Stadt- & Gästeführungen im HeilbronnerLand

Ob Themenführungen oder historische Schauspielführungen, Naturparktouren ider literarische Spaziergänge – unsere Stadt- und Gästeführer bringen Ihnen Land und Leute, Geschichte und Geschichten besonders unterhaltsam und gesellig nahe. 

Entlang von Fachwerk- und Burgenstraße reihen sich zahlreiche geschichtsträchtige Orte mit ihren oftmals historischen Ortskernen auf und warten darauf, von Ihnen erkundet zu werden. Gehen Sie auf Tour mit "Gnädiger Frau und Dienstmagd" oder mit "Mariele vom Dorf".

Spannend wird´s bei Märchen- und Sprichwörterführungen. Kennen Sie die Grimm´schen Volksmärchen noch oder wissen, was sich hinter den Rauhnächten im Januar verbirgt?

Hier finden Sie feste Termine für Einzelpersonen & Kleinstgruppen im Veranstaltungskalender sowie weiter unter Angebote für Gruppen ab 6-8 Personen mit individueller Terminvereinbarung.

Feste Termine | Veranstaltungskalender Stadt- & Gästeführungen

Freuen Sie sich auf herausragende Weine vom Staatsweingut Weinsberg (VDP) gepaart mit kreativen Tapas by feinherb.

Nach einem Begrüßungssekt geht es mit der Weinerlebnisführerin Birgit Herzog auf eine kleine Weinerlebnistour in der winterlichen Landschaft rund um die wunderschöne Burg Wildeck, wo sie so allerhand über die Weine und die einzigartigen Weinlagen des Staatsweingutes Weinsberg erfahren.

Den ersten Wein genießen Sie mit schöner Aussicht und dem darauf abgestimmten Tapa No.1 direkt im Weinberg. Leicht und beschwingt wird anschließend zurück zur Burg gewandert. Dort angekommen geht es dann so richtig los. Gemeinsam werden 4 Weinproben genossen - Weiss ist angesagt. Dazu werden die Tapa No. 2, No.3, No.4 und No.5 by feinherb serviert. Lassen Sie sich überraschen.

Leistungen:
- 1 Begrüßungssekt
- Geführte Weinerlebnistour (ca. 1 Std.) und Tapa No. 1 by feinherb
- 4 Weinproben und 4 Tapas by feinherb
- Mineralwasser

Preis: 45 € pro Person

Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 24.01.2022.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

Eine Exkursion im Naturschutzgebiet Kaywald entlang der alten Neckarschlinge. Für die Exkursion
ist festes Schuhwerk erforderlich und zum Abschluss gibt es Glühwein und Punsch.

Mitzubringen: festes Schuhwerk
Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz am Fischerheim, Seeloch, Lauffen a.N.
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 12 €/Person, 4 € Kinder ab 8 Jahre

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Kaywald

Anschrift: Beim Fischerheim Lauffen
74348 Lauffen

Fast alles ist im Ruhemodus in der Winterzeit. Die Teilnehmer können den Winter sehen, hören, fühlen und riechen und tauchen mit allen Sinnen ein. Rituale, Bauernregeln und alte Bräuche leben dabei wieder auf. Die Strecke führt vom Naturdenkmal Pfaffenklinge mit Silberstollen zu den Mammutbäumen.

Die Teilnehmer BE-merken und BE-achten den jahreszeitlichen Naturkreislauf. Bei jeder Wanderung andere Eindrücke, andere Geräusche und andere Farben.

Die Jahreszeitenwanderung findet an vier Terminen statt und ermöglicht es, dieselbe Strecke zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu entdecken. Die Termine können natürlich auch einzeln besucht werden.
Weitere Termine 2021 sind 24. April, 31. Juli sowie der 30. Oktober

Kosten: 8 € pro Person, Kinder bis 12 Jahre frei.

Hinweise:
Die Strecke ist nicht für Kinderwagen geeignet.
Gutes Schuhwerk erforderlich.

Veranstalter, Anmeldung und weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Tel. 07130/403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Silberstollen

Anschrift: K 2098 zwischen Wüstenrot und Schmellenhof
71543 Wüstenrot

Beim Wein kommt es auf die Reife und Würze an, so auch beim Käse. Fruchtiger Riesling oder Muskateller, zarter Spätburgunder oder ein trockener Sauvignon blanc und dazu ein wilder Gorgonzola oder ein gereifter Comté? Die Möglichkeiten sind schier endlos. Mit jedem Käse und jedem Wein eröffnen sich neue Geschmackswelten.

Dabei erfahren Sie, welche Weine auch mit einem kräftigen Käse mithalten können und warum es nicht immer Rotwein zum Käse sein muss. Mit dieser Genussreise und können Sie erfahren, was hinter der Käseherstellung steckt und welche Weine gut zu welchem Käse passen.

Diese Probe findet auf dem Weingut Albrecht-Kiessling in Heilbronn in wunderschönen Räumen statt. Das Weingut wurde erst kürzlich von der Architektenkammer Baden-Württemberg für beispielhaftes Bauen ausgezeichnet.

Inkludierte Leistungen:
- 2,5 Stunden Wein & Käse-Seminar
- Besichtigung der Sektmanufaktur Albrecht-Kiessling
- Winzersekt und 4 Weinproben
- 5 erlesene Käseproben
- Wasser und Brot zum Neutralisieren
- Aromarad

Preis: 59 € pro Person
Mindestteilnehmer 8, maximal 30 Teilnehmer

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
"DieWeinschmeckerin" Nicole Halter
Telefon 0171 6540045
info@dieweinschmeckerin.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Weingut Albrecht-Kiessling

Anschrift: Im Breitenloch 37
74076 Heilbronn

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Auf Spurensuche geht es durch den Pfefferwald vorbei am Wolfstein. Wir achten auf Spuren und Tiere, unterwegs gibt es interessante Geschichten von unserer heimischen Tierwelt. Zum Abschluss am Lagerfeuer gibt es Gebäck, Glühwein und Apfelpunsch zum Aufwärmen. Wer möchte kann auch seine mitgebrachten Würstchen am Feuer rösten.

Streckenlänge: 6 km
Mitzubringen: festes Schuhwerk
Treffpunkt: 13 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 12 €/Person, 4 € Kinder ab 8 Jahre

Info & Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Bei dieser meditativen Wanderung geht es auf die Suche nach den ersten Frühlingsanzeichen. Über den Wohlfahrtsberg führt der Weg zum ehemaligen Zisterzienserinnen-Kloster Lichtenstern mit seiner ganz besonderen Atmosphäre. Unterwegs gilt es immer wieder Innezuhalten. Eine eher stille Wanderung mit Ritualen und Räucherwerk.

Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 12,50 € pro Person inkl. Getränk
Strecke: ca. 6 km, mit Auf- und Abstiegen

Corona-bedingt nur mit Voranmeldung.

Veranstalter, weitere Informationen und Anmeldung:
Naturparkführerin Sabine Rücker
Tel. 07130 4017850
ruecker@die-naturparkfuehrer.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Parkplatz Stutz

Anschrift: bei den 2 Löwen
74245 Löwenstein

Diese winterliche Wanderung im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren lockt raus aus der warmen Stube und hinein in den winterlichen Wüstenroter Wald.

Für die Tiere bringt der Winter einige Herausforderungen mit sich. Was machen sie, wenn alles unter einer Schneedecke verborgen bleibt? Wer legt Vorräte an und wer hält Winterschlaf? Wer zieht in den Süden und wer bekommt ein Winterfell? Dies alles erfahren die Teilnehmer und machen sich auf eine spannende Spurensuche.

Tourlänge: ca. 6 km
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 8 €, Kinder bis 12 Jahre frei
Anmeldung erforderlich.
Treffpunkt: Parkplatz Wellingtonienplatz, Wellingtonienstraße

Veranstalter & weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Tel. 07130 403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Schauen, verweilen und ablichten

Die romantische und geschichtsträchtige Altstadt bietet eine Vielzahl von schönen und auch originellen Foto-Motiven, die das Herz iedes {Hobby-}Fotografen höher schlagen lassen. Mit
diesem Rundgang möchten wir Sie zu den schönsten Plötzen der historischen Altstadt führen und zu eigenen Entdeckungen inspirieren. Am Ende des Rundgangs lädt die gemütliche Wimpfener Gastronomie zum Valentins-Menü in drei Gängen ein.
Die Teilnahmegebühr inklusive 3-Gang-Menü und der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 35 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Tourist-Info

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr,
Dauer: ca. 90 Minuten,
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis).

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Mal fein & fruchtig, mal herzhaft & kernig. Kleine Wanderung in und um Cleebronn.

Treffpunkt: Hauptstr. 62, Cleebronn
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 20 Euro p.P., Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 015111980754
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

"Der Trollinger", das schwäbisches Nationalgetränk tritt mal fein & fruchtig, mal herzhaft & kernig auf.

Weinerlebnisführerin Rosemarie Seyb führt bei einem kleinen Spaziergang durch den Weinort Cleebronn auf die Spuren des Trollingers in seiner ganzen Vielfalt. Dazu unterhaltsame Geschichten und Bildern von früher über Cleebronn, den Trollinger und den Weinbau.

Leistungen:
- Trollinger-Weinprobe
- Snacks
- Mineralwasser

Kosten: 20 € pro Person

Treffpunkt: Hauptstr. 62, 74389 Cleebronn

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rosemarie Seyb
Telefon 0151 11980754
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

iese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Rathaus

Anschrift: Keltergasse 2
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Bei dieser winterlichen Wanderung im Finsterroter Wald gilt es alle Sinne wahrzunehmen. Bei verschiedenen Übungen tauchen die Teilnehmer in den Wald ein. Eine eher ruhige und entspannende Wanderung mit Naturerlebnissen, Meditation und Räucherwerk.

Kosten: 10 €

Treffpunkt: Waldparkplatz Finsterroter See
Dauer: ca. 2 Stunden
Teilnahme nur mit Anmeldung und vorheriger Aufnahme der Kontaktdaten (Corona-Maßnahme)
Warme Kleidung und heißes Getränk mitbringen

Veranstalter und Anmeldung:
Naturparkführerin Sabine Rücker
Telefon 07194 9548545
ruecker@die-naturparkfuehrer.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Finsterroter See

Anschrift:
Wüstenrot - Finsterrot

Schliemann versuchte auf archäologischer Basis, die Geschichtlichkeit der in den griechischen Epen „Illias“ und „Odyssee“ geschilderten Kämpfen vor Troja nachzuweisen. Die einzigartigen Reliefs von Frauenzimmern zeigen die Sirenen, Skylla oder der Kyklop Polyphem aus Homers Werk – in römischer Zeit wurden sie jedoch in römischer Zeit eher mit Naturgewalten assoziiert oder psychologisch gedeutet. Doch was steckt tatsächlich hinter den Epen Homers und wie können sie gedeutet? Warum waren die Werke auch noch in römischer Zeit so populär?

Treffpunkt: 11 Uhr im Museum
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 4 Euro p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. +49 7135 / 9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Schliemann versuchte auf archäologischer Basis, die Geschichtlichkeit der in den griechischen Epen „Illias“ und „Odyssee“ geschilderten Kämpfen vor Troja nachzuweisen. Die einzigartigen Reliefs von Frauenzimmern zeigen die Sirenen, Skylla oder der Kyklop Polyphem aus Homers Werk – in römischer Zeit wurden sie jedoch in römischer Zeit eher mit Naturgewalten assoziiert oder psychologisch gedeutet. Doch was steckt tatsächlich hinter den Epen Homers und wie können sie gedeutet? Warum waren die Werke auch noch in römischer Zeit so populär?

Treffpunkt: 15 Uhr im Museum
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 4 Euro p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. +49 7135 / 9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Start ist um 20:00 Uhr im Hof des Alten Spitals in Bad Wimpfen. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Spitalhof

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Zwischen Löwensteins Hausberg, dem Horkenberg, und dem Klosterwald entspringt die Lauter. Entlang der jungen Lauter führt die Tour durch das romantische Joachimstal bis zu einer "Wüstung", deren Geschichte den Wandel von der Glashütte im Klosterwald über das Bauernhaus zum Forsthaus erzählt.

Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes über die vielfältige Nutzung dieses einzigartigen Gebäudes und inzwischen längst verlassenen Wohnplatzes.


Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Dauer: ca. 3 Stunden

Kosten:
Erwachsene 12,50 €
Kinder bis 12 Jahre kostenlos

Sonstiges: inkl. ein Getränk/Person

Veranstalter, Anmeldung, weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Telefon 07130 403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Veranstaltungsort: Stadtmitte

Anschrift: Rathausplatz
74245 Löwenstein

Veranstaltungsort: Burg

Anschrift: Burgweg 2
74245 Löwenstein

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Der Kaywald zeigt sich jetzt, wenn die Szilla blühen, von seiner schönsten Seite. Unterwegs begegnen uns in diesem Naturschutzgebiets noch andere botanische Besonderheiten.

Mitzubringen: festes Schuhwerk
Termin: Sonntag, 6. März, 14 Uhr
Treffpunkt: Im Brühl, Umspannwerk, Lauffen
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 9 €/Person, 4 € Kinder ab 8 Jahre

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Umspannwerk

Anschrift: Im Brühl
74348 Lauffen

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Frank Merkle. Kosten: 7 €/Person. Info und Anmeldung Tel. 07143 404072 oder info@rank-merkle.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Mit Naturparkführerin Angelika Hering kann die spannende Geschichte "Wie Findus zu Pettersson kam" gehört werden. Danach wird ein über 100 Jahre alter Dachsbau und der Lebensraum eines Dachses besucht, hierbei kann einiges über den scheuen nachtaktiven „Meister Grimbart“ erfahren werden. Auf dem Rückweg leuchten die Fackeln der Kinder. Zum Abschluss kann am Lagerfeuer Stockbrot gebacken werden, dazu gibt es WG-Glühwein oder Punsch.

Treffpunkt: 17.30 Uhr, Naturparkzentrum Zaberfeld
Dauer: 2-3 Stunden
Kosten: 15 €/Erwachsene, 10 € Kinder, bitte Wetter entsprechende Kleidung und Schuhe mitbringen, Würste zum Grillen können auch mitgebracht werden. Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Angelika Hering,
Tel. 07046 7741,
angelika.hering68@gmail.com

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Anfang März sind die Reben geschnitten und das Schnittgut liegt im Weinberg. Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling lädt ein zum kreativen Gestalten - aus dem Schnittgut werden direkt im Weinberg Rebkugeln und Rebkränze gebogen. Dazu gibt es Secco und Fingerfood.

Leistungen:
- Secco
- Fingerfood
- Material

Bitte an wetterangepasste Kleidung denken.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling
Telefon 0152 26366486
fa.sching@gmx.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Sulzbergsee

Anschrift:
74336 Brackenheim

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Die Reben sind geschnitten, aus dem Schnittgut biegen wir Rebkugeln und Rebherzen,
dazu gibt es Secco und Fingerfood.

Treffpunkt: 10 Uhr, Parkplatz Sulzbergsee
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 20 €/Person inkl. Secco, Fingerfood, Material für Rebenkugel, nur mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Heidi Brose-Schilling
Tel. 07135 15420,
fa.sching@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Sulzbachsee

Anschrift:
74336 Brackenheim

Erleben Sie Bad Rappenau mit seinen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten bei einer Rundfahrt. Mit einem Kleinbus geht die Tour am Sonntag, 10. Oktober, ca. 2,5 Stunden rund um die Kurstadt zu den interessantesten und schönsten Sehenswürdigkeiten in die Bad Rappenauer Stadtteile. Unter sachkundiger Führung erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte der acht Ortsteile.

Die Teilnahme kostet pro Person 10 Euro, mit Gästekarte 9 Euro. Treffpunkt für die Tour ist um 14.00 Uhr am Haupteingang des Kurhauses.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Unsere Erlebnistour startet mit einem exklusiven Empfang in der Privatkellerei Storz. Dort werden wir von der Lena Storz persönlich mit einem Begrüßungssekt empfangen. Sie informiert uns über die Privatkellerei und lässt uns in deren Geschichte eintauchen. Gestärkt nimmt Euch dann die Weinerlebnis-, Natur- und Landschaftsführerin Daisy Knisel mit auf einen erlebnis- und abwechslungsreichen Spaziergang rund um den Wächter des Zabergäus. Atemberaubende Panoramen begleiten unseren Weg auf diesem Natur-, Kultur- und Weinlehrpfad, der durch die Reblandschaft und an Trockenwiesen und Weinberghäuschen vorbeiführt.

Auf steilen Weinbergstaffeln erklimmen wir den Michaelsberg - was für ein grandioser Ausblick hier oben. Und an der Schönsten Weinsicht 2020 werden wir eine kleine Pause für ein lohnendes Fotoshooting einlegen. Unterwegs gibt’s Wissenswertes zu den unterschiedlichen Arbeiten im Wengert, Informatives zur Natur- und Landschaftsgeschichte und die eine oder andere amüsante Anekdote - lasst Euch überraschen! Und natürlich bleibt das Ganze keine trockene Angelegenheit – unterwegs werden wir schon mal zwei Weine genießen. Zurück in der Familienkellerei Storz erwartet uns dann das kulinarische Highlight unserer Tour: Eine moderierte 3-er Weinprobe von Lenas ausgesuchten Lieblings-Weinen und ein köstlicher Vesperteller.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Storz, Neumagenheim 2, Cleebronn
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: 37 €/Person, inkl. Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Lena Storz,
Tel. 07135/8524,
info@privatkellerei-storz.de

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Veränderungen an Landschaftsformen sind heute noch zu erkennen und gemeinsam lässt
sich vieles entdecken.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Wanderdreiklang, Brackenheim-Neipperg oberhalb des
Schützenhauses
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 6 €/Erwachsene, Kinder ab 8 Jahren 3 €, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Michael Wennes
Tel. 07135 1729336
michaelwennes@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Zweifelberg

Anschrift: Marsaner Straße
74336 Brackenheim - Neipperg

Aktive Erlebnis- und Mitmachtour im Weinberg mit leckeren Köstlichkeiten,regionalem Wissen und Infos zum Weinberg;

Kosten / Person: 19,00 € / Person inkl. 3er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Fingerfood;

min / max. Personen: ab 6 Personen, bis max. 20 Personen oder auf Anfrage;

Anmeldung erforderlich unter 0172/6224370 oder per email rose-steinke@t-online.de

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Näser

Anschrift: Steinbruch Näser
74389 Cleebronn

Informative Weinwanderung mit regionalem Wissen und Infos zu aktuellen Arbeiten im Weinberg.

Leistungen:
- Secco
- 3er Weinprobe

Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz am Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Aktive Erlebnis- und Mitmachtour im Weinberg mit leckeren Köstlichkeiten, regionalem
Wissen und Infos zum Weinberg.

Treffpunkt: 15 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2 Stunden, Anmeldung erforderlich
Kosten: 19 €/Person inkl. 3-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Fingerfood

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Durch Gassen, Gossen und das ganze Himmelreich - der Alltag im Mittelalter und was Mägde dabei so erleben!
Bunt, schmutzig, gefährlich, fromm, freizügig. Erleben Sie das ausgehende Mittelalter unterhaltsam und lebendig gemeinsam mit schwatzhaften Wimpfener Mägden unterwegs in den Gassen der Altstadt. Sind Sie neugierig, ob ein Huhn das Seelenheil retten kann, ein Henker auch Heilung bringt und warum Kinder besser Bier trinken sollten? Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden, . Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.


Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

"Bad Wimpfen entdecken" - Bei der klassischen Stadtführung tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Im Wald wächst der aromatische Bärlauch und andere „wilde“ Kräuter. Kräuterpädagogin
Bärbel Manthey zeigt Ihnen, wo und wie Sie ihn finden und erkennen können. Bringen Sie
ein Körbchen zum Sammeln mit. Fahrgemeinschaften in den Wald ab Winzercafé Neipperg.

Treffpunkt: 14 Uhr, Winzercafé Neipperg
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 10 €/Person inkl., Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Bärbel Manthey,
Tel.07135 960220,
bar-man@web.de.

Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

Anschrift: Wilhelmshof 2
74336 Brackenheim - Neipperg

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr,
Dauer: ca. 90 Minuten,
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis).

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Im Wald wächst der aromatische Bärlauch und andere „wilde“ Kräuter. Kräuterpädagogin
Bärbel Manthey zeigt Ihnen, wo und wie Sie ihn finden und erkennen können. Bringen Sie
ein Körbchen zum Sammeln mit. Fahrgemeinschaften in den Wald ab Winzercafé Neipperg.

Treffpunkt: 14 Uhr, Winzercafé Neipperg
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 10 €/Person inkl. Kräuterkostproben Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Bärbel Manthey,
Tel.07135 960220,
bar-man@web.de.

Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

Anschrift: Wilhelmshof 2
74336 Brackenheim - Neipperg

Freuen Sie sich auf herausragende Weine vom Staatsweingut Weinsberg (VDP) gepaart mit kreativen Tapas by feinherb.

Nach einem Begrüßungssekt geht es mit der Weinerlebnisführerin Birgit Herzog auf eine kleine Weinerlebnistour rund um die wunderschöne Burg Wildeck, wo sie so allerhand über die Weine und die einzigartigen Weinlagen des Staatsweingutes Weinsberg erfahren.

Den ersten Wein genießen Sie mit schöner Aussicht und dem darauf abgestimmten Tapa No.1 direkt im Weinberg. Leicht und beschwingt wird anschließend zurück zur Burg gewandert.

Freuen Sie sich dort auf weitere 4 Weinproben zum Thema Trollinger meets Lemberger. Dazu werden die Tapa No. 2, No. 3, No.4 und No. 5 by feinherb serviert. Lassen Sie sich überraschen.

Leistungen:
- 1 Begrüßungssekt
- Geführte Weinerlebnistour (ca. 1 Std.) und Tapa No. 1 by feinherb
- 4 Weinproben und 4 Tapas by feinherb
- Mineralwasser

Preis: 45 € pro Person

Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 21.03.2022.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

Wein ganz fein - Riechen, Fühlen, Schmecken; geführte Wanderung in der blühenden Natur; Lassen Sie sich von der sprießenden Natur und den ersten Sonnenstrahlen inspirieren;

Mit dabei die neuen Weine, Traubensaft und Fingerfood;

Treffpunkt: Parkplatz TGV Dürrenzimmern, Württemberg;
Kosten: € 25,00 / Person incl. 4er Weinprobe, Snacks und Fingerfood, Traubensaft und Wasser;
Anmeldung: bei Rose Steinke, Tel.0172 6224370 oder per Email:rose-steinke@t-online.de

Wichtig: wettergerechte Bekleidung und outdoorfähiges, stabiles Schuhwerk

Veranstaltungsort: Parkplatz Sportplatz Dürenzimmern

Anschrift: Sportgelände Dürrenzimmern
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

"Bad Wimpfen entdecken" - Bei der klassischen Stadtführung tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lassen Sie sich von der sprießenden Natur und den ersten Sonnenstrahlen inspirieren. Mit dabei hat Weinerlebnisführerin Rose Steinke neue Weine, Traubensaft und Fingerfood.

Parkmöglichkeiten: Sportplatz in Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Parkplatz Sportplatz Dürenzimmern

Anschrift: Sportgelände Dürrenzimmern
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Bei Einbruch der Dämmerung durch die historische Altstadt von Brackenheim mit einem Glas Rotwein schlendern. Verborgene Besonderheiten lassen sich mit der Taschenlampe buchstäblich ins ‚Lampenlicht‘ rücken.

Treffpunkt: 18 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 9,50 €/Person inkl. 2-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld,
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Weinwanderung in der blühenden Natur. Lassen Sie sich von der sprießenden Natur und
den ersten Sonnenstrahlen inspirieren.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz TGV Dürrenzimmern
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 25 €/Person inkl. 4-er Weinprobe und Fingerfood, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Parkplatz Sportplatz Dürenzimmern

Anschrift: Sportgelände Dürrenzimmern
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Sonntagsspaziergang durch die historische Altstadt von Brackenheim mit wechselnden Themenschwerpunkten und Gästeführer Roland Gläser.

Treffpunkt. Marktplatz/Rathaus Brackenheim
Kosten: 3 € pro Person. Kinder bis 16 Jahre frei.

Info:
Roland Gläser
Tel. +49 7135 / 7929
cat14@online.de

Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.

Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.

Treffpunkt um 8.45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade 2). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9.00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück. Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich. Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Die bislang jüngste Münze aus dem Vicus von Güglingen wurde unter Kaiser Severus Alexander geprägt – und tatsächlich scheint auch die römische Infrastruktur am Neckar noch in seiner Regierungszeit oder in den Jahren nach seiner Ermordung zusammengebrochen zu sein.
Inwieweit führten ökonomische Probleme zum Niedergang der römischen Herrschaft über den Neckarraum? Warum begannen die Alamannen-Raubzüge gerade in der Herrschaftszeit des letzten severischen Kaisers und beschleunigten den Kollaps?

Treffpunkt: 11 Uhr im Museum
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123 oder
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Die bislang jüngste Münze aus dem Vicus von Güglingen wurde unter Kaiser Severus Alexander geprägt – und tatsächlich scheint auch die römische Infrastruktur am Neckar noch in seiner Regierungszeit oder in den Jahren nach seiner Ermordung zusammengebrochen zu sein.
Inwieweit führten ökonomische Probleme zum Niedergang der römischen Herrschaft über den Neckarraum? Warum begannen die Alamannen-Raubzüge gerade in der Herrschaftszeit des letzten severischen Kaisers und beschleunigten den Kollaps?

Treffpunkt: 15 Uhr im Museum
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123 oder
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Führung auf der Waldenserpromenade, Besichtigung der Waldenserkirche, Waldenserkerze und Waldensermuseum.

Treffpunkt: 14 Uhr, Waldensermuseum, Weststr. 5/1
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 4 €/Person, Anmeldung erwünscht

Info & Anmeldung:
Verein Waldenserort Nordhausen
Hilbert Sept
Tel. 07135 5725
info@waldenserort-nordhausen.de

Veranstaltungsort: Waldensermuseum - Nordhausen

Anschrift: Weststraße 5
74226 Nordheim - Nordhausen

Bei einem Spaziergang durch Wald und Wiese sammeln wir die ersten Frühlingskräuter und erinnern uns an altes, fast vergessenes Kräuterwissen. Die Wildkräuter schmecken nicht nach fadem Einheitsgeschmack und haben ein Vielfaches an Inhaltsstoffen, die bei den Kulturpflanzen heraus gezüchtet wurden. Aus den gesammelten Wildkräutern werden wir ein viergängiges Gericht zubereiten und verkosten. Dazu gibt es Streuobstwiesenapfelsaft und Wein aus unseren Weinberglagen. Natürlich gibt es Rezepte für die Zubereitung von diesen Wildkräutern.

Treffpunkt: 14 Uhr, Naturparkzentrum, Zaberfeld
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 8 €/Person + 12 € für Essen, Zubereitung, Getränke und Rezepte

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Bäume haben die Menschen schon immer fasziniert. Ihre Größe, ihre Gestalt, ihr Leben sind etwas Besonderes in der Natur.

Treffpunkt: 14 Uhr, Waldparkplatz Stockheim, Trimm-Dich-Pfad
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 6 €/Erwachsene, Kinder 3 €, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Michael Wennes,
Tel. 07135 1729336,
michaelwennes@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Trimm-Dich-Pfad

Anschrift: Parkplatz
74336 Brackenheim - Stockheim

Spannendes Wissen über den Frühlingswildwuchs mit kleinen Kostproben.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weingut Kühner, Schleifweg 80, Botenheim
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 13 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Tamara Kühner
Tel. 07135 8096,
tamara-kuehner@gmx.de

Veranstaltungsort: Weingut Kühner

Anschrift: Schleifweg 80
74336 Brackenheim - Botenheim

Weinkulturspaziergang im WeinSüden Weinort Brackenheim

Spazieren Sie mit mir durch die historische Altstadt der Heuss- und Weinstadt Brackenheim. Gepflegte Fachwerkhäuser, enge Gasse, viele Geschichten kurzweilig verpackt um die Geschichte des WeinSüden Weinortes Brackenheim.
Perfekt macht den Spaziergang das Glas Wein in der Hand, gefüllt mit „Kellerkindern“, d.h. Spezialitäten aus den Weinkellern der Genossenschaften oder der privaten Weingüter. Theodor Heuss, erster Bundespräsident, schaut symbolisch immer mal wieder vorbei um seine Erinnerungen mit uns zu teilen.

Die Gehstrecke beträgt ca. 1 km auf befestigen Wegen der Innenstadt, Sitzmöglichkeiten sind ab und zu vorhanden.

Inkludierte Leistungen:
- 3er Weinprobe
- Wasser
- Brot

Preis: 16 € pro Person

Treffpunkt: Marktplatz, 74336 Brackenheim

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
Telefon 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de


Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Weinkulturspaziergang mit Weinprobe an ausgewählten Stellen in der Lemberger-Metropole
und historischen Heuss-Stadt Brackenheim.

Treffpunkt: 16 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 16 €/Person (8-20 Personen), inkl. 3-er Weinprobe mit Brot, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Wenn die Bären aus dem Winterschlaf erwachen, schlagen sie sich ihre Bäuche voll mit dem frischen Grün des Bärlauchs, um neue Kräfte in sich zu wecken und Magen, Darm und Blut zu reinigen. Was für die Bären gut ist, nützt auch den Menschen. Weil der Bärlauch und andere Frühlingskräuter jetzt am zartesten sind, die meisten Inhaltsstoffe haben und am besten schmecken, ist es die richtige Zeit, diese Kräuter zu sammeln und zu essen. Bei dieser Exkursion erfährt man alles über das frische Grün und deren vielseitige Zubereitung. Informieren Sie sich über die Verwechslungsmöglichkeiten und deren giftige Doppelgänger und entdecken Sie, was dort sonst noch wächst. Nach dem Sammeln werden die Kräuter gemeinsam zubereitet und verkostet.

Treffpunkt: 14 Uhr Stockheim, Parkplatz Trimm-Dich-Pfad
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 8 €/Person + 12 € Materialkosten

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Trimm-Dich-Pfad

Anschrift: Parkplatz
74336 Brackenheim - Stockheim

Genussvolle Weintour durchs Gäu. Lassen Sie sich bei Mysterie und Poesie zu einem Glas Wein verführen und genießen Sie den Nachmittag.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee Dürrenzimmern, mit Anmeldung
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 23 €/Person inkl. 4-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Snacks

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Doris Fezer. Kosten: 7 €/Person. Info und Anmeldung Tel.07133 961123 oder doris-fezer@t-online.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Rosa Herter-Kindt
Telefon 07130 4050733
rosakindt@web.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Schul- und Spielzeugmuseum - Weiler

Anschrift: Heilbronner Straße
74182 Obersulm - Weiler

Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei - Klänge in Bad Wimpfen vor 500 Jahren.
Bei dieser Führung werden Melodien auf originalgetreuen Nachbauten historischer Musikinstrumente an romantischen Plätzen gespielt. Stadt- und Musikgeschichte können gleichermaßen erlebt werden. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
el. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Jeder kennt die Grün-Donnerstagssuppe aber was steckt dahinter - und vor allem was darin?
Diese Fragen werden bei der Kräuterwanderung erkundet und dabei noch weitere Bäume,
Sträucher, Kräuter mit Mythen und Legenden beleuchtet. Eine kräuterliche Überraschung
sowie ein Rezept mit Tipps zur Grün-Donnerstagssuppe sind inklusive.

Treffpunkt: 10 Uhr, Seeloch Lauffen
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 12 €/Person, Kinder frei, Anmeldung erforderlich
Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung, fester Schuhwerk, etwas zum Trinken.

Info/Anmeldung:
Karin Himmelreich-Rades
Tel. 07133 1200511,
himmelreich@khi.de

Veranstaltungsort: Kaywald

Anschrift: Beim Fischerheim Lauffen
74348 Lauffen

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Weinerlebnisführerin Rose Steinke verführt bei dieser Weinerlebnistour mit Mysterien und Poesie zu einem Glas Wein. So wird der Nachmittag zum Genuss.

Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz am Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Die nächste Führung findet am Samstag, 18. September statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro inklusive „Salär“. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Die Klangpracht einer Barockorgel erleben:

Begleiten Sie den Organisten auf die Orgelempore und lernen Sie Johann Adam Ehrlich`s Instrument von 1748 kennen, die eine der bedeutendsten Orgeln Süddeutschlands ist. Schauen Sie dem Organisten über die Schulter, wenn er Ihnen einige Highlights europäischer Orgelmusik präsentiert. Er wird Ihnen erklären, wie die „Königin der Instrumente“ funktioniert, einige interessante, amüsante, sogar kuriose Details und Geschichten erzählen – Aha-Erlebnisse sind dabei inbegriffen. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Evangelische Stadtkirche

Anschrift: Kirchplatz
74206 Bad Wimpfen

Frühlingskräuter finden sich fast überall. Welche sind schmackhaft und gesund? Wir suchen
diese heimischen Wildpflanzen auf unbefestigten Wegen, erfahren was daraus hergestellt
wird und genießen die „wilden“ Köstlichkeiten.

Treffpunkt: 14 Uhr, Winzercafé Neipperg
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 10 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Bärbel Manthey
Tel. 07135 960220,
bar-man@web.de.

Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

Anschrift: Wilhelmshof 2
74336 Brackenheim - Neipperg

Treffpunkt: 14 Uhr, Mauritiuskirche Güglingen
Dauer: ca. 1 Stunden
Kosten: 3 €/Person

Info:
Irmhild Günther
Tel. 07135 7792

Veranstaltungsort: Evangelische Mauritiuskirche

Anschrift: Marktplatz 1
74363 Güglingen

Biegt mit unserer WeinErlebnisFührerin Andrea Seyb einige Rebstöcke, trinkt einige unserer Weine, genießt unsere schöne Gegend und vespert mit uns.

Treffpunkt: 15 Uhr, Weingut Storz, Neumagenheim 2, Cleebronn
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 35 €/Person, inkl. Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Lena Storz,
Tel. 07135/8524,
info@privatkellerei-storz.de

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Weinwanderung in der blühenden Natur. Lassen Sie sich von der sprießenden Natur und
den ersten Sonnenstrahlen inspirieren.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz TGV Dürrenzimmern
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 25 €/Person inkl. 4-er Weinprobe und Fingerfood, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Parkplatz Sportplatz Dürenzimmern

Anschrift: Sportgelände Dürrenzimmern
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Die Welt war für die Menschen im Mittelalter „nach Maß und Zahl“ aufgebaut, sie lebten gemäß Umberto Eco in einem „symbolisch-allegorischen Universum“. Verborgene Schriften und geheimnisvolle Zeichen werden in der Führung entschlüsselt und gedeutet. Eine spannende Erkundung der Altstadt von Bad Wimpfen.

Die genauere Betrachtung des Wimpfener Wappens und anderer Symbole in der historischen Altstadt brachten den Wimpfener Stadtführer, Herrn Dr. Jürgen Dollmann dazu, nach deren Bedeutung und Sinn weit über die Landesgrenzen zu forschen. Sogar mit italienischen Forschern tauschte er sich aus. „Der Wimpfen Code“ entschlüsselt zahlreiche Details aus der Stadt im geschichtlichen, aber auch im theologischen und philosophischen Kontext, um besser und anschaulicher verstanden zu werden.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Heute lernen Sie neun heilkräftige, wilde Frühlingskräuter kennen, die nach uralter Überlieferung die Kraft haben, uns das ganze kommende Jahr über gesund zu erhalten! Wir stellen einen ganz besonderen Kräuteressig her und erfahren noch manch andere, gesunde und leckere Möglichkeit zur Anwendung der Wildkräuter.
Der Kurs dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Die Materialkosten werden direkt vor Ort verrechnet. Bitte mitbringen: ein weithalsiges Schraubglas (ca. 200 ml), Haushalts-Einmalhandschuhe, eine kleine Schere.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Tradtionen zu Ostern und überliefertes Brauchtum stehen bei dieser öffentlichen Führung im Mittelpukt.
Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Tourist-Info

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis).

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Grimm’sche Volksmärchen für Erwachsene - Die Märchenfrau „Vergissmeinnicht“ stöbert bei Ihrem Spaziergang durch die alten Gassen und vorbei an den romantischen Brunnen in der historischen Altstadt zahlreiche Hinweise und Spuren der Grimm’schen Volksmärchen auf, die jeder noch kennt. Auch für Erwachsene immer wieder ein schönes und märchenhaftes Erlebnis zum Verzaubern. Der Rundgang dauert ca. 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Seit Jahren Tradition in Brackenheim: die Pflanzung des „Baum des Jahres“ anlässlich
des „Tag des Baumes“, den Theodor Heuss 1952 in der Bundesrepublik einführte.

Treffpunkt: 11 Uhr, Baumspazierpfad am Forstbach im Wiesental, Brackenheim
Kosten: kostenfrei

Info/Anmeldung:
Stadt Brackenheim
Laura Rentschler
Tel. 07135 105302
laura.rentschler@brackenheim.de

Veranstaltungsort: Im Wiesental

Anschrift: Baumspazierweg
74336 Brackenheim

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Weinwanderung auf den Michaelsberg mit Geschichten, Anekdoten und herrlichem Fernblick
weit hinaus über das Zabergäu.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 25 €/Person inkl. Weinprobe, Mineralwasser und Snacks, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße. am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Am Michaelsberg Cleebronn wurde in einer Leserwahl vom Deutschen Weininstitut die "Schönste Weinsicht 2020 in Württmeberg" gekürt. Weit reicht der Blick über das Neckartal bis Stuttgart und Heilbronn und in die andere Richtung über das Zabergäu und den Naturpark Stromberg-Heuchelberg.

Leistungen:
- geführte Weinwanderung
- Weinprobe
- Mineralwasser
- Snacks

Sonstiges:
- Dauer ca. 3 Stunden
- bitte auf gutes Schuhwerk achten
- Treffpunkt am Parkplatz Näser, 74389 Cleebronn
- Teilnahme nur mit vorheriger Anmeldung

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rosemarie Seyb
Telefon: 06131-28 29 20 oder 0151 11980754
rolf.rosemarie.seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Michaelsberg

Anschrift:
74389 Cleebronn

Frühlingskräuter finden sich fast überall. Welche sind schmackhaft und gesund? Wir suchen
diese heimischen Wildpflanzen auf unbefestigten Wegen, erfahren was daraus hergestellt
wird und genießen die „wilden“ Köstlichkeiten.

Treffpunkt: 14 Uhr, Winzercafé Neipperg
Dauer: ca. 1,5-2 Stunden
Kosten: 10 €/Person inkl. Kräuterkostproben, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Bärbel Manthey
Tel. 07135 960220,
bar-man@web.de.

Veranstaltungsort: Winzercafé - Neipperg

Anschrift: Wilhelmshof 2
74336 Brackenheim - Neipperg

Spazieren Sie mit mir und meinem Leiterwagen durch den Brackenheimer Weinlehrpfad am Zweifelberg. Erfahren sie Amüsantes, Wissenswertes und Interessantes über den Wein und das Zabergäu. Probieren Sie mit garantiertem „Weitblick“ die Kostbarkeiten aus der Region.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Zweifelberg
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 18 € pro Person inkl. 4er Weinprobe von verschiedenen Betrieben, Brot, Wasser
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 0174 6056500
Regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Zweifelberg

Anschrift: Marsaner Straße
74336 Brackenheim - Neipperg

Der Stadtbüttel "Hillers Loui" alias Andrea Täschner und das "Mariele vom Dorf" alias Beate Schiefer erkunden die Gegend rund um das Lauffener Seeloch. Natürlich gibt es bei gutem Wein viel zu erzählen. Der Weg endet am "Kirberghäusle" mit einem gemütlichen Wengertvesper.

Leistungen:
- geführte Wanderung mit zwei Gästeführerinnen im historischen Gewand
- diverse Weinproben & Schnäpsle
- Wengertervesper

Gutes Schuhwerk erforderlich.
Dauer ca. 3 Stunden

Kosten: 30 € pro Person

Treffpunkt:
Parkplatz am Seeloch, 74348 Lauffen

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Andrea Täschner und Beate Schiefer
Telefon: 07133 17 593
andrea.taeschner@web.de

Veranstaltungsort: Kaywald

Anschrift: Beim Fischerheim Lauffen
74348 Lauffen

Spazieren Sie mit Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld und ihrem Leiterwagen durch den Brackenheimer Weinlehrpfad am Zweifelberg.

Erfahren sie Amüsantes, Wissenswertes und Interessantes über den Wein und das Zabergäu. Probieren Sie mit garantiertem „Weitblick“ die Kostbarkeiten aus der Region.

Leistungen:
- geführter Weinspaziergang mit zertifizierter Weinerlebnisführerin & Beraterin für Deutschen Wein (DWI)
- 4er Weinprobe von verschiedenen Betrieben aus dem Zabergäu
- Brot
- Wasser

Anmeldung erforderlich.
Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen
Dauer: ca. 2 Stunden

Kosten:
18 € pro Person

Treffpunkt:
Parkplatz Zweifelberg, 74336 Brackenheim-Neipperg

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
Telefon: 0174 60 56 500
Regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Zweifelberg

Anschrift: Marsaner Straße
74336 Brackenheim - Neipperg

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Auf einem Rundgang durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt erzählt Antonia, die Frau des Spitalarztes, von der Sorge ihres Mannes und seinen Bemühungen um die Gesundheit der Mitmenschen im Mittelalter. Mancher Besucher wird froh sein, heute über die mittelalterlichen Behandlungsmethoden lachen zu können und nicht selbst Patient zu sein. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Der Frühling weckt unsere Lebensfreude. Die Teilnehmer können den Frühling sehen, hören, fühlen und riechen und tauchen mit allen Sinnen ein. Rituale, Bauernregeln und alte Bräuche leben dabei wieder auf. Die Strecke führt vom Naturdenkmal Pfaffenklinge mit Silberstollen zu den Mammutbäumen.

Die Teilnehmer BE-merken und BE-achten den jahreszeitlichen Naturkreislauf. Bei jeder Wanderung andere Eindrücke, andere Geräusche und andere Farben.

Die Jahreszeitenwanderung findet an vier Terminen statt und ermöglicht es, dieselbe Strecke zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu entdecken. Die Termine können natürlich auch einzeln besucht werden.

Kosten: 8 € pro Person

Hinweise:
Die Strecke ist nicht für Kinderwagen geeignet.
Gutes Schuhwerk erforderlich.

Veranstalter, weitere Informationen, Anmeldung:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Tel. 07130/403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Silberstollen

Anschrift: K 2098 zwischen Wüstenrot und Schmellenhof
71543 Wüstenrot

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste zunächst zum 400 Jahre alten Jüdischen Friedhof, auf der Höhe über Heinsheim, wo sie eine sachkundige Führung erwartet. Der Jüdische Friedhof zählt zu den symbolreichsten seiner Art, die Symbole auf den Grabsteinen sagen viel über die dort bestatteten Personen aus. Vom Friedhof geht es mit dem Shuttle-Bus weiter zum Parkplatz an der Bergkirche Heinsheim. Dort beginnt die Wanderung zur Burg Ehrenberg .

Anschließend steht der Besuch der Ehemaligen Synagoge in Heinsheim, welche derzeit aufwändig restauriert wird, auf dem Programm. Bei der Führung durch das historische Gebäude wird Interessantes und Wissenswertes über seine Geschichte und seine Zukunft erklärt. Nur wenige Schritte weiter wartet Schloss Heinsheim mit der barocken Schlosskapelle und seiner romantischen Parkanlage auf die Gäste. Den Abschluss des Heinsheim-Tages bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, einer der ältesten Landeskirchen Süddeutschlands, von wo der Shuttle-Bus die Ausflugsgruppe wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.

Start für den Heinsheim-Tag ist um 9.00 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 6 Stunden, der Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 5 km. Bitte bringen Sie Vesper und Getränke selbst mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, mit gültiger Gästekarte 9 Euro. Trittfeste Schuhe und für den Besuch des Jüdischen Friedhofs und für Männer eine Kopfbedeckung sind empfohlen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilnehmern zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Genießen Sie eine geführte Wanderung durch die Nordheimer Weinberge. Es erwarten Sie naturbelassene Wege, eine kurze Rats an einer Weinberghütte mit einer Probe sowie einer 2er Weinprobe auf unserem Weinfest.

Treffpunkt: 10.30 Uhr, Weinhaus Nordheim, Südstraße 70
Dauer: 2 Stunden
Kosten: 5 €/Person,
Distanz: 6-8 Kilometer

Info/Anmeldung:
Jürgen Pfründer
Tel. 07138 97020
info@heuchelberg.de

Veranstaltungsort: Weinhaus

Anschrift: Südstraße 70
74226 Nordheim

Eine Weinerlebniswanderung durch alte, nicht umgelegte Weinberge. Gute Weine und selten Pflanzen zwischen alten Weinbergmauern und was dort sonst noch wächst, kreucht und fleucht. Unterwegs gibt es vier Proben ausgesuchter Weine der WG Brackenheim aus den durchwanderten Lagen und auch etwas zwischen die Zähne.
Anmeldung erforderlich.

Auf unbefestigten alten, Weinbergwegen, mit einer leichten Steigung.
Festes Schuhwerk und passende Wanderkleidung.
6 km, Dauer ca. 3-4 Stunden

Kosten:
23 € inkl. 4er Weinprobe und Snack

Treffpunkt:
Parkplatz am Haberschlachter See, 74336 Brackenheim-Haberschlacht


Veranstalter, Anmeldung, weiter Informationen:

Naturpark- und Weinerlebnisführerin
Ilse Schopper
Ochsenburger Str. 31
74374 Zaberfeld
Telefon: 07046-4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Ortsmitte - Haberschlacht

Anschrift: Fuchsbergstraße
74336 Brackenheim - Haberschlacht

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 6 Euro (mit Gästekarte 5 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391),

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Geführter Motivspaziergang durch die Reblandschaften des Zabergäu für vinophile Amateurfotografen.

Treffpunkt: 15.30 Uhr, Parkplatz Hörnle, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 35 € für Erwachsene, inkl. 4-er Weinprobe, Sekt und kulinarischer Handgreiflichkeit,
Anmeldung erforderlich bis zum 20.4.

Info/Anmeldung:
Dieter Anzock,
Tel. 0172 7113539,
weinerlebnistouren@anzock.de,
www.württemberg-im-glas.de

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Treffpunkt: Waldparkplatz „Hörnle“, Brackenheim-Dürrenzimmern
Kosten: 35 € pro Person

Nur mit Anmeldung bis 20.04.2022.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
WeinErlebnisFührer Dieter Anzock
Telefon 0172 7113539
weinerlebnistouren@anzock.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Auf der Tagestour genießen die Teilnehmer den Frühlingswald mit allen Sinnen. Es gilt ab und zu Inne zu halten und bei verschiedenen Übungen die Wahrnehmung zu schulen. Am Ende des Tages gehen Alle mit vielen Natureindrücken ganz entspannt nach Hause.


Treffpunkt: Parkplatz Bleichsee, L1111 Richtung Vorhof

Dauer: ca. 7 Stunden
Strecke ca. 12 km
Nur für geübte Wanderer

Kosten: 25,00 €

Bitte selbst mitbringen:
- Getränke
- Rucksackvesper
- Augenbinde und Sitzkissen


Veranstalter, weitere Informationen und Anmeldung:
Naturparkführerin Sabine Rücker
Reisacher Str. 22, 74245 Löwenstein
Tel. 07130 4017850
ruecker@die-naturparkfuehrer.de
Bitte um telefonische Anmeldung.

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Parkplatz Bleichsee

Anschrift: Landesstraße 1111
74245 Löwenstein

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Genussvolle Weintour durchs Gäu. Lassen Sie sich bei Mysterie und Poesie zu einem Glas Wein verführen und genießen Sie den Nachmittag.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee Dürrenzimmern, mit Anmeldung
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 23 €/Person inkl. 4-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Snacks

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennen
lernen? Beginnen Sie Ihren Nachmittag in entspannter Atmosphäre im Hof des Weinguts
Winkler mit einem Secco plus süßer Überraschung. Ein Weinerlebnisspaziergang schließt
sich an. Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen
Abendessen ein.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Winkler, Brackenheim, Stockheimer Straße 13
Dauer: ca. 5 Stunden
Leistungen: Begrüßungssecco, Weinführung mit 4 Proben, deftiges Abendessen
Kosten: 28 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Weingut Thomas Winkler

Anschrift: Stockheimer Straße 13
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

"Nach etwa drei Stunden erreichten wir Bad Wimpfen...es gab dort wunderliche, fünfhundert Jahre alte Häuser und einen hundertfünfzehn Fuß hohen Wehrturm...", ein Zitat aus dem halbfiktiven Reisebericht "Bummel durch Europa" von Mark Twain, der 1880 erschien und nicht ganz so ernst die Deutschen und Deutschland beschreibt. Auf dem literarischen Rundgang durch die Altstadt von Bad Wimpfen lauschen Sie Gedichten von Nikolaus Lenau und Joachim Ringelnatz, begegnen der Höfischen Liebe und der Minne an einem authentischen Ort.
Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Ute Zeeh. Kosten: 7 €/Person. Info und Anmeldung Tel. 0152 24443565 oder ute.zeeh@winzer-service.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Misthaufen trifft Wannenbad – zwei, die nicht zusammenpassen!
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad. Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Erleben Sie Bad Rappenau mit seinen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten bei einer Rundfahrt. Mit einem Kleinbus geht die Tour am Sonntag, 10. Oktober, ca. 2,5 Stunden rund um die Kurstadt zu den interessantesten und schönsten Sehenswürdigkeiten in die Bad Rappenauer Stadtteile. Unter sachkundiger Führung erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte der acht Ortsteile.

Die Teilnahme kostet pro Person 10 Euro, mit Gästekarte 9 Euro. Treffpunkt für die Tour ist um 14.00 Uhr am Haupteingang des Kurhauses.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Eine Reise in die Vergangenheit - 1200 Jahre Weinbau am Michaelsberg. Erfahren Sie Wissenswertes, und hören Sie heitere Geschichten dazu.


Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 20 €/Person inkl. Weinprobe, Mineralwasser und Snacks, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Rundgang durch die neu angelegten Rebterrassen mit Erläuterung zu Gestaltung, dem Warum, der bes. Flora und Fauna, zur Weinbaugeschichte und der Weibertreu. Zum Ausklang gibt es Versucherle .

9,00 Euro / pro Person

Anmeldung: Rudolf Fox Tel.: 07134-17403 oder unter: fox.weinbau.weinsberg@t-online.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.

Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Salinenstraße 28
74906 Bad Rappenau

Bei einem Spaziergang durch den Kräutergarten finden die Teilnehmer alle Zutaten für die Grüne Soße, bereiten diese gemeinsam zu und verkosten sie. Diese Wildkräuter haben ein Vielfaches an gesunden Inhaltsstoffen, weshalb die Grüne Soße im Frühjahr so wichtig ist, um die im Winter fehlenden Vitamine dem Körper wieder zurückzuführen. Außerdem schmecken Sie auch noch ausgesprochen gut.

Treffpunkt: Naturparkzentrum Zaberfeld
Kosten: 16 Euro p.P.


Info & Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. +49 7046 / 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Durch die Kehle fließt nicht nur der Wein. Durch das Gewann „Kehle“ am Mönchsberg führt diese Tour mit Informationen zumWeinbau, zu alten Flurnamen und den wilden Geschichten der Weinberghüter.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 18 €/Person inkl. Secco, 4-er Weinprobe, Fingerfood, Wasser, Saft, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Heidi Brose-Schilling
Tel. 07135 15420,
fa.sching@gmx.de

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Genießen Sie erlesene Weine direkt in den Weinbergen im Zabergäu.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 45 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, kleinem Snack und Weinpräsent, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515, schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Der Wimpfener Nachtwächter – mit Hellebarde und Laterne, wetterfest in Umhang und Dreispitz gehüllt - lädt ein, ihn auf seinem Rundgang durch die Talstadt von Bad Wimpfen zu begleiten. Unterwegs erzählt er über seine Aufgaben, die es zu verrichten gilt und plaudert über so manche Anekdote aus der Zeit ohne Strom und moderne Medien. Während der Tour erfahren die Gäste interessante Details über die Ritterstiftskirche St. Peter, die Apostelfischer und die Geschichte der Wimpfener Talstadt – die damals bedeutender war und mehr Einwohner hatte als die damalige Stadt am Berg. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Ritterstiftskirche

Anschrift: Lindenplatz 7
74206 Bad Wimpfen

Bei einer Weinbergwanderung entlang des Heilbronner Wartbergs plaudert die "Weinschmeckerin" aus dem Nähkästchen.

Was hat der Amigo und der Minnesänger mit dem Heilbronner Weinbau zu tun? Viele kleine Anekdoten rund um den Heilbronner Weinbau können bei dieser Tour erfahren werden.

Die Tour führt über befestigte Wege.

Inkludierte Leistungen:
- 5er Weinprobe
- Snacks

Mindestteilnehmerzahl 10 Personen, maximal 30 Teilnehmer.

Preis: 29€ pro Person

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
"Die Weinschmeckein" Nicole Halter
Tel. 0171 6540045
E-Mail: info@dieweinschmeckerin.de

Treffpunkt: Weingut Albrecht-Kissling, Im Breitenloch 37, 74076 Heilbronn

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Wartberg

Anschrift: Wartberg
74076 Heilbronn

Bei einem Spaziergang hört man die wohltönenden Gesänge der Nachtigallen, die in diesem Tal jedes Jahr zu hören sind. Mit über 200 Strophen ist die Nachtigall einer der besten Sänger in der Vogelwelt. Dazu hören sie die Geschichten, die über diese Vögel geschrieben wurden. Dazu gibt es eine Weinprobe mit neuen leichten Sommerweine aus dem Zabergäu.

Treffpunkt: 20.30 Uhr, Parkplatz am Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 23 €/Person, Anmeldung erforderlich


Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Mönchsbergsee - Dürrenzimmern

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Wein-Spaziergang durch den Weinort Flein mit besonderen und feinen Stationen.

Die Tour wird von den Weinerlebnisführerinnen Anke Schäffer und Elisabeth Schukraft angeboten.

Preis: 32€ pro Person

Veranstalter, weitere Information & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Anke Schäffer
Tel: 0178 1643365
E-Mail: info@weinbewegt.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Neben den heutigen Gemeinden gab es zu alten Zeiten noch mehr Dörfer, die heute vergessen sind. Das Neugründen und Verlassen von Siedlungen am Beispiel von Niederramsbach. Spannende Erkundung der Siedlungsgeschichte im Zabergäu.

Kosten: 3 €/Person
Info und Anmeldung Dr. Roland Gläser
07135 7929 oder cat14@t-online.de

Veranstaltungsort: Ranspacher Hof und Capella de Vino

Anschrift: Daimlerstr.8
74389 Cleebronn

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

„Einem geschenkten Gaul…“ lautet der Titel der Erlebnisführung, die zahlreiche bekannte Redewendungen und Sprichwörter in den unterhaltsamen Rundgang durch die Altstadt integriert.

Agnes, die Haushälterin des Pfarrers und Adelheid, die Töpfersfrau suchen in Wimpfen um 1500 nach einem störrischen Langohr. Mit unzähligen Redensarten und reichlich Klatsch und Tratsch gehen die Beiden auf die Suche. Begleiten Sie Agnes und Adelheid auf Ihrem Rundgang „auf Schusters Rappen“ durch die malerische Altstadt! Sie wollen ihnen doch „keinen Korb geben“ oder sie „im Stich lassen"? "Zeigen Sie Flagge" und "greifen Sie ihnen unter die Arme". Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen, Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
naturrepublik.heilpraxis@gmail.dom

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg und im Zabergäu. Erfahren Sie allerlei Wissenswertes über die Kultivierung von Reben und die daraus gewonnenen C&G Gewächse der Weingärtner Cleebronn-Güglingen.

Der bequeme Planwagen "Sankt M Express" bietet Platz für bis zu 20 Personen.

Kosten: 30 € pro Person

Leistungen:
- ein Sekt
- 5er Weinprobe
- Mineralwasser

Treffpunkt: Weingärtner Cleebronn-Güglingen Ranspacherstr. 1, Cleebronn

Weitere Informationen, Anmeldung und Veranstalter:
Weingärtner Cleebronn-Güglingen
Simone Stengel
07135 980324
simone.stengel@cg-winzer.de

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen 2022:
- 21.5.2022 | Stimmungsvoll durchs Zabergäu
- 30.7.2022 | Weisswein Vielfalt
- 27.8.2022 | Sommerweine
25.9.2022 | Zeit für Rotwein

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Sonntagsspaziergang durch die historische Altstadt von Brackenheim mit wechselnden Themenschwerpunkten und Gästeführer Roland Gläser.

Treffpunkt. Marktplatz/Rathaus Brackenheim
Kosten: 3 € pro Person. Kinder bis 16 Jahre frei.

Info:
Roland Gläser
Tel. +49 7135 / 7929
cat14@online.de

Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.

Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.

Treffpunkt um 8.45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade 2). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9.00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück. Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich. Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Planwagenfahrt mit dem Katzenbeißer Carrus durch die Weinberge und zu den schönsten
stadtgeschichtlichen Stellen in Lauffen.

Treffpunkt: 14 Uhr, am Parkplatz 6 Hagdol beim Hölderlin-Kreisel, Lauffen
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: 40 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Wurst- und Käsevariationen, Brot, Mineralwasser und Traubensaft, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Gotthard & Martina Buck
Tel. 07133 5117, 0176 96607156,
katzenbeisser-carrus@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz 6

Anschrift: Nordheimer Straße
74348 Lauffen

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Lernen Sie Lauffen am Neckar, seine Geschichte, Weinberge und Weine kennen und lieben - auf einer unvergesslichen Fahrt mit dem exklusiven Planwagen "Katzenbeisser Carrus" durch die Lauffener Weinberge und zu besonderen Aussichtspunkten.

Erleben Sie Weinproben an den Orten, wo die Weine entstehen, erfahren Sie Hintergründe zur Lauffener Stadtgeschichte - mit literarischen und geschichtlichen Einblendungen und genießen Sie herzliche Gastfreundschaft in der einzigartigen Landschaft an der größten Steillage Württembergs.

Der "Katzenbeisser Carrus" bietet Platz für bis zu 25 Gäste, das kleinere "Cärrele" für zusätzlich bis zu 15 Gäste. Die beheizbaren Wagen werden von Traktoren gezogen und ermöglichen eine witterungsunabhängige Fahrt mit Panoramablick. Zwei Einstiege über Treppen, großzügige Beinfreiheit und bequeme Sitzmöglichkeiten bieten hohen Komfort während der Fahrt. Ein rollstuhlgerechter Platz ist vorhanden.

Leistungen:
- Planwagenfahrt
- Begleitung durch zertifizierte Weinerlebnisführerin
- 5er Weinprobe
- Lauffener Leckereien

Preis pro Person: 40 €

Veranstalter, weitere Infomationen & Anmeldung:
Weingärtnerfamilie Gotthart und Martina Buck (Weinerlebnisführerin)
In den Herrenäckern 18
74348 Lauffen am Neckar
Telefon 07133 5117
katzenbeisser-carrus@gmx.de


Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Parkplatz Hagdol

Anschrift: Nordheimer Straße
74348 Lauffen

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391),

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Auf einem Rundgang durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt erzählt Antonia, die Frau des Spitalarztes, von der Sorge ihres Mannes und seinen Bemühungen um die Gesundheit der Mitmenschen im Mittelalter. Mancher Besucher wird froh sein, heute über die mittelalterlichen Behandlungsmethoden lachen zu können und nicht selbst Patient zu sein. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Zwischen den Landschaftsschutzgebieten Burgfrieden-Oberes Dachsbachtal und Steinknickle führt die Wanderung zu Seen und deren Geschichten rund um das Straßendorf der „Gänsflügel“, das früher sogenannte „Newe Hütte“. Unterwegs auf einer charakteristischen Hochflächenlage, war es eine ideale Erholungslandschaft für „Sommerfrischler“.

Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: Parkplatz Burgfriedenhalle an der L1090

Kosten:
Erwachsene 9,50 €,
Kinder bis 12 Jahre kostenlos

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Friedenstr. 36
71543 Wüstenrot
Telefon 07130 403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Veranstaltungsort: Burgfriedenhalle - Neuhütten

Anschrift: Öhringer Straße 80
71543 Wüstenrot - Neuhütten

Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.
Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.
Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!



Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Salinenstraße 28
74906 Bad Rappenau

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Kleine Wanderung durch das grandiose Eberstaedter Weinpanorama. Von Weinerlebnisführer Hans-Werner Rieker erfahren Sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Weinbaus und erfreuen sich an Anekdoten aus den Wengertersfamilien.

Preis: 20 € pro Person
Anmeldung erforderlich.

Mitzubringen:
- festes Schuhwerk, die Tour führt teilweise durch die Rebzeilen
- wetterfeste Kleidung

Veranstalter, weitere Information & Anmeldung:
Weinerlebnisführer Hans-Werner Rieker
Telefon: 0152 29231903
hwrieker@hotmail.com


Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Weinhaus Eberstadt

Anschrift: Lennacher Straße 25
74246 Eberstadt

Rundgang mit besonderen Erläuterungen zu Rosen, zur Epoche der Romantik, Rezitation von Gedichten zu Rosen sowie aus der Romantik. Zuletzt Probe mit 3 blumigen Weinen. Mit Hannelore Kutofsky, Dr. Bernd Liebig und Rudolf Fox.

10,00 Euro / pro Person

Anmeldung: Rudolf Fox Tel.: 07134/17406 oder unter: fox.weinbau.weinsberg@t-online.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Von den ehemaligen Siedlungsgebieten und der heutigen Exklave Löwensteins auf dem Gipfel des Stocksbergs führt die Tour zum einzigartigen Ausblick auf die früher im Volksmund sogenannte "Hustenburg". Eine "Wüstung" am Wegesrand, das frühere Jausenhöfle (Schweizerhof), lässt sich nur noch erahnen.

Treffpunkt ist um 14 Uhr in Löwenstein auf dem Parkplatz Buch, an der L1116 Richtung Etzlenswenden.

Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 12,50 €, Kinder bis 12 Jahre kostenlos
Sonstiges: inkl. 1 Getränk

Veranstalter, weitere Informationen und Anmeldung:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Friedenstr. 36
71543 Wüstenrot
Tel. 0 71 30 / 40 35 88

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Dauer in der Regel 14 bis ca. 17 Uhr.
Kosten in der Regel 12,50 €/Person.

Veranstaltungsort: Parkplatz Buch

Anschrift: Richtung Etzlenswenden L1116
74245 Löwenstein

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Weintour zur Traubenblütezeit, duftend, geschmackvoll und idyllisch.

Treffpunkt: 17 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 19 €/Person inkl. 3-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Fingerfood, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Die nächste Führung findet am Samstag, 18. September statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro inklusive „Salär“. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Riechen, fühlen, schmecken - auf Tuchfühlung mit der Natur zur Traubenblüte im Weinberg.

Treffpunkt: 18 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 25 €/Person inkl. Weinprobe, Mineralwasser und Snacks, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Die Erlebnisroute mit facettenreichen Fachwerkbauten.
Die Fachwerkführung zeigt das „Schwäbische Weible“ und den „Fränkischen Mann“, Knaggen und Bügen an den zahlreichen Fachwerkhäusern in der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt von Bad Wimpfen.
Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Führung einl. Handout, Kostproben und Wildkräutersnack aus dem Sana.munda Heilkräutergarten.

Treffpunkt: 9 Uhr, Sana.munda Heilkräutergarten, Dürrenzimmern,
Dauer: ca. 2 Stunden,
Kosten: 28,50 €/Person, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Karin Wenninger
Tel. 07135 931179,
heilkraeutergarten@t-online.de

Veranstaltungsort: Sana.munda Heilkräutergarten

Anschrift: Gotenstr. 3
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof

Führung mit Frank Merkle.

Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel. 07143 404072 oder info@rank-merkle.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Sonntagsspaziergang durch die historische Altstadt von Brackenheim mit wechselnden Themenschwerpunkten und Gästeführer Roland Gläser.

Treffpunkt. Marktplatz/Rathaus Brackenheim
Kosten: 3 € pro Person. Kinder bis 16 Jahre frei.

Info:
Roland Gläser
Tel. +49 7135 / 7929
cat14@online.de

Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste zunächst zum 400 Jahre alten Jüdischen Friedhof, auf der Höhe über Heinsheim, wo sie eine sachkundige Führung erwartet. Der Jüdische Friedhof zählt zu den symbolreichsten seiner Art, die Symbole auf den Grabsteinen sagen viel über die dort bestatteten Personen aus. Vom Friedhof geht es mit dem Shuttle-Bus weiter zum Parkplatz an der Bergkirche Heinsheim. Dort beginnt die Wanderung zur Burg Ehrenberg .

Anschließend steht der Besuch der Ehemaligen Synagoge in Heinsheim, welche derzeit aufwändig restauriert wird, auf dem Programm. Bei der Führung durch das historische Gebäude wird Interessantes und Wissenswertes über seine Geschichte und seine Zukunft erklärt. Nur wenige Schritte weiter wartet Schloss Heinsheim mit der barocken Schlosskapelle und seiner romantischen Parkanlage auf die Gäste. Den Abschluss des Heinsheim-Tages bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, einer der ältesten Landeskirchen Süddeutschlands, von wo der Shuttle-Bus die Ausflugsgruppe wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.

Start für den Heinsheim-Tag ist um 9.00 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 6 Stunden, der Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 5 km. Bitte bringen Sie Vesper und Getränke selbst mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, mit gültiger Gästekarte 9 Euro. Trittfeste Schuhe und für den Besuch des Jüdischen Friedhofs und für Männer eine Kopfbedeckung sind empfohlen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilnehmern zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Ein Blick über den Gartenzaun mit Elly Heuss-Knapp und Theodor Heuss. Spaziergang mit
Susanne Blach und Regine Sommerfeld durch und in besondere Gärten in Brackenheim.

Treffpunkt: 18.15 Uhr, Theodor Heuss Museum Brackenheim
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 23 €/Person, inkl. Weinprobe, Brot, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Theodor Heuss Museum

Anschrift: Obertorstraße 27
Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Kennenlernen von Sommerkräutern und kleinen Kostproben. Wer möchte, kann sich
ein wohltuendes Johanniskrautöl und kleine Kostproben herstellen

Treffpunkt: 18.30 Uhr, Weingut Kühner, Schleifweg 80, Botenheim
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 13 €/Person, zzgl. Materialkosten, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Tamara Kühner
Tel. 07135 8096,
tamara-kuehner@gmx.de

Veranstaltungsort: Weingut Kühner

Anschrift: Schleifweg 80
74336 Brackenheim - Botenheim

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391),

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

In der Zeit um Johanni wird den Heilkräutern die höchste Wirkung zugeschrieben. Wenn die Sonne am höchsten steht, haben die Heilpflanzen die meisten Inhaltsstoffe und die Wirksamkeit ist dann am stärksten, deshalb sammeln wir diese Kräuter um diese Jahreszeit und stellen aus dem Johanniskrautblüten das heilsame Rotöl her. Mitzubringen sind ein Körbchen, Schere oder Messer und dem Wetter angepasste Kleidung.

Treffpunkt: Naturparkzentrum, Zaberfeld
Dauer: ca. 4 Stunden
Kosten: 18 €/Person

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Weintour zur Traubenblütezeit, duftend, geschmackvoll und idyllisch.

Treffpunkt: 17 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 19 €/Person inkl. 3-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft und Fingerfood, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Auf einem Rundgang durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt erzählt Antonia, die Frau des Spitalarztes, von der Sorge ihres Mannes und seinen Bemühungen um die Gesundheit der Mitmenschen im Mittelalter. Mancher Besucher wird froh sein, heute über die mittelalterlichen Behandlungsmethoden lachen zu können und nicht selbst Patient zu sein. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.

Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Salinenstraße 28
74906 Bad Rappenau

Von herausragender wissenschaftlicher, ja gar internationaler Bedeutung sind die Zeugnisse des Mithraskults aus Güglingen. Gleich zwei Heiligtümer dieser Mysterienreligion fanden sich hier – eines davon mit seiner nahezu vollständigen Ausstattung an Steindenkmälern und Kultgerätschaften.
Die Führung widmet sich intensiv dieser nur für eingeweihte Männer zugänglichen Geheimreligion, ihren Inhalten und archäologischen Hinterlassenschaften. In ihrem Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die Exponate der Dauerausstellung, sondern auch die beiden Mithräen in der Archäologischen Freilichtanlage.

Treffpunkt: 11 Uhr im Museum
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Von herausragender wissenschaftlicher, ja gar internationaler Bedeutung sind die Zeugnisse des Mithraskults aus Güglingen. Gleich zwei Heiligtümer dieser Mysterienreligion fanden sich hier – eines davon mit seiner nahezu vollständigen Ausstattung an Steindenkmälern und Kultgerätschaften.
Die Führung widmet sich intensiv dieser nur für eingeweihte Männer zugänglichen Geheimreligion, ihren Inhalten und archäologischen Hinterlassenschaften. In ihrem Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die Exponate der Dauerausstellung, sondern auch die beiden Mithräen in der Archäologischen Freilichtanlage.

Treffpunkt: 15 Uhr im Museum
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Die nächste Führung findet am Samstag, 18. September statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro inklusive „Salär“. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Ausdrucksstarke Weine und Schlagermelodien aus den letzten Jahrzehnten vereinen sich zu
einer Weinerlebnisführung in den Weinbergen. Einfach ein Hit - an diesem Sommerabend.

Treffpunkt: 19 Uhr, Parkplatz 2 Hörnle
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 24 €/Person inkl. Secco, 3-er Weinprobe, Fingerfood, Wasser, Saft, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Heidi Brose-Schilling
Tel. 07135 15420,
fa.sching@gmx.de

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Kirche, Kirmees, Krämermarkt - Wie sich aus dem kirchlichen Fest der Talmarkt in Bad Wimpfen entwickelte erfahren die Teilnehmer bei dieser Eventführung. Die Tour endet auf dem Talmarktgelände bei der Ritterstiftskirche.
Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Tourist-Info

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Ausdrucksstarke Weine und Schlagermedlodien aus den letzten Jahrzehnten vereinigen sich zu einer Weinerlebnisführung in den Weinbergen. Einfach ein Hit an einem lauen Sommerabend.

Kosten: 24 € pro Person
Treffpunkt: Hörnle, Brackenheim-Dürrenzimmern, Parkplatz 2

Leistungen:
- Sekt
- Weine
- Fingerfood
- Mineralwasser

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling
Telefon 0152 26366486
fa.sching@gmx.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Rund um den Horkenberg im früheren Klosterwald erfahren die Teilnehmer Interessantes über die frühere Waldnutzung. Mit schönen Ausblicken führt die Wanderung auf die höchsten Erhebungen der Löwensteiner Berge, Stangenbach und Neuweiler (Schmellenhof). Geschichten erzählen von deren Verbindung zur Stadt Löwenstein.

Treffpunkt: Wird bei der Anmeldung bekannt gegeben
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: Erwachsene 12,50 €, Kinder bis 12 Jahre kostenlos

Sonstiges: Inkl. 1 Getränk

Veranstalter, Anmeldung, weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Telefon 07130 403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Stadtmitte

Anschrift: Rathausplatz
74245 Löwenstein

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste zunächst zum 400 Jahre alten Jüdischen Friedhof, auf der Höhe über Heinsheim, wo sie eine sachkundige Führung erwartet. Der Jüdische Friedhof zählt zu den symbolreichsten seiner Art, die Symbole auf den Grabsteinen sagen viel über die dort bestatteten Personen aus. Vom Friedhof geht es mit dem Shuttle-Bus weiter zum Parkplatz an der Bergkirche Heinsheim. Dort beginnt die Wanderung zur Burg Ehrenberg.

Anschließend steht der Besuch der Ehemaligen Synagoge in Heinsheim, welche derzeit aufwändig restauriert wird, auf dem Programm. Bei der Führung durch das historische Gebäude wird Interessantes und Wissenswertes über seine Geschichte und seine Zukunft erklärt. Nur wenige Schritte weiter wartet Schloss Heinsheim mit der barocken Schlosskapelle und seiner romantischen Parkanlage auf die Gäste. Den Abschluss des Heinsheim-Tages bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, einer der ältesten Landeskirchen Süddeutschlands, von wo der Shuttle-Bus die Ausflugsgruppe wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.

Start für den Heinsheim-Tag ist um 9.00 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 6 Stunden, der Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 5 km. Bitte bringen Sie Vesper und Getränke selbst mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, mit gültiger Gästekarte 9 Euro. Trittfeste Schuhe und für den Besuch des Jüdischen Friedhofs und für Männer eine Kopfbedeckung sind empfohlen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilnehmern zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle.

Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Ute Zeeh
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel. 0152 24443565 oder ute.zeeh@winzer-service.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Reichhaltiges Frühstück mit Führung im Heilkräutergarten.

Treffpunkt: 9 Uhr, Sana.munda Heilkräutergarten, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 28,50 €/Person, inkl. reichhaltigem Frühstück und Skript der besuchten Heilkräuter, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Karin Wenninger
Tel. 07135 931179,
heilkraeutergarten@t-online.de

Veranstaltungsort: Sana.munda Heilkräutergarten

Anschrift: Gotenstr. 3
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Weintour im Fleiner Deinebachtal zusammen mit einer Kräuterpädagogin, die das heimische „Superfood“ vorstellt.

Ein Duo aus Kräuterpädagogin und zertifizierter Weinerlebnisführerin begleitet diese Weinerlebnisführung durch die Weinberge rund um Flein. Neben Geschichten zu den "Superkräften" der heimischen Kräuter gibt es eine kleine Weinsensorikschulung. Die vorgestellten Kräuter werden jeweils in Verbindung mit den Weinen verkostet.

Weitere Informationen bei Anmeldung.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Anke Schäffer
Telefon 0178 1643365
info@weinbewegt.de

Preis pro Person: 25 €

Inkudierte Leistungen:
- 1 Secco
- 2er Weinprobe
- Gebäck und Kräuter-Köstlichkeiten

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Durch Gassen, Gossen und das ganze Himmelreich -der Alltag im Mittelalter und was Mägde dabei so erleben!
Bunt, schmutzig, gefährlich, fromm, freizügig. Erleben Sie das ausgehende Mittelalter unterhaltsam und lebendig gemeinsam mit schwatzhaften Wimpfener Mägden unterwegs in den Gassen der Altstadt. Sind Sie neugierig, ob ein Huhn das Seelenheil retten kann, ein Henker auch Heilung bringt und warum Kinder besser Bier trinken sollten? Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden, . Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.


Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Genießen Sie erlesene Weine direkt in den Weinbergen im Zabergäu.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 45 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, kleinem Snack und Weinpräsent, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515, schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Bei einem Spaziergang durch den nächtlichen Wald erfahren die Teilnehmer wissenswerte Geschichten und Mythen, die über den Wolf erzählt wurden und werden. Weiterhin erleben sie die nächtliche Atmosphäre des Waldes gemeinsam.

Treffpunkt: 20.30 Uhr, Naturparkzentrum, Zaberfeld
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 12 €/Person, Kinder 4 €

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176,
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Romantischer Spaziergang am Fuße des Michaelsberg bei Kerzenschein und Sommerweinen.

Treffpunkt: 19.30 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 28 €/Person inkl. Weinprobe, Mineralwasser und Snacks, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei - Klänge in Bad Wimpfen vor 500 Jahren.
Bei dieser Führung werden Melodien auf originalgetreuen Nachbauten historischer Musikinstrumente an romantischen Plätzen gespielt. Stadt- und Musikgeschichte können gleichermaßen erlebt werden. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Eventführung zur Französischen Woche
Der Rundgang dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Für Heilpflanzen und Samen ist jetzt im Hochsommer die Erntezeit. Bei einer Exkursion am Trockenhang und durch den Zaberfelder Wildkräutergarten gibt es Geschichten und Mythen über die Hochsommerpflanzen und Tipps zur Zubereitung der Wildkräuter, zur Heilung und zum Genuss.

Treffpunkt: 17 Uhr, an der Hütte auf dem Parkplatz unterhalb des Naturparkzentrums
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 18 € p.P., Anmeldung erforderlich


Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Naturparkzentrum Zaberfeld

Anschrift: Ehmetsklinge 1
74374 Zaberfeld

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Misthaufen trifft Wannenbad – zwei, die nicht zusammenpassen!
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad. Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.

Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.

Treffpunkt um 8.45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade 2). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9.00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück. Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich. Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.

Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Salinenstraße 28
74906 Bad Rappenau

Abendlicher Spaziergang in den Weinbergen mit Weingeschichten und den dazu passenden
Weinen. Ob Krimi oder Liebesgeschichte, Historienroman oder klassische Literatur. Weine geben den Geschichten interessante Wendungen und regen zum Gespräch an.

Treffpunkt: 19 Uhr, Parkplatz Sulzbergsee
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 22 €/Person inkl. Sekt, 3-er Weinprobe, Fingerfood, Wasser, Saft, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Heidi Brose-Schilling
Tel. 07135 15420,
fa.sching@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Sulzbachsee

Anschrift:
74336 Brackenheim

Abendlicher Spaziergang in den Weinbergen mit Weingeschichten und den dazu passenden Weinen. Ob Krimi oder Liebesgeschichte, Historienroman oder klassische Literatur. Weine geben den Geschichten interessante Wendungen und regen zum Gespräch an.

Treffpunkt: Parkplatz Sulzbergsee, Brackenheim
Kosten: 22 € pro Person

Leistungen:
- Sekt
- 3er Weinprobe
- Snack
- Wasser & Traubensaft

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling
Telefon 0152 26366486
fa.sching@gmx.de


Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Parkplatz Sulzbachsee

Anschrift:
74336 Brackenheim

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Kurzweiliges und Amüsantes von und über den ersten Bundespräsidenten. Kurz & knackig,
draußen & kostenfrei.

Treffpunkt: 18.15 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Dauer: ca. 30 Minuten
Kosten: kostenfrei

Info:
Theodor Heuss Museum,
Tel. 07135 105105

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Das Risiko war groß:
Vor 505 Jahren setzten sich selbstbewusste fromme Frauen für die Reformation ein. Auch in Weinsberg. Wer waren die Frauen der Weinsberger Reformatoren?
Treffen Sie auf Wibrandis Rosenblatt, Oekolampads Ehefrau. Sie erzählt, wie sie als Außenseiterin ihr Leben trotz Widerstand und Not meisterte.

5,00 € p.P. + Eintritt Burg Weibertreu 2,00 € p.P. / Treffpunkt: Am Grasigen Hag / Bus P1

Mit Anmeldung:
Anneliese Steger, 07134/8971 oder 01575/2638370 oder per Email: w.a.s@gmx.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Treffpunkt: Wanderparkplatz Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern
Kosten: 27 € pro Person

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Heidi Brose-Schilling
Telefon 0152 26366486
fa.sching@gmx.de


Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391),

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Freuen Sie sich auf herausragende Sekte vom Staatsweingut Weinsberg (VDP) gepaart mit kreativen Tapas by feinherb.

Auf der Burg Wildeck angekommen startet die kulinarische Sektverkostung mit einem prickelnden Secco vom Staatsweingut zur Begrüßung, begleitet von Tapa No. 1, ein toller Einstieg.

Es folgen 4 weitere Sektproben allesamt aus dem Sektkeller des Staatsweingutes Weinsberg in Begleitung der feinen, erlesenen Tapas No. 2 - No. 5 by feinherb. Ganz nebenbei erfahren Sie mehr über die feinen Perlen im Glas mit prickelnden Geschichten. Freuen Sie sich auf dieses besondere Event.

Leistungen:
- 1 Secco zur Begrüßung
- 4 Sektproben und 4 Tapas by feinherb auf der Burg
- Mineralwasser

Preis: 55 € pro Person.

Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 25.07.2022.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lassen Sie sich überraschen, wie unterschiedlich Wein in verschiedenem (Licht-)Ambiente schmecken. Nach der Weinbergwanderung gibt es noch eine Überraschung für die Sinne bei einer "Licht-Weinprobe" in einem Heilbronner Weingut.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
WeinErlebnisFührerin Brigitte Riemer
Telefon 0171 9359583
Brigitte.Riemer@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Botanischer Obstgarten

Anschrift: Erlenbacher Straße
74076 Heilbronn

Bei dieser sommerlichen Wanderung im Finsterroter Wald gilt es alle Sinne wahrzunehmen. Bei verschiedenen Übungen tauchen die Teilnehmer in den Wald ein. Eine eher ruhige und entspannende Wanderung mit Naturerlebnissen, Meditation und Räucherwerk.

Treffpunkt: Waldparkplatz Finsterroter See
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 10,00 €

Sonstiges: Sitzkissen mitbringen

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
Naturerlebnisführerin Sabine Rücker
Reisacher Str. 22
74245 Löwenstein
Tel. 0 71 30 / 4 01 78 50

Veranstaltungsort: Parkplatz Finsterroter See

Anschrift:
Wüstenrot - Finsterrot

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Bei der klassischen Stadtführung tauchen Sie ein in die denkmalgeschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Beginn der Führung ist im Hof des Alten Spitals (Rückseite der Tourist-Information - Langgasse).
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: SRH-Gesundheitszentrum

Anschrift: An der Alten Saline 2
74206 Bad Wimpfen

Die Magd Agnes erzählt kurzweilig von aufrührerischen Bauern, dem Leben als Magd unter Graf Helfenstein und allerlei spannende Geschichten aus dem mittelalterlichen Leben auf der Burg. Dabei kommen auch die geschichtlichen Ereignisse nicht zu kurz. Kommen Sie mit auf eine Reise in die Vergangenheit.

4,00 € p.P. + Eintritt Burg Weibertreu 2,00 € p.P. / Treffpunkt: Am Grasigen Hag / Bus P1

Anmeldung:
Nicole Lang, 07134/910191 oder per Email: Lang-weinsberg@t-online.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Misthaufen trifft Wannenbad – zwei, die nicht zusammenpassen!
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad. Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

An jedem Bänkle gibts a Getränkle ond a Gschichtle dr`zu Schwäbische Weinprobe auch für Nichtschwaben.

Treffpunkt: 19 Uhr, Parkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 28 €/Person inkl. Weinprobe, Snacks, Mineralwasser, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Rosa Herter-Kindt
Telefon 07130 4050733
rosakindt@web.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Parkplatz Aussichtsplatte

Anschrift:
74245 Löwenstein

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle.

Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Doris Fezer
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel.07133 961123 oder doris-fezer@t-online.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Kurzweiliges und Amüsantes von und über den ersten Bundespräsidenten. Kurz & knackig,
draußen & kostenfrei.

Treffpunkt: 18.15 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Dauer: ca. 30 Minuten
Kosten: kostenfrei

Info:
Theodor Heuss Museum,
Tel. 07135 105105

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Salve - Herzlich Willkommen in der Villa Rustica
Das römische Ehepaar Gaius Longinius Speratus und Lunia Deva erzählen Amüsantes und Wissenswertes rund um das Landleben der Römer und geben Einblicke in Kriegskunst und Waffen sowie in die Ess- und Badekultur. Kostproben aus der römischen Küche runden den Abend ab: probieren Sie den Gewürzwein Mulsum, das Erfrischungsgetränk Posca, den Brotaufstrich Moretum oder gefüllte Datteln.

10,00 € p.P

Anmeldung:
Siegbert Müller, 07134/21515 oder per Email: siegbert.a.mueller@gmx.de

Veranstaltungsort: Römerbad

Anschrift: Römerbadweg 3
74189 Weinsberg

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Elisabeth Schukraft
Telefon 0176 52596858
elisabeth.schukraft@freentet.de

Veranstaltungsort: Ortsmitte

Anschrift: Heilbronner Straße
74199 Untergruppenbach

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Bad Wimpfen mit allen Sinnen als Cittaslow-Stadt erleben -
Schauen, verweilen, in den Moment eintauchen und Kleinode entdecken. Bad Wimpfen steht für Ursprünglichkeit und Entschleunigung. Mit ihrer nachhaltigen Stadtentwicklung ist die Stadt Cittàslow und Fairtrade-Town zertifiziert. Erleben Sie eine ganz besondere, neue Form einer Stadtführung.
Start ist um 11:00 Uhr am Birkensee. Die Führung dauert gemütliche 120 Minuten. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist im Preis von 9 Euro inklusive. Eine Anmeldung vorab ist unter dem Veranstaltungskalender der Homepage www.badwimpfen.de oder unter https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen möglich.

Information:
Kultur- & Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063/97200

Veranstaltungsort: Birkensee

Anschrift: Neutorstraße
74206 Bad Wimpfen

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Kultur- und Weinspaziergang in der alten Lauffener Neckarschlinge. 4-er Weinprobe, Wasser
und schwäbische Snacks.

Treffpunkt: 14 Uhr, Parkplatz Hagdol, Lauffen
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 15 €/Person

Info/Anmeldung:
Gudrun Link
Tel. 07135 13409,
info@weinerlebnis-link.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Hagdol

Anschrift: Nordheimer Straße
74348 Lauffen

Theobald Kerner – der Sohn des berühmten Vaters Justinus Kerner - nimmt Sie mit auf einen kleinen Spaziergang und erzählt höchstpersönlich aus seinem spannenden Leben als Revoluzzer, Exilant, Insasse des Hohenasperger Gefängnisses, Hof- und Leibarzt des württembergischen Königs und Schriftsteller.

4,00 € p.P

Anmeldung:
Siegbert Müller, 07134/21515 oder per Email: siegbert.a.mueller@gmx.de

Veranstaltungsort: Kernerhaus

Anschrift: Öhringer Straße 3
74189 Weinsberg

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Gemeinsamer Spaziergang durch die Apfelplantage mit Informationen rund um den Obstbau. Zum Abschluss der Führung gibt es im Hofcafé selbstgebackenes Brot und fruchtige Kostproben wie Bio-Apfelküchle und hofeigener Apfelsaft für die Teilnehmer.

9,50 € p.P.

Anmeldung: Früchte Frank, Tel.: 07134 14310, info@fruechte-frank.de

Veranstaltungsort: Früchte-Frank

Anschrift: Erlenbacher Weg 45
74189 Weinsberg - Gellmersbach

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391)

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Mit dem E-Tuk-Tuk gemütlich durch die Weinberge zuckeln, leckere Weine genießen, Geschichten über Land und Leute lauschen und dabei den Blick über die Weinberge schweifen lassen.

Treffpunkt: 11 Uhr, Parkplatz Hörnle, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 59 €/Person (max 5 Personen), inkl. 3-er Weinprobe mit Brot, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich.

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Tuk Tuk Weinerlebnis
Mit dem E-Tuk Tuk gemütlich durch die Weinberge – einsteigen und genießen

Fahren Sie emissionsfrei und fast lautlos mit den elektrischen Liebhaber-Fahrzeugen über den Heuchelberg. Vorbei an gepflegten Rebhängen, führt über Fahrt über den Mönchsberg, den Zweifelberg und über den Wolfsaugen. Die bekannten Einzellagen bürgen für qualitativ hochwertige Weine, die natürlich unterwegs auch verkostet werden. Vorbei an den bekannten Weinorten Haberschlacht, Stockheim, Neipperg und Brackenheim geht es in beschaulichem Tempo durch das Zabergäu.

Inklusive Fahrer finden 5 Personen bequem Platz in den Fahrzeugen, es stehen drei Tuk Tuks zur Miete bereit. Die Fahrzeuge können selbstgefahren werden oder es kann ein Gästeführer dazu gebucht werden.
Alle Informationen dazu sind zu finden unter: www.tuktuk-zabergaeu.de

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Preis: 59€ pro Person

Treffpunkt: Parkplatz Hörnle, 74336 Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
Tel. 0174 6056500
E-Mail: regine.sommerfeld@t-online.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".
Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste zunächst zum 400 Jahre alten Jüdischen Friedhof, auf der Höhe über Heinsheim, wo sie eine sachkundige Führung erwartet. Der Jüdische Friedhof zählt zu den symbolreichsten seiner Art, die Symbole auf den Grabsteinen sagen viel über die dort bestatteten Personen aus. Vom Friedhof geht es mit dem Shuttle-Bus weiter zum Parkplatz an der Bergkirche Heinsheim. Dort beginnt die Wanderung zur Burg Ehrenberg .

Anschließend steht der Besuch der Ehemaligen Synagoge in Heinsheim, welche derzeit aufwändig restauriert wird, auf dem Programm. Bei der Führung durch das historische Gebäude wird Interessantes und Wissenswertes über seine Geschichte und seine Zukunft erklärt. Nur wenige Schritte weiter wartet Schloss Heinsheim mit der barocken Schlosskapelle und seiner romantischen Parkanlage auf die Gäste. Den Abschluss des Heinsheim-Tages bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, einer der ältesten Landeskirchen Süddeutschlands, von wo der Shuttle-Bus die Ausflugsgruppe wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.

Start für den Heinsheim-Tag ist um 9.00 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 6 Stunden, der Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 5 km. Bitte bringen Sie Vesper und Getränke selbst mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, mit gültiger Gästekarte 9 Euro. Trittfeste Schuhe und für den Besuch des Jüdischen Friedhofs und für Männer eine Kopfbedeckung sind empfohlen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilnehmern zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei - Klänge in Bad Wimpfen vor 500 Jahren.
Bei dieser Führung werden Melodien auf originalgetreuen Nachbauten historischer Musikinstrumente an romantischen Plätzen gespielt. Stadt- und Musikgeschichte können gleichermaßen erlebt werden. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
el. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

In der Heimat des Dichterarztes und Weinliebhabers Justinus Kerner gleiten Sie mit dem Segway durch die Stadt, die imponierenden Weinberge und um die historische Weibertreu. Auf der Tour hören Sie manch historische Geschichte von Weinsberg und über den Wengerterstand. Zum Abschluss gibt es 3 Kernerweine und kleine Leckereien zum Probieren.
Moped- oder PKW-Führerschein erforderlich, ebenso bequeme (flache) Schuhe und wetterfeste Kleidung, eventuell windfeste Jacke, bei Bedarf Sonnenbrille und Sonnenschutz, wenn vorhanden auch Fahrradhelm.

89,90 € p.P.
Treffpunkt: Staatsweingut Weinsberg (bei Verkaufsraum, Zufahrt über Haller Str. 6)

Mindestteilnehmerzahl 8 / Anmeldung: Weinerlebnisführerin Claudia Steinbrenner
Tel. 0178 6277727 oder unter info@weinerlebnis-und-mehr.de

Veranstaltungsort: Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau

Anschrift: Traubenplatz 5
74189 Weinsberg

Genießen Sie die herrliche Landschaft, erfahren Sie Wissenswertes und genießen Weine
der HC und Sankt M Serie.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingärtner Cleebronn-Güglingen, Ranspacher Str. 1
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 34 €/Person inkl. Weinprobe, Snacks, Mineralwasser, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Rosemarie Seyb
Tel. 0151 11980754,
Rolf.Rosemarie.Seyb@t-online.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Mit dem Nachtwächter durch die Gassen ziehen...

Mit Horn, Laterne und Hellebarde ausgestattet, berichtet der Nachtwächter auf seinem abendlichen Rundgang durch die Gassen der Altstadt den Besuchern Wissenswertes der Stadtgeschichte und lustige Anekdoten aus der damaligen Zeit, in der es noch keinen elektrischen Strom und Fernseher gab. Start ist um 20:00 Uhr im Hof des Alten Spitals in Bad Wimpfen. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Es gelten die allgemeinen und tagesaktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Spitalhof

Anschrift: Hauptstraße 45
74206 Bad Wimpfen

Auf einer naturkundlichen Wanderung geht es ins FFH-Gebiet "Löwensteiner und Heilbronner Berge". Es ist das größte zusammenhängende Waldgebiet im Naturpark. Steilere Auf- und Abstiege führen führen zum wildromantischen Bernbach und zum Bernsee. Die Teilnehmer erfahren viel Wissenswertes um besondere Arten in Flora und Fauna.

Dauer: ca. drei Stunden
Anmeldung erforderlich.

Kosten:
12,50 € pro Person inklusive Getränk.
Kinder bis 12 Jahren kostenlos.

Anmeldung erforderlich.

Veranstalter und weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Rücker
Telefon: 07130 4017850
ruecker@die-naturparkfuehrer.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Zigeunerfohrle - Eichelberg

Anschrift: Waldrand
74182 Obersulm - Eichelberg

Von den ehemaligen Siedlungsgebieten Löwensteins führt die Tour zum einzigartigen Ausblick zur Apfelkönigin. Die Teilnehmer erfahren mehr über die Geschichten der Exklavens Löwensteins sowie der Apfelkönigin und deren berühmter "Schwester".

Treffpunkt: Löwenstein, Parkplatz Buch an der L1116Richtung Stocksberg/Etzlenswenden
Strecke: 9 km
Kosten: 12,50 € inkl. 1 Getränk

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
Naturparkführerin Sabine Reiss
Friedenstr. 36
71543 Wüstenrot
Telefon 07130 403588
reiss@die-naturparkfuehrer.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Buch

Anschrift: Richtung Etzlenswenden L1116
74245 Löwenstein

Auch nach der Landesgartenschau 2008 sind die Bad Rappenauer Garten- und Parkanlagen in ihrer ganzen Vielfalt ein attraktives Ausflugsziel für die ganze Familie. Die drei bunten großen Parks – der Salinengarten, der Kurpark und der Schlosspark - bieten auf rund 29 Hektar Erholung für Körper, Geist und Seele.

Ob zwischen dem farbenprächtigen Wechselflor, im urigen Zeitwald, am Gradierwerk, im Lavendel-Labyrinth, in den Solegärten, in den Gärten im Quadrat, am Quellenhain der Partnerstädte, am Bächle durch die Innenstadt, beim Spielplatz „Treibgut“ oder am umgestalteten Kursee mit den Staudenfacetten finden unsere Gäste ihre Lieblingsplätze. Überzeugen Sie sich bei einer unserer schönen Parkführungen selbst von der tollen Pflanzenvielfalt und den traumhaft schönen Parkanlagen.

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Salinenstraße 28
74906 Bad Rappenau

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof

Führung mit Ute Zeeh
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel. 0152 24443565 oder ute.zeeh@winzer-service.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Spaziergang über den Zweifelberg mit Mondgeschichten und guten Weinen der WG Stromberg-Zabergäu und Vesper.

Treffpunkt: 19 Uhr, Waldparkplatz Dreiklang, Brackenheim-Neipperg
Kosten: 23 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Zweifelberg

Anschrift: Marsaner Straße
74336 Brackenheim - Neipperg

Kurzweilige Wanderung mit kleinen Geschichten zum Wein, der Weibertreu und Entdeckungen am Wegesrand. Zur Stärkung für den Aufstieg zu unserem 287 Meter hohen Ziel wartet unterwegs ein prickelnder Umtrunk auf die Wanderer. Am „Weinsberger Matterhorn“ angekommen, bieten wir bei herrlicher Aussicht bis zur Dämmerung verschiedene Weine zum Verkosten und Fingerfood zum Selbstkostenpreis an.

Kosten: 12,00 € p.P.
Treffpunkt: Grasiger Hag bei Bus P1

Mit Anmeldung
Anneliese Steger, 07134/8971 oder 01575/2638370 oder unter: w.a.s@gmx.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Misthaufen trifft Wannenbad – zwei, die nicht zusammenpassen!
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad. Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Mit dem Planwagen in den Sonnenuntergang. Planwagenfahrt rund um Brackenheim mit dem Zabergäu-Bummler mit Halt an herrlichen Aussichtspunkten, begleitet von leckeren Weinen, Fingerfood und zur untergehenden Sonne einen Sundowner. Die Heimfahrt wird vom aufgehenden Vollmond begleitet.

Leistung: 4 Weine, 1 Secco, Fingerfood
Kosten: 39 €/Person.
Info und Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 01746056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Veranstaltungsort: Blauer Turm

Anschrift: Im Burgviertel
74206 Bad Wimpfen

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennen
lernen? Beginnen Sie Ihren Nachmittag in entspannter Atmosphäre im Hof des Weinguts
Winkler mit einem Secco plus süßer Überraschung. Ein Weinerlebnisspaziergang schließt
sich an. Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen
Abendessen ein.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Winkler, Brackenheim, Stockheimer Straße 13
Dauer: ca. 5 Stunden
Leistungen: Begrüßungssecco, Weinführung mit 4 Proben, deftiges Abendessen
Kosten: 28 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Weingut Thomas Winkler

Anschrift: Stockheimer Straße 13
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle.

Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Frank Merkle
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel. 07143 404072 oder info@rank-merkle.de

Sonderführung zum Tag des offenen Denkmals: "Liebenstein und die Anfänge des Weinbaus"

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle. Treffpunkt: Schlosshof

Führung mit Frank Merkle
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel. 07143 404072 oder info@rank-merkle.de

Sonderführung zum Tag des offenen Denkmals: "Liebenstein und die Anfänge des Weinbaus"

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Eine genussvolle ca. 3 stündige Panorama-Weinbergfahrt durch die Weinlandschaft am Breitenauer See mit schönen Aussichten und Weinprobe.

Leistungen:
- Planwagenfahrt mit zertifizierter Weinerlebnisführerin
- 4er Weinprobe
- Wasser, Traubensaft
- Fingerfood

Der Planwagen bietet 26 Sitzplätze.

Kosten: 32 € pro Person

Treffpunkt und Abfahrt ist auf dem Winzerhof am Schlierbach:
Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm-Weiler

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Susanne Hoffmann
Telefon: 07130 3863
susannemartinhoffmann@web.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Winzerhof am Schlierbach

Anschrift: Hintere Gasse 19/1
74182 Obersulm - Weiler

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

- ein Sizilianer auf dem Kaiserthron

Bei dieser unterhaltsamen Themenführung wird das Leben des Stauferkaisers Friedrich II näher beleuchtet. Seine öffentliche Geburt auf einem Marktplatz, mit der die Zeitreise beginnt, lässt schon hellhörig werden. Die Verhältnisse im Mittelalter, die Stellung der Frau und die Legitimierung eines Herrschergeschlechts und deren Thronfolge werden mit manch ungeheuerlicher Geschichte erzählt. Für die unterhaltsame Inszenierung schlüpft die Gästeführerin dabei in die Rolle eines Astrologen, der am Hofe des Stauferkaisers geweissagt haben soll, und erzählt mit viel Witz und Charme neben geschichtlichen Fakten auch Klatsch und Tratsch über die Frauengeschichten des Herrschers.

Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Spaziergang über den Michaelsberg mit Mondgeschichten, leckeren Weinen der WG
Cleebronn-Güglingen und Vesper.

Treffpunkt: 19 Uhr, Waldparkplatz Näser, Cleebronn
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 23 €/Person Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Ilse Schopper
Tel. 07046 4073176
i.r.schopper@gmx.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Näser

Anschrift: beim Michaelsberg
74389 Cleebronn

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Bei dieser Kräuterführung im Lauffener Kaywald beleuchten wir die Kräuterwelt mit alten Sagen, Glauben und Legenden. Lassen Sie sich unsere heimische Pflanzenwelt mit ganz anderen Augen zeigen. Eine zauberhaft kräuterliche Überrraschung ist inklusive.

Treffpunkt: 10 Uhr, Umspannwerk an der L1103 Richtung Hausen
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 12 €/Person, Kinder frei, Anmeldung erforderlich
Bitte mitbringen: Wettergerechte Kleidung, fester Schuhwerk, etwas zum Trinken

Info/Anmeldung:
Karin Himmelreich-Rades
Tel. 07133 1200511,
himmelreich@khi.de

Veranstaltungsort: Umspannwerk

Anschrift: Im Brühl
74348 Lauffen

Sonntagsspaziergang durch die historische Altstadt von Brackenheim mit wechselnden Themenschwerpunkten und Gästeführer Roland Gläser.

Treffpunkt. Marktplatz/Rathaus Brackenheim
Kosten: 3 € pro Person. Kinder bis 16 Jahre frei.

Info:
Roland Gläser
Tel. +49 7135 / 7929
cat14@online.de

Keine Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Koste Kostbare Köstlichkeiten - die Kulinarische Stadtführung.
Bad Wimpfen ist eine kostbare Stadt. Erleben Sie hier eine tolle Kombination - die Schönheiten der Altstadt bei einem Spaziergang entdecken und dabei regionale Spezialitäten in verschiedenen traditionellen Gaststuben genießen. Es gibt viele Möglichkeiten die Köstlichkeiten Bad Wimpfens zu vernaschen. Die Führung dauert 3 - 4 Stunden, die Teilnahmegebühr beträgt 79 Euro inkl. Stadtführung, Aperitif, gehobenes 3-Gang-Menü, Getränken, Kaffee und ÖPNV-Ticket.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Welche Parallelen lassen sich zwischen Trauben und späterem Wein finden? Wie präsentieren sich internationale Sorten/Trauben und Weine unter unseren heutigen Klimabedingungen? (ca. 120 Minuten)

20,00 Euro / pro Person

Anmeldung: Rudolf Fox: Tel.: 07134/17403 oder unter: fox.weinbau.weinsberg@t-online.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Laterne trifft Taschenlampe - Sonderführung zur Citta Slow-Woche
Wer Bad Wimpfen bei Dunkelheit entdecken möchte, ist bei dem abendlichen Rundgang genau richtig. Der Nachtwächter Christoph Waidler im Gewand, mit Hellebarde und Laterne ausgestattet, zeigt zusammen mit Gästeführerin Christiane Wolpert, die mit ihrer Taschenlampe unterwegs ist, die interessanten Spots der Altstadt. Beide zusammen ergänzen sich hervorragend. Unterhaltsam führen Sie die beiden Gästeführer durch die kopfsteingepflasterten Gassen und berichten über mittelalterliches Hofleben und die reiche Geschichte der Stauferstadt am Neckar.

Die Teilnahmegbühr inklusive ÖPNV-Ticket beträgt 9 Euro. Es gelten die allgemeinen und aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln. Online-Ticket unter https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de.

Information:
Kultur- und Tourist-Information
Hauptstraße 45 | 74206 Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200
info@badwmpfen.org
www.badwimpfen.de

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

„Es war, als hätt´ der Himmel die Erde still geküsst, dass sie im Blütenschimmer von ihm nun träumen müssen . Von April bis September an jedem letzten Samstag im Monat um 10 Uhr können Sie das „Balsam Märchenteam“ (Cornelia Tanner und Eva Kern-Horsch) in den Bad Rappenauer Parks erleben. Den Alltag hinter sich lassen und dabei die Märchen als Brücke zur Natur genießen.

Stimmig ausgewählt, je nach Jahreszeit und Ort, schöpfen die beiden Bad Rappenauer Märchenerzählerinnen aus dem großen Schatz der Volksmärchen aus aller Welt, die frei erzählt werden. Mal besinnlich, mal heiter und in jedem Monat anders – so kommen Märchenliebhaber und solche, die es werden wollen, auf ihre Kosten. Charmant umrahmen die beiden Künstlerinnen mit Musikinstrumenten Ihre Darbietungen.

Kosten: 7 € pro Person (Ermäßigung mit Kurkarte)
Treffpunkt: Eingang RappSoDie, Salinenstraße 37

Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!
Information: Gäste-Info (Foyer RappSoDie), Salinenstraße 37, und in der Gästeinformation im Bahnhof
Tel. 07264 / 922-391),

Veranstaltungsort: RappSoDie - Treffpunkt Eingang

Anschrift: Salinenstraße 37
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Blicke hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Leitung geht der Weg von der Traubenannahme
zum Keller. Unterwegs probieren Sie „den Neuen“ und eine kleine Weinauswahl.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 9 €/Person inkl. Weinprobe und eine Flasche Wein. Keine Anmeldung erforderlich.

Info:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515,
schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Auf einem Rundgang durch die Gassen der mittelalterlichen Stadt erzählt Antonia, die Frau des Spitalarztes, von der Sorge ihres Mannes und seinen Bemühungen um die Gesundheit der Mitmenschen im Mittelalter. Mancher Besucher wird froh sein, heute über die mittelalterlichen Behandlungsmethoden lachen zu können und nicht selbst Patient zu sein. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Bad Wimpfen mit historisch gewandeten Gästeführer*Innen entdecken. Die Rundtour führt durch die Stauferpfalz und die Fachwerkaltstadt. Die Stadtführung schließt ein: Evang. Stadtkirche, staufische Kaiserpfalz mit Blauem Turm, Steinhaus, Pfalzkapelle, Rotem Turm, Hohenstaufentor (alle Gebäude nur von außen) und Besichtigung der unter Denkmalschutz stehenden Altstadt mit vielen Fachwerkhäusern fränkischen und alemannischen Stils. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Wo der Wanderweg von Bad Rappenau zur Burg Guttenberg den „Neckarsteig“ Bad Wimpfen-Heidelberg kreuzt, kommt man am ältesten jüdischen Verbandsfriedhof im Kraichgau vorbei. Er zählt zu den eindrucksvollsten jüdischen Friedhöfen Süddeutschlands. Nur wenige haben eine derart reiche Symbolsprache auf den Grabsteinen. Über tausend Grabstellen für die Toten aus zeitweise 25 Gemeinden legen von einer über 400-jährigen Geschichte der Landgemeinden im Kraichgau ein eindrückliches Zeugnis ab.

Auf dem Gang zum Friedhof erfährt man zunächst sonst wenig Bekanntes über jüdische Trauerriten, vom „Schiwe-Sitzen“ bis zur „Heiligen Bruderschaft jener, die Taten der Barmherzigkeit vollbringen“. Im „Haus der Ewigkeit“ selbst entdeckt man auf einer spannenden Zeitreise einen unglaublichen Reichtum an Kunststilen und Symbolen und kann unter sachkundiger Anleitung lernen, sie zu deuten und Manches auf eigene Faust zu entdecken.

Treffpunkt um 8.45 Uhr der Parkplatz vor dem Kurhaus (Fritz-Hagner-Promenade 2). Von dort startet der Shuttle-Kleinbus zum Parkplatz Fünfmühlental im Ortsteil Zimmerhof. Hier beginnt die Führung um 9.00 Uhr. Die Besuchergruppe legt nach einer Einführung die Wegstrecke durch den Bannwald gemeinsam als „Chewra kadischa“ (Beerdigungs-Bruderschaft) zurück. Für Gäste, die nicht gut zu Fuß sind: Die Führung über den Jüdischen Friedhof selbst beginnt etwa um 10 Uhr und dauert eine bis eineinhalb Stunden. Zum Kurhaus zurück steht dann wieder der Kleinbus bereit, der dort etwa um 12 Uhr ankommt.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 €, für alle anderen 6 €. Transfer mit dem Kleinbus möglich. Feste Schuhe sind empfehlenswert. Männer sind gebeten, auf dem Friedhof eine Kopfbedeckung zu tragen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Die Sachkultur beinhaltete in römischer Zeit eine immense Bandbreite – von vielfältigen individuell angefertigten Einzelobjekten bis hin zu millionenfach systematisch in Massenproduktion hergestellten Gebrauchsgegenständen.
Darüber hinaus wird bei der Themenführung verschiedenen Fragestellungen auf den Grund gegangen, wie z.B.: Welche Objekte sind aus dieser Zeit auf uns gekommen, welche sind in der Überlieferung unterbelichtet? Wie liefen die Herstellungsprozesse ab, wie hoch war der Grad der Spezialisierung der einzelnen Handwerkszweige, was waren die jeweiligen technologischen Voraussetzungen? Wo lässt sich die Herkunft der Waren verorten, welche Wege nahmen sie und welcher Handelsstrategien bediente man sich? Wo lagen die Rohstoffquellen?

Treffpunkt: 11 Uhr im Museum
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Die Sachkultur beinhaltete in römischer Zeit eine immense Bandbreite – von vielfältigen individuell angefertigten Einzelobjekten bis hin zu millionenfach systematisch in Massenproduktion hergestellten Gebrauchsgegenständen.
Darüber hinaus wird bei der Themenführung verschiedenen Fragestellungen auf den Grund gegangen, wie z.B.: Welche Objekte sind aus dieser Zeit auf uns gekommen, welche sind in der Überlieferung unterbelichtet? Wie liefen die Herstellungsprozesse ab, wie hoch war der Grad der Spezialisierung der einzelnen Handwerkszweige, was waren die jeweiligen technologischen Voraussetzungen? Wo lässt sich die Herkunft der Waren verorten, welche Wege nahmen sie und welcher Handelsstrategien bediente man sich? Wo lagen die Rohstoffquellen?

Treffpunkt: 15 Uhr im Museum
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis), keine Anmeldung erforderlich

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Erleben und schmecken Sie „fahrend“ bei einer Weinprobe die Natur & Weinkultur am sagenumwobenen Cleebronner Michaelsberg.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Weingärtner Cleebronn & Güglingen
Dauer: 3 Stunden
Kosten: 30 €/Person inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
WG Cleebronn & Güglingen,
Tel. 07135 980324,
simone.stengel@cg-winzer.de

Veranstaltungsort: Weingärtnergenossenschaft Cleebronn-Güglingen eG

Anschrift: Ranspacher Straße 1
74389 Cleebronn

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren führt Klangmassagepraktikerin Natalia Altergott die Teilnehmer mit sanften Tönen der Klangschalen in die Traumwelt der Stille und Leichtigkeit des Seins. Auf dem Waldboden liegend, umgeben von den Mammutbäumen des Wüstenroter Waldes, wird dieser Nachmittag zu einem einzigartigen Erlebnis.

Bitte mitbringen: Liegematte, Decke und Tasse

Kosten: 12,00 € inkl. 1 warmes Getränk

Treffpunkt: 18.00 Uhr in Wüstenrot, Wellingtonien Straße am Waldparkplatz

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Natalia Altergott
Tel. 07130/4050483
Naturrepublik.heilpraxis@gmail.com

Ein Angebot im Rahmen der Wüstenroter Höhentouren - Das Jahresprogramm enthält monatlich unterschiedliche Angebote zu den Themen Natur, Historie, "für Familien" und Wandern.

Veranstaltungsort: Parkplatz Wellingtonien

Anschrift: Wellingtonienstraße
71543 Wüstenrot

Neue, nette Menschen kennenleren, einfach Spaß haben und nebenher die herausragenden Weine des VDP Betriebes Staatsweingut Weinsberg genießen, das ist hier das Motto.

Nach einem Begrüßungssekt startet der Nachmittag mit einer kleinen Weinerlebnistour, in atemberaubender Landschaft geht das Kennenlernen fast von selbst. Bei einer Pause wird der erste Wein vom Staatsweingut Weinsberg genossen und dazu Tapa No.1 by feinherb serviert.

So läuft es sich Leicht und beschwingt zurück zur Burg. Dort angekommen geht es dann so richtig los. Genießen Sie 4 weitere Weinproben aus den Kellern des Staatsweingutes Weinsberg von feinherb bis trocken, dazu gibt es Tapa No.2, No.3, No.4 und No.5 und so ganz nebenbei ein lockeres Gespräch mit Weinerlebnisführerin Birgit Herzog.

Leistungen:
- 1 Begrüßungssekt auf der Burg
- Geführte Weinerlebnistour (ca. 1 Std.) mit der ersten Weinprobe und Tapa No. 1
- 4 Weinproben und 4 Tapas by feinherb auf der Burg
- Mineralwasser

Preis: 45 € pro Person

Der Event findet ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen statt.
Teilnahme nur mit Voranmeldung bis spätestens 26.09.2022.

Anfahrt & Parken:
- Parkplätze direkt vor dem Burghof (Wildeckstraße 1, 74232 Abstatt)
- mit dem Regiobus 642, ab "Tor 6 Bosch" ca. 2 km Fußweg zur Burg

Veranstalter, Anmeldung & weitere Informationen:
feinherb Weinevents
Sabine Rieker & Weinerlebnisführerin Birgit Herzog
Telefon 0172 9380382
info@feinherb-event.de

Veranstaltungsort: Burg Wildeck

Anschrift:
74232 Abstatt

Salz und Sole, Salinen- und Bädergeschichte sind untrennbar mit der Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt verbunden. 1823 erhielt Bad Rappenau mit der Saline seinen ersten Industriebetrieb, der dann 150 Jahre lang Siedesalz (Kochsalz) herstellte. Zu verdanken hat die Stadt diesen Motor ihrer Entwicklung ihrem ersten Ehrenbürger, dem Salineninspektor Rosentritt, der 1822 die erste erfolgreiche Solebohrung im Großherzogtum Baden niederbrachte.

Auf einer unterhaltsamen Führung auf seinen Spuren erfährt man viel Interessantes über sein Lebenswerk. Die nächste Führung findet am Samstag, 18. September statt. Treffpunkt ist um 9.30 Uhr am Eingang zum Kurhaus. Zuerst geht der Weg an sein Ehrengrab auf dem städtischen Friedhof und von dort in das kleine, aber informative Museum im Fränkischen Hof, wo den Besuchern seine Erfolgsgeschichte anschaulich vor Augen steht. Nach etwa zwei Stunden endet die Führung.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro inklusive „Salär“. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Blicke hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Leitung geht der Weg von der Traubenannahme
zum Keller. Unterwegs probieren Sie „den Neuen“ und eine kleine Weinauswahl.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 9 €/Person inkl. Weinprobe und eine Flasche Wein. Keine Anmeldung erforderlich.

Info:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515,
schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Rosa Herter-Kindt
Telefon 07130 4050733
rosakindt@web.de

In der Reihe "Löwensteiner Bergtouren" findet jeden 1. Sonntag im Monat eine geführte Wanderung mit unterschiedlichen Themen statt.

Veranstaltungsort: Kelterplatz

Anschrift: Kelterplatz 1
74245 Löwenstein

Da die Landwirtschaft in römischer Zeit der bedeutendste Wirtschaftszweig war und die Böden des Zabergäus fruchtbar sind, dürften die im Umland erzeugten landwirtschaftlichen Produkte den Marktort Güglingen in besonderem Maß geprägt haben.
Diese Führung setzt sich mit den Exponaten auseinander, die mit der Landwirtschaft, aber auch mit Fruchtbarkeitskulten in Verbindung stehen.

Treffpunkt: 11 Uhr im Museum
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123
info@roemermuseum-gueglingen.de

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Führung durch das historische Schlossareal mit Bauten unterschiedlicher Epochen und der Schlosskapelle.

Treffpunkt: Schlosshof
Führung mit Doris Fezer
Kosten: 7 €/Person
Info und Anmeldung
Tel.07133 961123 oder doris-fezer@t-online.de

Veranstaltungsort: Schloss Liebenstein GmbH & Co. KG

Anschrift: Marktplatz 1
74383 Neckarwestheim

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Im sommerlichen Abendlicht bezaubern die romantischen Gassen, Türme und die historische Kulisse Bad Wimpfen‘s besonders eindrücklich. Erleben Sie den entspannten Abschluss eines Arbeitstages und tauchen Sie ein in die Historie und Romantik der schönen Altstadt.
Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.


Information:
Kultur- und Tourist-Information
Hauptstraße 45 | 74206 Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200
info@badwmpfen.org
www.badwimpfen.de

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Grimm’sche Volksmärchen für Erwachsene - Die Märchenfrau „Vergissmeinnicht“ stöbert bei Ihrem Spaziergang durch die alten Gassen und vorbei an den romantischen Brunnen in der historischen Altstadt zahlreiche Hinweise und Spuren der Grimm’schen Volksmärchen auf, die jeder noch kennt. Auch für Erwachsene immer wieder ein schönes und märchenhaftes Erlebnis zum Verzaubern. Der Rundgang dauert ca. 90 Minuten. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Blicke hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Leitung geht der Weg von der Traubenannahme
zum Keller. Unterwegs probieren Sie „den Neuen“ und eine kleine Weinauswahl.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 9 €/Person inkl. Weinprobe und eine Flasche Wein. Keine Anmeldung erforderlich.

Info:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515,
schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Erleben Sie Bad Rappenau mit seinen Stadtteilen und Sehenswürdigkeiten bei einer Rundfahrt. Mit einem Kleinbus geht die Tour am Sonntag, 10. Oktober, ca. 2,5 Stunden rund um die Kurstadt zu den interessantesten und schönsten Sehenswürdigkeiten in die Bad Rappenauer Stadtteile. Unter sachkundiger Führung erfahren die Teilnehmer viel Wissenswertes über die Geschichte der acht Ortsteile.

Die Teilnahme kostet pro Person 10 Euro, mit Gästekarte 9 Euro. Treffpunkt für die Tour ist um 14.00 Uhr am Haupteingang des Kurhauses.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Die Veranstaltung findet unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Literarischer Weinspaziergang. Vom bodenständigen Trollinger bis zum exzellenten Lemberger und mit Begleitung von Susanne Blach vom Theodor Heuss Museum.

Treffpunkt: 14.30 Uhr, Parkplatz Zweifelberg
Dauer: ca. 2 Stunden
Kosten: 23 €/Person inkl. 4-er Weinprobe, Wasser, Brot und Fingerfood, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Parkplatz Zweifelberg

Anschrift: Marsaner Straße
74336 Brackenheim - Neipperg

Die etwas andere Stadtführung am rechten Neckarufer mit Wein und Häppchen in der Burg und im Gefängnis.

Treffpunkt: 14 Uhr, Rathausburg, Burghof
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 22 €/Person, inkl. 5-er Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Wolfgang Keimp
Tel. 0174 9297585,
info@radundwein.de

Veranstaltungsort: Rathausburg

Anschrift: Rathausstraße 10
74348 Lauffen

Geführter Motivspaziergang durch die Reblandschaften des Zabergäu für vinophile Amateurfotografen.

Treffpunkt: 15.30 Uhr, Parkplatz Hörnle, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 35 € für Erwachsene, inkl. 4-er Weinprobe, Sekt und kulinarischer Handgreiflichkeit,
Anmeldung erforderlich bis zum 28.09.

Info/Anmeldung:
Dieter Anzock
Tel. 0172 7113539
weinerlebnistouren@anzock.de
www.württemberg-im-glas.de

Veranstaltungsort: Waldschenke Hörnle - Dürrenzimmern

Anschrift: Hörnle 1
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Die Hölderlin- und Weinstadt Lauffen am Neckar hat eine bewegte Geschichte. Dabei spielte der Wein schon immer eine große Rolle für die Bewohner.

Vom Wein der Römer, den Franken, dem Mittelalter über die Jahrhunderte bis zur Gegenwart führte ich Weinerlebnistour in die Vergangenheit und durch die historischen Gassen im Lauffener Städtle. Einige Highlights der Tour sind die Grafenburg auf der Neckarinsel, das Alte Gefängnis, das Heilbronner Tor und die ehemalige Kelter.

Die noch vorhandenen Gebäude und 5 verschiedene Weine lassen die Geschichte wieder lebendig werden.

Kosten: 22 €, Anmeldung erforderlich,
Treffpunkt: Rathausstr. 10, 74348 Lauffen a.N.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführer Wolfgang Keimp
Telefon 0174 9297582
info@radundwein.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Rathausburg

Anschrift: Rathausstraße 10
74348 Lauffen

Nach der Wanderung Vesper in der Privatkellerei Storz.

Leistungen:
- Weinerlebnisführerung
- 1 Sekte
- 6 Weine
- Vesper & Gebäck

Kosten: 35 pro Person

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Lena Storz
Telefon 07135 8524
info@privatkellerei-storz.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Misthaufen trifft Wannenbad – zwei, die nicht zusammenpassen!
Was der einen ihr Kuhstall, ist der anderen ihr Gesundheitsbad. Bei dieser unterhaltsamen szenischen Themenführung zurück in die hessische Vergangenheit Bad Wimpfens anno 1905 treffen zwei Frauen aus verschiedenen gesellschaftlichen Schichten aufeinander. Fräulein Osterberg, eine vornehme Dame, reist zur Kur nach Bad Wimpfen und trifft hier auf eine Wimpfener Bäuerin, die mit ihren derben Sprüchen für witzige Unterhaltung sorgt. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Lena Storz und Andrea Seyb entführen euch in die Weinberge am Michaelsberg. Bestimmt mit Ihnen verschiedene Traubensorten und probiert den leckeren Rebsaft (Wein). Für das kleine Hungergefühl ist natürlich auch gesorgt.

Treffpunkt: 15 Uhr, Weingut Storz, Neumagenheim 2, Cleebronn
Dauer: ca. 3 Stunden
Kosten: 32 €/Person, inkl. Weinprobe, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Lena Storz,
Tel. 07135/8524,
info@privatkellerei-storz.de

Veranstaltungsort: Privatkellerei Storz

Anschrift: Neu Magenheim 2
74389 Cleebronn

Blicke hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Leitung geht der Weg von der Traubenannahme
zum Keller. Unterwegs probieren Sie „den Neuen“ und eine kleine Weinauswahl.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 9 €/Person inkl. Weinprobe und eine Flasche Wein. Keine Anmeldung erforderlich.

Info:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515,
schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Mit Sackpfeife, Krummhorn & Schalmei - Klänge in Bad Wimpfen vor 500 Jahren.
Bei dieser Führung werden Melodien auf originalgetreuen Nachbauten historischer Musikinstrumente an romantischen Plätzen gespielt. Stadt- und Musikgeschichte können gleichermaßen erlebt werden. Die Führung dauert ca. 1 Stunde. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
el. 07063 97200

Veranstaltungsort: Rathaustreppe

Anschrift: Marktplatz
74206 Bad Wimpfen

Vier besondere Anziehungspunkte in der Umgebung von Bad Rappenau sind das Ziel eines Tagesausflugs, der am Eingang zum Kurhaus Bad Rappenau beginnt.

Der Shuttle-Bus bringt die Gäste zunächst zum 400 Jahre alten Jüdischen Friedhof, auf der Höhe über Heinsheim, wo sie eine sachkundige Führung erwartet. Der Jüdische Friedhof zählt zu den symbolreichsten seiner Art, die Symbole auf den Grabsteinen sagen viel über die dort bestatteten Personen aus. Vom Friedhof geht es mit dem Shuttle-Bus weiter zum Parkplatz an der Bergkirche Heinsheim. Dort beginnt die Wanderung zur Burg Ehrenberg .

Anschließend steht der Besuch der Ehemaligen Synagoge in Heinsheim, welche derzeit aufwändig restauriert wird, auf dem Programm. Bei der Führung durch das historische Gebäude wird Interessantes und Wissenswertes über seine Geschichte und seine Zukunft erklärt. Nur wenige Schritte weiter wartet Schloss Heinsheim mit der barocken Schlosskapelle und seiner romantischen Parkanlage auf die Gäste. Den Abschluss des Heinsheim-Tages bildet der Besuch der alten, wunderschönen Bergkirche, einer der ältesten Landeskirchen Süddeutschlands, von wo der Shuttle-Bus die Ausflugsgruppe wieder an den Ausgangspunkt zurückbringt.

Start für den Heinsheim-Tag ist um 9.00 Uhr am Haupteingang zum Kurhaus Bad Rappenau. Der Tagesausflug dauert etwa 6 Stunden, der Rundwanderweg hat eine Länge von ca. 5 km. Bitte bringen Sie Vesper und Getränke selbst mit. Die Teilnahmegebühr beträgt 10 Euro, mit gültiger Gästekarte 9 Euro. Trittfeste Schuhe und für den Besuch des Jüdischen Friedhofs und für Männer eine Kopfbedeckung sind empfohlen.

Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zu einer Gruppengröße von 10 Teilnehmern zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

Beginn: 15:00 Uhr,
Dauer: ca. 90 Minuten
Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Info:
Römermuseum Güglingen
Tel. 07135 9361123,
www.roemermuseum-gueglingen.de.

Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist nicht notwendig.

Veranstaltungsort: Römermuseum

Anschrift: Marktstraße 18
74363 Güglingen

Bei dieser Weinbergwanderung kann viel über Wein, Genuss, Landschaft und was Goethe mit Heilbronn zu tun hat, erfahren werden. Wir spazieren teilweise auf dem Weinpanoramaweg auf befestigten Wegen.
Wir kommen an einfachen und liebevoll ausgestatteten Wengertshäusle vorbei. Verschiedenen Stationen laden zum Verweilen, Genießen, Verschnaufen, Lachen und “Wein”en ein. In herrlicher Aussichtslage mit Blick über Heilbronn werden verschiedene württembergische Weine und kulinarische Köstlichkeiten gereicht. Der Spaß kommt dabei auch nicht zu kurz.

Inkludierte Leistungen:
- 5er Weinprobe
- Mineralwasser
- kleine Snacks

Mindestteilnehmer 10 Personen, maximal 30 Teilnehmer.

Preis: 29€ pro Person

Treffpunkt: Weingut Albrecht-Kissling, Im Breitenloch 37, 74076 Heilbronn

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
"Die Weinschmeckein" Nicole Halter
Tel. 0171 6540045
E-Mail: info@dieweinschmeckerin.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Wartberg

Anschrift: Wartberg
74076 Heilbronn

Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz am Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Genussvolle Weinwanderung zwischen Hörnle und Seeberg bei Rote(m) und Herzhaftem
aus dem Suppentopf.

Treffpunkt: 15 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 3 Stunden, Anmeldung erforderlich
Kosten: 29 €/Person inkl. 4-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft, Herzhaftes aus dem Suppentopf

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Spot an - die Führung mit der Taschenlampe!
Wer Bad Wimpfen bei Dunkelheit entdecken möchte ist bei dem abendlichen Rundgang genau richtig. Besondere Details der zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der romantischen Fachwerkaltstadt werden mit dem hellen Spot der Taschenlampe in Szene gesetzt. Unterhaltsam führt Sie die Gästeführerin durch die kopfsteingepflasterten Gassen und berichtet über mittelalterliches Hofleben und die reiche Geschichte der Stauferstadt am Neckar. Start der 90minütigen Führung ist beim Alten Spital/Hof. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Blicke hinter die Kulissen. Unter fachkundiger Leitung geht der Weg von der Traubenannahme
zum Keller. Unterwegs probieren Sie „den Neuen“ und eine kleine Weinauswahl.

Treffpunkt: 16 Uhr, Weinkeller Brackenheim
Dauer: ca. 1 Stunde
Kosten: 9 €/Person inkl. Weinprobe und eine Flasche Wein. Keine Anmeldung erforderlich.

Info:
WG Stromberg-Zabergäu,
Tel. 07135 985515,
schuett@wg.sz.de

Veranstaltungsort: Weinkeller Brackenheim

Anschrift: Neipperger Straße 60
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Weintour auf die Burg Stettenfels durch Reben und Wald. Tolle Ausblicke und spritzige Weine gespickt mit Geschichten rund um den Wein.

Leistungen:
- 1 Sekt
- 3er Weinprobe
- passende Snacks

Treffpunkt: Feuerwehr-Gerätehaus, Jägerhausstraße 27, 74199 Untergruppenbach-Donnbronn

Kosten: 25 € p.P.

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
WeinErlebnisFührerin Elisabeth Schukraft
Telefon 0176 52596858 oder 0170 9214040
elisabeth.schukraft@freenet.de


Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Feuerwehrhaus - Donnbronn

Anschrift: Jägerhausstraße 27
74199 Untergruppenbach - Donnbronn

Salz und Sole haben Rappenau seit der Entdeckung im Jahr 1822 entscheidend geprägt. Seit 1930 schmückt den Ort das Prädikat und Namenszusatz „Bad“. Die Geschichte über die Entstehung und Entdeckung des Salzes in unserem Raum sowie die Förderung, Verwendung der Sole und die Salzgewinnung sind höchst interessant. Speziell dem Thema „Salz & Sole“ widmet sich eine besondere Stadtführung. Udo Peters führt die Teilnehmer in der Kleidung eines Bergmanns zum Bohrloch 1 am Rand des Einsiedelwaldes, in dem Salineninspektor Rosentritt 1822 erstmals auf Bad Rappenauer Gemarkung auf das „weiße Gold“ gestoßen ist.

Auf der rund 1 Kilometer langen Wegstrecke werden die Funktionen vom Tretrad, vom Sole-Bohrturm und vom Sole-Gradierwerk erläutert und es besteht die Gelegenheit, einen Blick in die Salz & Sole-Ausstellung in einem der Sole-Bohrhäuser zu werfen. Während der rund einstündigen Führung erfahren die Gäste viel über die Geschichte der Sole-Bohranlage beim Einsiedelwald und das ehemalige Salinengelände im Salinenpark.

Die Salz & Sole-Kostümführung beginnt um 15.00 Uhr am Sole-Gradierwerk im Salinenpark an der Weinbrennerstraße. Die Führung kostet 4 Euro, mit Gästekarte 3 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Mal wieder raus aus dem Alltag, einfach die Seele baumeln lassen, nette Leute kennen
lernen? Beginnen Sie Ihren Nachmittag in entspannter Atmosphäre im Hof des Weinguts
Winkler mit einem Secco plus süßer Überraschung. Ein Weinerlebnisspaziergang schließt
sich an. Zum Abschluss lädt die Besenküche vom Weingut Winkler zu einem deftigen
Abendessen ein.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Winkler, Brackenheim, Stockheimer Straße 13
Dauer: ca. 5 Stunden
Leistungen: Begrüßungssecco, Weinführung mit 4 Proben, deftiges Abendessen
Kosten: 28 €/Person, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Weingut Thomas Winkler

Anschrift: Stockheimer Straße 13
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Gemütliche Weinwanderung auf angenehmer Wegstrecke, ca. 4 km, am malerischen Dürrenzimmerner Mönchsberg. Tour mit Erfrischungen sowie vielen Ein- und Ausblicken in Landschaft, Weinbergbearbeitung und Kellerei.

Treffpunkt: wird bei Anmeldung genannt.
Dauer: ca. 3 Stunden.
Kosten: 21 €/Person inkl. Secco und Weinprobe, Traubensaft, Wasser und Handvesper.

Info/Anmeldung:
Weinkonvent Dürrenzimmern eG
Tel. 07135 95150,
info@weinkonvent-duerrenzimmern.de.

Veranstaltungsort: Weinkonvent Dürrenzimmern

Anschrift: Meimsheimer Straße 11
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Bei der klassischen Stadtführung "Bad Wimpfen entdecken" tauchen Sie ein in die denkmalschützte Altstadt mit ihren zahlreichen Fachwerkhäusern und entdecken u.a. die staufische Kaiserpfalz mit dem Blauen und Rotem Turm, das Steinhaus, die Pfalzkapelle und das Hohenstaufentor sowie die evangelische Stadtkirche und das ehemalige Heilig-Geist-Spital. Die Führung dauert ca. 1,5 Stunden.
Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 7 Euro.
Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
el. 07063 97200

Veranstaltungsort: Altes Spital - Hof

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Parkmöglichkeiten: Wanderparkplatz am Mönchsbergsee, Brackenheim-Dürrenzimmern

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Rose Steinke
Ruländerweg 11, 74389 Cleebronn
Telefon 0172 6224370
rose-steinke@t-online.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Waldbaden oder SHINRIN YOKU, wie die Japaner sagen.
Was sich für viele wie ein neuer Modetrend anhört, ist viel mehr als das! Waldbaden fördert nachweislich und nachhaltig unsere Gesundheit. Durch einen ausgedehnten Aufenthalt im Wald werden Körper, Geist und Seele gekräftigt, so dass eine langanhaltende wohltuende Wirkung erreicht wird. Wissenschaftlich erwiesen ist zum Beispiel, dass der Wald den Lärm nimmt, Grün in der medizinischen Farbtherapie beruhigend wirkt, federnder Waldboden entlastend auf Gelenk- und Rückenbeschwerden wirkt, die Baumkronen durch ihr Blätterdach und durch Verdunstung dafür sorgen, dass im Wald eine angenehme Kühle und gute Luftfeuchtigkeit herrscht und Wind und Lichtintensität geringer sind.

Beim Waldbaden werden während des Aufenthaltes im Wald unter fachkundiger Anleitung Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen durchgeführt, Bewegung, bewusstes in die Stille gehen und das Einatmen der heilsamen Wirkstoffe der Bäume tragen ebenfalls zur Steigerung des Wohlbefindens bei.
Einmal im Monat von Mai bis Oktober wird bei jedem Wetter, außer starkem Regen, Sturm, Hagel, Gewitter oder extremer Kälte, in Bad Rappenau das Waldbaden unter fachmännischer Anleitung angeboten: Eintauchen in die heilsame Atmosphäre des Waldes mit der Waldheilkundlerin Regina Huwald.

Für das rund 2-stündige Waldbaden wird ein Teilnehmerbeitrag von 4 Euro (mit Gästekarte 3 Euro) erhoben. Eine vorherige Anmeldung zu diesem Angebot der Arbeitsgemeinschaft Gästeführungen Bad Rappenau e.V. ist nicht notwendig. Eine spezielle Ausrüstung wird nicht benötigt, einfach festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, eine Sitzunterlage und ein Getränk mitbringen. Treffpunkt ist jeweils um 14.30 Uhr am Gradierwerk im Salinenpark.

Wir bitten Sie, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Maximale Gruppengröße: 12 Personen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Salinenpark

Anschrift: Weinbrennerstraße
74906 Bad Rappenau

Begeben Sie sich auf einen Rundgang durch die Weinberge mit Verkostung der Sorten in den jeweiligen Weinbergen und Erklärungen zu den Arbeiten während des ganzen Jahres. Dazu gibt´s Anekdoten und Kurzweiliges rund um Land und Leute.

Treffpunkt: 14 Uhr, Weingut Müller, Im Auerberg 3, Nordheim
Dauer: ca. 2,5 Stunden
Kosten: 30 €/Person (4-8 Personen), 25 €/Person (ab 9 Personen) inkl. 5 Weine, 1 Secco,
Wasser und Handvesper, mit Anmeldung.

Info/Anmeldung:
Weingut Müller
Tel. 07133 9293640
info@weingut-im-auerberg.de

Veranstaltungsort: Weingut Müller im Auerberg

Anschrift: Im Auerberg 3
74226 Nordheim

Begleiten Sie die WeinErlebnisFührerin Claudia Steinbrenner auf diese stimmungsvolle Weintour an exponierte Stellen am Burgberg.

Leistungen:
- geführte Weinwanderung
- 4er Rotweinprobe
- Winzertopf & Bauernbrot

Dauer: ca. 3,5 Stunden
Kosten: 39 € pro Person, Kinder ab 10 Jahre 10 €

Informationen, Veranstalter und Anmeldung:
WeinErlebnisFührerin Claudia Steinbrenner
Telefon: 0178 6277727
info@weinerlebnis-und-mehr.de

Diese Tour ist ein Angebot der Weinerlebnisführer Baden-Württemberg in der Reihe "WeinWochenenden Baden-Württemberg" - jedes Wochenende von Freitag bis Sonntag mehrere Termine.

Weitere Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour

Veranstaltungsort: Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau

Anschrift: Traubenplatz 5
74189 Weinsberg

"On Tour mit dem Bürgerbus": Rundfahrt durch die historische Fachwerkaltstadt und die Talstadt mit Stopp in der Kaiserpfalz. Die Stadtrundfahrt ist geeignet für mobil eingeschränkte Personen, die bei der öffentlichen Stadtführung zu Fuß nicht mitgehen können. Start der 90minütigen Rundfahrt ist bei der Bürgerbushaltestelle Langgasse / Altes Spital Hof. Die Tour endet wieder am Einstiegsort. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 10 Euro. Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur- und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bürgerbus-Haltestelle

Anschrift: Langgasse 3
74206 Bad Wimpfen

Lange bevor Salz und Sole und somit die Salinen- und Bädergeschichte die Entwicklung Bad Rappenaus vom Reichsritterdorf zur Kur- und Bäderstadt und schließlich zur Großen Kreisstadt beförderte, haben die Römer mit einem Gutshof ihre deutlichen Spuren hinterlassen.

Die Herren von Helmstadt, die von Gemmingen und auch das Kloster in Wimpfen im Tal hatten unterschiedliche Besitzanteile im Ort. Selbst das Herzogtum Württemberg hatte längere Zeit die Hand im Spiel. Das Wasserschloss im „Unterdorf“ und noch die Burgeckstraße im „Oberdorf“ zeugen von dieser wechselvollen Geschichte. Eine erlebnisreiche Stadtführung durch die Kur- und Bäderstadt führt an diese Stätten. Während der Stadtführung gibt es einen kurzen Einblick ins Wasserschloss mit dem Erbauer Eberhard von Gemmingen, welcher die Teilnehmer „leibhaftig“ begrüßt und so manches über die damalige Zeit und über den Bau des Schlosses im Jahr 1601 erzählt.

Vom Kurparksee geht es zuerst in die Salinenstraße, von dort zur Stadtkirche mit Blick aufs alte und neue Rathaus, Kirchplatz und Stadtcarré zum Renaissance-Wasserschloss, wo die Führung am Standbild des schwarzen Pferdes, dem Rappen, nach rund zwei Stunden endet. Auch für Einwohner der Kurstadt bietet die Führung überraschende Einblicke in sieben Jahrhunderte Rappenauer Geschichte.

Der Teilnahmebeitrag beträgt für Gäste mit Gästekarte 5 Euro, für alle anderen 6 Euro. Wir bitten um verbindliche Voranmeldung bei der Gäste-Information Bad Rappenau, Tel. Nr. 07264/922-391, oder unter www.reservix.de. Eine Teilnahme kann für angemeldete Personen bis zur derzeit zulässigen Gruppengröße zugesichert werden. Zu Beginn der Veranstaltung erfolgt eine Registrierung, für die Sie gerne die Luca-App nutzen können. Wir bitten Sie außerdem, bei allen Aktivitäten die vorgegebenen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Alle Veranstaltungen finden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Veranstaltungsort: Kurhaus

Anschrift: Fritz-Hagner-Promenade 2
74906 Bad Rappenau

Genussvolle Weinwanderung zwischen Hörnle und Seeberg bei Rote(m) und Herzhaftem
aus dem Suppentopf.

Treffpunkt: 15 Uhr, Parkplatz Mönchsbergsee, Dürrenzimmern
Dauer: ca. 3 Stunden, Anmeldung erforderlich
Kosten: 29 €/Person inkl. 4-er Weinprobe, Wasser, Traubensaft, Herzhaftes aus dem Suppentopf

Info/Anmeldung:
Rose Steinke
Tel. 0172 6224370,
rose-steinke@t-online.de

Mindestteilnehmerzahl 6, max. 15-25 Personen. Weitere Termine auf Anfrage.

Veranstaltungsort: Wanderparkplatz Mönchsbergsee

Anschrift: Mönchsbergsee
74336 Brackenheim - Dürrenzimmern

Hier fand im Jahr 1140 die historische Begebenheit der „Tat der treuen Weiber von Weinsberg“ statt. Nachdem ihnen König Konrad III. freien Abzug, mit allem was sie tragen konnten, gewährt hatte, ließen die Frauen Hab und Gut liegen, nahmen ihre Männer auf den Rücken und trugen sie in die Freiheit.

Veranstaltungsort: Burgruine Weibertreu

Anschrift: Weinsberg
74189 Weinsberg

Spannend, unterhaltsam und kurzweilig erzählt Nicole Lang allerlei schaurige und gruselige Geschichten aus der Vergangenheit.(Für Erwachsene)

Kosten: 4,00 Euro / pro Person + Eintritt Burg Weibertreu 2,00 Euro / pro Person
Treffpunkt: Grasiger Hag bei Bus P1

Anmeldung:
Nicole Lang, 07134/910191 oder unter: Lang-weinsberg@t-online.de

Veranstaltungsort: Grasiger Hag

Anschrift:
Weinsberg

Wie der Ablassbrief ins Fegefeuer kam - szenische Stadtführung zur Reformation.
Die neue Religion spaltete die Bürgerschaft in der Reichsstadt Bad Wimpfen. Der Streit um die Nutzung der evangelische Kirche einst Marienkirche eskalierte nach dem sich Papst und Bischof eingemischt haben. Die geschichtlichen Ereignisse werden zum Teil am Ort der Geschehnisse in der historischen Altstadt unterhaltsam von zwei historisch gewandeten Gästeführern erzählt. Start der 90minütigen Führung ist beim Alten Spital/Hof. Die Teilnahmegebühr inklusive der Anreise im öffentlichen Nahverkehr beträgt 9 Euro.

Eine Anmeldung ist über die Seite https://eveeno.com/stadtfuehrungen-badwimpfen oder über den Link auf der Homepage www.badwimpfen.de möglich.

Information:
Kultur-und Tourist-Information Bad Wimpfen
Tel. 07063 97200

Veranstaltungsort: Bahnhof Bad Wimpfen

Anschrift: Carl-Ulrich-Str. 1
74206 Bad Wimpfen

Weinkulturspaziergang mit Weinprobe an ausgewählten Stellen in der Lemberger-Metropole
und historischen Heuss-Stadt Brackenheim.

Treffpunkt: 16 Uhr, Marktplatz Brackenheim
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Kosten: 16 €/Person (8-20 Personen), inkl. 3-er Weinprobe mit Brot, Anmeldung erforderlich

Info/Anmeldung:
Regine Sommerfeld
Tel. 07135 5974 oder 0174 6056500,
regine.sommerfeld@t-online.de

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter

Weinkulturspaziergang im WeinSüden Weinort Brackenheim

Spazieren Sie mit mir durch die historische Altstadt der Heuss- und Weinstadt Brackenheim. Gepflegte Fachwerkhäuser, enge Gasse, viele Geschichten kurzweilig verpackt um die Geschichte des WeinSüden Weinortes Brackenheim.
Perfekt macht den Spaziergang das Glas Wein in der Hand, gefüllt mit „Kellerkindern“, d.h. Spezialitäten aus den Weinkellern der Genossenschaften oder der privaten Weingüter. Theodor Heuss, erster Bundespräsident, schaut symbolisch immer mal wieder vorbei um seine Erinnerungen mit uns zu teilen.

Die Gehstrecke beträgt ca. 1 km auf befestigen Wegen der Innenstadt, Sitzmöglichkeiten sind ab und zu vorhanden.

Inkludierte Leistungen:
- 3er Weinprobe
- Wasser
- Brot

Preis: 16 € pro Person

Treffpunkt: Marktplatz, 74336 Brackenheim

Veranstalter, weitere Informationen & Anmeldung:
Weinerlebnisführerin Regine Sommerfeld
Telefon 0174 6056500
regine.sommerfeld@t-online.de

Diese WeinErlebnisFührung ist ein Angebot der WeinErlebnisFührer Württemberg e.V. im Rahmen der Veranstaltungsreihe "WeinWochenende in Baden-Württemberg".

Weitere Angebote und Termine der Weinerlebnisführer unter www.HeilbronnerLand.de/Weinerlebnistour.

Veranstaltungsort: Marktplatz

Anschrift: Marktstraße
74336 Brackenheim

Homepage: Weitere Informationen zum Veranstalter