Theater & Konzerte rund um Heilbronn

Schauspiel, bekannte Dramen und unterhaltsame Musicals stehen ebenso auf den Spielplänen im HeilbronnerLand wie Komödien und Kindertheater. Abgerundet wird das Angebot durch Konzerte und Festivals.

Das Theater Heilbronn mit seinen drei Häusern zählt zu den größten kulturellen Anziehungspunkten im HeilbronnerLand. Aber auch kleinere Bühnen sowie weitere Kulturprogramme begeistern die Gäste.

Freilichttheater & Open Air Bühnen
Den Freilichttheatern im HeilbronnerLand ist eines gemeinsam: Die Bühnen stehen nicht nur vor, sondern sind an historischer Stätte. Von „schwerer Kost" bis zur Komödie, vom Kindermusical bis zum Kammerkonzert – die Spielpläne der Freilichttheater im HeilbronnerLand umfassen die ganze Bandbreite.

Konzerte & Festivals
Der Veranstaltungskalender HeilbronnerLand ist voller Konzerte: Diese reichen vom klassischen Konzert über Auftritte bei Weinfesten der Region bis hin zu Auftritten bekannter Bands. Besondere Highlights im Jahr sind mehrtägige Festivals wie das blacksheep Festival in Bad Rappenau oder Haigern Live zwischen Flein und Talheim.

Theater & Freilichttheater im HeilbronnerLand

Veranstaltungskalender Theater & Konzerte rund um Heilbronn

Es ist der letzte Tag vor den großen Ferien. Gleich gibt es Zeugnisse und Paul erfährt, dass Nina nach dem Sommer ins Gymnasium wechseln wird. Er bleibt auf seiner Schule, denn er kennt sich zwar bestens mit Raketen aus, aber dafür gibt’s keine guten Zensuren, weshalb seine Noten eher mittelprächtig ausfallen. Paul muss heute unbedingt die Chance nutzen, mit Nina in Kontakt zu treten, denn sie nach dem Sommer nicht mehr wiederzusehen, das tut ihm weh. Auch Nina zögert, nach der Schule gleich nach Hause zu gehen. Wartet sie etwa auf Paul?

Was die beiden 12-Jährigen dann erleben, ist ein wunderschöner Nachmittag. Es ist der Beginn einer tiefen Freundschaft, vielleicht sogar einer Liebe. Aber Fakt ist, wenn zwei das Gleiche erleben, ist es noch lange nicht dasselbe. Wir hören die Geschichte aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Nina und von Paul und können ihnen in die Köpfe schauen. Es ist sehr amüsant, wie verschieden ein und derselbe Moment auf den jeweils anderen wirkt, wie daraus Missverständnisse resultieren und wie beide versuchen, ihre Unsicherheiten und Ängste zu überspielen.

Thilo Reffert hat eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Vertrauen und das Herauswachsen aus den Kinderschuhen geschrieben. Sie stimmt fröhlich und nachdenklich zugleich. In der Laudatio zur Verleihung des Mühlheimer KinderStückePreises 2013 hieß es: »Reffert zeigt, was Theater leisten kann, indem er mit wenigen Mitteln ganze Welten hervorbringt. Er besitzt die wunderbare Fähigkeit, die großen Geschichten im Alltag von Kindern zu entdecken.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Ein Mann stellt sich dem Publikum als Wilhelm S. vor und bedankt sich beim Theater für die Einladung. Er möchte eine „kleine Einführung zum Thema „Selbstverwaltung, Wege in die Unabhängigkeit“ halten. Klingt interessant, oder? Doch je länger der Vortrag dauert, umso deutlicher wird, dass er die Rechtmäßigkeit der Bundesrepublik anzweifelt. Ist der Mann ein Reichsbürger?

Annalena und Konstantin Küsperts Monolog „Der Reichsbürger“ ist am Dienstag, dem 23.04.2024 um 19.30 Uhr im Kurhaus Bad Rappenau zu sehen. Nach der Vorstellung bietet die Badische Landesbühne in Zusammenarbeit mit der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg ein Nachgespräch an.

Reichsbürger sind Menschen, die sich aus dem Gesellschaftsvertrag zurückziehen. Sie gründen eigene Kleinstaaten und setzen eigenmächtig Reichskanzler oder Kaiser ein.

Auch in Baden-Württemberg ist die Bewegung aktiv: Im November 2023 gab es bundesweite Razzien, unter anderem auch in der Nähe von Bruchsal und Baden-Baden. Dort sollen einzelne Personen Aktionen gegen Polizeidienststellen und andere Einrichtungen geplant haben. Sind Reichsbürger lediglich Realitätsverweigerer, Utopisten oder gar radikale Wutbürger? Wie gefährlich sind sie für unsere Demokratie?

Annalena und Konstantin Küsperts Monolog forscht nach den Hintergründen der Bewegung und fragt: Wie viel Reichsbürger steckt in uns?

Karten für die Vorstellung der Badischen Landesbühne am 23.04. im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn: 19.30 Uhr, mit Vorgespräch um 19.00 Uhr) kosten zwischen 10 und 16 Euro, junge Erwachsene bis 27 Jahre zahlen 8 Euro Eintritt.
Karten sind im Vorverkauf bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 erhältlich. Empfohlen für Jugendliche ab 14 Jahren.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Es ist der letzte Tag vor den großen Ferien. Gleich gibt es Zeugnisse und Paul erfährt, dass Nina nach dem Sommer ins Gymnasium wechseln wird. Er bleibt auf seiner Schule, denn er kennt sich zwar bestens mit Raketen aus, aber dafür gibt’s keine guten Zensuren, weshalb seine Noten eher mittelprächtig ausfallen. Paul muss heute unbedingt die Chance nutzen, mit Nina in Kontakt zu treten, denn sie nach dem Sommer nicht mehr wiederzusehen, das tut ihm weh. Auch Nina zögert, nach der Schule gleich nach Hause zu gehen. Wartet sie etwa auf Paul?

Was die beiden 12-Jährigen dann erleben, ist ein wunderschöner Nachmittag. Es ist der Beginn einer tiefen Freundschaft, vielleicht sogar einer Liebe. Aber Fakt ist, wenn zwei das Gleiche erleben, ist es noch lange nicht dasselbe. Wir hören die Geschichte aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Nina und von Paul und können ihnen in die Köpfe schauen. Es ist sehr amüsant, wie verschieden ein und derselbe Moment auf den jeweils anderen wirkt, wie daraus Missverständnisse resultieren und wie beide versuchen, ihre Unsicherheiten und Ängste zu überspielen.

Thilo Reffert hat eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Vertrauen und das Herauswachsen aus den Kinderschuhen geschrieben. Sie stimmt fröhlich und nachdenklich zugleich. In der Laudatio zur Verleihung des Mühlheimer KinderStückePreises 2013 hieß es: »Reffert zeigt, was Theater leisten kann, indem er mit wenigen Mitteln ganze Welten hervorbringt. Er besitzt die wunderbare Fähigkeit, die großen Geschichten im Alltag von Kindern zu entdecken.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Vom Teilen und Wegnehmen und vom Teil-Sein dieser Welt. Das neue Theaterstück vom Eppinger Figurentheater zum Thema Artenvielfalt, für Kinder ab 4 Jahre.

Eine Ebene. Ein Baum. Ein Pfad. Ein Fluss. Eine einladende Weite, unendliche Möglichkeiten. Das Leben wuselt in seinen vielfältigen Formen, während der Mensch sich seinen Weg bahnt und die Tiere ihre Reviere erkunden. Vieles teilen sie – die Tiere, der Mensch, die Lebewesen und die Landschaften. Bis der Mensch entdeckt und baut! Und baut und baut und weiter baut! Bis nichts anderes mehr Platz hat…
„Am Ende eines Flusses“ erzählt auf spielerische Weise vom Kreislauf des Lebens und von der Beziehung des Menschen zur Natur.
Das Theaterstück verknüpft Kunst und Umwelt auf innovative Weise, um Kinder frühzeitig für drängende ökologische Herausforderungen zu sensibilisieren. Es stärkt das Bewusstsein für Klima- und Artenschutz und inspiriert die nächste Generation für eine nachhaltige Zukunft.
„Am Ende eines Flusses“ – eine Geschichte über das Ende und die Möglichkeit des Neuanfangs!

Tickets und Infos: www.eppinger-figurentheater.de
Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater, Ludwig-Zorn-Straße 10

Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater

Anschrift: Ludwig-Zorn-Straße 10
75031 Eppingen

Der Hinterhof vom Penny Markt ist mehr als ein Hinterhof. Dort treffen sich Marie, Can, Vika, unser Pavel, Leroy, Marvin, Otto, Yasmin und … Entenarsch. Sie alle sind Aushilfen im Penny Markt. Ansonsten hängen sie hier ab, grillen, reden, teilen Freud und Leid miteinander. Nur Entenarsch, den bescheuerten Namen hat ihr Jo gegeben, gehört nicht richtig dazu. Sie ist die Einzige, die studiert und den anderen mit ihrer Klugscheißerei auf die Nerven geht. Bis vor ein paar Monaten war auch Jo täglich auf dem Hinterhof, vor allem mit Marie, die beiden waren ein Paar. Plötzlich ist er abgehauen, keiner weiß warum. Seitdem geht es Marie richtig schlecht. »Schluss«, sagt Marie. Sie will Jo suchen und zurückholen. Wegweiser sollen die Postkarten sein, die er ihr auf seinem Weg nach Süden geschickt hat. Can kommt mit. Und Entenarsch, die als einzige ein Auto, aber keine Fahrpraxis hat, stellt ihren altersschwachen Corsa und sich selbst als Fahrerin zur Verfügung.

Die Suche nach Jo entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllende Hitze – ohne Geld, ohne Plan und ohne Klimaanlage. Voller Komik und mit großer Sympathie für ihre Helden erzählt Sarah Jäger in ihrem Debütroman »Nach vorn, nach Süden« aus dem Jahre 2020 vom Zauber und Schrecken der Jugend. Das Theater Heilbronn adaptiert diesen Sensationserfolg, der in seiner Kraft und Poesie mit Wolfgang Herrndorfs »Tschick« verglichen wird, für die Bühne und bringt die Uraufführung heraus.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Eine Ebene. Ein Baum. Ein Pfad. Ein Fluss. Eine einladende Weite, unendliche Möglichkeiten. Das Leben wuselt in seinen vielfältigen Formen, während der Mensch sich seinen Weg bahnt und die Tiere ihre Reviere erkunden. Vieles teilen sie – die Tiere, der Mensch, die Lebewesen und die Landschaften. Bis der Mensch entdeckt und baut! Und baut und baut und weiter baut! Bis nichts anderes mehr Platz hat…
„Am Ende eines Flusses“ erzählt auf spielerische Weise vom Kreislauf des Lebens und von der Beziehung des Menschen zur Natur.
Das Theaterstück verknüpft Kunst und Umwelt auf innovative Weise, um Kinder frühzeitig für drängende ökologische Herausforderungen zu sensibilisieren. Es stärkt das Bewusstsein für Klima- und Artenschutz und inspiriert die nächste Generation für eine nachhaltige Zukunft.
„Am Ende eines Flusses“ – eine Geschichte über das Ende und die Möglichkeit des Neuanfangs!

Tickets und Infos: www.eppinger-figurentheater.de
Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater, Ludwig-Zorn-Straße 10

Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater

Anschrift: Ludwig-Zorn-Straße 10
75031 Eppingen

Eshan, 12 Jahre alt, sitzt am liebsten den ganzen Tag in seinem Zimmer und verfolgt Nachrichtensendungen. Wie hält er das nur aus, dass dort rund um die Uhr von Kriegen, Unwettern, Überschwemmungen, Unfällen, steigenden Preisen und gestrandeten Walen die Rede ist? Eines Tages, als Eshans jüngere Schwester Chalipa, die 14-jährige Sam, die eigentlich auf die Geschwister aufpassen soll, und ihr Kumpel Salvador an seine Zimmertür klopfen, kommt keine Antwort. Er ist weg, einfach verschwunden. Der kleine Nachbarsjunge Nelson will beobachtet haben, dass Eshan sich im Bunker verkrochen hat, den die Familie im Garten gebaut hat, falls es mal ganz dicke kommt. Chalipa ist überzeugt, dass Eshan sich auf der Flucht vor dem ganzen Unheil aus den Nachrichten darin versteckt hat. Das Problem: Von außen kommt man nicht rein. Den Kindern und Jugendlichen bleibt nichts anderes übrig, sie müssen Eshan überzeugen, dass es sich lohnt, wieder herauszukommen, und dass das Leben in jedem Fall lebenswert ist. Und so fangen sie an, ihm zu zeigen, wie man mit unserer komplexen und komplizierten Welt voll schlechter Nachrichten zurechtkommen kann.

Gwendoline Soublins Stück wurde mit dem Deutschen Kindertheaterpreis 2022 und dem Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2022 ausgezeichnet und wartet mehr als einmal mit einer Überraschung auf. Nichts ist so, wie es am Anfang scheint. Ein echter Krimi. Die Idee kam der Autorin, als sie selbst von der Berichterstattung über Kriege, Umweltverschmutzung und dekadente Präsidenten überfordert war und einen Ausweg für sich suchte.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Mit den Bad Rappenauer MusikMomenten 2024 hält ein neues Format Einzug ins Kurhaus. Unsere „Chöre in Concert“ werden bei vier Konzerten an zwei Wochenenden die Bühne des Kurhauses auf ganz unterschiedliche Weise zum Klingen bringen und so für ganz besondere MusikMomente sorgen.

Die Bad Rappenauer MusikMomente werden am Freitag, 26. April um 19.30 Uhr durch die A-Cappella-Formation „Chor Royal“ aus Mosbach eröffnet. Ohne Begleitung durch Klavier oder andere Instrumente und nur mit der Kraft der Stimme, erzeugen die 16 Sängerinnen und Sänger Gänsehaut-Momente auf der Kurhausbühne, die das Publikum begeistern werden.

Das Vokalensemble aus Mosbach, das dieses Jahr sein 15jähriges Bestehen feiert, hat sich bereits weit über die Grenzen des Neckar-Odenwald-Kreises einen guten Ruf erarbeitet. Beim 12. Badischen Chorwettbewerb des badischen Chorverbandes im Jahr 2022 trat der Chor in der Kategorie „Vocal/Jazz Pop/Gospel“ a cappella an und bekam von einer hochkarätigen Jury das Prädikat „Meisterchor“ verliehen. Die höchste Auszeichnung, die dort vergeben werden.

Der Chor legt sich nicht auf eine Stilrichtung fest, bunt gemischt ist das Repertoire aus inzwischen über 100 Liedern. Zwischen laut und leise, bewegt und ruhig versucht Chorleiter Jochen Thurn eine ausgewogene Mischung zu schaffen. Neben fetzigen Rocksongs und mitreißenden Klassikern aus dem Pop kommen auch die Gefühle bei Balladen nicht zu kurz.

Ohne Instrumente und nur mit der Kraft der Stimme - immer wieder unterstützt von einer menschlichen Beatbox - erwartet den Zuhörer ein abwechslungsreicher Abend mit viel und hochwertigem Gesang. Freuen Sie sich auf Titel wie Dancing Queen“ von ABBA, „Engel“ von Rammstein und „Erlkönig“ von Franz Schubert – und einen Abend mit dem „Chor Royal!“

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Kraichgau, die die Bad Rappenauer MusikMomente freundlicherweise unterstützt.

Alle Konzerte der Bad Rappenauer MusikMomente finden im Großen Saal des Kurhauses statt. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de oder www.reservix.de. Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zahlen 5 Euro Eintritt, Familien 20 Euro.

Das Kulturamt der Stadt und alle mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf Chorgenuss pur im wunderschönen Ambiente des Bad Rappenauer Kurhauses.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Nach fünfjährigem Aufenthalt in Paris kommt Ljubow Andrejewna Ranjewskaja wieder nach Hause auf ihr Gut in der russischen Provinz. Der wunderschöne große Kirschgarten, der weit und breit seinesgleichen sucht, steht in voller Blüte. Dass es im Monat Mai noch Nachtfröste gibt, wird aber den Ertrag der Bäume beeinträchtigen. Wieder keine Hoffnung auf Einnahmen, die doch so dringend nötig wären. Das Gut ist pleite. Dennoch lebte Ljubow Andrejewna Ranjewskaja in Paris auf großem Fuß nach gewohnter herrschaftlicher Manier. Sie war nach dem Tod ihres Mannes und dem tragischen Ertrinken ihres kleinen Sohnes im nahegelegenen Fluss von dem Gut geflohen, um nicht mehr an die traumatischen Ereignisse erinnert zu werden. Ihr neuer Mann lebte auf ihre Kosten und zog zu einer anderen, als es nichts mehr zu holen gab. Dennoch gibt sich die Ranjewskaja immer noch so, als wäre alles, wie es immer war.

Anja, die Tochter der Gutsbesitzerin, hat ihre Mutter zurückgeholt, denn das bankrotte Gut soll versteigert werden. Der reiche Kaufmann Lopachin, Sohn von einstmals leibeigenen Bauern des Gutes, der sich mit Klugheit und Fleiß emporgearbeitet hat, hat eine Idee, wie der Besitz noch zu retten wäre: Man könnte das riesige Grundstück parzellieren, um Sommerhäuser für die Städter darauf zu bauen. Dafür müsste man allerdings den Kirschgarten abholzen. Ein Geschäft, auf das sich die Ranjewskaja nicht einlassen will. Sie möchte lieber nach der althergebrachten Art des Adels die finanziellen Probleme mit einer lukrativen Hochzeit lösen und ihre Pflegetochter Warja mit Lopachin verheiraten. Doch die Zeiten haben sich geändert …

Stanislawski, der selbst den Lopachin in der Moskauer Uraufführung im Januar 1904 spielte, telegrafierte nach der ersten Lektüre an den Autor: »Habe soeben das Stück gelesen. Bin erschüttert, komme gar nicht zur Besinnung. Eine Begeisterung wie noch nie. Halte das Stück für das Beste von allem Schönen, das Sie je geschrieben haben«. Leider sollte es Anton Tschechows letztes Werk bleiben. Im Juli 1904 starb er im Alter von nur 44 Jahren an den Folgen einer langjährigen Tuberkulose-Erkrankung.

Voller Leichtigkeit und Ironie und mit einem guten Gespür für groteske Situationen und Charaktere beschreibt Tschechow eine Gesellschaft im Übergang, in der die Protagonisten nicht wahrhaben wollen, dass ihre Zeit abgelaufen ist. Die neuen Helden und Glücksritter haben aber auch keine Antworten auf die existenziellen Fragen: Sie holzen den Garten ab, machen Grund und Boden zu Geld oder schwadronieren vom besseren Menschen. 120 Jahre alt ist Tschechows »Kirschgarten«. Kaum zu glauben angesichts der Allgemeingültigkeit der Konflikte, die diesen Text über den zeitgeschichtlichen Hintergrund des Stückes hinaus zu einem Werk der Weltliteratur machen.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Eshan, 12 Jahre alt, sitzt am liebsten den ganzen Tag in seinem Zimmer und verfolgt Nachrichtensendungen. Wie hält er das nur aus, dass dort rund um die Uhr von Kriegen, Unwettern, Überschwemmungen, Unfällen, steigenden Preisen und gestrandeten Walen die Rede ist? Eines Tages, als Eshans jüngere Schwester Chalipa, die 14-jährige Sam, die eigentlich auf die Geschwister aufpassen soll, und ihr Kumpel Salvador an seine Zimmertür klopfen, kommt keine Antwort. Er ist weg, einfach verschwunden. Der kleine Nachbarsjunge Nelson will beobachtet haben, dass Eshan sich im Bunker verkrochen hat, den die Familie im Garten gebaut hat, falls es mal ganz dicke kommt. Chalipa ist überzeugt, dass Eshan sich auf der Flucht vor dem ganzen Unheil aus den Nachrichten darin versteckt hat. Das Problem: Von außen kommt man nicht rein. Den Kindern und Jugendlichen bleibt nichts anderes übrig, sie müssen Eshan überzeugen, dass es sich lohnt, wieder herauszukommen, und dass das Leben in jedem Fall lebenswert ist. Und so fangen sie an, ihm zu zeigen, wie man mit unserer komplexen und komplizierten Welt voll schlechter Nachrichten zurechtkommen kann.

Gwendoline Soublins Stück wurde mit dem Deutschen Kindertheaterpreis 2022 und dem Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2022 ausgezeichnet und wartet mehr als einmal mit einer Überraschung auf. Nichts ist so, wie es am Anfang scheint. Ein echter Krimi. Die Idee kam der Autorin, als sie selbst von der Berichterstattung über Kriege, Umweltverschmutzung und dekadente Präsidenten überfordert war und einen Ausweg für sich suchte.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Mit den Bad Rappenauer MusikMomenten 2024 hält ein neues Format Einzug ins Kurhaus. Unsere „Chöre in Concert“ werden bei vier Konzerten an zwei Wochenenden die Bühne des Kurhauses auf ganz unterschiedliche Weise zum Klingen bringen und so für ganz besondere MusikMomente sorgen.

Am Samstag, 27.04.2024 um 19.30 Uhr gastiert ein ganz besonderer Chor im Kurhaus. Der Odenwälder Shanty Chor lädt alle Landratten und Seebären zu einem maritimen Abend ein, bei dem ein Hauch Norddeutschland mit deutlichem Einschlag aus dem Odenwald durchs Kurhaus weht.

Erdacht oder entdeckt? Es wird wohl ewig ein Rätsel bleiben. Die „alte Tradition“ des Absingens von Seemannsliedern inmitten völlig trockener Umgebung ist inzwischen jedenfalls ganz unzweifelhaft ein fester Bestandteil des Kulturlebens in unserer Region.

In 2019 feierte der Odenwälder Shanty Chor sein 30jähriges Bestehen und kreierte dafür ein Programm mit dem überaus wahren Titel: „Alte Freunde kann man sich nicht aussuchen“.

Ein Jubiläums-Best-of-Programm, das direkt nach seiner Premiere ins Trockendock der Coronazeit gelegt werden musste, jetzt aber wieder auf große Fahrt geht!

Ein Chor, eine Gruppe, ein Ensemble im wahrsten Sinn des Wortes und nicht zuletzt: ein Freundeskreis, der mit seinem Jubiläumsprogramm auch bei den Sparkasse Kriachgau MusikMomenten vor Anker geht!

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Kraichgau, die die Bad Rappenauer MusikMomente freundlicherweise unterstützt.

Alle Konzerte der Bad Rappenauer MusikMomente finden im Großen Saal des Kurhauses statt. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de oder www.reservix.de. Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zahlen 5 Euro Eintritt, Familien 20 Euro.

Das Kulturamt der Stadt und alle mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf Chorgenuss pur im wunderschönen Ambiente des Bad Rappenauer Kurhauses.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

»Die Zauberflöte« ist die Lieblingsoper der Deutschen. Sie hält seit Langem den unangefochtenen Spitzenplatz in den Aufführungsstatistiken der deutschsprachigen Musiktheater. Auf diesen Erfolg hatte Emanuel Schikaneder, seinerzeit Direktor des Freihaustheaters in Wien, insgeheim gehofft, als er seinen Freund Wolfgang Amadeus Mozart 1791 beauftragte, eine Oper von großer Zugkraft zu komponieren, die ihm sein 1000 Plätze fassendes Haus füllen sollte. Schikaneder selbst lieferte das märchenhafte Libretto dazu.

Prinz Tamino erhält von der Königin der Nacht den Auftrag, ihre Tochter Pamina aus dem Reich ihres Widersachers Sarastro zu befreien. Als Tamino das Bildnis der Prinzessin sieht, verliebt er sich augenblicklich in sie und willigt in den Auftrag ein. Er wird von dem vorwitzigen Vogelhändler Papageno begleitet, der sich sehr nach einem »Mädchen oder Weibchen« sehnt. Zum Schutz vor Gefahren bekommt Tamino eine Zauberflöte. Den beiden gelingt es, in den Tempel der Eingeweihten einzudringen. Hier bergreift Tamino allerdings, dass Sarastro keineswegs der Bösewicht ist, als den die Königin der Nacht ihn beschrieben hat. Und so stellt er sich vielen Prüfungen und Gefahren, um die Hand Paminas zu gewinnen. Die Königin der Nacht muss indessen erkennen, dass Tamino sich nicht für ihre Zwecke missbrauchen lässt, und will nun die eigene Tochter zum Mord an Sarastro anstiften. Ist es ein Märchen? Eine Parabel? Oder doch das geheime Testament der Freimaurer? Kaum eine Oper bietet so viele Interpretationsmöglichkeiten. Mozarts wunderschöne Musik macht »Die Zauberflöte« immer wieder zu einem Bühnenereignis. Die Charakterisierung der Figuren wird mehr durch die Musik als durch ihre Worte erreicht. Mozart komponierte volkstümliche Lieder für Papageno, barocke Arien für die Königin der Nacht, klangvolle Chöre für die Priester Sarastros, eine schlichte und klare Melodik für Sarastro selbst und beseelte Arien für Tamino und Pamina.

Schikaneders Kalkül ging voll und ganz auf: Am 30. September 1791 fand die Uraufführung statt, die Mozart selbst vom Klavier aus dirigierte. Emanuel Schikaneder führte Regie und stand in der Rolle des Papageno auf der Bühne. Allein bis Ende des Jahres 1791 wurden 35 Vorstellungen gespielt, die alle ausverkauft waren. Mozart selbst hatte nicht mehr viel vom Erfolg seiner Oper, er starb sieben Wochen nach der Uraufführung. Für Schikaneder hingegen brach ein goldenes Jahrzehnt an – zumindest finanziell. 1801 baute er von den Einnahmen ein neues Theater, das heute noch existierende Theater an der Wien. Als Librettist sollte er zu Lebzeiten aber kaum Anerkennung erfahren. Sein Name wurde bei vielen weiteren Aufführungen – bis 1794 wurde »Die Zauberflöte« schon an 27 Theatern gespielt – einfach nicht genannt. Zu profan sei die Geschichte, kritisierten Rezensenten. Schikaneder indes hatte nie einen Hehl aus seinen Absichten gemacht: »Ich schreibe fürs Vergnügen des Publikums, gebe mich für keinen Gelehrten aus.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Antoine, ein erfolgreicher Geschäftsmann, steht kurz vor der Hochzeit mit der High-Society-Lady Diane. Ihm ginge es gut, wenn nur seine Haushälterin nicht so renitent wäre. Neuerdings rechnet sie ihm vor, dass er 637-mal mehr verdiene als sie und will sich jeden Handgriff zusätzlich bezahlen lassen. Auch Diane strapaziert seine Nerven. Sie shoppt auf seine Kosten, bis die Kreditkarte qualmt, und wünscht sich zur Hochzeit ein altes Schloss.

Da spricht eines Tages sein Anwalt in einer delikaten Sache bei ihm vor. Antoines Jugendliebe Maryse hat sich bei ihm gemeldet und möchte sich scheiden lassen. Wie bitte? Scheiden lassen? Er habe doch nie geheiratet, protestiert Antoine. Doch dann dämmert es ihm: Vor 25 Jahren in dem indischen Ashram – er und Maryse waren sehr verliebt, aber auch sehr bekifft – da haben sie geheiratet. Aus Jux und ohne Konsequenzen, wie Antoine glaubt. Aber Maryse hat die Ehe für rechtsgültig erklären lassen. Das bedeutet, dass Antoine ihr im Falle einer Scheidung sein halbes Vermögen abtreten muss. Das darf nicht sein! Antoine muss seine Jugendliebe von seiner Mittellosigkeit überzeugen. Kurzerhand schickt er seine Haushälterin in den Urlaub und zieht in deren Sozialwohnung ein. Zusammen mit Diane, die krampfhaft versucht, ihre Ich-bin-was-Besseres-Attitüde loszuwerden. Aber die beiden haben weder mit dem ausgeprägten Helfersyndrom von Maryse, noch mit der Geschäftstüchtigkeit der Haushälterin gerechnet.

Nach der erfolgreichen Inszenierung von »Weinprobe für Anfänger« ist »Jugendliebe« die zweite Komödie von Ivan Calbérac, die im Theater Heilbronn auf die Bühne kommt. Wieder hat der Autor herrliche Charaktere mit Ecken und Kanten geschaffen und eine wunderbar absurde Geschichte entwickelt, die das Leben in seiner ganzen Unberechenbarkeit einfängt

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Eshan, 12 Jahre alt, sitzt am liebsten den ganzen Tag in seinem Zimmer und verfolgt Nachrichtensendungen. Wie hält er das nur aus, dass dort rund um die Uhr von Kriegen, Unwettern, Überschwemmungen, Unfällen, steigenden Preisen und gestrandeten Walen die Rede ist? Eines Tages, als Eshans jüngere Schwester Chalipa, die 14-jährige Sam, die eigentlich auf die Geschwister aufpassen soll, und ihr Kumpel Salvador an seine Zimmertür klopfen, kommt keine Antwort. Er ist weg, einfach verschwunden. Der kleine Nachbarsjunge Nelson will beobachtet haben, dass Eshan sich im Bunker verkrochen hat, den die Familie im Garten gebaut hat, falls es mal ganz dicke kommt. Chalipa ist überzeugt, dass Eshan sich auf der Flucht vor dem ganzen Unheil aus den Nachrichten darin versteckt hat. Das Problem: Von außen kommt man nicht rein. Den Kindern und Jugendlichen bleibt nichts anderes übrig, sie müssen Eshan überzeugen, dass es sich lohnt, wieder herauszukommen, und dass das Leben in jedem Fall lebenswert ist. Und so fangen sie an, ihm zu zeigen, wie man mit unserer komplexen und komplizierten Welt voll schlechter Nachrichten zurechtkommen kann.

Gwendoline Soublins Stück wurde mit dem Deutschen Kindertheaterpreis 2022 und dem Baden-Württembergischen Jugendtheaterpreis 2022 ausgezeichnet und wartet mehr als einmal mit einer Überraschung auf. Nichts ist so, wie es am Anfang scheint. Ein echter Krimi. Die Idee kam der Autorin, als sie selbst von der Berichterstattung über Kriege, Umweltverschmutzung und dekadente Präsidenten überfordert war und einen Ausweg für sich suchte.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Neues von Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katze und Herr Spatz aus dem Altenheim. Kriminell gutes Puppentheater vom Theater Zitadelle, Berlin

Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katze und Herr Spatz wohnen immer noch im Altersheim „Zum Sonnenschein“ und genießen ihr Leben in Saus und Braus.
Alles könnte so schön sein. Aber da ist noch der Fuchs, dem die frisch gebackenen Millionäre den blauen Diamanten vor der Nase weggeschnappt hatten. Dieser sinnt nun auf Rache und spinnt eine üble Intrige …

22 € für Erwachsene, 10 € für Jugendliche
Tickets und Infos: www.eppinger-figurentheater.de

Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater, Ludwig-Zorn-Straße 10

Veranstaltungsort: Eppinger Figurentheater

Anschrift: Ludwig-Zorn-Straße 10
75031 Eppingen

Der arme und liebenswerte, aber sehr hässliche Fritze lebt am Rande der Schlossmauern in großer Armut. Eines Tages begegnet er im Wald dem Teufel. Dieser hat eine große Schwäche, er isst für sein Leben gerne Schokolade. Die Zauberkraft seines Horns, das er in die Wurzel eines großen Baumes steckt, lässt über Nacht die von ihm heiß geliebte Schokolade wachsen. Fritze stiehlt das Horn, kann seinen Hunger stillen und beginnt die übrige Schokolade zu verkaufen. Damit findet er sogar die Beachtung der schönen, aber hochmütigen Prinzessin Curoline. Dass der Teufel sein Horn wiederhaben möchte, ist klar, aber sein teuflischer Plan bewirkt bei Fritze und Curoline eine Wandlung, die dem Teufel gar nicht gefällt.

Eine Märchengeschichte über Hässlichkeit und Schönheit.
Text und Figuren: Reinhard Siegl

Für Kinder 4 Jahren.

Kartenreservierung unter:
www.knurps-puppentheater.de oder Tel: 06298/95420

Eintrittspreise:

Pro Person 8,00 €
Gruppen ab 10 Personen 7,00 €
Gruppen ab 20 Personen 6,00 €

Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

Anschrift: Hauptstraße 21
74219 Möckmühl

Der Hinterhof vom Penny Markt ist mehr als ein Hinterhof. Dort treffen sich Marie, Can, Vika, unser Pavel, Leroy, Marvin, Otto, Yasmin und … Entenarsch. Sie alle sind Aushilfen im Penny Markt. Ansonsten hängen sie hier ab, grillen, reden, teilen Freud und Leid miteinander. Nur Entenarsch, den bescheuerten Namen hat ihr Jo gegeben, gehört nicht richtig dazu. Sie ist die Einzige, die studiert und den anderen mit ihrer Klugscheißerei auf die Nerven geht. Bis vor ein paar Monaten war auch Jo täglich auf dem Hinterhof, vor allem mit Marie, die beiden waren ein Paar. Plötzlich ist er abgehauen, keiner weiß warum. Seitdem geht es Marie richtig schlecht. »Schluss«, sagt Marie. Sie will Jo suchen und zurückholen. Wegweiser sollen die Postkarten sein, die er ihr auf seinem Weg nach Süden geschickt hat. Can kommt mit. Und Entenarsch, die als einzige ein Auto, aber keine Fahrpraxis hat, stellt ihren altersschwachen Corsa und sich selbst als Fahrerin zur Verfügung.

Die Suche nach Jo entwickelt sich zu einem wilden Sommertrip durch brüllende Hitze – ohne Geld, ohne Plan und ohne Klimaanlage. Voller Komik und mit großer Sympathie für ihre Helden erzählt Sarah Jäger in ihrem Debütroman »Nach vorn, nach Süden« aus dem Jahre 2020 vom Zauber und Schrecken der Jugend. Das Theater Heilbronn adaptiert diesen Sensationserfolg, der in seiner Kraft und Poesie mit Wolfgang Herrndorfs »Tschick« verglichen wird, für die Bühne und bringt die Uraufführung heraus.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Antoine, ein erfolgreicher Geschäftsmann, steht kurz vor der Hochzeit mit der High-Society-Lady Diane. Ihm ginge es gut, wenn nur seine Haushälterin nicht so renitent wäre. Neuerdings rechnet sie ihm vor, dass er 637-mal mehr verdiene als sie und will sich jeden Handgriff zusätzlich bezahlen lassen. Auch Diane strapaziert seine Nerven. Sie shoppt auf seine Kosten, bis die Kreditkarte qualmt, und wünscht sich zur Hochzeit ein altes Schloss.

Da spricht eines Tages sein Anwalt in einer delikaten Sache bei ihm vor. Antoines Jugendliebe Maryse hat sich bei ihm gemeldet und möchte sich scheiden lassen. Wie bitte? Scheiden lassen? Er habe doch nie geheiratet, protestiert Antoine. Doch dann dämmert es ihm: Vor 25 Jahren in dem indischen Ashram – er und Maryse waren sehr verliebt, aber auch sehr bekifft – da haben sie geheiratet. Aus Jux und ohne Konsequenzen, wie Antoine glaubt. Aber Maryse hat die Ehe für rechtsgültig erklären lassen. Das bedeutet, dass Antoine ihr im Falle einer Scheidung sein halbes Vermögen abtreten muss. Das darf nicht sein! Antoine muss seine Jugendliebe von seiner Mittellosigkeit überzeugen. Kurzerhand schickt er seine Haushälterin in den Urlaub und zieht in deren Sozialwohnung ein. Zusammen mit Diane, die krampfhaft versucht, ihre Ich-bin-was-Besseres-Attitüde loszuwerden. Aber die beiden haben weder mit dem ausgeprägten Helfersyndrom von Maryse, noch mit der Geschäftstüchtigkeit der Haushälterin gerechnet.

Nach der erfolgreichen Inszenierung von »Weinprobe für Anfänger« ist »Jugendliebe« die zweite Komödie von Ivan Calbérac, die im Theater Heilbronn auf die Bühne kommt. Wieder hat der Autor herrliche Charaktere mit Ecken und Kanten geschaffen und eine wunderbar absurde Geschichte entwickelt, die das Leben in seiner ganzen Unberechenbarkeit einfängt

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Es ist der letzte Tag vor den großen Ferien. Gleich gibt es Zeugnisse und Paul erfährt, dass Nina nach dem Sommer ins Gymnasium wechseln wird. Er bleibt auf seiner Schule, denn er kennt sich zwar bestens mit Raketen aus, aber dafür gibt’s keine guten Zensuren, weshalb seine Noten eher mittelprächtig ausfallen. Paul muss heute unbedingt die Chance nutzen, mit Nina in Kontakt zu treten, denn sie nach dem Sommer nicht mehr wiederzusehen, das tut ihm weh. Auch Nina zögert, nach der Schule gleich nach Hause zu gehen. Wartet sie etwa auf Paul?

Was die beiden 12-Jährigen dann erleben, ist ein wunderschöner Nachmittag. Es ist der Beginn einer tiefen Freundschaft, vielleicht sogar einer Liebe. Aber Fakt ist, wenn zwei das Gleiche erleben, ist es noch lange nicht dasselbe. Wir hören die Geschichte aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Nina und von Paul und können ihnen in die Köpfe schauen. Es ist sehr amüsant, wie verschieden ein und derselbe Moment auf den jeweils anderen wirkt, wie daraus Missverständnisse resultieren und wie beide versuchen, ihre Unsicherheiten und Ängste zu überspielen.

Thilo Reffert hat eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Vertrauen und das Herauswachsen aus den Kinderschuhen geschrieben. Sie stimmt fröhlich und nachdenklich zugleich. In der Laudatio zur Verleihung des Mühlheimer KinderStückePreises 2013 hieß es: »Reffert zeigt, was Theater leisten kann, indem er mit wenigen Mitteln ganze Welten hervorbringt. Er besitzt die wunderbare Fähigkeit, die großen Geschichten im Alltag von Kindern zu entdecken.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Ortskern

Anschrift: Jagstfelder Straße
74254 Offenau

„Funky Flowers“ meets Weingut Bauer
Unter dem Motto „Musik, Wein und Museum“ verwöhnt Sie das Weingut Bauer im außergewöhnlichen Ambiente des Deutschen Zweirad- und NSU-Museums Neckarsulm mit einer qualitativ hochwertigen Auswahl an Weinen und passendem Fingerfood. Für die passende Musik sorgen die „Funky Flowers“. Deren Albumproduktion wurde vom Land Baden-Württemberg gefördert. Herausgekommen ist ein urbaner Mix aus Großstadtblues, relaxtem Funk-Jazz, durchwebt von offenen Klangräumen, einem groovenden BackBeat Swing und viel Freiraum für solistische Ausflüge. In schillernden Tönen treffen gewitzte Eigenkompositionen auf „geliehene“ Songs, deutsche Texte auf englische Lyrics, laut auf leise und Jazz auf Open Space.
Der Sound ist farbenfroh und vielschichtig wie ein knallbunter Garten. Eintritt: 40€ / 30€ inkl. Bewirtung
Einlass: 18:30 Uhr
Vorverkauf/Reservierung:
über www.konzerte.hn
oder www.pyramide.hn

Ruth Sabadino: Saxophon, BaCla, Voc
Werner Acker: Gitarre
Kurt Holzkämper: Bass
Christoph Sabadino: Drums

Veranstaltungsort: Deutsches Zweirad- und NSU-Museum

Anschrift: Urbanstraße 11
74172 Neckarsulm

Mit den Bad Rappenauer MusikMomenten 2024 hält ein neues Format Einzug ins Kurhaus. Unsere „Chöre in Concert“ werden bei vier Konzerten an zwei Wochenenden die Bühne des Kurhauses auf ganz unterschiedliche Weise zum Klingen bringen und so für ganz besondere MusikMomente sorgen.

Starke Stimmen, beeindruckender Sound, eine funkensprühende Performance, die das Publikum von den Stühlen reißt – das sind die OPEN DOORS! Sie kommen am Samstag, den 4. Mai um 19.30 Uhr ins Bad Rappenauer Kurhaus. Die rund 25 Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Uli Dachtler am Piano begeistern mit populären Pop- und Rocksongs und beeindruckenden Eigenkompositionen, die den Funken überspringen lassen.

Mit einem abgestimmten Meer an Stimmen, von gefühlvoll bis schwungvoll, klangstarken Solistinnen und Solisten und passenden Choreographien erwartet die Zuschauer eine musikalische Reise der Extraklasse. Begleitet von einer fantastischen Band leben die OPEN DOORS die Faszination Chor auf höchstem Niveau.
Mit modernen und anspruchsvollen Chorarrangements schafft es Uli Dachtler, die OPEN DOORS seit ihrer Gründung im Jahr 1991 bis heute weit über die Region hinaus bekannt zu machen. Auch die Sängerinnen und Sänger kommen von weit her und stammen aus den Kreisen Heilbronn, Stuttgart, Ludwigsburg und Hohenlohe. Sie stehen für sichtbare Begeisterung, Zusammenhalt und Identifikation mit Ihrer Leidenschaft.

Genießen Sie die OPEN DOORS live und ganz nah und freuen sich auf ein emotionales Klangfeuerwerk!

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Kraichgau, die die Bad Rappenauer MusikMomente freundlicherweise unterstützt.

Alle Konzerte der Bad Rappenauer MusikMomente finden im Großen Saal des Kurhauses statt. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de oder www.reservix.de. Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zahlen 5 Euro Eintritt, Familien 20 Euro.

Das Kulturamt der Stadt und alle mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf Chorgenuss pur im wunderschönen Ambiente des Bad Rappenauer Kurhauses.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Gemeinsam tauchen die Besucher_innen in die funkelnde Atmosphäre eines der berühmtesten Musikwettbewerbe der Welt ein. Als besonderes Highlight schlüpft das Publikum in die Rolle der internationalen Länder-Jury und stimmt über die Gewinner des Song Contest ab.

Künstlerinnen und Künstler des Abends:
-Mercedesz Csampai (bekannt aus Disneys „Der Glöckner von Notre Dame“, Erstbesetzung Esmeralda)
-Laura Panzeri (bekannt aus Disneys „Aladdin“ und aktuell die Erstbesetzung ME im Friedrichstadtpalast in Berlin)
-Filippo Strocchi (bekannt aus „Tanz der Vampire“,Erstbesetzung Graf von Krolock)
-Philipp Hägeli (bekannt aus Disneys „Aladdin“, Erstbesetzung Kassar)

Moderation und kleine Gesangseinlagen:
-Cale Kalay (bekannt als Creative Director von Helene Fischer)
-Peter Stassen (bekannt aus Disneys „Tarzan“)

Mitreißende Songs und unsterbliche Hits - ein Ohrwurm ist an diesem Abend garantiert!

Ticketverkauf:
- Eintritt: 28 € pro Person
- Tickets gibt es im Audi Forum Neckarsulm (07132 31-70110) und
- online im Audi Ticketshop: https://audidefuehrungen2.regiondo.de/kategorien?tag=audi-forum-neckarsulm-veranstaltungen

Veranstaltungsort: Audi-Forum

Anschrift: NSU-Straße 1
74172 Neckarsulm

Erklingen werden musikalische Raritäten in selten zu hörenden Original-Arrangements aus der goldenen Zeit des Broadways und Hollywoods.

Im ersten Teil erklingen Werke der großen amerikanischen Broadway-Komponisten George Gershwin, Cole Porter und anderen. Nach der Pause gibt es Filmmusik im Hollywood-Sound aus Western, Komödien, Filmmusicals und vieles mehr.

Die Streicher des Nikolaiensembles erweitern den Sound des Salon- Orchesters zum großen Sinfonieorchester.

Die musikalische Leitung obliegt Andreas Benz, welcher beide Orchester leitet und auch das musikalische Miteinander initiiert hat. Dass die Musiker beider Vereine gut harmonieren, haben sie schon mehrfach unter Beweis gestellt – zuletzt beim großen gemeinsamen Jubiläumskonzert „My golden Baby“ vor sieben Jahren, bei welchem die Musiker in sinfonischer Besetzung mit großem Sound überzeugten.

Veranstaltungsort: Ballei

Anschrift: Deutschordensplatz
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Mit den Bad Rappenauer MusikMomenten 2024 hält ein neues Format Einzug ins Kurhaus. Unsere „Chöre in Concert“ werden bei vier Konzerten an zwei Wochenenden die Bühne des Kurhauses auf ganz unterschiedliche Weise zum Klingen bringen und so für ganz besondere MusikMomente sorgen.

Mit dem Kinder- und Jugendchor Goldkehlchen wird uns zum Ende der Sparkasse Kraichgau MusikMomente, am Sonntag, den 5. Mai 2024 um 16.00 Uhr, ein fester und stimmgewaltiger Bestandteil der Bad Rappenauer Chorszene mit auf eine musikalische Geschichte nehmen.

Aus den Kindern von damals sind Teenager und junge Erwachsene geworden und auch zahlenmäßig ist der Chor um Chorleiterin Julia Pyka kräftig gewachsen. Was mit rund einem Dutzend singender Kinder begann, hat sich vervielfacht. Der Chor gehört der kath. Seelsorgeeinheit Bad Rappenau/ Obergimpern an und es singen Kinder und Jugendliche aller Konfessionen mit. Die Goldkehlchen gliedern sich in mehrere Gruppen, die gruppenübergreifend proben und die Jüngsten sind gerade mal vier Jahre alt.

Das Repertoire enthält sowohl geistliche als auch weltliche Lieder. Abgerundet wird das Programm durch Kinderlieder, Popsongs, Gospels, Schlager, Cantaten sowie Stücke aus der Klassik. Auch gehören die Aufführungen großer Kindermusicals zum Repertoire des Chores.

Auch werden anspruchsvolle lateinische dreistimmige Chorstücke wie „Cantate Domino“ oder „Cantate de Brasil“ zu hören sein. Aber auch einige bekannte Popnummer wie „Skyfall“ und „Hungriges Herz“ werden von den Jugendlichen und jungen Erwachsenen interpretiert. Freuen Sie sich auf einen klangvollen Sonntagnachmittag für die ganze Familie!

Ein herzliches Dankeschön geht an dieser Stelle an die Sparkasse Kraichgau, die die Bad Rappenauer MusikMomente freundlicherweise unterstützt.

Alle Konzerte der Bad Rappenauer MusikMomente finden im Großen Saal des Kurhauses statt. Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro (ermäßigt 9 Euro) bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Salinenstraße 37 (im Foyer des RappSoDie), Telefon 07264/922-393 bzw. unter gaesteinfo@badrappenau.de oder www.reservix.de. Karten an der Abendkasse kosten 12 Euro, Kinder zwischen 5 und 12 Jahren zahlen 5 Euro Eintritt, Familien 20 Euro.

Das Kulturamt der Stadt und alle mitwirkenden Künstlerinnen und Künstler freuen sich auf Chorgenuss pur im wunderschönen Ambiente des Bad Rappenauer Kurhauses.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute. Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen!
Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren.
Inszenierung und Musik: Robin Müther
Figuren: Caecilia Neuweiler

Kartenreservierung unter: www.knurps-puppentheater.de oder Tel: 06298/95420

Eintrittspreise:

Pro Person 8,00 €
Gruppen ab 10 Personen 7,00 €
Gruppen ab 20 Personen 6,00 €

Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

Anschrift: Hauptstraße 21
74219 Möckmühl

Herr Tag mag es gerne hell und licht, er mag den blauen Himmel und die bunten Blumen. Er erkennt alle Vögel an ihrem Gesang und er denkt sich gerne abenteuerliche Geschichten aus, in denen er ein Held wäre. Nur vor einem fürchtet sich Herr Tag: vor der Dunkelheit. Wenn die Sonne versinkt, dann sind plötzlich so viele seltsame Schatten um ihn herum, er stolpert über seine eigenen Füße und ihm ist ganz und gar nicht mehr heldenhaft zumute. Doch heute hört er im Dunkeln plötzlich eine freundliche Stimme – Frau Nacht singt ein Maienlied! Und sie zeigt ihm, dass auch im Mondlicht die Welt schön aussehen kann, dass selbst die dunkle Nacht glänzen kann und viele Geräusche kennt, vor denen man sich nicht fürchten muss. Und dann hören Herr Tag und Frau Nacht sogar die Nachtigall singen!
Eine phantasievolle und lautmalerische Reise durch Licht und Dunkelheit.

Maskenschauspiel für Kinder ab 3 Jahren.
Inszenierung und Musik: Robin Müther
Figuren: Caecilia Neuweiler

Kartenreservierung unter: www.knurps-puppentheater.de oder Tel: 06298/95420

Eintrittspreise:

Pro Person 8,00 €
Gruppen ab 10 Personen 7,00 €
Gruppen ab 20 Personen 6,00 €

Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

Anschrift: Hauptstraße 21
74219 Möckmühl

von Lutz Hübner / Im Burggraben / nicht barrierefrei / 24€ zzgl. Bearbeitungsgebühr

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de!

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de!

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Konzert – Dieter Falk TRIO – Zeitreise durch die Musikgeschichte Preisgekrönte Bearbeitungen Dieter Falk bringt Martin Luther und J.S.-Bach in Neckarsulm zum Grooven.
Seine Konzerte sind eine Zeitreise durch die Musikgeschichte: von Klassik bis Pop. Seine preisgekrönten J.S.Bach-Bearbeitungen, mal «Jazz-ig», mal «Gospel-ig» stecken an und reißen das Publikum mit. Seine zusammen mit Michael Kunze geschriebenen christlichen Chor-Musical (zuletzt „LUTHER“ & „10 Gebote“) sahen über 400.000 Besucher und starteten mit über 50.000 teilnehmenden Sängerinnen und Sängern einen neuen deutschen Chor-Boom.

Veranstaltungsort: Schützenhaus

Anschrift: In der Hälde 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Ein packendes, klassisches Schauspiel in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg genießen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Die Bezirkskantorin Gabriele Bender spielt auf der Orgel nicht nur geistliche Lieder, sondern auch Schlager und Evergreens, die gerne mitgesungen werden dürfen. Eine kleine Weinprobe mit edlen Tropfen der Heuchelberg Weingärtner sowie besinnliche Texte über das Leben und den Wein runden das Programm ab.

Die Location - Ev. Bartholomäuskirche Nordheim
Mit ihrem weithin sichtbaren Turm ist die Bartholomäuskirche ein ortsbildprägendes Gebäude in der Mitte von Nordheim. Über Bau und Gründungszeit gibt es keine genauen Angaben. Ein heute noch sicht-bares Sakramentshäuschen im Chor des Turmes deutet darauf hin, dass zumindest Teile der Kirche aus vorreformatorischer Zeit stammen.
Die Kirche hat eine bewegte Geschichte hinter sich und wurde mehrfach durch Krieg und Feuer – zuletzt am Ende des Zweiten Weltkrieges zerstört. Anlässlich des 75. Jubiläums zum Wiederaufbau der Kirche findet dieses Jahr im Oktober ein Vortrag zur Kirchengeschichte statt. Im Juni dürfen sich Besucher auf das besondere Konzert „Orgel und Wein“ freuen.

Die „Stiftung Ev. Bartholomäuskirche“ ist Organisatorin, um eine Spende wird gebeten.

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projekts „Sakrale Bauten, sakrale Kunst - Gotteshäuser, Museen, Pilgerstraßen und Wallfahrtsorte“ der Kulturregion HeilbronnerLand 2024.

Veranstaltungsort: Evangelische Bartholomäuskirche

Anschrift: Hauptstraße 36
74226 Nordheim

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

„Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, Heinzi Bösel und Kurt Fellner, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Eine kammertheatralische Groteske von derb-menschlicher Art, deren Humor sich nicht sofort aufdrängt, sondern erst im Laufe des Stückes zum tragen kommt Eine subtile emotionale Entwicklung der Beziehung zweier Menschen zueinander, an deren Endpunkt der Zuschauer/die Zuschauerin das Gefühl hat an einem besseren Ort angekommen zu sein – unweit von „Indien“ eben.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie! Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de!

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Für die Bühne eingerichtet von Paul Allen / Nach dem Drehbuch von Mark Herman / Deutsch von Barbara Christ / Dauer ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de!

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Seit mittlerweile elf Jahren ist es ein fester Termin im Kalender der Musikliebhaber: Das Sommerkonzert der Beat Brothers auf Burg Stettenfels. Mit handgemachter Gitarrenrockmusik von 1960 bis 1990 zieht die Liveband eine treue Fangemeinde an, die jedes Jahr begeistert wiederkommt.
Daher: Donnerstag, 27. Juni 2024 vormerken!
Meistens steht das Konzert in Untergruppenbach unter einem guten Stern, denn bei sommerlichem und vor allem trockenem Wetter findet es als Open Air im malerischen Burggraben statt. Sollte das Wetter dennoch nicht mitspielen, steht ein großzügiger Gewölbekeller als überdachte Alternative zur Verfügung. Aber: Die Plätze sind begrenzt und die Tickets bisher immer ausverkauft, so dass man sich am besten frühzeitig eine Eintrittskarte für das Beat Brothers Konzert am 27. Juni sichert.
Mit mitreißender Gitarrenrockmusik aus vergangenen Jahrzehnten schaffen es die Beat Brothers spielend, die Gäste in Stimmung zu bringen und für ein unvergessliches Konzerterlebnis zu sorgen. Die Band präsentiert "Musik aus der guten alten Zeit" – handgemachte Gitarrenrockmusik aus den 1960er bis zu den 1990er Jahren. Ein Klassiker folgt dem nächsten, stets nah am Original, jedoch immer mit einer eigenen Note interpretiert. Die vier gut gelaunten Musiker, gekleidet im stylishen Outfit, covern Bands wie die Beatles, Rolling Stones, Kinks,
The Who, Pink Floyd und Queen. Dies verspricht einen Abend der Extraklasse vor der beeindruckenden
historischen Kulisse der Burg Stettenfels.

Tickets im Vorverkauf: 20 €, tickets@burg-stettenfels.de
Tickets an der Abendkasse: 22 €

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Carlo Goldonis temperamentvolles Lustspiel um Liebe und Geld ist für die Zuschauer*innen reines Vergnügen.

Karten:
- 16 € PK1
- 13 € PK2

Vorverkauf unter Tel. 07136 832127.

Gegen die Reize der schönen und schlagfertigen Mirandolina ist kein Mann gefeit – weder der verschuldete Graf von Forlipopoli noch der reiche Baron von Albafiorita. Geschickt nutzt Mirandolina das Werben der Männer zu ihrem Vorteil – sehr zum Leidwesen ihres Dieners Fabrizio, der ebenfalls ein Auge auf die ledige Geschäftsfrau geworfen hat.

Nur der frauenhassende Ritter von Ripafratta lockt die selbstbewusste Mirandolina aus der Reserve. Mit weiblichem Charme und nach allen Regeln der Kochkunst will sie dem Macho den Kopf verdrehen – mit Erfolg! Als der bekehrte Frauenfeind in Liebe zu ihr entbrennt, serviert Mirandolina ihn eiskalt ab. Bei all den gebrochenen Herzen und dem verletzten Männerstolz kochen die Emotionen im Florentiner Gasthof über. Nur eine Heirat kann das Netz aus Intrigen und Enttäuschungen noch lösen.

Carlo Goldonis temperamentvolles Lustspiel um Liebe und Geld ist für die Zuschauer*innen reines Vergnügen.

Veranstaltungsort: Aula der Otto-Klenert-Schule

Anschrift: Rathausplatz 7
74177 Bad Friedrichshall

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Das Sommerkonzert des Jugend-Sinfonieorchesters der Städtischen Musikschule Neckarsulm unter der Leitung von Andreas Kehlenbeck hat es in sich:
Aram Chatschaturjans Adagio aus „Spartacus“ trifft auf den Walzer „Wein, Weib und Gesang“ von Johann Strauss (Sohn) und den berühmten Boléro von Maurice Ravel – wen juckt es da nicht in den Füßen?
Spätestens wenn die Bundespreisträgerin Lara Hennings das Publikum mit dem Konzert für Klarinette und Orchester op.36 von Franz Krommer verzaubert, hält es niemand mehr auf dem Stuhl. Wir freuen uns auf dieses musikalische Vergnügen mit Ihnen.

Jugend-Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule Neckarsulm
Lara Hennings: Klarinette
Andreas Kehlenbeck: Dirigent

Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Ballei

Anschrift: Deutschordensplatz
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de.

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik.

Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

CHARLEY`S TANTE - DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.
Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.
Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.
Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

CHARLEY`S TANTE - DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.
Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.
Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.
Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Eine abgelegene Villa am Rande eines kleinen französischen Städtchens. Weihnachten steht vor der Tür. Eine wohlhabende Familie kommt zusammen, um das Fest zu feiern. Sieben Frauen, die Achte erscheint unerwartet, nachdem der Hausherr tot aufgefunden wird. Tot sind auch Telefon und Autos.

Der Schnee liegt meterhoch, man ist von der Außenwelt abgeschnitten. Eine fatale Situation. Panik kommt auf. Ist der Mörder vielleicht noch im Haus? Dazu Misstrauen, Verdächtigungen, Anschuldigungen. Denn eines wird schnell klar: In diesem Fall muss der Mörder eine Mörderin sein!

Keine der Damen hat ein Alibi, alle haben ein Motiv, jede ein Geheimnis und verstrickt sich im Lauf der aberwitzigen Geschichte mehr und mehr in einem Netz aus Lügen und Heimlichkeiten.

Acht Frauen mit ihren aufgestauten Leidenschaften, Lebensträumen, Frustrationen und Verletzungen prallen auf- und gegeneinander.

Tickets ab 14 €:
- Online ab März 2024
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand

Veranstalter:
Freilichtspiele Neuenstadt am Kocher
Lindenstraße 4
74196 Neuenstadt
Telefon: +49 (0) 7139 7187lter:

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

CHARLEY`S TANTE - DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.
Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.
Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.
Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

CHARLEY`S TANTE - DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.
Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.
Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.
Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Schneewittchen - Märchen mit Musik

"Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?"
Täglich stellt Schneewittchens Stiefmutter ihrem Spiegel diese Frage. – Und ebenso täglich antwortet er: "Frau Königin, Ihr seid die Schönste hier."
Doch eines Tages fügt der Spiegel hinzu: "Aber Schneewittchen ist noch tausendmal schöner als ihr." Die Königin ist außer sich! Besessen die Schönste im Land zu sein, setzt sie alles daran, Schneewittchen aus dem Weg zu räumen.
Das Mädchen aber bekommt Hilfe von den lustigen sieben Zwergen, die hinter den sieben Bergen wohnen.
Ein Kinderstück nicht nur für Kinder über Sein und Schein und darüber, was im Leben wichtig ist.
Sehen Sie das beliebte Märchen in einer musikalischen und temporeichen Fassung im Burggraben vom Stettenfels.
Mit dabei ist wieder unser beliebtes Stettenfelser Ensemble mit Kindern und natürlich ganz viel Spannung und Spaß.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

„Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, Heinzi Bösel und Kurt Fellner, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Eine kammertheatralische Groteske von derb-menschlicher Art, deren Humor sich nicht sofort aufdrängt, sondern erst im Laufe des Stückes zum tragen kommt Eine subtile emotionale Entwicklung der Beziehung zweier Menschen zueinander, an deren Endpunkt der Zuschauer/die Zuschauerin das Gefühl hat an einem besseren Ort angekommen zu sein – unweit von „Indien“ eben.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

CHARLEY`S TANTE - DER KOMÖDIENKLASSIKER MIT MUSIK

Jeder kennt sie - Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit.
Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.
Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon in die Frauenkleider geschlüpft.
Nun wird Charleys Tante auch bei uns durch den Burggraben stöckeln.
Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund Babbs als Tante verkleiden lassen – Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.
Freuen Sie sich auf einen Komödienklassiker mit Musik und Gesang für einen lustigen Abend mit Freunden und Familie.

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels - Burggraben

Anschrift: Burg Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

"Keine Macht für niemand" schrie Rio Reiser als Sänger der Polit-Band „Ton Steine Scherben“. Ein Lied, dessen Titel zum Motto einer ganzen Generation wurde – und ein Lied, das dafür steht, dass sich Musik mit einer starken politischen Botschaft verbinden lässt. Reisers wohl bekanntester Hit „König von Deutschland“ gibt dieser musikalischen Inszenierung seinen Namen. Neben seiner Musik steht Rio Reisers Biographie im Zentrum dieses Stückes. Es geht um die Hoffnung auf ein Leben voller Liebe in einer Gesellschaft ohne ökonomische Zwänge und Korruption. Schlaglichtartig wird hier von der Gründung der Band, von Konzerten, Hausbesetzungen, dem Umzug der Band aufs Land und schließlich von Reisers Solokarriere erzählt.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musik, die zum Tanzen, Mitgrooven oder einfach nur zum Zuhören einlädt – der Anspruch des Duos RUSTY MOVE aus Mosbach ist so weit wie seine Songauswahl breit gefächert. Seine Mission am Offenauer Neckarstrand: Die Zuhörer entspannt in den Feierabend und die großen Ferien bringen.

Ihren Klangkoffer haben die beiden Musiker entsprechend vollgepackt. Aktuelles, Oldies, Neue Deutsche Welle, Rock- und Pop- Klassiker, groovige Rhythmen sowie Bekanntes und Interessantes aus der Sparte mitreißende Eigenkompositionen liegen fein sortiert von AC/DC über die Blues Brother und James Blunt, die Ärzte und Toten Hosen, Peter Frampton, Marius Müller Westernhagen, den Sportfreunden Stiller und der Spider Murphy Gang, Marius Müller Westernhagen und U2 und hübsch harmonisch nebeneinander. Und wer’s nicht glaubt, kann sich vor dem Konzertabend am Offenauer Neckarstrand selbst ein Hörbild machen im Internet über die Links auf der Homepage von RUSTY MOVE.

Rainer Schulz (Saxophon) und Kai Karle (Gitarre und Gesang), sind seit über 25 Jahren gemeinsam und in den unterschiedlichsten Formationen live unterwegs. Die Musiker verstehen es, das Publikum als Teil der Band zu integrieren und so den Spaß an der Musik unmittelbar zu transportieren.

Eintritt frei.

Kommunales Kulturprogramm Gemeinde Offenau

Veranstaltungsort: Neckarterrasse

Anschrift: Johann-Michl-Promenade
74254 Offenau

"Keine Macht für niemand" schrie Rio Reiser als Sänger der Polit-Band „Ton Steine Scherben“. Ein Lied, dessen Titel zum Motto einer ganzen Generation wurde – und ein Lied, das dafür steht, dass sich Musik mit einer starken politischen Botschaft verbinden lässt. Reisers wohl bekanntester Hit „König von Deutschland“ gibt dieser musikalischen Inszenierung seinen Namen. Neben seiner Musik steht Rio Reisers Biographie im Zentrum dieses Stückes. Es geht um die Hoffnung auf ein Leben voller Liebe in einer Gesellschaft ohne ökonomische Zwänge und Korruption. Schlaglichtartig wird hier von der Gründung der Band, von Konzerten, Hausbesetzungen, dem Umzug der Band aufs Land und schließlich von Reisers Solokarriere erzählt.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

"Keine Macht für niemand" schrie Rio Reiser als Sänger der Polit-Band „Ton Steine Scherben“. Ein Lied, dessen Titel zum Motto einer ganzen Generation wurde – und ein Lied, das dafür steht, dass sich Musik mit einer starken politischen Botschaft verbinden lässt. Reisers wohl bekanntester Hit „König von Deutschland“ gibt dieser musikalischen Inszenierung seinen Namen. Neben seiner Musik steht Rio Reisers Biographie im Zentrum dieses Stückes. Es geht um die Hoffnung auf ein Leben voller Liebe in einer Gesellschaft ohne ökonomische Zwänge und Korruption. Schlaglichtartig wird hier von der Gründung der Band, von Konzerten, Hausbesetzungen, dem Umzug der Band aufs Land und schließlich von Reisers Solokarriere erzählt.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie. Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

„Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, Heinzi Bösel und Kurt Fellner, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Eine kammertheatralische Groteske von derb-menschlicher Art, deren Humor sich nicht sofort aufdrängt, sondern erst im Laufe des Stückes zum tragen kommt Eine subtile emotionale Entwicklung der Beziehung zweier Menschen zueinander, an deren Endpunkt der Zuschauer/die Zuschauerin das Gefühl hat an einem besseren Ort angekommen zu sein – unweit von „Indien“ eben.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Jeder kennt sie – Charleys Tante – eine der erfolgreichsten Komödien weltweit. Seit ihrer Uraufführung im Jahr 1892 wurde sie in 25 Sprachen übersetzt und hat auf der Bühne unzählige Menschen zum Lachen gebracht.

Heinz Rühmann, Peter Alexander und Willy Millowitsch sind schon für sie in die Frauenkleider geschlüpft. Nun wird Charleys Tante auch bei den Burgfestspielen Stettefels durch den Burggraben stöckeln.

Charley und Jack, zwei liebenswerte Langzeitstudenten, planen ein romantisches Treffen mit ihren Herzdamen Amy und Kitty. Doch ohne Anstandsdame geht das nicht. Da hilft der Zufall: Charleys reiche Tante aus Brasilien hat sich zum Besuch angekündigt. Doch als Charleys Tante absagt, geraten die beiden in helle Panik. Da kommt ihnen eine verrückte Idee: Warum nicht einfach den Studienfreund und Tutor Bob als Tante verkleiden lassen.

Ein Feuerwerk der Komik und Verwechslungen kann beginnen und als wäre das nicht genug, taucht plötzlich die echte „Charleys Tante“ auf.

Tickets ab 19 €:
- Online bei Reservice (siehe Weitere Informationen zum Veranstalter)
- oder bei diversen Vorverkaufsstellen im HeilbronnerLand
- Gruppenbestellungen ab 15 Personen direkt bei Burg Stettenfels: 07131 97700


Veranstalter:

Veranstaltungsort: Burg Stettenfels

Anschrift: Stettenfels 4
74199 Untergruppenbach

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Musical / Musik und Gesangstexte von Jerry Herman / Buch von Harvey Fierstein / Nach dem Stück „Ein Käfig voller Narren“ von Jean Poiret / Deutsch von Erika Gesell und Christian Severin / Dauer: ca. 2 Stunden / ab 12 Jahren

Georges betreibt den Nachtclub La Cage aux Folles. Absoluter Star ist sein Lebensgefährte, die Dragqueen Zaza alias Albin. Da taucht Jean-Michel, Georges’ Sohn aus einer früheren Beziehung auf: Er will Anne, Tochter aus konservativem Hause, heiraten und bittet Georges, zu Albins größter Enttäuschung, allein zum ersten Treffen mit der Familie. Albin ist zutiefst gekränkt. Das gemeinsame Abendessen im Restaurant von Jacqueline lässt er sich dann aber doch nicht nehmen … Die Familie ist beeindruckt, die Maskerade scheint zunächst perfekt. Doch langsam schleichen sich immer mehr Schönheitsfehler ein. Die Verwirrungen und Verwechslungen geraten durcheinander, die Ereignisse überschlagen sich und am Ende triumphiert die Liebe über alle Ressentiments.

Eine herrliche Travestiekomödie, die aber viel mehr ist: Ein Plädoyer für den Mut, zu sich selbst und zueinander zu stehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Nach dem Bilderbuch von Werner Holzwarth und Wolf Erlbruch / im Gewölbe / Dauer: ca. 45 Min.

Als der kleine Maulwurf seinen Kopf aus der Erde streckt, um zu sehen, ob die Sonne schon aufgegangen ist, passierte es… Ein brauner Haufen landet direkt auf seinem Kopf. „So eine Gemeinheit!“ ruft der kleine Maulwurf, aber kurzsichtig wie er ist, kann er niemanden entdecken. Und so beginnt eine turbulente Suche nach dem Schuldigen. Der Reihe nach besucht er die anderen Tiere in seiner Umgebung, um dem Täter auf die Schliche zu kommen. Doch weder der weiße Klecks des Vogels noch die dicken Pferdeäpfel oder die Hasen- und Ziegenköttel passen so recht zu dem Haufen auf seinem Kopf. Ob er den Schurken finden wird?

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Ein Märchen aus heutigen Zeiten: Yorkshire, 1994, im nordenglischen Kohlerevier. Die Grubenkapelle von Grimley probt für die nationale Endausscheidung der Blaskapellen, während ihre Zeche von der Schließung bedroht ist. Als die Musiker tatsächlich ihre Arbeit verlieren, wollen sie auch die Kapelle aufgeben. Das Untergangsszenario erfasst alle Lebensbereiche, Ehen drohen zu scheitern, Familien zu zerbrechen. Doch dem energischen Dirigenten Danny und den Frauen von Grimley gelingt es, bei den mutlos gewordenen Männern wieder Kampfbereitschaft zu wecken. In einem furiosen Finale in der Londoner Royal Albert Hall gewinnt die „Grimley Colliery Band“ den Meisterschaftspokal.

Hemmungslos romantisch und mit viel schrägem, schlagfertigem Humor verweben Herman und Allen in ihrer Tragikomödie Arbeitslosigkeit, Armut und Elend, Stellenabbau und Strukturkrise. Eine fröhlich-elegische Hommage an eine untergehende Industrie und ihre Menschen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Alles beginnt mit einem Stück Holz, das sich der alte Puppenschnitzer Geppetto aus dem Wald holt. Kaum hat er daraus seine Holzpuppe fertiggestellt, wird sie lebendig und hat sogleich ihren eigenen Kopf: „Essen, Trinken, schlafen und mich vergnügen“ – so stellt Pinocchio sich sein Leben vor. Neugierig und unbedarft zieht er hinaus in die Welt, gerät von einem Dilemma ins nächste. Dabei wünscht er sich doch nichts sehnlicher, als ein richtiger Junge zu werden. Aber das kann er erst, wenn er sich auch wie ein richtiger Junge benimmt: tapfer, ehrlich und selbstlos. Zum Glück sind da die Fee und die sprechende Grille, die ihm immer wieder helfen. Und als Geppetto in Gefahr gerät, beweist Pinocchio endlich, dass er nicht nur einen Holzkopf, sondern vor allem ein großes Herz hat.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer in Schwaben zu versuchen. Sie sind zwar zu dick, zu schmächtig oder zu alt, aber sie wollen es versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit.

Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Immer wieder droht der große Plan zu scheitern, doch die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Und vielleicht machen nicht nur Kleider Leute …

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs! Diese Männer muss man sehen!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer in Schwaben zu versuchen. Sie sind zwar zu dick, zu schmächtig oder zu alt, aber sie wollen es versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit.

Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Immer wieder droht der große Plan zu scheitern, doch die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Und vielleicht machen nicht nur Kleider Leute …

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs. Diese Männer muss man sehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer in Schwaben zu versuchen. Sie sind zwar zu dick, zu schmächtig oder zu alt, aber sie wollen es versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit.

Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Immer wieder droht der große Plan zu scheitern, doch die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Und vielleicht machen nicht nur Kleider Leute …

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs. Diese Männer muss man sehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer in Schwaben zu versuchen. Sie sind zwar zu dick, zu schmächtig oder zu alt, aber sie wollen es versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit.

Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Immer wieder droht der große Plan zu scheitern, doch die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Und vielleicht machen nicht nur Kleider Leute …

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs. Diese Männer muss man sehen.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Heute wird ab Seite 89 geprobt, Einzelprobe versteht sich, die berühmte Kästchen-Szene aus Goethes Faust, für die junge Schauspielerin ein Traum. Der Regisseur erweist sich allerdings – weniger traumhaft – als ziemlich unangenehm, der seinen ganzen, jahrelang antrainierten Theater- und Lebensbrass an ihr auslässt. Aufopferungsvoll kämpft sie mit Szene, Rolle und Tränen. – Der „Schmerzensmann“ genannte Regisseur ist nur einer von zehn Theater-Urtypen, die Lutz Hübner bissig wie amüsant vorstellt. Da gibt es den „alten Haudegen“, der, statt zu proben lieber von früheren, selbstverständlich großen Zeiten faselt, das weinselige „Tourneepferd“ aus Wien, welches übergriffig den Alltag in Pikanterie vergessen lassen möchte oder den Freudianer, für den das Wort „Küchenpsychologie“ geradezu erfunden wurde. In all den Szenen versteckt sich eine kleine Schule des Lebens, denn das Theater ist nur ein (Arbeits-)Ort unter vielen, an denen sich Menschen in bestimmten Hierarchien begegnen und das Leben mal schwerer, mal leichter machen.

Urkomisch und zutiefst menschlich.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Im Jahre 2004 brachten POEMS ON THE ROCKS, eine Formation aus dem Raum Stuttgart, als eine der ersten in Deutschland ein neues Musikkonzept auf die Bühne: Rockmusik mit deutschen Übersetzungen der geliebten englischsprachigen Songs und deren oft kryptischen Inhalten. Und endlich verstand das Publikum, um was es in den Liedern eigentlich ging.

Schauspieler JO JUNG, unverkennbare Stimme vieler Produktionen von ZDF, ARTE und SWR, übersetzt stets am Kern der Songs, in lyrischer Form und erschafft mit facettenreicher Mimik und Sprache einmalige Rezitationen
Der stimmgewaltige Sänger JÖRG KRAUSS und vier weitere professionelle Poeten an den Instrumenten hauchen den rezitierten Übersetzungsworten anschließend mit der Darbietung des Originals den mitreißenden Lebensgroove ein.
Diese vier Virtuosen sind bis heute:

CHRISTOPH BERNER – Gitarre
ANDY KEMMER - Bass & Vocals
HELMUT KIPP-- Schlagzeug
EDGAR MÜLLER – Keyboards & Vocals

Für die songbezogene, fulminante Video Show im Hintergrund sorgt KARSTEN HOPPE.
Für das Jubiläumsjahr 2024 tauchen sie wieder tief ein in die Schatzkiste der Rockgeschichte und bringen neue, hochkarätige Rockperlen auf den Bühnen südeutscher Location glänzend zu Gehör. Es wird die 5. Zeitreise sein. Vier sind bereits auf CD dokumentiert.
Die Interpretenliste des neuen Jubiläumsprogramms ist bunt und vielfältig: CSN, Neil Young, David Bowie, Beatles, Nick Kershaw, Sting und Peter Gabriel und viele weitere.

Mitsingen und Verstehen: POEMS ON THE ROCKS machen legendäre Hitparadensongs endlich populär.

Ticket: 20 Euro, freie Platzwahl
Saalöffnung: ca. 19 Uhr

www.poemsontherocks.de

Veranstaltungsort: Kulturforum Saline

Anschrift: Hauptstraße 8
74254 Offenau

Lebensstürme werden am 13. und am 14.10.2023 jeweils um 20:00 Uhr an zwei Steinway-Flügeln durch das Obersulm Kulturhaus tosen…
Lebensstürme - das sind zwei Konzertabende mit den Obersulmer Pianisten Andreas Kehlenbeck und Robert Rühle - schon im letzten Jahr haben die beiden zweimal vor ausverkauftem Konzertsaal im Affaltracher Kulturhaus gespielt… Lebensstürme – das klingt nach Turbulenzen, nach wilden Leidenschaften, Kämpfe werden toben, Orkane brüllen – aber auch die Ruhe vor dem Sturm wird es geben, die Versöhnung nach dem Kampf, den Frieden, die Liebe und den Tod… Lebensstürme von Franz Schubert ist nur eines der Stücke für zwei Pianisten und steht für romantische Leidenschaftlichkeit… Maurice Ravel wird uns in einen impressionistischen Zaubergarten entführen, aus dem wir mit Astor Piazzolla und Darius Milhaud zu Tango und Brasileira wieder heraustanzen und schließlich mit Cole Porter und George Gershwin swingendes, jazziges Terrain betreten… Der Abend verspricht extrem unterhaltsam zu werden.

Veranstaltungsort: Kulturhaus - Affaltrach

Anschrift: Rathausgasse 6
74182 Obersulm - Affaltrach

Inzwischen hat der „Jazz in der Altstadt“ seine Liebhaber gefunden. Alljährlich besuchen rund 450 Jazzanhänger die Veranstaltung am dritten Samstag im Oktober.

Die erstklassigen Bands mit ihren unterschiedlichsten Stilrichtungen begeistern das Publikum jedes Jahr aufs Neue. Gespielt wird von 19.30 bis 01.00 Uhr in sechs verschiedenen Örtlichkeiten im Altstadtbereich, mit jeweils ¼ Stunde Pause, so dass die Besucher bequem von einer Spielstätte zur nächsten wechseln können. Außer den Bühnen in verschiedenen Gaststätten, werden auch immer wieder ausgefallene Spielstätten angeboten.

Der „Jazz in der Altstadt“ steht für Kontinuität, gespickt mit Überraschungen und Besonderheiten.

Veranstaltungsort: Altstadt - Eppingen

Anschrift: Treffpunkt Altstadtstraße 5
75031 Eppingen

Kabarett & Satire, Lyrik, Musik + Wein

Das literarische Bukett: das ist wie weißes Trüffelöl auf einer goldgelben Pommes nebst einem kleinen Kleks Majo und serviert mit so einer sonderbaren, kleinen Holzgabel. Das ist ein traumschönes Gedicht, mit warmer Stimme vorgelesen und, als dir ein Auge feucht wird, mit einem krachenden Witz abgerundet, na super, jetzt hast du dich an deiner Trüffelpommes verschluckt.
Das literarische Bukett, das ist: „Bitte einmal ein bisschen was von Allem“, eine feinsinnige Schweinerei und ein großer Spaß.

Die Bühnenveteranen Nik Salsflausen und Marius Loy zeigen zusammen alle Facetten ihres Repertoires und begleiten Sie durch einen Abend vielfältiger Eindrücke. Nik und Marius standen unter Anderem jahrelang als Teil einer monatlichen Ensemble-Show auf der Bühne und haben ein buntes Bouquet von Ideen mitgebracht: eine Mixtur aus erprobten Stücken und nagelneuem Programm. Musik mit Gesang, Geige und Gitarre, feinmaschige Lyrik, schreiend komische Satire, nuancierte Prosa und die Dynamik zweier Kollegen, die über die Liebe zu Text und Performance eine Freundschaft geschmiedet haben, die sie gelehrt hat: man darf manchmal ein bisschen alles wollen.

Das Programm begleiten ausgewählte Weine, informativ und charmant präsentiert durch Joscha und Silke Dippon.
Zwischendurch gibt es auch die Möglichkeit kleine Genussteller zu erwerben oder die Espressobar zu besuchen.

49,00 € / Person (Bitte um Anmeldung)

Bitte melden Sie sich frühzeitig mit Rechnungsanschrift sowie entsprechender Personenzahl für das Event per Mail (info@schlossgut-hohenbeilstein.de) oder Telefon (07062 937110) an.
Die Platzzahl ist begrenzt.

Ihre Tickets erhalten Sie nach Bezahlung per Mail zugesendet.
Storno-Hinweis: Sie können Ihre Anmeldung kostenfrei bis eine Woche vorab stornieren. Zu späterem Zeitpunkt müssen wir Ihnen die vollen Kosten in Rechnung stellen.

Veranstaltungsort: Bio-Weingut Schlossgut Hohenbeilstein bei Dippon's

Anschrift: Schlossstraße 40
71717 Beilstein

Veranstaltungsort: Katholische Kirche St. Alban

Anschrift: Pfalzstraße
74254 Offenau

Ein humorvolles musikalisch-literarisches Christmas Krimical mit mordsmäßig guten Crime Stories, zum Totlachen komisch! … und wieder wird es Weihnachten, wenigstens darauf kann man sich verlassen!
Und natürlich auf „Der Detektiv & das Saxophon“, die zum Fest der Feste wieder ein neues, spannendes Krimi Päckchen geschnürt haben. Auf schrecklich schöne Art werden in „Tatort Tannenbaum“ fröhliche Lieder ausnahmsweise mal in Moll gesungen. Facettenreich, hintersinnig und mitreißend gelesen wie es nur einer kann: Jo Jung, Schauspieler und Sprecher, dessen markante Stimme vielen Zuhörern durch TV-und Radio bereits vertraut ist.

Jo Jung : Sprecher
Ruth Sabadino: Saxophon/Gesang
Martin Giebel: Orgel
Christoph Sabadino: Schlagzeug

Veranstaltungsort: Ballei

Anschrift: Deutschordensplatz
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Weitere kulturelle Angebote im HeilbronnerLand