Suchen & Buchen

Kulturwanderweg Jagst

Burgen, Brücken, Bauernland – auf über 100 Kilometern hören, was die Jagst erzählt. Der Kulturwanderweg an der Jagst als Freizeiterlebnis in einer uralten Kulturlandschaft.
Blick auf Bad Friedrichshall-Jagstfeld
Besuchersalzbergwerk Bad Friedrichshall
Fachwerkhäuser in Neudenau
Ehemalige Apotheke in Möckmühl
Burgfestspiele Jagsthausen
Blick auf Bad Friedrichshall-Jagstfeld
Besuchersalzbergwerk Bad Friedrichshall
Fachwerkhäuser in Neudenau
Ehemalige Apotheke in Möckmühl
Burgfestspiele Jagsthausen

Über hundert Kilometer von der Neckarmündung bei Bad Friedrichshall über die nördlichen Hohenlohekreis-Gemeinden bis zum Schloss des Hohenloher Fürsten in Langenburg – die Jagst lockt zum Wandern zwischen Kultur und Natur. 

Im Salzstollen von Bad Friedrichshall beginnt die Entdeckertour auf dem Kulturwanderweg Jagst über und unter der Erde – dann stets jagstaufwärts. Zwischen Neudenau und Möckmühl lockt der Jahrtausend-Kultplatz Sankt Gangolf, ein „Pferdeflüsterer-Platz“ aus grauer Vorzeit und heute ein berühmter Wallfahrtsort.

Zwischen Möckmühl und Jagsthausen spürt man „Grenzen“: Mal die zwischen Rom und Germanien und auch die zwischen Baden und Württemberg. Krieger, Künstler und große Schauspieler sind hier die Akteure – die Götzenburg ist eine ideale Bühne.

Alle Teilstücke des neuen Jagstweges sind zwischen 10 und 16 km lang, also bequem in einem halben Tag zu erwandern. Aber man sollte sich Zeit lassen, „einen Gang zurück schalten und entschleunigen“, das empfehlen die Herausgeber. Sonst entgingen dem Besucher die wahren Schönheiten dieses Weges, der Kulturereignis und Naturerlebnis harmonisch vereint und mit vielen Leckerbissen verbindet.


 

Tourdetails

102.2 km Mittel
1808 m 1350 m
Start:Bad Friedrichshall-Jagstfeld
Ende:Langenburg
Beschilderung:durchgängig beschildert

Highlights im HeilbronnerLand:

  • Salzbergwerk Bad Friedrichshall
  • Deutschordensschloss Bad Friedrichshall-Heuchlingen
  • Wallfahrtskapelle St. Gangolf
  • Altstadt Möckmühl
  • Burgfestspiele Götzenburg Jagsthausen

Wanderwege am Kulturwanderweg Jagst

Ehemalige Apotheke in Möckmühl

KJ5 Wanderung durchs Mittelalter

23.5 km Mittel
534 m 534 m Rundtour
Vielseitige Wanderung zu Fackwerk, Schlössern und Brunnen.
Götzenburg Jagsthausen

KJ2 Weitreichende Ausblicke und wildromantische Täler

21.4 km Mittel
358 m 358 m Rundtour
Wandern in den Tälern und Höhen von Jagst und Kessach.
Jagststimmung

KJ9 Schlossberg - Rundweg

2.9 km Leicht
78 m 78 m Rundtour
Widdern - eingebettet in die waldreiche Natur des Jagst-Kessachtals.
Henkersbrunnen mit See und Grillstelle

KJ10 Unterkessach-Volkshausen-Rundweg

7.0 km Mittel
113 m 113 m Rundtour
Erfahren Sie Geschichten Unterkessachs auf dem Weg rund um die Stadt.
Henkersbrunnen mit See und Grillstelle

KJ11 Unterkessach - Weigental- Volkshausen - Rundweg

6.6 km Mittel
170 m 170 m Rundtour
Geschichten der Stadt Unterkessach - Wanderung für Entdecker.
Jagststimmung

KJ12 Widdern - Bannholz - Rundweg

7.1 km Leicht
143 m 143 m Rundtour
Dieser Wanderweg führt Sie durch Widdern und seine Landschaften.
Henkersbrunnen mit See und Grillstelle

KJ13 Widdern - Unterkessach - Rundweg

9.8 km Mittel
147 m 147 m Rundtour
Wald, Wiesen, Felder und Flüsse - eine atemberaubende Aussicht
Jagststimmung

KJ14 Widdern - Ziegelhütte - Bühl - Rundweg

6.7 km Mittel
139 m 139 m Rundtour
Auf dem Rundweg die Geschichte der Stadt nachspüren.
Götzenburg Jagsthausen

KJ8 Von Rittern und heiligen Gemäuern: Auf den Spuren des Götz von Berlichingen

16.0 km Mittel
329 m 329 m Rundtour
Wandern auf den Spuren des Ritters Götz von Berlichingen.