Leingarten Heuchelberger Warte Luftaufnahme | HeilbronnerLand

Erlebnispfad Heuchelberger Wald

Auf dem Erlebnispfad Heuchelberger Wald können Besucher mit allen Sinnen die Natur erleben und sich von der Geschichte des Ortes anregen lassen.

Natur mit allen Sinnen erleben - das heißt nicht nur die Beschilderungen lesen, sondern aufmerksam sein für die Begegnungen mit Boden, Wasser, Pflanzen und Tieren. Nicht das Spektakuläre steht im Vordergrund, sondern die Fähigkeit, sich auf die Vielfalt dessen einzulassen, was bei flüchtiger Betrachtung längst bekannt scheint.

Rund um das Wahrzeichen Heuchelberger Warte können Sie den Wald mit allen Sinnen erleben und kennenlernen. Der Barfußpfad, das Insektenhaus oder ein Besuch bei Hänsel und Gretel machen den Heuchelberger Wald zum reinen Erlebnispark. Oben angekommen genießen Sie einen herrlichen Blick über das HeilbronnerLand. Die Kinder können auf zwei Spielplätzen toben, während Sie gemütlich im Biergarten schlemmen.
Ein Tag im Wald kann anstrengend und ausfüllend sein. Für alle, die dennoch nicht genug gesehen und erlebt haben, bietet sich der Besuch des nahgelegenen Tierparks Leintal an, der besonders für seine Schimpansenzucht bekannt ist.

Spannend ist nicht nur die Landschaftsgeschichte des Heuchelbergs. Auch die frühere Besiedlung lädt zu Entdeckungen ein: So gehört die sagenumwobene Frankenschanze, ein ovaler Ringwall von 84 Metern Länge und 66 Meter Breite, mit zu den größten Geheimnissen, die Leingarten zu bieten hat. Warum? Darauf weist eine Schautafel hin.

Der Erlebnispfad vermittelt nicht nur Wissen und Sensibilität für die Natur und Umwelt, sondern macht auch Spaß. Kinder und Erwachsene sind gleichermaßen fasziniert von den interaktiven Stationen, die sich auf der Strecke befinden. 

Infotafeln und Baumartenstationen erklären die Pflanzen des Waldes und eignen sich hervorragend für Ratespiele in der Familie. Beim Insektenhaus heißt es hinsehen statt anfassen. Es bietet eine ideale Möglichkeit, Wildbienen, Marienkäfer, Ohrwürmer oder Weberknechte zu beobachten und wissenswertes über sie zu erfahren. Webrahmen, Fühlkasten, Tannenzapfen-Wurfanlage, Tierweitsprung oder das riesige Baumspinnennetz sorgen für Abwechslung.

Rundtour
5,44 km
138 m
8 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit
öffentliche Verkehrsmittel
für Familien geeignet

Planung und Anreise

Leingarten | Bahnhof Leingarten Mitte

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.

Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg - Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

  • Leingarten liegt direkt an der B293 Heilbronn-Karlsruhe. 
ÖPNV - Öffentlicher Personennahverkehr

Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand.

Der Bahnhof Leingarten Mitte liegt an der S-Bahnlinie S4 Karlsruhe - Öhringen und ist ab Heilbronn Hbf in etwa 10 min zu erreichen.