Suchen & Buchen

Roigheim

Das Tor zum HeilbronnerLand im schönen Seckachtal – Natur pur und ein schönes Wandergebiet erwarten Sie.
Blick vom Essigberg auf Roigheim © Gemeinde Roigheim

Die Gemeinde Roigheim liegt umgeben von den Ausläufern des Odenwald im Seckachtal. Die Gemeinde eignet sich besonders als Ausgangspunkt für Wanderer. Nur ein kurzer Weg ist es in die Fachwerkstadt Möckmühl und dem dortigen Anschluss an den Kocher-Jagst-Radweg.

Naturschutzgebiet Essigberg/Hörnle

Direkt am Ortsrand ist das tief und steil eingeschnittene Klingenbachtal im Gewann „Hörnle/Essigberg“ als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Dieses idyllisch und landschaftlich sehr reizvoll gelegene Gebiet wird geprägt von großflächigen Trockenrasenbereichen, von Trockenmauern und Steinriegeln als Zeugnisse früherer Bewirtschaftung, von thermophilem Wald und einer markanten Muschelkalkklinge.

Der gesamte Hang war früher in Wein- und Ackerbaunutzung, die seit dem 19. Jahrhundert kontinuierlich aufgegeben wurde. Mächtige, talabwärts aufgeschichtete Lesesteinriegel und zahlreiche Trockenmauern sind Zeugen der jahrhundertelangen mühseligen Bewirtschaftung.

Besonders hervorzuheben ist der große Reichtum an geschützten, schonungsbedürftigen und gefährdeten Orchideen, von denen das Helmknabenkraut, die Bienen-Ragwurz und die Hummel-Ragwurz in üppigen Beständen vorkommen.

Kontakt & Info

Gemeinde Roigheim
Hauptstraße 20
74255 Roigheim
Telefon: 06298 92050

Lage

Roigheim - Karte
Radwandern im HeilbronnerLand
Radfahren im Kocher- und Jagsttal

Radeln zwischen Flussidyll und Burgenromantik: Das ritterliche Jagsttal zwischen Jagsthausen und Bad Friedrichshall war einst Stammland des Götz von Berlichingen, dem Ritter mit der eisernen Hand. Landschaftlich weitgehend unberührt schlängeln sich Kocher und Jagst vorbei an Lesesteinriegeln und ehemaligen Weinbergterrassen - ein echtes Naturidyll. Und nicht nur der bekannte Kocher-Jagst-Radweg, sondern gerade auch die kleinen Seitentäler von Seckach oder Brettach laden zu gemütlichen Flussradtouren ein.