Suchen & Buchen

Josefine-Weihrauch Heimatmuseum

Eine Zeitreise im Schloss - Volkskundliche Sammlung der Stadt Neudenau
Schloss / Museum Neudenau © Neudenau
Schloss - Trauzimmer © Neudenau
Museum Heiligenfiguren aus der St. Gangolfkapelle © Neudenau
Schloss / Museum Neudenau © Neudenau
Schloss - Trauzimmer © Neudenau
Museum Heiligenfiguren aus der St. Gangolfkapelle © Neudenau

Josefine-Weihrauch-Heimatmuseum

Als Gründungszeitpunkt für das Josefine-Weihrauch-Heimatmuseum in Neudenau wird das Jahr 1933 angesehen, als die beiden Lehrer Josefine Weihrauch und Raphael Kaiser aus Neudenau mit dem Sammeln von Gegenständen aus dem sozialen und kulturellen Leben der Vergangenheit von Neudenau und der Region begannen.

Die Dauerausstellung im Heimatmuseum erstreckt sich auf acht Räume im früheren Schloss und in der mittelalterlichen Burg. Die Ausstellung zeigt prähistorische Funde aus dem Pleistozän, die Geschichte der Möbel ab dem Barock, die Hauswirtschaft aus der Übergangszeit von traditionellem Arbeiten hin zu moderner Technik, bürgerliches Wohnen, Gegenstände aus Religion und Volksfrömmigkeit, Exponate zur früheren medizinischen Versorgung, Verkehrsmittel, die traditionellen Wirtschaftsweisen aus Landwirtschaft und Weinbau, eine Flachsbahn, Einblicke in das ehemalige handwerkliche Arbeiten sowie eine Dokumentation zu den Zünften von Neudenau.

Geschichte und Lebensweise

Die Menschen im Jagsttal erzählen mit ihrer Lebensweise eine Geschichte von der harten Arbeit in diesem kleinen, idyllischen Tal. Zwischen Steinriegeln und Streuobstwiesen war die Gegend noch lange von Landwirtschaft, Weinbau und Handwerk geprägt.

Im Erdgeschoss finden wechselnde Kunstausstellungen statt. Der Musiksaal wird dabei wieder in seiner ursprünglichen Form genutzt.

Über die alte Schultreppe gelangt man ins Mittelgeschoss. Die Technisierung im Haushalt oder die Wohnkultur sind hier die Themen. Ein zentraler Aspekt sind auch die Konfessionen. Es sind z.B. einzigartige Figuren und Objekte aus der Gangolf Kapelle aus dem 15. Jahrhundert zu sehen. 

Im Obergeschoss werden die Wirtschaftweisen und der Broterwerb in historischer Zeit vorgestellt. 

Diverse landwirtschaftliche Geräte in authentischer Umgebung sowie alte Wappen und Grenzsteine sind im Schaudepot zu sehen.

Events im Rittersaal und Musikzimmer

Im Rittersaal findet traditionell ein Konzert zum Saisonende statt. Es werden Musikstücke aus Renaissance und Barock mit den klassischen Instrumenten Altflöte, Cello und Cembalo dargeboten. Zwischen den Musikstücken werden Gedichte in Neudenauer Mundart und hochdeutscher Prosa vorgetragen.

Im Rittersaal können nach Absprache mit der Stadt auch standesamtliche Trauungen durchgeführt werden. Das „Salonorchester Neudenau“ begeistert immer wieder das Publikum mit Kaffeehausmusik im Musikzimmer des Schlosses.
 

Kontakt & Info

Heimatmuseum Neudenau
Billigheimer Straße 3
74861 Neudenau
Telefon: 06264 1014

Lage

Josefine-Weihrauch Heimatmuseum - Karte