Suchen & Buchen

Weinbaustube Eppingen-Kleingartach

Vom Wein und von der Lein - das Weinbau- und Heimatmuseum im Stadtteil Kleingartach.
Weinbaustube Eppingen-Kleingartach © Weinbaustube Eppingen-Kleingartach
Weidenlehrpfad Kleingartach © Eppingen
Weidenlehrpfad Kleingartach 2 © Eppingen
Weinbaustube Eppingen-Kleingartach © Weinbaustube Eppingen-Kleingartach
Weidenlehrpfad Kleingartach © Eppingen
Weidenlehrpfad Kleingartach 2 © Eppingen

In den umgebauten Räumen im Erdgeschoss des historischen Rathauses in Kleingartach, einem Stadtteil von Eppingen, wurde ein Museum eingerichtet, das mit zahlreichen Exponaten und Dokumenten die Geschichte des Weinbaus der einst kleinsten Stadt von Württemberg erzählt. Bis heute ist der Eppinger Ortsteil vom Weinbau geprägt und liegt umgeben von Weinbergen der württemberger Großlage Heuchelberg.

Die Grenzlage, unter der Kleingartach seit seiner Gründung immer wieder schwer zu leiden hatte, sowie die Geschichte der Vorfahren des Dichters Ludwig Uhland bilden weitere Schwerpunkte in der Darstellung. Mal badisch, mal württembergisch war Kleingartach bis 1970 eine eigenständige Gemeinde im Landkreis Heilbronn und wurde 1971 nach Eppingen eingemeindet. Im Ortskern finden sich noch einige gut erhaltene historische Gebäude.

Die Räume sind so eingerichtet, dass sie nicht nur als Museum Verwendung finden, sondern sowohl für Lesungen und Vorträge, Weinproben und Empfänge genutzt werden können.

Die Weinbaustube ist eine Dependance des Stadt- und Fachwerkmuseums Eppingen. Die Museumskonzeption Eppingen mit insgesamt 5 "Außenstellen" hat zum Ziel, Geschichte dort zu zeigen, wo sie sich ereignet hat. Hier ist zu lesen: „Den Weinbau aus Kleingartach in der Bierstadt Eppingen darzustellen, wäre ein mittelgroßes Verbrechen“.

Öffnungszeiten der Weinbaustube Kleingartach:  ganzjährig jeweils donnerstags von 13.30 - 16.30 Uhr (Eintritt frei!)
 

Besuchen Sie auch den Weidenlehrpfad in Kleingartach

Der Weidenlehrpfad am Seebach wurde im Jahre 2009 auf Eigeninitiative von Ursula Weissert-Hartmann und Jeanette Benz konzipiert und mit Unterstützung des Ortschaftsrates Kleingartach und der Stadt Eppingen angelegt. Seit 2010 ist der Pfad eine Abteilung des Heimat- und Kulturvereines Kleingartach.

Mit dem Installieren des Weidenlehrpfades werden drei ehrenamtliche Ziele verfolgt: 
Pflege, Erhaltung und Neuanpflanzung von Kopfweiden, die durch ihren jährlichen Rückschnitt ihr typisches Erscheinungsbild erhalten und so die Landschaft prägen,
Wissensvermittlung durch nahezu 50 verschiedene Weidensorten, die im Weidenlehrpfad angepflanzt sind und Ausübung des ältesten Handwerks, des Weidenflechtens nach pädagogischen Konzepten. 

Über die vielfältige Nutzung der Weide geben zahlreiche Weidenskulpturen, lebende Portale, Zäunchen, Sitzmuschel und ein Kinderspielhaus Auskunft. 

Im Frühjahr 2014 wurde der Pfad durch eine "mitwachsende Weidenkapelle" ergänzt, die zu Meditationen und Gottesdiensten im Grünen genutzt werden kann.

 

Grenzsteinpfad mit Birnbaumallee in Kleingartach

Im Jahr 2009 wurden 30 beschädigte Grenzsteine restauriert und entlang der Birnbaumallee wieder aufgestellt und beschildert. Weiter führt der Weg zum Dreimärker von Eppingen, Kleingartach und Niederhofen, bis zum neu erstellten Eckstein entlang der Straße nach Eppingen. Innerhalb des Waldes verläuft der alte Baden-Württembergische Grenzweg und führt an 20 Grenzsteinen vorbei nach Kleingartach. 209 alte Grenzsteine entlang unserer Flurgrenze sind noch erhalten und haben auch heute noch ihre Gültigkeit. Sie stehen unter Schutz und sollten der Nachwelt erhalten bleiben.
Dreimärker Eppingen - Kleingartach - Niederhofen
Diese meist großen Dreiecksteine stehen am Zusammentreffen dreier Gemarkungsgrenzen. Auf Kleingartacher Grenze standen einstmals sieben Stück. Heute sind nur noch zwei am Originalstandort vorhanden.
Zehntsteine
Zwei dieser seltenen Zehntsteine sind heute noch auf unserer Gemarkung vorhanden. Nach Ende der Zehntpflicht verloren sie ihre Gültigkeit. Neu gerodetes Land wurde mit dem Novalzehnt belegt und mit Zehntsteinen umgeben.  

Bei Interesse bietet der Heimat- und Kulturverein Kleingartach auch Grenzsteinführungen an.
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 60,00 € / Gruppe
Info/Buchung zu Führungen und Veranstaltungen erhalten Sie bei:

Verwaltungsstelle Kleingartach
Tel.: 07138/922063
Email: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Heimat- und Kultur Kleingartach e.V. 
Tel.: 07138/6631
Email: gu.sachsenheimer@gmx.de

 

Weitere Führungen können wir Ihnen im Stadtteil Kleingartach anbieten, wie die "Historische Stadtführung" zum Kennenlernen des Weinortes oder eine Führung auf dem Burgstall Leinburg.

Kontakt & Info

Weinbaustube in Kleingartach
Zabergäustraße 25
75031 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Lage

Weinbaustube Eppingen-Kleingartach - Karte
Führung Weinbaustube Klg. © Eppingen
Buchbar von 27.02.19 bis 31.12.20 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Führung durch die Weinbaustube Kleingartach

Über die Geschichte des Weinbaus in Kleingartach.

60,00 € pro Gruppe

Erfahren Sie die Geschichte des Weinbaus der einst kleinsten Stadt von Württemberg. Die Grenzlage unter der Kleingartach seit seiner Gründung immer wieder schwer zu leiden hatte, sowie die Geschichte der Vorfahren des Dichters Ludwig Uhland bilden weitere Schwerpunkte in der Darstellung.

Gerne können Sie die Weinbaustube Kleingartach auch ohne Führung bei freiem Eintritt besuchen.
Öffnungszeiten: ganzjährig jeweils donnerstags von 13.30 - 16.30 Uhr

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Weinbaustube in Kleingartach

Anschrift: Zabergäustraße 25, 75031 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Telefon: 07138 932815

E-Mail: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen

Dauer: ca. 60 Minuten

Grenzsteinführung Klg. 2 © Eppingen
Buchbar von 28.02.19 bis 31.12.20 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Grenzsteinführung

Wissenswertes über Grenzsteine rund um Eppingen.

60 € pro Gruppe

Der Weg führt zum Dreimärker von Eppingen, Kleingartach und Niederhofen, bis zum neu erstellten Eckstein entlang der Straße nach Eppingen. Innerhalb des Waldes verläuft der alte baden-württembergische Grenzweg und führt an 20 Grenzsteinen vorbei nach Kleingartach. Erfahren Sie mehr über die 209 Grenzsteine entlang der Flurgrenze, welche noch erhalten sind und auch heute noch ihre Gültigkeit haben. Sie stehen unter Schutz und sollten der Nachwelt erhalten bleiben.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Verwaltungsstelle Kleingartach

Anschrift: Zabergäustraße 25, 75031 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Telefon: 07138 932815 oder 07262 920-1501

E-Mail: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: ca. 90 Minuten

Buchbar von 28.02.19 bis 31.12.20 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Führung auf dem Burgstall Leinburg

Historische Spurensuche in Eppingen.

60 € pro Gruppe

Erfahren Sie bei dieser historischen Führung auf dem Leinberg, dem Wahrzeichen des Oberen Leintals, mehr über die einstige Leinburg. Eine Höhenburg, die im 13. Jahrhundert vom Kleingartacher Ortsadel errichtet wurde. Zwar verfiel die Leinburg bereits im 15. Jahrhundert zur Ruine, denoch war dieser Adelsitz die Keimzelle für die Gründung der Stadt Kleingartach. Bei dieser archäologischen Spurensuche lassen sich noch einige Relikte der einstigen Burg aufspüren.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Verwaltungsstelle Kleingartach

Anschrift: Zabergäustraße 25, 75031 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Telefon: 07138 932815 oder 07262 920-1591

E-Mail: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Maximale Teilnehmeranzahl: 30 Personen

Dauer: ca. 60 - 90 Minuten

Hist.Stadtführung Weinort Kleingartach © Eppingen
Buchbar von 28.02.19 bis 31.12.20 Eppingen-Kleingartach

Historische Stadtführung im Weinort Kleingartach

60 € / Gruppe

Erfahren Sie informative Hintergründe zur Geschichte des "Leintalstädtchens" und lernen einige sehenswerte Bau- und Kunstdenkmale im historischen Stadtkern kennen, der sich noch heute durch seine Gassen und Fachwerkhäuser auszeichnet.

Anbieter & Kontakt

Anbieter: Verwaltungsstelle Kleingartach

Anschrift: Zabergäustraße 25, 75031 Eppingen, Stadtteil Kleingartach

Telefon: 07138 932815 oder 07262 920-1501

E-Mail: verwaltungsstelle.kleingartach@eppingen.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Reisebedingungen: Es gelten die AGB des Veranstalters.

Angebotsdetails

Dauer: ca. 90 Minuten

Bitte wählen Sie eine Anrede

Die Felder, welche mit einem "*" markiert sind, müssen ausgefüllt werden.Ihre Daten werden gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vertraulich behandelt. Wir speichern und verarbeiten die Daten nur soweit und solange es die Bearbeitung Ihrer Nachricht erfordert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben.

Ein Fehler ist aufgetreten, versuchen Sie es später erneut.

Vielen Danke für Ihre Anfrage.