Suchen & Buchen

Grünkern-Radweg

„Die Heimat des Grünkerns auf dem Fahrrad erleben“ - der Grünkern-Radweg führt einmal quer durch das Anbaugebiet des fränkischen Grünkerns. Verschiedene Ferienregionen und Landesradfernwege sind durch diese Route miteinander verbunden. 
Schmiede in Möckmühl

Der Grünkern-Radweg ist die perfekte Verbindung vom Jagsttal in den Odenwald. Wer bei Widdern der Kocher-Jagst-Radweg verlässt, stößt in Walldürn auf den Odenwald-Madonnen-Radweg. Mit dieser Anbindung eröffnen sich für den Radler hervorragende Kombinationsmöglichkeiten, um nach „Herzenslust“ den Norden von Baden-Württemberg per Rad zu entdecken.

Radrundfahrt Baden-Württemberg - Variante 1:
Dem Odenwald-Madonnen-Radweg Richtung Heidelberg folgend wird kurz hinter Mosbach der Neckartal-Radweg erreicht. Der wiederum in Bad Friedrichshall auf den Kocher-Jagst-Radweg trifft und so lässt sich eine Rundtour gestalten.

Radrundfahrt Baden-Württemberg - Variante 2:
Dem Odenwald-Madonnen-Radweg Richtung Tauberbischofsheim folgend, besteht dort Anschluß an den Radweg Liebliches Taubertal.

Als eine Art "Kulturradweg" ist der Name auf dem Grünkern-Radweg Programm, denn entlang des Streckenverlaufs befinden sich zahlreiche Zeugnisse früherer Grünkernproduktionen und die jährlichen Grünkernfeste sind überregional bekannt. 

In Fahrrichtung Odenwald - Jagsttal verläuft der Radweg weitgehend abfallend und es sind auf den rund 50 km nur 275 Hm zu erklimmen. In Fahrtrichtung Jagsttal - Odenwald ist der Streckenverlauf im Tal der Seckach bis Ravenstein weitgehend eben, bevor der "Aufstieg" mit rund 450 Hm in den Odenwald erfolgt.

Tourdetails

50.4 km Leicht
275 m 450 m
Start:Gottersdorf (Odenwald)
Ende:Widdern (Jagsttal)
Wegcharakteristik:für Trekking- und Tourenräder geeignet
Beschilderung:durchgehend beschildert, Routensymbol Grünkern

Sehenswürdigkeiten

  • Odenwälder Freiland Museum Gottersdorf
  • Wallfahrtsbasilika Walldürn
  • historischer Ortskern Widdern

Anreise

  • Der Startpunkt am Freilandmuseum Gottersdorf ist mit der RB Aschaffenburg - Seckach über den Halt "Rippberg" erreichbar.
  • Ebenso besteht in Walldürn Anschluß mit der Regionalbahn.
  • Vom Endpunkt Widdern ist der Bahnhof Möckmühl (DB Würzburg - Heilbronn - Stuttgart) über den Kocher-Jagst-Radweg in ca. 8 km erreichbar.