Suchen & Buchen

Eppinger Linienweg

Der kulturhistorische Wanderweg "Eppinger Linien" führt entlang des noch gut sichtbaren Wall-Graben-Systems von Eppingen bis Mühlacker durch den Naturpark Stromberg-Heuchelberg.
Fachwerkstadt Eppingen

Eine Wanderung auf dem Eppinger Linien-Weg führt entlang dem ehemaligen Verteidungswall auf 41 km Gesamtstrecke von Eppingen, über Sternenfels und Maulbronn bis nach Mühlacker. Dieser kulturhistorische Wanderweg eignet sich hervorragend als 2-Tages-Tour mit Tagesziel Sternenfels, kann aber auch in einzelnen Teilstücken erkundet werden. 

Der Wanderweg führt durch Städte, geprägt von Jahrhunderte altem Fachwerk, entlang der Eppinger Linien. Diese wurden Ende des 17. Jahrhunderts während des französischen Erbfolgekrieges mit atemberaubenden Aussichten über das HeilbronnerLand errichtet.

Durch Wald und Wiesen wird man über die Geschichte der breiten Schneisen und Schanzen aufgeklärt und kann Nachbauten der Chartaquen bewundern. 18 Informationstafeln geben zusätzliche Informationen zum Aufbau und Nutzen des Verteidigungswalls.
 

Tourdetails

41.9 km Mittel
595 m 553 m
Start:Eppingen
Ende:Mühlacker
Beschilderung:durchgehend beschildert mit stilisiertem Turm-Logo

Highlights im HeilbronnerLand:

  • Fachwerklehrpfad Eppingen
  • historische Stadtführung Eppingen
  • Installationen des Künstlers Hinrich Zürn entlang der Wegstrecke