Suchen & Buchen

Roter Turm

Der östliche Bergfried der Kaiserpfalz und ehemalige staufische Wehrturm diente als letzte Zufluchtsstätte des Burgherren und ist besonders aufwendig eingerichtet.
Der Rote Turm Stauferpfalz Bad Wimpfen © Stadt Bad Wimpfen

Der aufwendige Innenausbau weist den Roten Turm als letzte Zuflucht des Burgherrn aus. Zu finden sind hier ein Kamin, Nischen und Aborterker. 

Heute ist im Roten Turm eine staufische Waffen- und Keramikausstellung sowie eine mitteralterlicher Wachstube um 1200 zu sehen.

Der Name "Roter Turm" stammt von seinem früher roten Ziegeldach, welches heute nicht mehr zu sehen ist.

Der Rote Turm kann von April bis Oktober an den Wochenenden sowie im Rahmen von Führugen besichtigt werden.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Webseite der Stadt Bad Wimpfen.

Kontakt & Info

Roter Turm
Burgviertel
74206 Bad Wimpfen
Telefon: 07063 97200

Lage

Roter Turm - Karte