Suchen & Buchen

Radweg Idyllische Straße

Die Idyllische Straße macht ihrem Namen alle Ehre. Abseits von überlaufenen Alltagspfaden, schlängelt sich der Weg durch eine weithin stille Landschaft, durch verträumte Wälder und Wiesentäler, vorbei an klaren Bächen und Badeseen. 
Maienfels Wüstenrot

Tourdetails

116.0 km Schwer
1722 m 1722 m Rundtour
Start:Murrhardt
Beschilderung:durchgehend beschildert, Radweg Idyllische Straße

Highlights im HeilbronnerLand:

  • Maienfels: Burg und Burghof
  • Neuhütten: Aussichtsturm Steinknickle
  • Spatzenhof: Greifvogelanlage
  • Wüstenrot: Bauspar-Museum und Glas- und Heimat-Museum

Hier eine scheinbar verwunschene Schlucht, dort ein echter Wasserfall. Kein Wunder, dass sich bereits die alten Römer in dieser Gegend niederließen. Nicht nur wer die Natur liebt, sondern auch, wer Sinn für geschichtsträchtige und architektonische Preziosen hat, fährt auf der Idyllischen Straße richtig.

Etappe Gaildorf–Murrhardt

Diese sportliche Etappe startet am Bahnhof Gaildorf bzw. wer etwas abkürzen möchte am Bahnhof Fichtenberg. Sie führt über Oberrot und Mainhardt zur heute noch bewohnten Burg Maienfels im HeilbronnerLand. Über Neuhütten mit dem Aussichtsturm Steinknickle gelangen Sie zur Greifvogelanlage am Spatzenwald, die mit ihren Flugvorführungen zum Besuch einlädt.

Ihre Fahrt führt Sie weiter in den Bausparort Wüstenrot. Neben dem Bauspar-Museum kann dort das Glas- und Heimatmuseum besucht werden. Über Spiegelberg geht es schließlich nach Sulzbach (S-Bahn-Anschluss) oder in der sportlicheren Variante weiter bis zum Bahnhof Murrhardt.