Suchen & Buchen

Stauferpfalz-Festspiel Bad Wimpfen

Die Freilicht-Festspiele finden alle zwei Jahre im Kurpark von Bad Wimpfen statt.
Bad Wimpfen Stauferpfalz Festspiel Die Goldschmiedin © Bad Wimpfen
Stadtsilhouette Bad Wimpfen © Bad Wimpfen
Bad Wimpfen Stauferpfalz Festspiel Die Goldschmiedin © Bad Wimpfen
Stadtsilhouette Bad Wimpfen © Bad Wimpfen

Organisiert werden die Festspiele mit viel Liebe zum Detail vom Stauferpfalz-Festspiel Verein Bad Wimpfen e.V..

Die Freilicht-Festspiele finden normalerweise alle zwei Jahre im Kurpark von Bad Wimpfen beim Hotel am Rosengarten statt. Die dargebotenen Stücke setzten dabei bedeutende Begebenheiten der Wimpfener Geschichte in Szene. Das Publikum kann sich auf ein hochwertiges Bürgertheater in historischer Kulisse freuen.

Die Festspieltradition

Bereits seit über 100 Jahren haben sich immer wieder Wimpfener Bürger zusammen gefunden, um Episoden aus der reichhaltigen Wimpfener Geschichte als Theaterstück auf die Bühne zu bringen. Im Jahr 2003 wurde das 100-jährige Jubiläum zum Anlass genommen und "Das Kräuterweible von Wimpfen" aufgeführt. Seither wurde die Festspieltradition fortgeführt und folgende Stücke wurden inszeniert:

2005 - Mark Twain und der Mord im Bad

2008 - Der Rosenwirt von Wimpfen 

2010 - Heinrich VII.

2012 - Schachspiel der Staufer-Königin

2014 - Unterm Blauen Turm

2015 - Der Salzbaron von Wimpfen

2017 - Die Goldschmiedin von Wimpfen

 

Stauferpfalz-Festspielverein

Der Festspielverein organisiert nicht nur die alle zwei Jahre stattfindenden Freilicht-Festspiele. Der Verein bietet auch verschiedene Sketche zur Abendunterhaltung an und führt regelmäßig kleine Stücke im SRH-Gesundheitszentrum zur Unterhaltung der Kurgäste auf.

Kontakt & Info

Stauferpfalz Festspiel Bad Wimpfen e.V.
Osterbergstraße 16
74206 Bad Wimpfen
Telefon: 07063 97200

Lage

Stauferpfalz-Festspiel Bad Wimpfen - Karte
Bad Wimpfen Stauferpfalz Festspiel Der Pate von Wimpeji © Bad Wimpfen
Buchbar von 21.02.19 bis 11.08.19 Bad Wimpfen

Der Pate von Wimpeji - Freilichtfestspiel Sommer 2019

15 € Erw., 13 € erm.

im Vorverkauf 13 € Erw., 11 € erm.

Von Römern, Germanen und Halunken handelt die Aufführung im Kurpark Bad Wimpfen.

In Bad Wimpfen im Tal befand sich auf dem Platz der heutigen Ritterstiftskirche früher ein römisches Kastell und eine Holzbrücke verband das rechte und linke Neckarufer. Spuren dieser römischen Epoche Wimpfens sind heute noch spürbar - so sind die Funde dieser Zeit, wie der "römische Götterhimmel" oder Reste der römischen Holzbrücke im Historischen Museum im Steinhaus der Kaiserpfalz ausgestellt.

Der Festpielsommer 2019 steht ganz im Zeichen der römischen Geschehnisse rund um Bad Wimpfen und dem nahe gelegenen Limes.

Sowohl Römer als auch ehemalige Legionäre versuchten am Neckarstrand ihre Sesterzen zu vermehren und mach einer baute sich in den Hügeln um das Militärkastell seine eigene Villa Rustica. In einer dieser Villen siedelte der Römer Prellus. Mit dem Hang zur "schnellen Sesterz" herrschte er über sein Anwesen wie ein echer Patron. Aber das Auge des Gesetzes und der römische Steuerkonsul ware ihm schon auf den Fersen.

Tauchen Sie mit ein, in die Welt der Römer, Legionäre, Germanen, Druiden und Sklaven. Spüren Sie den mystischen Hauch von Zaubertrank und altem germanischen Brauchtum, neben römischen Orgien, Verfügungen und der Macht des Römischen Imperiums.

Die acht Aufführungen finden im Kurpark von Bad Wimpfen beim Hotel am Rosengarten statt:

21. Juli / 27.-28. Juli/ 03.-04. August / 9.-11. August 2019

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Stauferpfalz Festspiel Bad Wimpfen e.V.

Anschrift: Osterbergstraße 16, 74206 Bad Wimpfen

Telefon: 07063 97200

E-Mail: info@theaterbadwimpfen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.