Suchen & Buchen

KJ5 Wanderung durchs Mittelalter

Ausgehend vom Engelsbrunnen in Neudenau, der von prachtvollen Fachwerkgebäuden umringt ist, erwandern Sie auf dieser Tour große Geschichte. Vorbei an der 800 Jahre alten St. Gangolf-Kapelle, dem Schloss Domeneck und der historischen Altstadt von Möckmühl folgen Sie zahlreichen historischen Spuren.
Ehemalige Apotheke in Möckmühl

Erleben Sie auf dieser sportlichen Tagesetappe am Kulturwanderweg Jagst zwei charmante Fachkwerkstädtchen und einen Pferdeflüsterer aus alter Zeit.

Am Engelsbrunnen auf dem Markplatz Neudenau starten Sie Ihre Wanderung. Bald haben Sie die 800-jährige St. Gangolf-Kapelle in den Jagstauen erreicht. Dem Wasser aus dem Brunnen der St. Gangolf-Kapelle werden heilende Kräfte nachgesagt und noch heute lassen alljährlich Menschen aus nah und fern Ihre Pferde beim St. Gangolfritt an der alten Kapelle segnen.

Der Kulturwanderweg Jagst bringt den Wanderer als Höhenweg mit schönen Aussichten bis Möckmühl. Im munteren Auf- und Ab führt der zweite Teil der Wanderung durch die Ausläufer im Naturpark Neckar-Odenwald.

Tourdetails

23.5 km Mittel
534 m 534 m Rundtour
Start:Neudenau
Wegcharakteristik:befestigte und unbefestigte Waldwege, kurze Abschnitte auf Asphalt, festes Schuhwerk zu empfehlen
Beschilderung:nicht durchgängig beschildert, wechselnde Wegmarkierungen

Sehenswürdigkeiten:

  • Fachwerkstädte Neudenau und Möckmühl
  • St. Gangolf-Kapelle
  • Josefine-Weihrauch-Museum Neudenau

Freizeitmöglichkeiten:

  • Jagsttalbühne Möckmühl
  • Grillplatz Neudenau
  • Freibad Neudenau
  • Kanutouren auf der Jagst

Parkplatzempfehlung:

  • Bahnhof Neudenau

Anreise mit Bus und Bahn:

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart