Ausblick Wanderweg | Güglingen | HeilbronnerLand

Z4 Von Römern und Reben

Die Rundtour unter dem Motto "Von Römern und Reben" führt Sie auf schmalen Pfaden und kleinen Sträßchen rund um die Römer-, Kunst- und Weinstadt Güglingen.  

Ihr Startpunkt ist direkt in den Weinbergen beim Stadion "An der Weinsteige". Bereits nach einem kurzen Aufstieg bietet sich Ihnen oberhalb der Weinberge auf einem ca.1,5 km langen Weg ein herrlicher Ausblick auf das Zabergäu. Die Tour setzt sich teilweise am Steinbruch entlang fort. Ein einzeln stehender großer alter Birnbaum zeigt Ihnen als Naturdenkmal Ihren Weg über ein freies Feld bis zu den „Kirschenhöfen“. Dort biegt man halbrechts nach Osten ab, überquert die Landesstraße 1110 (Güglingen – Kleingartach), wandert auf einem Erdweg zeitweise neben dem Zaun einer Obstanlage und kommt auf die asphaltierte „Heerstraße“, die am Waldrand entlang zur Reisenberghütte (Grillmöglichkeit) führt. Hier genießt man einen herrlichen Blick über das Zabergäu bis zu den Löwensteiner Bergen. Über Weinbergwege geht es bergab nach Südosten in Richtung Frauenzimmern, von wo aus Sie die Schienen der stillgelegten Zabergäubahn und das Flüsschen Zaber zum idyllischen Sophienhof leiten. Über die Zaberbrücke beim Sophienhof gelangen Sie auf den beliebten Zabergäu-Weg. Mit der Weststraße nehmen Sie den letzten Anstieg Ihrer Strecke. Die St. Leonhardskapelle auf dem Gipfel zeigt Ihnen den Weg zum Friedhof und somit zum Ausgangspunkt der Wandertour im Gebiet „An der Weinstege“ zurück. Von hier aus sind es keine fünf Minuten in die sehenswerte Innenstadt von Güglingen, wo sicher ein gutes Viertele auf Sie wartet.

Rundtour
13,13 km
133 m
133 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit

Planung und Anreise