Burgruine Löwenstein | Löwenstein im HeilbronnerLand

WT4 Auf den Spuren von Dichtern und Denkern

Eine kleine Bergetappe über Stock & Stein zwischen Löwenstein und Wüstenrot. Folgen Sie der idyllischen Straße zu Mammutbäumen und Himmelsleiter und erwandern Sie das schöne Lautertal.

Diese sehr naturnahe, anspruchsvolle Wanderung mit einigen Höhenmetern führt Sie durch die Wälder im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Die farbenprächtige Natur am Wegesrand ist mehr als eine Entschädigung für die Mühen der Anstiege. 

Warum die Himmelsleiter Wüstenrot ihren Namen trägt, bedarf recht vieler Worte – einfach ansehen. Kurz vor Löwenstein umrunden Sie den idyllischen Bleichsee, ein perfekter Ort für Ihre Vesperpause.

Schon früh ließen sich Dichter und Denker von dieser herrlichen Landschaft inspirieren: Georg Kropp erfand die Bausparkasse, Manfred Kyber erforschte die Welt der Mythen und Wilhelm Maybach hatte hier seine erste Werkstatt ...

Bausparmuseum und Manfred-Kyber-Museum bringen Ihnen heute diese Persönlichkeiten etwas näher. In Löwenstein lohnt ein kleiner Abstecher an die Stadtmauer - wie auf einem Balkon thront das schmucke Städtchen.

Rundtour
21,91 km
448 m
448 m

Besonderheiten der Tour

Einkehrmöglichkeit

Schau-ins-Land- & Picknickplätze

Löwensteiner Stadtmauer mit Mauergärten

im Ortszentrum Löwenstein lohnt ein Abstecher in Richtung Freihaus mit Manfred-Kyber-Museum. Hier beginnt ein kleiner Pfad durch die Mauergärten und auf dem Platz vor dem Freihaus finden sich einige Bänke in schöner Aussichtslage, die zum Verweilen einladen.

Nur ein paar Meter weiter gibt`s beim Cafè Sammet Kuchen und Torten sowie kalte und warme Getränke zum Mitnehmen (auch am Wochenende geöffnet).

Wellingtonienplatz Wüstenrot - der Tipp für heiße Sommertage

Rast- und Grillplatz unter Mammutbäumen mit Spielplatz und Wassertretbecken. 

Löwensteiner Aussichtsplätze "Hofacker" & "Süße Früchtchen"

Zwischen Löwensteiner Platte und Burgruine Löwenstein liegen zwei Aussichtsplätze, die jeweils mit einer Wellenliege zum Verweilen und "Schau-ins-Land" einladen.

Von März bis November kann am Kiosk Aussichtsplatte die Verpflegung organisiert werden. 

Burgruine & Burgwache Löwenstein 

Teilweise überdachte Picknickplätze mit Tischen & Bänken im Burgareal direkt an der Burgmauer mit Aussicht. In den Sommermonaten ist während der Löwensteiner Burgwache an Sonn- & Feiertagen der Burgturm geöffnet. Vom Burgturm reicht die Aussicht weit über das Weinsberger Tal und die Löwensteiner Berge.

Wegmarkierung

Routenplakette WT4

Hauptwegweiser Wandern

Zwischenwegweiser Wandern

Planung und Anreise

Wüstenrot | Bausparmuseum

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.

Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg - Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Den Startpunkt der Tour in der Gemeinde Wüstenrot erreichen Sie über die B39.