Württemberger Weinradweg

Der Württemberger Weinradweg ist die Radroute für Weinliebhaber im Genießerland Baden-Württemberg. Der Weinradweg durchquert von Nord nach Süd die bekannten Württemberger Weinbaugebiete. Dabei streift er einige der beliebtesten, mit Sternen gekrönten Flussradwege in Deutschland.

Zwei Nebenrouten im Naturpark Stromberg-Heuchelberg und im Schozach-Bottwartal binden die Gebiete Zabergäu und Marbach am Neckar an und können in Kombination mit der Hauptroute zu eigenständigen Rundtouren kombiniert werden. 

Der Besuch einer der urigen Besenwirtschaften etwa sollte zum Pflichtprogramm für Radfahrer auf dem Württemberger Weinradweg gehören. Zahlreiche Weinfeste im Jahresverlauf oder eine WeinErlebnisFührung sind weitere Möglichkeiten, den Wein hautnah zu erleben. 

Die hier vorgestellten Etappen im HeilbronnerLand eignen sich auch für Tagesauflüge am Württemberger Weinradweg. Unsere Zusatzinformationen für Tagesausflüge oder Wochenendtripps

  • Hinweise zu An- und Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Hinweise, wie die Nebenrouten mit Hauptroute sind 1-2 tägigen Rundtouren verknüpft werden können. 

Etappen am Württemberger Weinradweg im HeilbronnerLand

Württemberger Weinradweg - auf Sterne-Routen unterwegs

Der Württemberger Weinradweg selbst ist bisher nicht als ADFC-Qualitätsradweg ausgezeichnet. Dennoch leuchtet mehr als ein Stern über dieser Genießerroute.

Der erste Abschnitt verläuft am 5-Sterne Radweg "Liebliches Taubertal". Weiter geht es über die 4-Sterne-Routen Kocher-Jagst-Radweg und schließlich ein gutes Stück entlang dem Neckartal-Radweg

Das die Hanglagen in Flussnähe für den Weinbau in Deutschland eine besondere Bedeutung haben, zeigen auch die Nebenrouten am Württemberger Weinweg. Einmal durch´s Schozach-Bottwartal und einmal durch´s Tal der Enz im Naturpark Stromberg-Heuchelberg. 

Kultur & Kulinarik am Württemberger Weinradweg

Entlang des Württemberger Weinradwegs liegen bekannte Weinlagen wie die Hessigheimer Felsengärten oder die Lauffener Katzenbeisser-Steillagen.

Die Empfehlung ist, hier nicht nur den Blick schweifen zu lassen, sondern selbst einzutauchen. Ein Tour mit den Weinerlebnisführern Baden-Württemberg ist durch die Stäffeles der Terrassenweinberge ein ganz besonderes Erlebnis.

Wein & Kulinarik gehören einfach zusammen. Die Empfehlungen zur (W)Einkehr:

  • Besenwirtschaften - die regionaltypischen Weinstuben für eine urig-rustikalen Einkehr
  • Haus der Baden-Württemberger Weine und Schmeck-den-Süden Restaurants für ausgezeichnete Wein-Kulinarik
  • bewirtete Wengertshüttle als kleine Raststation im Rebenmeer

Das könnte Sie auch interessieren ...