Suchen & Buchen

KJ2 Weitreichende Ausblicke und wildromantische Täler

Die Täler und Höhen von Jagst und Kessach begleiten Sie auf dieser Tagestour am Kulturwanderweg Jagst. Von der kleinsten Stadt in Baden-Württemberg geht es zum Stammsitz derer von Berlichingen.  
Götzenburg Jagsthausen

Von Widdern, der kleinsten Stadt in Baden-Württemberg geht es nach Jagsthausen. Am Stammsitz derer von Berlichingen erwartet Sie die beeindruckende Götzenburg. Im munteren Auf und Ab wandern Sie vom Talgrund hoch hinaus. Die Bergrücken zwischen Kessach und Jagst halten schöne Aussichten bereit.

Auch ein Bannholz – ein weitgehend sich selbst überlassener, naturnaher Wald – begleitet Ihre Wanderung. Nach Ihrem Abstieg ins Kessachtal wandern Sie entlang dem kleinen Flüsschen zurück zum Ausgangspunkt in Widdern.

Abkürzen lässt sich diese Tour hervorragend auf dem Kulturwanderweg Jagst, der Sie als Panoramaweg mit schönen Aussichten durch teils aufgelassene Weinberge und Streuobstwiesen bis Jagsthausen führt.

Tourdetails

21.4 km Mittel
358 m 358 m Rundtour
Start:Widdern
Wegcharakteristik:teilweise unbefestigte Wege
Beschilderung:wechselnde Beschilderung der örtlichen Rundwanderwege

Sehenswürdigkeiten:

  • Evangelische Kirche Widdern
  • Henkersbrunnen
  • Götzenburg
  • Freilichtmuseum Römerbad Jagsthausen
  • Schmiede- und Heimatmuseum Unterkessach

Parkplatzempfehlung:

  • Evangelische Kirche Widdern
  • Stadthalle
  • Sportplatz

Anreise mit Bus und Bahn:

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart