Gundelsheimer Himmelreich & Schloß Horneck im Neckartal | HeilbronnerLand

N6 Wegkreuze und tolle Ausblicke

Begeben Sie sich auf historische Spuren rund um Offenau und Gundelsheim: zahlreiche Feldkreuze am Wegesrand begleiten Sie – eine schöne Aussicht inklusive.

Durch eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten ist diese Tour für jeden Geschmack geeignet. Gleich zu Beginn können Sie die katholische Kirche St. Alban in Offenau besichtigen. Von dort aus geht es bergauf zum Obergriesheimer Berg (einem kleinen Waldgebiet). 

An zahlreichen Wegkreuzen vorbei, gelangen Sie zu tollen Aussichtspunkten. Um fast jedes dieser Kreuze rankt sich eine Geschichte, die über seine Entstehung Auskunft gibt und Zeugnis darüber ablegt, mit welcher Frömmigkeit die Menschen früherer Jahrhunderte den Ereignissen des Alltags begegneten. Oft wurde aus Dankbarkeit, einem Unglück entronnen und mit göttlicher Hilfe eine Krankheit oder sonstige Notsituationen überstanden zu haben, ein solches Kreuz errichtet.

Gleich hinter dem Obergriesheimer Berg haben Sie einen tollen Ausblick und können bei schönem Wetter bis zu den Löwensteiner Bergen schauen. Auch der Blick auf Bad Wimpfen mit der historischen Kulisse fasziniert Radfahrer und Wanderer immerzu und ist ein beliebtes Fotomotiv.
In Gundelsheim wird es Zeit für eine Rast. Zahlreiche Betriebe freuen sich auf Ihren Besuch. Zum Abschluss der Wandertour kann an der Neckarpromenade Offenau die Sicht auf die Silhouette von Bad Wimpfen genossen werden. 

Für Kinder besteht die Möglichkeit zum Spielplatzbesuch in der Kolpingstraße. Selbstverständlich kann der Wanderer sich auch noch in den Restaurants direkt im Zentrum stärken.

Rundtour
12,93 km
179 m
179 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit
öffentliche Verkehrsmittel

Planung und Anreise

Offenau | Kirchplatz (kath. Kirche St. Alban)

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.

Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg - Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

  • Der Tourstart in Offenau ist über die A6, Ausfahrt Heilbronn/Neckarsulm und anschließend die B27 erreichbar. 
ÖPNV - Öffentlicher Personennahverkehr

Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand.

Die Bahnhöfe Offenau und Gundelsheim sind an das Regionalbahnnetz der Deutschen Bahn angeschlossen und liegen an der S-Bahnlinie S41 Heilbronn - Mosbach.