Jagsthausen

Am grünen Ufer der Jagst sitzen und die Füße ins dahinfließende Wasser baumeln lassen. Jagsthausen verbindet Naturerlebnis mit vielfältiger Kultur. Jeden Sommer finden hier die Burgfestspiele in der Götzenburg statt, der Stammburg Götz von Berlichingens.

Jagsthausen gehört zu den kleinsten Kommunen im Landkreis Heilbronn, ist aber eine der Perlen dieser Region. Kultur und Natur sind die wesentlichen Schlagworte bei der Beschreibung der Gemeinde und ihrer Umgebung. 

Das reichhaltige kulturelle Angebot umfasst die überregional bekannten Burgfestsspiele Jagsthausen in der Stammburg des Ritters Götz von Berlichingen, aber auch die bedeutende römische Vergangenheit ist in den Museen der Gemeinde erlebbar.

Das herrliche Jagsttal mit seiner unberührten Natur kann mit dem Fahrrad auf dem Kocher-Jagst-Radweg oder zu Fuß auf einem der zahlreichen beschilderten Wanderwege erkundet werden.

Dorfleben & ländliches Idyll

Außerhalb der Festspielzeit kehrt Ruhe ein im Dorf. Im Bereich um die Götzenburg und das Rote Schloss lässt sich in einem Cafè mit Blick auf den Schlosspark entspannen.

Ein Stück am Götz-Brunnen vor dem "Alten Rathaus" können sich Radler und Wanderer ein wenig erfrischen. 

Vor dem Dorfladen am Ortsrand trifft man sich zum kleinen Kaffeeplausch.

Römerort am Limes

Dem dörflichen Leben zur Zeit der Römer am Limes lässt sich im Freiluftmuseum Römerbad näher kommen. Es zeigt den Grundriss eines römischen Militärbades um 200 n. Chr. Wissenschaftliche Tafeln erklären in Wort und Bild die Alltagskultur eines Kastellvicus am obergermanischen Limes.

Stadtführungen & Erlebnistouren in Jagsthausen

Sehens- & Erlebenswert in Jagsthausen

Rad- & Wandertouren rund um Jagsthausen

Lage
Kontakt & Info