Premium-Vertrieb im Radtourismus

Infoveranstaltungen für Gastgeber, Leistungsträger & Partner am Neckartal-Radweg am 28.6. und 4.7.2022

Der Radtourismus boomt mehr denn je. Mit dem Neckartal-Radweg und dem Kocher-Jagst-Radweg verfügt das HeilbronnerLand bereits über zwei Premium-Sterne-Radwege. Der Württemberger Weinradweg wird ab 2023 der dritte Premium-Radweg im Verbandsgebiet.

Für beide Radwege wurden die Corona-Jahre 2020 und 2021 für eine strategische Neuaufstellung genutzen. Damit wollen wir die bereits aktuell enorme wirtschaftliche Bedeutung und Wertschöpfung im Segment Radtourismus weiter stärken. Studien haben gezeigt: Übernachtungsgäste mit Fahrrad geben durchschnittlich 64,60 € pro Kopf und Tag aus. Tagesausflüge auf dem Rad wurden mit 16 € pro Kopf und Tag ermittelt. Allein für den Neckartal-Radweg ergibt sich bei jährlich 27.000 Radreisende und rund 200.000 Tagestouristen ein Umsatz von rund 4,9 Millionen Euro.  

Ihre Vorteile als ausgewählter Premium-Partner

  • Prominente Platzierung auf der Webseite und in den Kommunikationsmedien des Neckartal-Radwegs
  • Direkte Bewerbung und Empfehlung in den Social Media Kanälen des Neckartal-Radwegs
  • Nutzung des Logos Neckartal-Radweg für die eigene Kommunikation

Um die hoch attraktive Zielgruppe an einem Premium-Radweg zu erreichen und als Multiplikatoren zu gewinnen, muss eine durchgängig hochwertige Qualität gewährleistet sein. Dabei sind Sie als Gastgeber und Leistungsträger ein entscheidender Teil des Erlebnisses für die Gäste. Daher werde wir zukünftig Gastgeber und Leistungsträger, die besonders gut zu den Ansprüchen der Zielgruppe passen, stärker in den Fokus rücken und prominenter vermarkten. 

Wie Sie als Gastgeber, Leistungsträger und Partner am Neckartal-Radweg von diesem Premium-Radweg noch besser profitieren und neue Gäste gewinnen können, zeigen zwei Webinare am 28. Juni und 4. Juli. In Kürze folgen weitere Infotermine für den Kocher-Jagst-Radweg

Hintergrundinformationen

Wofür steht die Marke Neckartal-Radweg?
Leitwert der Marke „Neckartal-Radweg“ ist die Abwechslung. Die Kontraste und Gegenpole zwischen Natur und Großstadt, zwischen Vergangenheit und Zukunft sind es, die den Weg ausmachen. Des Weiteren steht der Neckartal-Radweg für Genuss und Neugier. Der Weg soll spannende, unerwartete Erlebnisse bieten, aber auch immer authentischen Genuss auf hohem Niveau ermöglichen.

Welche Zielgruppe soll der Neckartal-Radweg ansprechen?
Aufbauend auf der Wertpositionierung und der Vision wurde innerhalb der SINUS Milieus (vgl. Sinusinstitut) die strategische Kernzielgruppe der Liberal-Intellektuellen ausgewählt, die künftig gezielt angesprochen werden soll. Diese anspruchsvolle Zielgruppe wird auch als die „aufgeklärte Bildungselite“ bezeichnet. Sie folgt dem Motto „Der Weg ist das Ziel“, was sich ideal auf den Neckartal-Radweg transferieren lässt. Dieses Milieu passt wertetechnisch zur Marke, bietet durch den hohen Qualitätsanspruch einen guten Entwicklungsanspruch und hohes Wertschöpfungspotential.

Die Produktprinzipien für den Neckartal-Radweg

  • Das Kontrast-Prinzip: In den definierten Themenschwerpunkten garantiert der Neckartal-Radweg seinen Gästen facettenreiche Kontraste auf der Reise durchs Neckartal.
  • Das Genuss-Prinzip: Die Zielgruppe erfährt auf dem Neckartal-Radweg persönliche, regionale und authentische Genuss-Momente, die ihr Erholung, Begeisterung und Freude bringen.
  • Das Entdecker-Prinzip: Der Neckartal-Radweg überrascht. Er macht auf jeder Etappe neue, spannende, unerwartete Geschichten für Gäste entdeckbar.
  • Das Essenz-Prinzip: Der Neckartal-Radweg bietet in komprimierter Form regionaltypische Erlebnisse, die der Anspruchshaltung der Zielgruppe gerecht werden.

Was bedeutet dies für das Produkterlebnis und die Partner*innen entlang des Weges?
„Der Weg ist das Ziel“ ist ein zentrales Motto der Zielgruppe. Die Gäste sind vielseitig interessiert und mögen ein abwechslungsreiches und vielseitiges Produkterlebnis. Sie sind gerne draußen unterwegs und treiben gerne Sport, jedoch geht es ihnen nicht um sportliche Höchstleistungen, sondern um das Erlebnis und den Genuss entlang des Weges. Sie suchen authentische Erlebnisse und haben einen hohen Anspruch an Service und Qualität. Aus diesen Gäste-Erwartungen wurden die Ansprüche an unterschiedliche Leistungsträger-Gruppen abgeleitet und entwickelt: 

Anforderungen an Unterkünfte

  • Qualität sicherstellen: persönlicher und hochwertiger Service
  • Persönliche Begrüßung: herzlicher Empfang und persönlicher Check-In
  • Lokale Insider-Tipps und Empfehlungen
  • Hochwertige Kulinarik (Frühstück): regionale und authentische Genussmomente
  • Serviceangebote für Radfahrer (z.B. Bett+Bike-Zertifizierung, E-Bike-Ladeservice, ...)
  • Zimmergestaltung: Authentisch, natürlich, regionaltypisch, hochwertig
  • Kleine Überraschungen & Entdeckungen: persönliche Nachrichten, kulinarische Aufmerksamkeiten

Anforderungen an Gastronomiepartner

  • Speisekarte: kreativ und authentisch regional, qualitativ hochwertig, Geschichten zur Herkunft der Gerichte
  • Hochwertige Lebensmittel: Transparenz zu Herkunft der Produkte , etwaige Siegel (Bio. Fair Trade etc.) kommunizieren, regionale Lieferanten
  • Ästhetik: Räumlichkeiten und Gestaltung der Gerichte
  • Service: Persönlicher Kontakt , authentische Kommunikation, professioneller Service, Kenntnisse über Zutaten, Herkunft, Weine, Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen in der Region
  • Abstellmöglichkeiten für Fahrräder: sichere und großzügige Abstellmöglichkeiten für die hochwertigen Gästefahrräder, mit E-Bike-Lademöglichkeiten

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann gleich zu einer der Infoveranstaltungen am 28. Juni oder 4. Juli 2022 anmelden.


Nicht das Passende dabei?

Hier weitere Kooperationsangebote im Marketingschwerpunkt Radtourismus finden

Ansprechpartner Radtourismus HeilbronnerLand

Tanja Seegelke

Geschäftsführung

Telefon: 07131 994-1390
Tanja.Seegelke(at)HeilbronnerLand.de

  • Weintourismus
  • Digitales & Webpräsenzen
  • Marketingkooperationen
  • Personal
  • Betreuung lokale Tourismusstellen
  • Presse

Magdalena Schmidt

Projektassistenz

Telefon: 07131 994-1392
Magdalena.Schmidt(at)HeilbronnerLand.de

Aufgaben:

  • Radtourismus
  • Marketingkooperation Radfahren-BW
  • Kocher-Jagst-Radweg
  • Neckartal-Radweg
  • Wandertourismus