Suchen & Buchen

Obersulm

Wein - Wald - See - Berge: Das Wander- und Radfahrparadies am Rande des Naturparks Schwäbisch-Fränkischer Wald.
Sülzbach in der Gemeinde Obersulm © Heide Röger
5*-Camping am Breitenauer See © Tourismus im Weinsberger Tal
Lehren erleben im Schul- und Spielzeugmuseum © Tourismus im Weinsberger Tal
Innenraum der Synagoge Obersulm Affaltrach © Tourismus im Weinsberger Tal
Badebucht am Breitenauer See © Tourismus im Weinsberger Tal
Sülzbach in der Gemeinde Obersulm © Heide Röger
5*-Camping am Breitenauer See © Tourismus im Weinsberger Tal
Lehren erleben im Schul- und Spielzeugmuseum © Tourismus im Weinsberger Tal
Innenraum der Synagoge Obersulm Affaltrach © Tourismus im Weinsberger Tal
Badebucht am Breitenauer See © Tourismus im Weinsberger Tal

Der Wein in Obersulm - Dem Paradies ganz nah

Obersulm liegt im Weinsberger Tal, eingebettet zwischen Weinbergen. Rings um die Ortsteile Affaltrach, Eichelberg, Eschenau, Sülzbach, Weiler und Willsbach wachsen Rot- und Weißweine in Spitzenqualität – nicht nur in der bekannten Lage "Eschenauer Paradies“. Das Erlebnis zum Kulturgut Wein wird hier groß geschrieben.

Naherholungsgebiet Breitenauer See

Der Breitenauer See ist das Badeparadies, Segel-, Surf- und Angelrevier in den Ausläufern der Löwensteiner Berge. 40 Hektar Wasserfläche und ein mehrfach ausgezeichneter Campingpark bieten jede Menge Urlaubs- und Freizeitspaß. Ein breiter Badestrand und ausgedehnte Liegewiesen laden zum Verweilen ein.

Der Campingpark in direkter Seelage verfügt über ein Restaurant mit Freiterrasse und über modernste Sanitäranlagen. Es gibt hier auch komfortabel ausgestattete Ferienblockhäuser und einen Piratenspielplatz. Außerdem gelten die Schlaffässer und das Saunafass als Highlight.

Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler

Nach großzügiger Erweiterung im Jahr 2010 ist das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler, das größte seiner Art in Baden- Württemberg. In mehreren Gebäuden werden die Entwicklung der Schulgeschichte mehrerer Jahrhunderte sowie die „Pädagogik des Spielens“ gezeigt.

Synagoge Affaltrach

Das Museum zur Geschichte der Juden in Kreis und Stadt Heilbronn ist in der 1851 von der damals blühenden jüdischen Gemeinde Affaltrach erbauten Synagoge untergebracht. Sie ist eine der wenigen Synagogen, die den Novemberprogrom des Jahres 1938 überstanden haben.

Kontakt & Info

Gemeinde Obersulm
Bernhardstraße 1
74182 Obersulm
Telefon: 07130 28-0

Lage

Obersulm - Karte