Lindenanlage am Renaissance-Schloss

Ende des Zweiten Weltkrieges fiel die vorgeschädigte Tausendjährige Linde bei einem Gewittersturm. Neuenstadt a.K. entschloss sich, eine neue Linde auf dem Areal anzupflanzen.

Bereits 1558 lies Herzog Christoph die Anlage um besagte Linde errichten. Das alte Wahrzeichen der Stadt Neuenstadt am Kocher fiel 1945 Schüssen zum Opfer und brach ein. Ein Seitenast der Linde blieb im städtischen Bauhof erhalten und wurde Ende der 60er Jahre stückweise an interessierte Bürger abgegeben.

Lage
Kontakt & Info
Lindenanlage am Renaissance-Schloss
Lindenstraße
74196 Neuenstadt am Kocher
Telefon: +49 7139 970
E-Mail: post@neuenstadt.de
zur Website