Kulturprogramm HeilbronnerLand - Veranstaltungskalender Kultur

Das HeilbronnerLand begeistert mit Kulturveranstaltungen wie Theatervorstellungen und Konzerten, Stadtführungen sowie Angeboten zur römischen Geschichte.

Der Veranstaltungskalender im HeilbronnerLand ist voller kultureller Veranstaltungen: Nahezu täglich haben Sie die Möglichkeit, ein Theaterstück oder ein Konzert zu besuchen. Bei einer Führung durch eine der spannenden Städte rund um Heilbronn erfahren Sie mehr über Kultur und Brauchtum. Die Führungen werden für Einzelpersonen und kleinere Gruppen zu festen Terminen angeboten, können meist aber auch für eine Gruppe exklusiv gebucht werden.

Kulturveranstaltungen im HeilbronnerLand

Pietro Ceresini erhielt im Alter von sechs Jahren seinen ersten Klavierunterricht und mit sieben spielte er sein erstes Konzert in seiner Heimatstadt Parma. In den Folgejahren verfeinerte er sein Spiel in Klavier-Meisterkursen von 2009 bis 2011 in Rom. Danach zog er nach Deutschland, wo er sein Masterstudium in Lübeck abschloss. An der Musikhochschule in Freiburg absolvierte er sein Konzertexamen-Studium mit Auszeichnung.
Pietro Ceresini ist Preisträger mehrerer nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe. Er spielte bei bedeutenden Klavierfestivals in Italien, wie dem Spoleto Piano Festival und dem Misano Piano Festival. In Deutschland tritt er sowohl als Solist als auch in Kammermusikbesetzungen regelmäßig bei verschiedenen Konzertveranstaltungen auf. Zurzeit unterrichtet er am Tiroler Landeskonservatorium Innsbruck und als Lehrbeauftragter an der Hochschule für Musik Freiburg.

Programm:
Chopin, Rachmaninow, Szymanowski
Pietro Ceresini (Parma/ Freiburg), Klavier

Eintrittskarte für 16 Euro nur online unter
https://eveeno.com/119361875
erhältlich.

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Auf der Basis eines von Monk selbst gedrehten Fernsehspiels inszeniert Intendant Carsten Ramm eine neue Bühnenfassung. Nachdem der ursprünglich geplante Aufführungstermin am Dienstag, den 6. Dezember 2022 aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen nicht stattfinden konnte, wird das Stück „Industrielandschaft mit Einzelhändlern“ nun am Dienstag, den 7. Februar im Kurhaus zu sehen sein.

Monk schildert darin den Überlebenskampf eines Selbständigen, der an seinem Glauben an den Kapitalismus gnadenlos scheitert. In Zeiten von Globalisierung, Wirtschaftskrise, Online-Riesen und der Misere der Selbständigen ist „Industrielandschaft mit Einzelhändlern“ heute aktueller denn je.
Kann ein kleiner Selbständiger auf dem freien Markt bestehen? Für den namenlosen Drogisten aus Monks Fernsehspiel ist das keine Frage. Er glaubt felsenfest an die Heilsversprechen des Neoliberalismus und des sich (angeblich) selbst regulierenden Marktes. Nachdem er aus der Kriegsgefangenschaft zurückgekehrt war, eröffnete er in Hamburg einen eigenen Laden. Er profitierte zwanzig Jahre vom Wirtschaftswunder der Nachkriegszeit. Doch nun stagniert das Geschäft und für ihn ist klar: Er hat nicht hart genug gearbeitet! Da er die Prinzipien des Kapitalismus ganz und gar verinnerlicht hat, versteht er die wahren Gründe seines Scheiterns nicht. Den aufkommenden Zweifel am System verwirft er. Er beschließt, in der modernen Industrielandschaft als Humus tätig zu sein. Als Angestellter eines Shopping-Centers findet er seine neue Bestimmung: „Als kleines Rädchen fühlt er sich bestimmt, in größere zu greifen.“

Karten für die Vorstellung der Badischen Landesbühne am 07.02. im Kurhaus Bad Rappenau (Beginn: 19.30 Uhr) kosten zwischen 7 und 13 Euro und sind im Vorverkauf bei der Gäste-Information Bad Rappenau im Bahnhof, Bahnhofstraße 13 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9.30 bis 13.30 Uhr und 15.00 bis 17.00 Uhr (außer Mittwochnachmittag)), Telefon 07264/922-391, erhältlich.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Wie ein Geist schleicht Norma Desmond, einst angebetete Leinwandgöttin der Stummfilmzeit, jetzt verblüht und vergessen, durch ihre prachtvolle ­Villa am Sunset Boulevard. Ihr verschwiegener Butler Max ist die einzige Verbindung zur Außenwelt. Als eines Tages der erfolglose, verschuldete Drehbuch­autor Joe Gillis hinter den Mauern des verwilderten Anwesens Zuflucht vor seinen Gläubigern sucht, scheint sich Normas Schicksal zu wenden: Sie heuert den jungen Mann an, ihr bei einem selbst geschrie­benen Skript behilf­lich zu sein. Joe gerät immer mehr in den Sog der alternden Diva und ihrer Scheinwelt, wird schließlich ihr Liebhaber. Und Norma steigert sich zunehmend in den Wunschtraum eines spek­takulären Hollywood-Comebacks als Salome hinein – bis Gillis das Kartenhaus der Illusionen zum Einsturz bringt …

Um den Sunset Boulevard, der von der Innenstadt von Los Angeles durch Beverly Hills und West Holly­wood führt, ranken sich Mythen und Geschichten. Einige der großen Stars aus der Glanzzeit der alten Studios ließen sich dort prunkvolle Villen bauen, hinter deren Mauern ausschweifende Partys und filmreife Tragödien abliefen. Diesen »Boulevard der Dämmerung« wählte Billy Wilder als Schauplatz und Titel für seinen 1950 oscar-prämierten Filmklassiker, in dem er mit den Mitteln eines düsteren Film Noir sarkastisch mit der Traumfabrik und ihrem gnaden­losen Star-System abrechnet.

Rund 40 Jahre ­später machten Andrew Lloyd Webber, Don Black und Christopher Hampton aus ­diesem Film ein Musical, das inzwischen selbst zum Klassiker geworden ist. Mit opulentem Filmsoundtrack, swingenden Tanz­ensembles und berührenden Balladen erwecken sie in »Sunset Boulevard« das Holly­wood der Studio-Ära musikalisch zu schillerndem, monumen­talem Leben. Norma Desmond ist eine der ganz großen Partien des Musical-Genres.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Dörte Hansens Roman „Mittagsstunde“ ist ein Bestseller und eine großartige Geschichte vom Leben auf dem nordfriesischen Land und seinen Menschen. Lars Jessen hat daraus einen sehr sehenswerten Film von beinahe zärtlicher Ruppigkeit geschaffen, mit einem großartigen Charly Hübner in der Hauptrolle: so knorrig, so schweigsam … und so liebenswert.

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben ist. Als seine „Ollen“ nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zu kehren, um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen. Doch den Ort seiner Kindheit erkennt er kaum wieder: auf den Straßen kaum Menschen, keine Dorfschule, kein Tante-Emma-Laden, keine alte Kastanie auf dem Dorfplatz, keine Störche. Auf den Feldern wächst nur noch Mais, aus gewundenen Landstraßen wurden begradigte Schnellstraßen. Als wäre eine ganze Welt versunken. Wann hat dieser Niedergang begonnen? Mit der Flurbereinigung in den 1970ern, als mit den Äckern auch die Vögel verschwanden? Als die großen Höfe wuchsen und die kleinen starben? Als Ingwer zum Studium nach Kiel ging und seine Eltern mit dem Gasthof sitzen ließ? Wann verschwand die Mittagsruhe mit all ihren Herrlichkeiten und Heimlichkeiten? Der olle Sönke Feddersen hält immer noch stur hinter seinem Tresen im alten Dorfkrug die Stellung, während Ella, seine Frau, mehr und mehr ihren Verstand verliert. Beide lassen Ingwer spüren, dass er sich schon viel zu lange nicht um sie gekümmert hat. Und nur in kleinen Schritten merkt er, dass er noch längst nicht alle Geheimnisse kennt…

Charly Hübner spielt den plattdeutsch sprechenden Hochschullehrer mit einer faszinierenden Hingabe. Überfordert von der Aufgabe, die demente Großmutter zu pflegen und den Großvater zu überzeugen, seinen alten Gasthof endlich aufzugeben, wächst er wieder hinein in die immer kleiner werdende Dorfgemeinschaft, die er einst verließ.

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Ubu – fett und feige – wird von seiner machtversessenen Gattin zum Königsmord angestiftet. Hinterhältig massakriert er die gesamte Herrscherfamilie und reißt die polnische Krone an sich. Auf dem Thron angelangt, verfolgt Vater Ubu unverhohlen seine Ziele: Reichtum und Macht. Ubu sind moralische Erwägungen fremd, er macht Dummheit zu seiner größten Kraft und – triumphiert. Neville Tranters Furchtlosigkeit, die Dramen menschlichen Daseins auszuloten, haben den Meister der lebensgroßen Klappmaulfigur weltberühmt gemacht.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

»Wer wär’ schon gerne Millionär?«, fragen sich Klatschreporter Mike und Fotografin Liz, die sich bei einer Hochzeit der oberen Zehntausend in Oyster Bay, Long Island, eingeschlichen haben. Die Braut, die sich hier zum zweiten Mal traut, ist Tracy Samantha Lord – und nicht alle Gäste, die am Vorabend ihrer Eheschließung mit dem soliden, aber langweiligen Aufsteiger George zur Party erscheinen, sind von ihr dort gerne gesehen. Denn Tracy erwartet die hohen moralischen Standards, die sie sich selbst gesetzt hat, auch von anderen: Den eigenen Vater hat sie wegen seiner außerehelichen Affäre mit einer Tänzerin aus der Familie verbannt. Und von ihrem dem Whiskey zugeneigten ersten Gatten C.K. Dexter Haven hat sie sich prompt scheiden lassen. Nun ist allerdings Dexter wieder da, sehr zum Ärger von Tracy und zum Vergnügen ihrer neunmalklugen
jüngeren Schwester Dinah. Denn irgendwas führt der Schelm doch im Schilde, oder? Auf jeden Fall gestaltet sich die Nacht vor der Hochzeit mit Hilfe von viel Champagner – und eines Swimmingpools – sehr turbulent. Wird Tracy von ihrem hohen Ross stürzen, den Weg zum Altar schaffen und wenn ja, mit wem? High, High, High, High, High Society!

Für die Broadway-Spielzeit 1938/39 schrieb Philip Barry, Meister der geschliffenen Dialoge und der Salonkomödie, einen seiner größten Erfolge. »Die Nacht vor der Hochzeit« (im Original: »The Philadelphia Story«)
eroberte im Sturm das kritische New Yorker Publikum, rettete die Karriere der in Hollywood als »Kassengift« abgestempelten Katharine Hepburn (Tracy) und wurde im Folgejahr mit ihr, Cary Grant und James Stewart auf die Kinoleinwand gebracht. Mit klugem Instinkt hatte sich Katharine Hepburn vorher die Filmrechte überschreiben lassen. Ein Komödienklassiker war geboren. Der Riesenerfolg setzte sich fort, als das Studio MGM das Stück unter dem Titel »High Society« 1956 noch einmal verfilmte, mit Grace Kelly, Bing Crosby und Frank Sinatra – und mit Songs des legendären Show-Komponisten Cole Porter. 1998 schloss sich der Kreis: Die Musicalfassung von Porter und Arthur Kopit brachte die vor Witz und Eleganz funkelnde Geschichte der »oberen Zehntausend« zurück an den Broadway. Die Partitur ist vollgepackt mit zusätzlichen Cole-Porter-Standards wie »Just One of Those Things«, »I Love Paris« oder »Let’s Misbehave«.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Was ist der Unterschied zwischen einer Puppe und einem Menschen? Dieser Frage geht die Compagnie in einer Melange aus Tanz, Pantomime und Figurentheater nach und entwickelt eine faszinierende Philosophie des Lebens. Im Mittelpunkt steht Nolan, eine lebensgroße Puppe, die von fünf Tänzerinnen und Tänzern, die gleichzeitig Figurentheaterspieler sind, animiert wird. Ohne Worte erzählen sie die Geschichte eines Mannes und seiner fünf Geister. Früher nannte man eine Person mit mehreren Geistern in der indianischen Cheyenne-Sprache »Eh man hé«. Nolan weiß nicht, dass er eine Marionette ist und dass sein »Leben« von den Animatoren abhängt. Jedes Mal, wenn er »lebendig« wird, fragt er sich: »Was erweckt mich wieder zum Leben? Was ist mein freier Wille? Sind meine Gefühle echt? Wie könnte ich alleine atmen?«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Kolitz‘ berühmtestes Werk ist der Monolog Yossel Rackovers über die Frage, ob und wie der Mensch trotz Verfolgung und Leid an Gott glauben kann: „Magst Du mich auch beleidigen, magst Du mich züchtigen, magst Du mir auch wegnehmen das Teuerste und Beste, das ich habe auf der Welt, und mich zu Tode peinigen - ich werde immer an Dich glauben, Dir selbst zum Trotz!“.

Das fiktive Testament eines Warschauer Juden, aufgeschrieben in der Stunde seines Todes, versteckt in einer leeren Flasche, gefunden in den Trümmern des Warschauer Ghettos. Dieser Text, der seit seinem Erscheinen immer wieder die Herzen der Menschen berührte, wird von dem Ensemble „Lautwärts“ in einer musikalischen Lesung vorgetragen.
Im Anschluss an die musikalische Lesung wird Hochschulrabbiner Shaul Friberg (Heidelberg) Gedanken vortragen zu dem Thema: „Shoa trotz der Versprechen Gottes an sein Volk? Wie sind die gläubigen Juden damit umgegangen und fertiggeworden?“

Der Eintritt kostet 15 €, ermäßigt 10 € für Schüler*innen, Student*innen und Menschen mit Behinderungen. Voranmeldung an berndgoeller@t-online.de.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Wie ein Geist schleicht Norma Desmond, einst angebetete Leinwandgöttin der Stummfilmzeit, jetzt verblüht und vergessen, durch ihre prachtvolle ­Villa am Sunset Boulevard. Ihr verschwiegener Butler Max ist die einzige Verbindung zur Außenwelt. Als eines Tages der erfolglose, verschuldete Drehbuch­autor Joe Gillis hinter den Mauern des verwilderten Anwesens Zuflucht vor seinen Gläubigern sucht, scheint sich Normas Schicksal zu wenden: Sie heuert den jungen Mann an, ihr bei einem selbst geschrie­benen Skript behilf­lich zu sein. Joe gerät immer mehr in den Sog der alternden Diva und ihrer Scheinwelt, wird schließlich ihr Liebhaber. Und Norma steigert sich zunehmend in den Wunschtraum eines spek­takulären Hollywood-Comebacks als Salome hinein – bis Gillis das Kartenhaus der Illusionen zum Einsturz bringt …

Um den Sunset Boulevard, der von der Innenstadt von Los Angeles durch Beverly Hills und West Holly­wood führt, ranken sich Mythen und Geschichten. Einige der großen Stars aus der Glanzzeit der alten Studios ließen sich dort prunkvolle Villen bauen, hinter deren Mauern ausschweifende Partys und filmreife Tragödien abliefen. Diesen »Boulevard der Dämmerung« wählte Billy Wilder als Schauplatz und Titel für seinen 1950 oscar-prämierten Filmklassiker, in dem er mit den Mitteln eines düsteren Film Noir sarkastisch mit der Traumfabrik und ihrem gnaden­losen Star-System abrechnet.

Rund 40 Jahre ­später machten Andrew Lloyd Webber, Don Black und Christopher Hampton aus ­diesem Film ein Musical, das inzwischen selbst zum Klassiker geworden ist. Mit opulentem Filmsoundtrack, swingenden Tanz­ensembles und berührenden Balladen erwecken sie in »Sunset Boulevard« das Holly­wood der Studio-Ära musikalisch zu schillerndem, monumen­talem Leben. Norma Desmond ist eine der ganz großen Partien des Musical-Genres.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

»Uncanny stories: /Séance/ & Boxed« ist ein zweiteiliger Abend an zwei Orten, in der BOXX und auf der Probebühne im Theater: Die zwei Miniaturen nähern sich der Deutung des Verborgenen. Das Stück »Séance« beschwört in motivischen Kleinstsequenzen, inspiriert von Guy de Maupassants fiktivem Tagebuch »Le Horla«, das Unsichtbare. Im Licht eines Scheinwerfers frieren zu Tonbandaufnahmen Augenblicke aus einer vergangenen Zeit ein, die einer dem Wahnsinn verfallenen Psyche zu entspringen scheinen. Jan Jedenak spielt mit der Flüchtigkeit des Lichtes und der Unsicherheit unserer Wahrnehmung.
In »Boxed« wird ein Karton in Ariel Dorons Händen zu einem geheimnisvollen Versprechen. Was der israelische Theaterkünstler allein mit seinen Händen und einer leeren Schachtel macht, ist meisterhaft. Aus fast nichts entsteht eine berührend-komische Geschichte über einen einsamen Mann, der versucht, mit sich und der Welt in Kontakt zu kommen.

Um 20 Uhr läuft in der BOXX für alle Zuschauer des Doppelabends das Stück »Boxed«. Die Hälfte des Publikums schaut bereits um 19.30 Uhr »Séance« auf der Probebühne, die andere Hälfte schaut diesen Teil des Abends um 21 Uhr auf der Probebühne.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

In seinen Träumen geht es nicht mehr um heiße Liebesnächte, sondern um einen gelungenen Hefezopf. Er ist ein Mann mit H-Kennzeichen und fragt sich, „muss ich noch in die Wanne – oder reicht abstauben?“ Sein nächster Job? Im Museum. Als Ausstellungsstück Und Sie sind herzlich eingeladen, sich von ihm den Spiegel vor-halten zu lassen Was immer nämlich auch Sie im Alltag piesackt oder quält – hier werden Sie es wiedererkennen und herzhaft darüber lachen können. Denn der Mann auf der Bühne weiß: Komik ist Wahrheit – und Schmerz!

AK 18,- (Schüler/Studenten 15,-), VVK 15,- (Schüler/Studenten 12,-).

Einlass ab 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort: Kulturhaus

Anschrift: Rathausgasse 6-8
Obersulm - Affaltrach

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Lernen Sie in entspannt-gemütlicher Atmosphäre des Gewölbekellers im Weingut Winkler in Brackenheim den umfassenden Genuss von regional-typischen Weinen und ur-schwäbischer Kulinarik mit allen Sinnen unter ebenso informativer wie humorvoller Moderation der beiden „ZaberGuides“ Regine Sommerfeld und Dieter Anzock.

Preis: 49 € pro Person
Anmeldung bis 31.01.2023 erfoderlich.

Treffpunkt:
Weingut Winkler, Stockheimer Str. 13, 74336 Brackenheim

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
Telefon 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Weingut Thomas Winkler

Anschrift: Stockheimer Straße 13
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Hand aufs Herz. Wie oft sind Sie schon durch die Stadt geschlendert? Heute werden Sie die Stadt erstmalig mit ganz anderen Augen entdecken und Ihre Wahrnehmung schärfen. Erstaunliche Geschichten schaffen Verbindungen zur Stadtgeschichte und zu den aktuellen Entwicklungen und generieren ganz bestimmt den ein oder anderen „Aha“ Moment.

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik.
Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Diese Kombination aus Schauspiel und Objekttheater entstand nach Fragmenten von Georges Simenon:

Eine Frau in einem Pelzmantel. Ihr Körper liegt auf dem Boden und sieht aus wie eine Leiche. Ein Mann beobachtet sie aus dem Halbdunkel. Ein Ermittler? Das Stück nach Fragmenten von Georges Simenon führt von der Autopsie des Körpers der Toten, der Besessenheit, ein Rätsel zu lösen und das Verbrechen aufzuklären. Hintersinnig und virtuos locken Agnès Limbos und Pierre Sartenaer hinein in das motivische Labyrinth obskurer Vermutungen, plötzlicher Erkenntnisse und erstaunlicher Wahrheiten. Objekttheater und Schauspiel vom Allerfeinsten.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Die Studierenden des Studiengangs Wein-Technologie-Management sorgen mit Glühwein und Punsch für eine gemütliche Atmosphäre am winterlichen Burgberg.

Es gibt leckere Wurst vom Grill und hausgemachtes Stockbrot, das über dem Rebenfeuer gebacken wird.

Parken am Grasigen Hag an der Johanniskirche. Ca. 5 min Fußweg zum Burgberghäuschen.

Veranstaltungsort: Burgberghäuschen

Anschrift: Burgweg
74189 Weinsberg

In der neuen Ausstellung „Auf Augenhöhe“, die ab dem 22.01.2023 im 1. Stock des Wasserschlosses Bad Rappenau zu sehen sein wird, werden Bilder und Skulpturen des Malers und Bildhauers Heinz-Günther Lackner gezeigt.

Er ist 1960 geboren und lebt mit großer Leidenschaft Kunst und Pädagogik. Er bevorzugt als Beobachter das gesellschaftliche Geschehen unter die Lupe zu nehmen. Im Zentrum seines Schaffens stehen erlebte Alltäglichkeiten. „Was ich noch unbedingt erzählen wollte“, sind gemalte und gezeichnete Tagebucheintragungen auf Papier, Leinwand und Holz.
Als Bildhauer schafft er bevorzugt weinflaschengroße Rundumplastiken, die er selbst „Püppies“ nennt. „Mein Hauptanliegen in der Bildhauerei sind Interaktionsplastiken. Ich hoffe, all meine Ideen noch umsetzen zu können.“

Nach abgeschlossenem Pädagogikstudium studierte Lackner Malerei und Bildhauerei in Bremen. Schon während seiner Studienzeit arbeitete er in sozialen Einrichtungen mit dem Anliegen, Kreativität und Entwicklung bei den jungen Menschen zu fördern. Vor seinem Unruhestand ist er als Lehrer am Eduard-Mörikegymnasium in Neuenstadt am Kocher tätig. Nach den letzten Ausstellungen *EveryBody tells a story* in Heidelberg, *unten ist unten. und. oben ist oben.* in Pfaffenhofen, kommt nach der Corona-Zwangspause die Einzelausstellung *Auf Augenhöhe* in das Wasserschloss nach Bad Rappenau .
H.G. Lackner ist Maler und Bildhauer. Als Bildhauer modelliert, sägt und haut er die Motive direkt aus den Materialien: Ton, Holz und Stein. Die Figuren sind meist unterlebensgroß und werden als Püppies bezeichnet. Diese Arbeiten stehen im Werkkontrast zu den Installationen und interaktiven-Arbeiten mit Künstlerkollegen, Schülerinnen und Schüler. Vieler seiner Malereien zeigen der Bildhauerei nahestehende Themen der figurativen Zeichensetzung. Arbeitsspuren werden als Zeugnisse der Arbeitsprozesse bewahrt und heben den Materialcharakter deutlich hervor. Farbe wird in beiden Genres akzentuiert zur inhaltlichen Steigerung eingesetzt. Die Malerei ist seine Welt der Erholung. Hier erzählt Lackner unbetitelte Geschichten mit offenem Ausgang. Als Befreiungsschläge bezeichnet er seine Farb- in Farbmalereien, die frei von jeglicher Gesetzgebung und Vorschrift bestimmter Umsetzung sind.

Die Ausstellung ist an allen Sonntagen bis zum 05.03.2023 zwischen 12.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Sie gelten als das berühmteste Liebespaar der Welt, Romeo und Julia, deren Liebe wegen der erbitterten Feindschaft ihrer Elternhäuser keine Chance hatte. Ihre Geschichte hat unzählige Literaten, Musiker und bildende Künstler inspiriert – schon vor Shakespeare. Aber erst der grandiose Dichter hat sie 1597 mit seinem Drama zum Paar aller Paare und unsterblich gemacht.

Seit Generationen sind die beiden Veroneser Adels­fa­milien Montague und Capulet verfeindet, ohne dass sich noch irgendjemand erinnert, worin eigentlich die Ur­sa­che besteht. Immer wieder stören blutige Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen beider ­Geschlechter den städtischen Frieden. Da begegnen sich auf einem Maskenball die Kinder der beiden Familien – Romeo, ein Montague, und Julia, eine Capulet. Sie verlieben sich auf den ersten Blick ineinander, wohl wissend, welche Probleme auf sie zukommen: »Oh welch Verhängnis hat mich angetrieben, den ärgsten Feind aufs zärtlichste zu lieben«, fragt Julia. Beide ­bitten Pater Lorenzo, sie heimlich zu trauen. Der Pater lässt sich darauf ein, hofft er doch durch die Hochzeit auf eine Versöhnung der Familien.

Doch Gewalt bringt immer neue Gewalt hervor. Schon am nächsten Tag gibt es eine blutige Eskalation der Fehde zwischen Montagues und Capulets. Tybalt, Julias Cousin, tötet während eines Streits Mercutio, den besten Freund Romeos. Außer sich vor Zorn und Schmerz ersticht Romeo daraufhin ­Tybalt. Julias Familie verlangt den Tod Romeos. Heimlich verbringen die jungen Liebenden eine einzige Nacht miteinander. »Es war die Nachtigall und nicht die Lerche …«, versucht Julia ihren Liebsten noch bei sich zu behalten, der im ersten Morgengrauen ­fliehen muss. Unter­dessen planen Julias Eltern die Verheiratung ihrer Tochter mit Graf Paris, der um ihre Hand angehalten hat. Schon am nächsten Tag soll Pater Lorenzo die Trauung vornehmen. Doch ­Julia ­möchte lieber sterben, als einem anderen als ­Romeo ­anzugehören.

Das tragische Ende der Geschichte ist bekannt. Durch unglückliche Verstrickungen überlebt kei­ner der beiden Liebenden, die sich so rasend und kompromisslos in ihre Leidenschaft hineingestürzt haben – gegen die Enge der gesell­schaft­lichen Konvention, gegen die Angst, nur ihren Herzen und der Stimme der Freiheit gehorchend.
Und so ist diese große Liebe, die trotz aller Tragik stärker ist als die Gewalt, ein Symbol der Hoffnung. Bis heute sind Romeo und Julia ein Synonym für die bedingungslose Liebe, die sich über alle Schranken hinwegsetzt.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Der kleine Ferdinand kann nicht einschlafen. Im Dunkeln ist sein Zimmer so unheimlich: Die Kommode wird zum Monster, die Gardine schwimmt als Fisch durch die Tapete, und wieso kann er auf einmal fliegen? Ermutigt und begleitet von seiner Katze macht sich Ferdinand in dieser Nacht auf die Suche nach dem großen Zauberer, der hinter den Verwandlungen steckt. Und macht dabei eine verblüffende Entdeckung ...

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg und dokumentiert spannend die Geschichte und Entwicklung von 1800 bis 1949.

Geschichte entdecken
Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg. Es dokumentiert die Entwicklung der Schulgeschichte und des Spielens der letzten Jahrhunderte.

Schulstuben zwischen 1800-1949
Für die Abteilung Schulmuseum wurde das alte Schulgebäude von 1790 komplett so eingerichtet, wie Generationen von Dorfschullehrern darin gearbeitet und gewohnt haben könnten. Eine der fünf Schulstuben steht am originalen Platz und zeigt eine Ausstattung von 1800 - 1890.

Spielzeugmuseum
Auf drei Etagen wird seit 2010 im Spielzeugmuseum die "Pädagogik des Spielens" gezeigt. In liebevoller Kleinarbeit wurde Spielzeug des 19. und 20. Jahrhunderts zusammengetragen.

Führungen auf Anfrage möglich.

Weitere Infos unter www.obersulm.de

Veranstaltungsort: Schul- und Spielzeugmuseum - Weiler

Anschrift: Heilbronner Straße
74182 Obersulm - Weiler

weitere Infos unter www.synagoge-affaltrach.de

Veranstaltungsort: Ehemalige Synagoge - Affaltrach

Anschrift: Untere Gasse 6
74182 Obersulm - Affaltrach

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Heilbronner Straße 38
74211 Leingarten

Es ist der letzte Tag vor den großen Ferien. Gleich gibt es Zeugnisse und Paul erfährt, dass Nina nach dem Sommer ins Gymnasium wechseln wird. Er bleibt auf seiner Schule, denn er kennt sich zwar bestens mit Raketen aus, aber dafür gibt’s keine guten Zensuren, weshalb seine Noten eher mittelprächtig ausfallen. Paul muss heute unbedingt die Chance nutzen, mit Nina in Kontakt zu treten, denn sie nach dem Sommer nicht mehr wiederzusehen, das tut ihm weh. Auch Nina zögert, nach der Schule gleich nach Hause zu gehen. Wartet sie etwa auf Paul?

Was die beiden 12-Jährigen dann erleben, ist ein wunderschöner Nachmittag. Es ist der Beginn einer tiefen Freundschaft, vielleicht sogar einer Liebe. Aber Fakt ist, wenn zwei das Gleiche erleben, ist es noch lange nicht dasselbe. Wir hören die Geschichte aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Nina und von Paul und können ihnen in die Köpfe schauen. Es ist sehr amüsant, wie verschieden ein und derselbe Moment auf den jeweils anderen wirkt, wie daraus Missverständnisse resultieren und wie beide versuchen, ihre Unsicherheiten und Ängste zu überspielen.

Thilo Reffert hat eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Vertrauen und das Herauswachsen aus den Kinderschuhen geschrieben. Sie stimmt fröhlich und nachdenklich zugleich. In der Laudatio zur Verleihung des Mühlheimer KinderStückePreises 2013 hieß es: »Reffert zeigt, was Theater leisten kann, indem er mit wenigen Mitteln ganze Welten hervorbringt. Er besitzt die wunderbare Fähigkeit, die großen Geschichten im Alltag von Kindern zu entdecken.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Schauen - verweilen - klick

Die romantische und geschichtsträchtige Fachwerkaltstadt bietet eine Vielzahl von schönen und auch originellen Fotomotiven, die das Herz jedes (Hobby-)-Fotografen höher schlagen lassen. Den passenden Rahmen, um den Tag der Liebe richtig zu begehen, bietet ein romantisches Valentins-Dinner in der gemütlichen Altstadtgastronomie. Begleitet von einem erfahrenen Fotografen, werden Sie im Anschluss zu den schönsten Plätzen geführt und erhalten wertvolle Tipps für tolle Erinnerungsfotos.

Die Teilnahmegebühr inklusive 3-Gang-Menü in gehobenem Restaurant und der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 40 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Tourist-Info

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

»Kommt einmal meine Zeit, ganz wie du will ich dann furchtlos trinken Brüderschaft mit der Unendlichkeit«, schrieb die große Dichterin Mascha Kaléko. Jahrelang becherten sich die Männer durch die Literatur. Aber nun sind die Damen dran. Der Abend startet nüchtern. Genderanalytisch, gesellschaftskritisch. Frauen und Männer in der Literatur – wer trinkt mehr oder weniger, besser oder schlechter, und was sagt eigentlich die Quote? Auch auf der Bühne gönnt frau sich einen kleinen Stimmungsmacher. Man entspannt sich, aus einem Drink werden schnell drei. Und irgendwann kippt’s. So, wie es immer ist, wenn es eben zu viel ist. Also – auf ein Gläschen!?

Anneke Kim Sarnau und Andrea Sawatzki lesen u. a. Texte von Dorothy Parker, Elisabeth Raether und Joachim Meyerhoff. Cheers!

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Es ist der letzte Tag vor den großen Ferien. Gleich gibt es Zeugnisse und Paul erfährt, dass Nina nach dem Sommer ins Gymnasium wechseln wird. Er bleibt auf seiner Schule, denn er kennt sich zwar bestens mit Raketen aus, aber dafür gibt’s keine guten Zensuren, weshalb seine Noten eher mittelprächtig ausfallen. Paul muss heute unbedingt die Chance nutzen, mit Nina in Kontakt zu treten, denn sie nach dem Sommer nicht mehr wiederzusehen, das tut ihm weh. Auch Nina zögert, nach der Schule gleich nach Hause zu gehen. Wartet sie etwa auf Paul?

Was die beiden 12-Jährigen dann erleben, ist ein wunderschöner Nachmittag. Es ist der Beginn einer tiefen Freundschaft, vielleicht sogar einer Liebe. Aber Fakt ist, wenn zwei das Gleiche erleben, ist es noch lange nicht dasselbe. Wir hören die Geschichte aus den unterschiedlichen Blickwinkeln von Nina und von Paul und können ihnen in die Köpfe schauen. Es ist sehr amüsant, wie verschieden ein und derselbe Moment auf den jeweils anderen wirkt, wie daraus Missverständnisse resultieren und wie beide versuchen, ihre Unsicherheiten und Ängste zu überspielen.

Thilo Reffert hat eine liebevolle Geschichte über Freundschaft, erste Liebe, Vertrauen und das Herauswachsen aus den Kinderschuhen geschrieben. Sie stimmt fröhlich und nachdenklich zugleich. In der Laudatio zur Verleihung des Mühlheimer KinderStückePreises 2013 hieß es: »Reffert zeigt, was Theater leisten kann, indem er mit wenigen Mitteln ganze Welten hervorbringt. Er besitzt die wunderbare Fähigkeit, die großen Geschichten im Alltag von Kindern zu entdecken.«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

»Wer wär’ schon gerne Millionär?«, fragen sich Klatschreporter Mike und Fotografin Liz, die sich bei einer Hochzeit der oberen Zehntausend in Oyster Bay, Long Island, eingeschlichen haben. Die Braut, die sich hier zum zweiten Mal traut, ist Tracy Samantha Lord – und nicht alle Gäste, die am Vorabend ihrer Eheschließung mit dem soliden, aber langweiligen Aufsteiger George zur Party erscheinen, sind von ihr dort gerne gesehen. Denn Tracy erwartet die hohen moralischen Standards, die sie sich selbst gesetzt hat, auch von anderen: Den eigenen Vater hat sie wegen seiner außerehelichen Affäre mit einer Tänzerin aus der Familie verbannt. Und von ihrem dem Whiskey zugeneigten ersten Gatten C.K. Dexter Haven hat sie sich prompt scheiden lassen. Nun ist allerdings Dexter wieder da, sehr zum Ärger von Tracy und zum Vergnügen ihrer neunmalklugen
jüngeren Schwester Dinah. Denn irgendwas führt der Schelm doch im Schilde, oder? Auf jeden Fall gestaltet sich die Nacht vor der Hochzeit mit Hilfe von viel Champagner – und eines Swimmingpools – sehr turbulent. Wird Tracy von ihrem hohen Ross stürzen, den Weg zum Altar schaffen und wenn ja, mit wem? High, High, High, High, High Society!

Für die Broadway-Spielzeit 1938/39 schrieb Philip Barry, Meister der geschliffenen Dialoge und der Salonkomödie, einen seiner größten Erfolge. »Die Nacht vor der Hochzeit« (im Original: »The Philadelphia Story«)
eroberte im Sturm das kritische New Yorker Publikum, rettete die Karriere der in Hollywood als »Kassengift« abgestempelten Katharine Hepburn (Tracy) und wurde im Folgejahr mit ihr, Cary Grant und James Stewart auf die Kinoleinwand gebracht. Mit klugem Instinkt hatte sich Katharine Hepburn vorher die Filmrechte überschreiben lassen. Ein Komödienklassiker war geboren. Der Riesenerfolg setzte sich fort, als das Studio MGM das Stück unter dem Titel »High Society« 1956 noch einmal verfilmte, mit Grace Kelly, Bing Crosby und Frank Sinatra – und mit Songs des legendären Show-Komponisten Cole Porter. 1998 schloss sich der Kreis: Die Musicalfassung von Porter und Arthur Kopit brachte die vor Witz und Eleganz funkelnde Geschichte der »oberen Zehntausend« zurück an den Broadway. Die Partitur ist vollgepackt mit zusätzlichen Cole-Porter-Standards wie »Just One of Those Things«, »I Love Paris« oder »Let’s Misbehave«.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Erinnerung an die Bombennächte im Zweiten Weltkrieg
An der Theresienwiese steht seit 1940 ein Luftverteidigungsturm, der in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs für viele Heilbronner zur sicheren Zuflucht wurde. Ein Besuch des Turms führt auf eindrucksvolle Weise in diese Zeit zurück.

10.-€/ Person,
Treffpunkt: Theresienwiese
Anmeldung: 07131 562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Theresienwiese

Anschrift: Karlsruher Straße
74072 Heilbronn

Es sollte eigentlich nur um Sex gehen. Doch als die verwitwete, pensionierte Religionslehrerin Nancy den jungen Sexarbeiter Leo auf ein Hotelzimmer bestellt, um nach ihrer eher nüchternen Ehe endlich mal zu erfahren, dass Sex auch Spaß machen kann, lernen sich die beiden Fremden immer besser kennen. Und der Sex wird bald zur Nebensache. Emma Thompson und Daryl McCormack lassen in diesem humorig-feinfühlig erzählten Film die Leinwand auf zauberhafte Weise erstrahlen.

Regisseurin Sophie Hyde erzählt die ungewöhnliche Beziehung, die sich so wunderbar bekannten Schemata widersetzt, wie ein Kammerspiel. Dabei setzt der Film völlig zurecht seinen Fokus auf das Miteinander von Thompson und McCormack, deren Chemie entscheidend ist für das Funktionieren der Geschichte. Die Ausgangssituation sowie die Gespräche der Beiden sind übervoll an Dialogwitz und amüsanten Annäherungsmissverständnissen. Doch je näher sich Nancy und Leo kommen, desto mehr Tiefe gewinnen die Gespräche, desto mehr taucht man ein in zwei Leben, die jedes für sich faszinierend und vielschichtig erscheinen. Die Rolle des Sexarbeiters, der hinter der immer coolen Fassade ein weiteres, ein privates Wesen verbirgt, verkörpert Daryl McCormack mit einem so großen Charme, dass er die Herzen aller Zuschauenden schnell erobern wird. Und als Nancy ist Emma Thompson die Idealbesetzung, die in ihrer Rolle nicht nur ihren Humor und Witz, sondern vor allem auch ihre Verletzlichkeit und Sensibilität aufblitzen lässt. Wunderbar ist es, ihr zuzusehen, wie nervös und unsicher sie beim ersten Treffen im Hotelzimmer auf den jungen Leo wartet und wie sie von Treffen zu Treffen lockerer, gelöster und glücklicher wird. Von der grauen Maus, die ihren Körper für hässlich hält, wandelt sie sich zur Frau, die in der letzten Einstellung völlig angst- und schambefreit ihren nackten Körper zufrieden und mit einem Lächeln im Spiegel betrachtet.

Sophie Hyde gelang ein feinfühlig inszeniertes, tragikomisches Kammerspiel, das vom Dialog lebt und von den großartigen schauspielerischen Leistungen getragen wird. Auf explizite Sexszenen kann Hyde getrost verzichten, lässt zwar offen alles ansprechen, bleibt aber dezent in der Darstellung. Viel Feingefühl beweist die gebürtige Australierin bei der Inszenierung und auch wenn die Geschichte weitgehend in einem Raum spielt, hat das nichts mit abgefilmtem Theater zu tun, sondern ist ganz Film.

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Zeit spielt eine große Rolle in unserem Zusammenleben. Sie kann rasend schnell vergehen, besonders wenn man beim Spielen ist oder gerade spannende Dinge tut. Wenn man dagegen auf irgendetwas wartet, wird einem die Zeit lang, dehnt sich wie ein alter, durchgekauter Kaugummi. Woran liegt das? Auch wenn man es in schönen Momenten noch so gern machen würde: Anhalten oder zurückspulen kann man die Zeit nicht. Aber wer bestimmt den Lauf der Zeit? Die Sonne oder der Mond? Ist es besser, zu rennen und ganz schnell von A nach B zu kommen? Oder hat es auch etwas für sich, wenn man sich langsam wie eine Schnecke bewegt und unterwegs ganz viele Dinge entdecken kann? Was passiert, wenn man sich der Zeit einfach widersetzt?

Christina Kettering hat mit »Time Out« ein zauberhaftes Stück über die Zeit für Kinder ab sechs Jahren geschrieben. In einer sehr witzigen, vom kindlichen Entdeckungsdrang inspirierten Sprache lässt sie die Akteure alle möglichen Fragen rund um das Thema Geschwindigkeit durchspielen. Die große Qualität des Stückes besteht in seiner kindgerechten philosophischen Tiefgründigkeit, die Lust macht, noch weiter in die Materie einzusteigen. Gleichzeitig ist »Time Out« ein großer Spaß. »Time Out« ist das dritte Stück, welches das Theater Heilbronn von Christina Kettering auf die Bühne bringt. Mit »Running« war das Junge Theater bereits für den Theaterpreis »DER FAUST« nominiert. Und Christina Ketterings Schauspiel »Schwarze Schwäne« war das Siegerstück des ersten »Science & Theatre«-Dramenwettbewerbs.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Louise und Alexandre sind nach einer zufälligen Begegnung im Restaurant und einigen Gläsern Wein miteinander im Bett gelandet. Der nächste Morgen bringt die ersten peinlichen Momente mit sich und die Frage von Louise: Sehen wir uns wieder? Alexandre antwortet ausweichend. Er hatte wohl nur ein schnelles Abenteuer im Sinn. Aber Louise hat die halben Sachen satt, schließt kurzerhand ihre Wohnung ab und versteckt den Schlüssel. Sie möchte, dass er noch bleibt, um sich mit ihm zu unterhalten. Er muss schnell los, um seine Eltern vom Bahnhof abzuholen – behauptet er. Dass es sich hier in Wirklichkeit um seine Frau und die drei Töchter handelt, und dass er mitten in einer halbherzigen Scheidung steckt, wird er erst viel später zugeben. Louise und Alexandre haben mehr als die Hälfte des Lebens schon hinter sich und bringen den Ballast ihrer amourösen Vergangenheit in diese neue Geschichte mit ein, von der überhaupt nicht abzusehen ist, wie sie verlaufen wird. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmendem Alter immer seltener aufgeht. Aber vielleicht dieses Mal doch? Sicher ist, das Gefühlschaos wird auch mit mehr Jahren Lebenserfahrung keineswegs kleiner.

»Glück« – die charmante Komödie von Eric Assous – begegnet dem Thema Liebe und Leidenschaft in der zweiten Lebenshälfte mit viel Witz, aber auch mit großer Kenntnis der menschlichen Psyche und der Beziehungsmuster zwischen Frauen und Männern. Nach »Achterbahn« und »Unsere Frauen« ist dies bereits das dritte Theaterstück des 1956 in Tunis geborenen und 2020 leider viel zu früh verstorbenen Erfolgsautors, das im Heilbronner Komödienhaus zur Aufführung kommt.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Zeit spielt eine große Rolle in unserem Zusammenleben. Sie kann rasend schnell vergehen, besonders wenn man beim Spielen ist oder gerade spannende Dinge tut. Wenn man dagegen auf irgendetwas wartet, wird einem die Zeit lang, dehnt sich wie ein alter, durchgekauter Kaugummi. Woran liegt das? Auch wenn man es in schönen Momenten noch so gern machen würde: Anhalten oder zurückspulen kann man die Zeit nicht. Aber wer bestimmt den Lauf der Zeit? Die Sonne oder der Mond? Ist es besser, zu rennen und ganz schnell von A nach B zu kommen? Oder hat es auch etwas für sich, wenn man sich langsam wie eine Schnecke bewegt und unterwegs ganz viele Dinge entdecken kann? Was passiert, wenn man sich der Zeit einfach widersetzt?

Christina Kettering hat mit »Time Out« ein zauberhaftes Stück über die Zeit für Kinder ab sechs Jahren geschrieben. In einer sehr witzigen, vom kindlichen Entdeckungsdrang inspirierten Sprache lässt sie die Akteure alle möglichen Fragen rund um das Thema Geschwindigkeit durchspielen. Die große Qualität des Stückes besteht in seiner kindgerechten philosophischen Tiefgründigkeit, die Lust macht, noch weiter in die Materie einzusteigen. Gleichzeitig ist »Time Out« ein großer Spaß. »Time Out« ist das dritte Stück, welches das Theater Heilbronn von Christina Kettering auf die Bühne bringt. Mit »Running« war das Junge Theater bereits für den Theaterpreis »DER FAUST« nominiert. Und Christina Ketterings Schauspiel »Schwarze Schwäne« war das Siegerstück des ersten »Science & Theatre«-Dramenwettbewerbs.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Mit sechs Auszeichnungen war „Der perfekte Chef“ von León de Aranoa der große Gewinner der Goya-Filmpreise in seinem Heimatland Spanien. Die nur auf den ersten Blick harmlos wirkende Komödie zeigt eine chaotische Woche im Leben eines Unternehmers, mit Bravour gespielt von Superstar Javier Bardem.

Julio Blanco fühlt sich als vorbildlicher und fürsorglicher Unternehmer mit Herz, der seine Firma als große Familie sieht. Er scheint ein Chef aus dem Bilderbuch zu sein. Um die Belegschaft seiner Firma, die Präzisionswaagen herstellt, sorgt er sich väterlich. Und er hat einen Traum: Er möchte endlich den Preis der Regierung für exzellente Unternehmensführung erhalten. Verdient hat er ihn, davon ist er zumindest überzeugt. Unter die ersten drei Anwärter hat man es bereits geschafft. Nun muss eine Kommission überzeugt werden, die sich vor Ort ein Bild machen wird.

Dummerweise machen einige in der vermeintlichen Musterfirma gerade aber mächtig Ärger. So will beispielsweise José aus der Buchhaltung einfach nicht akzeptieren, dass man ihn entlassen hat. Mit Protestplakaten, Kind und Megafon demonstriert er lautstark und ausdauernd gegenüber dem Fabrikeingang. Produktionschef Miralles ist zwar loyal, dafür aber nicht übermäßig produktiv, da er nur noch mit seiner kriselnden Ehe beschäftigt ist. Die Eheprobleme beginnen sich ernsthaft auf seine Konzentration im Job auszuwirken und wichtige Abläufe geraten ins Stocken. Und dann wäre da noch die neue Marketing-Praktikantin Liliana, die es dem verheirateten Firmenpatriarchen sofort angetan hat. Eine heiße Affäre mit ihr erweist sich als kapitaler Fehler, in dessen Fallstricken sich der Chef mehr und mehr verheddert. Probleme über Probleme, die der Chef schnell lösen muss, bevor die Preis-Kommission eintrifft, wobei er aber immer tiefer ins Schlamassel gerät und mehr als eine moralische Grenze überschreiten muss.

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Mirja Regensburg ist das Multifunktionswerkzeug unter den weiblichen Comedians. Sie macht Stand-up-Comedy, singt und improvisiert. Seit 2015 tourt sie quer durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und begeistert das Publikum in ausverkauften Theatern und Stadthallen.

Die erfolgreiche Komikerin und Erfinderin der “Muffinjeans” (wenn der Teig oben so übers Bündchen quillt), ist u.a. bekannt aus der “ARD-Ladies Night”, dem “Quatsch Comedy Club” und durch ihre Radio Comedy bei “HITRADIO FFH”.

Das neue Solo-Programm “Im nächsten Leben werd ich Mann!” ist eine kleine Hommage an das vermeintlich „starke“ Geschlecht und ein kleiner Leitfaden, wie Frau sich nicht allzu ernst nimmt. Die quirlige Entertainerin lacht über ihr eigenes Geschlecht und lobt das männliche. Mirja betrachtet mit empathischem, pointiertem und selbstreflektiertem Blick die Unterschiede zwischen Männern und Frauen … und das eben aus Sicht einer funny Lady!

Foto: Robert Maschke

Neckarsulmer Brauhaus
Eintritt: 18 Euro (VVK), 20 Euro (AK)
Einlass ab 18:30 Uhr

Veranstaltungsort: Neckarsulmer Brauhaus

Anschrift: Felix-Wankel-Straße 9
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Louise und Alexandre sind nach einer zufälligen Begegnung im Restaurant und einigen Gläsern Wein miteinander im Bett gelandet. Der nächste Morgen bringt die ersten peinlichen Momente mit sich und die Frage von Louise: Sehen wir uns wieder? Alexandre antwortet ausweichend. Er hatte wohl nur ein schnelles Abenteuer im Sinn. Aber Louise hat die halben Sachen satt, schließt kurzerhand ihre Wohnung ab und versteckt den Schlüssel. Sie möchte, dass er noch bleibt, um sich mit ihm zu unterhalten. Er muss schnell los, um seine Eltern vom Bahnhof abzuholen – behauptet er. Dass es sich hier in Wirklichkeit um seine Frau und die drei Töchter handelt, und dass er mitten in einer halbherzigen Scheidung steckt, wird er erst viel später zugeben. Louise und Alexandre haben mehr als die Hälfte des Lebens schon hinter sich und bringen den Ballast ihrer amourösen Vergangenheit in diese neue Geschichte mit ein, von der überhaupt nicht abzusehen ist, wie sie verlaufen wird. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmendem Alter immer seltener aufgeht. Aber vielleicht dieses Mal doch? Sicher ist, das Gefühlschaos wird auch mit mehr Jahren Lebenserfahrung keineswegs kleiner.

»Glück« – die charmante Komödie von Eric Assous – begegnet dem Thema Liebe und Leidenschaft in der zweiten Lebenshälfte mit viel Witz, aber auch mit großer Kenntnis der menschlichen Psyche und der Beziehungsmuster zwischen Frauen und Männern. Nach »Achterbahn« und »Unsere Frauen« ist dies bereits das dritte Theaterstück des 1956 in Tunis geborenen und 2020 leider viel zu früh verstorbenen Erfolgsautors, das im Heilbronner Komödienhaus zur Aufführung kommt.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Zeit spielt eine große Rolle in unserem Zusammenleben. Sie kann rasend schnell vergehen, besonders wenn man beim Spielen ist oder gerade spannende Dinge tut. Wenn man dagegen auf irgendetwas wartet, wird einem die Zeit lang, dehnt sich wie ein alter, durchgekauter Kaugummi. Woran liegt das? Auch wenn man es in schönen Momenten noch so gern machen würde: Anhalten oder zurückspulen kann man die Zeit nicht. Aber wer bestimmt den Lauf der Zeit? Die Sonne oder der Mond? Ist es besser, zu rennen und ganz schnell von A nach B zu kommen? Oder hat es auch etwas für sich, wenn man sich langsam wie eine Schnecke bewegt und unterwegs ganz viele Dinge entdecken kann? Was passiert, wenn man sich der Zeit einfach widersetzt?

Christina Kettering hat mit »Time Out« ein zauberhaftes Stück über die Zeit für Kinder ab sechs Jahren geschrieben. In einer sehr witzigen, vom kindlichen Entdeckungsdrang inspirierten Sprache lässt sie die Akteure alle möglichen Fragen rund um das Thema Geschwindigkeit durchspielen. Die große Qualität des Stückes besteht in seiner kindgerechten philosophischen Tiefgründigkeit, die Lust macht, noch weiter in die Materie einzusteigen. Gleichzeitig ist »Time Out« ein großer Spaß. »Time Out« ist das dritte Stück, welches das Theater Heilbronn von Christina Kettering auf die Bühne bringt. Mit »Running« war das Junge Theater bereits für den Theaterpreis »DER FAUST« nominiert. Und Christina Ketterings Schauspiel »Schwarze Schwäne« war das Siegerstück des ersten »Science & Theatre«-Dramenwettbewerbs.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Rollen Sie bei einer gemütlichen Fahrt mit dem Löwen-Express durch das winterliche Eberbachtal. Unsere leckeren Glühweine heizen dabei richtig ein. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- Begrüßungs-Secco
- 3er Glühweinprobe (rot, rosé, weiß)
- Sprudel und Traubensaft
- Laugengebäck und Hefezopf

Kosten: 37.90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Eberstadt | Lennacher Str. 25, 74246 Eberstadt

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon: 07130 461200
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1. 2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Zärtlich trägt sie den im See badenden Prinzen auf ihren Armen. Doch der junge Mann nimmt Rusalka nur als tanzende Wellen wahr. Sie ist eine Nixe und als Wasserwesen für die Menschen unsichtbar. Aber Rusalkas Herz ist für den Prinzen entflammt. Sie ist bereit, alles dafür zu geben, ein Mensch zu werden, damit sie ihre Liebe leben kann. Ihr Vater, der Wassermann, warnt sie vor den Menschen. Doch die junge Nixe geht zur Hexe Jezibaba und bittet sie darum, eine richtige Frau werden zu dürfen. Die Hexe macht aus Rusalkas Fischschwanz zwei Beine. Aber der Preis dafür ist hoch. Sie nimmt Rusalka die Stimme. Trotz ihrer Sprachlosigkeit muss es ihr gelingen, die bedingungslose Liebe des Prinzen zu erringen, sonst droht ewige Verdammnis. Auf der Jagd findet der Prinz die schöne, stumme Frau am Ufer des Sees, verliebt sich und heiratet sie. Aber die Stummheit und das seltsame Gebaren von Rusalka lösen Befremden in der Hofgesellschaft und auch beim Prinzen aus. Ihr Schweigen treibt ihn in die Arme einer fremden Fürstin, die den jungen Mann einfach nur aus Spaß verführt. Und Rusalka bricht es das Herz …

Schöner und schmerzerfüllter kann man Sehnsucht nicht zum Klingen bringen, als es Antonín Dvořák in seiner Oper »Rusalka« gelungen ist. Diese von leidenschaftlicher Romantik geprägte Musik bietet ein Abbild der aufgewühlten Psyche der jungen Frau. Der Komponist war hier auf dem Höhepunkt seiner kompositorischen Meisterschaft. Nicht umsonst nimmt Dvořáks 1900 entstandene Oper neben Smetanas »Die verkaufte Braut« einen hervorragenden Platz in der tschechischen Opernliteratur ein und zählt heute zu den viel gespielten Werken auf internationalen Bühnen. Das märchenhaft-lyrische Libretto vom Theaterprofi Jaroslav Kvapil, der Autor und Schauspielleiter am Prager Nationaltheater war, hatte den Komponisten sehr berührt. Es geht auf den slawischen Volksmythos über die Rusalky, die Wassergeister und Nixen, zurück. Rusalka hat außerdem viele Vorbilder in der Epoche der Romantik: »Die kleine Meerjungfrau« von Hans Christian Andersen oder Fouqués »Undine«, von E. T. A. Hoffmann für seine gleichnamige Zauberoper vertont. Dass dieser Stoff zu Beginn des 20. Jahrhunderts so eine Renaissance erlebte, hing unter anderem mit der zunehmenden Entfremdung des Menschen von der Natur zusammen, die hier in der Unvereinbarkeit der zwei Welten von Naturwesen und menschlicher Zivilisation behandelt wird. Aber auch die aufkommende Psychoanalyse, die sich überhaupt erst mit dem weiblichem Gefühls- und Liebesleben beschäftigte, spielt eine Rolle. Beide Themen sind über das märchenhafte Sujet hinaus in dieser Oper vereint.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Louise und Alexandre sind nach einer zufälligen Begegnung im Restaurant und einigen Gläsern Wein miteinander im Bett gelandet. Der nächste Morgen bringt die ersten peinlichen Momente mit sich und die Frage von Louise: Sehen wir uns wieder? Alexandre antwortet ausweichend. Er hatte wohl nur ein schnelles Abenteuer im Sinn. Aber Louise hat die halben Sachen satt, schließt kurzerhand ihre Wohnung ab und versteckt den Schlüssel. Sie möchte, dass er noch bleibt, um sich mit ihm zu unterhalten. Er muss schnell los, um seine Eltern vom Bahnhof abzuholen – behauptet er. Dass es sich hier in Wirklichkeit um seine Frau und die drei Töchter handelt, und dass er mitten in einer halbherzigen Scheidung steckt, wird er erst viel später zugeben. Louise und Alexandre haben mehr als die Hälfte des Lebens schon hinter sich und bringen den Ballast ihrer amourösen Vergangenheit in diese neue Geschichte mit ein, von der überhaupt nicht abzusehen ist, wie sie verlaufen wird. Die Liebe und das Leben zu zweit: Eine Gleichung, die mit zunehmendem Alter immer seltener aufgeht. Aber vielleicht dieses Mal doch? Sicher ist, das Gefühlschaos wird auch mit mehr Jahren Lebenserfahrung keineswegs kleiner.

»Glück« – die charmante Komödie von Eric Assous – begegnet dem Thema Liebe und Leidenschaft in der zweiten Lebenshälfte mit viel Witz, aber auch mit großer Kenntnis der menschlichen Psyche und der Beziehungsmuster zwischen Frauen und Männern. Nach »Achterbahn« und »Unsere Frauen« ist dies bereits das dritte Theaterstück des 1956 in Tunis geborenen und 2020 leider viel zu früh verstorbenen Erfolgsautors, das im Heilbronner Komödienhaus zur Aufführung kommt.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

»Jeder Musiker wird Ihnen gern versichern, dass ein Orchester jederzeit auf einen Dirigenten verzichten kann, aber nicht auf den Kontrabass.« In seinem schallgeschützten Raum räsoniert ein nicht mehr ganz junger, nicht gerade hochbegabter Kontrabassist über sein Instrument, seinen Platz im Orchester und im Leben. Er ist Beamter auf Lebenszeit im Staatsorchester, drittes Pult, der nur bei Tutti-Einsätzen dran ist. Selbst die Pauke mit ihren lediglich vier Tönen ist wichtiger als er. Der namenlose Musiker hasst Mozart und Wagner und lässt beim Spielen gern mal ein paar Noten aus, um sich an den Komponisten zu rächen oder den Dirigenten zu ärgern. Was soll ihm schon passieren? Kontrabassist wird man nicht freiwillig, findet er. Und ständig steht einem das Instrument, das aussieht wie ein altes Weib mit zu fetten Hüften, im Weg herum. »Können Sie mir sagen, wieso ein Mann Mitte Dreißig, nämlich ich, mit einem Instrument zusammenlebt, das ihn permanent nur behindert? Menschlich, gesellschaftlich, sexuell und musikalisch nur behindert?« Er ist in die schöne, junge Sopranistin Sarah verliebt. Aber die geht mit anderen Männern aus, die talentierter oder einflussreicher sind als er. Aber eines Tages, das nimmt er sich fest vor, wird er mitten in einer Vorstellung den Bogen wegwerfen und laut ihren Namen rufen.

Der in seiner Bitterkeit äußerst humorvolle Monolog des Kontrabassisten, den eine Hassliebe mit seinem Instrument verbindet und der seine Unzulänglichkeit und Unzufriedenheit im Bier ertränkt, ist ein Klassiker von Patrick Süskind aus dem Jahre 1981. Er hat sich seit seinem Erscheinen zu einem vielgespielten Solostück auf deutschen Bühnen entwickelt, bietet er doch beste Unterhaltung und ganz nebenbei viele aberwitzige Anekdoten aus der Musikgeschichte. Axel Vornam inszeniert das Ein-Personen-Stück mit Oliver Firit am Kontrabass.
Termine

Veranstaltungsort: Stadttheater Salon3

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte.

Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

- 7 €/ Person
- Start Tourist-Info
- Anmeldung unter 07131 562270 o. stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Dauer: ca. 90 Minuten

Gebühren: nur ermäßigter Eintritt oder Familienkarte (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung.

An jedem Sonntag im Monat findet eine öffentliche Führung für Erwachsene statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

In der neuen Ausstellung „Auf Augenhöhe“, die ab dem 22.01.2023 im 1. Stock des Wasserschlosses Bad Rappenau zu sehen sein wird, werden Bilder und Skulpturen des Malers und Bildhauers Heinz-Günther Lackner gezeigt.

Er ist 1960 geboren und lebt mit großer Leidenschaft Kunst und Pädagogik. Er bevorzugt als Beobachter das gesellschaftliche Geschehen unter die Lupe zu nehmen. Im Zentrum seines Schaffens stehen erlebte Alltäglichkeiten. „Was ich noch unbedingt erzählen wollte“, sind gemalte und gezeichnete Tagebucheintragungen auf Papier, Leinwand und Holz.
Als Bildhauer schafft er bevorzugt weinflaschengroße Rundumplastiken, die er selbst „Püppies“ nennt. „Mein Hauptanliegen in der Bildhauerei sind Interaktionsplastiken. Ich hoffe, all meine Ideen noch umsetzen zu können.“

Nach abgeschlossenem Pädagogikstudium studierte Lackner Malerei und Bildhauerei in Bremen. Schon während seiner Studienzeit arbeitete er in sozialen Einrichtungen mit dem Anliegen, Kreativität und Entwicklung bei den jungen Menschen zu fördern. Vor seinem Unruhestand ist er als Lehrer am Eduard-Mörikegymnasium in Neuenstadt am Kocher tätig. Nach den letzten Ausstellungen *EveryBody tells a story* in Heidelberg, *unten ist unten. und. oben ist oben.* in Pfaffenhofen, kommt nach der Corona-Zwangspause die Einzelausstellung *Auf Augenhöhe* in das Wasserschloss nach Bad Rappenau .
H.G. Lackner ist Maler und Bildhauer. Als Bildhauer modelliert, sägt und haut er die Motive direkt aus den Materialien: Ton, Holz und Stein. Die Figuren sind meist unterlebensgroß und werden als Püppies bezeichnet. Diese Arbeiten stehen im Werkkontrast zu den Installationen und interaktiven-Arbeiten mit Künstlerkollegen, Schülerinnen und Schüler. Vieler seiner Malereien zeigen der Bildhauerei nahestehende Themen der figurativen Zeichensetzung. Arbeitsspuren werden als Zeugnisse der Arbeitsprozesse bewahrt und heben den Materialcharakter deutlich hervor. Farbe wird in beiden Genres akzentuiert zur inhaltlichen Steigerung eingesetzt. Die Malerei ist seine Welt der Erholung. Hier erzählt Lackner unbetitelte Geschichten mit offenem Ausgang. Als Befreiungsschläge bezeichnet er seine Farb- in Farbmalereien, die frei von jeglicher Gesetzgebung und Vorschrift bestimmter Umsetzung sind.

Die Ausstellung ist an allen Sonntagen bis zum 05.03.2023 zwischen 12.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Wie ein Geist schleicht Norma Desmond, einst angebetete Leinwandgöttin der Stummfilmzeit, jetzt verblüht und vergessen, durch ihre prachtvolle ­Villa am Sunset Boulevard. Ihr verschwiegener Butler Max ist die einzige Verbindung zur Außenwelt. Als eines Tages der erfolglose, verschuldete Drehbuch­autor Joe Gillis hinter den Mauern des verwilderten Anwesens Zuflucht vor seinen Gläubigern sucht, scheint sich Normas Schicksal zu wenden: Sie heuert den jungen Mann an, ihr bei einem selbst geschrie­benen Skript behilf­lich zu sein. Joe gerät immer mehr in den Sog der alternden Diva und ihrer Scheinwelt, wird schließlich ihr Liebhaber. Und Norma steigert sich zunehmend in den Wunschtraum eines spek­takulären Hollywood-Comebacks als Salome hinein – bis Gillis das Kartenhaus der Illusionen zum Einsturz bringt …

Um den Sunset Boulevard, der von der Innenstadt von Los Angeles durch Beverly Hills und West Holly­wood führt, ranken sich Mythen und Geschichten. Einige der großen Stars aus der Glanzzeit der alten Studios ließen sich dort prunkvolle Villen bauen, hinter deren Mauern ausschweifende Partys und filmreife Tragödien abliefen. Diesen »Boulevard der Dämmerung« wählte Billy Wilder als Schauplatz und Titel für seinen 1950 oscar-prämierten Filmklassiker, in dem er mit den Mitteln eines düsteren Film Noir sarkastisch mit der Traumfabrik und ihrem gnaden­losen Star-System abrechnet.

Rund 40 Jahre ­später machten Andrew Lloyd Webber, Don Black und Christopher Hampton aus ­diesem Film ein Musical, das inzwischen selbst zum Klassiker geworden ist. Mit opulentem Filmsoundtrack, swingenden Tanz­ensembles und berührenden Balladen erwecken sie in »Sunset Boulevard« das Holly­wood der Studio-Ära musikalisch zu schillerndem, monumen­talem Leben. Norma Desmond ist eine der ganz großen Partien des Musical-Genres.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Zeit spielt eine große Rolle in unserem Zusammenleben. Sie kann rasend schnell vergehen, besonders wenn man beim Spielen ist oder gerade spannende Dinge tut. Wenn man dagegen auf irgendetwas wartet, wird einem die Zeit lang, dehnt sich wie ein alter, durchgekauter Kaugummi. Woran liegt das? Auch wenn man es in schönen Momenten noch so gern machen würde: Anhalten oder zurückspulen kann man die Zeit nicht. Aber wer bestimmt den Lauf der Zeit? Die Sonne oder der Mond? Ist es besser, zu rennen und ganz schnell von A nach B zu kommen? Oder hat es auch etwas für sich, wenn man sich langsam wie eine Schnecke bewegt und unterwegs ganz viele Dinge entdecken kann? Was passiert, wenn man sich der Zeit einfach widersetzt?

Christina Kettering hat mit »Time Out« ein zauberhaftes Stück über die Zeit für Kinder ab sechs Jahren geschrieben. In einer sehr witzigen, vom kindlichen Entdeckungsdrang inspirierten Sprache lässt sie die Akteure alle möglichen Fragen rund um das Thema Geschwindigkeit durchspielen. Die große Qualität des Stückes besteht in seiner kindgerechten philosophischen Tiefgründigkeit, die Lust macht, noch weiter in die Materie einzusteigen. Gleichzeitig ist »Time Out« ein großer Spaß. »Time Out« ist das dritte Stück, welches das Theater Heilbronn von Christina Kettering auf die Bühne bringt. Mit »Running« war das Junge Theater bereits für den Theaterpreis »DER FAUST« nominiert. Und Christina Ketterings Schauspiel »Schwarze Schwäne« war das Siegerstück des ersten »Science & Theatre«-Dramenwettbewerbs.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg und dokumentiert spannend die Geschichte und Entwicklung von 1800 bis 1949.

Geschichte entdecken
Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg. Es dokumentiert die Entwicklung der Schulgeschichte und des Spielens der letzten Jahrhunderte.

Schulstuben zwischen 1800-1949
Für die Abteilung Schulmuseum wurde das alte Schulgebäude von 1790 komplett so eingerichtet, wie Generationen von Dorfschullehrern darin gearbeitet und gewohnt haben könnten. Eine der fünf Schulstuben steht am originalen Platz und zeigt eine Ausstattung von 1800 - 1890.

Spielzeugmuseum
Auf drei Etagen wird seit 2010 im Spielzeugmuseum die "Pädagogik des Spielens" gezeigt. In liebevoller Kleinarbeit wurde Spielzeug des 19. und 20. Jahrhunderts zusammengetragen.

Führungen auf Anfrage möglich.

Weitere Infos unter : www.obersulm.de

Veranstaltungsort: Schul- und Spielzeugmuseum - Weiler

Anschrift: Heilbronner Straße
74182 Obersulm - Weiler

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Über 700 Jahre lang rumpelten die Mühlsteine der Raußmühle und schufen die Grundlagen zur Ernährung der Eppinger Bürger, bis 1958 das Wasserrecht zugunsten der Bundesrepublik enteignet wurde. Die Gebäude zerfielen zu einer “unrestaurierbaren” Ruine. Heute ist die Mühle ein geförderter Teil des europäischen Kulturerbes mit einem großen Museum zur Geschichte des ländlichen Lebens.
Aber nur laufende Mühlen sind langfristig erhaltbar. Wann wird das Schweigen der Mühle enden, wann klappert der Rüttelschuh unter dem Trichter und drehen sich die Mühlsteine wieder? Zahlreiche Objekte erzählen die Geschichte der Mehlherstellung, die bereits vor mehr als 10.000 Jahren mit der Sesshaftwerdung des Menschen begann.

Veranstaltungsort: Stadt- und Fachwerkmuseum Alte Universität

Anschrift: Altstadtstraße/Fleischgasse 2
75031 Eppingen

Zusammen mit dem Verein Faszination Technik bietet das Audi Forum in den Faschingsferien zwei neue Workshops an: Beim ersten Workshop „Race-Track – Rennluft schnuppern“ tauchen Kinder im Alter von 6 bis 8 Jahren in die Rolle eines/r Rennmechaniker_in ein. Nach einer kurzen Einführung lernen die Kids, wie ein gewöhnlicher Gummi als Antrieb genutzt werden kann. Mit den neuen Erkenntnissen beginnen die jungen Antriebsexpert_innen das Modellfahrzeug zusammenzubauen und Testfahrten durchzuführen. Welcher Gummi-Renner wird wohl der schnellste sein und das Rennen gewinnen?

Termin: 
Race-Track – Rennluft schnuppern  
15 EUR zzgl. Gebühren 

Veranstaltungsort: Audi-Forum

Anschrift: NSU-Straße 1
74172 Neckarsulm

Es sollte eigentlich nur um Sex gehen. Doch als die verwitwete, pensionierte Religionslehrerin Nancy den jungen Sexarbeiter Leo auf ein Hotelzimmer bestellt, um nach ihrer eher nüchternen Ehe endlich mal zu erfahren, dass Sex auch Spaß machen kann, lernen sich die beiden Fremden immer besser kennen. Und der Sex wird bald zur Nebensache. Emma Thompson und Daryl McCormack lassen in diesem humorig-feinfühlig erzählten Film die Leinwand auf zauberhafte Weise erstrahlen.

Regisseurin Sophie Hyde erzählt die ungewöhnliche Beziehung, die sich so wunderbar bekannten Schemata widersetzt, wie ein Kammerspiel. Dabei setzt der Film völlig zurecht seinen Fokus auf das Miteinander von Thompson und McCormack, deren Chemie entscheidend ist für das Funktionieren der Geschichte. Die Ausgangssituation sowie die Gespräche der Beiden sind übervoll an Dialogwitz und amüsanten Annäherungsmissverständnissen. Doch je näher sich Nancy und Leo kommen, desto mehr Tiefe gewinnen die Gespräche, desto mehr taucht man ein in zwei Leben, die jedes für sich faszinierend und vielschichtig erscheinen. Die Rolle des Sexarbeiters, der hinter der immer coolen Fassade ein weiteres, ein privates Wesen verbirgt, verkörpert Daryl McCormack mit einem so großen Charme, dass er die Herzen aller Zuschauenden schnell erobern wird. Und als Nancy ist Emma Thompson die Idealbesetzung, die in ihrer Rolle nicht nur ihren Humor und Witz, sondern vor allem auch ihre Verletzlichkeit und Sensibilität aufblitzen lässt. Wunderbar ist es, ihr zuzusehen, wie nervös und unsicher sie beim ersten Treffen im Hotelzimmer auf den jungen Leo wartet und wie sie von Treffen zu Treffen lockerer, gelöster und glücklicher wird. Von der grauen Maus, die ihren Körper für hässlich hält, wandelt sie sich zur Frau, die in der letzten Einstellung völlig angst- und schambefreit ihren nackten Körper zufrieden und mit einem Lächeln im Spiegel betrachtet.

Sophie Hyde gelang ein feinfühlig inszeniertes, tragikomisches Kammerspiel, das vom Dialog lebt und von den großartigen schauspielerischen Leistungen getragen wird. Auf explizite Sexszenen kann Hyde getrost verzichten, lässt zwar offen alles ansprechen, bleibt aber dezent in der Darstellung. Viel Feingefühl beweist die gebürtige Australierin bei der Inszenierung und auch wenn die Geschichte weitgehend in einem Raum spielt, hat das nichts mit abgefilmtem Theater zu tun, sondern ist ganz Film.

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Die Führung gibt einen Eindruck vom Leben in der Bahnhofsvorstadt zu einer Zeit, als sich von dort aus die Industrialisierung Heilbronns entwickelte. Am Hauptbahnhof entlang des einstigen Prachtboulevards Bahnhofstraße geht die Tour durch den „Heilbronner Kiez“ vorbei an alten Villen und neuen Gebäuden zum ehemaligen Heilbronner Bahnhof.

10.-€/ Person,
Start: Hauptbahnhof,
Anmeldung: 07131-562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Zusammen mit dem Verein Faszination Technik bietet das Audi Forum in den Faschingsferien zwei neue Workshops an. Am zweiten Tag erhalten Jugendliche im Alter von 13 bis 16 Jahren die Möglichkeit, ein Brennstoffzellenfahrzeug zusammen zu bauen. Der Workshop „H-Energy – Wasserstoff bewegt“ bietet den jungen Technik-Talenten eine Einführung in das unsichtbare Zusammenspiel von Sauer- und Wasserstoff. Bevor es an die Modellbausätze geht, werfen die Heranwachsenden einen Blick in die Funktionalität einer Brennstoffzelle und führen zusammen mit Expert_innen verschiedene Experimente durch. Zum Abschluss erfolgt ein kleines Quiz, um das erlernte Wissen zu testen.

Termin: 
H-Energy – Wasserstoff bewegt
38 EUR zzgl. Gebühren 

Veranstaltungsort: Audi-Forum

Anschrift: NSU-Straße 1
74172 Neckarsulm

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Die Arbeitsvermittlung hat dem langjährigen Nachtclub-Türsteher Dave einen neuen Job als Museumswärter verschafft. Dabei hat er mit Kunst gar nichts am Hut! Dass seine Rausschmeißer-Qualitäten hier allerdings durchaus gefragt sind, merkt Dave erst, als ihm ein ganz besonderes Kunstwerk zur Bewachung zugeteilt wird: »NippleJesus«. Das Bild, das schon vor der Ausstellungseröffnung Tumulte erwarten lässt, ist ein Porträt von Christus am Kreuz. So weit, so gut. Dass dieses Porträt jedoch aus einer Unzahl winziger aus Pornoheftchen ausgeschnittener Bilder weiblicher Brustwarzen zusammengesetzt ist, findet auch Dave anstößig und skandalös.

Doch nachdem er auf der Vernissage die Künstlerin kennenlernt, schwindet sein Widerwille nach und nach. Er beginnt sogar, das Werk gegen seine empörten Betrachter zu verteidigen. Bis auch er zuletzt unfreiwillig Bestandteil des Kunstwerkes wird, das weit über seinen Platz an der Wand hinaus wirksam ist. Nick Hornbys »NippleJesus« ist ein humorvolles Solostück über einen vermeintlich einfachen Mann, der überraschend Tiefgründiges über Sinn und Unsinn des modernen Kunstbetriebs denkt.

Ein Teil der Erlöse aus der Theateraufführung geht an den Treehouse Trust, London, einer Stiftung zur Förderung autistischer Kinder, deren Mitbegründer Nick Hornby ist.
www.treehouseschool.org.uk/

Veranstaltungsort: Stadttheater Salon3

Anschrift: Berliner Platz 12
74072 Heilbronn

Vor vielen Jahren gab es einmal einen Zoo auf einem Berg. Um den Zoo herum lebten sehr, sehr viele Menschen in gestreiften Anzügen in hässlichen Baracken. Einige wenige Leute in schwarzen, lackglänzenden Stiefeln wohnten in schönen Häusern. Zwischen dem Zoo und den Menschen stand ein summender Zaun mit Stacheldraht und Wachtürmen. Dieser Zaun war aber nicht wegen der Tiere da.

Bis vor kurzem lebte ein Nashorn im Zoo, das ganz plötzlich gestorben war. Papa Pavian, der "Chef" unter den Zoobewohnern, erklärte den anderen Tieren, dass das Nashorn sich in Dinge eingemischt habe, die es nichts ­angingen. Und die hatten etwas damit zu tun, was es auf der anderen Seite des Zaunes sah …

Warum raucht der Schornstein, wenn es draußen warm ist? Und weshalb gibt es keine Vögel in der Luft, fragt sich auch der neue Zoobewohner, ein junger Bär aus Sibirien. Mit seinen Beobachtungen provoziert er den Ärger von Papa Pavian, der rät, keine Fragen darüber zu stellen, was die "Gestiefelten" mit den "Gestreiften" tun, solange es den Tieren im Zoo gut geht.

1938 wurde direkt neben dem Konzentrationslager Buchenwald für die KZ-Aufseher und deren Familien ein Zoo gebaut. Jens Raschke nutzt diesen Fakt, um daraus eine allgemeingültige, kindgerechte Parabel über den Umgang mit Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit zu schreiben.

Im Anschluss zum Theaterstück: Nachgespräch

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik.
Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Laura Braun (Liedermacherin) erzählt mit kraftvoller Stimme und eindringlichen Klavierklängen Geschichten voller Emotionen und Leidenschaft. Nachdenklich, anklagend, liebevoll, humorvoll – die deutschsprachige Liedermacherin zeichnet sich durch Facettenreichtum und gnadenlose Authentizität aus. Ein Konzert von Laura Braun entführt das Publikum auf eine Traumreise, in der die Grenzen zwischen biografischer Episode, kleiner Perspektive und überwältigender Wirklichkeit fließend sind. Eine wunderbar berührende Hommage an den schlafwandlerischen Zeitgeist dieser Jahre. Eine Kampfansage an die verführerische Resignation der vermeintlichen Ohnmacht des Einzelnen. Eine Liebeserklärung an die Macht der einfachen, bescheidenen Worte in Zeiten ohrenbetäubender Geräuschkulissen.

Der dynamische Erzählstil erscheint inspiriert von Künstler*innen wie Judith Holofernes (Wir sind Helden), Element of Crime, Faber, AnnenMayKantereit und Sarah Lesch.

Die Pandemie nutzt die 29-Jährige zur Komposition neuer Werke. Die Resonanz auf erste Veröffentlichungen ist einschlagend. Im Januar 2022 wurde Laura Braun mit dem renommierten Förderpreis des Kleinkunstpreises des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet.

Bereits im September 2021 setzt sich die gebürtige Freiburgerin beim Musikwettbewerb „Armutsschatten“ des Sozialverband Deutschland (SoVD) gegen bundesweit über 200 Mitbewerber*innen durch und belegt mit ihrem bewegenden Titel „Nullsummenspiel“ in Hannover Platz 1.

Das erste Studioalbum von Laura Braun ist für Frühjahr 2023 angekündigt. Das Debütalbum trägt den Titel „Vom Weg ab“ und gewährt tiefe Einblicke in die breite Gefühlswelt der Ausnahmekünstlerin. Geleitet von der Auffassung: Erzählenswert bleiben die Geschichten, die nicht den planierten Wegen einer zubetonierten Gesellschaft folgen, sondern ihre eigenen Wege finden.

Beginn: 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr)

VVK: 18,– € zzgl. Geb. / Abendkasse: 22,– €
Reservix-VVK You Tube

Veranstaltungsort: Kapelle im Schloss

Anschrift: Schlossplatz 2
74336 Brackenheim

Richard Gärtner, 78 Jahre alt, hat nach dem Tod seiner Frau jeglichen Lebensmut verloren. Er möchte sterben und hat beim Bundesinstitut für Arzneimittel eine tödliche Dosis Natrium-Pentobarbital beantragt, ein Mittel, das in anderen Ländern von Sterbehilfeorganisationen eingesetzt wird. Gärtner ist weder unheilbar krank, noch leidet er an körperlichen Schmerzen. Das Bundesinstitut lehnt die Herausgabe des Medikaments ab. Daraufhin bittet Richard Gärtner seine Hausärztin um Beihilfe zum Suizid. Diese möchte ihm nicht helfen. Nun wird die Angelegenheit in einer öffentlichen Sitzung des Ethikrates verhandelt, denn sie weist weit über die persönliche Geschichte von Richard Gärtner hinaus. Ein Mensch möchte nicht mehr weiterleben und bittet um ärztliche Hilfe. Das 2020 erlassene Grundsatzurteil des Bundesverfassungsgerichtes garantiert das Recht des Menschen auf eine freie Entscheidung über sein Leben oder Sterben. Die rechtliche Frage, ob ein Arzt bei einem Suizid helfen darf, ist geklärt. Aber das ethische Problem bleibt: Soll ein Arzt einem Menschen dabei helfen, sein Leben zu beenden?

Der Ethikrat hat verschiedene Sachverständige zu diesem Disput geladen: die Verfassungsrichterin Littner, den Arzt und Vertreter der Bundesärztekammer Professor Sperling und Bischof Thiel. Diese werden vom langjährigen Mitglied des Ethikrates, der erklärten Sterbehilfegegnerin Keller, und von Gärtners Rechtsanwalt Biegler befragt, der für das Recht seines Mandanten auf selbstbestimmtes Sterben eintritt.

Welche Rolle spielt die historische Last, die Deutschland zu tragen hat? Wie würde sich die Gesellschaft verändern, wenn Menschen, die in schweren Lebensphasen den Todeswunsch haben, ganz einfach aus dem Leben scheiden könnten? Dürfte man einem 30-Jährigen diese Bitte abschlagen? Würde sich der Druck auf Alte und Kranke erhöhen, ihren Angehörigen nicht mehr zur Last fallen zu wollen? Wie schon in seinem ersten Stück »Terror« stellt Ferdinand von Schirach auch in »Gott« ein existentielles Thema zur Debatte. Er lässt es auf der Bühne in seiner Widersprüchlichkeit und Vielfältigkeit diskutieren und Für und Wider mit allen Konsequenzen weiterdenken. Er spiegelt damit einen aktuellen gesellschaftlichen Diskurs, der jeden einzelnen von uns betrifft: Wem gehört unser Leben? Wer entscheidet über unseren Tod? Am Ende sind die Zuschauer als Anwesende in der Debatte des Ethikrates aufgefordert, selbst nach ihren ganz persönlichen Werten zu entscheiden: Soll Richard Gärtner das tödliche Medikament bekommen? Oder nicht?

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

In der neuen Ausstellung „Auf Augenhöhe“, die ab dem 22.01.2023 im 1. Stock des Wasserschlosses Bad Rappenau zu sehen sein wird, werden Bilder und Skulpturen des Malers und Bildhauers Heinz-Günther Lackner gezeigt.

Er ist 1960 geboren und lebt mit großer Leidenschaft Kunst und Pädagogik. Er bevorzugt als Beobachter das gesellschaftliche Geschehen unter die Lupe zu nehmen. Im Zentrum seines Schaffens stehen erlebte Alltäglichkeiten. „Was ich noch unbedingt erzählen wollte“, sind gemalte und gezeichnete Tagebucheintragungen auf Papier, Leinwand und Holz.
Als Bildhauer schafft er bevorzugt weinflaschengroße Rundumplastiken, die er selbst „Püppies“ nennt. „Mein Hauptanliegen in der Bildhauerei sind Interaktionsplastiken. Ich hoffe, all meine Ideen noch umsetzen zu können.“

Nach abgeschlossenem Pädagogikstudium studierte Lackner Malerei und Bildhauerei in Bremen. Schon während seiner Studienzeit arbeitete er in sozialen Einrichtungen mit dem Anliegen, Kreativität und Entwicklung bei den jungen Menschen zu fördern. Vor seinem Unruhestand ist er als Lehrer am Eduard-Mörikegymnasium in Neuenstadt am Kocher tätig. Nach den letzten Ausstellungen *EveryBody tells a story* in Heidelberg, *unten ist unten. und. oben ist oben.* in Pfaffenhofen, kommt nach der Corona-Zwangspause die Einzelausstellung *Auf Augenhöhe* in das Wasserschloss nach Bad Rappenau .
H.G. Lackner ist Maler und Bildhauer. Als Bildhauer modelliert, sägt und haut er die Motive direkt aus den Materialien: Ton, Holz und Stein. Die Figuren sind meist unterlebensgroß und werden als Püppies bezeichnet. Diese Arbeiten stehen im Werkkontrast zu den Installationen und interaktiven-Arbeiten mit Künstlerkollegen, Schülerinnen und Schüler. Vieler seiner Malereien zeigen der Bildhauerei nahestehende Themen der figurativen Zeichensetzung. Arbeitsspuren werden als Zeugnisse der Arbeitsprozesse bewahrt und heben den Materialcharakter deutlich hervor. Farbe wird in beiden Genres akzentuiert zur inhaltlichen Steigerung eingesetzt. Die Malerei ist seine Welt der Erholung. Hier erzählt Lackner unbetitelte Geschichten mit offenem Ausgang. Als Befreiungsschläge bezeichnet er seine Farb- in Farbmalereien, die frei von jeglicher Gesetzgebung und Vorschrift bestimmter Umsetzung sind.

Die Ausstellung ist an allen Sonntagen bis zum 05.03.2023 zwischen 12.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Rollen Sie bei einer gemütlichen Fahrt mit dem Löwen-Express durch das winterliche Eberbachtal. Unsere leckeren Glühweine heizen dabei richtig ein. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- Begrüßungs-Secco
- 3er Glühweinprobe (rot, rosé, weiß)
- Sprudel und Traubensaft
- Laugengebäck und Hefezopf

Kosten: 37.90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Eberstadt | Lennacher Str. 25, 74246 Eberstadt

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon: 07130 461200
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023
- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1. 2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Wir laden Euch ein zu einer märchenhaft musikalischen Mitspielreise in das Naturreich von Frau Holle. Setzt mit dem Mädchen Marie das Spinnrad in Schwung, freut euch an der blühenden Blumenwiese, holt die knusprigen Brote aus dem Backofen, schüttelt die reifen knackigen Äpfel vom Baum und lasst die federweißen Schneeflocken wirbeln.

Lauscht, singt und bewegt euch zur wundervollen Musik und erlebt das spannende fantastische Theater-Abenteuer von Goldmarie und Pechmarie, dem Hahn Kikeriki und dem Großen Zaubertor aus dem es GOLD regnet oder gar PECH?

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg und dokumentiert spannend die Geschichte und Entwicklung von 1800 bis 1949.

Geschichte entdecken
Das Schul- und Spielzeugmuseum Obersulm-Weiler ist das größte seiner Art in Baden-Württemberg. Es dokumentiert die Entwicklung der Schulgeschichte und des Spielens der letzten Jahrhunderte.

Schulstuben zwischen 1800-1949
Für die Abteilung Schulmuseum wurde das alte Schulgebäude von 1790 komplett so eingerichtet, wie Generationen von Dorfschullehrern darin gearbeitet und gewohnt haben könnten. Eine der fünf Schulstuben steht am originalen Platz und zeigt eine Ausstattung von 1800 - 1890.

Spielzeugmuseum
Auf drei Etagen wird seit 2010 im Spielzeugmuseum die "Pädagogik des Spielens" gezeigt. In liebevoller Kleinarbeit wurde Spielzeug des 19. und 20. Jahrhunderts zusammengetragen.

Führungen auf Anfrage möglich.

Weitere Infos unter : www.obersulm.de

Veranstaltungsort: Schul- und Spielzeugmuseum - Weiler

Anschrift: Heilbronner Straße
74182 Obersulm - Weiler

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Heute ist ein besonders schöner Sommer-Sonnen-Morgen. Der fröhliche Herr Tag freut sich auf die Kinder. Sicherlich sind sie schon auf dem Spielplatz und spielen und singen, schaukeln und springen. Aber der Spielplatz ist leer. »Na sowas!«

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Vor vielen Jahren gab es einmal einen Zoo auf einem Berg. Um den Zoo herum lebten sehr, sehr viele Menschen in gestreiften Anzügen in hässlichen Baracken. Einige wenige Leute in schwarzen, lackglänzenden Stiefeln wohnten in schönen Häusern. Zwischen dem Zoo und den Menschen stand ein summender Zaun mit Stacheldraht und Wachtürmen. Dieser Zaun war aber nicht wegen der Tiere da.

Bis vor kurzem lebte ein Nashorn im Zoo, das ganz plötzlich gestorben war. Papa Pavian, der "Chef" unter den Zoobewohnern, erklärte den anderen Tieren, dass das Nashorn sich in Dinge eingemischt habe, die es nichts ­angingen. Und die hatten etwas damit zu tun, was es auf der anderen Seite des Zaunes sah …

Warum raucht der Schornstein, wenn es draußen warm ist? Und weshalb gibt es keine Vögel in der Luft, fragt sich auch der neue Zoobewohner, ein junger Bär aus Sibirien. Mit seinen Beobachtungen provoziert er den Ärger von Papa Pavian, der rät, keine Fragen darüber zu stellen, was die "Gestiefelten" mit den "Gestreiften" tun, solange es den Tieren im Zoo gut geht.

1938 wurde direkt neben dem Konzentrationslager Buchenwald für die KZ-Aufseher und deren Familien ein Zoo gebaut. Jens Raschke nutzt diesen Fakt, um daraus eine allgemeingültige, kindgerechte Parabel über den Umgang mit Ungerechtigkeit und Unmenschlichkeit zu schreiben.

Veranstaltungsort: Stadttheater

Anschrift: Berliner Platz 1
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Jaques, Mitte fünfzig und schon viel zu lange Single, betreibt einen kleinen Weinladen, immer am Rande der Insolvenz. Er ist ein eher mürrischer und unzugänglicher Zeitgenosse und pflegt zu seinen Weinen eine innigere Beziehung als zu den Menschen.

Die attraktive, charmante, aber auch ziemlich konservativ-katholische Hortense hat zwar ein großes Herz für ihre Mitmenschen, aber im Grunde niemanden, mit dem sie es teilen kann, außer ihrer Katze und ihrer verbitterten Mutter. Als Hortense eines Tages der Wein bei der Heiligen Messe ganz vorzüglich schmeckt, schaut sie nach dem Kirchgang spontan bei Jaques Weinhandlung vorbei.

Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen aufeinander, und doch merken beide, dass da etwas ist am jeweils anderen, das sie nicht loslässt. Obwohl – oder gerade da sie keinerlei Ahnung von Wein hat – meldet Hortense sich für eine Weinprobe an, die Jaques mit Unterstützung seines besten Freundes und seines neuen Gehilfen Steve arrangiert. Beim Verkosten und Fachsimpeln entdeckt Jaques, dass Steve außergewöhnliche Geschmacksnerven besitzt. Und auch Hortense kommt auf den Weingeschmack. Wenn sie mit vom ungewohnten Alkohol gelöster Zunge ihr Schnuppern und Schmecken beschreibt, bekommen ihre Worte einen verdächtigen Doppelsinn. So beginnt, beflügelt von Grand Crus, eine schüchterne Liebelei.

Zunächst scheint das Glück auf ihrer Seite, doch dann nehmen Missverständnisse ihren Lauf. Als beide dann noch von ihrer Vergangenheit, unerfüllten Träumen und großen Hoffnungen eingeholt werden, scheint es mit dem neuen Glück schon wieder vorbei zu sein …

Der französische Regisseur und Komödienspezialist Ivan Calbérac verfilmte mit „Weinprobe für Anfänger“ sein preisgekröntes Theaterstück mit seinen Bühnenstars Isabelle Carré und Bernard Campan, die schon lange ein eingespieltes Team sind und einmal mehr mit gewitzten Dialogen und pointierter Finesse in ihrem Spiel überzeugen.

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt: 6,50 Euro
Vorverkauf/Reservierung:
im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410
online unter www.kinostar.com

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Die Zunge des Zorro – Der Rächer mit dem Sprecher (USA 1920)
Live-Synchronisation mit dem Leinwand-Lyriker Ralph Turnheim

Diese Legende hat uns allen ihr Zeichen eingeritzt: Zorro (spanisch für „Fuchs“). Der Film mit Douglas Fairbanks war so erfolgreich, dass er die Saat für gleich zwei Filmgenres legte: Die „Mantel-und-Degen-Filme“ und die „Abenteuer-Komödien“. Die schönste Blüte dieser Saat geht aber erst heute auf, wenn ein mysteriöser, maskierter Stummfilm-Sprecher dieses Original genial und live synchronisiert. Wer ist er in Wirklichkeit? Wir wissen nur eines: Vor Ihnen liegt ein legendäres Filmerlebnis!

Ralph Turnheim (Wiesbaden) ist wohl der einzige professionelle Stummfilmerzähler im deutschen Sprachraum. Er vertont Filme live, lyrisch & wienerisch. Ein geniales Kino-Erlebnis mit großem Spaß-Faktor!

Mediathek Neckarsulm
Urbanstraße 12, 74172 Neckarsulm

Beginn: 20.00 Uhr
Eintritt: 10,00 Euro
Kartenvorverkauf ab 15.1. in der Mediathek

Veranstalter: Mediathek Neckarsulm
Urbanstraße 12, 74172 Neckarsulm
Telefon 07132 35-270
E-Mail mediathek@neckarsulm.de
www.mediathek-neckarsulm.de

Veranstaltungsort: Kinder-Jugend-Kulturzentrum Gleis 3

Anschrift: Bahnhofsplatz 3
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

In der Reihe „Kunst und Kultur für Kinder“ ist am Freitag, den 03.03.2023, um 16:00 Uhr das Violinduo „The Twiolins“ mit ihrem Mitmach-Konzert zu Gast im Wasserschloss Bad Rappenau.

Das Eichhörnchen und der Igel haben soooo viel geübt und wollen ihre Musik gerne mit anderen teilen. Doch wie geht das eigentlich? Wie spielt man ein Konzert? Die beiden machen sich auf die Suche nach Antworten – und erleben dabei ein kleines Abenteuer.
Es wird die spannende Geschichte von zwei Freunden erzählt, die vom Üben zu Hause hinaus auf die Bühne wollen. Was sie dabei erleben, ist nicht immer leicht wegzustecken. Doch mit Leichtigkeit und der Hilfe vieler Freunde entsteht am Ende nicht nur ein Konzert, sondern etwas ganz Wunderbares.

Der Eintritt zu den Veranstaltungen der Reihe „Kunst und Kultur für Kinder“ ist für Kinder kostenlos, Erwachsene zahlen 4,00 Euro. Vielen Dank an die Sparkasse Kraichgau, die diese Reihe unterstützt und den kostenlosen Eintritt der Kinder ermöglicht!

Eine Anmeldung ist unbedingt beim Kulturamt unter 07264/922-161 oder per E-Mail unter Kulturamt@badrappenau.de erforderlich.

Falls eine Teilnahme kurzfristig nicht möglich ist, bitte auf der Hotline-Nr. 07264/922-161 Bescheid geben.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Erleben Sie einen besonderen Abend im außergewöhnlichen Ambiente des Deutschordensschlosses. Lassen Sie sich inmitten der exklusiven Motorradsammlung im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum überraschen und verzaubern.

Der Deutsche Singer-Songwriter Preisträger Ralf Beitner präsentiert zusammen mit Amy Lungu and friends sein neues Album Melodies. Freuen Sie sich auf eingängige und harmonische Songs, die mit akustischen Instrumenten und klassischen Stilelementen dargeboten werden.

Unter dem Motto Museum, Wein und Musik verwöhnt Sie zusätzlich das Weingut Holzapfel mit einer qualitativ hochwertigen Auswahl an Weinen aus traditionellen und internationalen Rebsorten und passendem Besen-Fingerfood.

- Preis pro Person: 35 Euro
- Karten im Vorverkauf im Museumsshop erhältlich! Das ideale Geschenk!
- Begrenzte Teilnehmer*innenzahl
- Vorverkauf/Reservierung unter Tel. 07132 35271 (Di bis So von 10 bis 17 Uhr)

Veranstaltungsort: Deutsches Zweirad- und NSU-Museum

Anschrift: Urbanstraße 11
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik.
Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Heilbronn ist von Bauten im Stil der 50er und 60er Jahre geprägt. Schnell und pragmatisch hat man die Stadt nach dem Krieg wiederaufgebaut. Heute ist Heilbronn eine der dynamischsten Städte Deutschlands. Und das zeigt sich auch an den Gebäuden, die hier aktuell entstehen. Erfahren Sie zum Beispiel, weshalb im modernen Stadtquartier Neckarbogen auf dem ehemaligen Bundesgartenschaugelände (2019) die Grundzüge der Bauhausidee sichtbar werden. Lassen Sie sich von Experten durch die Architekturgeschichte Heilbronns führen.

15.-€/ Person,
Start: Marktplatz
Anmeldung: 07131-562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Der Gästeführer Rolf Fox aus Weinsberg bietet am Samstag, den 04. März 2023 ab 15 Uhr eine Führung

Keltern und Keller – wo der Wein entsteht

Eine kleine „Exkursion“ durch die vielfältige Weinsberger „Unterwelt“ aus dem Mittelalter.

Es gibt Erläuterungen zu den Kellergebäuden aus städtebaulicher Sicht durch Stadtbaumeister Nicolas Rautenberg.
Aus historischer Sicht durch Weinexperte Rudolf Fox, sowie Rezitation von Gedichten durch Tanja Birk.
Ein zwischendurch gereichter Kernerglühwein im Zehntkeller wird vor zu großem Durst schützen. Die anschließende 4er Weinprobe im Helfensteinkeller rundet das Programm ab.

Kartenvorverkauf bei
Buchhandlung Back Weinsberg und
Obersulm-Willsbach sowie
Tourismusverein Weinsbergertal
Hauptstr. 1 Tel.: 07134/1386192
Voranmeldung erforderlich!

Die aktuell gültigen Coronaregelungen sind einzuhalten.
Sollte die Veranstaltung coronabedingt ausfallen, erfolgt Kostenerstattung

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift:
Weinsberg

2023 feiert die Original Lumpensammler Blaskapelle unter der Leitung von Volker Neuberger ihr 20-jähriges Bestehen.

Die Blaskapelle steht seit Beginn für das Motto „einfach gute Blasmusik, die von Herzen kommt“ ein.
Die 24 Musikanten aus Hohenlohe, Baden, Unterland und Franken hat die gemeinsame Liebe zur böhmisch-mährischen Blasmusik und die Freude am Musizieren zusammengebracht.
Das Repertoire von Polka, Walzer und Marsch reicht von altbekannten Klassikern hin zu neu erschienenen Kompositionen und kommt ohne Gesang und elektronische Verstärkung aus, eben „einfach gute Blasmusik“.
Der Musikverein Nordheim veranstaltet im Rahmen des Jubiläums der Gemeinde Nordheim im Jahr 2023 mit der Original Lumpensammler Blaskapelle einen Böhmischen Abend.

Dieser findet am 4. März 2023 in der Festhalle Nordheim statt.

Nähere Informationen zur Veranstaltung, wie Eintrittspreise, werden auf der Homepage der Blaskapelle unter www.original-lumpensammler-blaskapelle.de rechtzeitig bekannt gegeben.

Veranstaltungsort: Festhalle

Anschrift: Lauffener Straße 32
74226 Nordheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Start ist um 20:00 Uhr am Rathaus Bad Wimpfen. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

THOMAS SCHEYTT gehört zu den meistbeschäftigten Musikern der europäischen Blues- und Boogie-Szene. Er ist seit über 20 Jahren nicht nur als Solist, sondern auch mit seinem Trio Boogie Connection in Jazzclubs und auf Festivals im In- und Ausland zu Gast. Für 2019 erhielt er mit seinem Trio bereits zum vierten Mal eine Einladung zum weltberühmten New Orleans Jazz Festival in Ascona.

Er gilt als einer der besten zeitgenössischen Boogie- und Blues-Pianisten. Er verbindet in seinem Spiel hohes pianistisches Können mit einer unglaublichen, tiefempfundenen Ausdrucksvielfalt“ (Jazzpodium Deutschland).

Der 1960 geborene Schwabe und Pfarrerssohn erhielt früh Klavier- und Orgelunterricht und liebäugelte zeitweise mit einer Ausbildung zum Kirchenmusiker. Sein Wunsch, Philosophie zu studieren, war allerdings stärker, was ihn „geradewegs“ in eine Karriere als Bluesmusiker führte…

Invitation To The Blues und Tribute To Meade Lux Lewis, zwei Stücke von Scheytts Solo-Piano-CD Inner Voices, werden seit Jahren regelmäßig im Deutschlandfunk gespielt. Seine neueste CD Blues Colours wurde 2013 nominiert für den Preis der deutschen Schallplattenkritik.

Die Wertschätzung, die er sich durch seine Konzerttätigkeit, seine Kompositionen und seine CD-Einspielungen erworben hat, findet ihren Ausdruck in Auszeichnungen wie dem Audience Award 2000 des SWR (zusammen mit Ignaz Netzer) oder dem Freiburger Musikpreis 2003. Großes Ansehen verschaffte ihm der zweifache Gewinn des German Blues Award 2015 in den Kategorien Bestes Piano und Bestes Duo.

Karten für das Konzert Piano-Solo mit Thomas Scheytt im Dachgeschoss des Wasserschlosses am Samstag, dem 04.03.2023 um 19.30 Uhr kosten 16 Euro im Vorverkauf und 18 Euro an der Abendkasse.

Eintrittskarten erhalten Sie im Bürgerbüro im Rathaus, Kirchplatz 4, Tel.: 07264/922-321 oder unter www.reservix.de, Reservierungen für die Abend-kasse unter 07264/922-161

Hotline am Veranstaltungstag: 07264/922-161

www.thomas-scheytt.de

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Eine kleine „Exkursion“ durch die vielfältige Weinsberger „Unterwelt“ aus dem Mittelalter. Es gibt Erläuterungen zu den Kellergebäuden aus städtebaulicher Sicht durch Stadtbaumeister Nicolas Rautenberg. Aus historischer Sicht durch Weinexperte Rudolf Fox sowie Rezitation von Gedichten durch Tanja Birk.

Ein zwischendurch gereichter Kernerglühwein im Zehntkeller wird vor zu großem Durst schützen. Die anschließende 4er Weinprobe im Helfensteinkeller rundet das Programm ab.

- Die Führung dauert ca. 2 Stunden plus der Weinprobe.
- Kosten: 20 € pro Person

Kartenvorverkauf:
- bei Buchhandlung Back Weinsberg und Obersulm-Willsbach
- Tourismusverein Weinsberger Tal, Hauptstr. 1 Tel.: 07134/1386192

Voranmeldung erforderlich!

Die aktuell gültigen Coronaregelungen sind einzuhalten.
Sollte die Veranstaltung coronabedingt ausfallen, erfolgt Kostenerstattung

Veranstaltungsort: Helfensteinkeller

Anschrift: Seufferheldstraße 14
74189 Weinsberg

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Frühlingserwachen in der Natur und eine Reise in die Vergangenheit - 1200 Jahre Weinbau am Michaelsberg. Erfahren Sie Wissenswertes, und hören Sie heitere Geschichten dazu.

Treffpunkt: Parkplatz Nässer, 74389 Cleebronn
Kosten: 28,00 € pro Person
Leistungen: 1 Secco/Pecco, 4er Weinprobe, Mineralwasser, süße ind herzhafte Snacks

Info & Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. +49 1511 / 1980754
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Die Stadt Neckarsulm veranstaltet regelmäßig öffentliche Führungen zur Stadtgeschichte. Die Teilnehmer treffen sich am Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Am Veranstaltungstag gelten die dann gültigen Corona-Regeln.

Interessierte melden sich bitte per E-Mail: stadtfuehrung@neckarsulm.de zur Führung an und teilen die Namen und Anschrift der teilnehmenden Personen mit. Die Zahl der Teilnehmer ist auf zehn Personen begrenzt.

Anmeldeschluss ist der Vortag um 15 Uhr. Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person.

Der Kostenbeitrag wird zu Beginn der Führung eingesammelt. Die Teilnehmer werden gebeten, das Geld passend mitzubringen.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift:
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Nach mehrjähriger Restaurierung des im Volksmund "Frankeburg" genannten Hauses, ist als begehbares Kulturdenkmal für die Öffentlichkeit zugänglich. Das unter der Obhut des Fördervereins Raußmühle e.V. stehende Haus erhält als begehbares Kulturdenkmal so eine neue Zukunft.

Dem Schwebegiebelhaus, im Jahre 1457 aus Eichenbalken erbaut, kann man nun seine Geheimnisse ablauschen: Hier werden Baukunst und Tradition, Formschönheit und Materialsinn sichtbar und die Vergangenheit wieder lebendig, ergänzt durch kleine Ausstellungen zur Leben und Alltag im späten Mittelalter.

Öffnungstermine 2023
Von März bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr geöffnet. Für Gruppen zusätzlich nach Vereinbarung.

5. März 2023 | 2. April 2023 | 7. Mai 2023 | 4. Juni 2023 | 2. Juli 2023 | 6. August 2023 | 3. September 2023 | 1. Oktober 2023

Veranstalter und weitere Informationen:
Förderverein Raußmühle e.V.
foerderverein@raussmuehle.de
Telefon 07262 8708

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift: Brettener Straße
75031 Eppingen

Karlchen – Das große Geburtstagsabenteuer

freigegeben ohne Altersbeschränkung empfohlen ab 3 Jahren

Generationen von Kindergarten-Kindern wurden mit den Bilder- und Vorlesebüchern von Rotraut Susanne Berner und den Geschichten um den kleinen Hasen Karlchen erfreut. Es handelt sich dabei immer um Geschichten aus Karlchens buntem Alltag. Und da geschehen Dinge, die jedem kleinen Kind passieren können und die einen großen Wiedererkennungseffekt haben. Spezialisten aus Deutschland, Schweden und den Niederlanden haben sich zusammengefunden, um erstmals einen Animationsfilm über Karlchen zu produzieren. Der Film bietet die beste Gelegenheit für einen ersten Kinobesuch der jüngsten Zielgruppe, hält sich in der Zeichnung von Karlchen, seinen Freunden und den Tieren streng an die Vorlage der Bücher und erfüllt damit auch die Erwartungshaltung der kleinen Zuschauer im Alter zwischen drei und sechs Jahren.

Es ist ein herrlicher Sommertag und der kleine Hase Karlchen feiert seinen fünften Geburtstag! Eigentlich – denn Karlchens kleine Schwester Klara wird krank und seine Eltern müssen mit ihr zum Arzt fahren. Das Geburtstagspicknick am See muss verschoben werden. Karlchen ist enttäuscht und entschließt sich kurzerhand, zu seiner Oma auszuwandern. Er packt seine Kuscheltiere Teddy, Hund und Pinguin in den Bollerwagen und macht sich auf den Weg zu Oma Nickel. Unterwegs aber biegt Karlchen falsch ab und landet im Wald. Zum Glück ist seine Kindergartenfreundin Monika mit ihrem Hund Bello seiner Spur gefolgt. Gemeinsam setzen sie den Weg fort. Es beginnt ein Tag voller Abenteuer und dank Karlchens Mut und Findigkeit sowie seiner selbstgebastelten Geburtstagströte gibt es am Ende doch noch die große Feier in Omas Garten mit großartigen Geschenken und Möhrentorte mit Zuckerguss!

Scala-Kino Neckarsulm

Eintritt: 5,00 Euro
Vorverkauf/Reservierung: abends im Scala-Kino Neckarsulm, Benefizgasse 5,
telefonisch unter 07132 2410 oder online unter www.kinostar.com

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

In der neuen Ausstellung „Auf Augenhöhe“, die ab dem 22.01.2023 im 1. Stock des Wasserschlosses Bad Rappenau zu sehen sein wird, werden Bilder und Skulpturen des Malers und Bildhauers Heinz-Günther Lackner gezeigt.

Er ist 1960 geboren und lebt mit großer Leidenschaft Kunst und Pädagogik. Er bevorzugt als Beobachter das gesellschaftliche Geschehen unter die Lupe zu nehmen. Im Zentrum seines Schaffens stehen erlebte Alltäglichkeiten. „Was ich noch unbedingt erzählen wollte“, sind gemalte und gezeichnete Tagebucheintragungen auf Papier, Leinwand und Holz.
Als Bildhauer schafft er bevorzugt weinflaschengroße Rundumplastiken, die er selbst „Püppies“ nennt. „Mein Hauptanliegen in der Bildhauerei sind Interaktionsplastiken. Ich hoffe, all meine Ideen noch umsetzen zu können.“

Nach abgeschlossenem Pädagogikstudium studierte Lackner Malerei und Bildhauerei in Bremen. Schon während seiner Studienzeit arbeitete er in sozialen Einrichtungen mit dem Anliegen, Kreativität und Entwicklung bei den jungen Menschen zu fördern. Vor seinem Unruhestand ist er als Lehrer am Eduard-Mörikegymnasium in Neuenstadt am Kocher tätig. Nach den letzten Ausstellungen *EveryBody tells a story* in Heidelberg, *unten ist unten. und. oben ist oben.* in Pfaffenhofen, kommt nach der Corona-Zwangspause die Einzelausstellung *Auf Augenhöhe* in das Wasserschloss nach Bad Rappenau .
H.G. Lackner ist Maler und Bildhauer. Als Bildhauer modelliert, sägt und haut er die Motive direkt aus den Materialien: Ton, Holz und Stein. Die Figuren sind meist unterlebensgroß und werden als Püppies bezeichnet. Diese Arbeiten stehen im Werkkontrast zu den Installationen und interaktiven-Arbeiten mit Künstlerkollegen, Schülerinnen und Schüler. Vieler seiner Malereien zeigen der Bildhauerei nahestehende Themen der figurativen Zeichensetzung. Arbeitsspuren werden als Zeugnisse der Arbeitsprozesse bewahrt und heben den Materialcharakter deutlich hervor. Farbe wird in beiden Genres akzentuiert zur inhaltlichen Steigerung eingesetzt. Die Malerei ist seine Welt der Erholung. Hier erzählt Lackner unbetitelte Geschichten mit offenem Ausgang. Als Befreiungsschläge bezeichnet er seine Farb- in Farbmalereien, die frei von jeglicher Gesetzgebung und Vorschrift bestimmter Umsetzung sind.

Die Ausstellung ist an allen Sonntagen bis zum 05.03.2023 zwischen 12.00 und 17.00 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Der Seniorenchor des Männergesangvereines 1863 Waibstadt lädt am Sonntag den 05. März 2023 von 14.30 bis 17.00 Uhr zum offenen Volksliedersingen in den Großen Saal im Kurhaus Bad Rappenau ein. Die Besucher erwartet deutsches Liedgut, Wander- und Fahrtenlieder sowie saisonale Weisen. Mitsingen ist ausdrücklich erwünscht!

Der Seniorenchor unter der Stabführung von Robert Fritsch wird wie immer von Achim Löffler und seiner Diatonischen Harmonika begleitet. Die Moderation übernimmt Christiane Löffler.

Das Volksliedersingen findet am 05.03. um 14.30 Uhr im Kurhaus Bad Rappenau statt. Der Eintritt ist frei. Die Sänger des MGV Waibstadt freuen sich schon, Sie an diesem Tag musikalisch unterhalten zu dürfen.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Kosten: 7 €/Person.

Treffpunkt: Torbogen Schlosshof

Anmeldung erbeten unter Frank Merkle, Tel. 07143 404072 oder info@frank-merkle.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

Anschrift: Liebenstein 1
74382 Neckarwestheim

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Die Öffentliche Führung bietet interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit zur geführten Besichtigung der Dauerausstellung.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten:
- 4 € pro Person
- zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

Spezielle Familienführungen finden an jedem 3. Sonntag im Monat ebenfalls um 15 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Führung durch die Ritterstiftskirche St. Peter -
Besondere Einblicke in eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands

Im Stadtteil Bad Wimpfen im Tal, einer ehemaligen Römerstadt mit Kastell, steht die Ritterstiftskirche „St. Peter“ am Kloster. Sie ist ein Meisterwerk der Frühgotik und eine der bedeutendsten Kirchen Süddeutschlands. Die Führung dauert ca. 1 Stunde.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygieneregelungen.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200.

Veranstaltungsort: Katholische Ritterstiftskirche im Tal

Anschrift: Lindenplatz 7
74206 Bad Wimpfen

Dieser historische Stadtrundgang versucht die vergessene und vernachlässigte Geschichte der Frauen in Heilbronn aufzuzeigen und in Erinnerung zu rufen. Mit dem historischen Stadtrundgang begeben Sie sich zu Plätzen, wo Frauen gearbeitet und gelebt haben, sich trafen oder wo über sie Gericht gehalten wurde. Anhand von einzelnen Bezugspunkten und Namen werden die unterschiedlichen Bilder der Heilbronner Frau im Wandel aufgezeigt.

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Kursaal

Anschrift: Osterbergstraße 16
74206 Bad Wimpfen

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Jaques, Mitte fünfzig und schon viel zu lange Single, betreibt einen kleinen Weinladen, immer am Rande der Insolvenz. Er ist ein eher mürrischer und unzugänglicher Zeitgenosse und pflegt zu seinen Weinen eine innigere Beziehung als zu den Menschen.

Die attraktive, charmante, aber auch ziemlich konservativ-katholische Hortense hat zwar ein großes Herz für ihre Mitmenschen, aber im Grunde niemanden, mit dem sie es teilen kann, außer ihrer Katze und ihrer verbitterten Mutter. Als Hortense eines Tages der Wein bei der Heiligen Messe ganz vorzüglich schmeckt, schaut sie nach dem Kirchgang spontan bei Jaques Weinhandlung vorbei.

Zwei Welten, die unterschiedlicher nicht sein könnten, prallen aufeinander, und doch merken beide, dass da etwas ist am jeweils anderen, das sie nicht loslässt. Obwohl – oder gerade da sie keinerlei Ahnung von Wein hat – meldet Hortense sich für eine Weinprobe an, die Jaques mit Unterstützung seines besten Freundes und seines neuen Gehilfen Steve arrangiert. Beim Verkosten und Fachsimpeln entdeckt Jaques, dass Steve außergewöhnliche Geschmacksnerven besitzt. Und auch Hortense kommt auf den Weingeschmack. Wenn sie mit vom ungewohnten Alkohol gelöster Zunge ihr Schnuppern und Schmecken beschreibt, bekommen ihre Worte einen verdächtigen Doppelsinn. So beginnt, beflügelt von Grand Crus, eine schüchterne Liebelei.

Zunächst scheint das Glück auf ihrer Seite, doch dann nehmen Missverständnisse ihren Lauf. Als beide dann noch von ihrer Vergangenheit, unerfüllten Träumen und großen Hoffnungen eingeholt werden, scheint es mit dem neuen Glück schon wieder vorbei zu sein …

Der französische Regisseur und Komödienspezialist Ivan Calbérac verfilmte mit „Weinprobe für Anfänger“ sein preisgekröntes Theaterstück mit seinen Bühnenstars Isabelle Carré und Bernard Campan, die schon lange ein eingespieltes Team sind und einmal mehr mit gewitzten Dialogen und pointierter Finesse in ihrem Spiel überzeugen.

Scala-Kino Neckarsulm
Eintritt: 6,50 Euro
Vorverkauf/Reservierung:
im Scala-Kino, Benefizgasse 5, Telefon 07132 2410
online unter www.kinostar.com

Veranstaltungsort: Scala-Kino

Anschrift: Benefizgasse 5
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik.
Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Anfang März sind die Reben geschnitten und das Schnittgut liegt im Weinberg. Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling lädt ein zum kreativen Gestalten - aus dem Schnittgut werden direkt im Weinberg Rebkugeln und Rebkränze gebogen. Dazu gibt es Secco und Fingerfood.

Leistungen:
- Secco
- Fingerfood
- Material

Bitte an wetterangepasste Kleidung denken.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling
Telefon 0152 26366486
fa.sching@gmx.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Sulzbergsee

Anschrift:
74336 Brackenheim

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Kunsthandwerk, Osterdekorationen, feines Gebäck und Nougat und viele andere zauberhafte Dinge gibt es im Wasserschloss und auf dem Schlosshof in Bad Rappenau zu entdecken.

Am Samstag 11. & Sonntag 12. März jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr kann man durch das frühlingshaft geschmückte Schloss schlendern und dabei schöne Dinge entdecken, probieren, genießen und natürlich auch kaufen.

Das vielfältige Angebot bietet unter anderem: Patchwork, Designerfilztaschen, Schmuck aus Metall, Glasperlen, Papier, Gold und Edelstein, aus Papier, Gebäck und Marmelade, Holzdekorationen, Bilder aus Steinen, Seife, gehäkelte Mützen, handgemachte Karten, selbst genähte Kinder-und Babykleidung, Motivkerzen, gemalte Bilder, liebevolle kleine Geschenke und Mitbringsel aus Papier.

Auch im geschmückten Schlosshof sind verschiedene Aussteller, die Ihre Waren anbieten und zum Verweilen einladen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Leckere Waffeln, Kaffee und Kuchen und ein deftiges Speisenangebot runden den Markt ab.

- Eintritt frei
- Kostenlose Parkplätze auf dem Festplatz in der Bahnhofstrasse zur Verfügung;
- mit der Stadtbahn: vom Hauptbahnhof Bad Rappenau wenige Gehminuten zum Wasserschloss.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Dem jungen Hasen Max fehlt etwas ganz Entscheidendes um ein richtiger Hase zu sein - seine Ohren.
Sein Lieblingsspiel "Verstecken" mag keiner seiner Hasenfreunde mit ihm spielen, denn ohne die langen Ohren kann sich Max so gut verstecken.

Frei nach dem Bilderbuch von Till Schweiger

Tickets im Rathaus oder unter:
https://pretix.eu/friedrichshall/Keinohrhase/

Veranstaltungsort: Alte Kelter - Kochendorf

Anschrift: Hauptstraße 4/1
74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

Entdecken Sie Alt-Kochendorf mit unserem - von allen bisherigen Teilnehmern geprüften - Humorgästeführer Martin Roller.

Die etwa zweistündige Führung beinhaltet prozenthaltige Getränke pro Station, Fingerfood zum Abschluss bei Sonnenuntergang und viel Wissenswertes zur Geschichte Bad Friedrichshalls.

Veranstaltungsort: Evangelische Sebastianskirche - Kochendorf

Anschrift: Kirchbrunnenstraße
74177 Bad Friedrichshall - Kochendorf

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“
Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.
Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Erlebe das königliche Getränk in verschiedenen Nuancen, von Secco bis Méthode Champenoise. Dazu schwäbische Tapas.

35 € pro Person.
Anmeldung erforderlich.

Treffpunkt:
Parkplatz am Waldfriedhof, 74245 Löwenstein

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Petra Wagner
Telefon 0178 8232673
info@wine-golf-country.com

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Löwensteiner Weinberge

Anschrift: in den Löwensteiner Weinbergen
74245 Löwenstein

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Kunsthandwerk, Osterdekorationen, feines Gebäck und Nougat und viele andere zauberhafte Dinge gibt es im Wasserschloss und auf dem Schlosshof in Bad Rappenau zu entdecken.

Am Samstag 11. & Sonntag 12. März jeweils von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr kann man durch das frühlingshaft geschmückte Schloss schlendern und dabei schöne Dinge entdecken, probieren, genießen und natürlich auch kaufen.

Das vielfältige Angebot bietet unter anderem: Patchwork, Designerfilztaschen, Schmuck aus Metall, Glasperlen, Papier, Gold und Edelstein, aus Papier, Gebäck und Marmelade, Holzdekorationen, Bilder aus Steinen, Seife, gehäkelte Mützen, handgemachte Karten, selbst genähte Kinder-und Babykleidung, Motivkerzen, gemalte Bilder, liebevolle kleine Geschenke und Mitbringsel aus Papier.

Auch im geschmückten Schlosshof sind verschiedene Aussteller, die Ihre Waren anbieten und zum Verweilen einladen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Leckere Waffeln, Kaffee und Kuchen und ein deftiges Speisenangebot runden den Markt ab.

- Eintritt frei
- Kostenlose Parkplätze auf dem Festplatz in der Bahnhofstrasse zur Verfügung;
- mit der Stadtbahn: vom Hauptbahnhof Bad Rappenau wenige Gehminuten zum Wasserschloss.

Veranstaltungsort: Wasserschloss

Anschrift: Hinter dem Schloss 1
74906 Bad Rappenau

Heilbronn entwickelt sich zur Wissensstadt, das kann man mittlerweile nicht mehr übersehen.
Moderne Architektur und ein geballter Mix unterschiedlicher Bildungsmöglichkeiten treffen auf dem Bildungscampus Heilbronn zusammen. Zehn Lehrinstitutionen, unter anderem auch die Technische Universität München befinden sich hier. Erfahren Sie mehr über die vielfältigen Studienmöglichkeiten, das Leben der Studenten in Heilbronn und deren Zukunftsperspektiven, inmitten einer Region von Weltmarktführern.

10.-€/Person,
Treffpunkt: vor der DHBW
Anmeldung 07131 562270
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung

Anschrift: Mannheimer Straße/Ecke Schaeuffelenstraße
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik.
Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

In den Löwen-Express einsteigen und sich bei einer 2 bis 2,5-stündigen Fahrt durch die Weinberge rund um Löwenstein und dem Breitenauer See kutschieren lassen. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 35,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Löwenstein | Reisacher Str. 25, 74245 Löwenstein

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Löwenstein

Anschrift: Reisacher Straße 5
74245 Löwenstein

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Durch Gassen, Gossen und das ganze Himmelreich -der Alltag im Mittelalter und was Mägde dabei so erleben!
Bunt, schmutzig, gefährlich, fromm, freizügig. Erleben Sie das ausgehende Mittelalter unterhaltsam und lebendig gemeinsam mit schwatzhaften Wimpfener Mägden unterwegs in den Gassen der Altstadt. Sind Sie neugierig, ob ein Huhn das Seelenheil retten kann, ein Henker auch Heilung bringt und warum Kinder besser Bier trinken sollten? Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Dauer: ca. 90 Minuten

Gebühren: nur ermäßigter Eintritt oder Familienkarte (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung.

An jedem Sonntag im Monat findet eine öffentliche Führung für Erwachsene statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Zentral gelegen, grün und ruhig – mit diesen Vorzügen gehört der Heilbronner Osten zu den beliebtesten Wohngebieten. Dazu entwickelt hat er sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Fabrikanten und wohlhabendere Familien bauten außerhalb des Stadtkerns, zunächst im Süden der Altstadt, dann zunehmend auf den Hügeln im Osten. Bei einem Spaziergang durch das Viertel stehen sowohl die Architektur der Häuser als auch die Geschichte der Erbauerfamilien im Zentrum.

10.-€/Person,
Treffpunkt: Wollhausstraße 111 Kernerhöhe,
Anmeldung 07131 562270
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Kosten: 4 €/Person. Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Waldensermuseum - Nordhausen

Anschrift: Weststraße 5
74226 Nordheim - Nordhausen

Mit einem exklusiven Empfang in der Privatkellerei Storz startet unsere Traubenblüten-Erlebnistour. Hier empfängt uns Lena Storz mit einem Begrüßungssekt, bevor Euch die Weinerlebnisführerin Daisy Knisel auf einen unterhaltsamen und informativen Wein- Spaziergang rund um den Wächter des Zabergäus mitnimmt.

Traumhafte Panoramen begleiten unseren Weg auf diesem Natur-, Kultur- und Weinlehrpfad, der durch die Reblandschaft und an Trockenwiesen und Weinberghäuschen vorbeiführt.

Und natürlich bleibt das Ganze keine trockene Angelegenheit – unterwegs werden wir schon mal zwei Weine genießen. Zurück in der Familienkellerei Storz erwartet uns dann das kulinarische Highlight unserer Tour: Eine moderierte Weinprobe von Lenas ausgesuchten Lieblings-Weinen und ein köstlicher Vesperteller.

Leistungen:
- Begrüßungssekt
- Moderierter Weinerlebnisspaziergang
- Moderierte 5-er Weinprobe
- Mineralwasser
- Vesperteller
- Gebäck

Hinweis:
Wir steigen steile Weinbergstaffeln – Ihr solltet gut zu Fuß sein. Gehstrecke 4 km, ca. 80 Hm. Bitte denkt an die Witterung angepasste Kleidung und einen Sonnenschutz.

Treffpunkt: Privatkellerei Storz, Neumagenheim 2, Cleebronn
Kosten: 45 €/Person, inkl. Weinprobe & Vesperteller

Anmeldung erforderlich.

Weitere Info´s, Veranstalter, Anmeldung:
Lena Storz,
Tel. 07135/8524,
info@privatkellerei-storz.de

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Informative Weinwanderung mit regionalem Wissen und Infos zu aktuellen Arbeiten im Weinberg.

Kosten: 15 € pro Person

Parkmöglichkeiten:
Sportplatz TGV Dürrenzimmern, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

„Die Liebe zum Malen, entdeckte ich schon in den frühesten Jahren meiner Kindheit. Zu Beginn an versuchte ich mit Bleistift kleine Bilder in Form von Blumen, Gesichtern, Tieren und ähnlichem auf Papier zu bringen. Ich fand heraus, dass die Umsetzung vom Auge zur Hand eine reine Übungssache ist und begann, diese täglich zu optimieren“, so die Künstlerin, die sich nach vielen Jahren der Übung schließlich dazu entschied, Kunst zu studieren. „Denn es gibt sehr viele Möglichkeiten und verschiedene Varianten, die Kunst auf Leinwand zu projizieren.“

Während des Studiums fand Samia Khemir heraus, dass sie sich auf die Leinwandmalerei mit Öl spezialisieren möchte. Seit dieser Zeit hat sie ihre Öl - Malerei auf ein hohes Niveau gestellt. Aktuell verleiht sie ihren Kunstwerken anhand der Vielzahl der Farbtöne einen Hauch der Flexibilität, integriert mit Kupfer, Silber aber auch sehr oft mit Blatt-Gold. Seit ihrer Studienzeit hat sie ihrer Kunst eine spezielle Signatur verliehen.
Bei der Betrachtung der ausgestellten Kunstwerke begibt man sich auf eine Reise in die Welt der Farbenvielfalt und Faszination wunderschöner Kunstwerke.

Die Ausstellung "Hauch von Farben" von Samia Khemir wird am Samstag, dem 11.02.2023 um 15 Uhr mit einer Vernissage eröffnet und ist anschließend bis zum 19.03.2023 jeden Samstag und Sonntag von 14-17 Uhr im Kulturhaus Forum Fränkischer Hof, Heinsheimer Straße 16 in Bad Rappenau geöffnet. Die Künstlerin ist anwesend.

Veranstaltungsort: Kulturhaus Forum Fränkischer Hof

Anschrift: Heinsheimer Straße 16
74906 Bad Rappenau

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Die Komponistin und Pianistin Claudia Burris nimmt an diesem Abend das Publikum mit auf eine melodische musikalisch-biographische Reise durch wichtige Stationen im Leben Friedrich Hölderlins. Schon während der Schulzeit löste die Begegnung mit Friedrich Hölderlin in Claudia Burris eine starke innere Bewegung aus. Während des späteren Musikstudiums und in der Zeit danach befasste sie sich intensiv mit Hölderlins Dichtung und seiner Biografie. Auch zog es sie immer wieder an die Orte, wo Hölderlin wichtige Stationen seines Lebens verbracht hat. Dass sie einen kleinen Klavierzyklus schreiben würde zu diesem Thema, wurde ihr erst klar, als über die Jahre immer wieder eines dieser kleinen Stücke plötzlich wie „angeflogen“ kam und alles sich nach und nach zu einem Ganzen fügte.

Mit sehr schlichten Mitteln und sich hineinfühlend in das Lebensgefühl der damaligen Zeit bringen ihre Klavier-Miniaturen verschiedene Situationen aus Hölderlins Leben zum Ausdruck. Es geht dabei weniger um die Dichtung oder gar eine Vertonung derselben als vor allem um den sehr persönlichen Blick der Komponistin auf das Leben des Menschen Friedrich Hölderlin.

Claudia Burris lebt derzeit als freie Klavierlehrerin in Frankfurt. Mit zwölf veröffentlichten Klavieralben ist sie bisher als Komponistin hervorgetreten. Ihr pianistischer Fokus liegt jedoch vor allem auf der „Freien Improvisation“, mit der sie in früheren Jahren eine Vielzahl von Konzerten gab, heute vor allem aber CDs produziert. Auf ihrer Website hat sie ihr gesamtes musikalisches Werk dem Dichter Friedrich Hölderlin gewidmet.

Eintritt: 8 €

Eintritt frei unter 18 J., Schüler, Studierende

„Das Hölderlinhaus im Wandel der Zeit“: Exklusive Sneak-Preview der neuen Führung zum architektonischen Juwel Hölderlinhaus mit Gästeführer Klaus Koch
Kosten: 5 € / Person, Beginn: 18 Uhr, Dauer: ca. 1 Stunde, Treffpunkt: Hof Hölderlinhaus
Geburtstags-Kombi zum Spezialpreis: Führung + Konzert: nur 10 €

Eine Veranstaltung des Hölderlinhauses. Gefördert vom Literaturland Baden-Württemberg.

Veranstaltungsort: Hölderlinhaus

Anschrift: Nordheimer Straße 5
74348 Lauffen

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Treffpunkt: Hof Hölderlinhaus

Geburtstags-Kombi zum Spezialpreis: Führung + Konzert: nur 10 €

Veranstaltungsort: Hölderlinhaus

Anschrift: Nordheimer Straße 5
74348 Lauffen

Veranstaltungsort: Salzbergwerk

Anschrift: Bergrat-Bilfinger-Straße 1
74177 Bad Friedrichshall

Als Pianist begleitete George Bailey über 40 Jahre lang die Proben des Stuttgarter Balletts. Mit Herz und Hingabe schuf er eine einzigartige Atmosphäre. Statt Klassik spielte er lieber Jazz. 1972 hatte ihn der legendäre Choreograf John Cranko in seine Kompanie geholt, Bailey wurde zu ihrem Liebling.
Hineingeboren in eine Musikerfamilie in Denver, war das Haus seines Großvaters ein Treffpunkt für berühmte Jazzmusiker wie Duke Ellington und Count Basie. Von seiner Mutter, einer studierten Pianistin, erhielt Bailey Klavierunterricht, studierte dann an der University of Denver Kunst und Musik. Er entging nur knapp dem Vietnamkrieg und kam zum Militärdienst nach Heidelberg. Auf der Party eines Stuttgarter Zahnarztes lernte er Cranko kennen. In ihrer Biografie erzählt die Kulturjournalistin Susanne Wiedmann von einer außergewöhnlichen Lebensgeschichte, schildert den Alltag im Ballettsaal und hinter den Kulissen der Staatstheater Stuttgart – und plaudert von Baileys Hang zu exquisiter Mode.

Kooperation: Ev. Nikolaikirchengemeinde Heilbronn

Veranstaltungsort: Evangelische Nikolaikirche

Anschrift: Sülmerstraße 72
74072 Heilbronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Gepflegte Fachwerkhäuser, enge Gasse, viele Geschichten kurzweilig verpackt um die Geschichte des WeinSüden Weinortes Brackenheim begleiten der Weinkulturspaziergang.

An ausgewählten Stellen in der Lemberger-Metropole und historischen Heuss-Stadt Brackenheim werden die "Kellerkinder", die Spezialitäten aus den Weinkellern der Genossenschaften oder der privaten Weingüter aus dem Weinsüden Weinort Brackenheim, verkostet.

Theodor Heuss, erster Bundespräsident und berühmter Sohn der Stadt, schaut symbolisch immer mal wieder vorbei um seine Erinnerungen mit den Teilnehmern zu teilen.

Leistungen:
- 3er Weinprobe
- Wasser
- Brot

Treffpunkt: 16 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Gehstrecke: ca. 1 km auf befestigen Wegen der Innenstadt, Sitzmöglichkeiten sind ab und zu vorhanden
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 16 € pro Person ab 8 Personen)
Anmeldung erforderlich.

Weitere Informationen, Veranstalter und Anmeldung:
Weinerlebnisführerin & Weindozentin Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stop in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Freuen Sie sich auf herausragende Weine vom Staatsweingut Weinsberg (VDP) gepaart mit kreativen Tapas by feinherb.

Nach einem Begrüßungssekt geht es mit der Weinerlebnisführerin Birgit Herzog auf eine kleine Weinerlebnistour rund um die wunderschöne Burg Wildeck, wo sie so allerhand über die Weine und die einzigartigen Weinlagen des Staatsweingutes Weinsberg erfahren.

Den ersten Wein genießen Sie mit schöner Aussicht und dem darauf abgestimmten Tapa No.1 direkt im Weinberg. Leicht und beschwingt wird anschließend zurück zur Burg gewandert.

Freuen Sie sich dort auf weitere 4 Weinproben zum Thema Trollinger meets Lemberger. Dazu werden die Tapas No. 2, No. 3, No.4 und No. 5 by feinherb serviert. Lassen Sie sich überraschen.

Leistungen:
- 1 Begrüßungssekt
- Geführte Weinerlebnistour (ca. 1 Std.), erste Weinprobe und Tapa No. 1 by feinherb
- 4 Weinproben (0,1 l) des Staatsweingutes Weinsberg (VDP Betrieb) auf der Burg
- 4 Tapas by feinherb auf der Burg
- Mineralwasser

Preis: 52 € pro Person
Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 20.03.2023.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Eine rollende Weinprobe durch die „traubenhafte“ Umgebung von Eberstadt. Freuen Sie sich auf die schönsten Flecken von Eberstadt. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 35,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Eberstadt | Lennacher Str. 25, 74246 Eberstadt

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Schauen - verweilen - klick

Die romantische und geschichtsträchtige Fachwerkaltstadt bietet eine Vielzahl von schönen und auch originellen Fotomotiven, die das Herz jedes (Hobby-)-Fotografen höher schlagen lassen. Begleitet von einem erfahrenen Fotografen, werden Sie im Anschluss zu den schönsten Plätzen geführt und erhalten wertvolle Tipps für tolle Erinnerungsfotos.

Die Teilnahmegebühr ist der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

- Dauer: ca. 1 Stunde
- Treffpunkt: Eingangsbereich/Kiosk an der Burgruine.

Die Burg ist nicht mit dem Auto anfahrbar.
Parkplätze: "Grasiger Hag" Weinsberg
- direkter Fußweg zur Burg über einige Treppenstufen: 450m/ca. 10 min.
- Aufstieg über den Wein- und Rosenrundweg ca. 1,3 km

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Heilbronn hat sich in den letzten Jahren zu einer jungen Universitätsstadt entwickelt. Auf dieser Tour nehmen wir Sie unterhaltsam mit in die Zukunft Heilbronns und streifen unterwegs die Schauplätze des aktuell pulsierenden Heilbronns genauso wie die historischen Sehenswürdigkeiten unserer Stadt und ihrer Geschichte und enden im traditionellen Herzen Heilbronns, auf unserem Marktplatz.

15.-€/Person,
Treffpunkt: TUM Tower
Anmeldung 07131 562270
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Bildungscampus der Dieter-Schwarz-Stiftung

Anschrift: Mannheimer Straße/Ecke Schaeuffelenstraße
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Eine stürmische Regennacht, ein abgelegenes gespenstisches Haus, ein geheimnisvolles
Testament mit ungewöhnlichen Klauseln: das ist erst der Anfang der spannenden Gruselkomödie „The Cat and the Canary“.

Während der Film visuell gekonnt auf der Klaviatur des Grusels und des Grotesken spielt, wird die Begleitmusik live dazu auf den Klaviaturen der Christie-Kinoorgel improvisiert.

Eintritt: 10 Euro, Kartenvorverkauf ab 15.01.2023 in der Mediathek

Veranstaltungsort: Kinder-Jugend-Kulturzentrum Gleis 3

Anschrift: Bahnhofsplatz 3
74172 Neckarsulm

Die Gartenschau Eppingen war ein beglückendes Erlebnis, das die Stadt in vielerlei Hinsicht mannigfaltig verändert hat. Den Fotografen Annette Beisel und Conny Plank ist es gelungen die Stimmung der unbeschwerten Sommertage in berührenden Fotografien einzufangen, die bei den Betrachtern viele gute Erinnerungen wachrufen werden an „ Der Sommer, die Stadt und Du“.

Veranstaltungsort: Galerie im Rathaus

Anschrift: Marktplatz
75031 Eppingen

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Erinnerung an die Bombennächte im Zweiten Weltkrieg
An der Theresienwiese steht seit 1940 ein Luftverteidigungsturm, der in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs für viele Heilbronner zur sicheren Zuflucht wurde. Ein Besuch des Turms führt auf eindrucksvolle Weise in diese Zeit zurück.

10.-€/ Person,
Treffpunkt: Theresienwiese
Anmeldung: 07131 562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Theresienwiese

Anschrift: Karlsruher Straße
74072 Heilbronn

Sie gilt als eine der erfolgreichsten Sängerinnen des 21. Jahrhunderts, die mit ihrem markant-rauchigen Timbre, einem Genre-Mix aus Jazz, Soul, Blues und Pop, ihrem charakteristischen Retrolook und auch aufgrund ihres frühen Todes einen Legendenstatus erreichte.

Anlässlich des 11. Todestages der Soullegende widmet das BikiniARTmuseum dem bewegten Leben der Ausnahmesängerin und ihrer ganz persönlichen Beziehung zu Bademode nun eine eigene Ausstellung erstmalig in Deutschland: 15 originale Kleidungsstücke aus dem Besitz Amy Winehouse‘, darunter auch Bikinis, bieten nicht nur einen intimen Einblick in den extravaganten Kleiderschrank der Sängerin, sondern auch in ihr Leben abseits von Bühne und Blitzlichtgewitter. Egal, ob Bademode, Lingerie, Alltagskleidung oder Bühnenoutfit – die Sängerin sprengte mit ihrer Kleiderwahl stets sämtliche Stilkategorien.

Die Kleidungsstücke wurden allesamt bei einer Auktion im November 2020 vom BikiniARTmuseum ersteigert und sind nun bis 31. März 2023 erstmals für die Öffentlichkeit zugänglich.


Ticket Erwachsen "ALOHA" - DEAL: 12,00€

Ticket Ermäßigt "ALOHA" - DEAL: 9,00€ (Kind, Jugendlicher bis inkl. 17 Jahre, Studenten, Auszubild., FSJ, Bfd)

Ticket Kind "ALOHA" - DEAL: 0,00€ (Kinder bis einschl. 7 Jahre)


Veranstalter, weitere Informationen:

BikiniARTmuseum
Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau
www.bikiniartmuseum.de

Veranstaltungsort: Bikiniartmuseum - Bonfeld

Anschrift: Buchäckerring 42
74906 Bad Rappenau - Bonfeld

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab.

- Start ist um 20:00 Uhr am Rathaus Bad Wimpfen.
- Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
- Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Nach mehrjähriger Restaurierung des im Volksmund "Frankeburg" genannten Hauses, ist als begehbares Kulturdenkmal für die Öffentlichkeit zugänglich. Das unter der Obhut des Fördervereins Raußmühle e.V. stehende Haus erhält als begehbares Kulturdenkmal so eine neue Zukunft.

Dem Schwebegiebelhaus, im Jahre 1457 aus Eichenbalken erbaut, kann man nun seine Geheimnisse ablauschen: Hier werden Baukunst und Tradition, Formschönheit und Materialsinn sichtbar und die Vergangenheit wieder lebendig, ergänzt durch kleine Ausstellungen zur Leben und Alltag im späten Mittelalter.

Öffnungstermine 2023
Von März bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr geöffnet. Für Gruppen zusätzlich nach Vereinbarung.

5. März 2023 | 2. April 2023 | 7. Mai 2023 | 4. Juni 2023 | 2. Juli 2023 | 6. August 2023 | 3. September 2023 | 1. Oktober 2023

Veranstalter und weitere Informationen:
Förderverein Raußmühle e.V.
foerderverein@raussmuehle.de
Telefon 07262 8708

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift: Brettener Straße
75031 Eppingen

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Kosten: 7 €/Person

Treffpunkt: Torbogen Schlosshof

Anmeldung erbeten unter:
Ute Zeeh, Tel. 015224443565, ute.zeeh@winzer-service.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein

Anschrift: Liebenstein 1
74382 Neckarwestheim

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Die Öffentliche Führung bietet interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit zur geführten Besichtigung der Dauerausstellung.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten:
- 4 € pro Person
- zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

Spezielle Familienführungen finden an jedem 3. Sonntag im Monat ebenfalls um 15 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Die Stadt Neckarsulm veranstaltet regelmäßig öffentliche Führungen zur Stadtgeschichte. Die Teilnehmer treffen sich am Marktplatzbrunnen.
Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Am Veranstaltungstag gelten die dann gültigen Corona-Regeln. Interessierte melden sich bitte per E-Mail: stadtfuehrung@neckarsulm.de zur Führung an und teilen die Namen und Anschrift der teilnehmenden Personen mit.
Die Zahl der Teilnehmer ist auf zehn Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der Vortag um 15 Uhr.

Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person. Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Der Kostenbeitrag wird zu Beginn der Führung eingesammelt. Die Teilnehmer werden gebeten, das Geld passend mitzubringen.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift:
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Celloabend mit Dorothea von Albrecht, Violoncello spielt Bach, Gabrieli und dal´Abaco

Eintrittskarte für 16 Euro online unter https://eveeno.com/216599179 buchbar.

Weitere Informationen unter www.badwimpfen.de oder Tel.: 07063/97200

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Nüchtern ist der Gutsbesitzer Puntila ein eiskalter Kapitalist. Rücksichtslos beutet er seine Angestellten aus. Selbst die Verlobung seiner Tochter Eva mit dem Aristokraten Eino arrangiert er mit Kalkül. Doch mit steigendem Alkoholpegel wandelt sich der Tyrann zum Wohltäter. Als großzügiger Lebemann stößt er mit seinen Untergebenen auf die von ihm ersehnte Freundschaft an und schenkt Fremden Arbeit. Mit gelockerter Zunge gesteht er seinem Chauffeur Matti, dass ihm der Attaché als Schwiegersohn zuwider ist. Stattdessen soll er der Auserwählte sein. Eva ist begeistert. Doch Matti hat die Kluft zwischen den sozialen Klassen stets vor Augen. Er glaubt nicht an deren Überwindung und hat die unberechenbaren Launen Puntilas satt. Ist eine Freundschaft oder gar eine Beziehung zwischen Herrschenden und Untergebenen stets ein Fass mit doppeltem Boden? Wir zeigen Brechts Gesellschaftskritik als berauschende Komödie mit Live-Musik.

Bertolt Brecht (1898-1956) schrieb Herr Puntila und sein Knecht Matti ab 1940 im Exil in Finnland. Als Vorlage diente ihm das Stück Die Sägemehlprinzessin seiner Gastgeberin Hella Wuolijoki. Die Komödie, die 1948 ihre Uraufführung hatte, wurde in mehr als 30 Sprachen übersetzt und zählt bis heute zu den meistgespielten Stücken Brechts.

Mit: Martin Behlert, Lydia Fuchs, Madeline Hartig, Cornelia Heilmann, Stefan Holm, René Laier, Evelyn Nagel, Lukas Maria Redemann, Tobias Strobel, Am Klavier: Oliver Taupp, Inszenierung: Carsten Ramm, Musikalische Leitung: Oliver Taupp, Bühnenbild: Thilo Schwarz, Kostüme: Kerstin Oelker

Veranstaltungsort: Kursaal

Anschrift: Osterbergstraße 16
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Wie war das mit dem Käthchen? Hat es wirklich gelebt? Sie möchten wissen, was es mit dem Mädchen aus dem gleichnamigen Drama des Dichters Heinrich von Kleist auf sich hat und ganz nebenbei Heilbronn kennenlernen? Dann lassen Sie sich von der Symbolfigur der Stadt und einer Stadtführerin gemeinsam und unterhaltsam durch die Stadt führen.

20.- €/ Person,
Start Marktplatz,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Heute lernen Sie neun heilkräftige, wilde Frühlingskräuter kennen, die nach uralter Überlieferung die Kraft haben, uns das ganze kommende Jahr über gesund zu erhalten! Wir stellen einen ganz besonderen Kräuteressig her und erfahren noch manch andere, gesunde und leckere Möglichkeit zur Anwendung der Wildkräuter.
Der Kurs dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Die Materialkosten werden direkt vor Ort verrechnet. Bitte mitbringen: ein weithalsiges Schraubglas (ca. 200 ml), Haushalts-Einmalhandschuhe, eine kleine Schere.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Kinder sehen ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel als Erwachsene. Sie interessieren sich für die Geschichten in der Geschichte, für spannende Schleichwege, für alte Keller und Dachböden, aber auch für hohe Türme und geheime Gänge.

Ausgebildete Kinderstadtführer begleiten die Besucherkinder selbständig durch Bad Wimpfen.

- Die Führung dauert ca. 1 Stunde.
- Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 4 Euro.
- Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder direkt vor Ort möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Tradtionen zu Ostern und überliefertes Brauchtum stehen bei dieser öffentlichen Führung im Mittelpukt.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Von den "Zaberguides" moderierte Planwagentour zu den Highlights in Deutschlands größten Rotweinanbaugebiet.

Leckereien im Glas und "Handgreiflichkeit" an Bord.
Abschluss mit Besenessen im Weingut Sommer.

Hinweise:
- Getränke im Weingut zum Besenessen nicht im Preis enthalten.
- Anmeldung bis 10.04.2023 notwendig

Kosten: 59 € pro Person

Weitere Informationen, Veranstalter und Anmeldung:
Weinerlebnisführerin & Weindozentin Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Eine rollende Weinprobe durch die „traubenhafte“ Umgebung von Eberstadt. Freuen Sie sich auf die schönsten Flecken von Eberstadt. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 35,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Eberstadt | Lennacher Str. 25, 74246 Eberstadt

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Solebad- und Kurgeschichte:
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad! Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, Betreiberin eines Kindersolbads in Bad Wimpfen, trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt.

Teilnahmegebühr 10 Euro.
Online-Anmeldung unter https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen.
Info: Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Wir wandern in der bekannten Weinlage Heuchelberg, allerdings nicht nur inmitten der Weinberge, sondern auch vorbei an leuchtend grünen Wiesen und bewirtschafteten Feldern. Lassen Sie sich bezaubern von dieser wunderschönen Kulturlandschaft! Hier ist es ruhig und beschaulich, Zeit zum Entspannen und Innehalten!

Ein regionales Winzervesper und Weine von heimischen Winzern sind inbegriffen. Freuen Sie sich mit mir auf allerlei Geschichten rund um den Wein und auf alles, was noch so dazu gehört.

Leistungen:
- geführte Weinerlebnistour
- 1 Begrüßungssekt
- 4 Weinproben
- Brottüte für unterwegs
- (ausgiebiges) traditionelles Winzervesper by feinherb
- Mineralwasser


Treffpunkt: Aussiedlerhof Riedhöfe 5 (gegenüber von Weingut Weinreuter), Leingarten
Kosten: 42 € pro Person
Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen

Streckenlänge: ca. 3,5 km
Wegbeschaffenheit: meist geteerte Wege, leicht ansteigend, ein kleines Stück unebenes Gelände

Bitte denken Sie an entsprechendes Schuhwerk und Kleidung. Bei schlechtem Wetter behalte ich mir vor, die Wegstrecke zu ändern.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
WeinErlebnisFührerin Birgit Herzog
Telefon 0151 58105179
info@entdecke-wein.de

Veranstaltungsort: Bio-Weingut Weinreuter

Anschrift: Riedhöfe 2
74211 Leingarten

Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennen lernen.
Der Nachmittag beginnt in entspannter Atmosphäre im Hof des Weinguts Winkler mit einem Secco plus süßer Überraschung.

Ein Weinerlebnisspaziergang mit Weinen aus den umliegenden Weinbergen schließt sich an.

Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen Abendessen ein.

Leistungen:
- Begrüßungssecco
- Weinerlebnisführung
- 4er Weinprobe
- deftiges Abendessen

Kosten: 32 € pro Person

- Treffpunkt: Weingut Winkler, Stockheimer Straße 13, Brackenheim
- Anmeldung erforderlich

Weitere Informationen, Veranstalter und Anmeldung:
Weinerlebnisführerin & Weindozentin Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Weingut Thomas Winkler

Anschrift: Stockheimer Straße 13
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Dauer: ca. 90 Minuten
Gebühren: nur ermäßigter Eintritt oder Familienkarte (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ die Natur & Weinkultur im Zabergäu und das Zusammenspiel aus Wein und Schokolade.

Der bequeme Planwagen "Sankt M Express" bietet Platz für bis zu 20 Personen.

Leistungen:
- 6er Weinprobe
- Weinprobensnack

Kosten: 45 € pro Person
Treffpunkt: Weingärtner Cleebronn-Güglingen | Ranspacherstr. 1, Cleebronn

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen
Melissa Eger
07135 98030
melissa.eger@cg-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Sankt M Express 2023:
- 20.5.2023 | Riesling Durch & Durch
- 11.6.2023 | Prickelndes Erlebnis
- 29.7.2023 | Sommerweine
- 26.8.2023 | Weißwein Vielfalt
- 17.9.2023 | Zeit für Rotwein

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

„Jetzt wird’s Dag!“ – das kann ein Stoßseufzer, eine Warnung oder eine Beruhigung sein und es ist das Motto des neuen Soloprogramms von Monika Hirschle.

Erlebte Geschichten – zum Beispiel mit Hugo, Hermann und Karl-Heinz und ein Rückblick auf 40 Jahre Theaterarbeit…

Wie immer auf gut Schwäbisch.

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Weintage im und unter dem Weinhaus Nordheim. Drei Tage mit verschiedenen Mottos rund um den Wein.

Am Samstag: Weinfest -Schlemmen, -Erleben, -Genießen. Wein-Bar, feine Speisen im OG und Musik in der Keller-Lounge.

Am Sonntag: Shopping-Day - Weinverkauf im EG, Markthalle im Gewölbekeller, feine Speisen im OG.

Am Montag: Länder-Besen im OG. Unsere WeinPalais-Weine treffen auf Speisen eines bestimmten Landes. Feiern Sie mit!

Veranstaltungsort:
Weinhaus Nordheim
Südstr. 70
Nordheim

Veranstaltungsort: Weinhaus

Anschrift: Südstraße 70
74226 Nordheim

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Eine genussvolle Panorama-Weinbergfahrt durch die Weinlandschaft am Breitenauer See mit schönen Aussichten und Weinprobe. Während der Tour gibt es interessante Grundlagen der Arbeit vom Winzer und Landwirt, über die Rebsorten und die Region zu erfahren. Der Planwagen bietet 26 Sitzplätze.

Leistungen:
- Planwagenfahrt
- 1 Begrüßungssecco
- 4er Weinprobe
- Wasser, Traubensaft
- kleiner Imbiss

Die Preise staffeln sich je nach Anzahl der Anmeldungen:

- 26 Personen: 32€
- 22 Personen: 35€
- 18 Personen: 38€
- 14 Personen: 42€

Kinder zwischen 5 und 14 Jahren zahlen jeweils 10 €, Kinder unter 5 Jahren fahren kostenlos mit.

Für Gruppen auch mit individueller Terminvereinbarung buchbar.
Auf Wunsch kann auch eine Kellerführung dazu gebucht werden.

Treffpunkt & Veranstalter:
Winzerhof am Schlierbach:
Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm-Weiler

Anmeldung bei Susanne Hoffmann unter:
Telefon: 07130 3863 oder 01577 4023377
Mail: susannemartinhoffmann@web.de

Weitere Termine für Kleingruppen & Einzelpersonen Weinbergrundfahrten Hoffmann 2023

- 20.5.2023 | Im Wonnemonat Mai den Weinbergduft genießen
- 17.6.2023 | Die Abendsonne genießen
- 15.7.2023 | Die Abendsonne genießen
- 10.9.2023 | Herbstliche Rundfahrt
- 22.10.2023 | Nach der Traubenlese
- 9.12.2023 | Glühweinfahrt

Veranstaltungsort: Winzerhof am Schlierbach

Anschrift: Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm - Weiler

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Zentral gelegen, grün und ruhig – mit diesen Vorzügen gehört der Heilbronner Osten zu den beliebtesten Wohngebieten. Dazu entwickelt hat er sich seit dem Ende des 19. Jahrhunderts. Fabrikanten und wohlhabendere Familien bauten außerhalb des Stadtkerns, zunächst im Süden der Altstadt, dann zunehmend auf den Hügeln im Osten. Bei einem Spaziergang durch das Viertel stehen sowohl die Architektur der Häuser als auch die Geschichte der Erbauerfamilien im Zentrum.

10.-€/Person,
Treffpunkt: Wollhausstraße 111 Kernerhöhe,
Anmeldung 07131 562270
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Weintage im und unter dem Weinhaus Nordheim. Drei Tage mit verschiedenen Mottos rund um den Wein.

Am Samstag: Weinfest -Schlemmen, -Erleben, -Genießen. Wein-Bar, feine Speisen im OG und Musik in der Keller-Lounge.

Am Sonntag: Shopping-Day - Weinverkauf im EG, Markthalle im Gewölbekeller, feine Speisen im OG.

Am Montag: Länder-Besen im OG. Unsere WeinPalais-Weine treffen auf Speisen eines bestimmten Landes. Feiern Sie mit!

Veranstaltungsort:
Weinhaus Nordheim
Südstr. 70
Nordheim

Veranstaltungsort: Weinhaus

Anschrift: Südstraße 70
74226 Nordheim

Lassen Sie sich von unserem bequemen Planwagen „Rother Theo“ durch die Weinberge fahren und genießen Sie, bei Bedarf vor Wind und Wetter geschützt, die Natur und Ausblicke rund um die Kirchheimer Weinterrasse. Begleitet werden Sie von einem unserer fachkundigen Weinerlebnisführer oder Wengerter, der Sie durch eine vielfältige Probe von vier Weinen der Weingärtner Stromberg Zabergäu führt. Unterwegs erfahren Sie außerdem allerhand Wissenswertes über die Arbeit unserer Wengerter und unsere Gegend. Dazu gibt es einen Aperitif, ein Vesper im Glas und ein Weinpräsent zum zu Hause genießen.

Leistungen:
- Aperitif
- 4er Weinprobe
- Vesper im Glas
- Weinpräsent für zu Hause

Kosten: 49 € pro Person
Treffpunkt: Strombergkeller Bönnigheim | Cleebronner Straße 70, 74357 Bönnigheim

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG
Helen Grund
07135 98 5534
Karten über den Onlineshop erhältlich: https://shop.stromberg-zabergaeu.de/collections/events/products/genussfahrt-an-die-kirchheimer-weinterrasse-mit-dem-rother-theo

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Rother Theo 2023

- 14.5.2023 | Prickelnde Muttertags-Fahrt zum Zweifelberg
- 11.6.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße
- 23.7.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 17.9.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 15.10.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße

Veranstaltungsort: Strombergkeller Bönnigheim

Anschrift: Cleebronner Straße 70
74357 Bönnigheim

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Weintage im und unter dem Weinhaus Nordheim. Drei Tage mit verschiedenen Mottos rund um den Wein.

Am Samstag: Weinfest -Schlemmen, -Erleben, -Genießen. Wein-Bar, feine Speisen im OG und Musik in der Keller-Lounge.

Am Sonntag: Shopping-Day - Weinverkauf im EG, Markthalle im Gewölbekeller, feine Speisen im OG.

Am Montag: Länder-Besen im OG. Unsere WeinPalais-Weine treffen auf Speisen eines bestimmten Landes. Feiern Sie mit!

Veranstaltungsort:
Weinhaus Nordheim
Südstr. 70
Nordheim

Veranstaltungsort: Weinhaus

Anschrift: Südstraße 70
74226 Nordheim

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Erleben Sie eine fahrende Weinprobe mit dem "Riesling Express" und erfahren Sie mehr über die seit Jahren erfolgreich angewandten Anbaumethoden.
Durch den sagenhaften Rund- und Weitblick vom Michaelsberg werden Sie ein traumhaft schönes Event erleben. Der Riesling-Express ist mit LED-Lichtern, einer Heizung und Musikbox ausgestattet.

Leistungen:
- Secco zur Begrüßung
- 1 Flasche Lemberger Traubensaft
- 1 Flasche Lemberger Alkoholfrei
- 6er Weinprobe nach Wahl
- Mineralwasser

Kosten: 38 € pro Person
Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: Sportplatz in Cleebronn

Anmeldung erforderlich bis 14.4.23, die Fahrt findet ab 12 Anmeldungen statt.

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter
Helmut Speitelsbach
0173 6510569
weinspeitels@web.de

Veranstaltungsort: Sportheim Gaststätte Waldblick

Anschrift: Rotes Knie 2
74389 Cleebronn

Weinerlebnisführerin Rose Steinke verführt bei dieser Weinerlebnistour mit Mysterien und Poesie zu einem Glas Wein. So wird der Nachmittag zum Genuss.

Vom Mönchsbergsee führt die Tour zu herrlich idyllischen Aussichtspunkten - mit im Gepäck: viel Poesie.

Lassen Sie sich zu einem Glas Wein - oder auch 2, 3 oder 4 - verführen und genießen Sie die herrliche Abendsonne.

Leistungen:
- 4er Weinprobe
- Wasser & Traubensaft
- Snacks

Kosten: 25 € pro Person

Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz am Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Sie schlendern durch die Innenstadt, halten an ausgewählten Hotspots, probieren Heilbronner Weine und lassen sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Heilbronner Geschichte führen.

Die Tour beinhaltet eine 4er Weinprobe, ein Weinglas mit Glashalter und eine Flasche Wasser.
27 € pro Person

Tickets & Anmeldung:
- online direkt buchen
- Telefon 07131 562270
- per Mail stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 12.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 26.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 09.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 23.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 14.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 28.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 11.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 25.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 08.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 22.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 13.10.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Entdecken Sie unter charmanter Führung der württembergischen Weinprinzessin die Weinberge der schwäbischen Toskana und tauchen Sie ein in die Lebens- und Arbeitswelt der Württemberger Winzer.

Nach einem leckeren Begrüßungssecco erwarten Sie auf einer ca. 6,5 km langen Wanderstrecke allerlei spannende Infos zum Thema Wein, viele Winzeranekdoten und einen Einblick in die aktuell anstehende Arbeit der Winzer.

Passend zum Wandern in den Weinbergen gibt es 3 Weinproben von ausgewählten Weinen aus dem Weingut Blatt. Da Wandern auch hungrig macht wir ein schwäbisches Handvesper gereicht.

Kosten für die Weinwanderung inkl. Weinproben, Secco, Wasser und schwäbischem Handvesper sind 21,50 € p.P.

Kommen Sie mit auf royale Weinwanderschaft und melden Sie sich am besten gleich für die Weinwanderung unter 07135-6780 oder m.blatt@weingut-blatt.de an.

Veranstaltungsort: Ortsmitte - Haberschlacht

Anschrift: Fuchsbergstraße
74336 Brackenheim - Haberschlacht

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Geführter Motivspaziergang durch die Reblandschaft des Zabergäu mit Weinverkostungen und "Handgreiflichkeit".

- Treffpunkt: Parkplatz Waldgastätte Hörnle, Brackenheim-Dürrenzimmern
- Anmeldung erforderlich bis zum 22.4.2023

Kosten: 35 € für Erwachsene

Leistungen:
- 4er Weinprobe
- Sekt
- kulinarische Handgreiflichkeit

Weitere Informationen, Veranstalter und Anmeldung:
Weinerlebnisführer Dieter Anzock
Telefon 0172 7113539
weinerlebnistouren@anzock.de
www.württemberg-im-glas.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Mit bester Aussicht in Heilbronns Geschichte eintauchen: Besteigen Sie den Hafenmarktturm und den Götzenturm. Dort erfahren sie nicht nur viel Wissenswertes zu Heilbronn und seinen wichtigsten Türmen, sondern lernen die Stadt aus ganz unterschiedlichen Perspektiven kennen.

10.-€/ Person,
Treffpunkt: Marktplatz
Anmeldung: 07131 562270 oder
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Durch die Kehle fließt nicht nur der Wein. Wir wandern durch das Gewann Kehle am Mönchsberg in Dürrenzimmern. Dabei gibt es Informationen zum Weinbau, zu alten Flurnamen und Gewannbezeichnungen und die wilden Geschichten der Weinberghüter.
Ein Secco, vier Weine und Fingerfood gibt es zu verkosten.

Treffpunkt: 114.30 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 20 €/Person inkl. 4er Weinprobe, Secco und Fingerfood

Info/Anmeldung:
Heidi Brose-Schilling
Tel. 07135 15420,
fa.sching@gmx.de

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

- Dauer: ca. 1 Stunde
- Treffpunkt: Eingangsbereich/Kiosk an der Burgruine.

Die Burg ist nicht mit dem Auto anfahrbar.
Parkplätze: "Grasiger Hag" Weinsberg
- direkter Fußweg zur Burg über einige Treppenstufen: 450m/ca. 10 min.
- Aufstieg über den Wein- und Rosenrundweg ca. 1,3 km

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Riechen, Fühlen, Schmecken heißt es bei dieser Weinerlebnisführung mit neuem Wein der Weingärtner Cleebronn-Güglingen und Fingerfood im frühlingshaften Weinberg. 25 € pro Person.

Treffpunkt: um 11 Uhr am Katharinenplaisir, Cleebronn
Wichtig: festes, stabiles Schuhwerk und wetterbedingte Kleidung
Kosten: 25 € pro Person

Leistungen:
- 4er Weinprobe inkl. Secco
- Wasser & Traubensaft
. Fingerfood

min./max. Personen: ab 6 Personen bis max. 20 Personen oder auf Nachfrage

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Veranstaltungsort: Michaelsberg

Anschrift:
74389 Cleebronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Planwagenfahrt mit Halt an herrlichen Aussichtspunkten, begleitet von leckeren Weinen, Fingerfood und zur untergehenden Sonne einen Sundowner. Die Heimfahrt wird vom aufgehenden (Voll)Mond begleitet.

Leistung:
- 4 Weine
- 1 Secco
- Fingerfood

Kosten: 44 € p. Person.
Anmeldung Regine Sommerfeld, Tel. 0174 6056500 oder regine.sommerfeld@t-online.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab.

- Start ist um 20:00 Uhr am Rathaus Bad Wimpfen.
- Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
- Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Eintritt frei.

Veranstaltungsort: Altstadt

Anschrift: Burgviertel
74206 Bad Wimpfen

Nach mehrjähriger Restaurierung des im Volksmund "Frankeburg" genannten Hauses, ist als begehbares Kulturdenkmal für die Öffentlichkeit zugänglich. Das unter der Obhut des Fördervereins Raußmühle e.V. stehende Haus erhält als begehbares Kulturdenkmal so eine neue Zukunft.

Dem Schwebegiebelhaus, im Jahre 1457 aus Eichenbalken erbaut, kann man nun seine Geheimnisse ablauschen: Hier werden Baukunst und Tradition, Formschönheit und Materialsinn sichtbar und die Vergangenheit wieder lebendig, ergänzt durch kleine Ausstellungen zur Leben und Alltag im späten Mittelalter.

Öffnungstermine 2023
Von März bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr geöffnet. Für Gruppen zusätzlich nach Vereinbarung.

5. März 2023 | 2. April 2023 | 7. Mai 2023 | 4. Juni 2023 | 2. Juli 2023 | 6. August 2023 | 3. September 2023 | 1. Oktober 2023

Veranstalter und weitere Informationen:
Förderverein Raußmühle e.V.
foerderverein@raussmuehle.de
Telefon 07262 8708

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift: Brettener Straße
75031 Eppingen

Der König liebt Nudelsuppe. Und weil er Geburtstag hat, muss es eine ganz besonders gute Nudelsuppe werden. Und dann noch das leidige Himbeereis! Der alte Schmuddeltopf und ein nigel-nagel-neuer Schnellkochtopf streiten darum wer denn nun was zubereiten darf. Eines ist sicher, wenn die Kinder nicht mitkochen gibt’s gar nichts.
Spiel mit Stabfiguren für Kinder ab 4 Jahren
Text, Figuren, Inszenierung: Reinhard Siegl

Veranstaltungsort: Knurps Puppentheater

Anschrift: Hauptstraße 21
74219 Möckmühl

In den Löwen-Express einsteigen und sich bei einer 2 bis 2,5-stündigen Fahrt durch die Weinberge rund um Löwenstein und dem Breitenauer See kutschieren lassen. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 35,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Löwenstein | Reisacher Str. 25, 74245 Löwenstein

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Löwenstein

Anschrift: Reisacher Straße 5
74245 Löwenstein

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Die Öffentliche Führung bietet interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit zur geführten Besichtigung der Dauerausstellung.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten:
- 4 € pro Person
- zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

Spezielle Familienführungen finden an jedem 3. Sonntag im Monat ebenfalls um 15 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

Anschrift: Kirchplatz
74206 Bad Wimpfen

Die Stadt Neckarsulm veranstaltet regelmäßig öffentliche Führungen zur Stadtgeschichte.

Die Teilnehmer treffen sich am Marktplatzbrunnen. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Am Veranstaltungstag gelten die dann gültigen Corona-Regeln. Interessierte melden sich bitte per E-Mail: stadtfuehrung@neckarsulm.de zur Führung an und teilen die Namen und Anschrift der teilnehmenden Personen mit.
Die Zahl der Teilnehmer ist auf zehn Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der Vortag um 15 Uhr.

Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person. Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Der Kostenbeitrag wird zu Beginn der Führung eingesammelt. Die Teilnehmer werden gebeten, das Geld passend mitzubringen.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift:
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Die Führung gibt einen Eindruck vom Leben in der Bahnhofsvorstadt zu einer Zeit, als sich von dort aus die Industrialisierung Heilbronns entwickelte. Am Hauptbahnhof entlang des einstigen Prachtboulevards Bahnhofstraße geht die Tour durch den „Heilbronner Kiez“ vorbei an alten Villen und neuen Gebäuden zum ehemaligen Heilbronner Bahnhof.

10.-€/ Person,
Start: Hauptbahnhof,
Anmeldung: 07131-562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Hauptbahnhof

Anschrift: Bahnhofstraße 30
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Fahrt mit dem E-Tuk-Tuk zu aussichtsreichen und idyllischen Punkten im Zabergäu, Deutschlands größter Rotweinlandschaft.

Tour speziell für Mütter zum Luft holen. mit Sekt und Secco´s aus der Region.
Auf Wunsch auch mit Wein.

Kosten: 35 € pro Person

Treffpunkt: Waldschenke Hörnle, 74336 Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Sie schlendern durch die Innenstadt, halten an ausgewählten Hotspots, probieren Heilbronner Weine und lassen sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Heilbronner Geschichte führen.

Die Tour beinhaltet eine 4er Weinprobe, ein Weinglas mit Glashalter und eine Flasche Wasser.
27 € pro Person

Tickets & Anmeldung:
- online direkt buchen
- Telefon 07131 562270
- per Mail stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 12.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 26.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 09.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 23.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 14.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 28.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 11.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 25.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 08.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 22.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 13.10.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Verwöhn mal jemanden besonderen und verbringt Zeit mit euren Lieblingsmenschen, egal ob
(Groß-)Eltern, Partner, Freundin oder dem hilfsbereiten Nachbarn…

Zusammen werdet Ihr auf dem Hof empfangen und erfahrt bei einem Gläschen Sekt, wie die prickelnden Perlen in das Glas kommen.
Gemeinsam mit einer Weinerlebnisführerin geht ihr am Fuße des Michaelsbergs spazieren, bekommt einen Einblick von der Entstehung eurer Lieblingsweine und genießt die tolle Fernsicht. Nach der anschließenden Rückkehr habt ihr euch die Brotzeit mit Weinprobe verdient.
Wir laufen eine ca. 2 km lange Runde mit moderaten Neigungen.

Diese Tour kann man super im Rahmen eines Gutsscheins verschenken.

Leistungen:
- Begrüßungssekt
- Moderierter Weinerlebnisspaziergang
- Moderierte 5-er Weinprobe
- Mineralwasser
- Brotzeit
- Snack

Kosten: 39 € pro Person
Mindestteilnehmer: 15 Personen

Anmeldung erforderlich.
Treffpunkt:
Privatkellerei Storz
Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Veranstalter & Anmeldung:
Lena Storz
Tel. 07135/8524
info@privatkellerei-storz.de

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Lassen Sie sich von unserem bequemen Planwagen „Rother Theo“ durch die Weinberge fahren und genießen Sie, bei Bedarf vor Wind und Wetter geschützt, die Natur und Ausblicke rund um den Zweifelberg. Begleitet werden Sie von einem unserer fachkundigen Weinerlebnisführer oder Wengerter, der Sie durch eine vielfältige Probe von vier Weinen der Weingärtner Stromberg Zabergäu führt. Anlässlich des besonderen Tages servieren wir kleine Köstlichkeiten zu unserer prickelnden 5er Weinprobe. Als Andenken erhalten Sie ein Weinpräsent zum zu Hause genießen.

Leistungen:
- 5er Weinprobe
- Snacks
- Weinpräsent für zu Hause

Kosten: 59 € pro Person
Treffpunkt: Weinkeller Brackenheim | Neipperger Straße 60, 74336 Brackenheim

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG
Helen Grund
07135 985534
Karten über den Onlineshop erhältlich: https://shop.stromberg-zabergaeu.de/collections/events/products/prickelnde-muttertags-fahrt-mit-rother-theo-zum-zweifelberg

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Rother Theo 2023

- 23.4.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße
- 11.6.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße
- 23.7.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 17.9.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 15.10.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Erinnerung an die Bombennächte im Zweiten Weltkrieg
An der Theresienwiese steht seit 1940 ein Luftverteidigungsturm, der in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs für viele Heilbronner zur sicheren Zuflucht wurde. Ein Besuch des Turms führt auf eindrucksvolle Weise in diese Zeit zurück.

10.-€/ Person,
Treffpunkt: Theresienwiese
Anmeldung: 07131 562270,
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Theresienwiese

Anschrift: Karlsruher Straße
74072 Heilbronn

Veranstaltungsort: Gärtnerei Büchle

Anschrift: Einsiedel 1
74206 Bad Wimpfen

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ die Natur & Weinkultur im Zabergäu. Erfahren Sie allerlei Wissenswertes über den Anbau der Reben und die daraus gewonnenen Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen.

Der bequeme Planwagen "Sankt M Express" bietet Platz für bis zu 20 Personen.

Leistungen:
- 6er Weinprobe
- Weinprobensnack

Kosten: 45 € pro Person
Treffpunkt: Weingärtner Cleebronn-Güglingen | Ranspacherstr. 1, Cleebronn

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen
Melissa Eger
07135 98030
melissa.eger@cg-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Sankt M Express 2023:
- 22.4.2023 | Schokolade & Wein
- 11.6.2023 | Prickelndes Erlebnis
- 29.7.2023 | Sommerweine
- 26.8.2023 | Weißwein Vielfalt
- 17.9.2023 | Zeit für Rotwein

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Eine genussvolle Panorama-Weinbergfahrt durch die Weinlandschaft am Breitenauer See mit schönen Aussichten und Weinprobe. Während der Tour gibt es interessante Grundlagen der Arbeit vom Winzer und Landwirt, über die Rebsorten und die Region zu erfahren. Der Planwagen bietet 26 Sitzplätze.

Leistungen:
- Planwagenfahrt
- 1 Begrüßungssecco
- 4er Weinprobe
- Wasser, Traubensaft
- kleiner Imbiss

Die Preise staffeln sich je nach Anzahl der Anmeldungen:

- 26 Personen: 32€
- 22 Personen: 35€
- 18 Personen: 38€
- 14 Personen: 42€

Kinder zwischen 5 und 14 Jahren zahlen jeweils 10 €, Kinder unter 5 Jahren fahren kostenlos mit.

Für Gruppen auch mit individueller Terminvereinbarung buchbar.
Auf Wunsch kann auch eine Kellerführung dazu gebucht werden.

Treffpunkt & Veranstalter:
Winzerhof am Schlierbach:
Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm-Weiler

Anmeldung bei Susanne Hoffmann unter:
Telefon: 07130 3863 oder 01577 4023377
Mail: susannemartinhoffmann@web.de

Weitere Termine für Kleingruppen & Einzelpersonen Weinbergrundfahrten Hoffmann 2023

- 23.4.2023 | Frühlingserwachen im Weinberg
- 17.6.2023 | Die Abendsonne genießen
- 15.7.2023 | Die Abendsonne genießen
- 10.9.2023 | Herbstliche Rundfahrt
- 22.10.2023 | Nach der Traubenlese
- 9.12.2023 | Glühweinfahrt

Veranstaltungsort: Winzerhof am Schlierbach

Anschrift: Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm - Weiler

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Roter Turm

Anschrift: Burgviertel
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Lernen Sie Lauffen am Neckar, seine Geschichte, Weinberge und Weine kennen und lieben - auf einer unvergesslichen Fahrt mit dem exklusiven Planwagen "Katzenbeisser Carrus" durch die Lauffener Weinberge und zu besonderen Aussichtspunkten.

Erleben Sie Weinproben an den Orten, wo die Weine entstehen, erfahren Sie Hintergründe zur Lauffener Stadtgeschichte - mit literarischen und geschichtlichen Einblendungen und genießen Sie herzliche Gastfreundschaft in der einzigartigen Landschaft an der größten Steillage Württembergs.

Der "Katzenbeisser Carrus" bietet Platz für bis zu 25 Gäste, das kleinere "Cärrele" für zusätzlich bis zu 15 Gäste. Die beheizbaren Wagen werden von Traktoren gezogen und ermöglichen eine witterungsunabhängige Fahrt mit Panoramablick. Zwei Einstiege über Treppen, großzügige Beinfreiheit und bequeme Sitzmöglichkeiten bieten hohen Komfort während der Fahrt. Ein rollstuhlgerechter Platz ist vorhanden.

Leistungen:
- Planwagenfahrt
- Begleitung durch zertifizierte Weinerlebnisführerin
- Weinprobe
- Lauffener Leckereien

Kosten: 43 € pro Person

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingärtnerfamilie Gotthart und Martina Buck (Weinerlebnisführerin)
In den Herrenäckern 18
74348 Lauffen am Neckar
Telefon 07133 5117
katzenbeisser-carrus@gmx.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Parkplatz Hagdol

Anschrift: Nordheimer Straße
74348 Lauffen

Dauer: ca. 90 Minuten

Gebühren: nur ermäßigter Eintritt oder Familienkarte (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung.

An jedem Sonntag im Monat findet eine öffentliche Führung für Erwachsene statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

Anschrift: Kirchplatz
74206 Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Roter Turm

Anschrift: Burgviertel
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Wein-Spaziergang durch den Weinort Flein mit besonderen und feinen Stationen.

Die Tour wird von den Weinerlebnisführerinnen Anke Schäffer und Elisabeth Schukraft angeboten.

Veranstalter, weitere Information & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Anke Schäffer
Tel: 0178 1643365
E-Mail: info@weinbewegt.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Lassen Sie sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Geschichte führen 27 €/Person, Treffpunkt Tourist-Info Heilbronn.

Sie schlendern durch die Innenstadt, halten an ausgewählten Hotspots, probieren Heilbronner Weine und lassen sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Heilbronner Geschichte führen.

Die Tour beinhaltet eine 4er Weinprobe, ein Weinglas mit Glashalter und eine Flasche Wasser.
27 € pro Person

Tickets & Anmeldung:
- online direkt buchen
- Telefon 07131 562270
- per Mail stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 12.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 26.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 09.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 23.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 14.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 28.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 11.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 25.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 08.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 22.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 13.10.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Weinbergswanderung mit zwei sensorischen Überraschungsweinproben in einem urigen Wengerthäusle und im "Lichtraum" eines Heilbronner Weinguts.

Kosten: 28 € pro Person
Treffpunkt: Botanischer Obstgarten Heilbronn

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Brigitte Riemer
Telefon 0171 9359583
Brigitte.Riemer@t-online.de


Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Botanischer Obstgarten

Anschrift: Erlenbacher Straße
74076 Heilbronn

Starten Sie diese Tour auf dem Heilbronner Marktplatz zur Marktzeit und erleben Sie die Sehenswürdigkeiten der Heilbronner Innenstadt. Tauchen Sie ein in die lebendige Stadtgeschichte. Entdecken Sie beispielsweise die Kilianskirche. Mit ihrem Westturm von Hans Schweiner ist sie eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke nördlich der Alpen. Ihr Hochaltar von Hans Seyfer aus dem Jahr 1498 gilt als Meisterleistung der Schnitzkunst der deutschen Spätgotik. Aber auch viele andere Sehenswürdigkeiten wie das historische Rathaus mit seiner astronomischen Kunstuhr von Isaak Habrecht, die pulsierende Neckarmeile oder die Heilbronner Türme sind Thema dieser klassischen Stadtführung.

7€/ Person,
Start Tourist-Info,
Anmeldung unter 07131 562270 o.
stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Freuen Sie sich auf herausragende Weine vom Staatsweingut Weinsberg (VDP) gepaart mit kreativen Tapas by feinherb.

Bei diesem Event wird der Gaumen verwöhnt. Freuen Sie sich auf dieses elegante Erlebnis! Es geht los mit einem kleinen Weinspaziergang rund um die Burg Wildeck und genießen bei Tapa No. 1 eine phantastische Aussicht und den ersten eleganten Wein.

Zurück auf der Burg erwarten Sie große Weine - die Ersten Lagen und Großen Gewächse der Burg Wildeck. Dazu werden die feinsten und erlesensten Tapas No. 2 bis No. 5 serviert. Alles weitere geht wie von selbst...

Leistungen:
- 1 Sekt zur Begrüßung
- Weinspaziergang mit der ersten Weinprobe und Tapa No.1
- 4 Weinproben (0,1 l) vom Staatsweingut Weinsberg (VDP Betrieb) auf der Burg
- 4 Tapas by feinherb auf der Burg
- Mineralwasser

Preis: 65 € pro Person

Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 22.05.2023.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

- Dauer: ca. 1 Stunde
- Treffpunkt: Eingangsbereich/Kiosk an der Burgruine.

Die Burg ist nicht mit dem Auto anfahrbar.
Parkplätze: "Grasiger Hag" Weinsberg
- direkter Fußweg zur Burg über einige Treppenstufen: 450m/ca. 10 min.
- Aufstieg über den Wein- und Rosenrundweg ca. 1,3 km

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Jeden Morgen geht auf dem Hühnerhof die Sonne auf. Und jeden Morgen wird sie von Konrad, dem Hahn, mit einem lauten „Kikeriki!“ begrüßt. Bis zu dem Tag, an dem Konrad den Hühnern weiß macht, dass die Sonne nur deshalb aufgeht, weil er kräht. Ab jetzt ist auf dem Hühnerhof nur noch einer der Chef: König Konrad! Aber was, wenn die ganze Sache auffliegt?

Philosophie für die Kleinsten vom Autor des Bilderbuchklassikers „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“.

Für Kinder ab 3 Jahren

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Los geht´s! Steigt ein zur Mondschein-Fahrt und lasst Euch mit kleinen Überraschungsgeschichten und leckerem Wein verzaubern. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 37,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Eberstadt | Lennacher Str. 25, 74246 Eberstadt

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 25.6.2023 | Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Für seine hochwohlgeborene Majestät, den Kaiser, gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als Kleider. Seine Garderobe quillt über, während er seine Pflichten vernachlässigt und das Volk Hunger leidet. Eines Tages kommt ein Mann an den Hof, der behauptet, er sei in der Lage, Kleider zu weben, die von niemandem gesehen werden können, der dumm ist oder nicht für sein Amt taugt. Sofort gibt der Kaiser die Herstellung dieser seltenen Stoffe in Auftrag und weder er noch sein Minister möchten eingestehen, dass sie nichts von dem sehen können, was der Fremde da zu weben behauptet. Dem Volk scheint es zunächst nicht anders zu gehen. Gibt es denn niemanden im Land, der seiner eigenen Wahrnehmung traut?

Für Kinder ab 5 Jahren

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab.

- Start ist um 20:00 Uhr am Rathaus Bad Wimpfen.
- Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
- Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Nach mehrjähriger Restaurierung des im Volksmund "Frankeburg" genannten Hauses, ist als begehbares Kulturdenkmal für die Öffentlichkeit zugänglich. Das unter der Obhut des Fördervereins Raußmühle e.V. stehende Haus erhält als begehbares Kulturdenkmal so eine neue Zukunft.

Dem Schwebegiebelhaus, im Jahre 1457 aus Eichenbalken erbaut, kann man nun seine Geheimnisse ablauschen: Hier werden Baukunst und Tradition, Formschönheit und Materialsinn sichtbar und die Vergangenheit wieder lebendig, ergänzt durch kleine Ausstellungen zur Leben und Alltag im späten Mittelalter.

Öffnungstermine 2023
Von März bis Oktober jeden ersten Sonntag im Monat von 14 - 17 Uhr geöffnet. Für Gruppen zusätzlich nach Vereinbarung.

5. März 2023 | 2. April 2023 | 7. Mai 2023 | 4. Juni 2023 | 2. Juli 2023 | 6. August 2023 | 3. September 2023 | 1. Oktober 2023

Veranstalter und weitere Informationen:
Förderverein Raußmühle e.V.
foerderverein@raussmuehle.de
Telefon 07262 8708

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift: Brettener Straße
75031 Eppingen

„Indien“ ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, Heinzi Bösel und Kurt Fellner, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel und ihre Ängste philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Eine kammertheatralische Groteske von derb-menschlicher Art, deren Humor sich nicht sofort aufdrängt, sondern erst im Laufe des Stückes zum tragen kommt Eine subtile emotionale Entwicklung der Beziehung zweier Menschen zueinander, an deren Endpunkt der Zuschauer/die Zuschauerin das Gefühl hat an einem besseren Ort angekommen zu sein – unweit von „Indien“ eben.

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Die Öffentliche Führung bietet interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit zur geführten Besichtigung der Dauerausstellung.

Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten:
- 4 € pro Person
- zzgl. ermäßigter Eintritt (Museums-Pass-Inhaber: gratis)

Spezielle Familienführungen finden an jedem 3. Sonntag im Monat ebenfalls um 15 Uhr statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Die Stadt Neckarsulm veranstaltet regelmäßig öffentliche Führungen zur Stadtgeschichte. Die Teilnehmer treffen sich am Marktplatzbrunnen.

Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Am Veranstaltungstag gelten die dann gültigen Corona-Regeln. Interessierte melden sich bitte per E-Mail: stadtfuehrung@neckarsulm.de zur Führung an und teilen die Namen und Anschrift der teilnehmenden Personen mit.
Die Zahl der Teilnehmer ist auf zehn Personen begrenzt. Anmeldeschluss ist der Vortag um 15 Uhr.

Die Teilnahme kostet vier Euro pro Person. Kinder unter zehn Jahren können kostenfrei teilnehmen. Der Kostenbeitrag wird zu Beginn der Führung eingesammelt. Die Teilnehmer werden gebeten, das Geld passend mitzubringen.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift:
74172 Neckarsulm

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

Anschrift: Kirchplatz
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lassen Sie sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Geschichte führen 27 €/Person, Treffpunkt Tourist-Info Heilbronn.

Sie schlendern durch die Innenstadt, halten an ausgewählten Hotspots, probieren Heilbronner Weine und lassen sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Heilbronner Geschichte führen.

Stadtführung inkl. 4er Weinprobe
27 € pro Person

Tickets & Anmeldung:
- online direkt buchen
- Telefon 07131 562270
- per Mail stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 12.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 26.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 09.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 23.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 14.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 28.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 11.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 25.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 08.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 22.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 13.10.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

1976: Tony Manero, ein junger Italo-Amerikaner, arbeitet in einem Farbenladen in der New Yorker Vorstadt Brooklyn. Um seinem tristen Arbeitsalltag zu entfliehen, verbringt er jeden Samstagabend in der Disco „2001 Odyssey“. Der 19-Jährige träumt davon, Brooklyn zu verlassen und wünscht sich ein besseres Leben an der Seite eines schönen Mädchens. Vorerst jedoch kann er seine Sehnsüchte nur auf der Tanzfläche – als umjubelter Disco-King – ausleben. Seine große Chance sieht Tony in dem Tanzwettbewerb des „2001 Odyssey“. Doch bevor er sich auf dem Siegerpodest feiern lassen kann, muss er noch seine umschwärmte Traumfrau überzeugen, sich mit ihm aufs Parkett zu wagen…

Ein Musical über Sehnsüchte, Freundschaft und die Suche nach Anerkennung mit den legendären Hits der Bee Gees. Tauchen sie mit uns ein in das Discofeeling der 70er Jahre!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ die Natur & Weinkultur im Zabergäu. Erfahren Sie allerlei Wissenswertes über den Anbau der Reben und die daraus gewonnenen Weine der Weingärtner Cleebronn-Güglingen.

Der bequeme Planwagen "Sankt M Express" bietet Platz für bis zu 20 Personen.

Leistungen:
- 6er Weinprobe
- Weinprobensnack

Kosten: 45 € pro Person
Treffpunkt: Weingärtner Cleebronn-Güglingen | Ranspacherstr. 1, Cleebronn

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen
Melissa Eger
07135 98030
melissa.eger@cg-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Sankt M Express 2023:
- 22.4.2023 | Schokolade & Wein
- 20.5.2023 | Riesling Durch & Durch
- 29.7.2023 | Sommerweine
- 26.8.2023 | Weißwein Vielfalt
- 17.9.2023 | Zeit für Rotwein

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Lassen Sie sich von unserem bequemen Planwagen „Rother Theo“ durch die Weinberge fahren und genießen Sie, bei Bedarf vor Wind und Wetter geschützt, die Natur und Ausblicke rund um die Kirchheimer Weinterrasse. Begleitet werden Sie von einem unserer fachkundigen Weinerlebnisführer oder Wengerter, der Sie durch eine vielfältige Probe von vier Weinen der Weingärtner Stromberg Zabergäu führt. Unterwegs erfahren Sie außerdem allerhand Wissenswertes über die Arbeit unserer Wengerter und unsere Gegend. Dazu gibt es einen Aperitif, ein Vesper im Glas und ein Weinpräsent zum zu Hause genießen.

Leistungen:
- Aperitif
- 4er Weinprobe
- Vesper im Glas
- Weinpräsent für zu Hause

Kosten: 49 € pro Person
Treffpunkt: Strombergkeller Bönnigheim | Cleebronner Straße 70, 74357 Bönnigheim

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG
Helen Grund
07135 98 5534
Karten über den Onlineshop erhältlich: https://shop.stromberg-zabergaeu.de/collections/events/products/genussfahrt-an-die-kirchheimer-weinterrasse-mit-dem-rother-theo-2

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Rother Theo 2023

- 23.4.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße
- 14.5.2023 | Prickelnde Muttertags-Fahrt zum Zweifelberg
- 23.7.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 17.9.2023 | Genussfahrt zum Zweifelberg
- 15.10.2023 | Genussfahrt zur Kirchheimer Weinstraße

Veranstaltungsort: Strombergkeller Bönnigheim

Anschrift: Cleebronner Straße 70
74357 Bönnigheim

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie! Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Eine genussvolle Panorama-Weinbergfahrt durch die Weinlandschaft am Breitenauer See mit schönen Aussichten und Weinprobe. Während der Tour gibt es interessante Grundlagen der Arbeit vom Winzer und Landwirt, über die Rebsorten und die Region zu erfahren. Der Planwagen bietet 26 Sitzplätze.

Leistungen:
- Planwagenfahrt
- 1 Begrüßungssecco
- 4er Weinprobe
- Wasser, Traubensaft
- kleiner Imbiss

Die Preise staffeln sich je nach Anzahl der Anmeldungen:

- 26 Personen: 32€
- 22 Personen: 35€
- 18 Personen: 38€
- 14 Personen: 42€

Kinder zwischen 5 und 14 Jahren zahlen jeweils 10 €, Kinder unter 5 Jahren fahren kostenlos mit.

Für Gruppen auch mit individueller Terminvereinbarung buchbar.
Auf Wunsch kann auch eine Kellerführung dazu gebucht werden.

Treffpunkt & Veranstalter:
Winzerhof am Schlierbach:
Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm-Weiler

Anmeldung bei Susanne Hoffmann unter:
Telefon: 07130 3863 oder 01577 4023377
Mail: susannemartinhoffmann@web.de

Weitere Termine für Kleingruppen & Einzelpersonen Weinbergrundfahrten Hoffmann 2023

- 23.4.2023 | Frühlingserwachen im Weinberg
- 20.5.2023 | Im Wonnemonat Mai den Weinbergduft genießen
- 15.7.2023 | Die Abendsonne genießen
- 10.9.2023 | Herbstliche Rundfahrt
- 22.10.2023 | Nach der Traubenlese
- 9.12.2023 | Glühweinfahrt

Veranstaltungsort: Winzerhof am Schlierbach

Anschrift: Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm - Weiler

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

1976: Tony Manero, ein junger Italo-Amerikaner, arbeitet in einem Farbenladen in der New Yorker Vorstadt Brooklyn. Um seinem tristen Arbeitsalltag zu entfliehen, verbringt er jeden Samstagabend in der Disco „2001 Odyssey“. Der 19-Jährige träumt davon, Brooklyn zu verlassen und wünscht sich ein besseres Leben an der Seite eines schönen Mädchens. Vorerst jedoch kann er seine Sehnsüchte nur auf der Tanzfläche – als umjubelter Disco-King – ausleben. Seine große Chance sieht Tony in dem Tanzwettbewerb des „2001 Odyssey“. Doch bevor er sich auf dem Siegerpodest feiern lassen kann, muss er noch seine umschwärmte Traumfrau überzeugen, sich mit ihm aufs Parkett zu wagen…

Ein Musical über Sehnsüchte, Freundschaft und die Suche nach Anerkennung mit den legendären Hits der Bee Gees. Tauchen sie mit uns ein in das Discofeeling der 70er Jahre!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Jeden Morgen geht auf dem Hühnerhof die Sonne auf. Und jeden Morgen wird sie von Konrad, dem Hahn, mit einem lauten „Kikeriki!“ begrüßt. Bis zu dem Tag, an dem Konrad den Hühnern weiß macht, dass die Sonne nur deshalb aufgeht, weil er kräht. Ab jetzt ist auf dem Hühnerhof nur noch einer der Chef: König Konrad! Aber was, wenn die ganze Sache auffliegt?

Philosophie für die Kleinsten vom Autor des Bilderbuchklassikers „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“.

Für Kinder ab 3 Jahren

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Für seine hochwohlgeborene Majestät, den Kaiser, gibt es nichts Wichtigeres auf der Welt als Kleider. Seine Garderobe quillt über, während er seine Pflichten vernachlässigt und das Volk Hunger leidet. Eines Tages kommt ein Mann an den Hof, der behauptet, er sei in der Lage, Kleider zu weben, die von niemandem gesehen werden können, der dumm ist oder nicht für sein Amt taugt. Sofort gibt der Kaiser die Herstellung dieser seltenen Stoffe in Auftrag und weder er noch sein Minister möchten eingestehen, dass sie nichts von dem sehen können, was der Fremde da zu weben behauptet. Dem Volk scheint es zunächst nicht anders zu gehen. Gibt es denn niemanden im Land, der seiner eigenen Wahrnehmung traut?

Für Kinder ab 5 Jahren

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Dauer: ca. 90 Minuten

Gebühren: nur ermäßigter Eintritt oder Familienkarte (Museums-Pass-Inhaber: gratis)
Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung.

An jedem Sonntag im Monat findet eine öffentliche Führung für Erwachsene statt.

Veranstaltungsort: Römermuseum im Alten Rathaus

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

Anschrift: Kirchplatz
74206 Bad Wimpfen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Kurpark

Anschrift: Erich-Sailer-Straße
74206 Bad Wimpfen

Arbeitslose Männer beschließen, sich als Stripteasetänzer in Schwaben zu versuchen. Sie sind zwar zu dick, zu schmächtig oder zu alt, aber sie wollen es versuchen. Was mehr oder weniger als Spaß beginnt, wird bald harte Arbeit.

Nach anfänglich tollpatschigen Versuchen nehmen sie Unterricht bei einem weiblichen Revuestar und perfektionieren ihre Show. Immer wieder droht der große Plan zu scheitern, doch die Burschen entsprechen vollkommen den weiblichen Zuschauererwartungen und werden erfolgreich…

Und vielleicht machen nicht nur Kleider Leute …

Die englische Kultkomödie, übersetzt in die schwäbische Gegenwart. Wiederaufnahme aufgrund des großen Erfolgs! Diese Männer muss man sehen!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Götz von Berlichingen steht in Fehde mit dem Bischof von Bamberg. Er nimmt Weislingen, seinen ehemaligen Jugendfreund und Berater des Bischofs, gefangen. Götz überzeugt ihn, sich mit ihm auf die Seite der Fürstengegner zu stellen. Doch bei einem erneuten Besuch am Hofe in Bamberg gerät Weislingen in den
Bann der schönen Adelheid von Walldorf und verrät Götz erneut. Gleichzeitig erheben sich die Bauern…

Der Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit – aktuell wie nie! Erleben Sie ein packendes, klassisches Schauspiel
in der einzigartigen Kulisse der Götzenburg!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Sie schlendern durch die Innenstadt, halten an ausgewählten Hotspots, probieren Heilbronner Weine und lassen sich mit Ihrem Glas in der Hand durch die Heilbronner Geschichte führen.

Die Tour beinhaltet eine 4er Weinprobe, ein Weinglas mit Glashalter und eine Flasche Wasser.
27 € pro Person

Tickets & Anmeldung:
- online direkt buchen
- Telefon 07131 562270
- per Mail stadtfuehrungen@heilbronn-marketing.de

Weitere Termine:
Fr., 28.04.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 12.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 26.05.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 09.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 23.06.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 14.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 28.07.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 11.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 25.08.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 08.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 22.09.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr
Fr., 13.10.2023 | 17:45 - 19:15 Uhr

Veranstaltungsort: Innenstadt

Anschrift:
74072 Heilbronn

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Start der WEIN ERLEBEN-Tour ist im Hof des Weinguts in Heilbronn-Sontheim. Mit dabei ist immer ein Winzer oder Weinerlebnisführer, der alle Fragen rund um den Wein beantwortet.

Bei einer geführten Weinprobe mit Käse und Brot genießen Sie vom Heilbronner Staufenberg den Blick über die Stadt und das Neckartal. Die Tour endet in der Besenwirtschaft vom Weingut Bauer mit einem deftigen Besenschmaus.

Leistungen:
- Aperitif
- Weinbergrundfahrt im Planwagen (Dauer ca. 2 Stunden)
- geführte 5er Weinprobe mit Käse & Brot während der Fahrt
- Moderation & Begleitung durch Winzer oder zertifizierten Weinerlebnisführer
- Vesper-Buffet od. "a la Cart" Essen im Gutsausschank

Preis pro Person: 59 €

Von Mai bis Oktober findet die Wein erleben-Tour regelmäßig 3-4x pro Monat Samstags statt, wenn die Mindestteilnehmerzahl von 15 Personen erreicht. Gruppen ab 15 Personen können die Tour zum Wunschtermin buchen.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weingut Alexander Bauer
Telefon 07131 570374

Veranstaltungsort: Weingut Bauer - Sontheim

Anschrift: Spitzwegstraße 17
74081 Heilbronn - Sontheim

1976: Tony Manero, ein junger Italo-Amerikaner, arbeitet in einem Farbenladen in der New Yorker Vorstadt Brooklyn. Um seinem tristen Arbeitsalltag zu entfliehen, verbringt er jeden Samstagabend in der Disco „2001 Odyssey“. Der 19-Jährige träumt davon, Brooklyn zu verlassen und wünscht sich ein besseres Leben an der Seite eines schönen Mädchens. Vorerst jedoch kann er seine Sehnsüchte nur auf der Tanzfläche – als umjubelter Disco-King – ausleben. Seine große Chance sieht Tony in dem Tanzwettbewerb des „2001 Odyssey“. Doch bevor er sich auf dem Siegerpodest feiern lassen kann, muss er noch seine umschwärmte Traumfrau überzeugen, sich mit ihm aufs Parkett zu wagen…

Ein Musical über Sehnsüchte, Freundschaft und die Suche nach Anerkennung mit den legendären Hits der Bee Gees. Tauchen sie mit uns ein in das Discofeeling der 70er Jahre!

Mehr Infos unter: www.burgfestspiele-jagsthausen.de

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Argan ist eine wahre Freude für seinen geldgierigen Leibarzt Monsieur Purgon:
Er leidet an Hypochondrie im Endstadium und natürlich an den horrend teuren Medikamenten. Damit das Geld nicht mehr fließen muss wie ein Aderlass, beschließt Argan die Vermählung seiner Tochter Angélique mit dem quacksalbernden Sohn seines Arztes.
So schlüge er mehrere Fliegen mit einer Klappe. Ganz zur Freude seiner habgierigen zweiten Frau Béline, die nur darauf wartet, dass er endlich zugrunde geht. Doch leider hat seine Tochter andere Pläne …

Tickets unter:
www.freilichtspiele-neuenstadt.de
oder im Reisebüro Böhm, Heilbronn

Vorstellung am 18.06. und 23.07. nur um 17:00 Uhr.

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.

Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 8 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Anton liest für sein Leben gern Gruselgeschichten.
Als er eines Abends allein in seinem Zimmer einen Gruselfilm anschauen will, landet plötzlich ein echter Vampir auf Antons Fensterbank.
Zum Glück stellt sich Rüdiger von Schlotterstein als recht freundlicher, kleiner Vampir heraus. Zusammen mit Rüdigers Schwester Anna kämpfen sie gegen den Friedhofswärter Geiermeier und erleben viele nächtliche Abenteuer ...

Tickets unter:

www.freilichtspiele-neuenstadt.de oder
Reisebüro Böhm, Heilbronn

Veranstaltungsort: Freilichtbühne Neuenstadt

Anschrift:
Neuenstadt

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

In den Löwen-Express einsteigen und sich bei einer 2 bis 2,5-stündigen Fahrt durch die Weinberge rund um Löwenstein und dem Breitenauer See kutschieren lassen. Ein Winzer erläutert dabei Interessantes rund um den Weinbau links und rechts des Weges. Geschichte und Geschichten zu Land und Leuten und den Schönheiten der Region kommen natürlich auch nicht zu kurz.

Der Löwen-Express ist ein komfortabel eingerichteter Planwagen für bis zu 20 Personen.

Leistung:
- Fahrt mit dem Löwen-Express durch den Weinberg
- 4er Weinprobe
- Sprudel und Traubensaft
- Brot und Hefezopf

Kosten: 35,90 € p.P.
Dauer: 2-2,5 Stunden
Treffpunkt: Weinhaus Löwenstein | Reisacher Str. 25, 74245 Löwenstein

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Winzer vom Weinsberger Tal eG
Telefon 07130 46120-0
a.weiner@weinsbergertal-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen Löwen-Express 2023

- 15.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 21.1.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 26.2.2023 | Glühwein-Planwagenfahrt
- 18.3.2023 | Planwagenfahrt
- 26.3.2023 | Planwagenfahrt
- 15.4.2023 | Planwagenfahrt
- 7.5.2023 | Planwagenfahrt
- 3.6.2023 | Mondschein Planwagenfahrt
- 1.7.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 30.7.2023 | Planwagenfahrt
- 5.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 12.8.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 27.8.2023 | Planwagenfahrt
- 2.9.2023 | Planwagenfahrt
- 10.9.2023 | Planwagenfahrt
- 24.9.2023 | Planwagen Herbsttour
- 14.10.2023 | Sundowner Planwagenfahrt
- 22.10.2023 | Planwagenfahrt

Veranstaltungsort: Weinhaus Löwenstein

Anschrift: Reisacher Straße 5
74245 Löwenstein

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Genießen Sie eine musikalische Reise mit dem Württembergischen Kammerorchester unter seinem Chefdirigenten Case Scaglione von Beethovens Musik zu „Egmont“ bis hin zu Schuberts „Erlkönig“.

Eine lang verschollene „Götz von Berlichingen“- Ouvertüre wird vom WKO neu interpretiert – ein exklusives, klassisches Konzert in der Götzenburg!

Veranstaltungsort: Götzenburg

Anschrift: Schlossstraße 20
74249 Jagsthausen

Seit Herbst 2021 waren herausragende Objekte aus den Güglinger Mithräen auf einer trinationalen Ausstellung unterwegs in Belgien, Frankreich und Deutschland. Jüngst sind sie nun wieder in die Dauerausstellung des Römermuseums zurückgekehrt. Regelmäßig werden sie in großen Schauen, wie zurückliegend etwa auch in Karlsruhe, Stuttgart und Berlin, präsentiert.

Die Führung möchte in Museum und Archäologischer Freilichtanlage die Grundzüge des bis heute geheimnisumwobenen Mysterienkults vermitteln. Dabei wird insbesondere auf die beiden Heiligtümer im Vicus von Güglingen eingegangen als auch auf den Stellenwert, den sie mit ihrer Innenausstattung von Steindenkmälern und Kultgerätschaften national wie international bedeuten.

Termin: Sonntag, 25.6.2023, 11 und 15 Uhr
Dauer: ca. 120 Minuten (indoor und outdoor)
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)
Treffpunkt: Römermuseum

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Seit Herbst 2021 waren herausragende Objekte aus den Güglinger Mithräen auf einer trinationalen Ausstellung unterwegs in Belgien, Frankreich und Deutschland. Jüngst sind sie nun wieder in die Dauerausstellung des Römermuseums zurückgekehrt. Regelmäßig werden sie in großen Schauen, wie zurückliegend etwa auch in Karlsruhe, Stuttgart und Berlin, präsentiert.

Die Führung möchte in Museum und Archäologischer Freilichtanlage die Grundzüge des bis heute geheimnis