Löwensteiner Bergtouren | Geführte Wanderungen im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald | HeilbronnerLand

WT13 Von Toten und Seherinnen

Waldfriedhof, Aussichtspunkt "Kriegerdenkmal" und Kloster Lichtenstern sind sehenswerte Orte – verbunden durch sonnige Weinberg- & schattige Waldwege.  

Vom Ausgangspunkt geht es in Richtung Waldfriedhof, auf dem die Seherin von Prevorst begraben liegt. Nach dem Ausblick auf das Weinsberger Tal führt der Weg in den Wald hinunter nach Lichtenstern mit dem ehemaligen Kloster. 

Die einfache frühgotische Klosterkirche, die Gartenkapelle sowie die gut erhaltene Klostermauer lassen sich bei einem Rundgang über das Gelände von außen besichtigen.

Es folgt ein bequemer Anstieg durch die Weinberge hinauf zum Aussichtspunkt „Wochenend & Sonnenschein“ und weiter zur Evangelischen Tagungsstätte Löwenstein. 

Nach einem kurzen Waldweg lohnt ein Abstecher zum Eichelberger Kriegerdenkmal mit einer tollen Aussicht auf das Tal. 

Nach dem Abstieg durch die Weinberge nach Reisach geht es entlang des „Totenweges“ über eine Weide und durch den Wald hinauf zum Wolfertsberg und entlang von Streuobstwiesen zurück nach Löwenstein.

Rundtour
10,13 km
255 m
255 m

Besonderheiten der Tour

Wegmarkierung

Routenplakette Wanderweg WT13 Toten & Seherin | HeilbronnerLand

Hauptwegweiser Wandern

Zwischenwegweiser Wandern

Planung und Anreise