Ausblick von der  Heuchelberger Warte | Leingarten | HeilbronnerLand

Etappe Talheim - Brackenheim | Weinwanderweg - Schleife Zabergäu

Etappe auf der Schleife Zabergäu im Naturpark Stromberg-Heuchelberg mit tollen "Panoramawegen".

Bei Heilbronn widmet der Württembergische Weinwanderweg dem Zentrum des Württemberger Weinbaus noch eine extra Schleife. Vom Schwäbischen Albverein selbst kommt die Empfehlung, dass die von Heilbronn ausgehende Nebenroute ins Zabergäu und den Naturpark Stromberg-Heuchelberg als optimal für den Wanderweg angesehen wird.

Die komplette Schleife hat eine Länge von 118 km und trifft in Talheim bzw. bei Winzerhausen wieder auf die Hauptroute. 

Die Etappe Talheim - Brackenheim auf der Schleife Zabergäu am Württembergischen Weinwanderweg führt vom Neckartal hinauf auf den Heuchelberg-Rücken. An der Heuchelberger Warte oberhalb von Leingarten beginnt ein wunderbarer Panoramabschnitt - weit reicht der Blick über das Zabergäu und das Neckartal. 

Das Etappenziel, der kleine Weinort Brackenheim-Neipperg liegt idyllisch unterhalb der Burg Neipperg und bietet dennoch ausreichend Infrastruktur für eine Übernachtung:

23,35 km
290 m
230 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit
öffentliche Verkehrsmittel

Wegmarkierung

Routenplakette Weinwanderweg

Planung und Anreise

Talheim | Anschluss Hauptroute

Die Schleife Zabergäu kann entweder als "wirkliche Schleife" an der Hauptroute begangen werden. Den Abzweig ins Zabergäu befindet sich in Talheim. 

Für einen Tagesausflug bietet sich der Startpunkt in Nordheim an. Vom Bahnhof Nordheim sind es ca. 1,3 km durch das Naturschutzgebiet Altneckar zum Toureinstieg am "Klingenberger Steg/Hn-Klingenberg".

ÖPNV - Öffentlicher Personennahverkehr
  • In Talheim besteht eine Busverbindung zum Hauptbahnhof Heilbronn; Fahrzeit ca. 40 min.
  • Der Bahnhof Nordheim liegt an der DB-Strecke Stuttgart - Heilbronn. 
    Bitte beachten: Es halten nur die Regionalbahnen. Regionalexpress-Züge haben keinen Halt in Nordheim.