Ostkastell am Limes | Welzheim im Rems-Murr-Kreis

Wohnmobilthemenroute Limes und Römer

Auf einer Reise um 2000 Jahre zurück in die vergangene Epoche wird das Wohnmobil zur Zeitmaschine! Der heutige Komfort, gepaart mit überraschenden Einblicken in das römische Zeitalter, versprechen eine spannende Reise.

In der Region sind über die Jahrhunderte viele Zeugnisse der römischen Zivilisation erhalten geblieben. Besonders eindrucksvoll ist das UNESCO-Welterbe Limes, das äußerste Ende des römischen Herrschaftsbereiches. Der Limes zieht sich größtenteils schnurgerade durch die Landschaft – eine Meisterleistung römischer Ingenieurskunst. Wie an einer Perlenkette reihen sich die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten des Bodendenkmals aneinander. Originalgetreu nachgebaute Wachtürme erlauben Blicke ins ehemalige Barbarenland. Kastelle visualisieren die Ausmaße eines römischen Militärlagers.

Mehrere Museen machen die römische Geschichte lebendig und vermitteln das militärische und zivile Leben. Die Museen überraschen mit beeindruckenden Exponaten und Funden aus Grabungen oder bieten mittels modernster 3-D-Technik („Virtuelle Limeswelten“) einen Ausflug mit einem virtuellen Reiseführer in die antike Welt.

Die "Limes Blicke" bieten nicht nur eine schöne Aussicht über die Region, sondern zeigen einem auch eindrucksvoll wo der Verlauf des monumentalen Grenzwalls noch heute gut zu erkennen ist.

Auch im Hinterland des Limes sind Funde aus der römischen Zeit anzutreffen, die es wert sind, den Limes zu verlassen, zum Beispiel die „Villa Rustica“ in Lauffen oder das Römermuseum Güglingen.

341,24 km
3427 m
3454 m

Besonderheiten der Tour

Planung und Anreise