Suchen & Buchen

Freilichtmuseum Römerbad Jagsthausen

Ein römisches Militärbad am obergermanischen Limes.
Freilichtmuseum Römerbad © Jagsthausen

Die Ausstellung im Freilichtmuseum

In Wort und Bild wird auf wissenschaftlichen Tafeln das Badegebäude, seine Nutzung und seine Bedeutung für die Alltagskultur eines Kastellortes am obergermanischen Limes dargestellt.

Direkt an der Ausgrabungsstelle werden Inschriftensteine, Teile einer Jupitergigantensäule, Ziegelstempel und eine Fortunastatue ausgestellt. Die Bedeutung des Kastellortes Jagsthausen liegt darin, dass die älteste und die jüngste Inschrift vom vorderen Limes, dem zweitlängsten Bodendenkmal der Welt, aus Jagsthausen stammen und durch diese Inschriften die Datierung der römischen Aufenthaltsdauer östlich des Neckars erfolgt.  

Das Freilichtmuseum ist ganzjährig kostenfrei zugänglich.

Der Römerweg

Der Weg beginnt an einem, genau an seinem früheren Standort, rekonstruierten römischen Brunnen. Von dort führt er zum Kastellbereich und zum Museum in der Götzenburg. Tafeln entlang des Weges geben Erläuterungen zum römischen Leben in Jagsthausen.

Kontakt & Info

Freilichtmuseum Römerbad
Friedrich-Krapf-Straße 7
74249 Jagsthausen
Telefon: 07943 91010

Lage

Freilichtmuseum Römerbad Jagsthausen - Karte