von Ausdeutung und Sinn.

    Hier beginnt für das Duo Weber und Schostok der Weg von der Zauberflöte durch das Labyrinth zur Flauberzöte. Das Problem ist nur, dass Weber und Schostok zwei absolut verschiedene Wege aus tiefster Überzeugung für den absolut richtigen halten. Zuschauer, die die beiden kennen, erahnen: Herr Weber bringt mit seiner Begriffsstutzigkeit und Sturheit seinen Kollegen Herrn Schostok, immer lässig, charmant und guter Dinge, den Kenner sämtlicher Techniken und das nicht nur auf der Bühne, fast an den Rand des Wahnsinns und auch Klemperer wird auf Standhaftigkeit und Duldsamkeit geprüft. Die ganze Inszenierung kommt ins Schleudern und plötzlich, und ohne es zu ahnen haben die beiden auf der Bühne dasselbe Problem wie Tamino und Papageno in der Oper… Himmelkreuzdonnerwetternochmal!

    Zwei Stunden pures Vergnügen mit Arno Schostok, Thomas Weber und Alexander Reuter, gnadenlos unterhaltsame Unterhaltung und hochkarätig komische Komik und die himmlisch musikalische Musik Mozarts. Die „Flauberzöte“ ist die Einfachheit der höchsten Reife, in den Sphären der Engel am schlecht gestimmten Klavier. Die Regie dieses köstlichen, konzertanten Komikstücks führte Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters „Kabirinett“.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  72. Samstag, 25.01.2020

    25.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Die Flauberzöte“

    Konzertante Komik im Theater Kabirinett. Kosten: 21 €/Person (erm. 17 €/Person), freie Platzwahl. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Herr Weber, Herr Schostok und Herr Klemperer bringen die „unsterbliche Oper“ des großen Meisters Mozart auf die Bühne: die Zauberflöte. Das ganze Brimborium um die Botschaft der Menschenliebe, Freundschaft und Vergebung, der Aufblick zum „besseren Land“, ist ein unendliches Eldorado zur Interpretation möglicher Möglichkeiten von Ausdeutung und Sinn.

    Hier beginnt für das Duo Weber und Schostok der Weg von der Zauberflöte durch das Labyrinth zur Flauberzöte. Das Problem ist nur, dass Weber und Schostok zwei absolut verschiedene Wege aus tiefster Überzeugung für den absolut richtigen halten. Zuschauer, die die beiden kennen, erahnen: Herr Weber bringt mit seiner Begriffsstutzigkeit und Sturheit seinen Kollegen Herrn Schostok, immer lässig, charmant und guter Dinge, den Kenner sämtlicher Techniken und das nicht nur auf der Bühne, fast an den Rand des Wahnsinns und auch Klemperer wird auf Standhaftigkeit und Duldsamkeit geprüft. Die ganze Inszenierung kommt ins Schleudern und plötzlich, und ohne es zu ahnen haben die beiden auf der Bühne dasselbe Problem wie Tamino und Papageno in der Oper… Himmelkreuzdonnerwetternochmal!

    Zwei Stunden pures Vergnügen mit Arno Schostok, Thomas Weber und Alexander Reuter, gnadenlos unterhaltsame Unterhaltung und hochkarätig komische Komik und die himmlisch musikalische Musik Mozarts. Die „Flauberzöte“ ist die Einfachheit der höchsten Reife, in den Sphären der Engel am schlecht gestimmten Klavier. Die Regie dieses köstlichen, konzertanten Komikstücks führte Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr. Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Jeweils zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die Landwirtschaft des Theaters „Kabirinett“.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.01.2020, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    Lachfalten Musikkabarett mit Dieter Hutmacher

    Dieter Hutmacher beehrt uns mal wieder mit seinem neuen Liederprogramm. Eintritt 15 € im Vorverkauf und 18 € an der Abendkasse.

    Und wenn´s Gesicht auch Falten schlägt,
    das Lachen wird sie glätten.

    Das neue Programm von Dieter Huthmacher bügelt humorvoll Alltäglichkeiten auf und lässt uns auf Liedlänge teilhaben, wie jeder von uns „zum Hauptgang“ sein eigen Süppchen kocht und es mit einem Hauch alltäglichen Wahnsinns garniert. Angefangen bei dem Liebeslied, welches heimlich, also „hälenge“ daherkommt, über „Stolperstoi“ seinen Weg findet, auf dem man sich dann fragt: „Kenn i di oder mi oder semmer no per Sie?“. Aufgeschreckt durch Telefon-Terror „Trendy mit em Handy“ läuft man auf den nächsten Laternenpfahl und stellt erleichtert fest, dass zwar der „Schädel fraktiert, aber dem Handy nix passiert“ ist.

    Es ist ein Spaßprogramm mit Liedern und Texten in Mundart und Schriftsprache. Seit nunmehr 48 Jahren begeistert er sein Publikum und lässt uns im neuen Programm erahnen, warum „Die Guten“ auch nicht mehr die Guten sind. Es „spiegeln“ sich leise Lieder in den Mienen der Zuhörer wieder, wenn es nachdenklich wird und man im Publikum eine Hühnerfeder fallen hört, und es spiegelt sich die Freude wieder, wenn das Publikum, angestachelt von der Erkenntnis, dass nur wer alle Moden mitmacht, voll im Trend ist, laut den Refrain mitsingt: „Do semmer dabei!“

    Eintrittspreise:
    15 € im Vorverkauf
    18 € an der Abendkasse

    Karten:
    Knurps - Kultur - Keller, Tel.: 06298 - 95420
    E - Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  73. Freitag, 31.01.2020

    31.01.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    „Poliakoffs Eventkapelle - Wieder dahoim"

    Hochkarätig. Hochprozentig. Schwäbisch. Kosten: 21 € (erm. 17 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Endlich! Die bestaussehende Boygroup zwischen Melchingen und Salmendingen begibt sich wieder auf Tour. Ben E. Fizz, Tom Bola, Silvester Gala und Werni Saasch freuen sich auf den lang ersehnten Auftritt, den ihr Manager Poliakoff vermittelt hat.

    Doch prompt führt ein folgenschweres Missverständnis dazu, dass das Musiker-Quartett buchstäblich am Ende der Welt landet. Die vier Helden müssen auf ihrer Reise rund um den Globus unglaubliche musikalische Abenteuer bestehen, sich mit Pauken und Trompeten gegen bedrohliche Kreuzfahrtschiffe verteidigen, den internationalen Banken den Marsch blasen und schlussendlich sogar amerikanische Gefängnisse von innen kennenlernen - bis sie auf ihrer Weltreise von Moll nach Dur endlich wieder in ihre Heimat gelangen, wo sie bereits sehnlichst erwartet werden. Hochkarätig. Hochprozentig. Schwäbisch.

    Es spielen:
    Berthold Biesinger, Stefan Hallmayer, Peter Höfermayer, Gerd Plankenhorn

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  74. Samstag, 01.02.2020

    01.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Tobias Sudhoff “Iss was?!“

    Die erste Kabarett-Show, die man schmecken kann! Kosten: 21 € (erm. 17 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Der spritzige Ex-Sterne-Koch Tobias Sudhoff begibt sich mit seinem Cabaret Culinaire auf eine Reise durch den großen Küchenkosmos der Sinnlichkeit in virtuellen Zeiten.

    Das Publikum ist schon da – doch Sudhoff erwartet heute Abend Gäste! Mit Herd und Seele, zwischen Riesling Kabinett und Kabarett erzählt er von seiner ganz persönlichen Genussphilosophie. Wenn er sein Publikum mit allen Sinnen betört, sogar Häppchen serviert und die Menschen mit swingen - und -wippen, wenn das Gelächter über intelligenten Humor in manch geradezu kindischer Freude an Unsinn gipfelt, dann erleben die Menschen im Saal: „Genuss pur“.

    Tobias Sudhoff hat sich das Theater Kabirinett als Vorpremierenort ausgesucht, weil er weiß, dass hier die Gäste die Kombination aus Kabarett und Genuss zu schätzen wissen.

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  75. Sonntag, 02.02.2020

    02.02.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Guten Tag, liebe Nacht

    Herr Tag mag es gerne hell. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Frau Nacht zeigt ihm dass die Nacht Geräusche kennt vor denen man sich nicht fürchten muss.

    Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre.
    Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute.
    Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen! Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

    Von Alice Quadflieg

    Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren
    Inszenierung und Musik: Robin Müther
    Figuren: Caecilia Neuweiler

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    02.02.2020, 19:00 - 21:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Zärtlichkeiten mit Freunden

    Musik-Kasperett im Kabirinett zu Gast. Kosten: 21 € (erm. 17 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Ein abendsprengendes Programm. Rico Rohs und Ines Fleiwa sind Nachbarn. Fast. Deswegen kennen sie sich vom Sehen. Jetzt zum Jubiläum haben die beiden eine Art Band gegründet und spielen trotzdem nicht gut. Ines Fleiwa wird mit seinem unnachahmlichen journalistischen Türöffnergesicht den eigentlich schweigsamen Rico Rohs zum Reden bringen – und zum Singen, wie wir Ganoven sagen. Was wird zum Vortrage gebracht? Alle Geschichten, die Rico Rohs je erlebt hat, auch die Kniescheibenoperation, und ein Liebeslied, und Erinnerungen an die alte Heimat und so.

    Nach Jahren der Abstinenz ist die bekannte Band „Zärtlichkeiten mir Freunden“ wieder einmal mit ihrem Musik-Kasperett im Kabirinett zu Gast. Die Band ist gut bis sehr gut. Ines Fleiwa und Cordula Zwischenfisch haben neben schlechter Musik und geklauten Gags nichts weiter zu bieten. Sie haben über 20 Kleinkunst- und Comedypreise auf dem Schrank stehen. Darüber freuen sie sich dementsprechend. Das alles ist sehr herrlich und zieht bei Frauen. Die beiden Grobmusiker der bekannten Band „Zärtlichkeiten mit Freunden" gastierten bereits auf vielen Silberhochzeiten, Sportfesten und CB-Funkertreffen. Sie sind alte Hasen in der Unterhaltungsbranche.
    Die zwei Stunden Programm sind kurz. „Zärtlichkeiten mit Freunden", um den Namen noch einmal zu nennen, spielen Hits. Aber das ist ihnen nicht genug, sie machen auch Witze. Das ist eigentlich schon alles, was wichtig ist.

    Die Vorstellung beginnt um 19 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  76. Freitag, 07.02.2020

    07.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  77. Sonntag, 09.02.2020

    09.02.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Guten Tag, liebe Nacht

    Herr Tag mag es gerne hell. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Frau Nacht zeigt ihm dass die Nacht Geräusche kennt vor denen man sich nicht fürchten muss.

    Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre.
    Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute.
    Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen! Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

    Von Alice Quadflieg

    Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren
    Inszenierung und Musik: Robin Müther
    Figuren: Caecilia Neuweiler

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  78. Mittwoch, 12.02.2020

    12.02.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Wir sind die Neuen

    Die Geschichte besticht durch ihre brillanten, zugespitzten aber stets glaubwürdigen Dialoge.

    Katerstimmung nach der letzten WG-Party: Die ehemalige Schleiereulenaktivistin Anne, der in die Jahre gekommene Frauenheld Eddi und Johannes, der Robin Hood unter den Rechtsanwälten, finden sich zwischen Rockmusik, leeren Rotweinflaschen und Rückenschmerzen wieder. 35 Jahre ist es her, dass sie in ihrer Studentenbude exzessive Feste feierten, sich Essen und Wählscheibentelefon teilten, auf Demos gingen und nebenbei studierten. Nun wagen sie das Experiment Wohngemeinschaft erneut – aus finanziellen Gründen, aber auch, um die wilden Zeiten wieder aufleben zu lassen. Gar nicht so einfach mit Anfang sechzig. Da scheinen ihnen die jungen Nachbarn gerade recht zu kommen! Doch Katharina, Thorsten und Barbara von nebenan sind seltsam erwachsen. Die karriereorientierten Studenten machen schnell klar, dass sie kurz vor ihren Examen für
    nachbarschaftliche Gefallen, laute Musik oder Partys „keine Kapazitäten“ haben. Mit voller Wucht prallen die unterschiedlichen Lebenswelten aufeinander. Plötzlich finden sich Anne, Eddi und Johannes mitten in einem generationenübergreifenden Nachbarschaftskonflikt wieder, der sich gewaschen hat – bis die Jungen eines Tages hilfesuchend in ihrer Wohnung stehen...

    In seiner Filmkomödie drehte Ralf Westhoff den herkömmlichen Generationenkonflikt um. Humorvoll spielt er mit Klischees ohne die Probleme der beiden Generationen außer Acht zu lassen. Die Geschichte besticht durch ihre brillanten, zugespitzten aber stets glaubwürdigen Dialoge. Im August 2015 lief der Film mit großem Erfolg in der Filmkunstreihe der Stadt Neckarsulm im Scala-Kino. Jetzt bietet sich die Gelegenheit für die Zuschauer, die Umsetzung als Theaterstück zu erleben.

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  79. Donnerstag, 13.02.2020

    13.02.2020, 15:30 - 17:00 Uhr - Neckarsulm

    Kindertheater - Peppa Pig Live

    Die hinreißenden Handpuppen, die farbenfrohe Kulisse und natürlich viele spannende
    Überraschungen machen die Show zu einer großen Party für die ganze Familie!

    Es gibt eine große Party! Girlanden und Luftballons füllen den gesamten Raum. Ein großer
    leckerer Schokoladenkuchen steht auf dem Tisch. Das wird ein ganz besonderer Tag! Während Peppa fröhlich draußen mit ihrem kleinen Bruder George und all ihren Freunden spielt, bereiten Mama Wutz und Papa Wutz die große Überraschung vor. Peppa hat keine Ahnung, was es sein könnte, oder?

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  80. Freitag, 14.02.2020

    14.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  81. Samstag, 15.02.2020

    15.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  82. Sonntag, 16.02.2020

    16.02.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der gestiefelte Kater

    Der gestiefelte Kater - von den Gebrüder Grimm. Ein Schauspiel mit Marionetten. Begleitet mit Live-Musik.

    Es war einmal ein König, dessen Leib- und Magenspeise waren Rebhühner in Aspik, eine Prinzessin, die am liebsten vor dem Fernseher saß, ein sehr reicher, böser Zauberer, und es war einmal ein armer Müllerssohn, dessen einziger Besitz ein Kater war. Dieser konnte auf zwei Beinen gehen und war äußerst geschickt und raffiniert.

    Und wie das jetzt alles zusammengehört, und was aus diesen Personen und dem Kater am Ende, wenn es denn wieder einmal heißt: „… und wenn sie nicht gestorben sind …“, geworden ist, das erzählt das Knurps Theater zusammen mit Christof Altmann. Er liefert nicht nur eine wunderbare Musik, sondern mimt dazu auch einen herrlich grimmigen Oberhofmeister.

    Spiel mit Marionetten für Kinder ab 4 Jahren

    Koproduktion Liedertheater Christof Altmann und Knurps Theater Möckmühl

    Figuren, Text, Kulisse: Reinhard M. Siegl
    Spiel: Reinhard M. Siegl u. Christof Altmann
    Musik: Christof Altmann

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  83. Donnerstag, 20.02.2020

    20.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  84. Freitag, 21.02.2020

    21.02.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Mirja Regensburg - Im nächsen Leben werd ich Mann!

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Mirja Regensburg ist ein wahres Multitalent! Stand-up Comedy, Gesang, Moderation und Improvisation: die Entertainerin begeistert das Publikum. Sie verbindet ihr komödiantisches Talent und ihre Improvisationsgabe mit einer unverwechselbaren Bühnenpräsenz. Mit ihrem Charme und ihrer Spontanität bezieht sie das Publikum immer wieder mit ein und macht so jeden Abend zu einem einzigartigen Erlebnis.

    In ihrem abendfüllenden Soloprogramm „Im nächsten Leben werd ich Mann!“ zeigt die Künstlerin die Verrücktheit des Lebens auf. Mirja Regensburg verzweifelt nicht oder scheitert, denn sie nimmt das Leben mit Humor. Lassen Sie sich von dem fröhlichen Wirbelwind anstecken, der vor keinem Thema halt macht. Ganz egal, ob Punkte in Flensburg, Punkte beim Essen oder Punkte beim Fußball – die vielseitige Entertainerin teilt ihre Erlebnisse mit dem Publikum und das ist oftmals zum Schreien komisch. Einen roten Faden braucht Mirja Regensburg nur zum Stricken, denn in Ihrem Soloprogramm präsentiert sie Stand-up Comedy, Gesang und Improvisation. Freuen Sie sich auf Geschichten, Gags, Gesang und gute Laune!

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  85. Samstag, 22.02.2020

    22.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  86. Freitag, 28.02.2020

    28.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  87. Samstag, 29.02.2020

    29.02.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    FireAbend. Hütte. Raclette. Special.

    Ein spezieller FireAbend mit Thomas Weber. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine Mahlzeit und ein Getränk. Kartentelefon: 07194 - 911140

    Das wird ein spezieller FireAbend. Die Füße hoch. Ein Bierchen geknackt. Vielleicht noch eine kleine körperliche Ausgleichsbewegung zu den Strapazen des Tages oder Bierchenyoga, Powerzappen, auf jeden Fall aber Brain-cool-downing.

    Wie wäre es denn zur Abwechslung mal mit einem herrlich knisternden Lagerfeuer und einem winterlichen Raclette? Wann haben Sie das letzte Mal in der Flimmerkiste stundenlang ein Lagerfeuer angeschaut? Thomas Weber geht an seinem FireAbend von Türchen zu Türchen der Feierabendrituale und stellt fest: unter jedem Dach ein Ach! Der einzig Normale bin ich! Und vielleicht Sie.

    Um die Stimmung perfekt zu machen, zupft James Geier seine Gitarre vor dem Feuer. Er und seine Gitarre kennen sie alle, die Lieder, die der Lone-Some-Cowboy vor den Flammen summt und brummt und James kennt auch die Songs, die der gedankenverloren mit leerem Blick ins Feuer starrende Marlboro-Mann gerne gekannt hätte. Und wenn dann noch langsam der Duft von frisch geschmolzenen Raclette-Käse die Lufthoheit einnimmt und auch ein gutes Tröpfchen nicht mehr fern ist, dann kann man sagen: Endlich FireAbend! Thomas Weber, der Theatermacher aus Großhöchberg, nimmt sein Sommer-Open-Air-Stück mit ins Theater. Er sagt: „Es geht nichts über einen gemütlichen FireAbend.“ Recht hat er!

    James Geier steht Weber bei dieser Produktion des Kabirinett zur Seite. Der Stuttgarter Gitarrist, mit schottisch-bajuwarischen Wurzeln (allein, das macht ihn schon sehenswert) studierte in Los Angeles und Stuttgart, war viele Jahre Teil des Comedy Trios "Backblech" und spielt in zahlreichen Bands. Zusammen mit Thomas Weber bereitet er dem Publikum einen stimmungsvollen Hüttenabend.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  88. Sonntag, 01.03.2020

    01.03.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der gestiefelte Kater

    Der gestiefelte Kater - von den Gebrüder Grimm. Ein Schauspiel mit Marionetten. Begleitet mit Live-Musik.

    Es war einmal ein König, dessen Leib- und Magenspeise waren Rebhühner in Aspik, eine Prinzessin, die am liebsten vor dem Fernseher saß, ein sehr reicher, böser Zauberer, und es war einmal ein armer Müllerssohn, dessen einziger Besitz ein Kater war. Dieser konnte auf zwei Beinen gehen und war äußerst geschickt und raffiniert.

    Und wie das jetzt alles zusammengehört, und was aus diesen Personen und dem Kater am Ende, wenn es denn wieder einmal heißt: „… und wenn sie nicht gestorben sind …“, geworden ist, das erzählt das Knurps Theater zusammen mit Christof Altmann. Er liefert nicht nur eine wunderbare Musik, sondern mimt dazu auch einen herrlich grimmigen Oberhofmeister.

    Spiel mit Marionetten für Kinder ab 4 Jahren

    Koproduktion Liedertheater Christof Altmann und Knurps Theater Möckmühl

    Figuren, Text, Kulisse: Reinhard M. Siegl
    Spiel: Reinhard M. Siegl u. Christof Altmann
    Musik: Christof Altmann

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  89. Freitag, 06.03.2020

    06.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    06.03.2020, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    Fast Schwarz "Best off"

    Gunter Wacker (Klavier) und Reinhard M. Siegl (Gesang) präsentieren die beliebtesten Titel aus drei Programmen. Eintritt 15 € im Vorverkauf, 18 € an der Abendkasse.

    Zeitlose Lieder, tiefschwarz und frech, brisant und immer noch hochaktuell.

    Eintrittspreise:
    15 € im Vorverkauf
    18 € an der Abendkasse

    Karten:
    Knurps - Kultur - Keller, Tel.: 06298 - 95420
    E - Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

    06.03.2020, 20:00 Uhr - Güglingen

    Dieter Ilg Trio

    "Mein Beethoven"

    Bereits seit Jahren gehört der Kontrabassist Dieter Ilg zu den einflussreichen Stimmen des europäischen Jazz. Seine elektrisierende Vitalität, intelligente Neugier, technische Brillanz und totale Hingabe an den Moment brachten ihm internationale Reputation ein. Aus den Werken Ludwig van Beethovens holt er sich das Material für sein Trio mit dem vielfach ausgezeichneten Pianisten Rainer Böhm und dem extraordinären französischen Schlagzeuger Patrice Herál. Das Trio hebt alle Grenzen zwischen musikalischen Epochen und Genres auf und erschafft pure Musik, die nicht allein Jazzfans größten Hörgenuss bietet.
    Im traumwandlerischen Zusammenspiel entstehen magische Momente, die das Trio zu einem der intensivsten und organischsten Live-Formationen ihrer Art machen.
    Ein musikalisches Fest zum Beethovenjahr 2020.

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  90. Samstag, 07.03.2020

    07.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  91. Sonntag, 08.03.2020

    08.03.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die rosarote Himbeermilchkuh

    Zwei Waldgeistern wird es in ihrem Wald zu langweilig, und so entdecken sie die große weite Welt.

    Die zwei Waldgeister „Krawo“ und „Krawumm“ leben seit vielen hundert Jahren in einem tiefen Wald. Um endlich mal ein Abenteuer zu erleben, ziehen sie los.
    Bis sie zu einem Bauernhof gelangen, passieren unterwegs aufregende Dinge. Doch dort geht es erst so richtig los. Die Kuh Eugenie scheint plötzlich krank zu sein und gibt auch noch rote Milch.
    Dass es für alle ein glückliches Ende nimmt, versteht sich von selbst.

    Ein Stück mit Marionetten von Reinhard Michael Siegl, dessen Kulisse ein riesiges Bilderbuch ist.

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  92. Freitag, 13.03.2020

    13.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  93. Samstag, 14.03.2020

    14.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  94. Sonntag, 15.03.2020

    15.03.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Warum ist die Banane krumm?

    Liedertheater - Lieder zum Mitsingen und Mitmachen aus 25 gemeinsamen Bühnenjahren von und mit Christof und Valid Altmann. Für Kinder und Menschen zwischen 3 und 93 Jahren.

    In dem Lieder-Mitmach-Programm gehen die Altmanns nicht nur der spannenden Frage nach, warum die Banane krumm ist. Sie treffen auch auf verliebte Löwen in Afrika, Koala-Bären und Kängurus in Australien, dressierte Frösche und eine fantastische Gemüse-Band.

    Das Sammelsurium der zu Einsatz kommenden Instrumente ist ebenso bunt und vielfältig wie das gesamte Programm. Neben Gitarre, Akkordeon und Trommeln kommen Musik-Früchte, Schellenstecken, das Garten-Klatschbrett und ein Gießkannen-Bass auf der Bühne zum Einsatz.
    Das Publikum darf natürlich nach Herzenslust Mitsingen, Klatschen und Lachen. Und für mutige Kinder gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, direkt auf der Bühne mit dabei zu sein.

    Ein Rätsel bleibt vorerst allerdings, weshalb Oma Hinze mitten in die Vorstellung plötzlich mit ihrem alten Waschbrett hineinplatzt.

    Dauer: ca. 55 Min.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  95. Mittwoch, 18.03.2020

    18.03.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Theater - Diese Nacht - oder nie!

    Das Theaterstück beschäftigt sich mit der Frage: Können Mann und Frau einfach nur gute Freunde sein – oder kommt zwangsläufig irgendwann die Schlange dazwischen?

    Bei Adam und Eva ist sie das erste Mal schiefgegangen, die Sache mit der platonischen Liebe. Die Folgen sind bekannt. Seitdem haben sich Generationen von Philosophen mit ihrer Möglichkeit oder Unmöglichkeit beschäftigt. Aber niemand hat bis heute abschließend die Frage beantwortet: Können Mann und Frau einfach nur gute Freunde sein – oder kommt zwangsläufig irgendwann die Schlange dazwischen? Hier ist es die fröhlich-freche Floristin Charlotte mit ihrer Vorliebe für Schlager und Chansons. Sie ist attraktiv, wenn auch nicht mehr ganz so jung und frisch, wie sie es gerne wäre – und sie ist verliebt. Seit fünf Jahren. Platonisch – notgedrungen, denn das Objekt ihrer Leidenschaft, der gut aussehende Valentin, sieht in ihr nur einen guten Kumpel mit dem man unkomplizierte Abende vor dem Fernseher verbringen kann, mehr nicht. All die Jahre, die sie sich nun kennen, hatte sie nie den Mut, ihm ihre Liebe zu gestehen. Doch das soll sich jetzt ändern: Charlotte hat beschlossen, es ihm zu sagen. Heute. In ihrem Blumenladen. Denn was eignet sich besser für ein Liebesgeständnis als die Sprache der Blumen? Valentin aber kennt weder die Symbolik von Rosen und Männertreu, noch kapiert er, was Charlotte ihm geheimnisvolles sagen möchte: Hat sie sich in einen Kunden verliebt? Oder in den Japaner von neulich beim Karaoke? Ist sie etwa schwanger? Hauptsache, es ist nichts Unangenehmes, denn er freut sich nach einem anstrengenden Arbeitstag doch nur auf einen richtigen Kumpelsabend.

    Aus dem wird aber nichts, denn Charlottes heimliche Liebe bleibt nicht das einzige Geheimnis, das an diesem Abend gelüftet wird. Und zu behaupten, dass Valentin seiner Freundin nicht alles über sein Leben erzählt hätte, wäre – gelinde gesagt – eine starke Untertreibung…

    Veranstaltungsort: Ballei

    Anschrift: Deutschordensplatz
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  96. Freitag, 20.03.2020

    20.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    20.03.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Josef Brustmann - Fuchs-Treff - nix für Hasenfüße

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Schreit der Fuchs frühmorgens im Hühnerstall: raus aus den Federn! Mit schlauen Texten und frechen Liedern streift der ausgefuchste Musikkabarettist Josef Brustmann durchs wildwüchsige Lebensunterholz. Er findet immer was und zieht dem Leben das Fell über die Ohren, schaut nach, was darunter ist und macht sich aus dem Balg einen warmen Kragen.

    Josef Brustmann – mit Witz, Aberwitz, absurder Klugheit, einem halben Dutzend skurriler Instrumente, betörendem Gesang und Pfeifen im Walde ist zu rechnen. Die Kritiker bezeichnen ihn als „tröstlichen Stern am konfusen Kabaretthimmel“ (SZ) und als „sarkastischen Wortkaskadeur“(MM). Ein fuchsschlaues Programm für ein schlaues Publikum. Ein verwildertes Programm – nichts für Hasenfüße.

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  97. Samstag, 21.03.2020

    21.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Schwäbisch All – Weber lässt einen fliegen

    Webers neues schwäbisches Kulinarstück. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk.

    Captain Future war schon dort und bald wird die alte Luckscheitere als erste Weltraumfahrerin der schwäbischen Raumfahrgeschichte in einen schwäbelnden Zustand versetzt, um im Orbit zu kreisen. Es wird doch kein Problem sein, den Mond mit der schwäbischen Spezies zu besiedeln. In Prenzlauerberg waren wir doch auch erfolgreich. Da war vorher auch nichts. Das One-Way-Ticket für die Nachbarin ist gebucht. Ein bisschen Tapetenwechsel wird ihr guttun. Horizonterweiterung. Die Nachfrage für eine Reisebegleitung ist galaktisch! Wenn die Sponsoren mitmachen und Doris in ein paar Jahren ihre Kneipe „Blue Moon“ eröffnet, steht dem Massentourismus ins All nichts mehr im Weg. Die Milchstraße wird der neue Ballermann. Das Dorf ist vorbereitet seinen Beitrag dazu zu leisten. Das wird eine ganz große Sache.

    Endlich ist Thomas Weber in seinem neuen schwäbischen Kulinarstück zu sehen. Einmal mehr stellt er die Fragen an das Gestern und Morgen und findet heute die passenden Antworten, während im Geschirrspüler... mmmh!

    Saalöffnung 19.45 Uhr
    Landwirtschaft des Kabirinett ab 18 Uhr geöffnet.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  98. Sonntag, 22.03.2020

    22.03.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel

    Zwei rivalisierende Königreiche erhalten von einer Fee Geschenke. Das linke einen Löffel und das rechte eine Schüssel. Fügt man beides zusammen, wird wirklich jeder satt. Premiere.

    Links ein kleines, blaues Königreich. Rechts ein kleines, rotes Königreich und in der Mitte ein großer Berg. Der Ort des Geschehens.
    Um 12 Uhr mittags kommt im blauen Königreich Prinzessin Praline auf die Welt und zwei Minuten später – also fast gleichzeitig – im roten Königreich Prinz Saffian.
    Die Fee Serpentine Irrwisch schenkt dem blauen Königreich zur Taufe eine Schüssel, auf der ein Löffel abgebildet ist, auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist … usw. und dem roten Königreich einen Löffel auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist auf der ein Löffel abgebildet ist … puuh!
    Fügt man beide zusammen, füllt sich diese Schüssel mit leckersten Speisen und ein jeder wird satt. Es wäre ja sehr klug, wenn sich die beiden Königreiche jetzt zusammentun. Aber – König sein heißt noch lange nicht, dass man klug ist. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

    Nach Michael Ende

    Spiel mit Hand- und Tischfiguren für Kinder ab 5 Jahren

    Figuren: Caecilia Müther
    Bearbeitung und Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  99. Freitag, 27.03.2020

    27.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Stefanie Kerker „Lizenz zum Trödeln“

    Trödle! Wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Na? Im Stress? Effektiv? Sind Sie ein Mover? Ein Winner? Sind Sie im Trend? Also individuell? Also wirklich individuell? Also anders als die anderen, die immer nur anders sein wollen als die anderen? Und? Macht ́s Spaß?

    Ihr Name ist Kerker. Stefanie Kerker. Und sie hat die Lizenz zum Trödeln. Allerdings auch Probleme, davon Gebrauch zu machen. Denn selbst in den letzten Winkeln des privaten Alltags lauert es, das „Schneller! Höher! Weiter!“: Mach was aus Dir! Mach was aus Deiner Beziehung! Mach was aus deinen Kindern! Improve your style! Improve your smile! Improve your Hinterteil!

    Ukulele, Boomwhackers und weitere skurrile Klangwerkzeuge im Anschlag spioniert sich Stefanie Kerker durch ihr Leben und das ihrer Mitmenschen. Sie stolpert vom Wäschekorb in die Wirtschaftspolitik, vom Windeleimer in die Nachhaltigkeitsdebatte, kommt von Linsen über Spätzle zu turbokapitalistischen Bildungsidealen und überall da, wo sie die Gekidnappten des allumfassenden Wettbewerbs aufspürt, erteilt sie wortwitzig, feinfühlig und selbstironisch den Befehl zum Trödeln. Nicht zum hippen Slowdown oder zum trendigen Entschleunigen um den Akku für den nächsten Sprint wieder aufzuladen – sondern zum ultimativen TRÖDELN.
    Eine knallige Absage an Leistungs-, Effizienz- und Erfolgswahn, an Originalitäts- und Wachstumskrampf aus der Sicht einer Kreativschaffenden, Durchschnittsverwirrten und Mutter.

    Auszeichnungen: Reinheimer Satirelöwin 2018 // Stuttgarter Besen (SWR) in Silber 2019.

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

  100. Samstag, 28.03.2020

    28.03.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    Jürgen Deppert - „Oper auf Schwäbisch“

    Jürgen Deppert singt Opern auf Schwäbisch und erwärmt mit seiner sonoren Stimme die Herzen der Gäste. Kosten: 17 € (erm. 12 €). Kartentelefon: 07194-911140

    Sie können Opern nichts abgewinnen? Dann haben Sie Jürgen Deppert noch nicht gehört! Der Bariton singt Opern auf Schwäbisch und erwärmt mit seiner sonoren Stimme die Herzen der Gäste.

    Wenn man die schwäbische Seele besser verstehen möchte, dann besucht man am besten einen Opernabend mit Jürgen Deppert. Selbstverfasste und heitere Parodien auf große Bariton-Arien berühmter Komponisten wie Mozart, Verdi und Bizet lösen Begeisterung aus.

    Das Programm macht Spaß, nimmt sich selbst, seine Besucher und den ganzen Opernbetrieb kabarettistisch aufs Korn, ist leichtfüßig, aber beileibe nicht leichtgewichtig. Deppert – „ein schwäbischer Opernheld“ - kombiniert seinen bestens ausgebildeten, warmen und ausdrucksvollen Bariton mit geistreichem Witz, taucht das Publikum in ein Wechselbad aus Dramatik und Heiterkeit, spricht, singt, erzählt, schauspielert - und das Ganze auf Schwäbisch.

    Mit diesem Musik-Kabarett war er bereits mehrfach im SWR-Fernsehen zu Gast, im "Nachtcafé" bei Wieland Backes und in der beliebten Rateshow „Sag die Wahrheit“. Und das SWR-Kulturmagazin „Kunscht!“ sendete Ende 2018 ein Portrait über den Künstler. Kunstgenuss auf höchstem Niveau. Bestes Musik-Kabarett zum Genießen.

    Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    28.03.2020, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    Fast Schwarz "Best off"

    Gunter Wacker (Klavier) und Reinhard M. Siegl (Gesang) präsentieren die beliebtesten Titel aus drei Programmen. Eintritt 15 € im Vorverkauf, 18 € an der Abendkasse.

    Zeitlose Lieder, tiefschwarz und frech, brisant und immer noch hochaktuell.

    Eintrittspreise:
    15 € im Vorverkauf
    18 € an der Abendkasse

    Karten:
    Knurps - Kultur - Keller, Tel.: 06298 - 95420
    E - Mail: info@knurps-puppentheater.de

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  101. Sonntag, 29.03.2020

    29.03.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel

    Zwei rivalisierende Königreiche erhalten von einer Fee Geschenke. Das linke einen Löffel und das rechte eine Schüssel. Fügt man beides zusammen, wird wirklich jeder satt. Premiere.

    Links ein kleines, blaues Königreich. Rechts ein kleines, rotes Königreich und in der Mitte ein großer Berg. Der Ort des Geschehens.
    Um 12 Uhr mittags kommt im blauen Königreich Prinzessin Praline auf die Welt und zwei Minuten später – also fast gleichzeitig – im roten Königreich Prinz Saffian.
    Die Fee Serpentine Irrwisch schenkt dem blauen Königreich zur Taufe eine Schüssel, auf der ein Löffel abgebildet ist, auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist … usw. und dem roten Königreich einen Löffel auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist auf der ein Löffel abgebildet ist … puuh!
    Fügt man beide zusammen, füllt sich diese Schüssel mit leckersten Speisen und ein jeder wird satt. Es wäre ja sehr klug, wenn sich die beiden Königreiche jetzt zusammentun. Aber – König sein heißt noch lange nicht, dass man klug ist. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

    Nach Michael Ende

    Spiel mit Hand- und Tischfiguren für Kinder ab 5 Jahren

    Figuren: Caecilia Müther
    Bearbeitung und Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  102. Freitag, 03.04.2020

    03.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  103. Samstag, 04.04.2020

    04.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  104. Sonntag, 05.04.2020

    05.04.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die Geschichte von der Schüssel und vom Löffel

    Zwei rivalisierende Königreiche erhalten von einer Fee Geschenke. Das linke einen Löffel und das rechte eine Schüssel. Fügt man beides zusammen, wird wirklich jeder satt. Premiere.

    Links ein kleines, blaues Königreich. Rechts ein kleines, rotes Königreich und in der Mitte ein großer Berg. Der Ort des Geschehens.
    Um 12 Uhr mittags kommt im blauen Königreich Prinzessin Praline auf die Welt und zwei Minuten später – also fast gleichzeitig – im roten Königreich Prinz Saffian.
    Die Fee Serpentine Irrwisch schenkt dem blauen Königreich zur Taufe eine Schüssel, auf der ein Löffel abgebildet ist, auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist … usw. und dem roten Königreich einen Löffel auf dem wiederum eine Schüssel abgebildet ist auf der ein Löffel abgebildet ist … puuh!
    Fügt man beide zusammen, füllt sich diese Schüssel mit leckersten Speisen und ein jeder wird satt. Es wäre ja sehr klug, wenn sich die beiden Königreiche jetzt zusammentun. Aber – König sein heißt noch lange nicht, dass man klug ist. Und so nimmt das Schicksal seinen Lauf.

    Nach Michael Ende

    Spiel mit Hand- und Tischfiguren für Kinder ab 5 Jahren

    Figuren: Caecilia Müther
    Bearbeitung und Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  105. Montag, 13.04.2020

    13.04.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der Rumpelstilz

    Das bekannte Märchen eines Gnoms, der einer Müllerstochter hilft, Stroh zu Gold zu spinnen, und ihr somit das Leben rettet und zum Thron verhilft. Aber dafür will er seinen Lohn.

    Ein Schauspiel mit Stabpuppen und Masken. Als Bühne dient ein Leiterwagen, der mit wenigen Handgriffen von der Mühle zum Stall, und vom Stall zum Schloss umgewandelt wird.

    Mit „…einer geballten Ladung Komik…“ (Zitat Heilbronner Stimme) und unter kräftiger Hilfe des Publikums, wird das Märchen zu dem Punkt gebracht, wo es heißt: “… und wenn sie nicht gestorben sind …."

    Text und Bearbeitung: Susi Räbiger
    Inszenierung: Reinhard M. Siegl

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  106. Freitag, 17.04.2020

    17.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    17.04.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Moritz Netenjakob - Das Ufo parkt falsch

    Das Beste und Neueste vom Ein-Mann-Ensemble. Der Grimmepreisträger und Bestseller-Autor präsentiert seinen perfekten Mix aus brüllend komischen Beobachtungen, verrückten Einfällen und liebenswerten Figuren:

    • Ufo-Attacke wird von Grönemeyer, Lindenberg und Calmund abgewehrt ...
    • Fußballreporter erzählt Hänsel und Gretel ...
    • Blick in die Zukunft: Berliner Runde 2021 ...
    • Netenjakobs erster und letzter Auftritt auf einer „Damensitzung“...
    • Kulturen-Clash: Deutsche Intellektuelle, türkische Fundamentalisten – und sehr viel Alkohol ...

    Wer Moritz Netenjakob noch nicht kennt, hat bestimmt schon über seine Texte gelacht – in den Sendungen „Switch“, „Wochenshow“, „Stromberg“ oder „Pastewka“. Und wer ihn kennt, weiß längst, dass intelligenter Humor und Lachtränen bei ihm zusammen gehören.


    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  107. Samstag, 18.04.2020

    18.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    18.04.2020, 20:00 - 22:30 Uhr - Möckmühl

    #dorfheld by Matze Bauer

    Den Abschluss unseres Abendprogramms macht wie jedes Jahr unser Matze Bauer mit seinen schräg, witzigen Geschichten über das Dorfleben im Schwabenländle.

    Dorfleben ist gefährlich.
    Du gehst zum Nachbar um dir eine Leiter zu besorgen, und kommst Stunden später betrunken zurück.
    Du fällst dann mit dem Hund die Treppe runter und die Familie fährt als erstes zum Tierarzt.
    Du bist beim Tierarzt und er hat auch Medikamente für Dich.
    Daher ist es wichtig das Überleben des #dorfheld sicherzustellen.
    Wo sind die Straßenhelden mit ihren BMX-Rädern geblieben? Warum sind die Nächte zum 01. Mai friedlich und ruhig?

    Hier ist der #dorfheld gefragt. Zur Hilfe und Orientierung für die kommende Generation. Zum Rückblick für die, die mal im Dorf waren und die die es noch sind. Auf das es immer einen Lichtblick gibt…

    Wie ein #dorfheld die große weite Welt sieht und in den Mikrokosmos Dorf projiziert, erfahrt Ihr am 18.04.2020 im Knurps Kulturkeller in Möckmühl.

    Veranstaltungsort: Knurps-Kultur-Keller

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  108. Sonntag, 19.04.2020

    19.04.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der Frosch in der roten Badehose

    Ein Koffer und viele Märchen, die geordnet werden wollen.

    Ein Koffer -
    sein Inhalt ein richtiges Theater und eine Menge Märchen.
    Doch der Spieler hat ein Problem, denn es ist einiges durcheinander gekommen.
    Es gibt keine Prinzessin, keinen Prinzen, und keinen König!
    Es gibt nur eine goldene Kugel, einen grünen Hut und einen Brunnen.
    Wie soll er damit das Märchen vom „Froschkönig erzählen?
    Ein kleines Entchen, das eigentlich nur zuschauen wollte, möchte unbedingt die Prinzessin spielen. Es betritt die Bühne und findet einen Frosch, aber es ist der Falsche. So macht es sich auf die Suche nach dem Richtigen.
    Ein gefährliches Abenteuer beginnt. Denn plötzlich muss es sich mit der Hexe aus „Hänsel und Gretel“ und Rotkäppchens ziemlich hungrigem Wolf auseinandersetzen.

    Wie es das übersteht, und warum der Frosch eine rote Badehose trägt - das wollen wir hier nicht verraten - da muss man schon zuschauen.

    Spiel mit Marionetten, Handfiguren und Schauspiel

    Für Kinder ab 4 Jahren.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  109. Freitag, 24.04.2020

    24.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  110. Samstag, 25.04.2020

    25.04.2020, 20:00 - 22:00 Uhr - Spiegelberg - Grosshöchberg

    MundArt. Weber kocht. Gut. Bürgerlich.

    Kulinarstück für einen Schwaben. Kosten: 34 €/Person (erm. 26 €/Person), inkl. eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk. Karten-Telefon: 07194-911140

    Thomas Weber in seinem Klassiker: Schwäbische Philosophien um das Genießen, Essen, Trinken, Tafeln. Ein Kulinarstück für einen Schwaben.

    Ein Stall voll wildfremder Gäste sitzt in Wendelin Webers Küche. Raus! Zu Doris, der Wirtin im Nachbarort? "Ihr händ Honger, hä?" 73 Eier, Mehl, Zwiebel hat er so oder so im Haus und Käs - der Junggesellenpreis vom Blumenschmuckwettbewerb. Also gut: "Mir bleibat do!". Und schon klappern die Töpfe, Eier werden aufgeschlagen, Mehl staubt, Wasser dampft, Zwiebeln duften. Wendelin wirbelt wie ein schwäbischer Wirbelwind - also eher gemächlich - in seiner Küche und zaubert "ruckzuck" ein perfektes schwäbisches Mahl. Währenddessen läuft sein "Göschle" ohne Pause, der Wein in Strömen und das Publikum, um die Tische feierlich zu decken. Ein Stück von Thomas Weber und Florian Reichert.

    Die Vorstellungen beginnen um 20 Uhr – Saalöffnung ist ca. 15 Minuten vorher. Im Eintrittspreis sind eine schwäbische Mahlzeit und ein Getränk enthalten. Zwei Stunden vor Vorstellungsbeginn öffnet die LandWirtschaft des Theaters Kabirinett.

    Veranstaltungsort: KABIriNETT - Grosshöchberg

    Anschrift: Kleinhöchberger Weg 1
    71579 Spiegelberg - Grosshöchberg

    Telefon: 07194-91140

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

    25.04.2020, 20:00 Uhr - Güglingen

    Schöne Mannheims

    "Entfaltung"

    Der Titel des Abends ist dem singenden Quartett Programm.
    Die Show der Schönen Mannheims besticht in ihrer gnadenlosen Ehrlichkeit durch die Einsicht: Ein Leben ohne Macken und Phobien ist möglich, aber sinnlos. Vor allem weit weniger lustig.
    Will sagen: Wenn schon scheitern, dann doch bitte mit Spaß! Die musikalische Qualität der 4 Schönen zeigt sich darin, in Nullkommanichts von ernst auf urkomisch umzuschalten und eine Bühnenshow hinzuzaubern, die in atemberaubendem Tempo zwischen bewegenden Liedern und purer Komik oszilliert.
    Wie schon Kurt Tucholsky wusste: Erfahrung ist gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre lang schlecht machen. Dementsprechend loten die Sängerinnen im fabelhaftharmonischen Dreiklang die Untiefen menschlichen Daseins aus.
    Denn das ist die ganze Wahrheit: Wer am Morgen zerknittert aufwacht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten!

    Veranstaltungsort: Herzogskelter

    Anschrift: Deutscher Hof 1
    74363 Güglingen

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  111. Sonntag, 26.04.2020

    26.04.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Der Frosch in der roten Badehose

    Ein Koffer und viele Märchen, die geordnet werden wollen.

    Ein Koffer -
    sein Inhalt ein richtiges Theater und eine Menge Märchen.
    Doch der Spieler hat ein Problem, denn es ist einiges durcheinander gekommen.
    Es gibt keine Prinzessin, keinen Prinzen, und keinen König!
    Es gibt nur eine goldene Kugel, einen grünen Hut und einen Brunnen.
    Wie soll er damit das Märchen vom „Froschkönig erzählen?
    Ein kleines Entchen, das eigentlich nur zuschauen wollte, möchte unbedingt die Prinzessin spielen. Es betritt die Bühne und findet einen Frosch, aber es ist der Falsche. So macht es sich auf die Suche nach dem Richtigen.
    Ein gefährliches Abenteuer beginnt. Denn plötzlich muss es sich mit der Hexe aus „Hänsel und Gretel“ und Rotkäppchens ziemlich hungrigem Wolf auseinandersetzen.

    Wie es das übersteht, und warum der Frosch eine rote Badehose trägt - das wollen wir hier nicht verraten - da muss man schon zuschauen.

    Spiel mit Marionetten, Handfiguren und Schauspiel

    Für Kinder ab 4 Jahren.

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  112. Freitag, 15.05.2020

    15.05.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Hillu's Herzdropfa - S'Ländle nauf!, S'Ländle na!

    Mit ihrer ideenreichen und umwerfenden Komik präsentieren Hillu Stoll und Franz Auber Sketche aus ihrer gemeinsamen 13-jährigen Bühnenerfahrung. Dieses Programm ist eine Neuauflage aus ihrem unerschöpflichen Repertoire an Geschichten über Land und Leute auf der schwäbischen Alb!

    Mit ihrer Spontanität sowie ihrer Flexibilität und ihrer Freude auf der Bühne zu stehen begeistern Hillu‘s Herzdropfa ihr Publikum jeden Alters! Mit unglaublichem Charme sowie ihrer erfrischenden Direktheit, natürlich gespickt mit einer feinen Dosis Bauernschläue, reisen Hillu‘s Herzdropfa S‘Ländle nauf!, s’Ländle na!

    Die beiden Vollblut-Älbler beherrschen es mit Bravour aneinander vorbeizureden und sich misszuverstehen, dennoch immer den Kontakt zum Publikum haltend, originell und einzigartig! Im Duo unschlagbar!


    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

  113. Sonntag, 17.05.2020

    17.05.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die rosarote Himbeermilchkuh

    Zwei Waldgeistern wird es in ihrem Wald zu langweilig, und so entdecken sie die große weite Welt.

    Die zwei Waldgeister „Krawo“ und „Krawumm“ leben seit vielen hundert Jahren in einem tiefen Wald. Um endlich mal ein Abenteuer zu erleben ziehen sie los. Bis sie zu einem Bauernhof gelangen passieren unterwegs aufregende Dinge. Doch dort geht es erst so richtig los. Die Kuh Eugenie scheint plötzlich krank zu sein und gibt auch noch rote Milch. Dass es für alle ein glückliches Ende nimmt versteht sich von selbst.

    Ein Stück mit Marionetten von Reinhard Michael Siegl dessen Kulisse ein riesiges Bilderbuch ist.

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  114. Sonntag, 24.05.2020

    24.05.2020, 15:00 - 16:00 Uhr - Möckmühl

    Die rosarote Himbeermilchkuh

    Zwei Waldgeistern wird es in ihrem Wald zu langweilig, und so entdecken sie die große weite Welt.

    Die zwei Waldgeister „Krawo“ und „Krawumm“ leben seit vielen hundert Jahren in einem tiefen Wald. Um endlich mal ein Abenteuer zu erleben, ziehen sie los.
    Bis sie zu einem Bauernhof gelangen, passieren unterwegs aufregende Dinge. Doch dort geht es erst so richtig los. Die Kuh Eugenie scheint plötzlich krank zu sein und gibt auch noch rote Milch.
    Dass es für alle ein glückliches Ende nimmt, versteht sich von selbst.

    Ein Stück mit Marionetten von Reinhard Michael Siegl, dessen Kulisse ein riesiges Bilderbuch ist.

    Für Kinder ab 4 Jahren

    Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

    Anschrift: Hauptstraße 21
    74219 Möckmühl

  115. Freitag, 19.06.2020

    19.06.2020, 20:00 Uhr - Neckarsulm

    Neckarsulm LACHT

    Lars Redlich - Ein bisschen Lars muss sein

    „Mit Lars Redlich wächst gerade einer der kommenden großen, vielseitigen Entertainer dieses Landes heran“ schreibt die Berliner Morgenpost über den sympathischen Allrounder und das zu Recht: Nachdem seine erste Soloshow „Lars But Not Least!“ deutschlandweit von Presse und Publikum gefeiert und mit diversen renommierten Preisen ausgezeichnet wurde, folgt nun der zweite Streich des Berliners.

    Lars Redlich ist der Thermomix unter den neuen Komikern: Er singt, swingt und springt von der Sopran-Arie in den Hip Hop, mimt den Rocker und die Diva und parodiert mit neuen Texten brüllend komisch Hits wie ,,Stairway to Heaven“ oder ,,Despacito“.

    Seine eigenen Songs zeugen von Phantasie und grandiosem Humor, so etwa das Lied von „Eike, der Eintagsfliege“, die sich nicht vermehren kann, weil One-Night-Stands auch im Tierreich einen schlechten Ruf haben.

    Herrlich wie der Musical-Star sich selbst auf die Schippe nimmt, am Klavier zusammen mit dem Publikum ein Medley aus zugerufenen Songs improvisiert oder über die Notwendigkeit der fünf Klingen an seinem Rasierer sinniert. Überzeugen Sie sich selbst und erleben Sie einen zweistündigen Frontalangriff auf Ihre Lachmuskeln!

    Vorverkaufstart am 01.06.2019 über www.reservix.de oder eine reservix-Vorverkaufstelle

    Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

    Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
    74172 Neckarsulm

    Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter