Suchen & Buchen

Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg

Auf der unzerstörten Stauferburg Guttenberg erleben Sie täglich Adler, Geier und Uhus im freien Flug hoch über dem schönen Neckartal.
Seeadler der Greifenwarte Burg Guttenberg © Seeadler der Greifenwarte Burg Guttenberg

Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg

Die Vielzahl der eingesetzten frei fliegenden Großgreifvögel der Greifenwarte ist nahezu einmalig in Deutschland. Meist können riesige Vögel mit über zwei Metern Spannweite, wie Mönchs- und Gänsegeier, Bart- und Weißrückengeier, aber auch ihre mächtigen Kollegen, wie See-, Weißkopfsee-, Schreisee-, Stein-, Kaiser- und Steppenadler in ein und derselben Vorführung im freien Flug bestaunt werden – über dem Neckar, hoch über den Zinnen der Stauferburg Guttenberg oder direkt über den Köpfen der Gäste.

Erkunden Sie auch die Zwingeranlagen der Burg mit rund 120 Vögeln, Ausstellungen und Skulpturen: ein naturnaher Einblick in die faszinierende Welt der Greife!

Zuflucht und Artenschutz

Auf Burg Guttenberg bereitet die Mannschaft der Deutschen Greifenwarte die Vogelpfleglinge und so manchen nachgezüchteten Vogel durch gezieltes Flugtraining auf den „kontrollierten Wildflug“ vor. Dies geschieht mithilfe einer Jahrhundert alten Trainingsmethode nach Konrad Lenz, dem Begründer der modernen Verhaltensforschung. 

Außerdem unterhält die Deutsche Greifenwarte auf Burg Guttenberg eine Pflege- und Auswilderungsstation für in Not geratene Greifvögel und Eulen, in der Krankheiten, Brüche, etc. behandelt und aufgefundene Jungvögel artgerecht und aufwändig großgezogen werden. 

Burg Guttenberg

Die bekannte Stauferburg ist eine der wenigen Burganlagen aus dem 12. Jahrhundert, die seit dem Mittelalter nie zerstört wurde und noch immer bewohnt ist. Mit ihrem mächtigen Bergfried, den vielen Mauern und Wachtürmen und dem großen Pallas liegt sie hoch über dem romantischen Neckartal, umgeben von Weinbergen und weiten Wäldern. Die Burg gilt als eines der beliebtesten Ausflugsziele des Neckartals und hat in der außergewöhnlichen Kulisse ihrer historischen Gemäuer Einiges zu bieten: Die Deutsche Greifenwarte, das Burgmuseum, die Burgschenke, die mittelalterliche Heuherberge "Zum Alten Marstall" und der Schlosswald ermöglichen ein vielseitiges Programm. Das Burgmuseum zeigt die preisgekrönte Ausstellung "Leben auf der Ritterburg". Echte Ritterrüstungen und Waffen erzählen neben kunstvollen Zinnfigurendioramen vom Burgenbau, von Belagerungen, Turnieren und Schlachten. Mitreißende Soundinstallationen untermalen die Geschichte der Burgbewohner vom Mittelalter bis ins 19. Jahrhundert. Ein seltenes Kleinod der Ausstellung ist die berühmte Holzbibliothek.

Museum der Burg Guttenberg

Das Museum zeigt in seiner Ausstellung das "Leben auf der Ritterburg" und beantwortet neugierigen Museumsbesuchern Fragen zum Thema Ritter, Waffen, Burgen und das Leben zur Hochzeit des Rittertums. Zurück in der Gegenwart können die Gäste den 40 Meter hohen Bergfried hinauf steigen und werden mit einem unvergleichbaren Ausblick über das Tal zu Füßen der Burg Guttenberg belohnt.

Die Burgschenke

Nach dem Besuch in der Burg und der Greifenwarte, wartet die Burgschenke mit köstlichen Mahlzeiten und spannenden Veranstaltungen auf Sie.

Kontakt & Info

Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg
Burgstraße 8
74855 Haßmersheim
Telefon: 06266 388

Lage

Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg - Karte

Buchbare Angebote auf Burg Guttenberg

Buchen Sie hier direkt online Ihre Tickets oder auch einen Gutschein für einen Besuch auf der Burg Guttenberg in Haßmersheim.