Suchen & Buchen

Gradierwerk Bad Rappenau

Bei dieser Art Freiluft-Inhalatorium rieselt Starksole über Reißig und reichert die Umgebungsluft mit Salz an. "Meeresklima" mit Heilwirkung für die Atemwege.
Gradierwerk Bad Rappenau © Bad Rappenau
Gradierwerk - Frühjahr © BTB Bad Rappenau
Gradierwerk - Inhalation © BTB Bad Rappenau
Gradierwerk Bad Rappenau © Bad Rappenau
Gradierwerk - Frühjahr © BTB Bad Rappenau
Gradierwerk - Inhalation © BTB Bad Rappenau

Rund 30 Meter lang und über acht Meter hoch ist die Anlage, in der die Besucher gesunde salzhaltige Luft atmen können. Das Inhalatorium auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau ist zwar, verglichen mit anderen Gradierwerken, eher kurz, der gesundheitliche Effekt ist jedoch in vollem Umfang gegeben.

Man atmet hier sozusagen gesunde "Meeresluft" und tut damit der Gesundheit etwas Gutes. Vor allem Allergiker und Asthmapatienten profitieren von der Heilwirkung für die Atemwege.

Vom Aussehen erinnert das Gradierwerk an ein überdimensionales Holzregal, in dessen Innern Reisig geschichtet ist. Insgesamt rund 5500 Büschel Schlehenreisig waren für die so genannte Bedornung (Beschichtung) der Anlage nötig. Darüber rieselt Bad Rappenauer Sole. Die Sole reichert die Luft in der Nähe des Gradierwerks mit Salz an. Was nicht verdunstet, wird in einer Auffangwanne gesammelt und mit einer Pumpe wieder nach oben befördert, um dann erneut über den Reisig zu rieseln. Die Schlehenbüschel müssen etwa alle 15 Jahre (bei starker Sole) bis 25 Jahre erneuert werden. Ganz neu ist die Idee eines Gradierwerks in der Bäderstadt allerdings nicht. Bereits ab dem Jahr 1912 betrieb die Vulpius Klinik ein Freiluft-Inhalatorium, seiner Zeit das einzige im Großherzogtum Baden.

Das Bad Rappenauer Gradierwerk wurde 2007/2008 anlässlich der Landesgartenschau im Salinenpark errichtet.

Führungen zum Thema Salz & Sole

Es werden regelmäßig Führungen zur Geschichte des "weißen Goldes" rund um das Thema Salz & Sole angeboten. 

Kontakt & Info

Gradierwerk
Weinbrennerstraße/Salinenpark
74906 Bad Rappenau
Telefon: 07264 922391

Lage

Gradierwerk Bad Rappenau - Karte

Führungen zum Thema Salz & Sole

Salinenpark in Bad Rappenau © Salinenpark in Bad Rappenau
Buchbar von 01.05.19 bis 30.09.19 Bad Rappenau

Parkführung "Ein Bad im Blütenmeer"

Führung durch das ehemalige Landesgartenschaugelände.

4 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 3 €

Öffentliche Termine von Mai bis September, individuelle Gruppentermine auf Anfrage.

Als Kenner der Bad Rappenauer Grünanlagen nimmt Harry Henrich Kurgäste und Einheimische mit zu einem „Bad im Blütenmeer“. Termine (i.d.R. samstags) von Mai bis September.

Bei dem knapp zwei Stunden dauernden Spaziergang lernen die Teilnehmer die Besonderheiten des Salinen-, Kur- und Schlossparks und deren Entwicklung vor und nach der Landesgartenschau kennen. „Haltepunkte“ sind unter anderem das Gradierwerk, das Lavendel-Labyrinth, der Zeitwald, der Kurparksee und der Quellenhain der Partnerstädte. Das bedeutet Erholung für Körper, Geist und Seele.
 

  • Treffpunkt für die Parkführung ist um 14.00 Uhr am Monopteros (stilisierter Rundtempel) am oberen Ende der Salinenstraße am Eingang zum Salinenpark.
  • öffentliche Termine von von Mai bis September im Veranstaltungskalender

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 40

Anreisetage: Samstag

Dauer: 2 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch die Bad Rappenauer Parkanlagen
Salz & Sole-Kostümführung © Bad Rappenau
Buchbar von 01.04.19 bis 06.10.19 Bad Rappenau

Salz & Sole Kostümführung

Auf den Spuren des "weißen Goldes".

4 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 3 €

Öffentliche Termine von April bis Oktober, Gruppen individuell auf Anfrage

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung ist höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine Stadtführung.

Ein Gästeführer in Bergmannstracht führt dzum nahe gelegenen Bohrloch 1, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist. Auf der rund ein Kilometer langen Strecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert. Es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Die Führung beschränkt sich auf die Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände beim Gradierwerk im Salinenpark.

Treffpunkt für die Salz & Sole-Kostümführung ist um 15:00 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.
Öffentliche Termine von April bis Oktober im Veranstaltungskalender.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenau

Anschrift: Salinenstraße 37, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922-391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Maximale Teilnehmeranzahl: 40

Anreisetage: Sonntag

Dauer: ca. 1 Stunde

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.