Erlebnispfad Untergruppenbach

Wo Pythagoras auf magische Steine trifft - auf einer Strecke von sechs Kilometer gibt es viel zu entdecken, lernen und schmunzeln im Wald.

Balancieren Sie auf einem Ar, halten Sie mitten im Wald Ihre Mittagsruhe auf Waldliegen oder nehmen Sie einmal auf dem Waldthron Platz.

Und der Erlebnispfad Untergruppenbach hat noch einiges mehr zu bieten – erleben Sie es selbst. Hier die Katheten und Hypotenusen aus der komplizierten Lehre des antiken griechischen Philosophen Pythagoras auf frappierend spielerische Weise nicht nur vermittelt, sondern als Baumstämme auch begehbar gemacht. Dort erklärt eine stattliche Reihe an originalen Grenzsteinen das noch weit bis ins 19. Jahrhundert hinein gebräuchliche Gemarkungswesen verschiedener Herrschaftgebiete.

Der sechs Kilometer lange Rundweg ist ein abwechslungsreicher Parcours mit Motiven aus der Welt der Wissenschaft. Gespickt mit Wissenswertem und jeder Menge witziger Begleitkommentare.

Der Erlebnispfad führt über abwechslungsreiche Wege und schmale Pfade, durch schöne Waldgebiete. Vorbei an der Burg Stettenfels mit ihrer herrlichen Aussicht, über die Lutz-Sigel-Hütte mit Spiel- und Grillplatz und zum Koppenbrünnele mit seinen romantischen Waldteichen und Holzfiguren.

Rundtour
6,01 km
77 m
77 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit

Planung und Anreise