Neckartal-Radweg bei Heilbronn Neckartal-Radweg bei Heilbronn

N6 Sportliche Familienausfahrt im Neckartal und Sulmtal

Abwechlungsreiche Landschaften, coole Einkehrtipps und einige Aktivitäten wollen auf dieser "Flussrundfahrt" entdeckt werden. 

Als Startpunkt für diese Familien-Teen-Radtour empfehlen wir die Neckaruferpromenade Heilbronn. Damit liegen die Wissens- und Erlebniswelt experimenta oder die coolen Stadtstrände "Kaffeebucht" und Neckarboot am Ende der Tour und sind eine tolle Belohnung für´s Radeln. 

Zunächst geht es an der "innerstädtischen" Neckarpromenade entlang bis zum Wasserstraßendreieck, wo sich die Wasserstraße Neckar und der (Alt-)Neckar treffen. Die Wahl der rechten oder linken Neckarseite hängt dabei allein davon ab, ob einer der Einkehrmöglichkeiten genutzt werden soll. Auf beiden Uferseiten führt der Radweg begleitet von viel Grün aus der Stadt hinaus. 

Anschließend geht es – stets dem Neckartal-Radweg folgend – nach Neckarsulm, der Wiege des ehemals größten Zweiradproduzenten NSU, dessen Geschichte im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum erlebt werden kann. 

Direkt am Audi-Werk wechselt dieser Tourenvorschlag auf den beschilderten Radweg KJ7. Er führt durch den Neckarsulm Stadtpark und entlang der Sulm nach Erlenbach. An heißen Tagen empfiehlt sich hier ein Zwischenstopp: Seit der Renaturierung der Sulm gibt es einen direkten Wasserzugang, der Abkühlung verspricht. Bei kühleren Temperaturen lockt ein weitläufiger Indoor-Spielplatz kleine und große Abenteurer an.

Der Tourenvorschlag folgt der Beschilderung KJ7 bis unterhalb der Burgruine Weibertreu bei den Weinsberger Rosenkulturen. Für sportlich ambitionierte Abenteurer empfiehlt sich hier ein Abstecher hinauf zum Waldkletterpark Weinsberg. Die zusätzlichen Höhenmeter werden mit einer tollen Aussicht und natürlich ordentlich Kletterspaß belohnt.

Ab den Weinsberger Rosenkulturen folgt der einzig nennenswerte Anstieg der Tour. Über den Württemberger Weinradweg geht es hinauf zum "Weinsberger Sattel" und zurück nach Heilbronn an den Neckar. Der fantastische Ausblick, der sich oben am Sattel öffnet, entschädigt aber allemal für die kleinen Schweißtropfen.

Sicherheitshinweise

  • Im Bereich "Audi-Werk" Neckarsulm - beim Wechsel vom Neckartal-Radweg auf den KJ7 - führt der Radweg ein kurzer Stück entlang einer stark befahrenen Straße (Brückenstraße/Kanalstraße). Der Radweg hat eine gute Breite und die Straßenquerung ist mit einer Ampel gesichert. Dennoch sollte der Abschnitt (ca. 200m) nur mit Kindern befahren werden, die bereits sicher im Straßenverkehr unterwegs sind.  
  • Im weiteren Verlauf im Stadtgebiet Neckarsulm führt die Tour über eigenständige Radwege, aber weiterhin entlang von Straßen bis zum Stadtpark Neckarsulm (ca. 1,2 km). 
  • Auf dem Abschnitt zwischen Erlenbach und Weinsberg verläuft der Radweg ein kurzes Stück innerorts auf einer wenig befahrenen Straße. Im Bereich der Unterquerung der Autobahn verläuft der Radweg auf separater Trasse, aber kurz entlang einer vielbefahrenen Straße. Gesamtlänge ca. 600m. 
  • Im Stadtgebiet Heilbronn zwischen Pfühlpark und Neckar ist die Streckenführung ein gutes Stück im Straßenverkehr. Der Radweg verläuft nur als markierter Sicherheitsstreifen direkt auf der Fahrbahn auf mäßig befahrenen Nebenstraßen.
Rundtour
24,59 km
188 m
188 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit
öffentliche Verkehrsmittel
für Familien geeignet
E-Bike Infrastruktur

Wegmarkierung

Zwischenwegweiser Rad

Hauptwegweiser Rad