Suchen & Buchen

Weinbaustube Eppingen-Kleingartach

Vom Wein und von der Lein - das Weinbau- und Heimatmuseum im Stadtteil Kleingartach.
Weinbaustube Eppingen-Kleingartach © Weinbaustube Eppingen-Kleingartach

In den umgebauten Räumen im Erdgeschoss des historischen Rathauses in Kleingartach, einem Stadtteil von Eppingen, wurde ein Museum eingerichtet, das mit zahlreichen Exponaten und Dokumenten die Geschichte des Weinbaus der einst kleinsten Stadt von Württemberg erzählt. Bis heute ist der Eppinger Ortsteil vom Weinbau geprägt und liegt umgeben von Weinbergen der württemberger Großlage Heuchelberg.

Die Grenzlage, unter der Kleingartach seit seiner Gründung immer wieder schwer zu leiden hatte, sowie die Geschichte der Vorfahren des Dichters Ludwig Uhland bilden weitere Schwerpunkte in der Darstellung. Mal badisch, mal württembergisch war Kleingartach bis 1970 eine eigenständige Gemeinde im Landkreis Heilbronn und wurde 1971 nach Eppingen eingemeindet. Im Ortskern finden sich noch einige gut erhaltene historische Gebäude.

Die Räume sind so eingerichtet, dass sie nicht nur als Museum Verwendung finden, sondern sowohl für Lesungen und Vorträge, Weinproben und Empfänge genutzt werden können.

Die Weinbaustube ist eine Dependance des Stadt- und Fachwerkmuseums Eppingen. Die Museumskonzeption Eppingen mit insgesamt 5 "Außenstellen" hat zum Ziel, Geschichte dort zu zeigen, wo sie sich ereignet hat. Hier ist zu lesen: „Den Weinbau aus Kleingartach in der Bierstadt Eppingen darzustellen, wäre ein mittelgroßes Verbrechen“.
 

Besuchen Sie auch den Weidenlehrpfad in Kleingartach

Der Weidenlehrpfad am Seebach wurde im Jahre 2009 auf Eigeninitiative von Ursula Weissert-Hartmann und Jeanette Benz konzipiert und mit Unterstützung des Ortschaftsrates Kleingartach und der Stadt Eppingen angelegt. Seit 2010 ist der Pfad eine Abteilung des Heimat- und Kulturvereines Kleingartach.

Mit dem Installieren des Weidenlehrpfades werden 3 ehrenamtliche Ziele verfolgt: 

- Pflege, Erhaltung und Neuanpflanzung von Kopfweiden, die durch ihren jährlichen Rückschnitt ihr typisches Erscheinungsbild erhalten und so die Landschaft prägen. 

- Wissensvermittlung durch nahezu 50 verschiedene Weidensorten, die im Weidenlehrpfad angepflanzt sind. 

- Ausübung des ältesten Handwerks, des Weidenflechtens nach pädagogischen Konzepten. 

Über die vielfältige Nutzung der Weide geben zahlreiche Weidenskulpturen, lebende Portale, Zäunchen, Sitzmuschel und ein Kinderspielhaus Auskunft. 

Im Frühjahr 2014 wurde der Pfad durch eine "mitwachsende Weidenkapelle" ergänzt, die zu Meditationen und Gottesdiensten im Grünen genutzt werden kann.

Kontakt & Info

Weinbaustube in Kleingartach
Zabergäustraße 25
75031 Eppingen-Kleingartach
Telefon: 07138 932815

Lage

Weinbaustube Eppingen-Kleingartach - Karte
Führung Weinbaustube Klg. © Eppingen
Buchbar von 01.01.18 bis 31.12.18 Eppingen-Kleingartach

Führung durch die Weinbaustube Kleingartach

Über die Geschichte des Weinbaus in Kleingartach.

30,00 € pro Gruppe

Erfahren Sie die Geschichte des Weinbaus der einst kleinsten Stadt von Württemberg. Die Grenzlage unter der Kleingartach seit seiner Gründung immer wieder schwer zu leiden hatte, sowie die Geschichte der Vorfahren des Dichters Ludwig Uhland bilden weitere Schwerpunkte in der Darstellung.

Gerne können Sie die Weinbaustube Kleingartach auch ohne Führung bei freiem Eintritt besuchen.
Öffnungszeiten: ganzjährig jeweils donnerstags von 13.30 - 16.30 Uhr

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinbaustube in Kleingartach

Anschrift: Zabergäustraße 25, 75031 Eppingen-Kleingartach

Telefon: 07138 932815

E-Mail: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen

Dauer: ca. 60 Minuten

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.