Suchen & Buchen

N4 Burgentour durchs Fünfmühlental

Fünf Mühlen säumen den Wanderweg durch das von Wald umgebene Tal zu Füßen der Stauferburg Guttenberg. Grüne, ruhige Wälder, die Aussicht auf Burgen, Schlösser und Kirchen sowie schön gelegene, kleine Seen sorgen für Wanderfreude.
Fünfmühlental Kugelmühlensee
Burg Guttenberg
Kaiserpfalz Bad Wimpfen, als Gesamtensemble unter Denkmalschutz
Wandern und Walken am Neckar
Fünfmühlental Kugelmühlensee
Burg Guttenberg
Kaiserpfalz Bad Wimpfen, als Gesamtensemble unter Denkmalschutz
Wandern und Walken am Neckar

In Bad Wimpfen, dem Startpunkt der Tour, gibt es staufische Geschichte zu erkunden. Die größte Kaiserpfalz nördlich der Alpen lädt zum Besuch ein.

Über den Judenfriedhof in Bad Rappenau-Heinsheim, der kunstgeschichtlich einer der interessantesten in Deutschland ist, oder einen Abstecher zur Bergkirche Heinsheim gelangen Sie zur Stauferburg Guttenberg. Immer wieder sind auf dem Weg dorthin schöne Ausblicke, zum Beispiel auf Schloss Horneck in Gundelsheim, zu genießen. 

Die Deutsche Greifenwarte bietet auf Burg Guttenberg regelmäßig Flugvorführungen an. Auch der Besuch des spannenden Burgmuseums bietet beste Unterhaltung.

Nicht weit ist der Weg zum Fünfmühlental. In der Schnepfenhardter Mühle, der Ältesten der Mühlen, befindet sich heute ein Gasthaus in welchem Sie eine deftige Mahlzeit zu sich nehmen können.

Ein kleiner Abstecher führt Sie im späteren Verlauf auf den Römerweg. Bei der Kugelmühle verläuft er zum Römersee und der dort freigelegten "villa rustica" (Landhaus). Auf dem Hauptweg führt die Tour weiter nach Norden durch das Mühlental. Fünf ehemalige Wassermühlen säumen den Weg. Ein Wildgehege sorgt für Abwechslung beim Nachwuchs und der Mühltalsee lädt zu einer Rast ein.

Kurz bevor Sie zum Startpunkt zurückkehren kommen Sie an der Fleckinger Mühle vorbei. Der ideale Rastplatz für den Ausklang dieser schönen Tour: Stärken Sie sich bei Brotzeit und selbst gemachtem Most für das letzte Stückchen nach Bad Wimpfen.

Tourdetails

20.9 km Mittel
300 m 300 m Rundtour
Start:Bad Wimpfen
Wegcharakteristik:befestigte und unbefestigte Wald- und Feldweg, bei nasser Witterung Rutschgefahr, festes Schuhwerk empfohlen
Beschilderung:Runde 1 Naturpark Neckartal-Odenwald

Sehenswürdigkeiten:

  • Altstadt Bad Wimpfen
  • Judenfriedhof in Bad Rappenau-Heinsheim
  • Burg Guttenberg mit Deutscher Greifenwarte
  • Ehemaliges Landesgartenschaugelände Bad Rappenau mit Gradierwerk

Freizeitmöglichkeiten:

  • Mineralfreibad Bad Wimpfen
  • Städtische Museen
  • Blauer Turm Bad Wimpfen
  • RappSoDie

Parkplatzempfehlung:

  • Bahnhof Bad Wimpfen

Anreise mit Bus und Bahn:

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle und Fußweg bis zum Tourstart.