Suchen & Buchen

Württembergischer Weinwanderweg - Etappe Weinsberg - Talheim

Durch die Weinregion Unteres Neckartal führt diese Etappe am Württembergischen Weinwanderweg von Weinsberg über Heilbronn bis ins Schozachtal.
Wandern mit der ganzen Familie im HeilbronnerLand
Weinwanderwege im HeilbronnerLand
Burgruine Weibertreu in Weinsberg
Kernerhaus Weinsberg © Wolfram Linnebach
Wandern mit der ganzen Familie im HeilbronnerLand
Weinwanderwege im HeilbronnerLand
Burgruine Weibertreu in Weinsberg
Kernerhaus Weinsberg © Wolfram Linnebach

Weinsberg, die Stadt der treuen Weiber und des Weines war einst auch Heimat des Dichterarztes Justinus Kerner. Dieser empfing hier zu Zeiten der Romantik eine illustre Gesellschaft herausragender Persönlichkeiten seiner Zeit. Weinsberg und das Kernerhaus wurde so zu einer Art Pilgerstätte der schwäbischen Romantik. Noch heute wird im einstigen Wohnhaus Kerners sein Andenken erhalten. Bei einer Führung durch das Kernerhaus gibt es einen unterhaltsamen Einblick in die damalige Zeit. 

Im Staatsweingut Weinsberg - gleich um die Ecke vom Kernerhaus - wird das Andenken an den Dichter sehr geschmackvoll bewahrt. 1929 wurde hier die rieslingähnliche Neuzüchtung unter dem Namen Kerner erstmals ausgebaut. Seit einigen Jahren erfährt dieser weiße Württemberger durch die Qualitätsinitiative "Justinus K." eine kleine Renaissance - nun als trocken ausgebauter Wein höchster Qualität.

Ausgehend vom Ortszentrum in Weinsberg verläuft der Württembergische Weinwanderweg weiter über Heilbronn und Flein bis nach Talheim.

Am Heilbronner Wartberg sollte der wanderlustige Weinfreund dem Wein Panorama Weg seine Aufmerksamkeit schenken. Viele Informationen, so manche Anekdote und Kunst am Wegesrand begleiten den Wanderer.

Weiter führt der Weinwanderweg als schöne Panoramaroute bis zum Trappensee. Hier am Stadtrand von Heilbronn finden sich zahlreiche Weingüter und Besenwirtschaften, die zur Einkehr einladen. 

Obwohl der Gipfel nicht direkt am Weg liegt, lohnt es sich, den Aussichtspunkt am Staufenberg zu erklimmen. Der Weinpavillon auf dem "Gipfel" ist ein schöner Rastpunkt für ein selbst mitgebrachtes Vesper.

Weiter geht es durch Weinberge, Wald und Feld hinab in den Weinort Flein. Seit Jahrhunderten wachsen hier hervorragende und vielfach ausgezeichnete Weine. Der "Historische Ortsrundgang Flein" zeigt an 11 Stationen einen Blick in die Vergangenheit der Weinbaugemeinde. Und wer mag, macht einen Abstecher hinauf zum Eselsberg. Dort erwartet den Wanderer ein Ausblick über das Deinenbachtal, eine Sonnenuhr und Informationen zum Weinbau in Flein.

Es folgt noch ein kurzer Anstieg zum Aussichtspunkt Haigern bis Sie Ihr Etappenziel Talheim erreichen. Der Haigern bietet nicht nur einen exzellenten Blick auf das Heilbronner Becken, sondern auch eine großartige Fernsicht in den Odenwald bis zum Heuchelberg und Stromberg.

Empfehlungen für Einkehr und Rast

  • Höhenrestaurant Wartberg
  • Heilbronn: diverse Besenwirtschaft am Trappensee
  • Flein: diverse Restaurants und Weinstuben
  • Landgasthof Haigern

Tourdetails

26.1 km Mittel
524 m 488 m
Start:Weinsberg
Ende:Talheim
Wegcharakteristik:überwiegend befestigte Weinbergwege
Beschilderung:durchgehend markiert, rote Traube

Sehenswürdigkeiten:

  • Kernerhaus Weinsberg
  • Wein- und Rosenrundweg Weinsberg
  • Ruine Weibertreu Weinsberg
  • Wein Panorama Weg am Wartberg

Besonderheiten:

  • Etappe als S-Bahnwanderung von Weinsberg nach Heilbronn (S-Bahnhalt Trappensee), ca. 12 km

Anreise mit Bus und Bahn:

  • Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart/Tourende in Weinsberg.
  • Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart/Tourende in Talheim.