Neckartal-Radweg

Deutschlands kontrastreichster Flussradweg. Auf einer nahezu steigungsfreien Route über 375 km vom Neckarursprung bis zur Rheinmündung.

Auf dem Rad durch die Geschichte Baden-Württembergs:
Der Neckartal-Radweg begeistert nicht nur mit abwechslungsreichen Landschaften, steilen Weinbergen oder prächtigen Schlössern und Burgen. Die mit vier Sternen ausgezeichnete ADFC-Qualitätsradroute ist vor allem eine Reise durch die Zeit.

  • Wegequalität: überwiegend asphaltierte Wege, teilweise unbefestigte Waldwege
  • Steigungen: die Route ist nahezu steigungsfrei
  • Verkehr: überwiegend ruhig, teilweise verläuft die Route entlang von Bundesstraßen
  • Eignung für Kinder oder Ungeübte: geeignet
  • Naturerlebnis: das abwechslungsreiche Neckartal, das Naturschutzgebiet Felsengärten bei Hessigheim, der Odenwald
  • Kulturangebot: die historischen Städte Rottweil, Rottenburg, Tübingen und Heidelberg; Mercedes Benz-Museum in Stuttgart; das Residenzschloss Ludwigsburg; Marbach am Neckar mit Schillers Geburtshaus, Schiller-National-Museum und Literaturmuseum der Moderne; Besuchersalzbergwerk in Bad Friedrichshall; die Kaiserpfalz Bad Wimpfen; Burg Guttenberg mit Greifvogelwarte in Neckarmühlbach, Schloss Heidelberg mit der romantischen Altstadt und die Quadratestadt Mannheim.
374,79 km
671 m
1310 m

Besonderheiten der Tour

für Familien geeignet
E-Bike Infrastruktur

Planung und Anreise