WT6 Natur pur rund um Wüstenrot

Diese Tour ist genau das Richtige für Naturliebhaber. Genießen Sie die ausgedehnten Wälder und Felder rund um Wüstenrot.

Starten Sie Ihre Tour in der Ortsmitte von Wüstenrot. Vielleicht nutzen Sie gleich zu Beginn Ihrer Wanderung die Gelegenheit, das Bausparmuseum oder das Glas- und Heimatmuseum zu besichtigen.

Vorbei am Finsterroter See geht es nach Neuhütten. Dort erklimmen Sie das Steinknickle. Oben angekommen, sollten Sie sich eine gemütliche Rast am Grillplatz  gönnen und Ihre Kinder können auf dem Spielplatz entspannt toben. Noch ein paar Stufen extra hinauf und Sie genießen vom Aussichtsturm einen traumhaften Rundblick über das ganze Weinsberger Tal.

Weiter geht es durch ein ausgedehntes Waldgebiet bis zum Friedrichshof. Laufen Sie weiter am Hohlenstein vorbei bis zum Naturschutzgebiet. Der Weg führt Sie zurück über das Chausseehaus bis nach Wüstenrot. Wenn Ihnen diese Tour zu lang ist, lässt sie sich auf den ausgewiesenen Routen des Schwäbischen Albvereins beliebig verkürzen. Sollten Sie Lust an weiteren Touren rund um Wüstenrot bekommen haben, warten zahlreiche gut ausgeschilderte Rundwege und DSV-zertifizierte Nordic-Walking-Strecken auf Sie. Pulsmessstationen und verschiedene Anforderungsprofile bieten die richtige Strecke für jedermann.

Rundtour
20,93 km
394 m
394 m

Besonderheiten der Tour

für Familien geeignet

Wegmarkierung

Routenplakette WT6

Hauptwegweiser Wandern

Zwischenwegweiser Wandern

Planung und Anreise

Wüstenrot | Evangelische Kirche

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.

Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg - Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Wüstenrot liegt im Süd-Osten des HeilbronnerLands im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald. Die Anfahrt erfolgt über die B39 oder B14.