Suchen & Buchen

Historische Sole-Förderung

Gehen Sie auf Entdeckungsreise in die Geschichte der Salzförderung.
Historisches Tretrad © BTB Bad Rappenau
Salz & Sole-Kostümführung © Bad Rappenau
Solebohranlage © Bad Rappenau
Historisches Tretrad © BTB Bad Rappenau
Salz & Sole-Kostümführung © Bad Rappenau
Solebohranlage © Bad Rappenau

Historische Sole-Bohranlage im Salinenpark

In der Talmulde am Rande des Einsiedelwaldes, befindet sich die Bad Rappenauer Soleförderanlage mit historischem Tretrad, fahrbarem Bohrturm und fünf langgestreckten Pumpenhäuschen.

Das Tretrad, eine von Menschen angetriebene Muskelkraftmaschine, fand bei der Niederbringung der Bohrlöcher, der Steigrohrreinigung und beim Einbau und der Reinigung der Solepumpen Verwendung. Ab 1905 wurden seine Aufgaben vom fahrbaren, mit elektrisch betriebener Kabelwinde versehenen Bohrturm übernommen, der auch heute noch in Betrieb ist.

Seit 1822 wird in Bad Rappenau Sole aus dem in ca. 180 m Tiefe liegenden und über 32 m mächtigen Steinsalzlager gewonnen. Derzeit werden mehrere Bohrlöcher genutzt, um die Kureinrichtungen mit der nötigen Sole zu versorgen.

Die Bad Rappenauer Sole ist eine vollgesättigte (27%) Natrium-Chlorid-Sole. In einem Liter Sole sind 316 g Salze enthalten. Mehr über die Bad Rappenauer Sole-Förderung erfahren Sie im Museum im Bohrhausmagazin.

Museum im Bohrhausmagazin

In einem der Bohrhausmagazine zur Ergänzung des städtischen Museumswurde ein Salz- und Sole-Museum eingerichtet. Alte Fotografien zeigen Momente aus dem Leben auf der ehemaligen Saline. Geräte vermitteln einen Eindruck von der schweren Arbeit. Die Geschichte des Salzes wird dargestellt von der Briquetage-Technik aus keltischer Zeit bis zur Nutzung als industriellem Grundstoff für zehntausende moderner Produkte heute. 

Führungen zum Thema Salz & Sole

Es werden regelmäßig Fürhungen zur Historischen Sole-Förderanlage angeboten.
Termine der öffentlichen Führungen sind im Veranstaltungskalender ersichtlich.
Individuelle Führungen für Gruppen auf Anfrage möglich. 

Kontakt & Info

Historische Sole-Föderung
Weinbrennerstraße/Salinenpark
74906 Bad Rappenau
Telefon: 07264 922391

Lage

Historische Sole-Förderung - Karte
Museum Fränkischer Hof - Solewanne © BTB Bad Rappenau
Buchbar von 01.01.17 bis 31.12.18 Bad Rappenau

Salineninspektor Rosentritt erzählt …

Stadt- und Museumsführung zum Weißen Gold der Stadt Bad Rappenau.

6 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 5 €

Öffentliche Termine von Januar bis Dezember, individuelle Gruppentermine auf Anfrage

Die Stadtgeschichte Bad Rappenau auf den Spuren von Salineninspektor Rosentritt entdecken. Eine regelmäßiger Stadtrundgang mit Museumsführung im Forum Fränkischer Hof Bad Rappenau. Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind in Bad Rappenau untrennbar mit der Entwicklung vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 
 
Die Gästeführung "Das weisse Gold - Salineninspektor Rosentritt erzählt" nimmt Sie mit auf diese spannende Reise durch die Geschichte.

Treffpunkt für die Salz & Soleführung ist um 9.30 Uhr am Kurhaus, Fritz-Hagner-Promenade 2

1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Die unterhaltsame Führung erzählt über das Lebenswerk ihres Ehrenbürgers. Zuerst führt der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Anreisetage: Samstag

Dauer: ca. 2 Stunden

Inkludierte Leistungen:
  • Museumsführung im Forum Fränkischer Hof
Wasserschloss Sommer 2 © Bad Rappenau
Buchbar von 01.04.17 bis 31.12.18 Bad Rappenau

Salz & Sole-Führung

Führung entlang der historischen Soleförderanlage am Salinenpark.

6 € pro Person - Gäste mit Kurkarte 5 €

Öffentliche Termine von Januar bis Dezember, Gruppen individuell auf Anfrage

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen. Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort.

Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und  die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte.Die Stadtführung beginnt am Kurparksee, geht dann zuerst zur Salinenstrasse, an der katholischen Kirche vorbei zur evangelischen Stadtkirche am Kirchplatz, auf dem  zweimal die Woche ein Markt stattfindet. Mit dem Blick auf das alte und neue Rathaus sind so manche Anekdoten zu erfahren, wobei auch Kirche und Markt eine Rolle spielen. Anschließend geht es vorbei an den Blumenbeeten – entlang dem Wasserlauf -  zum Wasserschloss.

Bei der Stadtführung ist ein kurzer Einblick ins Wasserschloss.  Im mittelalterlichen Kostüm wird der Erbauer des Wasserschlosses  „Eberhard von Gemmingen“  sie begrüßen und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses, im Jahre 1601, erzählen. Alle Besucher erhalten am Ende der Stadtführung aus seiner Hand als Erinnerung an Bad Rappenau ein Säckchen Salz. Die Führung endet nach eineinhalb bis zwei Stunden am Standbild des schwarzen Pferdes über das es abschließend auch Interessantes zu berichten gibt.

Der Endpunkt wurde wunschgemäß so gewählt um den Besuchern noch ein Verweilen in der Innenstadt zu ermöglichen. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Treffpunkt ist samstags 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus.
Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro (inkl. Salzsäckchen).
Termine der öffentlichen Führungen im Veranstaltugnskalender.
Sonderführungen für Gruppen auf Anfrage möglich.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: BTB Bad Rappenauer Touristikbetrieb GmbH

Anschrift: Kirchplatz 4, 74906 Bad Rappenau

Telefon: 07264 922391

E-Mail: gaesteinfo@badrappenau.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Mindestteilnehmeranzahl: 1

Anreisetage: Samstags

Dauer: ca. 2 Stunden

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.